SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Das Böse (Phantasm) - Beschlagnahme aufgehoben

Black Hill war erfolgreich vor Gericht

Don Coscarellis Das Böse (Original: Phantasm, 1979) war auf VHS bei uns in der ungeschnittenen Fassung zu bewundern, landete 1983 aber auf dem Index. Es dauerte ganze acht Jahre, da wurde das Amtsgericht München auf die Videokassette aufmerksam und beschlagnahmte sie. 1993 folgte die Einziehung.

Danach gab es für den deutschen Markt noch eine um 84 Sekunden gekürzte FSK 16-Fassung, sowie eine etwas weniger zensierte Version, die ab 18 eingestuft wurde. 2002 erfolgte die bislang letzte Beschlagnahme. Ende 2015 tat sich wieder etwas, als bekannt wurde, dass der Film in 4K restauriert wurde. Jedoch dauerte es dann noch fast ein Jahr, bevor es Details dazu gab und die erste Blu-ray in den USA erschien.

Wenig später wurde die Reihe auch für Deutschland und Großbritannien auf Blu-ray angekündigt. Der deutsche Rechteinhaber Black Hill wollte den ersten Teil rehabilitieren, um ihn endlich auch ungekürzt vertreiben zu dürfen. Dafür wurde  nach Aussage des Studios nun zusammen mit der Kanzlei Baker McKenzie (die auch schon mit der Aufhebung der Beschlagnahme von Tanz der Teufel, Freitag der 13. Teil 3 und Teil 4 beauftragt waren) der erste Schritt getan, denn das AG Tiergarten hat die Beschlagnahme aufgehoben. Das Gericht stellte fest, dass der Film nach heutigen Maßstäben nicht nach §131 StGB strafrechtlich relevant sei. Als nächstes wird ein Antrag auf Listenstreichung bei der BPjM gestellt.

Quelle: mediabiz

Kommentare

08.06.2017 12:24 Uhr - TheBeyond
16x
DB-Co-Admin
User-Level von TheBeyond 35
Erfahrungspunkte von TheBeyond 42.237
Die Beschlagnahme war bei diesem Film für damalige Verhältnisse schon fast ein Hohn, wenn man sich anschaut, welche Szenen beanstandet wurden. Listenstreichung und eine sehr wahrscheinliche FSK 16 werden die nächsten Schritte sein.

Schön, dass die 131er Liste immer kleiner wird. Die meisten 80er Jahre Beschlagnahmungen sind aus heutiger Sicht mehr als nur überholt.

08.06.2017 12:28 Uhr - RoseDicaprio
5x
User-Level von RoseDicaprio 4
Erfahrungspunkte von RoseDicaprio 235
Das sind doch wirklich erfreuliche Neuigkeiten.Vor allem war die Beschlagnahme von Phantasm sowieso immer ein schlechter Witz gewesen.Jetzt müsste er nur noch vom Index und ich bin mir sicher,dass er eine Freigabe ab 16 bekommen könnte.

08.06.2017 12:31 Uhr - oziboxer
4x
08.06.2017 12:24 Uhr schrieb TheBeyond
Die Beschlagnahme war bei diesem Film für damalige Verhältnisse schon fast ein Hohn, wenn man sich anschaut, welche Szenen beanstandet wurden. Listenstreichung und eine sehr wahrscheinliche FSK 16 werden die nächsten Schritte sein.

Schön, dass die 131er Liste immer kleiner wird. Die meisten 80er Jahre Beschlagnahmungen sind aus heutiger Sicht mehr als nur überholt.



ganz deiner Meinung.Aber ich werde es nie begreifen was dazu immer führt Filme zu beschlagnahmen.Dieser hier war ein Witz.Allgemein muss sich was ändern der ganze spio scheis gehört abgeschafft auch die freigaben sind schon lange nimmer zeitgemäss FSK 6,12,16,18 gehört schon längst geändert.

08.06.2017 12:35 Uhr - R.J. MacReady
1x
Gute Sache. Den Film selbst hab ich seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen.

08.06.2017 12:41 Uhr - babayarak
3x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Die Beschlahnahmung war ein Witz und offenbahrt wie planlos Filme indiziert bzw. beschlagnahmt wurden

Für mich ein FSK 12 Kandidat, für nur eine Gewaltszene würde ich dem keine 16er Freigabe geben.

08.06.2017 13:05 Uhr - edding
4x
Irgendwann kommt ein Video-Snowden daher und enthüllt, dass das alles damals nur auf lange Sicht geplant wurde um 25 Jahre später mit dollen Neuveröffentlichungen Kohle mit teilweise arg mittelmäßigen Streifen zu machen :D Wo ist mein Aluhut hihihihi...?!??!

08.06.2017 13:12 Uhr - TonyJaa
6x
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 38.795
Endlich wird auch zeit, einer der titel wo eine "entschlagnahmung" längst überfällig war!

08.06.2017 13:12 Uhr - TheRealAsh
4x
User-Level von TheRealAsh 6
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 586
es geht voran! Sehr gute Neuigkeit! Absoluter Klassiker, der für mich persönlich mit all seinen Fortsetzungen ein schönes rundes Ding ist.

08.06.2017 13:17 Uhr - NicoRau
Ich habe zwar alle dem Film Das Böse Filmreihe angeschaut und finde keinem der Filme so brutal. Meiner Beurteilung hätte alle die Filmreihe ab 16 Jahren gereicht.
Aber Deutschland ist auf Kuschelkurs. Falls im Film ein Gegenstand in den Kopf gerammt wird wird der Film gleich auf die höchste Altersfreigabe gestellt oder Freigabe verweigert.

08.06.2017 13:19 Uhr - Oberstarzt
4x
08.06.2017 12:24 Uhr schrieb TheBeyond
...Schön, dass die 131er Liste immer kleiner wird. Die meisten 80er Jahre Beschlagnahmungen sind aus heutiger Sicht mehr als nur überholt.

Zustimmung! Jetzt kann man sich auch Braindead annehmen!

Da wird Angus Scrimm aber beruhigt im Grab "rotieren"!


08.06.2017 13:33 Uhr - Kerry
3x
Ich bin mal sehr gespannt, wie dieser Film gealtert ist; habe ihn seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr gesehen.
Die kommende Veröffentlichung wird natürlich gekauft.

08.06.2017 13:44 Uhr - AsiaFreak
3x
User-Level von AsiaFreak 3
Erfahrungspunkte von AsiaFreak 126
08.06.2017 12:41 Uhr schrieb babayarak
Die Beschlahnahmung war ein Witz und offenbahrt wie planlos Filme indiziert bzw. beschlagnahmt wurden

Für mich ein FSK 12 Kandidat, für nur eine Gewaltszene würde ich dem keine 16er Freigabe geben.

Und "Fritz the Cat" müsste eine FSK 6 bekommen, ist immerhin ein Zeichentrickfilm.

08.06.2017 14:06 Uhr - D-Chan
Im Kontext, das der ungekürzte 3. Teil eine Freigabe erhalten hatte, wirkt die Indizierung/Beschlagnahme wie ein Relikt seiner Zeit.

(Ich hätte übrigens eher gedacht, das Turbine Medien sich um diesen kümmern würde. Aber die arbeiten wohl zur Zeit an ihrer Hellraiser-Veröffentlichung)

;3

08.06.2017 14:06 Uhr - Cryptkeeper78
5x
Besonders schlimm ist es, dass man wegen so einem Film vor Gericht ziehen muss und fünfstellige Summen ausgeben muss, damit man den frei kriegt. Frage mich manchmal, wie die Labels das stemmen.

Hier sollte dringendst eine Gesetzesänderung greifen, sodass auch auch beschlagnahmte Filme neu geprüft werden dürfen, ohne dass ein Richter diesen vorher freigeben muss.

08.06.2017 14:23 Uhr - Grosser_Wolf
1x
08.06.2017 14:06 Uhr schrieb Cryptkeeper78
Besonders schlimm ist es, dass man wegen so einem Film vor Gericht ziehen muss und fünfstellige Summen ausgeben muss, damit man den frei kriegt. Frage mich manchmal, wie die Labels das stemmen.

Mediabooks? ;-)

Aber zur Nachricht: endlich. Endlich! Hervorragend. Ich hoffe, daß uns eine nette Komplettbox erwartet.

08.06.2017 14:37 Uhr - Scarecrow
1x
Da freue ich mich auf Mediabooks. Auf geht's Koch Media.

Teil V gehört weggesperrt, damit der Mensch mit dem Schund nicht in Kontakt kommt! Furchtbar schlechter Film!

08.06.2017 14:49 Uhr - Scarecrow
Bzw. Wicked Vision. Teil 4 glaube ich kommt von Turbine. Ja, da sind die Filme in den besten Händen.

08.06.2017 15:23 Uhr - Roderich
6x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Fein fein! Speziell diese Beschlagnahme war immer schon ein Witz!

Und jetzt:

BEFREIT BRAINDEAD!!!!!

08.06.2017 15:37 Uhr - Nick Rivers
Nice, aber ich hol mir die schicke UK LE Box, die ist top Ausgestattet!
Auch wenn die Meinungen auseinandergehen, ich finde die Filme machen einfach Laune und sind herrlich schräg. Auch der soundtrack ist ziemlich genial und eingängig. Die original soundtrack-CD zu Phantasm war damals end teuer, fast so viel wie meine Blood for Dracula!
Aber gerade Teil 1 ist tatsächlich ziemlich harmlos und darum wird´s echt Zeit für die Rehabilitierung.

08.06.2017 15:39 Uhr - FordFairlane
Der Film war von 1979 und war einer der ersten Beschlagnahmung in Deutschland und somit vollkommen verständlich.
Aus heutiger Sicht natürlich absoluter 12er Kandidat!
Und für mich ein Genre-Klassiker

08.06.2017 16:11 Uhr - Dandom
3x
Das Gericht stellte fest, dass der Film nach heutigen Maßstäben nicht nach §131 StGB strafrechtlich relevant sei.


Wie kann das überhaupt sein? Man dürfte meinen, dass, was einmal die öffentliche Ordnung gefährdet hätte und sozialschädlich sei, dies auch immer bleiben müsste. Diese Auslegung, die argumentativ wie eine Listenstreichung der BPjM anmutet, führt die Norm doch schlicht absurd. Wir reden hier von einem absoluten Verbreitungsverbot! Die Norm darf nur für eindeutige Fälle angewandt werden, und das wäre reale Gewalt, nicht fiktive, die immer überhohlt sein kann. Als Laie frage ich mich doch ohnehin, welche andere strafrechtliche Norm derart der Auslegung von Gerichten unterworfen ist? Selbst Pornographie ist doch klar definiert.

Ohnehin bitter, wenn man bedenkt, dass die letzte Verfassungsbeschwerde des VDVC auch gar nicht zugelassen wurde.

08.06.2017 16:13 Uhr - TheBeyond
11x
DB-Co-Admin
User-Level von TheBeyond 35
Erfahrungspunkte von TheBeyond 42.237
08.06.2017 15:39 Uhr schrieb FordFairlane
Der Film war von 1979 und war einer der ersten Beschlagnahmung in Deutschland und somit vollkommen verständlich.


Falsch. Beschlagnahmt wurde der Film erst am 08.05.1991, war in der Beziehung also schon ein Spätzünder. Das macht alles eher noch unverständlicher.

08.06.2017 16:13 Uhr - Dissection78
10x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.876
08.06.2017 15:39 Uhr schrieb FordFairlane
Der Film war von 1979 und war einer der ersten Beschlagnahmung in Deutschland und somit vollkommen verständlich.
Aus heutiger Sicht natürlich absoluter 12er Kandidat!
Und für mich ein Genre-Klassiker

Das ist so nicht richtig. Die Beschlagnahme erfolgte im Mai '91. Die ersten Beschlagnahmen nach §131 gab's schon 1983 ("Maniac" im August '83). Für mich war und ist sie vollkommen unverständlich. Über Sinn und Zweck zu diskutieren, ist aber müßig. Bei dem "Genre-Klassiker" stimme ich jedoch zu :)

08.06.2017 16:44 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 7
Erfahrungspunkte von Barry Benson 737
Das Böse (Phantasm) - Beschlagnahme aufgehoben

Herzlichen Glückwunsch und alles gute in Freiheit!!!;-)
Statt nem Mediabook, vielleicht mal Steelbook!?!?

Die ersten Beschlagnahmen nach §131 gab's schon 1983 ("Maniac" im August '83).

Maniac war sogar die erste beschlagnahme,soweit ich weiß, nach §131 in Deutschland!

08.06.2017 17:18 Uhr - Weltraumgott
User-Level von Weltraumgott 4
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 242
FSK 16: 1 min. und 24 sek. rausgeschnitten
Ungeprüft: UNCUT und BESCHLAGNAHMT??????????????????

Merkt die FSK nicht wie lächerlich Sie manchmal sind?! O_o

08.06.2017 17:37 Uhr - antoniomontana
1x
..auch hier wieder eine zeitgemäße Altersfreigabe ab 16 zu erwarten! 😎

08.06.2017 18:10 Uhr - fidezi
3x
08.06.2017 16:11 Uhr schrieb Dandom

Wie kann das überhaupt sein? Man dürfte meinen, dass, was einmal die öffentliche Ordnung gefährdet hätte und sozialschädlich sei, dies auch immer bleiben müsste. Diese Auslegung, die argumentativ wie eine Listenstreichung der BPjM anmutet, führt die Norm doch schlicht absurd. Wir reden hier von einem absoluten Verbreitungsverbot! Die Norm darf nur für eindeutige Fälle angewandt werden, und das wäre reale Gewalt, nicht fiktive, die immer überhohlt sein kann. Als Laie frage ich mich doch ohnehin, welche andere strafrechtliche Norm derart der Auslegung von Gerichten unterworfen ist? Selbst Pornographie ist doch klar definiert.

Im Endeffekt ist jede Rechtsnorm der Auslegung der Gerichte im Rahmen der juristischen Auslegungsmethoden "unterworfen". Es handelt sich halt um einen abstrakten Rechtssatz der mit dem konkreten Fall abgeglichen werden muss. Manche Normen scheinen natürlich unbestimmter als andere.
In den Grenzbereichen relativiert sich das jedoch meist schnell und selbst augenscheinlich klare Vorschriften und Definitionen können in der praktischen Handhabung sehr schwierig sein.
Nach ihrem Wortlaut ebenfalls recht vage Normen aus dem StGB währen z.B Absatz 2 des § 240 StGB:

(1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des Übels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist.

Wann genau ist ein angestrebter Zweck verwerflich ? oder vielleicht noch deutlicher
§ 228 StGB:

Wer eine Körperverletzung mit Einwilligung der verletzten Person vornimmt, handelt nur dann rechtswidrig, wenn die Tat trotz der Einwilligung gegen die guten Sitten verstößt.

Wann verstößt eine Einwilligung gegen die guten Sitten ?
Eine solche Frage unterliegt auch einem Gesellschaftlichen Wandel und das Verständnis einer Norm kann sich mit der Zeit ändern.


08.06.2017 18:19 Uhr - jrtripper
das ist balsam für meine seele.
dann besteht ja noch hoffnung für romeros dawn of the dead und day of the dead.

08.06.2017 18:28 Uhr - DanTheKraut
2x
User-Level von DanTheKraut 1
Erfahrungspunkte von DanTheKraut 20
08.06.2017 12:24 Uhr schrieb TheBeyond
Die Beschlagnahme war bei diesem Film für damalige Verhältnisse schon fast ein Hohn, wenn man sich anschaut, welche Szenen beanstandet wurden. Listenstreichung und eine sehr wahrscheinliche FSK 16 werden die nächsten Schritte sein.

Schön, dass die 131er Liste immer kleiner wird. Die meisten 80er Jahre Beschlagnahmungen sind aus heutiger Sicht mehr als nur überholt.


Beschlagnahmen und Indizierung sind generell überholt und sollten in einer Demokratie keinen Platz haben.

08.06.2017 18:47 Uhr - Weltraumgott
1x
User-Level von Weltraumgott 4
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 242
Wie wäre es denn endlich mal mit einer Freigabe ab 21...

Dann wäre sowas wie Indizierungsverfahren, Beschlagnahme, Anträge auf Listenstreichungen und Rehabilitierung auch Geschichte! Und somit würden die sogar Geld und Zeit sparen.

In Deutschland ist es eh so dass man mit 18 zwar volljährig ist, aber mit 21 als "erwachsen" angesehen wird.
(Kann mich auch irren, glaube aber dies mal gelesen zu haben).


08.06.2017 19:10 Uhr - Evil Dawn
08.06.2017 18:47 Uhr schrieb Weltraumgott
Wie wäre es denn endlich mal mit einer Freigabe ab 21..
In Deutschland ist es eh so dass man mit 18 zwar volljährig ist, aber mit 21 als "erwachsen" angesehen wird.
(Kann mich auch irren, glaube aber dies mal gelesen zu haben).


Ich wäre generell dafür, das Alter der Volljährigkeit, wieder auf 21 anzuheben.
Ich habe zwischen meinem 18. und 21. Lebensjahr, nochmal einen bedeutenden, geistigen Entwicklungssprung gemacht.
Des weiteren, geschehen vor dem 21. Lebensjahr, auch interessant, schätzungsweise die meisten Tattoosünden.

Ich kann da natürlich nur von mir selbst ausgehen.


@DanTheKraut

Darüber, lässt sich streiten. Sollte man pauschalisieren.

08.06.2017 19:21 Uhr - NoCutsPlease
4x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.740
Sehr erfreuliche Neuigkeiten. Das war aber auch eine dermaßen lächerliche Beschlagnahme, dass die eigentlich in eine Anekdotensammlung von Justizirrtümern gehört.

08.06.2017 19:38 Uhr - Tele5
3x
08.06.2017 17:18 Uhr schrieb Weltraumgott
FSK 16: 1 min. und 24 sek. rausgeschnitten
Ungeprüft: UNCUT und BESCHLAGNAHMT??????????????????

Merkt die FSK nicht wie lächerlich Sie manchmal sind?! O_o


Aus gegebenem Anlass, wieder einmal: Die FSK ist NICHT für Beschlagnahmen zuständig sondern die Gerichte!

08.06.2017 19:42 Uhr - Tom Öozen
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom Öozen 13
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
Aufhebung der Beschlagnahme kann man in diesem Fall hinnehmen, aber eine Forderung ab 12 Jahren??? Da hörts meines Erachtens auf!
Trotzdem ein spannender und netter Atmosphärenschocker, der wie ich mich erinnere, nur zwei relevante Gewaltszenen beinhaltete: Finger verwurstet vom Tall Man und die Kopfbohrszene durch die fliegende Metallkugel. Erstere hatten sie damals sogar in der Rtl2 Fassung drinbehalten. Es gibt einen 5.Teil? Lohnt der sich? Also der vierte war ja schon zum einschlafen!

08.06.2017 20:46 Uhr - Weltraumgott
User-Level von Weltraumgott 4
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 242
@Tele 5

Darum geht's nicht! Es geht um den Unterschied beschlagnahmt (Verbreitungsverbot in einem GANZEN Land) und FSK 16 bei 84 sek. !!!??? unterschied! Darum hab ich die FSK amgesprochen. Wenn Sie einer 84 sek. kürzeren Fassung eine 16er Freigabe verpassen, warum dann die Verweigerung der Uncutfassung?

Sinnlos!

08.06.2017 21:44 Uhr - ???
1x
...das einzig Traurige an dieser Deschlagnahmung ist, dass das alte Constantin-Verleihtape jetzt an enormen Wert verliert. ;D
Trotzdem schön, dass dieser Atmosphäre-Klassiker endlich runter ist und wir uns bestimmt auf eine groß angelegte Abzockekampagne (Mediabook Cover A B C D E F G H...., Tall-Man Büste, Sphere-Büste oder einfach nur eine Kotztüte - zum Aufregen :D) freuen dürfen. ^^ Aber wir Filmliebhaber können nicht anders, wir müssen zuschlagen (und das wissen die Publisher auch). :D :D Zumindest solange, wie man noch Filme von einer "böse(n)" Liste herunterholen kann.

08.06.2017 22:02 Uhr - Calahan
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
Das Böse ist nach wie vor gut anzuschauen, natürlich nicht mehr so intensiv wie es vor 10 oder 20 Jahren gewirkt hat.
Habe die Collector`s Editinon von XT Video und die reicht mir auch.
Die Beschlagnahme war ein Witz.

08.06.2017 22:48 Uhr - Roland67
Gute Nachricht, war damals schon enttäuscht, da ich mir aufgrund des Titel viel mehr Gore erwartet hatte ;-) Der 131er war damals schon ein Witz, dürfte heute locker eine FSK 16 wenn nicht sogar eine FSK 12 bekommen. Auf die BR freue ich mich schon, da ich den Film noch nicht auf BR habe.

08.06.2017 23:50 Uhr - Oberstarzt
1x
08.06.2017 19:42 Uhr schrieb Tom Öozen
Aufhebung der Beschlagnahme kann man in diesem Fall hinnehmen, ...

Hä, was, wie ?
Tom Öozen begrüßt eine Rehabilitierung? Account gekapert?

09.06.2017 00:13 Uhr - Horace Pinker
1x
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.617
Da ist ja die Liste beschlagnahmter Filme erfreulicherweise wieder um einen Titel geschrumpft. Finde das auch nur folgerichtig, war die Beschlagnahme von Phantasm eine der lächerlichsten neben Mexican Werewolf und Halloween 2 (könnte auch bald mal rehabilitiert werden und würde heutzutage sicher ohne Probleme eine 16er Freigabe bekommen). Phantasm habe ich schon länger nicht mehr gesehen, nach meiner Erinnerung war es aber recht stimmungsvoller Mysteryhorror mit einigen coolen Szenen, da kann man nur hoffen das auch bald die Indizierung aufgehoben wird und die FSK eine angemessenen Freigabe (ab 16) vergibt.

09.06.2017 00:41 Uhr - Spaßverdreher
1x
Leider gibt es nicht nur in den Film das Böse, auch hier und bei der Bundesprüfstelle gibt es böse Jungs: :D

09.06.2017 01:43 Uhr - Dandom
4x
08.06.2017 18:10 Uhr schrieb fidezi
Im Endeffekt ist jede Rechtsnorm der Auslegung der Gerichte im Rahmen der juristischen Auslegungsmethoden "unterworfen". Es handelt sich halt um einen abstrakten Rechtssatz der mit dem konkreten Fall abgeglichen werden muss. Manche Normen scheinen natürlich unbestimmter als andere.
In den Grenzbereichen relativiert sich das jedoch meist schnell und selbst augenscheinlich klare Vorschriften und Definitionen können in der praktischen Handhabung sehr schwierig sein.
[...]


Danke für die Beispiele. Dennoch ist es doch kurios, dass speziell die Beschlagnahmen nach § 131 nie ganz verjähren. Eine grausame Darstellung, die gegen die Menschenwürde geht, müsste diesen Charakter doch eigentlich "ewig" inne haben, da die Wertvorstellungen sich derart radikal kaum ändern dürften, anders als bei den Indizierungen der BPjM, die ja auch offiziell dem gesellschaftlichen Wandel unterworfen sind und daher generell nach 25 Jahre auslaufen. In Bezug auf § 131 verroht die Gesellschaft offenbar demnach extrem oder die Beschlagnahmen, die jetzt immer wieder aufgehoben werden, sind von Anfang an "falsch" gewesen.

09.06.2017 07:52 Uhr - LinguaMendax
E N D L I C H !!! Ich dachte schon, dass wird gar nix mehr. FSK 16 UNCUT, fertig und gut is'. Und dann eine schöne Bluray !

Der Kindergarten hier teilweise wieder zum Kreischen...:-))

Und zum wiederholten Male Off-Topic : Wann wird endlich HITCHER (86) neu und in einer würdigen Fassung veröffentlicht ? Hier liegt der Rauswurf vom Index fast fünf Jahre zurück und keine Sau kümmert sich und der Film vergammelt.

09.06.2017 08:45 Uhr - Freak
Unglaublich! :DDDDD
Die haben jetzt wie lange gebraucht, um zu erkennen, dass der Film immer schon ein 16er war (gewesen wäre)??? [Rhetorische Frage]
:DDDDDDDDDDDDDDDD

09.06.2017 11:50 Uhr - Ash aus WOB
1x
War nur eine Frage der Zeit. Der könnte sogar locker ab 12 durchgehen.
Aber per se eine freudige Nachricht! Bin schon gespannt welcher Kandidat sich als nächstes einreiht

10.06.2017 09:27 Uhr - alraune666
08.06.2017 12:31 Uhr schrieb oziboxer
08.06.2017 12:24 Uhr schrieb TheBeyond
Die Beschlagnahme war bei diesem Film für damalige Verhältnisse schon fast ein Hohn, wenn man sich anschaut, welche Szenen beanstandet wurden. Listenstreichung und eine sehr wahrscheinliche FSK 16 werden die nächsten Schritte sein.

Schön, dass die 131er Liste immer kleiner wird. Die meisten 80er Jahre Beschlagnahmungen sind aus heutiger Sicht mehr als nur überholt.


Weil damals recht viel Aufschrei aus der Bevoelkerung kam der ganze Schmutz muesse verboten werden ... und auf die Antraege die reinschwappten mussten sie halt reagieren ... obwohl Phantasm 1 jetzt wenig nachvollziehbar war wie so einige andere! Die FSK Einteilungen komplett zu ueberarbeiten ist eher Unfug ... das wuerden die sich dann wieder ne huebsche Stange Geld kosten lassen ... die stoeren doch kein Schwein ... wenn man volljaehrig ist gehen einem doch eh Freigaben voellig am Allerwertesten vorbei solange der Stoff auch komplett ist! Und spaeter hat man wenigstens was in der Hand und kann den Blagen sagen 'is nix fuer Dich ab ins Bett'! :0)


ganz deiner Meinung.Aber ich werde es nie begreifen was dazu immer führt Filme zu beschlagnahmen.Dieser hier war ein Witz.Allgemein muss sich was ändern der ganze spio scheis gehört abgeschafft auch die freigaben sind schon lange nimmer zeitgemäss FSK 6,12,16,18 gehört schon längst geändert.

11.06.2017 12:06 Uhr - Slick die Ratte
Warte sehnsüchtig auf reguläre Veröffentlichungen von 1-4 in Deutschland auf Bluray. Dürften alle in meine Sammlung wandern, auch wenn nur 2 und 3 mich richtig überzeugt haben.

11.06.2017 14:57 Uhr - Guilala
Das Böse siegt immer! ;-)

Im Ernst - ich freue mich! Bleibt zu hoffen, dass es bald einfacher sein wird, Filme von der "bösen Liste" zu holen. So langsam muss sich doch auch die Justiz fragen, wie lächerlich diese Beschlagnahmen sind.

11.06.2017 21:38 Uhr - Ash aus WOB
08.06.2017 19:42 Uhr schrieb Tom Öozen
Aufhebung der Beschlagnahme kann man in diesem Fall hinnehmen, aber eine Forderung ab 12 Jahren??? Da hörts meines Erachtens auf!


Weil...?

Ein "Jurassic World" z.b. ist deutlich brutaler ist "Phantasm". ;-)

12.06.2017 19:16 Uhr - Tom Öozen
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom Öozen 13
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
11.06.2017 21:38 Uhr schrieb Ash aus WOB
08.06.2017 19:42 Uhr schrieb Tom Öozen
Aufhebung der Beschlagnahme kann man in diesem Fall hinnehmen, aber eine Forderung ab 12 Jahren??? Da hörts meines Erachtens auf!


Weil...?

Ein "Jurassic World" z.b. ist deutlich brutaler ist "Phantasm". ;-)


Was sind das denn für Vergleiche? Apfel mit Birnen? Jurassic Park Reihe war schon immer ab 12 un das gerechtfertigt, kann da nichts erkennen, das diese Filme mit einer 16er Freigabe kennzeichen sollte.
Das Böse ist ein ganz anderes Gewicht, erstens ein ehemaliger beschlagnahmter 18er Titel, der jetzt das grüne Siegel tragen soll, aus welchem Grund? Und zweitens sind im Bösen ganz andere Brutalitäten und ganz anderer Storykern im Vordergrund. Nein, solche Filme gehören mit Sicherheit nicht in Kinderhände. Bei Manchen scheint diese ganze De-Indizierungs und Runterstufungswelle eine Art Größtenwahn hervorzurufen! Kann ich nicht verstehen, aber vielleicht sind manche Eltern nicht kompetent genug oder besitzen keine Verantwortung, was die Sehgewohnheiten ihrer Kinder betrifft!

12.06.2017 22:46 Uhr - Ash aus WOB
Das Zitieren ist mir gerad zu aufwendig, ich bezieh mich hier direkt auf das Posting über diesem hier.

Nun, konkret war hier der 4. Teil gemeint, der im Vergleich zu der "Reihe" vorher deutlich brutaler ausfiel. Ich kann mich sogar noch sehr gut über die Debatte erinnern, ob es denn "für Kinder geeignet sei zu sehen, wie Dinos Menschen auffressen, zerreißen etc". Der Vergleich zielt also auf die Gewaltdarstellungen ab. Da kommt das Kügelchen in Phantasm doch recht sehr harmlos daher.

Ja, es handelte sich um einen "ehemaligen beschlagnahmten 18er Titel" --> und jeder hier weiß, dass beides absurd ist resp. war...

Eine 12er Freigabe hat auch niemand gefordert. Ich versuchte damit zum Ausdruck zu bringen, dass es mich nicht wundern würde, wenn nach heutigen Maßstäben (!) das Ding ein grünes Siegel bekäme. :-)

@Tom: Was meinst du denn konkret mit "solche Filme..." ? Definier doch mal bitte "solche".


19.08.2017 01:01 Uhr - shane54
Teil 2 kommt am 26. Oktober von Koch Media auf Blu-ray im Mediabook mit zwei Covern https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassung_vorab&fid=902&vid=80105

Teil 3 dann am 23. November von Black Hill Pictures ebenfalls als Mediabook und wohl erstmals im korrekten Bildformat!

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassung_vorab&fid=431&vid=80753

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com