SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Chicago Rot erscheint unzensiert im Mediabook

US-Splatterstreifen kommt ohne Kürzungen von Extreme auf DVD

Das kleine Label Extreme hat auf eher unbekannte Splatter- und Gewaltfilme spezialisiert, welche allesamt ungeschnitten im Mediabook veröffentlicht werden. Eine der kommenden Veröffentlichungen ist der amrikanische Splatterfilm Chicago Rot, welcher am 4. Mai 2018 unzensiert in deutscher Sprache erscheinen wird.

Der Release erfolgt hier nach den üblichen Muster. Dem Käufer stehen hier 3 Covermotive zur Auswahl, welche alle unterschiedlich limitiert sind. Die Limitierung von Cover A beträgt 666 Stück, die von Cover B 333 Stück und von Cover C wird es 111 Exemplare geben. Das Mediabook enthält nur eine DVD und keine Blu-ray.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Zehn Jahre lang war er im Gefängnis weggesperrt: der gnadenlose und soziopathische Vigilanten-Cop Les, besser bekannt als The Ghoul. Doch nun ist er wieder auf freiem Fuß und macht sich abermals daran, die Unterwelt von Chicago von Gangstern und Abschaum zu säubern. Sein Ziel ist es jenen zu finden, der vor Jahrzehnten seine Mutter abgeschlachtet und ihm seine Seele geraubt hat. Es ist der Beginn eines unglaublichen Blutbades... (Extreme)
Mehr zu:

Chicago Rot

(OT: Chicago Rot, 2016)

Aktuelle Meldungen

Rise of the Footsoldier 3 - FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
3 From Hell: Kinofassung nach Berufung uncut fürs Heimkino ab 18 Jahren freigegeben
Once Upon a Time in ... Hollywood bekommt Extended Cut
Rambo: Last Blood - Uncut auf 4K-UHD+Blu-ray (Amaray & Steelbook) & DVD (Amaray) im Februar 2020
Terminator: Dark Fate - FSK-Altersfeigabe steht fest
Alle Neuheiten hier

Kommentare

22.04.2018 00:12 Uhr - Nachteule
Normalerweise wird das hässlichste Cover immer mit der geringsten Limitierung ausgestattet. In diesem Fall würde mir tatsächlich Cover C am besten gefallen. xD
Der Film interessiert mich zwar, aber was ist das?? Ein Mediabook mit nur einer DVD drin? Nee, danke!
Und selbst, wenn es den Film auf Blu-ray gäbe, würde mir für die Erstsichtung eine Amaray genügen.

22.04.2018 00:16 Uhr - Gordon-Rogers
1x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
Sooo klein ist das label gar nicht... wenigstens verzichtet man auf die 1080i hochskalierte blu-ray abzock beigabe. Extreme bringt eher schlelchte splatterfilme auf den markt, die sonst keiner releasen würde. Nicht mal Great Movies geschnitten.

22.04.2018 00:18 Uhr - mister-sinister
2x
"Extreme", "Mediabook" & "DVD":
Da waren sie wieder, meine 3 Probleme!

22.04.2018 00:23 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
22.04.2018 00:12 Uhr schrieb Nachteule
Normalerweise wird das hässlichste Cover immer mit der geringsten Limitierung ausgestattet. In diesem Fall würde mir tatsächlich Cover C am besten gefallen. xD
Der Film interessiert mich zwar, aber was ist das?? Ein Mediabook mit nur einer DVD drin? Nee, danke!
Und selbst, wenn es den Film auf Blu-ray gäbe, würde mir für die Erstsichtung eine Amaray genügen.


Wer die Veröffentlichungen von Extreme kennt, der weiß, dass dieser unfähige Saftlafen stets nur die DvD spendiert und auf die Blu-ray, obwohl es die Möglichkeit gegeben hätte, gern verzichtet. Deswegen landen deren VÖs auch schnell auf dem Grabbeltisch.

Dieser Streifen hier passt aufgrund seiner Qualitäten eigentlich nicht wirklich in den eher beschränkten Output des Labels; hier handelt es sich nicht um einen dämlichen Torture-Porn und auch diejenigen, die ein Splatter-Highlight erwarten, werden enttäuscht werden.

22.04.2018 22:47 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.272
22.04.2018 00:23 Uhr schrieb Melvin-Smiley
22.04.2018 00:12 Uhr schrieb Nachteule
Normalerweise wird das hässlichste Cover immer mit der geringsten Limitierung ausgestattet. In diesem Fall würde mir tatsächlich Cover C am besten gefallen. xD
Der Film interessiert mich zwar, aber was ist das?? Ein Mediabook mit nur einer DVD drin? Nee, danke!
Und selbst, wenn es den Film auf Blu-ray gäbe, würde mir für die Erstsichtung eine Amaray genügen.


Wer die Veröffentlichungen von Extreme kennt, der weiß, dass dieser unfähige Saftlafen stets nur die DvD spendiert und auf die Blu-ray, obwohl es die Möglichkeit gegeben hätte, gern verzichtet. Deswegen landen deren VÖs auch schnell auf dem Grabbeltisch.

Dieser Streifen hier passt aufgrund seiner Qualitäten eigentlich nicht wirklich in den eher beschränkten Output des Labels; hier handelt es sich nicht um einen dämlichen Torture-Porn und auch diejenigen, die ein Splatter-Highlight erwarten, werden enttäuscht werden.


Irgendwie finde ich das hört sich ganz interessant an, kannst du den empfehlen, Melvin?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)