SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Once

Call of Duty: WWII erscheint mit USK 18-Freigabe

NS-Symbolik zensiert, Gewaltdarstellung ohne Zensuren

Auch in diesem Jahr erscheint ein neues Call of Duty – diesmal wieder im zweiten Weltkrieg und mit dem Titel Call of Duty: WWII. Es geht also zurück zu dem Setting, mit dem die Reihe einst begonnen hatte. 

Schon zur E3 wurde bekannt, dass es im Story-Modus nationalsozialistische Symbolik geben wird und diese für eine authentische Darstellung wichtig bzw. notwendig sei. In der deutschen Version wird diese jedoch fehlen, wie auch in der österreichischen und deutschsprachigen Schweizer Version. Inwieweit man diese Änderung als Widerspruch zur authentischen Darstellung sehen kann, ist jedem selbst überlassen. Der Story-Trailer zeigt in einer Szene die abgeänderten Symbole (siehe Vergleich).

Im Mehrspieler- sowie Zombiemodus wird hingegen international auf entsprechende Symbolik verzichtet. Dies war im Übrigen auch schon bei Call of Duty: Black Ops III - Zombies Chronicles der Fall. Somit sind alle Versionen von WWII im Mehrspieler- und Zombiemodus kompatibel.

Story-Trailer zu Call of Duty: WWII im Vergleich:
Deutscher Story-Trailer Englischer Story-Trailer

Offen war noch die Frage, ob es in der deutschen Version Änderungen bei der Gewaltdarstellung geben wird. Die USK hat Call of Duty: WWII inzwischen geprüft und vergab "Keine Jugendfreigabe". Die einzigen Unterschiede liegen in der Darstellung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (gemäß § 86a StGB), gewaltbedingte Änderungen gibt es, wie Activision via Pressemitteilung bekanntgab, keine.

Inwieweit auch die deutschen Dialoge von etwaigen Zensuren betroffen sind, lässt sich erst nach dem Schnittbericht genau sagen. Im Story-Trailer wurde zumindest, bezüglich der Suche nach jüdischen Soldaten keine Verharmlosung eingesetzt. Alternativ ist die deutsche Version auch in englischer Sprache spielbar.

Call of Duty: WWII erscheint am 3. November 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Distanzierung: 
Sämtliche im Bericht gezeigten NS-Symbole oder Handlungen mit nationalsozialistischem Hintergrund dienen ausschließlich zur Dokumentierung der Zensur. Schnittberichte.com distanziert sich ausdrücklich von jeglicher nationalsozialistischer und fremdenfeindlicher Denkweise. Verherrlichende oder beschönigende User-Kommentare werden gelöscht und der User gesperrt.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Call of Duty® kehrt mit "Call of Duty®: WWII" - einem atemberaubenden Erlebnis, das die Art, den Zweiten Weltkrieg zu erleben, in einer neuen Spielegeneration neu definiert - zu seinen Wurzeln zurück. Die Spieler landen in der Normandie am D-Day und kämpfen an markanten Orten in ganz Europa ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei unserem Partner Gameware.at:
Quelle: Activision
Mehr zu:

Call of Duty: WWII

(OT: Call of Duty: WWII, 2017)
Schnittbericht:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino
Sex und Zen (1991) - Indizierung aufgehoben
Torso - Die Säge des Teufels ist vom Index
Wolfenstein - The New Order ist jetzt unzensiert in Deutschland erhältlich
Rise of the Footsoldier 3 - FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
Alle Neuheiten hier
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)