SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 29,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Maniac (1980) - 4K remasterte Blu-ray in den USA

Beschlagnahmter Horrorklassiker erscheint wieder mit deutschem Ton

William Lustigs Horrorklassiker Maniac (1980) mit Joe Spinell und Caroline Munro erschien bereits im Kino leicht zensiert. Die identisch gekürzte VHS von Arcade wurde 1983 indiziert und fünf Monate später beschlagnahmt. Es war die erste nach §131 StGb beschlagnahmte Fassung eines Films in Deutschland und löste in den 80ern eine Welle eben jener Beschlagnahmungen aus.

Erst das Label Astro brachte den Film ungeschnitten auf VHS heraus. Es folgten diverse DVDs und 2010 sogar eine Blu-ray in den USA mit deutschem Ton. 2013 gab es diese dann auch über Österreich. Blue Underground bringt den Film am 11. Dezember 2018 in den USA als Neuauflage heraus.

Dafür ließen sie das lange verschollen geglaubte 16mm-Negativ in 4K abtasten. Und wie bereits bei der ersten Blu-ray wird auch hier wieder die deutsche Tonspur enthalten sein, wie uns auch auf Nachfrage vom Label bestätigt wurde. Die Extras:

  • Audio Commentary #1 with Co-Producer/Director William Lustig and Co-Producer Andrew W. Garroni
  • Audio Commentary #2 with Co-Producer/Director William Lustig, Special Make-Up Effects Artist Tom Savini, Editor Lorenzo Marinelli, and Joe Spinell's Assistant Luke Walter
  • NEW – Returning to the Scene of the Crime with William Lustig
  • NEW – MANIAC Outtakes Featurette
  • Anna and the Killer – Interview with Star Caroline Munro
  • The Death Dealer – Interview with Special Make-Up Effects Artist Tom Savini
  • Dark Notes – Interview with Composer Jay Chattaway
  • Maniac Men – Interview with Songwriters Michael Sembello and Dennis Matkosky
  • Mr. Robbie: Maniac 2 Promo Reel
  • The Joe Spinell Story
  • MANIAC Publicity
  • MANIAC Controversy
  • Radio Spots
  • TV Spots
  • Theatrical Trailers
  • BONUS CD – MANIAC Original Motion Picture Soundtrack by Jay Chattaway
  • BONUS Collectable Booklet with new essay by author Michael Gingold

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ein Mann mittleren Alters namens Frank leidet unter seiner psychischen Krankheit. Er hat ein gefährlich gestörtes Verhältnis zu Frauen.Frank arbeitet als Restaurator für eine Modellagentur und lebt in einer kleinen Wohnung mitten in der Großstadt. Aber er lebt trotzdem vollkommen mit sich und seiner Krankheit allein. Er ermordet Frauen, und skalpiert sie. (cecil b)
Mehr zu:

Maniac

(OT: Maniac, 1980)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Muttertag (1980) - BPjM streicht den Horrorfilm vom Index
Possessor: FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren - Ungeschnitten, aber nicht unrated
Horrorfilm Spare Parts scheitert an der FSK
Jugendschutzgesetz - Novellierung soll im Mai 2021 in Kraft treten
Wrong Turn - The Foundation: Uncut mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren
The Tax Collector - Uncut-Fassung kommt mit SPIO/JK-Freigabe im April 2021
Alle Neuheiten hier

Kommentare

26.07.2018 00:22 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Ein Label mit durchweg guter Qualität, da kann man die Titel eigentlich abschließen.
Mir reicht das Bild der letzten VÖ,wenn diese allerdings auch wieder unter 20 Euro kosten sollte,ist es eine Überlegung wert,sich den vielleicht auszutauschen.

26.07.2018 07:09 Uhr - Universal Terminator
4x
Braucht man nicht in bester HQ.
Passt zu solchen dreckigen Streifen einfach nicht
Und dem darf man ruhig das alter ansehen.

Ps., dass es vielleicht wieder etwas Diskussion gibt,
Das Remake ist besser.

...

26.07.2018 09:00 Uhr - Venga
4x
26.07.2018 07:09 Uhr schrieb Universal Terminator
Braucht man nicht in bester HQ.
Passt zu solchen dreckigen Streifen einfach nicht
Und dem darf man ruhig das alter ansehen.


...


Der Film wird auch in dieser Neuauflage wieder "dreckig" und "alt" genug aussehen, nur wahrscheinlich ohne die ganzen digitalen Defekte, Nachzieher und die falschen Schwarzwerte wie bei der ersten BD.

Ich möchte meine Filme immer in der Form sehen, in der sie gedreht und bestenfalls (unter optimalen Bedingungen) im Kino aufgeführt wurden. Und auch wenn sich das manche Leute einreden, dafür reicht nun mal keine zeilenarme VHS- oder DVD-Qualität. Und im Fall von Maniac reicht nicht mal die verhunzte BD-Erstauflage.


26.07.2018 09:27 Uhr - LemmyKravitz
2x
Der hat genau 3 gute Szenen ,und der Hype rund um die Beschlagnahmung , mehr gibts um den langweiligen Streifen nicht zu sagen ,aus heutiger Sicht jedenfalls

26.07.2018 09:29 Uhr - FdM
2x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
26.07.2018 09:00 Uhr schrieb Venga
26.07.2018 07:09 Uhr schrieb Universal Terminator
Braucht man nicht in bester HQ.
Passt zu solchen dreckigen Streifen einfach nicht
Und dem darf man ruhig das alter ansehen.


...


Der Film wird auch in dieser Neuauflage wieder "dreckig" und "alt" genug aussehen, nur wahrscheinlich ohne die ganzen digitalen Defekte, Nachzieher und die falschen Schwarzwerte wie bei der ersten BD.

Ich möchte meine Filme immer in der Form sehen, in der sie gedreht und bestenfalls (unter optimalen Bedingungen) im Kino aufgeführt wurden. Und auch wenn sich das manche Leute einreden, dafür reicht nun mal keine zeilenarme VHS- oder DVD-Qualität. Und im Fall von Maniac reicht nicht mal die verhunzte BD-Erstauflage.



Ich habe mir damals die Amaray Edition gekauft,als hier das Mediabook für 40+ angeboten wurde...
mit bestmöglicher Qualität,finde ich ja schön und gut,kaufe mir allerdings keinen Titel 5-6 mal,auf der Suche nach dem,was sowieso nochmal "besser" kommt...
Ich persönlich bin mit der Blue Underground (die noch keine 5 Jahre alt ist) zufrieden und gebe nur nochmal Geld aus,wenn der Preis passt😉

8k und 16k wird auch noch kommen,das "zu" gute Bild,versaut mir so schon oftmals das Filmvergnügen (Dämonen 1+2,Evil Dead,Schizo ect.)

26.07.2018 09:41 Uhr - Roughale
1x
Der Troll hat wieder geschrieben hahaha...

Klasse VÖ, aber wegen Zollrisiko warte ich erstmal ab, bis der unter der Zollfreigrenze angeboten wird, auch wenn es lange nicht mehr ein Problem bei mir war, ausser zum Zoll rennen müssen, was doof genug ist, will ich den Wegelagerern keine BDs "schenken" ;)

26.07.2018 12:57 Uhr - Chímaira
User-Level von Chímaira 12
Erfahrungspunkte von Chímaira 2.145
26.07.2018 09:41 Uhr schrieb Roughale
Der Troll hat wieder geschrieben hahaha...

Klasse VÖ, aber wegen Zollrisiko warte ich erstmal ab, bis der unter der Zollfreigrenze angeboten wird, auch wenn es lange nicht mehr ein Problem bei mir war, ausser zum Zoll rennen müssen, was doof genug ist, will ich den Wegelagerern keine BDs "schenken" ;)


Welchen Troll meinst du denn? Bossi hat doch nichts geschrieben 😂

Das Problem bei der Zollbehörde ist halt immer die Arbeitsgeschwindigkeit 😐

26.07.2018 13:42 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Größtenteils die gleichen Extras, eine DvD, die niemand ernsthaft braucht und ein angeblich nagelneuer Transfer von bisher verschollen geglaubtem Material; bevor hier keine Screenshots/Bildvergleiche auftauchen, kann mir die VÖ herzlichst gestohlen bleiben.

26.07.2018 16:36 Uhr - Drunken_Warthi
3x
User-Level von Drunken_Warthi 1
Erfahrungspunkte von Drunken_Warthi 20
Da der Regisseur gleichzeitig Labelchef von Blue Underground ist, kann ich mir das mit dem wiedergefundenen Material durchaus vorstellen.

26.07.2018 20:08 Uhr - Dogger
26.07.2018 09:29 Uhr schrieb FdM

8k und 16k wird auch noch kommen,das "zu" gute Bild,versaut mir so schon oftmals das Filmvergnügen (Dämonen 1+2,Evil Dead,Schizo ect.)


Da muss ich zustimmen.
Viele Horrorfilme aus der damaligen Zeit hatten ein kleines Budget und bei den Effekten haben sie bestimmt oft gesagt, das reicht fuer VHS, da sieht man es eh nicht.
Versaut manchmal den Filmspass, wenn man sich so alte Streifen auf Blu ansieht. (auch bei vielen alten italienischen Horrorfilmen ist das so,da wird heute eher drueber gelacht als das es "schockt")

26.07.2018 23:01 Uhr - fxsavini
4x
26.07.2018 20:08 Uhr schrieb Dogger
26.07.2018 09:29 Uhr schrieb FdM

8k und 16k wird auch noch kommen,das "zu" gute Bild,versaut mir so schon oftmals das Filmvergnügen (Dämonen 1+2,Evil Dead,Schizo ect.)


Da muss ich zustimmen.
Viele Horrorfilme aus der damaligen Zeit hatten ein kleines Budget und bei den Effekten haben sie bestimmt oft gesagt, das reicht fuer VHS, da sieht man es eh nicht.
Versaut manchmal den Filmspass, wenn man sich so alte Streifen auf Blu ansieht. (auch bei vielen alten italienischen Horrorfilmen ist das so,da wird heute eher drueber gelacht als das es "schockt")


Na das ist doch Quatsch. Kein Mensch hat Filme gedreht, um sie nur auf VHS veröffentlichen zu können (im Gegenteil, da hat doch noch niemand den Heimkinomarkt überhaupt im Blickfeld gehabt). Die haben das schon alle fürs Kino gemacht. Selbst die "dreckigen" 16mm Filme a la Maniac, TCM, Evil Dead und Konsorten (die wurden dann allerdings fürs Kino auf 35mm umkopiert). Und 16mm auf 2K oder 4K abgetastet sieht ganz hervorragend aus.

Verstehe irgendwie nicht, das man Filme nicht in bestmöglicher Qualität anschaue möchte. Mein "erstes Mal" mit Evil Dead war eine schrabbelige VHS-Kassette, die so oft kopiert wurde, dass ich jahrelang dachte Evil Dead wäre ein s/w-Film. Hat mir der Film damals schon gefallen? Aber selbstverständlich? Möchte ich ihn wieder in dieser furchtbaren Qualität sehen? Never ever...

27.07.2018 01:16 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
26.07.2018 09:00 Uhr schrieb Venga
26.07.2018 07:09 Uhr schrieb Universal Terminator
Braucht man nicht in bester HQ.
Passt zu solchen dreckigen Streifen einfach nicht
Und dem darf man ruhig das alter ansehen.


...


Der Film wird auch in dieser Neuauflage wieder "dreckig" und "alt" genug aussehen, nur wahrscheinlich ohne die ganzen digitalen Defekte, Nachzieher und die falschen Schwarzwerte wie bei der ersten BD.

Ich möchte meine Filme immer in der Form sehen, in der sie gedreht und bestenfalls (unter optimalen Bedingungen) im Kino aufgeführt wurden. Und auch wenn sich das manche Leute einreden, dafür reicht nun mal keine zeilenarme VHS- oder DVD-Qualität. Und im Fall von Maniac reicht nicht mal die verhunzte BD-Erstauflage.



Der alte Transfer wurde jahre zuvor schon für Astro Special Edition. Es wurde damals ja kein neuer Transfer angefertigt, der eigentlich über Grindhouse Releasing kommen sollte.

27.07.2018 01:17 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
26.07.2018 13:42 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Größtenteils die gleichen Extras, eine DvD, die niemand ernsthaft braucht und ein angeblich nagelneuer Transfer von bisher verschollen geglaubtem Material; bevor hier keine Screenshots/Bildvergleiche auftauchen, kann mir die VÖ herzlichst gestohlen bleiben.

Ein Screenshot wurde vor Wochen gepostet.

27.07.2018 09:14 Uhr - Laughing Vampire
2x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
26.07.2018 20:08 Uhr schrieb Dogger
26.07.2018 09:29 Uhr schrieb FdM

8k und 16k wird auch noch kommen,das "zu" gute Bild,versaut mir so schon oftmals das Filmvergnügen (Dämonen 1+2,Evil Dead,Schizo ect.)


Da muss ich zustimmen.
Viele Horrorfilme aus der damaligen Zeit hatten ein kleines Budget und bei den Effekten haben sie bestimmt oft gesagt, das reicht fuer VHS, da sieht man es eh nicht.
Versaut manchmal den Filmspass, wenn man sich so alte Streifen auf Blu ansieht. (auch bei vielen alten italienischen Horrorfilmen ist das so,da wird heute eher drueber gelacht als das es "schockt")

Was für ein vollkommener Blödsinn.

28.07.2018 01:08 Uhr - Alan Yates
26.07.2018 09:41 Uhr schrieb Roughale
Der Troll hat wieder geschrieben hahaha...

Klasse VÖ, aber wegen Zollrisiko warte ich erstmal ab, bis der unter der Zollfreigrenze angeboten wird, auch wenn es lange nicht mehr ein Problem bei mir war, ausser zum Zoll rennen müssen, was doof genug ist, will ich den Wegelagerern keine BDs "schenken" ;)


Einfach bei Amazon.com bestellen.
"AmazonGlobal and Amazon Global Store makes international shipping easy by calculating import fees at checkout, as well as clearing customs for you."
Da musste ich noch nie zum Zoll.
Hab da letztens "Leatherface: The Texas Chainsaw Massacre III 1990" und "Friday The 13th The Ultimate Collection Box Set" bestellt.
Beide Region free.

Die remasterte Maniac kauf e ich nur wenn das Bild augenscheinlich viel besser ist, da ich schon die alte Blue Underground Blu-ray und die HD-Kultbox von XT habe.

28.07.2018 09:47 Uhr - alraune666
1x
26.07.2018 07:09 Uhr schrieb Universal Terminator
Braucht man nicht in bester HQ.
Passt zu solchen dreckigen Streifen einfach nicht
Und dem darf man ruhig das alter ansehen.

Ps., dass es vielleicht wieder etwas Diskussion gibt,
Das Remake ist besser.

...


Macht keinen Sinn! Klar passt beste HQ zu solchen Streifen ... ein scharfes knackiges Bild zeigt den Schmuddel nur noch klarer ... habe bisher noch keinen Film gesehen bei dem es stoerte, warum auch? Klar gibt es den ein oder anderen Film wo beschissene Makeup Raender oder Masken fails sichtbar sind ... haelt sich aber in Grenzen ... nur weil man das alte viertgenerationen VHS Tape feeling von damals haben will kann man nicht sagen das der Film in erstklassiger Quali nicht mehr funktioniert. Und das 'man' den so nicht braucht ist Quatsch ... Du vielleicht nicht, aber viele andere legen Wert auf ein perfektes Bild auch bei solchen Klassikern.

24.10.2018 02:00 Uhr - schotte
26.07.2018 20:08 Uhr schrieb Dogger
26.07.2018 09:29 Uhr schrieb FdM

8k und 16k wird auch noch kommen,das "zu" gute Bild,versaut mir so schon oftmals das Filmvergnügen (Dämonen 1+2,Evil Dead,Schizo ect.)


Da muss ich zustimmen.
Viele Horrorfilme aus der damaligen Zeit hatten ein kleines Budget und bei den Effekten haben sie bestimmt oft gesagt, das reicht fuer VHS, da sieht man es eh nicht.
Versaut manchmal den Filmspass, wenn man sich so alte Streifen auf Blu ansieht. (auch bei vielen alten italienischen Horrorfilmen ist das so,da wird heute eher drueber gelacht als das es "schockt")


Auweia! Bei solchen Kommentaren bekomme ich echt Kopfschmerzen. Habt ihr euch jemals mit der Materie FILM bzw FILMMATERIAL auseinandergesetzt? Mit FullHD bzw UHD besteht heutzutage erstmals die Möglichkeit Filme so darzustellen, wie es auch das Filmmaterial mit seiner Lichtempfindlichkeit und Graining et cetera hergibt (optimaler neuScan des Materials vorausgesetzt). Alles was vorher mit VHS, Laserdisc oder DVD auf den Markt kam ist "minderwertertiger" herunterkomprimierter Schrott. 16mm Negative können heutzutage bis zu 4K, 35mm Negative bis zu 8K neu gescannt werden und das wird auch getan. Den Maniac werde ich mir definitiv neu zulegen, da die Blue Underground Version von 2010 richtig schlecht war. Da stimmte weder Helligkeit, Kontrast, Schwarzwert, Saturation, Schärfe noch Bildstand! Ich kann nur hoffen, dass keinerlei Filter zum Einsatz kommen, um die dreckige Körnung zu retouchieren und im Anschluss wieder nachgeschärft wird. DAS VERSAUT den Filmlook! Filmkorn MUSS zwingend vorhanden sein, so sieht Filmmaterial wirklich aus! Und ich hoffe, dass die VÖ wieder regionfree ist, obwohl meinem Player das egal ist.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)