SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Muck47

007: Ein Quantum Trost - DVDs wurden verglichen

Keine Zensuren sowohl in der UK- als auch US-Version

Schon Daniel Craigs erster Auftritt als James Bond im Jahre 2006 sorgte mit seiner Zensurgeschichte für Verwirrung unter den Fans. Zum Kinostart konnte man dem entsprechenden Eintrag auf der in dieser Hinsicht sehr informativen Homepage der britischen Zensurbehörde BBFC entnehmen, dass bei Casino Royale eine Folterszene zensiert werden musste, um die gewünschte 12er-Freigabe zu erhalten. Zumindest in deutschen Kinos war diese Szene dann jedoch erfreulicherweise zu sehen bzw. es blieb eine England-exklusive Zensur.

Auf DVD wurde es deutlich chaotischer, denn wie sich erst nach und nach herausstellte, sind insgesamt 4 Versionen im Umlauf. Ungekürzt sind u.a. die DVDs aus Australien und Hongkong, bei der deutschen DVD (FSK 12) hat man einen Genickbruch zensiert, die britische DVD wies die bereits seit Kinostart bekannten Schnitte auf und in Amerika gab es eine deutlich stärker bearbeitete Fassung mit PG-13-Rating.
Einzelheiten kann man natürlich den entsprechenden Schnittberichten entnehmen.



Beim neuen Bond Ein Quantum Trost konnte man dann befürchten, dass sich dieses Spiel wiederholen würde. Auch hier wies der BBFC-Eintrag zum Kinostart auf eine Zensur hin. (wir berichteten)

The BBFC advised the company that the film would most likely receive a \'12A\' as it was, but that care should be taken when finishing the film not to increase the intensity of certain scenes. When the completed version of the film was submitted for classification, reductions to one of those scenes had been made and the film was passed \'12A\' without cuts.


Eine genauere Angabe, welche Szenen der BBFC ein Dorn im Auge waren, gab es bis heute nicht und so konnte man nur spekulieren. Auffällig war in diesem Zusammenhang höchstens, dass ein Promo-Clip aus dem Film in der deutschen Fassung länger war (M informiert Bond über Vespers Freund und bei dem englischen Clip fehlte im Gegensatz zur deutschen Variante die Kamerafahrt zu dem Foto von dessen entstellter Leiche sowie ein zynischer Kommentar von M). Im Film selbst war die Szene aber auch bei der britischen Fassung komplett.


Die dann später auf DVD und Blu-Ray veröffentlichten Fassungen wiesen keine offensichtlichen Laufzeitabweichungen auf und lediglich vereinzelt fand man noch vage Erwähnungen möglicher Zensuren (z.B. auf dvdcompare.net).
Gerade wegen des Trubels um Casino Royale wurden sicherheitshalber nochmal einige VÖs des neuen Bond-Streifens herangezogen und genauer verglichen. Beim Vorgänger fielen die Schnitte auch oft nur kurz aus und die Laufzeitdifferenz wurde dann z.T. noch durch Alternativmaterial vertuscht, sodass man gerade bei der deutschen DVD erst lange nach VÖ festgestellt hat, dass die enthaltene Fassung gekürzt war.

Bezüglich Ein Quantum Trost kann man aber festhalten: die deutsche, amerikanische und britische DVD enthalten exakt die gleiche Filmfassung. Gerade bei den britischen VÖs womöglich interessant für den deutschen Kunden, der gebeutelt von der FSK-Logo-Geschichte nun als DVD-Käufer bedenkenlos zu der schicken britischen 2-Disc-Edition im Pappschuber greifen kann. Mit Ausnahme der dort leider fehlenden deutschen Tonspur ist diese identisch ausgestattet wie die deutsche Special Edition und hat natürlich auch Regionalcode 2.
Die britische Blu-ray enthält zudem sogar den deutschen Ton und kommt ebenfalls im Präge-Schuber daher.


Es ist nicht 100%ig auszuschließen, dass man die im BBFC-Eintrag erwähnte etwas längere Rohschnittfassung des Films noch irgendwo/irgendwann zu Gesicht bekommen kann. Wahrscheinlicher ist jedoch anhand der verglichenen DVDs, dass im Gegensatz zum Vorgänger nur die letztendlich offizielle britische Kinofassung auf den internationalen Markt gelangt ist.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Nachdem er von Vesper, der Frau, die er geliebt hat, betrogen wurde, kämpft 007 gegen das Verlangen an, seine nächste Mission zu einer persönlichen Angelegenheit zu machen. Fest entschlossen, die Wahrheit aufzudecken, verhören Bond und M (Judi Dench) Mr. White (Jesper Christensen), der enthüllt, dass die Organisation des ... [mehr]
Mehr zu:

Ein Quantum Trost

(OT: Quantum of Solace, 2008)
Schnittbericht:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Halloween (2018) - FSK gibt ungeschnittene Fassung ab 16 Jahren frei
Terrifier - Uncut-Fassung erhält keine FSK-Freigabe
Hitcher, der Highway Killer: Weltweite HD-Premiere von Nameless Media
Star Force Soldier mit Kurt Russell erstmals uncut in Deutschland mit FSK-Freigabe
Rambo-Trilogie ab November 2018 in Deutschland ungekürzt auf 4K-Blu-rays
John Woos Hard Boiled ist vom Index
Alle Neuheiten hier

Kommentare

27.04.2009 00:47 Uhr - g.o.d.
so ein wirr warr,die filme ab 16 und in ihrer originalfassung zu veröffentlichen wäre wesentlich klüger,da die letzten beiden teile sowieso zu actionreißern mutierten und dis nix für kinder is.

27.04.2009 09:10 Uhr - Schneidfix
Wirtschaftliche Intressen sind höher zu bewerten
Das heißt : mit Freigabe ab 12 kriegt man mehr Zuschauer ins Kino
Vielleicht gibs Jahre später 16er Versionen
Die Kuh muss weiter gemolken werden ^^

27.04.2009 09:44 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass die britische BluRay sowohl einen schicken Schuber (mit Prägung), als auch den deutschen Ton mit an Bord hat, somit also eine vollkommene Alternative zum deutschen Release darstellt.

27.04.2009 10:05 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 43.994
@ TheHutt: Stimmt, danke.

27.04.2009 10:18 Uhr - Ichi The Chiller
Fand beide Filme nicht so gut. Schade das die Bond Reihe so enden musste. Ich denke mit ner Träne im Auge an Goldeneye zurück...und dann noch an das N64 Spiel ( schwärm )

27.04.2009 11:13 Uhr - 10Vorne
Fand die beiden letzten Bond mit FSK 12 sehr großzügig bedient, eigentlich sind die keinen Deut weniger brutal als Die Hard 4.0. Aber das nennt man wohl "Bond-Bonus", oder die FSK hat einfach nicht gemerkt, dass das jetzt ernsthafte harte Actionfilme mit leichtem Hang zur Selbstjustiz sind.

27.04.2009 14:36 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Soll das etwa heißen, es gibt einen Film, von dem es nur
!1! einzelne
Fassung auf DVD gibt?? Wann gabs denn sowas zum letzen mal?? Eine echte Rarität!!

27.04.2009 14:51 Uhr -
'goldeneye' aufm n64 - good ol' times.
epic.

27.04.2009 15:56 Uhr - Hakanator
Casino Royale war viel besser.
Ein Quantum Trost (was für 'ne beknackte Übersetzung...) entspricht mittlerweile nur noch den heutigen Actionstandards: Wackelkamera, kurze Laufzeit, usw.

27.04.2009 16:33 Uhr - Ichi The Chiller
Fand Casino Royale auch besser aber trotzdem Scheiße. Von Qunatum trost brauchen wir gar nicht anfangen.

27.04.2009 20:55 Uhr - J.T.
jetzt haben die schon nen coolen bond mit daniel craig und dann kommt mit QoS total die gurke ins kino die sollen lieber mal ein gescheiten drehbuchautor und regisseur suchen am besten tarantino der würde den geilsten bond machen :DDD

27.04.2009 23:02 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Ohne Schmarrn jetzt, Tarantino WOLLTE Casino Royal drehen!! Hat aber irgendwie nicht funktioniert, und seitdem hasst er die neuen Bonds, und er sagte er würde sich keinen einzigen Bond mit Craig ansehen :)

28.04.2009 15:36 Uhr - Tony Montana
Moderator
User-Level von Tony Montana 34
Erfahrungspunkte von Tony Montana 28.491
Im Gegensatz zu den vorherigen Filmen ist Casino Royale relativ nah am Roman von Ian Fleming. Wie konnten sie nur? Da war das unsichtbare Auto auf der schwimmenden Eisscholle viel besser.

11.12.2009 22:36 Uhr - Alex81104
Vielleicht wird Casino Royale in die UE aufgenommen und wir können ihn hir in Deutschland Uncut gucken .

26.01.2014 20:11 Uhr - Crossbone
Mir hat Casino Royale damals so gut gefallen, daß ich beinahe am Schluß im Kino applaudiert hätte. Endlich einmal was anderes wie diese Durchschnittsfilme mit Pierce Brosnan, welcher einfach zu oft übertrieben als Übermensch und Alleskönner dargestellt wurde.
Ein Quantum Trost (erst im TV von mir gesichtet) hat mir dann wieder alles versaut-viel zu rasche kurze Schnitte und fehlende Stimmung, obwohl die Story ok war.
Skyfall? Durchschnitt, d.h. 1x ansehen geht in Ordnung. das war´s schon.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)