SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Lady Frankenstein kommt in Deutschland auf Blu-ray

Italienischer Horrorfilm als 3-Disc Set mit vielen Extras

Lady Frankenstein (Original: La Figlia di Frankenstein, 1971) mit Rosalba Neri gibt es als deutsche Version, die im Vergleich zur US-Fassung elf Minuten länger ist. Dafür fehlen in der deutschen fast zwei Minuten, die es in der US-Fassung zu sehen gibt (Schnittbericht).

Von 1985 bis 2007 war der Titel bei uns indiziert, lief dann aber mehrmals im Free-TV. 2013 erfolgte die deutsche DVD-Premiere von '84 Entertainment, wo ehemals fehlende Szenen aus einer schlechteren Quelle eingefügt wurden. Unklar ist uns bisher, ob diese DVD eine Mischfassung aus deutscher und US-Version ist und alle bisherigen Szenen enthält.

Im Juli 2017 kündigte das britische Label Nucleus Films eine Blu-ray mit der bisher längsten Fassung an (99 min.), für die eine neue 2K-Abtastung angefertigt wurde. Erschienen ist diese bisher nicht, dafür kommt am 29. März 2018 die deutsche Blu-ray in Zusammenarbeit von Edition Hände Weg und Anolis. Es wird zwei auf je 499 Stück limitierte Mediabooks geben, die neben der Blu-ray auch zwei Bonus-DVDs mit vielen Extras enthalten. Auch auf dieser Blu-ray soll die 99-minütige Langfassung sein und folgende Extras:

  • Audiokommentar von Herbert Fux
  • Die Wahrheit über Lady Frankenstein
  • Der Katholische Filmdienst
  • Die Lippenstift-Affäre
  • Herbert Fux zu Gast bei DER GEHEIMNISVOLLE FILMCLUB BUIO OMEGA
  • Herbert Fux über den Untertanengeist
  • nicht verwendetes TV-Intro
  • amerikanische und italienische Titelsequenz
  • Werberatschläge
  • Filmmarkt-Folder
  • Bildergalerie
  • Radio-Spots
  • TV-Spots
  • Trailer
  • 32-seitiges Booklet von Pelle Felsch & Heinz Klett

Inhaltsangabe / Synopsis:

Tania (Rosalba Neri) die junge und hübsche Tochter des berüchtigten Grafen Frankenstein (Joseph Cotten) kehrt nach Beendigung ihrer Chirurgiestudien in ihren Heimatort zurück, wo ihr Vater unheimliche Experimente an toten Körpern durchführt. Er will einen neuen Menschen erschafffen, eine dem Menschen überlegene Kreatur. Schon bald muss Tania die Arbeit ihres Vates fortführen, da er von seiner eigenen Schöpfung getötet wird. Doch Tania ist nicht weniger begabt als ihr verstorbener Vater... ('84 Entertainment DVD-Cover)
Mehr zu:

Lady Frankenstein

(OT: Figlia di Frankenstein, La, 1971)
Schnittberichte:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

3 From Hell läuft uncut in deutschen Kinos mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren
Maniac (1980) - Beschlagnahme aufgehoben
Irreversibel - Skandalfilm bekommt einen Straight Cut
Rambo: Last Blood - FSK-Altersfreigabe steht, uncut ab 18 in deutschen Kinos
The Punisher (2004) - Nach Indexstreichung im Oktober 2019 im Handel
John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Alle Neuheiten hier

Kommentare

06.03.2018 00:14 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.247
Das ist ja mal eine echt interessante Veröffentlichung, ich glaub da schlag ich zu. Die Extras hören sich richtig gut an, aber wer verdammt hat Heinz Klett reanimiert???


Ähh, und Audiokommentar von Herbert Fux, hä??? Das ist aber wirklich mal eine geheimnisvolle Geschichte hier, da bin ich dabei!

06.03.2018 08:17 Uhr - Dissection78
3x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.898
Ich stehe auf Trash, aber "Lady Frankenstein" finde ich eher mau, langweilig und weder so irrsinnig irrwitzig wie "Andy Warhol's Frankenstein" (Zitat: "To know death, Otto, you have to fuck life... in the gall bladder!"), noch so unterhaltsam-ULTRAschundig wie "Frankenstein '80" oder "Die Leichenfabrik des Dr. Frankenstein", um mal in der Familie des 70er-Jahre-Low-Budget-Grindhouse-(S)Exploitation-Eurosleaze-Splattertrashs (ja, den Begriff lasse ich mir patentieren) zu bleiben. Größter Pluspunkt ist hier die nackichte Rosalba Neri.

06.03.2018 00:14 Uhr schrieb TheRealAsh
(...)aber wer verdammt hat Heinz Klett reanimiert???(...)

Das kann ich Dir auch nicht sagen. Aber ich kann mir vorstellen, dass anno '71 bei einem Kinobesuch mit Heinz Klett Ruhe im Puff vor etwaigen störenden Schmierlappen gewesen wäre. Frei nach dem Motto "Keinen Mucks, oder ich knall euch hier im Scheißhaus zusammen, ihr Drecksäcke!" ;)

06.03.2018 11:10 Uhr - TheRealAsh
2x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.247
Danke für die Aufklärung, ist wohl eine der ominösen Dinge, die hinter dem geheimnisvollen Filmclub Buio Omega liegt, die wir als normalsterbliche Avatare nie erfahren werden.

Und natürlich hätte Heinz Klett gesagt:
"Wenn ich noch einmal diesen Leuchtknochen seh, den du ständig daddelst, dann hau ich dir auf die Fresse und knall dein Scheißteil an die Wand, du Drecksack!!!"

06.03.2018 12:52 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.247
Ich hab mich etwas informiert, das ist wohl tatsächlich ein Audiokommentar mit dem 2007 verstorbenen Herbert Fux, an der Edition wird wohl schon fast 15 Jahre gearbeitet, von daher ist das wohl sehr liebevoll aufbearbeitet und kein Gag, wer ich mir holen. Das mit Heinz Klett konnte ich leider nicht nachvollziehen, aber vielleicht heißt einfach jemand zufälligerweise ;-P auch so, der Filmhefte schreibt (Ernst Klett Bildungsverlag, ihr Drecksäcke!!!;-)

06.03.2018 20:07 Uhr - der neue1067
2x
User-Level von der neue1067 1
Erfahrungspunkte von der neue1067 7
Ich finde den Film auch sehr schundig, schundig aber nicht als unterhaltsamen Trash sondern als ziemlich langweilig! Aber die Extras hören sich richtig interessant an und werden wohl gewaltig dazu beitragen das ich mir seit langem Mal wieder eine Disk Edition hole und wenn ich mich richtig erinnere dann war der blutige Freitag ja auch von der Hände weg Edition und das war vor ungefähr einem halben Jahr der letzte Film den ich mir für die erheblich reduzierte Film Sammlung gegönnt habe!




06.03.2018 20:15 Uhr - mikafu
2x
In der Doku "Die Wahrheit über Lady Frankenstein", die im Zuge der Erstausstrahlung auf 3sat ausgestrahlt wurde, konnte man Herbert Fux mit Kopfhöhrer auf dem Kopf vor einem Monitor sitzen.

10.03.2018 14:54 Uhr - Loredanda Ferreol
06.03.2018 20:07 Uhr schrieb der neue1067
Ich finde den Film auch sehr schundig, schundig aber nicht als unterhaltsamen Trash sondern als ziemlich langweilig! Aber die Extras hören sich richtig interessant an und werden wohl gewaltig dazu beitragen das ich mir seit langem Mal wieder eine Disk Edition hole und wenn ich mich richtig erinnere dann war der blutige Freitag ja auch von der Hände weg Edition und das war vor ungefähr einem halben Jahr der letzte Film den ich mir für die erheblich reduzierte Film Sammlung gegönnt habe!


Sehe ich ähnlich. Ich finde den Film auch nicht unbedingt überragend, aber die Extras hauens raus.


P.S.: Hände weg! hatte mit BLUTIGER FREITAG nichts zu tun, der kam von Subkultur.
Die "Hände" arbeiten mit Anolis zusammen. ;-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)