SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Venom kommt vermutlich nur mit PG-13-Rating in die Kinos

Düstere Comicverfilmung mit Tom Hardy scheint trotzdem ein jüngeres Publikum anzupeilen

Bei Ansicht des Trailers zu Venom mit Tom Hardy unter der Regie von Ruben Fleischer (Zombieland) konnte man schon den Eindruck gewinnen, dass man hier einen düsteren Comicfilm mit klarem Horrorfokus und auch entsprechenden Gewaltszenen zu sehen bekommt. Das wäre mal ein Statement und zugleich auch Neuland für Sony Pictures, die die Rechte an dem Charakter halten. 20th Century Fox hat die Marvel-Fans mit den Deadpool-Filmen und Logan - The Wolverine auch deshalb begeistert, weil sie sich auf das Wagnis "R-Rating" eingelassen haben. Den Filmen hat das gut getan und die Zuschauer haben es an den Kinokassen finanziell stark belohnt. Marvel, das eigentliche Zuhause von Venom, hat seit der Gründung von Marvels Cinematic Universe (MCU) solche Risiken konsequent vermieden, würden sie doch den ganzen Masterplan aus miteinander verwobenen Filmen über den Haufen werfen.

Doch genau hier scheint auch das Problem zu liegen, denn in der Chefetage von Sony macht man sich offenkundig Sorgen um die Kompatibilität von Venom, wenn dieser sich mit dem R-Rating schmücken darf. Der Charakter ist auch einer der Gegenspieler von Spider-Man, der formal auch Sony gehört, aber durch einen Deal auch im MCU auftritt. Wegen seiner Familienfreundlichkeit war und wird er immer PG-13-konform sein. Und wenn man bei Sony mit dem Plan weitermacht, mehreren namhaften Comic-Gegenspielern des Helden einen eigenen Film zu spendieren (Morbius, Kraven the Hunter, Silk, Jackpot, Nightwatch), wird es offenkundig schwierig, dass sie in späteren Filmen dann auf Spider-Man treffen oder theoretisch gar Gastauftritte im MCU haben. Sie kennt ja dann ein großer Teil des PG-13-Publikums nicht, weil in einer idealen Jugendschutzwelt niemand ein Werk schaut, das nicht für sein Alter freigegeben ist.

Und deswegen sei es laut dem Branchenblatt Variety unwahrscheinlich, dass Venom mit dem R-Rating erscheint. Man versuche gerade, ein paar humoristische Elemente in den Film zu integrieren, nachdem die Trailer zuvor mit einem Monster, das drohte, einen Kopf abzubeißen, eine Erwartungshaltung bei Fans erschufen, die der fertige Film wohl nicht zu erfüllen gedenkt. Bis zur offiziellen Bestätigung der US-Freigabe bleibt Fans also nur die Hoffnung auf ein Wunder.

Venom hat seinen Kinostart in Deutschland am 3. Oktober 2018.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Als Journalist versucht Eddie schon seit Langem den zwielichtigen, aber genialen Gründer der Life Foundation, Carlton Drake (Riz Ahmed), zu überführen – eine Besessenheit, die ihn bereits seine Karriere und die Beziehung zu seiner Freundin Anne Weying (Michelle Williams) gekostet hat. Bei der aktuellen Recherche zu Drakes Experimenten ... [mehr]
Quelle: Variety

Aktuelle Meldungen

Braindead - Peter Jackson arbeitet an 4K-Restauration
Running Man auf Blu-ray von Capelight Pictures in 3 limitierten Editionen
Haus der 1000 Leichen ist nicht mehr indiziert
Halloween (2018) - FSK gibt ungeschnittene Fassung ab 16 Jahren frei
Terrifier - Uncut-Fassung erhält keine FSK-Freigabe
Hitcher, der Highway Killer: Weltweite HD-Premiere von Nameless Media
Alle Neuheiten hier

Kommentare

10.08.2018 00:15 Uhr - Universal Terminator
Witzigere elemente...
Gut kann heftig nach hinten losgehen

Aber solange nicht weiter geschnippelt wurde ist das PG13 Rating jetzt wirklich nichts zum rumschreien.

10.08.2018 00:19 Uhr - Thrax
DAS wäre nach der R-rated Ankündigung ein schlechter und äußerst unintelligenter Schachzug von Sony.

Bei "The Meg" ( ist übrigens spaßig wie sinnlos ) konnte ich es noch nachvollziehen, da dieser auch auf eine niedrige Freigabe geplant war und lediglich Turtletaub nicht ganz das lieferte was geplant war.
Hier ist das anders und würde einen Flop und riesen Shitstorm nach sich ziehen!

10.08.2018 00:30 Uhr - Malo HD
1x
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 8
Erfahrungspunkte von Malo HD 976
Was für eine Sch...

10.08.2018 00:36 Uhr - Darth Avasarala
Schade, aber im Prinzip fast egal... der Film wird wohl eh eine FSK 16 bei uns bekommen, wie so viele härtere PG-13-Filme in diesem Genre (Suicide Squad, TDK, Wolverine 1+2). Alles andere wäre ein Wunder!

Was ich nicht ganz verstehe, sind die Bedenken Sonys wegen der Crossover-Tauglichkeit. Das R-Rating ist, anders als das deutsche FSK 16, ja eben KEINE Altersfreigabe im Sinne eines Totalausschlusses. Eltern und von diesen beauftragte Erwachsene können mit ihren Kinder sowieso reingehen und tun dies auch, wenn sie denn Comicfans sind. Und jene "ideale Jugendschutzwelt" existiert ohnehin nur noch im Kopf von einigen Ideologen. Die Kids sehen diese Filme reihenweise...

10.08.2018 00:36 Uhr - voorheeskrüger
Schade,aber ich gönne es den Kids die Freigabe.

10.08.2018 01:38 Uhr - Melvin-Smiley
5x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
10.08.2018 00:36 Uhr schrieb Darth Avasarala
Schade, aber im Prinzip fast egal... der Film wird wohl eh eine FSK 16 bei uns bekommen, wie so viele härtere PG-13-Filme in diesem Genre (Suicide Squad, TDK, Wolverine 1+2). Alles andere wäre ein Wunder!

Was ich nicht ganz verstehe, sind die Bedenken Sonys wegen der Crossover-Tauglichkeit. Das R-Rating ist, anders als das deutsche FSK 16, ja eben KEINE Altersfreigabe im Sinne eines Totalausschlusses. Eltern und von diesen beauftragte Erwachsene können mit ihren Kinder sowieso reingehen und tun dies auch, wenn sie denn Comicfans sind. Und jene "ideale Jugendschutzwelt" existiert ohnehin nur noch im Kopf von einigen Ideologen. Die Kids sehen diese Filme reihenweise...


Die Argumentation gerät ein wenig ins Wanken, wenn man bedenkt, dass, neben dem allgemein strengeren Verständnis von Freigaben in den USA, dank des Ratings erstens eben NICHT nicht jeder Elternteil sein Kind mit ins Kino nehmen würde und zweitens auch nicht jeder Jugendliche Lust hat, einen Elternteil mitzuschleppen. Das R-Rating ist in dieser Hinsicht eine gewaltige Einschränkung und ein Major überlegt es sich zweimal, ob er ein solches Risiko eingehen möchte.

Ob die Kids, die den Film ja "reihenweise" schauen, oder nicht, ist dabei komplett unereheblich und hebelt die Freigabe nicht aus.

Und die deutsche Freigabe, über die man nach Ansicht eines Trailers und nicht geklärter Fassungs-Situation ja bereits total gut mutmaßen kann (nicht!), ist letztlich unwichtig wie sonstwas. Ja, ich weiß, die armen Kinder, die durch eine viel zu hoch angesetzte Freigabe benachteiligt würden, haben es schon verdammt schwer und ohnehin ist das Leben ist Deutschland dank der hiesigen Zensur kaum auszuhalten. Freiheit für den Film! etc.

Jetzt habe ich Dir sogar schon das wichtigste vorweg genommen und Du musst es nicht wieder in epischer Länge ausbreiten; gern geschehen ! :)

10.08.2018 01:39 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
10.08.2018 00:36 Uhr schrieb voorheeskrüger
Schade,aber ich gönne es den Kids die Freigabe.


Na zumindest einer denkt hier an die Kinder. ;)

10.08.2018 04:45 Uhr - luckydevil
Ich hoffe inständig das man sich doch für einen düsteren,harten Film entscheidet,die Figur würde es mehr wie hergeben.Da würde ich dann sogar als Spider-Man Fan auf einen Gastauftritt oder gemeinsamen Film mit der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft verzichten.Abwarten und die Daumen drücken bis es endgültig fest steht.

10.08.2018 06:00 Uhr - Odessa-James
So wie sich das hier liest, ist es bisher nur eine vermutung von Variety. Wäre wirklich schade, aber erstmal abwarten ob es sich überhaupt bewarheitet!

10.08.2018 07:56 Uhr - DerHausmeister
1x
Abgesehen davon, dass ich bei Venom einen völlig generischen Film erwarte, würde mich das PG 13 Rating rein gar nicht überraschen.

10.08.2018 11:26 Uhr - Lukas
Na toll, jetzt waren wir alle voller Vorfreude, dass es bei Venom vorlagengerecht bisschen mehr zur Sache geht, und dann entpuppt sich das wahrscheinlich als vorschnelle Hoffnung... sehr ärgerlich, sollte es tatsächlich so kommen!

10.08.2018 12:09 Uhr - nikollo
DB-Helfer
User-Level von nikollo 6
Erfahrungspunkte von nikollo 571
Was für ein Unsinn. Sollen die den doch einfach raushauen, egal mit welcher Freigabe. Man kann dann für die Kids ja immer noch eine Cut-Fassung bringen...

10.08.2018 12:28 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 22
10.08.2018 12:09 Uhr schrieb nikollo
Was für ein Unsinn. Sollen die den doch einfach raushauen, egal mit welcher Freigabe. Man kann dann für die Kids ja immer noch eine Cut-Fassung bringen...


Das kannst du leicht sagen, ist ja nicht dein Geld was in die Produktion des Films fliesst.
Das man natürlich bei Filmen, die etliche Millionen am Budget kosten, eher das Massentaugliche PG-13 Rating bevorzugt ist klar.

Aber Venom ist auch nicht gerade so populär Weltweit, dass so viel Geld mit nem r-rating einspielen würde, finde ich.

10.08.2018 14:46 Uhr - FishezzZ
1x
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.102
Überschrift gelesen, Kinobesuch gestrichen.

10.08.2018 16:31 Uhr - madmike
1x
0.08.2018 12:28 Uhr - Roadie


10.08.2018 12:09 Uhr schrieb nikollo
Was für ein Unsinn. Sollen die den doch einfach raushauen, egal mit welcher Freigabe. Man kann dann für die Kids ja immer noch eine Cut-Fassung bringen...


Das kannst du leicht sagen, ist ja nicht dein Geld was in die Produktion des Films fliesst.
Das man natürlich bei Filmen, die etliche Millionen am Budget kosten, eher das Massentaugliche PG-13 Rating bevorzugt ist klar.

Aber Venom ist auch nicht gerade so populär Weltweit, dass so viel Geld mit nem r-rating einspielen würde, finde ich.


Quatsch, dann trifft das wohl auf Deadpool auch zu ? bei Logan hat's doch auch geklappt!

PS: evtl. wollen die Amis keine ernsten Filme mehr, weil sie mit ihrem neuen Präsidenten eh nichts zu lachen haben :-)

10.08.2018 16:51 Uhr - Roughale
1x
Wer Filme anhand der Freigabe bewertet hat doch einen an der Waffel, aber bei manchen Leuten hier, weiss man das ja eh schon...

10.08.2018 16:52 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
10.08.2018 16:31 Uhr schrieb madmike
0.08.2018 12:28 Uhr - Roadie


10.08.2018 12:09 Uhr schrieb nikollo
Was für ein Unsinn. Sollen die den doch einfach raushauen, egal mit welcher Freigabe. Man kann dann für die Kids ja immer noch eine Cut-Fassung bringen...


Das kannst du leicht sagen, ist ja nicht dein Geld was in die Produktion des Films fliesst.
Das man natürlich bei Filmen, die etliche Millionen am Budget kosten, eher das Massentaugliche PG-13 Rating bevorzugt ist klar.

Aber Venom ist auch nicht gerade so populär Weltweit, dass so viel Geld mit nem r-rating einspielen würde, finde ich.


Quatsch, dann trifft das wohl auf Deadpool auch zu ? bei Logan hat's doch auch geklappt!

PS: evtl. wollen die Amis keine ernsten Filme mehr, weil sie mit ihrem neuen Präsidenten eh nichts zu lachen haben :-)


Was hat denn die Freigabe mit der Ernsthaftigkeit zu tun?
Düster wird “Venom“ sicher; egal, ob mit PG-13, oder mit R-Rating.
Hätte mir auch den Mut gewünscht, konsequent ein R-Rating anzupeilen, aber bei solchen Projekten, die nicht unbedingt extrem populäre Selbstläufer sind, ist natürlich ein Risiko vorhanden.
Werde mir den Film so oder so nicht im Kino ansehen, aber ein eigentliches R-Rated-Konzept des Geldes wegen auf PG-13 zu drücken finde ich generell erbärmlich. Aber Geld regiert die Welt ... ;)

10.08.2018 17:43 Uhr - Roadie
1x
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 22
10.08.2018 16:31 Uhr schrieb madmike
0.08.2018 12:28 Uhr - Roadie


10.08.2018 12:09 Uhr schrieb nikollo
Was für ein Unsinn. Sollen die den doch einfach raushauen, egal mit welcher Freigabe. Man kann dann für die Kids ja immer noch eine Cut-Fassung bringen...


Das kannst du leicht sagen, ist ja nicht dein Geld was in die Produktion des Films fliesst.
Das man natürlich bei Filmen, die etliche Millionen am Budget kosten, eher das Massentaugliche PG-13 Rating bevorzugt ist klar.

Aber Venom ist auch nicht gerade so populär Weltweit, dass so viel Geld mit nem r-rating einspielen würde, finde ich.


Quatsch, dann trifft das wohl auf Deadpool auch zu ? bei Logan hat's doch auch geklappt!

PS: evtl. wollen die Amis keine ernsten Filme mehr, weil sie mit ihrem neuen Präsidenten eh nichts zu lachen haben :-)


Logan alias Wolverine ist ja auch einer der populärsten und vor allem in den USA beliebter Charakter, da konnte man das Risiko eines r-Ratings eher mal eingehen. Deadpool? War ja wohl eher die Ausnahme. Vor allem war der doch eher Witzig.



11.08.2018 00:01 Uhr - D-Chan
1x
Und auf DVD und Bluray kommt dann die "Uncut-Unrated", mit digital hinzugefügten Bluteffekten? Und einer handvoll neuer Szenen/Einstellungen? (siehe AvP & Co.)? :|

12.08.2018 18:12 Uhr - Necron
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 226
Richtig unglücklich dabei finde ich das vorher immer mit einem R-Rating kokettiert wurde und gerade der letzte Trailer auch demensprechend daherkam. (Hoffnung keimte auf)

Da jetzt wieder zurück rudern und den Film extra lustiger zu machen (gerade bei diesem Stoff, jeder der Venom / Carnage kennt weiß was ich meine) ist dermaßen ungeschickt.

In jedem Fall dann beste negativ Werbung, wenn das so beabsichtigt gewesen ist ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)