SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Return of the Living Dead 3 von Koch Media

Unrated Version auf Blu-ray und DVD erscheint im Mediabook

Brian Yuznas Return of the living Dead 3 (1993) gibt es in der R-Rated und zeigefreudigeren Unrated Version. In Deutschland kam eine um fast 13 Minuten zensierte FSK 18-Fassung auf VHS heraus, die obendrein noch 1994 indiziert wurde.

Auf DVD (und Blu-ray als Upscale) gab es dann auch bei uns die Unrated Version. Im Kaufhaus wurde noch eine um 17 Minuten geschnittene Fassung als DVD und Blu-ray veröffentlicht. 2016 erschien die Unrated Version dann in den USA erstmals in echtem HD und Widescreen auf Blu-ray (wir berichteten). Am 6. Juli 2018 wird diese nun auch in Deutschland von Koch Media erscheinen. Das 3-Disc Mediabook enthält natürlich ebenfalls die Unrated Version auf Blu-ray und DVD, sowie diese Extras:

  • Audiokommentar von Regisseur Brian Yuzna
  • Audiokommentar von Hauptdarstellerin Melinda Clarke und Special Effects Supervisor Tom Rainone
  • Ashes to Ashes - Konversation mit Brian Yuzna und John Penney
  • Living Dead Girl - Interview mit Melinda Clarke
  • Romeo is Bleeding - Interview mit J. Trevor Edmond
  • Trimark and Trioxin - Retrospective über die Historie der Produktion und des damaligen Videomarktes
  • The Resurrected Dead - Über einige Make-Up Effekte mit einigen Archivmaterial von Behind the scenes
  • Trailer
  • 16-seitiges Booklet

Inhaltsangabe / Synopsis:

Julie und Curt, ein junges Liebespärchen, brechen in ein geheimes Armeegelände ein. Dort beobachten sie, wie Tote mittels eines Gases reanimiert werden. In derselben Nacht haben beide einen Motorradunfall, bei dem Julie tödlich verletzt wird. Curt sieht nur einen Ausweg; er kehrt mit ihr zum Versuchsgelände zurück, um ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei unserem Partner Beyond-Media.at:
Kaufen Sie diesen Titel im OFDb-Shop:
Mehr zu:

Return of the Living Dead 3

(OT: Return of the Living Dead 3, 1993)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Scarface mit Al Pacino: Ungeschnittene 4K-Blu-ray im Oktober 2019
The Punisher (2004) - Indizierung aufgehoben
Gesetz der Rache: Unrated Director
Once Upon a Time in Hollywood wohl verlängert als Mini-Serie
Starship Troopers 2: Held der Föderation ist vom Index
Alle Neuheiten hier

Kommentare

15.06.2018 00:11 Uhr - cb21091975
Vielleicht schaffen die Köche ja sogar eine Listenstreichung zur Veröffentlichung..

15.06.2018 00:12 Uhr - Roderich
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Ich habe den damals auf einem der ersten Fantasy Filmfeste gesehen, wenn ich mich recht erinnere, und fand ihn total klasse. Bin aber nicht so sicher, ob er den Zahn der Zeit so gut überstanden hat wie der geniale Teil 1... 🤔

15.06.2018 00:17 Uhr - CrazySpaniokel79
2x
Nur in der unrated wirklich „genießbar“ 😂👍

15.06.2018 00:26 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Den fand ich bisher von allen Teilen wirklich am schlechtesten.
Selbst die beiden trashigen Nachfolger fand ich letztlich stimmiger als dieses abgedrehte Liebes-Drama mit Splatter-Einschlag. Außer ein paar gelungenen Metzel-Szenen hatte der Film in meinen Augen nicht wirklich viel zu bieten und die ganze Kanalisations-Arie mit dem Riverman ging mir nur auf die Nüsse.

Vielleicht gebe ich ihm irgendwann in HD erneut eine Chance; bis dahin langen mir die RE-Veröffentlichungen voll und ganz.

15.06.2018 00:27 Uhr - Nip-Tuck
Ist die Synchro dann durchgehend Deutsch? Bei so vielen Fehlminuten wird ja auch Dialog dabei gewesen sein.

15.06.2018 00:37 Uhr - cb21091975
3x
Melinda Clarke ist ein heisser Feger..

15.06.2018 01:09 Uhr - MUSTANG
1x
Sollte es nicht "Kaufen Sie diesen Titel bei der OFDB (Online Filmdatenbank)" heißen?

15.06.2018 01:21 Uhr - Alan Yates
Hab mir den vor paar Monaten bei Amazon.co.uk in der Vestron Video Collector's Series Ausgabe (Restored and Remastered) für 14€ gekauft.
War früher von dem voll begeistert.
Jetzt nicht mehr so. Ohne Melinda Clarke wäre der noch schwächer.
Das Mediabook ist wieder eins von der sinnlosen Sorte.
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.

15.06.2018 05:54 Uhr - mondaysghost
15.06.2018 00:27 Uhr schrieb Nip-Tuck
Ist die Synchro dann durchgehend Deutsch? Bei so vielen Fehlminuten wird ja auch Dialog dabei gewesen sein.


Es gibt schon seit VHS-Zeiten eine vollständige Synchro, der Film wurde wohl zum Glück erst synchronisiert und dann geschnitten.

15.06.2018 06:33 Uhr - Cyberdyne
4x
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.

Ich kaufe Filme auf DVD. Und anscheinend machen viele tausend andere das auch. Denn leider kommt es nicht selten vor, dass der neuste Blockbuster auf Blu-ray auch eine neue Kodierung hat, das Gerät sich nicht mehr updaten lässt und zwangsläufig ein neues her muss. Ein Problem, das es bei der DVD nicht gibt. Zudem ist die Liste qualitativ minderwertiger BD-Veröffentlichungen ellenlang. Und wenn man auf einem normalen Fernseher guckt und nicht gerade 20 cm vor dem Schirm sitzt, fällt der Unterschied BD–DVD nicht einmal auf.
Der Hinweis auf die VHS ist ja wohl auch nur ein halbgares Scherzchen. Weil man statt Blu-ray lieber zur DVD greift, heißt das ja nicht gleich, dass man wieder zur störanfälligen Magnetbandabtastung zurück möchte.

15.06.2018 06:33 Uhr - Trollhunter
1x
DB-Helfer
User-Level von Trollhunter 5
Erfahrungspunkte von Trollhunter 434
ach verdammt, nachdem Teil 1 gerade im wirklich guten 2k-Transfer erschien, ist der hier für mich auch ein Pflichtkauf. Bleibt die Hoffnung, dass sich auch jemand des 2. Teils entsprechend annimmt, Teil 4+5 habe ich bisher noch nicht gesehen, die uncut-Versionen scheinen im Handel nicht mehr zu existieren...

15.06.2018 07:20 Uhr - deNiro
4x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 333
Eine sexy Melinda...fast nackt, deftiges Gekröse, überschaubare Story, heftige FX...als Heranwachsender war dieser Film eine Offenbarung. Schon allein das Cover...hmmm;)


15.06.2018 07:46 Uhr - dok
2x
15.06.2018 06:33 Uhr schrieb CyberdyneUnd wenn man auf einem normalen Fernseher guckt und nicht gerade 20 cm vor dem Schirm sitzt, fällt der Unterschied BD–DVD nicht einmal auf.

dachte ich erst auch . hat sich aber schlagartig geändert , als ich eine brille bekommen habe ...
(das ist ein gratis-tip)

15.06.2018 09:27 Uhr - alex_wintermute
15.06.2018 07:46 Uhr schrieb dok
15.06.2018 06:33 Uhr schrieb CyberdyneUnd wenn man auf einem normalen Fernseher guckt und nicht gerade 20 cm vor dem Schirm sitzt, fällt der Unterschied BD–DVD nicht einmal auf.

dachte ich erst auch . hat sich aber schlagartig geändert , als ich eine brille bekommen habe ...
(das ist ein gratis-tip)


Das kommt wohl auch auf die Bildschirmdiagonale des TVs an. Auf meinem 32" Panasonic LCD in Kombi mit meinem Panasonic Player sehe ich tatsächlich keinen BD-DVD Unterschied. Betrachtungsabstand ca. 1,50 m.

15.06.2018 09:29 Uhr - Roughale
15.06.2018 00:26 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Den fand ich bisher von allen Teilen wirklich am schlechtesten.
Selbst die beiden trashigen Nachfolger fand ich letztlich stimmiger als dieses abgedrehte Liebes-Drama mit Splatter-Einschlag. Außer ein paar gelungenen Metzel-Szenen hatte der Film in meinen Augen nicht wirklich viel zu bieten und die ganze Kanalisations-Arie mit dem Riverman ging mir nur auf die Nüsse.

Vielleicht gebe ich ihm irgendwann in HD erneut eine Chance; bis dahin langen mir die RE-Veröffentlichungen voll und ganz.


Ernsthaft? Dann hast du die Scheisse danach nicht gesehen...

15.06.2018 09:31 Uhr - Roughale
15.06.2018 06:33 Uhr schrieb Trollhunter
ach verdammt, nachdem Teil 1 gerade im wirklich guten 2k-Transfer erschien, ist der hier für mich auch ein Pflichtkauf. Bleibt die Hoffnung, dass sich auch jemand des 2. Teils entsprechend annimmt, Teil 4+5 habe ich bisher noch nicht gesehen, die uncut-Versionen scheinen im Handel nicht mehr zu existieren...


Lass es lieber 4 und 5 sind Obergrotten...

15.06.2018 10:39 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Sehr schön. Gleich vorbestellt.
Wird sicher wieder eines der MB's die ratzfatz vergriffen sind.

15.06.2018 11:56 Uhr - OllO
1x
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Das Mediabook ist wieder eins von der sinnlosen Sorte.
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.


Ich verstehe die DVD die es so oft dazu gibt auch nicht. BD-Player sollten mittlerweile echt Standart sein. Wird Zeit dass das alles 4K-Disc und dazu normale BD wird. Von mir aus hätte die DVD schon längst aus den Regalen verschwinden müssen, die Bildqualität ist einfach sowas von schlecht.

15.06.2018 06:33 Uhr schrieb Cyberdyne
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.

Ich kaufe Filme auf DVD. Und anscheinend machen viele tausend andere das auch. Denn leider kommt es nicht selten vor, dass der neuste Blockbuster auf Blu-ray auch eine neue Kodierung hat, das Gerät sich nicht mehr updaten lässt und zwangsläufig ein neues her muss.


Den Fall hatte ich bisher noch nie, mein alter Panasonic BDT 111 hat bisher alles abgespielt.

15.06.2018 13:35 Uhr - Guilala
Also, ich schließe mich Cyberdyne an. Gerade bei digitalen Datenträgern finde ich es schon sinnvoll, dass Filme auch weiterhin auf dem älteren Medium veröffentlicht werden. Falls eines der beiden Medien in naher Zukunft Mängel aufweist (siehe HD-DVD-Disaster) hat man immer noch das andere Medium als Backup. Die DVD hat sich in den letzten 20 Jahren gut bewährt. Die Ausfallquote ist (von einigen bekannten Fehlproduktionen abgesehen) recht niedrig, sogar bei den Rohlingen. Bei der BD sieht das leider nicht ganz so gut aus und wer weiß, wie es in 10 Jahren ist. Ich habe nur ein paar Filme auf BD und die habe ich zusätzlich aber auch noch auf DVD. Da ich nur auf einem 37 Zoll-Bildschirm Filme schaue, ist der Unterschied für mich nicht so groß. Auch der Nachteil mit dem hochgespitchten Ton bei PAL stört mich nicht. Da viele Synchros jedoch in PAL erstellt wurden, müssen die wiederum für die BD runtergepitcht werden, was mMn wesentlich stärker auffällt, als der PAL-Speedup.

Letzlich hat jedes Medium seine Vor- und Nachteile.

Momentan halte ich die BD einfach nicht für ein sicheres Medium, der DVD vertraue ich da schon mehr.

15.06.2018 14:11 Uhr - Lazlo Panaflex
2x
Bei Filmen/Serien... auf physischen Datenträgern hatten die DVDs 2017 einen Anteil von 66% und die Blu-Rays einen Anteil von 34%. Abgeschrieben ist die DVD noch lange nicht.

15.06.2018 14:51 Uhr - Alan Yates
15.06.2018 11:56 Uhr schrieb OllO
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Das Mediabook ist wieder eins von der sinnlosen Sorte.
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.


Ich verstehe die DVD die es so oft dazu gibt auch nicht. BD-Player sollten mittlerweile echt Standart sein. Wird Zeit dass das alles 4K-Disc und dazu normale BD wird. Von mir aus hätte die DVD schon längst aus den Regalen verschwinden müssen, die Bildqualität ist einfach sowas von schlecht.

15.06.2018 06:33 Uhr schrieb Cyberdyne
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.

Ich kaufe Filme auf DVD. Und anscheinend machen viele tausend andere das auch. Denn leider kommt es nicht selten vor, dass der neuste Blockbuster auf Blu-ray auch eine neue Kodierung hat, das Gerät sich nicht mehr updaten lässt und zwangsläufig ein neues her muss.


Den Fall hatte ich bisher noch nie, mein alter Panasonic BDT 111 hat bisher alles abgespielt.


In 10 Jahren konnte mein Panasonic BluRay Player (Modell weiß ich jetzt nicht auswendig, 250€ damals) nur die Bad Boys 2 BluRay von Sony nicht abspielen. Da half auch kein update.
Habe seit 10 Jahren keine DVDs mehr geguckt, da ich den Unterschied sehe.
Seit Anfang des Jahres habe ich einen 4K Player und da sehen DVDs skaliert auf 4K auf einem 65Zoll TV furchtbar aus. Die fehlenden Daten die der Player "überbrücken" muss sind einfach zu riesig.
BluRays hingegen sehen fantastisch aus.
Hab trotzdem noch meinen guten alten JVC Videorekorder zum vergleichen letztens angeschlossen.
Da hier nix skaliert wird, sehen die Filme genau so aus wie damals. Nur größer ;-).
Letztendlich muss jeder selbst wissen was das Beste für Ihn ist.
Als Technik affiner Geek will ich halt stets den neuesten Standard.
Letztens noch mit einem Freund 4k BluRay geguckt. Er meinte, dass würde übernatürlich und künstlich aussehen. Er guckt hauptsächlich DVDs per Beamer.
Da spielt die individuelle Wahrnehmung wohl eine starke Rolle.
Ich wurde z.B. auch vor dem "Soap Opera Effekt" bei 4K gewarnt. Ich kann so etwas nicht erkennen.

Und an alle die noch gerne DVDs konsumieren; habe noch einen Haufen loszuwerden.

PS Auf ZDF Neo kommt heute REANIMATOR.
Schönes Wochenende

15.06.2018 16:30 Uhr - Oldsmobile442
User-Level von Oldsmobile442 20
Erfahrungspunkte von Oldsmobile442 8.674
Ja, toll da könnt ich mein 3D Metalpack upgraden. Das ist ja außen Huiiii doch innen doch ein bisschen Pfuiiii. Die Unrated 4:3 auf der DVD hat einen richtig üblen Grünschleier auf auf der linken Seite..besonders bei dunklen Szenen ist er fast 10cm breit zu erkennen. Aber das altmodische Hologramm auf der Vorderseite schon schick. Ach ja wenn ich nen Geldscheißer hätte...
Zum Film: Find den richtig gut, aber ich steh auch auf solchen Kram...und auch "Rave to the Grave" glaube war Teil 5? Hatte ich meine fröhlichen Momente. 😉

15.06.2018 17:31 Uhr - Death Dealer
DB-Helfer
User-Level von Death Dealer 20
Erfahrungspunkte von Death Dealer 8.327
15.06.2018 09:31 Uhr schrieb Roughale
15.06.2018 06:33 Uhr schrieb Trollhunter
ach verdammt, nachdem Teil 1 gerade im wirklich guten 2k-Transfer erschien, ist der hier für mich auch ein Pflichtkauf. Bleibt die Hoffnung, dass sich auch jemand des 2. Teils entsprechend annimmt, Teil 4+5 habe ich bisher noch nicht gesehen, die uncut-Versionen scheinen im Handel nicht mehr zu existieren...


Lass es lieber 4 und 5 sind Obergrotten...


Teil 4 + 5 hatten nette Ansätze gehabt, leider (und da gebe ich Dir recht) sind sie grotten Schlecht. Getoppt wird das ganze noch, mit der nicht so guten dt. Synchro.

15.06.2018 18:20 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
15.06.2018 05:54 Uhr schrieb mondaysghost
15.06.2018 00:27 Uhr schrieb Nip-Tuck
Ist die Synchro dann durchgehend Deutsch? Bei so vielen Fehlminuten wird ja auch Dialog dabei gewesen sein.


Es gibt schon seit VHS-Zeiten eine vollständige Synchro, der Film wurde wohl zum Glück erst synchronisiert und dann geschnitten.


Richtig,die Presse-Cassette war uncut.

15.06.2018 18:20 Uhr - McGuinness
User-Level von McGuinness 3
Erfahrungspunkte von McGuinness 102
Einfach nur klasse der Film 👍🏻
Da gibt es nichts zu meckern!

15.06.2018 18:27 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
15.06.2018 11:56 Uhr schrieb OllO
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Das Mediabook ist wieder eins von der sinnlosen Sorte.
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.


Ich verstehe die DVD die es so oft dazu gibt auch nicht. BD-Player sollten mittlerweile echt Standart sein. Wird Zeit dass das alles 4K-Disc und dazu normale BD wird. Von mir aus hätte die DVD schon längst aus den Regalen verschwinden müssen, die Bildqualität ist einfach sowas von schlecht.

15.06.2018 06:33 Uhr schrieb Cyberdyne
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.

Ich kaufe Filme auf DVD. Und anscheinend machen viele tausend andere das auch. Denn leider kommt es nicht selten vor, dass der neuste Blockbuster auf Blu-ray auch eine neue Kodierung hat, das Gerät sich nicht mehr updaten lässt und zwangsläufig ein neues her muss.


Den Fall hatte ich bisher noch nie, mein alter Panasonic BDT 111 hat bisher alles abgespielt.


Es hat nicht jeder das Geld,das gesamte Equitment umzustellen...
Ich habe insgesamt 4 Röhren und noch 9 VHS-Geräte,die DVD funktioniert damit optimal,ist billiger von den Kosten,vom Preis.
Bei einer voll ausgenutzten DVD kommt ein gutes bis sehr gutes Ergebnis heraus,da allerdings Multi-DVDs mit zig Tonspuren bzw. mehreren DTS produziert werden,bleibt weniger Platz für die Bildqualität 😉 Mir reicht es bei den Filmen vollkommen aus.

15.06.2018 19:01 Uhr - Cocoloco
Ziemlicher Trash der wie ein TV-Film wirkt.

16.06.2018 00:32 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
15.06.2018 07:20 Uhr schrieb deNiro
Eine sexy Melinda...fast nackt,


Hast du die Bettszene vergessen? ;-)

16.06.2018 02:04 Uhr - spobob13
15.06.2018 06:33 Uhr schrieb Cyberdyne
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.

Ich kaufe Filme auf DVD. Und anscheinend machen viele tausend andere das auch. Denn leider kommt es nicht selten vor, dass der neuste Blockbuster auf Blu-ray auch eine neue Kodierung hat, das Gerät sich nicht mehr updaten lässt und zwangsläufig ein neues her muss. Ein Problem, das es bei der DVD nicht gibt. Zudem ist die Liste qualitativ minderwertiger BD-Veröffentlichungen ellenlang. Und wenn man auf einem normalen Fernseher guckt und nicht gerade 20 cm vor dem Schirm sitzt, fällt der Unterschied BD–DVD nicht einmal auf.
Der Hinweis auf die VHS ist ja wohl auch nur ein halbgares Scherzchen. Weil man statt Blu-ray lieber zur DVD greift, heißt das ja nicht gleich, dass man wieder zur störanfälligen Magnetbandabtastung zurück möchte.


Filme in SD schaue ich mir auf YouTube an, wenn ich im Ausland im Urlaub bin. Zuhause schau ich die Filme nur in HD mittels Blu-ray auf einer 4m Leinwand an. Aber selbst auf einem klizekleinen 42 Zoll TV die meine Mädels haben, sehe ich trotz alterbedingter Sehschwäche Welten zu einem DVD Bild welches systembedingt 1/4 der Pixel hat. Dazu kommt noch der grottige komprimierte Ton in AC3 oder DTS. Für mich liegen da Welten auseinander. Die paar Euro mehr, machen richtig Spass, wenn man nicht 5m entfernt vor dem Mini 80 Zoll TV sitzt und für den Sound auch ein paar tausender übrig hat. Aber auch ohne diesen ganze Firlefans macht selbst Netflix mit komprimierter Bandbreite einfach ein besseres Bild auf ganz kleinen Bildschirmen und spärlichem TV Sound - bestätigt durch meine drei Töchter.

16.06.2018 08:46 Uhr - alraune666
15.06.2018 14:51 Uhr schrieb Alan Yates
15.06.2018 11:56 Uhr schrieb OllO
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Das Mediabook ist wieder eins von der sinnlosen Sorte.
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.


Ich verstehe die DVD die es so oft dazu gibt auch nicht. BD-Player sollten mittlerweile echt Standart sein. Wird Zeit dass das alles 4K-Disc und dazu normale BD wird. Von mir aus hätte die DVD schon längst aus den Regalen verschwinden müssen, die Bildqualität ist einfach sowas von schlecht.

15.06.2018 06:33 Uhr schrieb Cyberdyne
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.

Ich kaufe Filme auf DVD. Und anscheinend machen viele tausend andere das auch. Denn leider kommt es nicht selten vor, dass der neuste Blockbuster auf Blu-ray auch eine neue Kodierung hat, das Gerät sich nicht mehr updaten lässt und zwangsläufig ein neues her muss.


Den Fall hatte ich bisher noch nie, mein alter Panasonic BDT 111 hat bisher alles abgespielt.


In 10 Jahren konnte mein Panasonic BluRay Player (Modell weiß ich jetzt nicht auswendig, 250€ damals) nur die Bad Boys 2 BluRay von Sony nicht abspielen. Da half auch kein update.
Habe seit 10 Jahren keine DVDs mehr geguckt, da ich den Unterschied sehe.
Seit Anfang des Jahres habe ich einen 4K Player und da sehen DVDs skaliert auf 4K auf einem 65Zoll TV furchtbar aus. Die fehlenden Daten die der Player "überbrücken" muss sind einfach zu riesig.
BluRays hingegen sehen fantastisch aus.
Hab trotzdem noch meinen guten alten JVC Videorekorder zum vergleichen letztens angeschlossen.
Da hier nix skaliert wird, sehen die Filme genau so aus wie damals. Nur größer ;-).
Letztendlich muss jeder selbst wissen was das Beste für Ihn ist.
Als Technik affiner Geek will ich halt stets den neuesten Standard.
Letztens noch mit einem Freund 4k BluRay geguckt. Er meinte, dass würde übernatürlich und künstlich aussehen. Er guckt hauptsächlich DVDs per Beamer.
Da spielt die individuelle Wahrnehmung wohl eine starke Rolle.
Ich wurde z.B. auch vor dem "Soap Opera Effekt" bei 4K gewarnt. Ich kann so etwas nicht erkennen.

Und an alle die noch gerne DVDs konsumieren; habe noch einen Haufen loszuwerden.

PS Auf ZDF Neo kommt heute REANIMATOR.
Schönes Wochenende


Hab nen Sony 75" UHD TV und UHD Anlage mit Sony UHD Player ... der TV skaliert automatisch hoch und DVDs sehen bei mir klasse aus ... es gibt die ein oder andere ziemlich beschissen produzierte DVD, aber generell sehen DVDs auf 4k alles andere als furchtbar aus ... wenn das Material auf DVD eher VHS oder Video CD Qualitaet hat liegts ja nicht am Medium DVD ... wenn ich meine Laserdiscs oder VHS abspiele, dann kann man durchaus von furchtbar reden.

16.06.2018 09:11 Uhr - alraune666
15.06.2018 06:33 Uhr schrieb Cyberdyne
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.

Ich kaufe Filme auf DVD. Und anscheinend machen viele tausend andere das auch. Denn leider kommt es nicht selten vor, dass der neuste Blockbuster auf Blu-ray auch eine neue Kodierung hat, das Gerät sich nicht mehr updaten lässt und zwangsläufig ein neues her muss. Ein Problem, das es bei der DVD nicht gibt. Zudem ist die Liste qualitativ minderwertiger BD-Veröffentlichungen ellenlang. Und wenn man auf einem normalen Fernseher guckt und nicht gerade 20 cm vor dem Schirm sitzt, fällt der Unterschied BD–DVD nicht einmal auf.
Der Hinweis auf die VHS ist ja wohl auch nur ein halbgares Scherzchen. Weil man statt Blu-ray lieber zur DVD greift, heißt das ja nicht gleich, dass man wieder zur störanfälligen Magnetbandabtastung zurück möchte.


Ich habe seit 10 Jahren BluRay und es gab bei BluRay noch nie irgendwelche Probleme neuere Filme auf aelteren playern abzupielen und ich hatte viele BluRays in den letzten 10 Jahren.

Das BluRay standard sein soll ist ne voellig unsinnige Aussage, denn es gibt noch extrem viele DVD Nutzer, weit mehr als BluRay Nutzer ... besonders bei undsin UK ... da ist die BluRay weiter Randmedium ... die grossen Maerkte haben entweder gar keine oder nur die Top 10 BluRays ... sowas wie MM oder Saturn gibts nicht, hoechstens HMV oder Second Hand Elektrolaeden wie CEX ... die haben einigen BluRay, aber zu 80% noch DVD ... UHD findet kaum ... ein Grund moegen die weiterhin hohen BluRay Preise sein, denn ne Neuveroeffentlchung kostet in Amary fast 20 Euro.

Warum DVD und BluRay ... einfach mal nachdenken ... die zusaetzliche DVD wurde damals von Disney fuer unterwegs eingefuehrt. Im Auto, Hotel, auf Arbeit und im Zug kann man in der Regel DVD und keine Blus abspielen ... fuers Auto, Hotel, fuer Nachtschichten oder Zugfahrten hab ich immer ein paar DVDs dabei ... alles andere als nutzlos ... Hotelzimmer mit BluRay Player hatte ich noch keins, die haben alle DVD, im Auto kann die Anlage nur DVD abspielen, auf Arbeit steht DVD player im On Call Raum und die erste klasse Zugabteile bieten DVD player ... 08/15 Amary DVDs gibts fuer knapp 20 pence gebraucht ... und wenn die eine zum Mediabook zupacken, feine Sache ... das Problem ist halt das viele einfach nicht ueber den eigenen Tellerrand schauen ... brauch ich nicht, braucht keiner ... nunja in meinem Bekannten und Kollegenkreis hat hier noch keiner BluRay ... wirklich alles andere als weit verbreitet ... in D siehts da anders aus geht man in MM oder Saturn ... da gibts wirklich viele und dazu noch zu laecherlichen Dumpingpreisen ... denke darum noergeln viele ueber die eigentlich fairen Mediabook Preise ...

17.06.2018 14:58 Uhr - Alan Yates
16.06.2018 08:46 Uhr schrieb alraune666
15.06.2018 14:51 Uhr schrieb Alan Yates
15.06.2018 11:56 Uhr schrieb OllO
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Das Mediabook ist wieder eins von der sinnlosen Sorte.
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.


Ich verstehe die DVD die es so oft dazu gibt auch nicht. BD-Player sollten mittlerweile echt Standart sein. Wird Zeit dass das alles 4K-Disc und dazu normale BD wird. Von mir aus hätte die DVD schon längst aus den Regalen verschwinden müssen, die Bildqualität ist einfach sowas von schlecht.

15.06.2018 06:33 Uhr schrieb Cyberdyne
15.06.2018 01:21 Uhr schrieb Alan Yates
Film auf Blu-ray und DVD?! Wer braucht heute den Film noch auf DVD?
Am besten noch eine VHS reinpacken.

Ich kaufe Filme auf DVD. Und anscheinend machen viele tausend andere das auch. Denn leider kommt es nicht selten vor, dass der neuste Blockbuster auf Blu-ray auch eine neue Kodierung hat, das Gerät sich nicht mehr updaten lässt und zwangsläufig ein neues her muss.


Den Fall hatte ich bisher noch nie, mein alter Panasonic BDT 111 hat bisher alles abgespielt.


In 10 Jahren konnte mein Panasonic BluRay Player (Modell weiß ich jetzt nicht auswendig, 250€ damals) nur die Bad Boys 2 BluRay von Sony nicht abspielen. Da half auch kein update.
Habe seit 10 Jahren keine DVDs mehr geguckt, da ich den Unterschied sehe.
Seit Anfang des Jahres habe ich einen 4K Player und da sehen DVDs skaliert auf 4K auf einem 65Zoll TV furchtbar aus. Die fehlenden Daten die der Player "überbrücken" muss sind einfach zu riesig.
BluRays hingegen sehen fantastisch aus.
Hab trotzdem noch meinen guten alten JVC Videorekorder zum vergleichen letztens angeschlossen.
Da hier nix skaliert wird, sehen die Filme genau so aus wie damals. Nur größer ;-).
Letztendlich muss jeder selbst wissen was das Beste für Ihn ist.
Als Technik affiner Geek will ich halt stets den neuesten Standard.
Letztens noch mit einem Freund 4k BluRay geguckt. Er meinte, dass würde übernatürlich und künstlich aussehen. Er guckt hauptsächlich DVDs per Beamer.
Da spielt die individuelle Wahrnehmung wohl eine starke Rolle.
Ich wurde z.B. auch vor dem "Soap Opera Effekt" bei 4K gewarnt. Ich kann so etwas nicht erkennen.

Und an alle die noch gerne DVDs konsumieren; habe noch einen Haufen loszuwerden.

PS Auf ZDF Neo kommt heute REANIMATOR.
Schönes Wochenende


Hab nen Sony 75" UHD TV und UHD Anlage mit Sony UHD Player ... der TV skaliert automatisch hoch und DVDs sehen bei mir klasse aus ...


OK, kann sein das manche DVD gut aussieht.
Wie gesagt gucke ich schon seit Jahren keine DVDs mehr.
Hab mittlerweile alle meine Lieblingsfilme gegen BluRays oder 4k BluRays getauscht.
Ein Mediabook mit DVD wäre bei mir Geldverschwendung, da ich die DVD eh nie abspielen würde.
Muss ja jeder selbst wissen.

Viel Spaß beim Spiel!

12.07.2018 21:18 Uhr - Möchtegern
DVD oder Blu-ray mir egal. Die Verpackung ist mir wichtig. Den Film hat doch schon fast jeder. Und das Bild der Blu-ray sieht bei meinem alten Fernseher sowieso schlecht aus.
Ich schaue noch DVD.
Eigendlich von einer Multimediafestplatte.

Wahrscheinlich altbacken.
Meine Filme bleiben in der Vitrine.

Verdammt Koch Media.
Bin Mediabook Sammler.
Werde das Gefühl nicht los das es wieder ein kleines Mediabook wird.
Sieht beschissen aus in meiner Vitrine.

Ich Passe und warte auf einen anderen Herausgeber.
Außer jemand kann mir sagen das es ein normales Mediabook ist.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)