SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Night of the Living Dead kommt in den USA neu auf Blu-ray

Criterion bringt George A. Romeros Klassiker in 4K remastered

George A. Romeros Horrorklassiker Die Nacht der lebenden Toten (Original: Night of the living Dead) aus dem Jahr 1968 gilt als einer der einflussreichsten Horrorfilme. Da der Film in den USA Public Domain ist, gibt es unzählige DVD- und Blu-ray-Veröffentlichungen, aber auch in Deutschland wurde er dutzende Male ausgewertet.

Neben der originalen schwarz-weiß Kinofassung existiert auch eine nachcolorierte Farbfassung, die jedoch ein paar Szenen vermissen lässt (Schnittbericht) und eine um neue Szenen ergänzte 30th Anniversary Edition. Ende 2015 wurde angeblich eine längere Szene von Romero wiedergefunden, die bei einer zukünftigen Edition in den Film integriert werden sollte (wir berichteten). Dabei handelte es sich aber offensichtlich um eine Ente.

Vor einigen Monaten wurde dann bekannt, dass der Horrorfilm neu in 4K vom Negativ abgetastet wurde und er so in den USA auch eine Kinotour macht. Criterion wird diese 4K-Abtastung  am 13. Februar 2018 in den USA als 2-Disc Set auf Blu-ray veröffentlichen. Im Bonusmaterial soll es außerdem einen bisher unveröffentlichten Workprint zu sehen geben. Die Extras:

  • Night of Anubis, a never-before-presented work-print edit of the film
  • NEW program featuring filmmakers Frank Darabont, Guillermo del Toro, and Robert Rodriguez
  • Never-before-seen 16 mm dailies reel
  • NEW piece featuring Russo about the commercial and industrial-film production company where key
  • Night of the Living Dead filmmakers got their start
  • Two audio commentaries from 1994, featuring Romero, Russo, producer Karl Hardman, actor Judith O'Dea, and more
  • Archival interviews with Romero and actors Duane Jones and Judith Ridley
  • NEW programs about the editing, the score, and directing ghouls
  • NEW interviews with Gary R. Streiner and Russel W. Streiner
  • Trailer, radio spots, and TV spots
  • More!
  • PLUS: An essay by critic Stuart Klawans

Inhaltsangabe / Synopsis:

„Barbra - sie kommen und holen dich!“ - Dieser Satz, den Johnny seiner Schwester im Scherz auf dem Friedhof zuruft, soll schon Sekunden später grausame Wirklichkeit werden. Ein mysteriöser Fremder greift sie an und Barbra kann in letzter Sekunde fliehen. In der kleinen Stadt sind alle tot, überall ... [mehr]
Mehr zu:

Die Nacht der lebenden Toten

(OT: Night of the Living Dead, 1968)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

3 From Hell läuft uncut in deutschen Kinos mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren
Maniac (1980) - Beschlagnahme aufgehoben
Irreversibel - Skandalfilm bekommt einen Straight Cut
Rambo: Last Blood - FSK-Altersfreigabe steht, uncut ab 18 in deutschen Kinos
The Punisher (2004) - Nach Indexstreichung im Oktober 2019 im Handel
John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Alle Neuheiten hier

Kommentare

18.11.2017 00:32 Uhr - MortAhead
1x
User-Level von MortAhead 5
Erfahrungspunkte von MortAhead 383
Tja, da bin ich wohl auf die Ente reingefallen. Hab mich schon gewundert, wieso man davon nichts mehr gehört hat.

18.11.2017 05:03 Uhr - Lowmaker
3x
Zweifelsohne ein sehr guter und wegweisender Film, aber wieviele Veröffentlichungen soll der den noch kriegen ? Es gibt doch schon unzählige, von absolute mieser bis wirklich guter Qualität. Und wenn diese ominöse Szene auch nicht drin ist, ist das Quatsch. Es gibt sehr viele ältere Filme, von denen es noch nicht mal eine DVD gibt. Da wäre so ein Einsatz erwünschenswert.

18.11.2017 07:39 Uhr - Mr. 80ies
5x
HALLO FILMFANS , guten morgen erstmal. .... Hab mich jetzt nach jahrelangem Rumstöbern auf dieser Seite endlich mal angemeldet um auch mal hin und wieder mitquatschen zu können! . . . . Meine meinung zum oben genannten film - KLASSIKER!

18.11.2017 10:21 Uhr - Knochentrocken
3x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 420
Mr. 80‘s.... so so. Wir werden evtl. sehr dicke Freunde.

18.11.2017 11:07 Uhr - Intofilms
2x
18.11.2017 05:03 Uhr schrieb Lowmaker
Zweifelsohne ein sehr guter und wegweisender Film, aber wieviele Veröffentlichungen soll der den noch kriegen ? Es gibt doch schon unzählige, von absolute mieser bis wirklich guter Qualität. Und wenn diese ominöse Szene auch nicht drin ist, ist das Quatsch. Es gibt sehr viele ältere Filme, von denen es noch nicht mal eine DVD gibt. Da wäre so ein Einsatz erwünschenswert.


Als ich vor einiger Zeit über die Meldung gestolpert bin, dass das Museum of Modern Art und die Film Foundation diesen großen Klassiker restaurieren lassen, war ich sofort wie elektrisiert! Grundsätzlich hast du natürlich recht: Es gibt hiervon bereits zahlreiche VÖs, während andere interessante Filme immer noch darauf warten, endlich auf DVD oder Blu-ray veröffentlicht zu werden. Das ist schon ziemlich ungerecht und frustrierend....
Trotzdem handelt es sich hier höchstwahrscheinlich um die definitive Fassung eines wegweisenden Horrormeilensteins. Wenn das kein Grund zum Feiern ist!
Ich bin jetzt nur gespannt, welches Label diese Restaurierung in UK bzw. hierzulande (also für den Region B-Markt) releasen wird. In UK liegen die Rechte meines Wissens bei Studiocanal, hierzulande bei Splendid. Mal schauen...

Der work-print "Night of Anubis" klingt natürlich extrem verlockend! Würde ich dann auch sofort schauen. Ob da wohl deutliche Unterschiede bestehen? Spannend! Was für mich jedoch am allermeisten zählt, ist die voraussichtlich optimale Bild- und Tonqualität dieser VÖ! ;-)

18.11.2017 14:41 Uhr - Ghostfacelooker
4x
User-Level von Ghostfacelooker 17
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 5.776
18.11.2017 10:21 Uhr schrieb Weltraumgott
Mr. 80‘s.... so so. Wir werden evtl. sehr dicke Freunde.


Wo ist der Lachsmiley wenn man einen braucht^^^^nebenbei gratuliere zur Jungfrauennacht Herr Welttraum und welcome ^(back) 80´s^^^^

18.11.2017 21:13 Uhr - Laughing Vampire
2x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
18.11.2017 05:03 Uhr schrieb Lowmaker
Zweifelsohne ein sehr guter und wegweisender Film, aber wieviele Veröffentlichungen soll der den noch kriegen ? Es gibt doch schon unzählige, von absolute mieser bis wirklich guter Qualität. Und wenn diese ominöse Szene auch nicht drin ist, ist das Quatsch. Es gibt sehr viele ältere Filme, von denen es noch nicht mal eine DVD gibt. Da wäre so ein Einsatz erwünschenswert.

Da bist du bei Criterion aber falsch. Schließlich sprechen wir hier von einem der besten DVD-Labels der Welt, die veröffentlichen quasi pausenlos Filme aus den Weiten des Weltkinos, die teilweise nicht einmal in ihrer Heimat ein Release gefunden haben. Geschätzt die Hälfte unserer Uni-Videothek besteht aus Criterion-DVDs, und dafür bin ich sehr dankbar! Schau dir auch mal die Veröffentlichungen des Sub-Labels Eclipse an. Von alten Fassbinder-Filmen über japanischen 70s-Trash haben die quasi alles im Angebot.

18.11.2017 22:15 Uhr - Soul of the Sword
2x
Den kann halt wegen "fehlenden Urheberrechten" quasi von jedem Label rausgebracht werden, deshalb gibts von dem 1000 Auflagen. Bzgl. Criterion ist es schön, dass einheimische Labels inzwischen im HD Zeitalter und Zugriff auf entsprechende Master auf gleicher höhe sind, was Bildqualität angeht. Aber stimmt schon, der Output von denen ist Wahnsinn und unübertroffen. Aber leider ohne deutschen Ton, daher für mich nur im Falle eines unveröffentlichden Film in Deutschland mal interessant. Aber insgesamt hängt man mit anderen Veröffentlichung bzgl Master nicht mehr so hinterher, siehe z.B. Blood Simple oder Harakiri......

18.11.2017 23:43 Uhr - Dogger
Kann ich nur zustimmen.
Criterion ist wirklich eines der besten Labels was Blus/DVD angeht.
Zum Film, finde das Remake von T. Savini besser.
Das Original mag wegweisend sein, mir aber echt zu alt und zu harmlos.

19.11.2017 00:02 Uhr - Der Streber
18.11.2017 11:07 Uhr schrieb Intofilms
Der work-print "Night of Anubis" klingt natürlich extrem verlockend! Würde ich dann auch sofort schauen. Ob da wohl deutliche Unterschiede bestehen? Spannend!


Dann guck doch mal im Internet nach. Auf bloody-disgusting bekommt man z.B. einige nährere Details zum Workprint und die hören sich alles andere als verlockend an. Der Workprint soll von der Lauflänge her bereits an die bekannte Kinofassung angepasst sein, von daher gibt es kein zusätzliches, sondern bestenfalls alternatives Bildmaterial zu sehen und das nur an zwei Stellen: Im Vorspann wird eben der andere Titel genannt und eine Day-for-Night-Aufnahme ist anders.

Als Extra für Komplettisten sicherlich cool, aber wirklich bahnbrechend klingt das jetzt auch nicht... Die 16mm Dailies sollen dagegen interessant sein, aber konkrete Inhaltsangaben wurden da keine gemacht.

19.11.2017 21:36 Uhr - Terminator20
Von Night of the living Dead schwirren doch seit Jahren unzählige Workprints im Netz rum. In guter und mieser Qualität.

Wieso gibts nun wieder keine UHD BluRay? Kann doch nicht so schwer sein die mitzuproduzieren, wenn man sowieso ein 4K Master macht.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)