SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Deadbeat at Dawn - Erstmals uncut auf Blu-ray von Arrow Video

Jim Van Bebbers kultiger Streetgang-Trashfilm erhält HD-Update in England & USA

Der Independent-Film Deadbeat at Dawn hat zumindest über die Jahre so viel Anklang bei Filmfans gefunden, dass Regisseur Jim Van Bebber sogar vor etwa einem Jahr versuchte, per Crowdfunding-Projekt eine Fortsetzung zu seinem Spielfilmdebüt anzuschieben. Ob dabei schlussendlich etwas Brauchbares herauskam, darf man wohl bezweifeln, aber vielleicht könnten Fans ja mit dem Kauf der kommenden Blu-ray von Arrow Video ihre Unterstützung zeigen.

Dass er völlig uncut in England erscheinen würde, war damals zu Zeiten der ersten Veröffentlichung noch undenkbar, denn die BBFC, im Speziellen ihr damaliger Vorsitzender, sorgte dafür, dass der Film abgelehnt wurde. Er störte sich zu sehr an der gezeigten Gewalt und hatte Angst, dass Deadbeat at Dawn ein großes Publikum erreichen könnte.

In Deutschland erschien der Film auf einer ungeprüften VHS zunächst ungeschnitten, wurde für sein DVD-Release jedoch vom Label Cult Movie nur in einer geschnittenen Fassung mit SPIO/JK-Freigabe ("strafrechtlich unbedenklich") auf den für solche VÖs ohnehin schon kleinen Markt gebracht (siehe Schnittbericht). Indiziert wurde das Werk in Deutschland bis dato nicht.

Wer Deadbeat at Dawn also in ungeschnittener HD-Form besitzen will, kann die britische Blu-ray ab dem 22. Oktober 2018 erwerben. Die USA folgen einen Tag später.

Ausstattung:

  • Brand new 2K restoration from original film elements by Arrow Films, supervised and approved by writer-director Jim VanBebber
  • High Definition Blu-ray (1080p) presentation
  • Original uncompressed PCM mono audio
  • Optional English subtitles for the deaf and hard of hearing
  • Brand new free-wheeling audio commentary with Jim VanBebber ('Goose', The Ravens' Gang Leader), actor Paul Harper ('Danny Carmodi', The Spyders' Gang Leader) and guest Cody Lee Hardin, moderated by filmmaker Victor Bonacore (Diary of a Deadbeat: The Story of Jim VanBebber)
  • Jim VanBebber, Deadbeat Forever! a brand new retrospective documentary on VanBebber and the Deadbeat legacy by Filmmaker Victor Bonacore, featuring first-time interviews, super-rare footage, VanBebber's college films and much, much more!
  • Archival 1986 behind-the-scenes documentary Nate Pennington's VHS documentary on a failed Deadbeat shoot
  • Outtakes, newly transferred in HD
  • Four newly-restored VanBebber short films Into the Black (1983, 34 mins), My Sweet Satan (1993, 19 mins), Roadkill: The Last Days of John Martin (1994, 14 mins) and Gator Green (2013, 16 mins)
  • Jim VanBebber Music Video Collection, featuring never-before-seen Director's Cuts
  • Chunkblower promotional trailer for an unfinished Gary Blair Smith-produced gore-soaked feature film
  • Extensive Image Gallery Never-Before-Seen Stills!
  • Reversible sleeve featuring newly commissioned artwork by Peter Strain
  • First pressing only: Collector's booklet featuring new writing by Scott Gabbey and Graham Rae

Inhaltsangabe / Synopsis:

Goose, Anführer einer Streetgang, führt ein trostloses Leben in den Slums einer amerikanischen Großstadt. Ein heftiger Streit mit seinem Vater und die Ermordung seiner Freundin durch feindliche Gangmitglieder, bringen seine ohnehin zerstörte Welt zu Fall. Um sich zu rächen, schleust er sich in die gegnerische Bande ein. Dort betrügt er die Mitglieder um die Beute eines gemeinsamen Raubzuges. Es kommt zum letzten Kampf auf Leben und Tod... (Cult Movies Entertainment DVD-Cover)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Amazon.co.uk:
Amazon.com:
Mehr zu:

Deadbeat At Dawn

(OT: Deadbeat At Dawn, 1988)
Schnittbericht:

Aktuelle Meldungen

Alfred Hitchcocks Psycho weltweit erstmals uncut auf Blu-ray von Turbine Medien
Suspiria (2018) - FSK-Freigabe ab 16 Jahren steht fest
Last Boy Scout wurde vom Index gestrichen
Wrong Turn-Reihe kommt ungekürzt von Nameless Media
Braindead - Peter Jackson arbeitet an 4K-Restauration
Freitag der 13. (2009) -
Alle Neuheiten hier

Kommentare

11.08.2018 00:33 Uhr - ???
2x
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 33
...ganz großes Independent-Kino! Einer der härtesten & besten Streetgang-Filme. Sein dreckiger Stil, die rohe Aura & die extrem pessimistische Atmosphäre geben diesen Film seinen berechtigten Kultstatus. :)

11.08.2018 06:13 Uhr - Il Gobbo
1x
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 21
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 9.751
(...)jedoch vom Label Cult Movie nur in einer geschnittenen Fassung mit SPIO/JK-Freigabe ("strafrechtlich unbedenklich") auf den für solche VÖs ohnehin schon kleinen Markt gebracht(...)


Dafür wurde aber die deutschsprachige Version - wie so häufig - vom eigenen niederländischen Ableger "Japan Shock" ungekürzt veröffentlicht.

Übrigens ein großartiger Film, wobei eine HD-Veröffentlichung sicher überflüssig ist.

11.08.2018 10:57 Uhr - alraune666
1x
11.08.2018 06:13 Uhr schrieb Il Gobbo
(...)jedoch vom Label Cult Movie nur in einer geschnittenen Fassung mit SPIO/JK-Freigabe ("strafrechtlich unbedenklich") auf den für solche VÖs ohnehin schon kleinen Markt gebracht(...)


Dafür wurde aber die deutschsprachige Version - wie so häufig - vom eigenen niederländischen Ableger "Japan Shock" ungekürzt veröffentlicht.

Übrigens ein großartiger Film, wobei eine HD-Veröffentlichung sicher überflüssig ist.


Warum sollte eine HD Veroeffentlichung ueberfluessig sein, macht null Sinn! Dieses Kommentar kommt immer wieder bei aelteren Filmen oder Independent Streifen. Insbesondere dieses alberne ‘zu glattgebuegelt’. Im Gegenteil, auch aeltere Filme koennen ordentlich gewinnen. Dawn of the Dead in UHD, Woodoo in HD remastered, Cannibal Holocaust in HD sind fantastisch. Einschraenkung ... das Ausgangsmaterial ist einfach zu schlecht. Mit Sicherheit ist nen HD release nicht ueberfluessig nur weil Du so denkst.

11.08.2018 13:21 Uhr - onkeldan
grossartig.pflichtkauf für mich.bei arrow kann man sowieso wenig falsch machen.und dann auch noch mit allen kurzfilmen.dann kann ich meine synapse dvd wegräumen.

11.08.2018 17:25 Uhr - Il Gobbo
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 21
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 9.751
11.08.2018 10:57 Uhr schrieb alraune666
Warum sollte eine HD Veroeffentlichung ueberfluessig sein, macht null Sinn! Dieses Kommentar kommt immer wieder bei aelteren Filmen oder Independent Streifen. Insbesondere dieses alberne ‘zu glattgebuegelt’. Im Gegenteil, auch aeltere Filme koennen ordentlich gewinnen. Dawn of the Dead in UHD, Woodoo in HD remastered, Cannibal Holocaust in HD sind fantastisch. Einschraenkung ... das Ausgangsmaterial ist einfach zu schlecht. Mit Sicherheit ist nen HD release nicht ueberfluessig nur weil Du so denkst.


Doch, eine HD-Veröffentlichung ist mit Sicherheit völlig überflüssig. Soviel ist sicher ^^

Für diese unumstößliche Behauptung hätte ich sogar einige bombensichere Argumente... bin jetzt aber zu faul, die hier aufzuzählen.




11.08.2018 23:43 Uhr - Obi Wan
Endlich bekommt ein weiterer Klassiker seine verdiente VÖ auf Blu-ray. Den hatte ich damals auf VHS im OT mit (teilweise merkwürdigen) deutschen Untertitel für 99,- Deutsch-Mark auf einer Filmbörse gekauft. Einige Jahre später dann die US-DVD und Oktober endlich auf Blu-ray... Als ganz besonderes Bonus: Jim VanBebbers grandioser Kurzfilm "Roadkill - The last days of John Martin" - Ein Pflichtkauf!!

13.08.2018 06:37 Uhr - diamond
Diese VHS mit deutschen UT hab ich auch,ich hab,glaub ich,'nur' 69,- bezahlt.
In der Berliner Kultvideothek 'Videodrom' hatte man immer Zugang zu solchen Sachen.Wirklich heftiger Film

15.08.2018 05:50 Uhr - Obi Wan
Da hast du ja ein echtes Schnäppchen gemacht - oder ich wurde abgezockt!? Die VHS ist von Videodrom und wurde damals regelmäßig in der Moviestar(?) beworben. Zusammen mit 'Robot Ninja' oder 'The Dead next door' auf einer Seite. Leider war nicht nur der Preis zu hoch, besonders enttäuschend war damals, dass die Kassette nur einen zu großen (und dazu noch schief aufgeklebten) Sticker mit dem Titel usw. auf der oberen Seite (zwischen den "Zurückgespult??"-Fenstern). Die längliche Vertiefung auf der Vorderseite blieb leider ohne Aufkleber - obwohl das doch der einzige Existenzgrund war!? Dadurch hatte die VHS immer den faden Beigeschmack, dass es sich um ein extrem überteuertes kopiertes Bootleg handelt. So war das bevor die DVD alles änderte...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)