SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

BPjM streicht Painkiller: Overdose vorzeitig

Weiterer Teil der Reihe von THQ Nordic befreit

Weiter geht die große Listenstreichungsaktion von THQ Nordic, die nach der Red Faction-Reihe als nächstes Ziel die Painkiller-Games in Angriff genommen haben. Auch hier ging man wieder chronologisch vor und fing mit Painkiller (2004) und dem auf Liste B indizierten Painkiller: Battle out of Hell (2004) an, die im Oktober und November 2017 vorzeitig gestrichen wurden.

2007 erschien dann Painkiller: Overdose, der anders als die beiden genannten Teile nicht in einer zensierten USK-Fassung erschien, sondern nur im europäischen Ausland wie Österreich auf den Markt kam. Die US-Version landete 2007 auf Liste A. Jetzt gab die BPjM die vorzeitige Listenstreichung bekannt, wodurch nur noch zwei Teile der Reihe indiziert sind: Resurrection und Hell & Damnation.

Mehr zu:

Painkiller: Overdose

(OT: Painkiller: Overdose, 2007)

Aktuelle Meldungen

Alfred Hitchcocks Psycho weltweit erstmals uncut auf Blu-ray von Turbine Medien
Suspiria (2018) - FSK-Freigabe ab 16 Jahren steht fest
Last Boy Scout wurde vom Index gestrichen
Wrong Turn-Reihe kommt ungekürzt von Nameless Media
Braindead - Peter Jackson arbeitet an 4K-Restauration
Freitag der 13. (2009) -
Alle Neuheiten hier

Kommentare

26.02.2018 00:27 Uhr - DerHausmeister
Interessant dabei ist, dass Steam die ganzen Painkiller-Spiele erst vor ungefähr einem Jahr (glaube ich) aus dem deutschen Store entfernt hat, als denen aufgefallen ist, dass die ja eigentlich indiziert waren. Bei der Aktion sind dann gleich noch eine ganze Menge anderer Kandidaten (Postal 1-3, Harvester usw.) mit aus dem Programm geflogen. Immerhin, alle de-indizierten Teile von Painkiller wurden auf der Seite bereits reanimiert.
Interessant ist auch, dass Painkiller HD lange Zeit ungeschnitten bei Steam verfügbar war, obwohl es extra für den deutschen Markt eine zensierte Version gab.

26.02.2018 07:13 Uhr - Berny
Warum überhaupt jemals ein Painkiller-Spiel indiziert wurde ist mir absolut schleierhaft. Realitätsferner geht es ja kaum. Und im prinzip spielt sich das Game wie Serious Sam, nur mit noch weniger Hirn, und von SS hat es ja auch nie einen Teil erwischt.
Weiß jemand ob mal wieder ein neuer Painkiller geplant ist?

26.02.2018 12:36 Uhr - Ludwig
1x
26.02.2018 00:27 Uhr schrieb DerHausmeister
Interessant dabei ist, dass Steam die ganzen Painkiller-Spiele erst vor ungefähr einem Jahr (glaube ich) aus dem deutschen Store entfernt hat, als denen aufgefallen ist, dass die ja eigentlich indiziert waren. Bei der Aktion sind dann gleich noch eine ganze Menge anderer Kandidaten (Postal 1-3, Harvester usw.) mit aus dem Programm geflogen. Immerhin, alle de-indizierten Teile von Painkiller wurden auf der Seite bereits reanimiert.

Nicht nur bei steam, sondern auch bei GOG. ;)

26.02.2018 07:13 Uhr schrieb Berny
Warum überhaupt jemals ein Painkiller-Spiel indiziert wurde ist mir absolut schleierhaft. Realitätsferner geht es ja kaum. Und im prinzip spielt sich das Game wie Serious Sam, nur mit noch weniger Hirn, und von SS hat es ja auch nie einen Teil erwischt.
Weiß jemand ob mal wieder ein neuer Painkiller geplant ist?

Früher wurden so gut wie alle Shooter indiziert. Oder zumindest ein Grossteil. Da ging es nicht um logisch nachvollziehbare Gründe, es war eine Hexenjagd.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)