SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von TheHutt

Freitag der 13 - Teil 2+3 mit falscher FSK 18 Kennzeichnung

Freitag-Filme mit unzulässiger FSK-Freigabe im Handel (Update)

Um die neuen Siegel der FSK herrscht momentan viel Verwirrung. Während die Labels ihre Artworks nach und nach auf die Freigaben umstellen, scheinen sie selbst nicht so wirklich zu wissen, wann welcher Siegel zur Geltung kommt. So geschehen auch bei Paramount beim Design der neuen Special Editions für die Freitag, der 13.-Filme.

Und so ziert der rote FSK ab 18 Siegel die BluRay- und DVD-Hülle von Teil 2 und 3 von "Freitag der 13. - Special Edition" - allerdings völlig unberechtigterweise.

Dazu die Informationen vom Bundesverband Audiovisuelle Medien (bvv):


Filme, die bisher von der FSK die Kennzeichnung „Keine Jugendfreigabe“ erhalten hatten, werden nun einheitlich mit dem Kennzeichen „FSK ab 18“ gekennzeichnet. Diese Filme können nicht indiziert werden.

Filme, die bis 2003 von der FSK geprüft wurden und das Kennzeichen „nicht freigegeben unter 18 Jahren" tragen, dürfen nicht mit dem neuen Kennzeichen versehen werden. Diese Filme können auch weiterhin indiziert oder bei der FSK zur Neuprüfung eingereicht werden.

Filme, die von der Juristenkommission der SPIO auf ihre strafrechtliche Unbedenklichkeit oder ihre schwere Jugendgefährdung begutachtet wurden, können auch in Zukunft weiter mit dem, dem Gutachten entsprechenden Kennzeichen versehen werden.


Größe und Platzierung der „JK“-Kennzeichen der SPIO-Juristenkommission sind im Gesetz nicht vorgeschrieben. Sie können daher entweder wie bisher oder, falls der Anbieter dies präferiert, in größerer Form auf der Vorderseite angebracht werden.

Das rote, längliche Kennzeichen „nicht freigegeben unter 18 Jahren“, das bis 2003 von der FSK erteilt wurde, muss wie bisher auf der Rückseite in der gewohnten Größe angebracht werden.


Dies verletzt Paramount nun auf zweifache Weise:
"Freitag der 13.", Teil 2 und 3 sind indiziert (Teil 3 sogar beschlagnahmt). Somit darf man kein Freigabesiegel verwenden, der eine Nichtindizierbarkeit suggeriert.
Die Film haben eine alte "FSK nicht freigegeben unter 18 Jahren" Freigabe, die nur hinten auf althergebrachte Weise angebracht werden darf.

Ob diese Handlung von Paramount wissentlich begangen wurde, um den Handel zu täuschen und die inkrementierten DVDs/BluRays offen in den Verkauf stellen zu lassen, oder dies nur ein Versehen war - ist übrigens Nebensache.

Update: Inzwischen liegt eine Stellungnahme seitens Paramount vor:

Torsten Nobst, Product Manager von Paramount Pictures Home Entertainment Germany, hat inzwischen bestätigt, dass die entsprechenden FSK-Siegel bei den Freitag-Titeln falsch verwendet wurden. Dies soll zumindest bei Teil zwei bei einer Nachauflage behoben werden. Zu Teil drei äußerte man sich vorsichtig, da dieser Titel offiziell nicht in Deutschland erschienen ist und aufgrund der geringen Auflage für Österreich und Schweiz eine Nachauflage nicht garantiert ist.

Kommentare

15.02.2009 08:11 Uhr -
LoL

15.02.2009 08:11 Uhr - Russ Meyer HH
Es wieherte Laut der Beamtenschimmel (kann mir gut vorstellen das Paramount mit der eindeutigen Auslegung überfordert war :-)

15.02.2009 08:15 Uhr - splatboy
vielleicht wurde der film neu geprüft und erhiehlt eine kj einstufung?

15.02.2009 08:20 Uhr - scarface.exe
1x
Omg , diese paragraphenscheisserei schafft auch nur bad old germany.


15.02.2009 08:26 Uhr - LesboGecko
Das glaube ich nicht. Aber ich weiß warum das staatl. Medienmonopol so handelt, ihr nicht? Indizierung ist nicht auf dauer, sie verjährt nach 25 Jahren. Nun gibt es Filme schon so lange und keiner der Politiker hätte gedacht, dass es nicht so leicht ist Gewaltfilme zu verbieten, also machen sie neue Logos und diese erfordern generell neue Prüfungen. An sich ist es sowieso sinnlos einen Film, dessen Titel jedes Kind auf der TV-Besetzten Welt kennt, zu verbieten. Zumal ein Remake mit dem gleichen Titel draußen ist und ein 12 jähriger weiß wie man google benutzt. Es wird nie besser in Deutschland, nur immer schlimmer und das schon seit über 100 Jahren...

15.02.2009 08:52 Uhr - Phileas
3. 15.02.2009 - 08:15 Uhr schrieb splatboy
vielleicht wurde der film neu geprüft und erhiehlt eine kj einstufung?
Lies dir den Text oben noch einmal durch. Seit 2003 dürfen FSK geprüfte Titel nicht mehr indiziert werden. Welchen Sinn würde es also machen, indizierte Titel neu von der FSK prüfen zu lassen? Keinen. Deshalb steht es auch explizit nochmal im Gesetzestext drin, dass die FSK keine Einstufung vornehmen darf, wenn der Titel indiziert ist... von beschlagnahmten mal ganz zu schweigen.

15.02.2009 08:56 Uhr - executor
Heißt das, Teil 2 und 3 lagen öffentlich aus? Dreifach-LOL!

15.02.2009 09:24 Uhr - Lamar
Ich besitze alle Teile der Serie (UNCUT), und würde mir auch keine Blu Ray davon anschaffen.

Aber sagt mal wäre das nicht absolut geil wenn der 3te Teil jetzt Full Uncut in den Läden stehen würde. ????

Das wäre der Hammer, und der Film müsste dann noch der RENNER werden. Da würde ich ein Fest für geben (lol)

15.02.2009 10:21 Uhr - Atin
vor allem sieht man das rote FSK18-Symbol kaum vor dem roten Hintergrund. ^^

15.02.2009 10:26 Uhr - patschke
das ist ja geil. also leute lauft in die läden und kauft den ersten beschlagnahmten film beim schlecker um die ecke. ;) :D

15.02.2009 10:30 Uhr -
Also ich würde jetzt gern wissen,warum auf den alten dvds von paramount hinten am cover ein Fsk18 logo,ein logo von der spio jk und keine vermietung an kinder und jugedliche draufsteht?????ich glaube die wissen selbst nich mehr von wem die filme jetzt freigegeben wurden ^^ drefach hält besser lol naja.....danke im voraus für andworten

15.02.2009 10:31 Uhr -
seit wann gibts bei schecker fsk18 filme ;) ?

15.02.2009 10:34 Uhr -
Das größte Rätsel wird wohl sein warum Teil 3 einen großen Fsk Hinweis auf den Cover braucht obwohl der Film nur in Österreich vertrieben wird.

15.02.2009 10:44 Uhr - KielerKai
OMG! Der Wahnsinn geht weiter... :-/

15.02.2009 11:25 Uhr - bleedingoutmysoul
@Lamar und patschke:
Nein, sie stehen nicht full uncut und beschlagnahmt in den Läden...
Zumindest nicht in Deutschland... denn das sind österreichische Veröffentlichungen...

15.02.2009 11:35 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Radislav, wenn du richtig lesen würdest, wüsstest du weshalb.

Da hat die FSK mist gebaut, da der Teil beschlagnahmt ist und wie gesagt nur in Österreich kommt.
Ich denke die werden bald alle eingezogen und ohne FSK Zeichen nochmal neu auf den (AT)Markt geworfen...

15.02.2009 11:40 Uhr - Paulee
HIHI dass Leute während der "Wirtschaftkrise" Zeit haben, darüber nachzudenken, wie gross und wie rot ein Siegel sein muss und wo es auf der Hülle sein muss und wer warum das so entschieden hat...ein brüller...
ich wäre für einen FSK-Film....wäre eine klasse Komödie mit vielen verwirrenden Handlungssträngen...und einer FSK ab 18...oder kJ...oder Jk....oder indiziert? oder auch nicht? wer weiss...

15.02.2009 11:53 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.872
schön zu sehen das die FSK bei ihren ganzen siegeln, beschriftungen und freigaben so langsam selbst nicht mehr durchblickt. nach 2003 darf eine KJ nen roten stempel haben davor nicht dann bleibt der alte stempel, vorher darf indiziert werden danach nicht usw. usw.
da blickt doch kein schwein mehr durch!
ein hoch auf den jugendschutz in deutschland, die wissen was sie tun!

15.02.2009 12:01 Uhr - terence-philip
Das war's dann, Paramount Deutschland. Alle Mitarbeiter ab in die JVA oder in den Steinbruch. Oder in den See mit einem Gewicht an den Füßen.
Wirklich schade um die nette Firma...

15.02.2009 12:12 Uhr -
LOOOL !!!!!!!!! Das sieht Paramount wieder ähnlich, die wissen selbst zum Teil nicht mal was sie für Fassungen vertreiben !!! Fehler bauen und keine Stellung dazu zu nehmen, schaut denen gleich. Aber die haben damals ja schon beschissen, denn wie einer vom Kundenservice bestätigte, drückte man damals beide Freigaben ab, um sich abzusichern, falls ne Beschlagnahme droht. So enden Majorlabels denen das Geld völlig zu Kopf gestiegen ist. Traurig, aber wahr... also, schnell schnell die Blu-ray kaufen, bevor sie eingezogen wird^^ glaube, Paramount dürfte bald 3 beschlagnahmte Titel haben :D selbst schuld^^
Was machtn eigentlich ne Freigabe auf dem 3.Teil ?? Ein ' Kein Verkauf an Kinder und Jugendliche ' würde doch völlig ausreichen, oder haben die vergessen das dieses Produkt nur in Österreich erscheinen wird ?? LOL !! Danke Paramount, ihr rettet mir den miesen Sonntag, erst wird von geringem Budget geredet bei Master-Aufwertung und dDAS als Major-Label^^ nun dies. Na, das kann für den neuen Freitag, ja heiter werden...

15.02.2009 12:16 Uhr -
Nette Firma ' Ich lach mich tot ' LOL ! die letzte Dame vom KDS war so rotzig, das man mit ein paar Tricks nachhelfen musste um einige Infos zu bekommen. Mund halten, keine Fragen stellen aber kaufen sollen wir deren oft schwach ausgestattete DVD's die locker an Warner erinnern. Jo klar^^

15.02.2009 12:16 Uhr -

16. 15.02.2009 - 11:35 Uhr schrieb eXeiZ
Radislav, wenn du richtig lesen würdest, wüsstest du weshalb.

Da hat die FSK mist gebaut, da der Teil beschlagnahmt ist und wie gesagt nur in Österreich kommt.
Ich denke die werden bald alle eingezogen und ohne FSK Zeichen nochmal neu auf den (AT)Markt geworfen...



18. 15.02.2009 - 11:53 Uhr schrieb KoRn
schön zu sehen das die FSK bei ihren ganzen siegeln, beschriftungen und freigaben so langsam selbst nicht mehr durchblickt.


Was hat die FSK damit zutun wenn Paramount fälschlicherweise eine Kennzeichnung anbringt?

15.02.2009 12:28 Uhr - Tafhir
Totale Verblödung herscht im Hause Paramount XD. Lachhaft bis zum Ende. Aber mal dazu dass alle sagen "der dritte erscheint nur in Östereich". Bei mir jeden Laden abgeklappert und nirgends den zweiten Teil auf BRD gefunden! Auch auf Nachfrage beim Angestellten kein Erfolg. "Wir verkaufen keine indizierten Filme, das wäre Strafbar" hieß es immer nur. Also doch beide Teile aus Östereich teuer importieren lassen.

15.02.2009 12:29 Uhr - CHROME
einen film zu zensieren/schneiden ist doch auch urkunden fälschung..wäre ich regiesseur würde ich anzeige erstatten..und wenn man meinen film schneiden muss dann würde ich den nur in ländern veröffentlichen wo filme nicht zensiert und geschnitten werden..hoffe das es viele machen werden...war gestern in meine videothek und habe gesagt ich und andere leihen keine zensierte/geschnittene filme mehr,und wollte meine kundenkarte abgeben und mich abmelden da ich schon seid ca 4 jahren keine filme mehr leihe ,es gab ein langes gespräch ,ich soll mich an den labels filmhersteller und jungendschutz melden ,darauf sagte ich fsk 18 zu schneiden ist doch erwachsenen bevormundung und hat mit jugendschutz nichts zu tun, dann sagte sie das ist schon lange so...ich habe gesagt ihr videotheken besitzer müsst doch mal was dagegen tun..ich werde paar videotheken ne e-mail (google.de seite, videothek hannover) schicken und die meinung sagen..ich hoffe n paar helfen mit und ne e-mail an videothekn oder anruf (beides kostenlos) und ein gespräch denen sagen das nichts mehr geliehen gekauft wird...danke euch...grüsse alle

15.02.2009 12:34 Uhr -
oh gott...

wie kann man so dumm sein?

diese regelung kennen sogar die meißten user hier auswendig und zuständige angestellte oder sogar manager bei paramount verkacken das, wenn die news so wie sie oben steht richtig is^^ sowas kann man in ner wirtschaftskrise natürlich super gebrauchen. direkt feuern die verantwortlichen...

15.02.2009 12:50 Uhr - Skeletor
LOL, lustige Sache. Solche "Versehen" sollten öfters vorkommen!
Laut der Argumentation vieler deutscher Superkriminologen und Möchtegernjugendschützer müsste ja jetzt die Mordrate in astronomische Höhen schnellen.
Ich glaub, ich trau mich gar nicht mehr auf die Strasse, jetzt wo doch Teil 2 und 3 offen an Erwachsene verkauft werden;-)

15.02.2009 12:57 Uhr - _JasonVoorhees_
Moin,
Sieh an sieh an,versucht ein Label wieder die 'bekannte' Extratour zu fahren.Erinnert in der Tat,an damalige Verhältnisse.Die können es einfach nicht lassen...
@TheBlackPanther:Kann deine Aussage zwecks dem KDS nur bestätigen,dort herrscht in der Tat eine unfreundliche Art und z.t. erschreckende Wissenslücke über deren Fassungen.Von einem Mitarbeiter,dürfte man wohl etwas Wissen erwarten.Aber bei den Majors,nichts neues.
Nette News für den Sonntag,herzlichen Dank.Meine Empfehlung,
J.V.

15.02.2009 13:22 Uhr - killerffm
@Lamar

Ich glaube nicht das du sie alle uncut zuhause hast

Teil 2-8 sind nur R-Rated und bei Teil 7 merkt doch wohl jeder das der sehr gut gekürzt is bei den morden !!


15.02.2009 13:32 Uhr - DON
Ich weiß ja nicht...mal abgesehen davon, dass die Freitag der 13. Schinken nach 30 Jahren mal langsam allesamt offen verkauft werden sollten hat die Aktion (ob sie nun beabsichtigt war oder nicht) doch irgendwie was Progressives...Andererseits...was soll den bitte bei indizierten Filmen vorne drauf, wenn nicht das FSK-18 Siegel?
Wahrscheinlich muss bald der Händler selbst "aussortieren"...Leute, dass wird hier immer alberner...

15.02.2009 13:45 Uhr - super-Phil
@ killerffm: Nur weil es nicht alle Szenen in die endgültige Fassung eines Films schaffen ist der noch lange nicht gekürzt. Denn dann wäre wirklich jeder Film, der gedreht wird, geschnitten. Und nur weil so ein durchgeknallter Fan in Eigenregie die Specials seiner DVD in den Film schneidet und das Ergebnis illegalerweise vertickt ist das für mich noch lange nicht die uncut Version.

15.02.2009 13:48 Uhr - Gladion
DB-Helfer
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
5. 15.02.2009 - 08:26 Uhr schrieb LesboGecko:
[...] Es wird nie besser in Deutschland, nur immer schlimmer und das schon seit über 100 Jahren...


Du möchtest also sagen, dass es im Dritten Reich besser zuging als in der Bundesrepublik? Sehr interessant... oO Aber das nur nebenbei.

@DON: Die Sache ist einfach, dass draufsteht, der Film wäre von der FSK "ab 18" eingestuft worden, was aber ja nicht der Fall ist (zumindest nicht in der ungeschnittenen Version). Außerdem gehört das Logo auf die Rückseite der Schachtel, und nicht auf die Vorderseite (warum eigentlich?).

15.02.2009 13:54 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
was soll den bitte bei indizierten Filmen vorne drauf, wenn nicht das FSK-18 Siegel?

Das ist ja das geile am neuen Jugendschutzgesetz! Da kommt gar nichts hin.

15.02.2009 13:55 Uhr - Bloody
kapier net so recht was passiert ist. also 2 und 3 sind indiziert bzw 3 beschlagnahmt und die haben es nun mit urkundenfälschung versucht mit FSK 18siegel auf den markt zu bringen?
oder haben die das falsche USK siegel genommen? kapier irgendwie net^^

15.02.2009 14:17 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Ich schätze, die haben aus Unwissenheit Urkundenfälschung begangen, weil sie das falsche FSK-Siegel genommen haben.

15.02.2009 14:19 Uhr - Agregator
@ TheHutt gar kein Siegel (oder ungeprüft).Es gibt ja auch ein Jk Siegel!

15.02.2009 14:31 Uhr - Kevin Chan
User-Level von Kevin Chan 1
Erfahrungspunkte von Kevin Chan 10
Ich denke, man hat bei Paramount einfach n automatisiertes Programm über die Datenbank gejagt, das sämtliche Cover um die neuen FSK Siegel ergänzt, und das anhand sämtlicher bisher erteilten FSK Freigaben. Soll heißen "FSK18: Pappen wir vorn n Siegel drauf". "FSK18 + indiziert: Pappen wir vorn auch n Siegel drauf".

15.02.2009 14:32 Uhr - rammmses
Sowas albernes, eigentlich geht es bei den Zeichen doch um "Jugendschutz", aber es ist verboten bei den wirklich harten Filmen (indiziert und beschlagnahmt) den großen Hinweis zu verwenden. Das ist alles so grotesk.

15.02.2009 14:33 Uhr -
@JasonVoorhees: Eben ein gaaaanz besonderer Verein^^

Am 15.02.2009 - 14:17 Uhr schrieb TheHutt
Ich schätze, die haben aus Unwissenheit Urkundenfälschung begangen, weil sie das falsche FSK-Siegel genommen haben.


Die haben damals doch schon gemacht, was sie wollten. Der Mann gab dummerweise am Telefon noch zu, das JK-Siegel sei nur abgedruckt, um sich gegen Beschlagnahmungen zu schützen. Dies dürfe aber KEINER !!! wissen. Ist zwar schon Jahre her, aber seit sie enorm auf den Zeiger gehen, is mir das latte was mit denen passiert !!

15.02.2009 14:39 Uhr - MAJORI
coole Aktion^^

Also das habe ich aber bisher ehrlichgesagt auch noch nicht gewusst, dass FSK18 und SPIO-Freigaben NICHT vorne drauf müssen, sondern wie bisher hinten bleiben.
...das macht natürlich Sinn und seit heute stehe ich voll und ganz hinter dem deutschen Jugendschutz!

P.S.: Kann mir bitte nochmal jemand kurz erklären warum (zumindest der dritte Teil) die Dinger eine FSK-Plakette vorne drauf haben wenn sie ausschließlich für Österreich released werden?

15.02.2009 14:44 Uhr - MAJORI
@Kevin Chan:
Dann wäre das, denke ich mal, aber bei wesentlich mehr Filmen und auch bei anderen Labels so

15.02.2009 14:45 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Fehler passieren jeden.

Aber so sehr wie hier auf Para und von manchen auch aus irgendeinem Grund auf die FSK eingeprügelt wird, muss SB.com ein Sammelbecken von makellosen, perfekten und aboslut fehlerfreien Menschen sein.

Wow. Ich bin begeistert.

15.02.2009 14:56 Uhr - Stranger
User-Level von Stranger 1
Erfahrungspunkte von Stranger 11
Ich denke die hben sich gedacht weils auch auf den alten DvD`s war packen sie es auch auf die neuen drauf ohne zu wissen das es eigentlich garnicht geht.

Und ganz erhlich wäre ich auch überfordert wenn ich mich nicht täglich damit auseinander setzen würde.
Jedes Jahr kommen neue Designs und Freigaben und Reformen.


15.02.2009 15:04 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
@ TheHutt gar kein Siegel (oder ungeprüft).Es gibt ja auch ein Jk Siegel!

Nun ja, rein formell besitzt Teil 4 nach wie vor ein "FSK nicht freigegeben unter 18 Jahren"-Siegel, auch wenn der Film beschlagnahmt wurde. Der kommt aber hinten dran.

Die Platzierung des JK-Siegels ist dagegen nicht reglementiert.

Fehler passieren jedem.

Will man ja auch nicht abstreiten. Man muss aber auch aus Fehlern lernen. :)

15.02.2009 15:19 Uhr - _JasonVoorhees_
15.02.2009 - 14:33 Uhr schrieb TheBlackPanther
Die haben damals doch schon gemacht, was sie wollten. Der Mann gab dummerweise am Telefon noch zu, das JK-Siegel sei nur abgedruckt, um sich gegen Beschlagnahmungen zu schützen. Dies dürfe aber KEINER !!! wissen.


Interessant,habe mich dies damals schon gefragt,warum sie beide Freigaben abdrucken.Schön,mal die Wahrheit zu erfahren.Erklärt einiges...
J.V.

15.02.2009 15:26 Uhr - tacc
Typisch Deutschland.
Man nimmt etwas einfaches und macht es kompliziert.

15.02.2009 15:27 Uhr - Weavel
"Jugendmedienschutz" = Bürokratie auf allerhöchstem Niveau.
Ich würde sagen als Verbraucher man kann Paramount nicht übel nehmen dass die da auch nimmer ganz durchblicken. Ich hab auch erst nachm 3. durchlesen gerafft was da jetzt das Problem war...

15.02.2009 15:36 Uhr - ElDaRoN
DB-Helfer
User-Level von ElDaRoN 4
Erfahrungspunkte von ElDaRoN 264
Um mal bildlich zu sprechen: Sowas passiert halt, wenn man versucht sein eigenes Süppchen zu kochen und ständig nachsalzt ohne mal richtig abzuschmecken. Ärgerlich. Erst recht wo es doch soviele andere Länder schon (erfolgreich) vorgemacht haben.

15.02.2009 15:36 Uhr - DON

15.02.2009 - 13:54 Uhr schrieb TheHutt (im Bezug auf das neue FSK-Siegel im Falle eines indizierten Mediums)
Das ist ja das geile am neuen Jugendschutzgesetz! Da kommt gar nichts hin.

Ja, in der Tat genial...so ein Vorgehen grenzt beinahe schon an postmoderner Aktionskunst...bei "normalen" Veröffentlichungen (FSK 0-18) wird das Cover zugepflastert, aber (angeblich) jugendgefährdende Medien (da indiziert/beschlagnahmt) bleiben davon verschont...das ist Kunst!!! Aber irgendjemand muss ja den berüchtigten deutschen Papiertiger füttern...

15.02.2009 15:37 Uhr - Haterdisstmannicht
sowas muss man doch heutzutage wissen:)

15.02.2009 15:41 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
So eine Scheiße mit dem ganzen Indizierungs und Beschlagnahmungsdreck....alles unnütz

15.02.2009 15:54 Uhr - TheReaper
phallusse, überall phallusse

15.02.2009 15:55 Uhr -
@JasonVoorhees: Jepp !!

Gut möglich das sie ihre Hände diesesmal in ' Unschuld ' waschen, aber eigentlich kann man doch verlangen, über sowas bescheid zu wissen. Wer sich damit nicht auseinandersetzt, was betreiben die den ganzen Tag ?? Nicht böse gemeint, aber wahrscheinlich alles, nur nicht das^^

15.02.2009 16:07 Uhr - Ichi The Chiller
@ ZED
Da hast du recht

Ich finde im Zeitalter von Internet ist es sowieso totaler schwachsinn Filme zu verbieten man kann is Sekundenschnelle beschlagnahmte Titel ohne Altersnachweis aus dem Ausland bestellen. Und heutzutage weis auch jedes Kind wie man nen Film runterläd. Von daher schneiden die sich ins eigene Fleisch.

15.02.2009 17:12 Uhr - bernyhb
@DON
DITO


Da sieht man wie Schwachsinnig die Behörden sind.
Das Logo soll doch gerade Eltern Warnen/Aufklären!

Aber die Filme die am "heftigsten" sind, bekommen kein Siegel. Die müssten dann doch auch ein Siegel haben, und statt FSK 18 steht da dann eben Spio/JK 18!

Ich wette da kaufen bestimmt ein paar Eltern, die sich auf das Siegel verlassen, ihren Kiddies JK Fassungen. Besonders wenn auf der Rückseite auch noch steht "KEINE JUGENDGEFÄHRDUNG"

Und die alten 18er sind nach unserem Behördenirrsinn dann ja auch Harmlos. Ich meine die muss man doch auch erkennen können! Was für ein Widerspruch. Paradox ohne Ende!

Aber so haben wir Fans einen Grund mehr JK Filme zu kaufen. Sie haben das bessere Cover!

15.02.2009 17:47 Uhr - super-Phil
@ Ichi The Chiller: Nur weil Jugendliche genau wissen wo sie harten Alkohol her bekommen können, heißt das doch noch lange nicht, dass man deshalb die Altersbegrenzung für Alkoholtrinken wegfallen lassen kann. Jugendschutz ist schon eine wichtige Sache.
OK, Erwachsenenbevormundung ist wieder was anderes, und man kann lange darüber streiten was denn nun Beschlagnahmungswürdig (Rechtsradikales Zeug...) ist und was vielleicht nicht(Freitag der 13. Teil 3). Aber deine Argumentation finde ich nur blöd.

15.02.2009 17:55 Uhr - bernyhb
@super-Phil
Ich finde außer Kinderp. sollte gar nichts beschlagnahmt werden. Auch Rechtsradikales nicht. Wer sowas braucht bitte schön. Ich habe mir mal aus Interesse die böse NPD Schulhof CD von deren Page geladen und angehört. Mal abgesehen das es musikalisch Schrott ist, könnten die Texte auch von einer Linken Band sein, wenn man die vielen "Deutschland" Wörter entfernt. Hört euch mal das verbotene Lied "Es ist Zeit zum rebellieren" an. Ohne das Deutschland Wort würde jeder sagen das ist eine LINKE Band!
Ich finde es darf gar keine Zensur geben, weil sonst bestimmen immer die (incl. politischer Richtung), die gerade an der Macht sind.
Nur bei KP tragen halt unschuldige einen Schaden, deshalb sollte das verboten werden.
Aber auch hier stellt sich die Frage wo KP anfängt. Nehmen wir mal den Film "Spielen wir Liebe". In vielen Ländern wurde er ausgezeichnet, in Deutschland lief er gekürzt aber inzwischen ist er verboten. Ob das OK ist weiß ich nicht, ich kenne den Film nicht, aber da niemand zu schaden gekommen ist würde ich sowa erlauben. Aber die Grenzen sind da sehr verschwommen!

15.02.2009 18:03 Uhr - bernyhb
p.s.
auch wenn es etwas Off Topic ist.

ich finde übrigens einige LEGALE Model Seiten im Netz wo sich 12j und jünger präsentieren auch für sehr bedenklich. (z.B. Princess Fatale - vor allem die Bilder die älter als 5 Jahre sind)!
oder wie Heidi jungen Mädels die schon dünn sind, sagt das sie noch mehr abnehmen müssen und so ein gesundheitlich falsches Bild den jungen Mädels verschafft, was auch gesundheitliche Folgen haben kann. Frage ist ob man sowas verbieten sollte?

Und ich muss gestehen, ich wäre dafür, zum Schutz der Jugend! Eigentlich müsste GNTM auch ab 18 sein!

15.02.2009 18:21 Uhr -
Wie kommt es das in letzter Zeit die meisten Zensurnews nur von solchen Schrott Kommentaren mit Nazis,Iraker,Islamisten,Böse Symbole, usw... zugemüllt werden ?!

15.02.2009 18:36 Uhr - super-Phil
@ Radislaf: Gut, es war vielleicht etwas Off Topic, aber wir hatten wenigstens etwas zu sagen, und beschränken uns nicht nur auf die Sinnlosigkeit der Kommentare anderer User. Auch mal an die eigene "Müll"-Nase fassen.

15.02.2009 19:03 Uhr - logan5514
Das ist ja was!

Aber 20th Century Fox hat dann auch "Betrug" begonnen. Die Blu Ray von "The Hills have Eyes II" hat trotz SPIO/JK und indizierung auch das neue FSK-Logo auf der Front!?

Sollen'ses doch ganz weglassen :)

15.02.2009 19:11 Uhr - bernyhb
@Radislaf
das ist 2x passiert und ich will nur sagen mann kann nicht sagen mann will keine Zensur, aber gleichzeitig sagt man das und das soll verboten werden. Das ist Paradox. Entweder man ist gegen Zensur, dann aber auch total, oder man ist für Zensur und akzeptiert die Zensur die der Staat/Volk für richtig hält.

15.02.2009 19:41 Uhr -
Sorry, falls ich was übersehen hab, aber...
gibt es irgendjemanden hier, der sich die blurays schon gekauft hat und ein Statement zur Qualität abgeben kann?

15.02.2009 20:52 Uhr -
nochmal: LoL!!!

15.02.2009 21:33 Uhr - larry
Tja, so sind sie nun mal die Jungs und Mädels von PARAMOUNT, was soll man machen....! Aber verdammt: Ich will es jetzt ein für alle mal wissen, sind meine UK Importe von den Freitag der 13te Teile 3 und 4 geschnitten oder nicht????? Der Larry honoriert jede versierte Antwort mit grösster Dankbarkeit! =)

15.02.2009 21:41 Uhr -
@larry: Da du bestimmt von den DVD's sprichst, und die meines Wissens identisch mit allen Europa-Vö's darstellen, wird bei dir definitiv nichts fehlen. Also, wir reden hier von den R-rated Fassungen ;)

15.02.2009 21:43 Uhr - Sinclair
Ich glaube unsere hochgeschätzten Leiter von Paramount blicken bei unserem Bürokratenwahn einfach nicht mehr durch.
Da wird Einerseits ein neues FSK ab 18 Siegel zur Pflicht.
Aber nur für die Filme, die nach 2003 geprüft wurden.
Alle vorher gehen leer aus.
Die müssen ein Siegel hinten bekommen. Auch wenn sie Beschlagnahmt sind.
Alle Jk geprüften Filme bekommen eins Hinten drauf, aber nicht von der FSK! Sondern von der Spio, was man dann schön sehen kann, weil es nicht vorne klebt. Sie dürfen aber auch vorne kleben, wenn sie wollen, aber nicht mit FSK, sondern eingebrannt mit dem Bunsenbrenner es sei denn ihr habt einen Bruder der am Sonntag nicht die Haare geschnitten bekommt, dann hängt ihr einfach eure Kleidung an den unteren Haken..... ( Sorry falscher Film ) :P

Absicht war es bestimmt nicht. Die machen sich doch nicht absichtlich Strafbar!! Nicht unsere Porentiefreinen Sauberlinge von Paramount, die Freitag der 13. sowieso nie leiden konnten.

15.02.2009 21:46 Uhr - marx1201
@larry
deine Importe sind Uncut, d.h. Teil 3 ist die R-Rated Fassung. Es gibt in Europa nur diese Version auf DVD, da Paramount quasi eine DVD für diverse Länder hat, diese nur anders beschriftet. Bei Teil 4 ist ein Tonsprung bei der Deutschen Spur beim Finale, so dass man rein akustisch denken könnte es wäre ein Schnitt, ist es aber nicht.
OFDb hilft weiter!

15.02.2009 21:50 Uhr -
@larry: Jetzt kannste beruhigt schlafen ;)

15.02.2009 22:12 Uhr - larry
@ Black Panther and marx1201: Danke Jungs....danke! Habe Tränen des Glücks vergossen! Ein bisschen weniger elend auf dieser Welt! Oder wie man bei mir in der Schweiz zu sagen pflegt: Alles geili Sieche =)))))

15.02.2009 22:14 Uhr -
@larry: Aber gerne doch :)

15.02.2009 22:17 Uhr - Daniel83
Die Welt geht unter...

15.02.2009 22:24 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Häh? Was redet Sinclair da??? Ich versteh überhaupt nichts mehr...

15.02.2009 22:38 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Aber 20th Century Fox hat dann auch "Betrug" begonnen. Die Blu Ray von "The Hills have Eyes II" hat trotz SPIO/JK und indizierung auch das neue FSK-Logo auf der Front!?

Bei FOX sind nur die Vorabcovers für "Hills Have Eyes 2" und "Predator 2" betroffen. Die haben im Gegensatz zu Paramount sehr schnell auf den Hinweis reagiert.

Paramount wurde wegen Freitag der 13. auch vor mehreren Wochen informiert, und zwar der Production Manager Torsten Nobst persönlich.

15.02.2009 23:22 Uhr - Sinclair
@ Zed
Super, genau das wollte ich ausdrücken.
Bei dem ganzen durcheinander, müssen Groß vorne drauf, müssen klein hinten drauf aber mit altem Logo.
Vorne nur mit neuem Logo aber nur wenn... Kein Schwein blickt mehr richtig durch.
Außer man besucht regelmäßig diese Seite! ( Das war jetzt kein Scherz! )

Laut Frau von der Leyen sollen doch alle Filme dieses Logo tragen.
Aber die alten FSK 18 sind ausgenommen. Müssen die dann alle neu prüfen lassen?
Und wenn ein großes Logo Pflicht wird, wittere ich schon ein allgemeines Verbot von Spio geprüften Filmen. Das darf dann nämlich nicht mehr sein. Ein Film ohne großem Logo!!
Und die FSK ist dann endlich wieder die Allein Seeligmachende Behörde zum Wohl unserer Jugend.
( alle Katholiken mögen mein Wortspiel verzeihen )

15.02.2009 23:24 Uhr - Sinclair
@Zed
Ach so, die Anspielung mit dem unteren Haken war eine freie Bearbeitung eines Monty Python Sketches im Film
"Der Sinn des Lebens"

16.02.2009 00:45 Uhr - PanzerMensch83
-_- ohhhhh man

16.02.2009 03:59 Uhr - HuRrIcAnE

56. 15.02.2009 - 17:55 Uhr schrieb bernyhb

@super-Phil
Ich finde außer Kinderp. sollte gar nichts beschlagnahmt werden. Auch Rechtsradikales nicht. Wer sowas braucht bitte schön. Ich habe mir mal aus Interesse die böse NPD Schulhof CD von deren Page geladen und angehört. Mal abgesehen das es musikalisch Schrott ist, könnten die Texte auch von einer Linken Band sein, wenn man die vielen "Deutschland" Wörter entfernt. Hört euch mal das verbotene Lied "Es ist Zeit zum rebellieren" an. Ohne das Deutschland Wort würde jeder sagen das ist eine LINKE Band!
Ich finde es darf gar keine Zensur geben, weil sonst bestimmen immer die (incl. politischer Richtung), die gerade an der Macht sind.
Nur bei KP tragen halt unschuldige einen Schaden, deshalb sollte das verboten werden.
Aber auch hier stellt sich die Frage wo KP anfängt. Nehmen wir mal den Film "Spielen wir Liebe". In vielen Ländern wurde er ausgezeichnet, in Deutschland lief er gekürzt aber inzwischen ist er verboten. Ob das OK ist weiß ich nicht, ich kenne den Film nicht, aber da niemand zu schaden gekommen ist würde ich sowa erlauben. Aber die Grenzen sind da sehr verschwommen!


Da sollte man jedoch differenzieren können. Man kann eben nicht rechtsradikale Musik mit der Gegenbewegung gleichsetzen. Außerdem argumentieren doch gerne Rechte so, dass sie sich kaum von Links unterschieden.
Zensur bei Texten, die gegen die deutsche Verfassung verstoßen, wie beispielweise bei rechtsradikaler Musik, ist schon angemessen.

16.02.2009 07:35 Uhr - bernyhb
Naja. Was die Ansicht des Staates angeht ist Links und Rechts ja wirklich gleich. Beide finden den momentanen Staat nicht ok und wollen rebellieren!
Aber auch Linke Bands verstoßen mit ihren Texten gegen die Verfassung.
Trotzdem bin ich gegen Zensur. Was gegen die Verfassung etc. verstößt bestimmt doch immer die Regierung. Was ist wenn der Schutz der Jugend intensiver in die Verfassung aufgenommen wird?

@HuRrIcAnE
Außerdem kann es doch sein, das die Filme wirklich mit zu Gewalt bei Jugendlichen beitragen. Von daher ist dann auch die Zensur dort berechtigt.

Ich will das auch konkretisieren. Ich denke das die meisten der ü30 noch vernünftig erzogen wurden. Uns wurden Werte beigebracht, wir kommen daher mit Gewaltfilmen zu recht. Heute lungern viele auf der Straße rum, es fehlt ihnen an Werten. Die Gewalt ist ja nachweislich angestiegen und wenn dann so Pseudo Gangster sowas sehen, es coll finden, machen sie es nach.
Denn vor 20 Jahren gab es die Gewalt, im realen Leben, in der Form noch nicht!
Von daher sind vielleicht wirklich Spiele/Filme schuld.

Nicht jeder wird von rechts/linksradikaler Musik beeinflusst. Einige werden beeinflusst.
Nicht jeder wird von Gewalt Spielen/Filmen beeinflusst. Einige werden beeinflusst.

Daher kann man die Zensur immer begründen. Ich denke aber das es in einem freien Land, GAR KEINE ZENSUR geben darf. Denn die Zensur spiegelt doch nur das momentane Gesellschaftsleben wieder!

Gegen reale Gewalt muss es HARTE Strafen geben.
Gegen rechts/links Extremismus muss es eine vernünftige Politik geben.

Ein Verbot nützt gar nichts. Alles ist besorgbar!

16.02.2009 20:07 Uhr - HuRrIcAnE
Tja, keine Zensur kann es aber nur geben, wenn der Staat nicht seine Kinder erziehen muss. Dadurch kommt diese Entwicklung zu Stande. Die Eltern können ihre Kinder nicht richtig erziehen und deshalb muss der Staat erst eingreifen.


Ich mag auch keine Zensur, aber bei verfassungswidrigen Dingen, sollte man schon eingreifen, denn nicht jeder Mensch ist so schlau (bedingt durch Erziehung/Intelligenz) und kann solche Dinge durchschauen.

17.02.2009 17:26 Uhr - Xaitax
Wusste garnicht,dass Teil 3 nun auch noch obendrauf beschlagnahmt wurde.
Der dritte ist überhaupt der harmloseste.

17.02.2009 18:00 Uhr -
@Xai: Jo, 3 und 4 sind weg !
Der harmloseste ?? meiner Meinung nach sind 3 und 4 von allen VÖ's die Härteren, daher ist die Beschlagnahme nicht verwundernswert. Man kennts ja, in diesem Land hier :((

17.02.2009 21:26 Uhr -
Ach ja der gute alte Jason

18.02.2009 21:56 Uhr - bernyhb
Ich finde auch das 3 und 4 am harmlosesten sind!

@HuRrIcAnE
Es ist auch nicht jeder so schlau Gewalt Filme/Spiele zu verarbeite. Man sieht es doch an der extremen gewalttätigen Jugendkriminalität.

19.02.2009 21:34 Uhr - _JasonVoorhees_
Im Vergleich zu ALLEN veröffentlichten Fassungen,schlagen 3 und 4,durchaus eine härtere Gangart ein!!!
J.V.

20.02.2009 01:48 Uhr -
Egal ob brutaler oder nicht eine FSK 18 Freigabe ist für mich genau das gleiche wie eine Spio/JK oder eine Keine Jugendfreigabe!!!Egal was andere sagen das FSK 18 Logo hätte vollkommen gereicht, wir leben im 21. Jahrhundert Indizierungen haben eh keinen sinn mehr!!!Quatsch mit den Logos vorne!!!ekelhaft sehen die aus!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2018)