SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von sausagemoo81

The Meg - Hai-Horrorfilm wurde für das PG-13-Rating zensiert

Regisseur Jon Turteltaub berichtet von blutigeren Todesszenen und dämpft Unrated-Erwartungen

Wenn man bedenkt, dass The Meg mit Jason Statham weit mehr als 100 Millionen Dollar gekostet haben soll, hatte wohl nie wirklich jemand mit einer besonders harten R-Rated-Version gerechnet. Die PG-13-Freigabe und eine FSK 12 in Deutschland waren immer erwartet. Gerade deshalb verwundert es jetzt aber auch schon etwas, dass Regisseur Jon Turteltaub von vielen blutigen Todesszenen berichtet, die es aber nicht in den fertigen Film geschafft haben.

Turteltaub: "The number of really horrifying, disgusting and bloody deaths we had lined up that we didn’t get to do is tragic. There was some really good shit that didn’t survive to the final cut. [...] We shot or even did a lot of visual effects for [gory scenes]. We just realized there’s no way we’re keeping this PG-13 if we show this. It’s too fun a movie to not let people who don’t like blood and people who are under, say, 14 years old into the theater."

Es waren also offensichtlich jede Menge härtere Splatterszenen geplant und zum Teil auch gedreht, die jetzt in der Kinofassung aber nicht zu sehen sein werden, weil man partout auch Kids ansprechen will und der Film somit ein PG-13 brauchte. Der Regisseur betont hierbei aber auch, dass man sich nicht auf eine Unrated-Fassung freuen sollte, denn diese wird es scheinbar nicht geben. Die digitalen Splattereffekte sind einfach zu teuer und keiner ist bereit, im Nachhinein Millionen von Dollar extra dafür auszugeben. Unter den Szenen, die wir nicht zu Gesicht bekommen, ist beispielsweise ein abgetrennter Kopf, den der Megalodon als einzigen nicht verspeiste.

Handzahm ist der Riesenhai deshalb aber trotzdem nicht, das will man uns versichern. Aber alles eben nur auf PG-13-Niveau. Nicht mehr.

In die deutschen Kinos kommt der Film am 9. August 2018.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ein Tiefsee-Unterwasserfahrzeug, das Teil eines internationalen Meeresbeobachtungsprogrammes ist, wird von einer riesigen, ausgestorben geglaubten Kreatur angegriffen. Nun liegt das Boot manövrierunfähig im tiefsten Graben des Pazifik – und die Crew ist darin gefangen. Als ihm die Zeit davonzulaufen droht, engagiert ein visionärer chinesischer Meeresforscher (Winston Chao) gegen den ... [mehr]

Kommentare

07.08.2018 00:12 Uhr - Melvin-Smiley
6x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Der Film hat mich schon von Anfang an nicht interessiert, aber jetzt wird's wirklich ärgerlich.
Traurig, dass man Blockbuster größtenteils mit Schere im Kopf produzieren muss, um zwanghaft unnötig weichgespülten Käse für die Jugendlichen bereitzustellen. Es wäre ja verständlich, wenn man dafür im Heimkino eine vollständige Version geliefert bekommt, aber so hoffe ich einfach nur, dass der Streifen auf allen Kanälen vollends baden geht.

07.08.2018 00:14 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Erstmal abwarten,die Amis haben schon vieles gebracht,was erst anders versprochen bzw. gesagt/geschrieben wurde...
Mal sehen, wie der wird,ich bin gespannt.

07.08.2018 00:18 Uhr - FdM
4x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.08.2018 00:12 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Der Film hat mich schon von Anfang an nicht interessiert, aber jetzt wird's wirklich ärgerlich.
Traurig, dass man Blockbuster größtenteils mit Schere im Kopf produzieren muss, um zwanghaft unnötig weichgespülten Käse für die Jugendlichen bereitzustellen. Es wäre ja verständlich, wenn man dafür im Heimkino eine vollständige Version geliefert bekommt, aber so hoffe ich einfach nur, dass der Streifen auf allen Kanälen vollends baden geht.


Naja nu,die Pest wünsche ich keinem,nur weil ich nicht einverstanden bin,so funktioniert nunmal das Geschäft.Ärgerlich finde ich die News nur bedingt,da es auch genug Beispiele gibt,wo Filme auch mit wenig (blutigen) F/X gut funktionieren.

07.08.2018 00:32 Uhr - Nachteule
3x
Wenn die Blu-ray wenigstens ungeschnitten wäre (so wie bei "Deadpool 2"), könnte ich noch darüber hinwegsehen.
Aber so ist das natürlich vollkommener Bockmist.
Da investiert man also mal richtig Kohle in einen Hai-Film und verwendet dann die interessanten Szenen nicht, die gerade jeder Haifilm-Fan gerne sehen würde. Total bescheuert.

07.08.2018 00:37 Uhr - Melvin-Smiley
9x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
07.08.2018 00:18 Uhr schrieb FdM
07.08.2018 00:12 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Der Film hat mich schon von Anfang an nicht interessiert, aber jetzt wird's wirklich ärgerlich.
Traurig, dass man Blockbuster größtenteils mit Schere im Kopf produzieren muss, um zwanghaft unnötig weichgespülten Käse für die Jugendlichen bereitzustellen. Es wäre ja verständlich, wenn man dafür im Heimkino eine vollständige Version geliefert bekommt, aber so hoffe ich einfach nur, dass der Streifen auf allen Kanälen vollends baden geht.


Naja nu,die Pest wünsche ich keinem,nur weil ich nicht einverstanden bin,so funktioniert nunmal das Geschäft.Ärgerlich finde ich die News nur bedingt,da es auch genug Beispiele gibt,wo Filme auch mit wenig (blutigen) F/X gut funktionieren.


Sorry, ein Film, der vorab kastriert wird, um mehr Publikum zu generieren, wünsche ich Versagen auf ganzer Linie, damit man in den Chef-Etagen vielleicht mal schnallt, dass diese Rechnung Weichspül-Mentalität nicht zwingend aufgehen muss.
Dann lieber wie seinerzeit bei “Taken“ einen derben R-Rated-Streifen produzieren, für's Kino Schnitte setzen, um die Kiddies zu locken und im.Heimkino die volle Packung veröffentlichen. Dass man das Konzept für Teil 2+3 wieder über Bord geworfen hat, sieht man den Filmen auch überdeutlich an.

Das hier ist leider kein Problem, an dem nur “The Meg“ leidet“
; das ist ein generelles Problem. Die Filme werden immer größer und dementsprechend teuerer, sodass sich kaum ein Studio mehr traut R-Rated-Konzepte umzusetzen, weil die Gefahr eines Flops zu groß ist, wenn nicht gerade ein Comicheld die Hauptrolle spielt.

Ich hoffe trotzdem, dass hier irgendwann eine ursprünglich Fassung erscheint, allein für die Fans.

07.08.2018 00:54 Uhr - DeafYakuza
2x
FX zu teuer??? Was ist damit gemeint?

Dann wird halt nur ausgeliehen und angeschaut. Kaufen ist mir ein Risiko nicht wert! Bullshit, dass die unrated nicht releasiert wird.

Fassung mit PG13 kann auch gefloppt werden als ein erfolgreicher R-Rated Fassung! Wirklich nur ein jammer...

07.08.2018 01:08 Uhr - Aniki
3x
Fuck, ich hab wirklich gehofft das für die Heimkinoauswertung eine härtere Version erscheint.
Ich weiß, Blut und Gewalt machen einen Film nicht besser, aber die beiden Bücher, es sind in Deutschland bisher leider nur zwei Teile erschienen, sind ja auch nicht ohne und es dürfte sicherlich einige Fans verärgern das nur eine Weichspülfassung erscheint.

Mal sehen wie erfolgreich der Film ist und ob das Studio vielleicht seine Meinung noch einmal überdenkt. Von dem Film der Exorzist : Der Anfang sind ja auch zwei absolut unterschiedliche Versionen für das Heimkino erschienen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zum Schluss.
Wenn genügend Leute in ihren Kritiken die fehlende Gewalt bemängeln, oder eventuell eine Petition starten, könnte dieses eventuell das Studio zum Umdenken bewegen.
Und ob diese Äußerung von dem Regisseur kurz vor dem Kinostart förderlich ist, wag ich mal zu bezweifeln.

Für mich als Fan der Bücher hat sich der Kinobesuch leider erledigt, den schau ich mir irgendwann mal auf der heimischen Leinwand an. Allen anderen wünsch ich viel Spaß beim Kinobesuch.

07.08.2018 01:11 Uhr - NicoRau
07.08.2018 00:54 Uhr schrieb DeafYakuza
FX zu teuer??? Was ist damit gemeint?

Dann wird halt nur ausgeliehen und angeschaut. Kaufen ist mir ein Risiko nicht wert! Bullshit, dass die unrated nicht releasiert wird.

Fassung mit PG13 kann auch gefloppt werden als ein erfolgreicher R-Rated Fassung! Wirklich nur ein jammer...


Tja dann werde ich dem Kauf des Bluray verzichten. Glücklicherweise bin ich kein Haifilm Fan und werde diesem The MEG Film auch nicht sofort vermissen. Für mich reichts das Nur einmal angucken vollkommen aus sobald auf BD erscheint. Ins Kino werde ich nicht gehen. Die zensierte Fassung ist mir keine 11€ wert. Da gebe ich lieber nur 1,80€ pro Tag beim Verleih aus.

07.08.2018 01:11 Uhr - Dragon50
7x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.017
Ist doch das Studio überlassen, was sie wollen.
Dieses ständige mimimi geht mir langsam auf die nerven.
Ein Film kann auch ohne R-Rated/Unrated Spaß machen.
Und PG13 heißt nicht, das er schlecht wird.

07.08.2018 01:37 Uhr - FdM
5x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.08.2018 01:11 Uhr schrieb Dragon50
Ist doch das Studio überlassen, was sie wollen.
Dieses ständige mimimi geht mir langsam auf die nerven.
Ein Film kann auch ohne R-Rated/Unrated Spaß machen.
Und PG13 heißt nicht, das er schlecht wird.


Ich stimme zu.Die Medienlandschaft in den USA hat sich über die letzten 20 Jahre sehr verändert,wer hätte früher daran gedacht,dass Serien wie Spartacus oder American Horror Story es ins TV schaffen.
Auch wurde das PG-13 Rating schon gut ausgenutzt,auch wenn Titten dann halt wegfallen...
Keiner hat den Film gesehen, viele quaken schon rum,weil vielleicht (oder ist es doch nur Promo?) etwas noch blutigeres fehlt.Bevor der Film nicht auf HK Medium raus ist (es gibt ja deleted Scenes und Bonusmaterial),lässt sich nichts endgültiges erahnen.
Ganz nebenbei werden auch R-Rated Filme bearbeitet,wo es nicht immer notwendig ist,allerdings kostet eine Prüfung überall Geld,da gehen die Labels halt eher den sicheren Weg,was ich durchaus nachvollziehen kann.
Wenn ich
Gekürzt wird nicht gekauft
ernst nehmen würde,gäbe es kein Freitag der 13.,Nightmare on Elmstreet und viele Klassiker weniger in der Sammlung...

07.08.2018 01:39 Uhr - PeregrinTuk
12x
07.08.2018 01:11 Uhr schrieb Dragon50
Ist doch das Studio überlassen, was sie wollen.
Dieses ständige mimimi geht mir langsam auf die nerven.
Ein Film kann auch ohne R-Rated/Unrated Spaß machen.
Und PG13 heißt nicht, das er schlecht wird.


Aber das begreifen einige hier leider nicht, und so beginnt die unnötige Diskussion jedes Mal auf's neue.

07.08.2018 01:39 Uhr - luckydevil
7x
Wenn ich nicht irre hatte der Weisse Hai damals auch nur ein PG Rating laut Imdb(ganze 3 Jahre nachdem die höhere PG-13 eingeführt wurde)und war trotzdem alles andere als schlecht,langweilig und sogar mit der ein oder anderen blutigen Szene.
Aus diesem Grund warte ich einfach mal auf den Film und urteile dann.

07.08.2018 06:17 Uhr - darkknight2410
Mich interessiert der Film, seit ich den Trailer vor ein paar Monaten im Kino gesehen habe. Dank UCI Unlimited Card werde ich die Qualität trotz PG-13 im Kino prüfen. ;-)

07.08.2018 07:01 Uhr - Martyrs666
4x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 327
07.08.2018 00:32 Uhr schrieb Nachteule
Wenn die Blu-ray wenigstens ungeschnitten wäre (so wie bei "Deadpool 2"), könnte ich noch darüber hinwegsehen.
Aber so ist das natürlich vollkommener Bockmist.
Da investiert man also mal richtig Kohle in einen Hai-Film und verwendet dann die interessanten Szenen nicht, die gerade jeder Haifilm-Fan gerne sehen würde. Total bescheuert.

Was hat jetzt Deadpool 2 mit der Sache zu tun??? Von diesem erscheint ein Extended Cut, bei dem niemand außer den am Film Beteiligten bisher weiß, ob überhaupt neue Gewalt- oder Sexszenen hinzukommen oder ob es nur Handlungsszenen sind. Mit einer Unrated-Fassung, die für das Kino zensiert werden musste, hat das mal gar nichts zu tun. Eher wird hier eine längere Fassung fürs Heimkino veröffentlicht um einen zusätzlichen Kaufanreiz zu bieten, gerade bei Käufern, die den Film schon im Kino gesehen haben. Nur weil irgendwann eine längere Fassung veröffentlicht wird, heißt das im Umkehrschluss nicht, dass zensiert wurde. Aber du bist nicht allein, das blicken viele hier nicht! 😉

07.08.2018 07:50 Uhr - Universal Terminator
Keine Sorge Leute, in nur 3 Jahren bekommen wir die nur noch 20 sekunden gekürzte Unrated Fassung...

Ey ne genau das meinte ich.
Deutschland ist ja für seine übertriebenen Schnitte bekannt
Aber was ist denn jetzt in letzter Zeit mit der Mpaa und Bbfc los ?

07.08.2018 07:58 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.889
@luckydevil:

"Der weiße Hai" kam 1975 heraus, das PG-13-Rating wurde erst 1984 eingeführt. Aber ansonsten stimme ich Dir zu, selbst wenn "The Meg" mich eher nur peripher interessiert :)

07.08.2018 08:27 Uhr - TonyJaa
6x
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 42.967
Dies ist natürlich iwo bedauerlich und ich stimme da zum Teil auch dem Melvin zu, dass man lieber von vornherein ein R-Rating anpeilen könnte und dann Schnitte fürs Kino setzen sollte. Dennoch soll und muß ein Gewaltlevel nicht für die Qualität eines Filmes sprechen. Es gibt genug Filme die trotz brutalerer Szenen auf ganze Linie scheitern, ebenso gibts umgekehrt auch Filme die trotz PG-13 funktionieren. Eine Kinobesuch kam für mich bei diesem Film zwar nie in Betracht, aber einmal im Heimkino genießen werde ich den Film so oder so!

Ohnehin ist diese ganze PG-13/R-Rating sonst was Praktizierung ja nicht erst seit gestern vorhanden...also warum aufregen und boykottieren, wenn der Film so oder so vielleicht ganz spaßig ist!

07.08.2018 08:32 Uhr - Eh Malla
3x
Oh man, "zu teuer", ja sicher...
Als wenn nicht von Anfang an auf Weichspühlkäse gesetzt wurde.
Und Uncut im Heimkino sieht eher schlecht aufgrund von zu hohen Kosten für die Fans aus???
Wir verzichten auf ein R Rating um mehr Kohle machen zu wollen / *hust* sry, um mehr jüngeres Publikum ansprechen zu wollen, aber sind dann zu geizig wenigstens die bisher abgedrehten Szenen wieder einzufügen?
Ja ich weis über einen PG 13 Film zu urteilen ohne ihn gesehen zu haben ist blöd...
Hatte mich trotzdem echt auf den Film gefreut, mittlerweile bin ich mir gar nicht mehr so sicher ob ich so ein Handeln unterstützen möchte.

07.08.2018 08:55 Uhr - Fulgento
6x
Wie schon einige vorredner sagten, KANN der der Film auch trotz PG13 funzen.
Schaut Euch doch mal den letzten KONG an.
Auch PG13.
Da werden Leute zertrampelt, zerfetzt oder durch den Mund durchbohrt.
Hört sich zwar jetzt alles schlimmer an, als es letztlich aussieht, aber ohne ist der Film auch nicht.

Lasst Euch doch einfach mal überraschen, wie das Endergebnis aussieht.

07.08.2018 08:57 Uhr - Dr.Ro Stoned
Warum macht man das nicht wie vor einigen jahren bei "the rock" .
Ich kann mich dran erinnern, dass in unserem kino nachmittags eine fsk 16 fassung und abends du ungeschnittene fsk 18 fassung für das entsprechend ältere publikum ausgestrahlt wurde.

Dieses Angebot sollte viel öfter von kinos praktiziert werden.



07.08.2018 09:06 Uhr - Fulgento
@Dr. Ro Stoned

Hier ist es aber anders.
The Rock war von anfang an R Rated.

Meg Ist PG 13.

Und wenn der in dieser Fassung, also UNCUT ab 12, in die Kinos kommt, lohnen sich wohl kaum 2 Versionen.

Es sei denn, mann macht noch ne zusätzliche FSK 6 Version, um auch die lieben Kleinen ins Kino zu locken.

😁

07.08.2018 09:28 Uhr - Knochentrocken
1x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 346
Es wird keine Unrated geben. 2 Jahre später: die Unratedversion ist in allen Kaufhäusern zu finden.
Mal ehrlich, wie dumm ist der Regisseur?
Ich kann es ja noch „verstehen“, wenn man im Kino eine zensierte Pg-13 Variante zeigt und später dann eine Unrated veröffentlicht.

Aber was will uns der Regisseur erzählen? Es wird keine Unrated geben, weil man kein Bock hat Millionen extra dafür zu zahlen?
Hä???
Ist ja nicht so, dass sich eine Unrated besser verkaufen würde auf dem Markt. Unwissende denken sich: „uuuuh, eine längere Version.“ Die Kids die im Kino waren: „Boar geil man, voll krass 'ne 10 minuten längere Version aldaaa“. Und die Wissenden denken sich: „Cool, endlich die ungeschnittene Version!“

Und vorallem, warum jammert er herum nicht mehr Geld für die Unrated zahlen zu wollen? Ist ja nicht so, dass sie schon UNNÖTIG Geld für die Szenen verbraten haben, die dann eh rausgeschnitten und somit umsonst waren! Das schneiden hat dann auch nochmal Geld gekostet.

Den Film schaue ich dennoch, habe da nämlich Bock drauf auf den Mix aus „weißer Hai“ und „Deep Blue Sea“.
Und mit Statham dabei wirds auch nochmal glatziger!

Aber abwarten und Tee trinken, ich bin mir sicher, die Unrated erscheint trotzdem.

07.08.2018 09:30 Uhr - Dr.Ro Stoned
1x
@fulgento.
Ach ja....logisch.
😃

Ausser, die verantwortlichen hätten von anfang an diese blutigen szenen einkalkuliert....
Somut hätten sie doch später mehr freiheiten für entsprechende fassungen gehabt...
Schade eigentlich.

So ein hai ist ja keine forelle😅

07.08.2018 09:40 Uhr - Melvin-Smiley
9x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
07.08.2018 01:11 Uhr schrieb Dragon50
Ist doch das Studio überlassen, was sie wollen.
Dieses ständige mimimi geht mir langsam auf die nerven.
Ein Film kann auch ohne R-Rated/Unrated Spaß machen.
Und PG13 heißt nicht, das er schlecht wird.


Du und alle anderen, die hier mal wieder darauf rumreiten, dass ein Film auch trotz PG-13 gut sein kann, ihr versteht einfach nicht, was überhaupt der Punkt ist.
Ich habe nie in Abrede gestellt, dass ein PG-13 schlecht ist; jetzt mal von eher harten Franchise-Produkten abgesehen, wie es prinzipiell verwässern würde. Beispiele gibt es da ja genug.

Für mich war z.B. "The Meg" von Anfang an ein PG-13-Produkt und das war auch okay; selbst mit R-Rating hätte er mich nicht gereizt.

Darum geht es aber gar nicht!

Nochmal : Es geht darum, dass ein vorhandenes Konzept mit R-Rating zugunsten einer niedrigeren Freigabe über Bord geworfen wird und der Film einiger Szenen beraubt wird, weil man mit den Kindern Kohle generieren möchte. Das ist so, als hätte man sich z.B. (klar überspitzt ausgedrückt) bei "Schindler's List" plötzlich gedacht, dass man ihn doch nochmal für ein PG-13 umschneiden und schönfärben müsste, damit ihn auch die Kinder und Jugendlichen im Kino sehen können. Sowas kann im schlimmsten Fall einen kompletten Film zerstören. Es geht dabei nicht nur um diesen Film, sondern um ein generelles Problem. Kommerz kommt vor Kunst und das ist vielleicht aus Sicht der Produzenten legitim, aber für die Fans eine herbe Enttäuschung.

07.08.2018 09:54 Uhr - Eh Malla
3x
07.08.2018 09:40 Uhr schrieb Melvin-Smiley
07.08.2018 01:11 Uhr schrieb Dragon50
Ist doch das Studio überlassen, was sie wollen.
Dieses ständige mimimi geht mir langsam auf die nerven.
Ein Film kann auch ohne R-Rated/Unrated Spaß machen.
Und PG13 heißt nicht, das er schlecht wird.


Du und alle anderen, die hier mal wieder darauf rumreiten, dass ein Film auch trotz PG-13 gut sein kann, ihr versteht einfach nicht, was überhaupt der Punkt ist.
Ich habe nie in Abrede gestellt, dass ein PG-13 schlecht ist; jetzt mal von eher harten Franchise-Produkten abgesehen, wie es prinzipiell verwässern würde. Beispiele gibt es da ja genug.

Für mich war z.B. "The Meg" von Anfang an ein PG-13-Produkt und das war auch okay; selbst mit R-Rating hätte er mich nicht gereizt.

Darum geht es aber gar nicht!

Nochmal : Es geht darum, dass ein vorhandenes Konzept mit R-Rating zugunsten einer niedrigeren Freigabe über Bord geworfen wird und der Film einiger Szenen beraubt wird, weil man mit den Kindern Kohle generieren möchte. Das ist so, als hätte man sich z.B. (klar überspitzt ausgedrückt) bei "Schindler's List" plötzlich gedacht, dass man ihn doch nochmal für ein PG-13 umschneiden und schönfärben müsste, damit ihn auch die Kinder und Jugendlichen im Kino sehen können. Sowas kann im schlimmsten Fall einen kompletten Film zerstören. Es geht dabei nicht nur um diesen Film, sondern um ein generelles Problem. Kommerz kommt vor Kunst und das ist vielleicht aus Sicht der Produzenten legitim, aber für die Fans eine herbe Enttäuschung.


Japp, so ist leider die Realität. Und ich befürchte, dass das in den nächsten Jahren nicht besser wird, da diese Masche nach wie vor bestens Funktioniert. Einfach nur armseelig!

07.08.2018 10:05 Uhr - Bruce Banner
3x
User-Level von Bruce Banner 8
Erfahrungspunkte von Bruce Banner 821
@ sausagemoo81: Ist der Riesenhai jetzt handsome oder handzahm? ;-)

Wie auch immer, der wird trotz PG-13 auf jeden Fall im Kino geguckt.
Wie Fulgento schon erwähnte, bei Kong: Skull Island hat´s auch super funktioniert, ich mag diesen Film total.
Also warum nicht auch hier?
Und ne längere bzw Unrated-Version kann ja immer noch kommen, auch wenn´s natürlich erstmal dementiert wird.
Wäre ja nicht das erste Mal...

07.08.2018 10:32 Uhr - Fulgento
2x
Aber bei dem Film muss ich schmunzelnd an " Haialarm auf Mallorca" mit Ralf Möller zurückdenken.
War ja da auch ein "Meg"....
;-)

Kennt den noch wer?
;-)

07.08.2018 10:54 Uhr - Eh Malla
1x
07.08.2018 10:32 Uhr schrieb Fulgento
Aber bei dem Film muss ich schmunzelnd an " Haialarm auf Mallorca" mit Ralf Möller zurückdenken.
War ja da auch ein "Meg"....
;-)

Kennt den noch wer?
;-)


Jau! Was hab ich mir in die Hosen geschissen... :D
Wäre das nix für Schlefaz?!?! XD

07.08.2018 11:03 Uhr - CrazySpaniokel79
1x
Im US Fernsehen sind einige der Walking Dead Folgen nur ab 14 trotz derber Effekte!! Na und is er halt PG 13 ich geb dem Fisch trotzdem ne Chance auf der großen Leinwand 👍 die Kritiken in den Staaten sind alle soweit top!!

07.08.2018 11:06 Uhr - Oifox
1x
Wo genau steht oben im Text von Turtletaub, dass er die Erwartungen auf ne Unrated-Fassung dämpft?

07.08.2018 11:25 Uhr - McClane
1x
SB.com-Autor
User-Level von McClane 7
Erfahrungspunkte von McClane 637
07.08.2018 09:40 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Nochmal : Es geht darum, dass ein vorhandenes Konzept mit R-Rating zugunsten einer niedrigeren Freigabe über Bord geworfen wird und der Film einiger Szenen beraubt wird, weil man mit den Kindern Kohle generieren möchte.


War "The Meg" denn jemals als R-Rated-Film geplant? Wenn das Studio eine bestimmte Freigabe anstrebt (sei das nun PG-13, PG oder R-Rated), dann schneiden sie den Film halt, nachdem er der MPAA vorgelegt wurde. Man kann natürlich sagen: "Warum drehen die den Film nicht einfach und gucken was freigabetechnisch dabei herumkommt?", was in einer perfekten Welt sicher schön wäre. Da die Studios aber nicht von Luft und Liebe leben, kann es durchaus sein, dass irgendjemand von Anfang entschieden hat, dass der Film nur PG-13 sein darf, wenn man 100 Millionen Dollar hineingepumpt hat.

07.08.2018 11:27 Uhr - Igor_v_d_Nordwand
2x
Na ja. Z. b. Cloverfield, Tremors, Sixth Sense, Arachnophobia, Gremlins 2, The Grudge,... das waren allesamt PG-13-Filme, die durchaus heute teilweise als Horror-Klassiker gelten. Ich warte mal ab und werde danach ggfs. abkotzen :)

07.08.2018 11:28 Uhr - PeregrinTuk
2x
07.08.2018 11:06 Uhr schrieb Oifox
Wo genau steht oben im Text von Turtletaub, dass er die Erwartungen auf ne Unrated-Fassung dämpft?


Der Regisseur betont hierbei aber auch, dass man sich nicht auf eine Unrated-Fassung freuen sollte, denn diese wird es scheinbar nicht geben. Die digitalen Splattereffekte sind einfach zu teuer und keiner ist bereit, im Nachhinein Millionen von Dollar extra dafür auszugeben.


Nur weil es nicht in seinem Zitat steht, hat er das, laut Text, trotzdem gesagt.

07.08.2018 11:29 Uhr - Fulgento
07.08.2018 10:54 Uhr schrieb Eh Malla
07.08.2018 10:32 Uhr schrieb Fulgento
Aber bei dem Film muss ich schmunzelnd an " Haialarm auf Mallorca" mit Ralf Möller zurückdenken.
War ja da auch ein "Meg"....
;-)

Kennt den noch wer?
;-)




Jau! Was hab ich mir in die Hosen geschissen... :D
Wäre das nix für Schlefaz?!?! XD


Schlefaz wär noch viel zu gut für den.....

07.08.2018 11:34 Uhr - Oifox
07.08.2018 11:28 Uhr schrieb PeregrinTuk
07.08.2018 11:06 Uhr schrieb Oifox
Wo genau steht oben im Text von Turtletaub, dass er die Erwartungen auf ne Unrated-Fassung dämpft?


Der Regisseur betont hierbei aber auch, dass man sich nicht auf eine Unrated-Fassung freuen sollte, denn diese wird es scheinbar nicht geben. Die digitalen Splattereffekte sind einfach zu teuer und keiner ist bereit, im Nachhinein Millionen von Dollar extra dafür auszugeben.


Nur weil es nicht in seinem Zitat steht, hat er das, laut Text, trotzdem gesagt.


Laut Text... ich hab das schon richtig oben gelesen, hätte aber gern das Zitat komplett. ;)

07.08.2018 12:53 Uhr - fat_jacK
5x
User-Level von fat_jacK 3
Erfahrungspunkte von fat_jacK 161
Den Film angesichts dieser Meldung vorschnell zu verurteilen, halte ich für falsch. Aber ich kann die Skepsis und Enttäuschung durchaus verstehen.

Gefressene Opfer gehören nunmal zu ein Haifilm dazu. Dass sowas mitunter blutig sein kann, erklärt sich von selber. Es warja von vornherein bekannt, dass man auf ein breites Publikum abzielt.
Etwas verwunderlich sind Turtletaubs Aussagen dann schon. Immerhin hat jeder PG13 erwartet und anhand dieses Auszugs kriegt man den Eindruck, Turteltaub hatte etwas anderes im Sinn.

Nichtsdestotrotz sind bestimmt noch genug Schauwerte drin. In Jurassic World Fallen Kingdom wird jemandem der Arm abgebissen und man sieht alles. Lediglich eine Crowley gleiche Blutfontäne blieb aus. Hier wird es sich bestimmt ähnlich verhalten.

Und sollte The Meg ordentlich Plus einfahren, glaubt ihr doch nicht allen ernstes, das Studio würde sich extra Kohle durch eine längere Fassung entgehen lassen, oder?

07.08.2018 13:00 Uhr - Mike Lowrey
1x
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 40.103
07.08.2018 11:34 Uhr schrieb Oifox
07.08.2018 11:28 Uhr schrieb PeregrinTuk
07.08.2018 11:06 Uhr schrieb Oifox
Wo genau steht oben im Text von Turtletaub, dass er die Erwartungen auf ne Unrated-Fassung dämpft?


Der Regisseur betont hierbei aber auch, dass man sich nicht auf eine Unrated-Fassung freuen sollte, denn diese wird es scheinbar nicht geben. Die digitalen Splattereffekte sind einfach zu teuer und keiner ist bereit, im Nachhinein Millionen von Dollar extra dafür auszugeben.


Nur weil es nicht in seinem Zitat steht, hat er das, laut Text, trotzdem gesagt.


Laut Text... ich hab das schon richtig oben gelesen, hätte aber gern das Zitat komplett. ;)


Nicht richtig oben gelesen hast du, dass die Quelle verlinkt ist. Die Mühe musst du dir schon machen.

07.08.2018 13:44 Uhr - luckydevil
07.08.2018 07:58 Uhr schrieb Dissection78
@luckydevil:

"Der weiße Hai" kam 1975 heraus, das PG-13-Rating wurde erst 1984 eingeführt. Aber ansonsten stimme ich Dir zu, selbst wenn "The Meg" mich eher nur peripher interessiert :)



Du hast vollkommen Recht,1972 wurde das M-Rating zu PG,das habe ich verwechselt.

07.08.2018 13:49 Uhr - alraune666
07.08.2018 00:12 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Der Film hat mich schon von Anfang an nicht interessiert, aber jetzt wird's wirklich ärgerlich.
Traurig, dass man Blockbuster größtenteils mit Schere im Kopf produzieren muss, um zwanghaft unnötig weichgespülten Käse für die Jugendlichen bereitzustellen. Es wäre ja verständlich, wenn man dafür im Heimkino eine vollständige Version geliefert bekommt, aber so hoffe ich einfach nur, dass der Streifen auf allen Kanälen vollends baden geht.


Nunja, die Schere im Kopf MUSS zwangslaeufig funktionieren. Das hat aber nix mit Zensur, sondern mit den Vorgehensweisen in den USA bezueghlich Freigaben zu tun. Wie bei den meisten Hollywood Streifen wurde der Film mit Zielfreigabe in Auftrag gegeben, dafuer wurde das Budget bereitgestellt. Wenn der Regisseur etwas abliefert das nicht so bestellt wurde, muss eben verstaendlicherweise Hand angelegt werden. Wenn ich was bestelle will ich auch das was ich bestellt habe und nix anderes. Den Film fuer ne Minderheit blutig zu gestalten waere schlichtweg idiotisch. Es geht in erster Linie um Business und nicht darum 'Kunst' zu erstellen, es geht nunmal um Kohle und die Studios sind keine Charity Organisationen. Verstaendlicher Prozess, wuesste nicht was daran aergerlich sein sollte.

Ok, verlasse ich die rationale Seite ist es schon Schade, dass die Szenen weichen mussten. Mein Landsman Statham ist nen klasse action Schauspiler den ich sehr gerne sehe, doch der hier interessiert mich nicht wirklich. Da waere ein 4. Transporter interessanter gewesen (ich ignoriere das nicht Statham Vehikel Refuled).

07.08.2018 13:54 Uhr - Spikee1
1x
Ich denke auch, dass die Schauwerte hier den meisten Thrill ausmachen werden. Und in welcher Relation zur Grösse des Hais sollen da noch Blutfontänen spritzen?

Aber richtig, vorab damit zu tönen, dass man manche Gewaltspitzen nicht zeigt um die und die Freigabe zu bekommen, ist eher Dosen- als Frischfisch.
Da geb auch ich Melvin vollkommen recht.

Trotzdem werde ich mir den Film im Kino anschauen, hab regelmässig bei den Trailern die Augen geschlossen und werd mir das Vieh auf der grossen Leinwand geben.

07.08.2018 13:56 Uhr - COOGAN
Ich glaube, dass man dieses "Gerücht" nur verbreitet, damit die Leute auch in den Film gehen. Wenn man nämlich weiß, dass eine längere Fassung folgen wird, würden Viele nicht reingehen. So wäre es dann egal. Aber an eine spätere (längere) Fassung glaube ich auch.

07.08.2018 14:06 Uhr - PeregrinTuk
3x
07.08.2018 11:34 Uhr schrieb Oifox
07.08.2018 11:28 Uhr schrieb PeregrinTuk
07.08.2018 11:06 Uhr schrieb Oifox
Wo genau steht oben im Text von Turtletaub, dass er die Erwartungen auf ne Unrated-Fassung dämpft?


Der Regisseur betont hierbei aber auch, dass man sich nicht auf eine Unrated-Fassung freuen sollte, denn diese wird es scheinbar nicht geben. Die digitalen Splattereffekte sind einfach zu teuer und keiner ist bereit, im Nachhinein Millionen von Dollar extra dafür auszugeben.


Nur weil es nicht in seinem Zitat steht, hat er das, laut Text, trotzdem gesagt.


Laut Text... ich hab das schon richtig oben gelesen, hätte aber gern das Zitat komplett. ;)


Alles vorkauen kann ich Dir nun auch nicht.

07.08.2018 14:11 Uhr - Lukas
1x
Hatte eh schon keine allzu großen Hoffnungen in den Film gesetzt, aber damit wäre der Kinobesuch für mich gestorben (es sei denn die Kritiken werden durch die Bank weg überragend, was ich jetzt aber mal zu bezweifeln wage).

07.08.2018 14:42 Uhr - LemmyKravitz
2x
Wer die Sharknado Teile mag wird den Film hier bestimmt auch mögen ;-)

07.08.2018 14:47 Uhr - Lowmaker
1x
Und wieder mal ein Film der auf Teufel komm raus auf kindertauglichkeit runtergeschnippelt werden muß >:( Es laufen jetzt doch wahrlich genug Kinderfilme im Kino, dann kann man doch die paar Streifen für ein erwachseneres Puplikum in Ruhe lassen ! Und ein gut gemachter R rated Film würde auch bestimmt sein Geld einspielen.

07.08.2018 16:00 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.08.2018 09:06 Uhr schrieb Fulgento
@Dr. Ro Stoned

Hier ist es aber anders.
The Rock war von anfang an R Rated.

Meg Ist PG 13.

Und wenn der in dieser Fassung, also UNCUT ab 12, in die Kinos kommt, lohnen sich wohl kaum 2 Versionen.

Es sei denn, mann macht noch ne zusätzliche FSK 6 Version, um auch die lieben Kleinen ins Kino zu locken.

😁


Braucht man ja nicht,da bei FSK-12 auch Kinder darunter (dann in Begleitung eines Erziehungsberechtigten) reingehen dürfen...das wurde damals extra für Episode 1 geändert...

07.08.2018 16:11 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.08.2018 09:54 Uhr schrieb Eh Malla
07.08.2018 09:40 Uhr schrieb Melvin-Smiley
07.08.2018 01:11 Uhr schrieb Dragon50
Ist doch das Studio überlassen, was sie wollen.
Dieses ständige mimimi geht mir langsam auf die nerven.
Ein Film kann auch ohne R-Rated/Unrated Spaß machen.
Und PG13 heißt nicht, das er schlecht wird.


Du und alle anderen, die hier mal wieder darauf rumreiten, dass ein Film auch trotz PG-13 gut sein kann, ihr versteht einfach nicht, was überhaupt der Punkt ist.
Ich habe nie in Abrede gestellt, dass ein PG-13 schlecht ist; jetzt mal von eher harten Franchise-Produkten abgesehen, wie es prinzipiell verwässern würde. Beispiele gibt es da ja genug.

Für mich war z.B. "The Meg" von Anfang an ein PG-13-Produkt und das war auch okay; selbst mit R-Rating hätte er mich nicht gereizt.

Darum geht es aber gar nicht!

Nochmal : Es geht darum, dass ein vorhandenes Konzept mit R-Rating zugunsten einer niedrigeren Freigabe über Bord geworfen wird und der Film einiger Szenen beraubt wird, weil man mit den Kindern Kohle generieren möchte. Das ist so, als hätte man sich z.B. (klar überspitzt ausgedrückt) bei "Schindler's List" plötzlich gedacht, dass man ihn doch nochmal für ein PG-13 umschneiden und schönfärben müsste, damit ihn auch die Kinder und Jugendlichen im Kino sehen können. Sowas kann im schlimmsten Fall einen kompletten Film zerstören. Es geht dabei nicht nur um diesen Film, sondern um ein generelles Problem. Kommerz kommt vor Kunst und das ist vielleicht aus Sicht der Produzenten legitim, aber für die Fans eine herbe Enttäuschung.


Japp, so ist leider die Realität. Und ich befürchte, dass das in den nächsten Jahren nicht besser wird, da diese Masche nach wie vor bestens Funktioniert. Einfach nur armseelig!


Was bringt denn mehr Geld in die Kinokassen ?
Ein Familienbesuch (wo 50 Euro mit ein wenig Trinken und was zum Schnabbern schnell ausgegeben sind),
oder die paar Erwachsenen,die für 8-10 Euro Eintritt da lassen ?

Es geht wie immer um Geld,das wird nicht über die Erwachsenen erziehlt,sondern über die Kinder bzw. Teenager...
Mir ist es vollkommen egal,ob cut oder nicht,oder welche Freigabe ein Film hat,wenn er mich nicht anfixt,interessiert auch Blut oder Titten nicht.
Bei The Meg verhält es sich bei mir so:
News gelesen,Trailer gesehen,kurz Gedankenwirrwarr,was ist das jetzt,ohh Jason und der weiße Hai,umgesetzt im heutigen Dreh und F/X bzw. Schnittstyle...ok,sieht für mich ganz interessant aus,wird irgendwann geguckt.

07.08.2018 16:27 Uhr - diamond
2x
Generell was gegen PG13 zu sagen,ist natürlich Quatsch.Aber ein Hai-Film mit Jason Statham weckt halt gewisse Erwartungen,auch was die Härte betrifft.
Und einen Teil der potentiellen Kinogänger hat man mit dieser Meldung schon verschreckt.
Mich würde schon mal interessieren,welche Größenordnung das ist,diese Leute die durchs Internet gut informiert sind und nun deshalb nicht ins Kino gehen.
Ich selbst schau mir den bestimmt mal an,aber ins Kino wäre ich ohnehin nicht gegangen.

07.08.2018 18:15 Uhr - contaminator
07.08.2018 13:56 Uhr schrieb COOGAN
Ich glaube, dass man dieses "Gerücht" nur verbreitet, damit die Leute auch in den Film gehen. Wenn man nämlich weiß, dass eine längere Fassung folgen wird, würden Viele nicht reingehen. So wäre es dann egal. Aber an eine spätere (längere) Fassung glaube ich auch.


Genau das gíng mir eben auch durch den Kopf..

07.08.2018 19:08 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
07.08.2018 16:11 Uhr schrieb FdM
Was bringt denn mehr Geld in die Kinokassen ?
Ein Familienbesuch (wo 50 Euro mit ein wenig Trinken und was zum Schnabbern schnell ausgegeben sind),
oder die paar Erwachsenen,die für 8-10 Euro Eintritt da lassen ?

Es geht wie immer um Geld,das wird nicht über die Erwachsenen erziehlt,sondern über die Kinder bzw. Teenager...
Mir ist es vollkommen egal,ob cut oder nicht,oder welche Freigabe ein Film hat,wenn er mich nicht anfixt,interessiert auch Blut oder Titten nicht.
Bei The Meg verhält es sich bei mir so:
News gelesen,Trailer gesehen,kurz Gedankenwirrwarr,was ist das jetzt,ohh Jason und der weiße Hai,umgesetzt im heutigen Dreh und F/X bzw. Schnittstyle...ok,sieht für mich ganz interessant aus,wird irgendwann geguckt.


Dein Unsinniger Vergleich zeigt mir nur, dass Du gar nicht verstanden hast, worauf ich hinaus wollte und dass Du Äpfel mit Birnen vergleichst.

Übrigens : Klar ist ein PG-13 generell lukrativer, da jüngere Gäste angesprochen werden. Aber ob jetzt einen vierköpfige Familie "The Meg" schaut und dabei für 127€ Süßkram frisst, oder eine 3-4 köpfige Gruppe von Kerlen z.B. "Deadpool" schaut und dabei nur jeweils ein Bier mit in die Vorstellung nimmt, ist letztlich Jacke wie Hose. Unterm Strich zählt das, was an den Kinokassen für den Film eingenommen wird und nicht das, was nebenher vertilgt wird.

07.08.2018 20:30 Uhr - Ivan_Danko
4x
User-Level von Ivan_Danko 4
Erfahrungspunkte von Ivan_Danko 292
07.08.2018 10:32 Uhr schrieb Fulgento
Aber bei dem Film muss ich schmunzelnd an " Haialarm auf Mallorca" mit Ralf Möller zurückdenken.
War ja da auch ein "Meg"....
;-)

Kennt den noch wer?
;-)



Ja, hab dem sogar eine Rezi gewidmet, kannst Du im Review-Bereich nachlesen... Der war so schlecht, dass er schon wieder... NEIN NEIN NEIN

07.08.2018 21:11 Uhr - Fulgento
07.08.2018 20:30 Uhr schrieb Ivan_Danko
07.08.2018 10:32 Uhr schrieb Fulgento
Aber bei dem Film muss ich schmunzelnd an " Haialarm auf Mallorca" mit Ralf Möller zurückdenken.
War ja da auch ein "Meg"....
;-)

Kennt den noch wer?
;-)



Ja, hab dem sogar eine Rezi gewidmet, kannst Du im Review-Bereich nachlesen... Der war so schlecht, dass er schon wieder... NEIN NEIN NEIN



Nee.....
Der war nur noch.....
BÄHHHH....

Dagegen war Sharknado oscarreif!


Muss mal deine Rezi lesen...



Gröhl....

Ivan, da warst noch gnädig mit dem einen Punkt.

Ich weiss, weniger geht nicht.

Die Karrenbauer.... Noch net mal "sterben" kann die!
😁

07.08.2018 22:00 Uhr - Fulgento
07.08.2018 16:00 Uhr schrieb FdM
07.08.2018 09:06 Uhr schrieb Fulgento
@Dr. Ro Stoned

Hier ist es aber anders.
The Rock war von anfang an R Rated.

Meg Ist PG 13.

Und wenn der in dieser Fassung, also UNCUT ab 12, in die Kinos kommt, lohnen sich wohl kaum 2 Versionen.

Es sei denn, mann macht noch ne zusätzliche FSK 6 Version, um auch die lieben Kleinen ins Kino zu locken.

😁


Braucht man ja nicht,da bei FSK-12 auch Kinder darunter (dann in Begleitung eines Erziehungsberechtigten) reingehen dürfen...das wurde damals extra für Episode 1 geändert...


Aber damals z.B. bei Disney's Mein grosser Freund Joe wurde der Film auf FSK 6 um glaube 4 Szenen geschnitten.
Eben für die lieben Kleinen.
Auf RTL Und ZDF lief der uncut ab 12.
Auch nachmittags.

Auch Beispiele der zwote Harry Potter und das Dornröschen Dings mit der Frau Jolie.....


07.08.2018 22:07 Uhr - Fulgento
1x
Und um auf Meg zurückzukommen.....

Ich würd mir auch die jetzige Version anschaun....
Wenn man halt die Schnitte nicht bemerkt und es bis aufs weitere keine längere Version gibt?

Vom neuen Es wurde auch ein Director's Cut angekündigt....
HAAAALLLLOOO?
Wo bist du?

Oder auch eine Unrated von Aja's Piranjas von 2010.

Da reicht mir auch bislang die Kinofassung.

Wenn sich nix ändert....
Seid doch erstmal zufrieden, mit dem, was ihr kriegt.

;-))))

07.08.2018 22:24 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.155
Richtig !
Wenn man ihn sehen will wandert man ins Kino. Wenn nicht...dann halt ned. Ich versteh auch ned dass man lieber meckert als sich auf den Film zu freuen. Und wie immer: Es wird niemand zu irgendetwas gezwungen.

Und wie waren die letzten Worte des Tauchers ?

07.08.2018 22:29 Uhr - Fulgento
07.08.2018 22:24 Uhr schrieb sonyericssohn
Richtig !
Wenn man ihn sehen will wandert man ins Kino. Wenn nicht...dann halt ned. Ich versteh auch ned dass man lieber meckert als sich auf den Film zu freuen. Und wie immer: Es wird niemand zu irgendetwas gezwungen.

Und wie waren die letzten Worte des Tauchers ?



Ist das Nemo?

😁😁😁😁

07.08.2018 22:39 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.155
07.08.2018 22:29 Uhr schrieb Fulgento
07.08.2018 22:24 Uhr schrieb sonyericssohn
Richtig !
Wenn man ihn sehen will wandert man ins Kino. Wenn nicht...dann halt ned. Ich versteh auch ned dass man lieber meckert als sich auf den Film zu freuen. Und wie immer: Es wird niemand zu irgendetwas gezwungen.

Und wie waren die letzten Worte des Tauchers ?



Ist das Nemo?

😁😁😁😁


Ned ganz :-D
Hi ! Hört sich gesprochen aber besser an....

07.08.2018 22:43 Uhr - Fulgento
07.08.2018 22:39 Uhr schrieb sonyericssohn
07.08.2018 22:29 Uhr schrieb Fulgento
07.08.2018 22:24 Uhr schrieb sonyericssohn
Richtig !
Wenn man ihn sehen will wandert man ins Kino. Wenn nicht...dann halt ned. Ich versteh auch ned dass man lieber meckert als sich auf den Film zu freuen. Und wie immer: Es wird niemand zu irgendetwas gezwungen.

Und wie waren die letzten Worte des Tauchers ?



Ist das Nemo?

😁😁😁😁


Ned ganz :-D
Hi ! Hört sich gesprochen aber besser an....


Sondern?

P.S.

Vergiss das "sondern".
Jetzt hab ichs geschnaggelt.
Zuviel Hitze und n Bierchen.

Hi=Hai

Boar......
🙈

Ausserdem tut bei der Hitze n Sprung ins Wasser ganz gut.
Selbst mit nem Megalodon.

Oder in nem klimatisiertem Kino.
Und den Statham find ich (fast) immer "cool".

07.08.2018 23:28 Uhr - Dr.Ro Stoned
5x
Melvin:

Deine dummen, negativen, respektlosen, unfreundlichen persönlichen angriffe gehen mir und meinen ganzen kumpels tierisch auf die nüsse.
Wir haben schon wetten abgeschlossen, wann du mal freundlich und nett bist.
Lol

Lese doch nur mal deine anfangssätze zu diesem thema...
Krank. Echt...
Seit monaten nervst du uns alle👎👎👎👎

Nur wegen dir schreib ich überhaupt hier.
Weil ich deine negativen sachen nicht mehr ertragen kann.
Das nervt soooo übel.
Sei mal freundlich junge.
Echt.
Mfg

07.08.2018 23:49 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
07.08.2018 23:28 Uhr schrieb Dr.Ro Stoned
Melvin:

Deine dummen, negativen, respektlosen, unfreundlichen persönlichen angriffe gehen mir und meinen ganzen kumpels tierisch auf die nüsse.
Wir haben schon wetten abgeschlossen, wann du mal freundlich und nett bist.
Lol

Lese doch nur mal deine anfangssätze zu diesem thema...
Krank. Echt...
Seit monaten nervst du uns alle👎👎👎👎

Nur wegen dir schreib ich überhaupt hier.
Weil ich deine negativen sachen nicht mehr ertragen kann.
Das nervt soooo übel.
Sei mal freundlich junge.
Echt.
Mfg


Darf ich fragen, von welchen “Kumpels“ Du hier fabulierst?
Ach, eigentlich interessiert es mich gar nicht. Geistig scheint hinter solch einem Müll ohnehin nur ein kleines Licht zu stehen, das von der Materie, um die es geht, nicht viel Ahnung hat. Aber das ist auch gar nicht schlimm.
Hör einfach auf, das zu lesen/wahrzunehmen, was ich schreibe und schon wird Dein Leben direkt einfacher.
Ich kann Deine Frustration aber schon verstehen; Ende der Ferien, diese unerträgliche Hitze und dann schreibt da auch noch so ein fieser Schelm all die bösen Dinge, die ja so gar nicht nett sind. Das Leben ist schon hart.

Wenn Du also in Zukunft Aufmerksamkeit brauchst, dann geh vor die Tür, oder schreib mich doch einfach direkt an, bevor Du Deine süße Ansprache öffentlich breittrittst.

Ob mich Deine Bitte um Mäßigung nun erreicht hat?
Träum weiter, Kleiner. Und jetzt geh spielen ...

07.08.2018 23:59 Uhr - Dr.Ro Stoned
1x
Ja Melvin.
Ich war am überlegen, ob ich dir eine pm schreiben soll.
Aber dann würdest du mich nicht vor allen anderen in meiner aussage bestätigen😅.
Cool, oder?👍..
Ja. Ich versuch seit langer zeit, deine unfreundlichen kommentare zu ignorieren. Wir alle.
Aber es klappt leider nicht😅😅😅.
Grüsse aus dem pool.

Un keine sorge. Ich schreib dir net mehr.
Aber das wollte ich dir schon lange mal schreiben.

Gruss

08.08.2018 00:02 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
07.08.2018 23:59 Uhr schrieb Dr.Ro Stoned
Ja Melvin.
Ich war am überlegen, ob ich dir eine pm schreiben soll.
Aber dann würdest du mich nicht vor allen anderen in meiner aussage bestätigen😅.
Cool, oder?👍..
Ja. Ich versuch seit langer zeit, deine unfreundlichen kommentare zu ignorieren. Wir alle.
Aber es klappt leider nicht😅😅😅.
Grüsse aus dem pool.

Un keine sorge. Ich schreib dir net mehr.
Aber das wollte ich dir schon lange mal schreiben.

Gruss


Na dann konnte sich der kleine Junge ja mal richtig schön Luft machen. Gern geschehen; Du musst mir nicht danken. :)

08.08.2018 01:21 Uhr - pedi
1x
alles nach dem weissen hai war sowieso unterste schublade und nicht sehenswert.

08.08.2018 03:10 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.08.2018 19:08 Uhr schrieb Melvin-Smiley
07.08.2018 16:11 Uhr schrieb FdM
Was bringt denn mehr Geld in die Kinokassen ?
Ein Familienbesuch (wo 50 Euro mit ein wenig Trinken und was zum Schnabbern schnell ausgegeben sind),
oder die paar Erwachsenen,die für 8-10 Euro Eintritt da lassen ?

Es geht wie immer um Geld,das wird nicht über die Erwachsenen erziehlt,sondern über die Kinder bzw. Teenager...
Mir ist es vollkommen egal,ob cut oder nicht,oder welche Freigabe ein Film hat,wenn er mich nicht anfixt,interessiert auch Blut oder Titten nicht.
Bei The Meg verhält es sich bei mir so:
News gelesen,Trailer gesehen,kurz Gedankenwirrwarr,was ist das jetzt,ohh Jason und der weiße Hai,umgesetzt im heutigen Dreh und F/X bzw. Schnittstyle...ok,sieht für mich ganz interessant aus,wird irgendwann geguckt.


Dein Unsinniger Vergleich zeigt mir nur, dass Du gar nicht verstanden hast, worauf ich hinaus wollte und dass Du Äpfel mit Birnen vergleichst.

Übrigens : Klar ist ein PG-13 generell lukrativer, da jüngere Gäste angesprochen werden. Aber ob jetzt einen vierköpfige Familie "The Meg" schaut und dabei für 127€ Süßkram frisst, oder eine 3-4 köpfige Gruppe von Kerlen z.B. "Deadpool" schaut und dabei nur jeweils ein Bier mit in die Vorstellung nimmt, ist letztlich Jacke wie Hose. Unterm Strich zählt das, was an den Kinokassen für den Film eingenommen wird und nicht das, was nebenher vertilgt wird.


Ich weiss gar nicht,was du immer mit mir hast,hätte ich speziell auf deinen Kommentar geantwortet, hätte ich ein @ oder irgendwas dazu geschrieben,um dich persönlich anzusprechen.

Natürlich geht es primär um Geld,jenes wird bei den meisten Kommentaren ausgeblendet bzw. ignoriert und primär,egoistisch motiviert geäußert.
In diesem Absatz stand genug von allem drin,um dieses Beispiel einzubringen,jenes finde ich weder unsinnig noch dran vorbei,im Bezug auf das was ich mit in das Zitat mit reingenommen habe.
Ich hasse auch 99.5 % der Leute und entziehe jenen die Daseinsberechtigung, deshalb sollen/brauchen die trotzdem nicht alle verrecken...na,nu auch verstanden,was ich meine ?
Das Leben ist ein Spiel und das Filmwasser auch,da springt nicht jeder Tropfen auf gleiche Höhe und das ist auch vollkommen in Ordnung.

Ich habe deinen Kommentar so verstanden :

Voller Dreck mit dem runtergeschnittenen Mist,hätten die doch von vornherein einfach auf R-Rated gemacht,aber so...nee,da wünsche ich lieber totale Pleite und das die schönen Verlust mit ihrem Dreck einfahren...

Kann natürlich auch sein,dass ich es falsch verstanden habe,kann passieren,wie ich es mit dem Film sehe,habe ich ja schon geschrieben.

08.08.2018 14:46 Uhr - Thrax
1x
Im Grunde ist die Diskussion mühselig bei einem Film der von vorne herein als PG13 geplant und angekündigt war.

Wenn Herr Turtletaub dann eben nicht das liefert was bestellt war, wird eben reklamiert, so einfach ist die Sache.
Letztlich steckt das Studio Geld in den Film und nicht der Regisseur. Der ist heutzutage einfach nur ein Dienstleister für das Studio. Filme sind für Studios heute schon lange kein Kunstwerk mehr, sondern einfach nur ein Produkt mit dem man Geld machen will.

Ich schaue mir den Film erstmal an und dann sieht man ja ob ein R-rated ihn besser gemacht hätte oder ob er auch ohne hervorragend funktioniert. So wie das bei dem Film hier aussieht, steht der Fun hier scheinbar eh im Vordergrund und da ist für mich prinzipiell die Freigabe unerheblich ob der gegeben ist oder nicht.

Noch dazu kann ich einen Film schwer als zensiert bezeichnen der auf diese Freigabe ohnehin geplant war.

08.08.2018 17:35 Uhr - Necron
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 226
Bin kein großer Freund von diesen Rating / Zensur Geschichten.
Bin kein großer Fan von Jason Statham
Und für so dicke Action habe ich eigentlich nichts groß übrig.

Bin dennoch total heiß morgen aufs Kino, denn auf den Meg Shark freue ich mich sehr. Zudem habe ich sehr interessante Reviews zu dem Film bisher gehört, die extrem vielversprechend klingen, ich Spoiler an dieser Stelle extra nicht.
Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und sage der Film wird in seinem Genre ein echter Kracher. Bin sehr guter Dinge, morgen weiß ich mehr ;)

09.08.2018 08:12 Uhr - Freak
1x
Hmmm ... das hat schon einen faden Beigeschmack.
Hätte mich schon interessiert, der Film. Aber wenn das schon wieder so losgeht, verdammt, nein danke. :(

@ Dr. Ro Stoned:
Wir alle.

Bitte, BITTE, hört endlich mal auf, von ''allen'' zu sprechen, wenn Ihr nur Euch ... und evtl ein paar andere, die das dann möglicherweise 'liken', meint! Du kannst nicht für ALLE sprechen! (Unabhängig, worüber Du mit Melvin streitest. DAS nervt nämlich noch viel mehr!)

gehen mir und meinen ganzen kumpels tierisch auf die nüsse.

Das schreibt in der Regel nur der, der allein daheim hockt. Andere hätten das gar nicht nötig. Oder aber, Du und Deine ganzen Kumpels habt in Eurer freien Zeit nichts besseres zu tun, als gemeinsam vorm Bildschirm zu hängen, und sich über Melvins Posts zu ärgern (???). Dann habt Ihr mein Beileid, ernsthaft...
(Und: Ich schlage mich hier nicht auf seine Seite, aber das wollte ich Dir gerne mal schreiben. ;) )

Nochmal zum Film: Anfangs riss mich die Idee nicht wirklich vom Hocker. Je mehr das Ganze dann Form annahm, umso mehr wollte ich ihn aber dann doch sehen. Im Kino. Und nun DAS. Geht gar nicht! Wieso müssen solche Themen immer mehr für alle Altersklassen vorzensiert werden. Dann sollten sich die Studios doch gleich eher einer Komödie, oder eines Fantasy-Filmes annehmen. Meine Meinung...

09.08.2018 08:21 Uhr - McClane
SB.com-Autor
User-Level von McClane 7
Erfahrungspunkte von McClane 637
07.08.2018 16:00 Uhr schrieb FdM
07.08.2018 09:06 Uhr schrieb Fulgento
@Dr. Ro Stoned

Hier ist es aber anders.
The Rock war von anfang an R Rated.

Meg Ist PG 13.

Und wenn der in dieser Fassung, also UNCUT ab 12, in die Kinos kommt, lohnen sich wohl kaum 2 Versionen.

Es sei denn, mann macht noch ne zusätzliche FSK 6 Version, um auch die lieben Kleinen ins Kino zu locken.

😁


Braucht man ja nicht,da bei FSK-12 auch Kinder darunter (dann in Begleitung eines Erziehungsberechtigten) reingehen dürfen...das wurde damals extra für Episode 1 geändert...


Nein. "Episode I" war ist und ist FSK 6. Die Diskussion kam damals zustande, weil "Harry Potter 2" fürs Kino gekürzt wurde, da der Verleih eben jüngere Zuschauer ansprechen wollte, die FSK den Film aber erst ab 12 freigab. Das spielte eine Rolle bei der Einführung der Begleitregel im Rahmen der FSK-Novellierung im Jahr 2003.

09.08.2018 13:41 Uhr - Dr.Ro Stoned
2x
@ freak:

Da hast du wohl recht.
Ich sollte das nicht verallgemeinern, wenn mir beim stöbern etwas negativ auffällt.
Das muss ich wohl relativieren. Ja.
Nein, ich hocke nicht alleine rum...lol...
Aber in meinem bekanntenkreis lesen schon auch noch mehr leute sb.com und wir unterhalten uns natürlich darüber...
Is doch logisch...
Ich werde mir deinen rat zu herzen nehmen. Ernsthaft.

@Melvin:
Sorry, dann habe ich wohl wirklich ein wenig überreagiert, auch wenn man kritik anders verpacken kann.😉👍✌

Mfg.


09.08.2018 16:05 Uhr - Freak
1x
Klasse Reaktion. ;)

10.08.2018 01:27 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
09.08.2018 13:41 Uhr schrieb Dr.Ro Stoned
@ freak:

Da hast du wohl recht.
Ich sollte das nicht verallgemeinern, wenn mir beim stöbern etwas negativ auffällt.
Das muss ich wohl relativieren. Ja.
Nein, ich hocke nicht alleine rum...lol...
Aber in meinem bekanntenkreis lesen schon auch noch mehr leute sb.com und wir unterhalten uns natürlich darüber...
Is doch logisch...
Ich werde mir deinen rat zu herzen nehmen. Ernsthaft.

@Melvin:
Sorry, dann habe ich wohl wirklich ein wenig überreagiert, auch wenn man kritik anders verpacken kann.😉👍✌

Mfg.



Hut ab dafür !
Es erfordert Schneid, sein Fehlverhalten zuzugeben und sich zu entschuldigen.
Wäre nicht nötig gewesen, da längst vergessen, aber das ist schon groß.
Liegt aber nicht nur an Dir; ohne meine Hiebe und Stiche hätte ich Dich schließlich gar nicht erst dazu bringen können, aus der Haut zu fahren. Waren da wohl beide nicht mustergültig unterwegs. Das nächste Bier geht dafür auf mich! ;)

Das ändert übrigens nichts an meiner Haltung zum Film/Vorgehen. ;-P

16.08.2018 17:30 Uhr - Vejita10000
Warum kinder ansprechen !? Kann man nicht einfach wieder saucoole filme für Erwachsene machen ? mir geht dieses FSK 12 Ding seit Jahren auf den Keks...Überall nur noch FSK12...Sowas dämliches...

08.09.2018 22:50 Uhr - silverhaze
Und wieder einmal macht mir die Firmenpolitk Warners einen Strich durch einen heiß ersehnten Film.
Endlich ein guter Hai Film und dann so was......
BOYKOTTIEREN

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2018)