SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Muck47

Cliffhanger neu restauriert & erstmals auf 4K-Blu-ray von StudioCanal

Actionklassiker mit Sylvester Stallone ab November 2018 ungekürzt in UHD

Renny Harlins Bergsteiger-Thriller Cliffhanger - Nur die Starken überleben mit Sylvester Stallone zählt sicher zu den beliebtesten Actionfilmen aus den 90ern und hat auch eine bewegte Zensurgeschichte hinter sich. Ein Workprint lässt noch erahnen, wie der Film vor den unzähligen MPAA-Zensuren ausgesehen hat, leider ist das Material aber allem Anschein nach nicht mehr in akzeptabler Qualität erhalten geblieben. Mehr dazu kann man im entsprechenden Eintrag in unserem Zensur-Special nachlesen. In Deutschland stand der Film lange auf dem Index und entsprechend sind sowohl im Kaufhaus als auch TV diverse zensierte 16er-Fassungen zu meiden gewesen, mittlerweile ist der Film nach der im Januar 2013 erfolgten Listenstreichung und FSK-Neuprüfung aber auch ungekürzt ab 16 Jahren freigegeben.

Am 12. November 2018 steht nun in Deutschland und Großbritannien die UHD-Premiere an. Studiocanal wird den Actioner dann als Neuabtastung vom Originalnegativ auf einer 4K-Blu-ray veröffentlichen, die zudem als "25th Anniversary Edition" bezeichnet wird. Da die Blu-rays nicht allzu berauschend aussehen, kann man hoffen, dass dies qualitativ nochmal einen ordentlichen Schub gibt. Eine reguläre Blu-ray wird als "25th Anniversary Edition" übrigens ebenfalls erscheinen, auch hier kommt man der Ankündigung zufolge in den Genuss der neuen 4K-Restauration.

Interessanterweise werden diesmal auch für Deutschland die Deleted Scenes angekündigt, welche es vorher nur auf ausländischen Blu-rays gab. Es handelte sich dabei aber zuletzt nur um zwei Handlungsszenen und leider nicht um ausführliches Workprint-Material. Wer ansonsten noch ein bisschen warten kann, bekommt am 15. Januar 2019 von Lionsgate eine 4K-Blu-ray in den USA. Inhaltlich ähnelt sich die Ankündigung, Unterschiede dürfte es also am ehesten beim Encoding geben und es bleibt abzuwarten, ob deutscher Ton dabei ist. Zumindest gemäß der bisherigen Infos ist im Gegensatz zur US-Ankündigung für Tanz der Teufel II keine deutsche Tonspur mit an Bord.

  • BRAND NEW 4K RESTORATION FROM THE ORIGINAL CAMERA NEGATIVE
  • EXCLUSIVE DOLBY ATMOS AUDIO TRACK
  • Audio Commentary with Director Renny Harlin and Sylvester Stallone
  • Technical Crew Commentary
  • A Personal Introduction from Director Renny Harlin
  • Deleted Scenes with Director Intro
  • Making-of Featurette: "Stallone On The Edge"
  • Special Effects Featurettes
  • Storyboard Comparisons

Inhaltsangabe / Synopsis:

Gabe Walker gilt als der beste Mann der Bergwacht in den Rocky Mountains, doch nach einem tragischen Unfall hat er sich geschworen, nie wieder einen Fuß in die Berge zu setzen. Mehr als ein Jahr ist vergangen, als ein Flugzeug in den Rockys abstürzt, und nur der Beste kann die Überlebenden vor dem sicheren Tod bewahren. Für Walker eine Frage der Ehre und so entschließt er sich, erneut den Aufstieg zu wagen. Doch was Walker auf dem Gipfel erwartet, stellt sogar ihn auf eine harte Probe. (Kinowelt)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.co.uk:
Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.com:
Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:
Quelle: Blu-ray.com (UK) Blu-ray.com (US)

Mehr zu: Cliffhanger - Nur die Starken überleben (OT: Cliffhanger, 1993)

Schnittberichte:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Story of Ricky - Beschlagnahme und Indizierung aufgehoben
Offizielle Behördendokumente ab sofort bei Schnittberichte.com
Infinity Pool - Brandon Cronenbergs Mysterythriller bekommt NC-17-Rating
Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Alle Neuheiten hier

Kommentare

25.10.2018 00:10 Uhr - Malo HD
6x
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 10
Erfahrungspunkte von Malo HD 1.343
4K ist sowas von überflüssig wenn man hier auch wieder nicht die UNRATED bekommt!

25.10.2018 00:24 Uhr - voorheeskrüger
2x
25.10.2018 00:10 Uhr schrieb Malo HD
4K ist sowas von überflüssig wenn man hier auch wieder nicht die UNRATED bekommt!





Nicht nur von dem,sondern ne ganze Menge anderer Filme warten Film Fans Sehnlichst auf eine Unrated.Wird aber genauso wie bei Cliffhanger ein Traum bleiben.Sehr schade.

25.10.2018 00:43 Uhr - Oifox
25.10.2018 00:10 Uhr schrieb Malo HD
4K ist sowas von überflüssig wenn man hier auch wieder nicht die UNRATED bekommt!


Sehr sehr wahr!!

25.10.2018 03:20 Uhr - Kaminski 12
4K ist sowas von überflüssig wenn man hier auch wieder nicht die UNRATED bekommt!


finde ich nich!
das bild der deutschen bluray ist nicht gerade berauschend und wenn man hier die möglichkeit hat sich bildtechnisch zu verbessern...
ausserdem steht doch im text,dass das filmmaterial vom workprint nicht mehr gebrauchbar ist. ob es dann jemals ne unrated geben wird?...
und mal ehrlich... wenn sie es bis zur 25 jahre edition nicht geschafft haben ne unrated rauszubringen,wirds auch zukünftig nix werden! oder vielleicht zu 50th anniversary? ;)

25.10.2018 11:58 Uhr - Lowmaker
Ohne die Unrated bin ich auch raus, da reicht mir die bisherige Blu-ray ! Für die die Unratedszenen noch nicht kennen, die kann man auch komplett auf You tube finden. Aber ich würde jedem Fan davon abraten sich das anzusehen, ihr werdet euch schwarzärgern. Und das nicht nur weil es wirklich eine schlechte Qualität ist, sondern weil es echt ne Menge saugeiler und harter Dinger sind !

25.10.2018 14:28 Uhr - Malo HD
1x
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 10
Erfahrungspunkte von Malo HD 1.343
25.10.2018 03:20 Uhr schrieb Kaminski 12
4K ist sowas von überflüssig wenn man hier auch wieder nicht die UNRATED bekommt!

ausserdem steht doch im text,dass das filmmaterial vom workprint nicht mehr gebrauchbar ist. ob es dann jemals ne unrated geben wird?...
und mal ehrlich... wenn sie es bis zur 25 jahre edition nicht geschafft haben ne unrated rauszubringen,wirds auch zukünftig nix werden! oder vielleicht zu 50th anniversary? ;)


Ich zitiere: "leider ist das Material aber allem Anschein nach nicht mehr in akzeptabler Qualität erhalten geblieben."
Das heißt jetzt nicht sofort, dass das Material wirklich nicht besser vorhanden ist. Bei allem Respekt, ich mache mir nichts aus solchen Statements, weil man sowieso eig. nur mutmaßen kann, ob das Material noch existiert.

Ich persönlich denke schon, dass es möglich wäre, ne Unrated rauszubringen. Vor vielen Jahren hat man es immerhin auch geschafft, die im Workprint vorhandenen Deleted Scenes auf ne US DVD zu bringen.

25.10.2018 17:05 Uhr - Mc Claud
2x
25.10.2018 00:10 Uhr schrieb Malo HD
4K ist sowas von überflüssig wenn man hier auch wieder nicht die UNRATED bekommt!


Genauso ist es.
Für die Unrated würde 30-40 Euro bezahlen wenn sie mit der deutschen Synchro kombiniert auf dem Mediabook wäre. 4K ist mir dabei sowas von egal.
Andere Titel wie Total Recall , Harte Ziele, Freitag der 13 Teil 3 usw.. würde ich auch gerne in der
Unrated /Workprintfassung sehen in Kombination mit der deutschen Synchro.

Was auch eine gute Idee wäre auf Mediabooks noch andere Versionen der Bildformate als Extras raus zu bringen wie bei bei:
Air Force One und Phantomkommando . Diese beiden Titel würde ich gerne im 4:3 Format sehen.
Ich habe bis jetzt nur ein Mediabook welches zwei Unterschiedliche Bildformate anbietet. Bei Dr. Giggles gibt es als Extra ein 4:3 Format. Hier finde ich ist noch eine Marktlücke wo man ansetzen könnte um die Mediabooks besser zu verkaufen. Wer braucht schon 4K?
Ich nicht:(

25.10.2018 17:19 Uhr - Mc Claud
1x
Einen Titel habe ich noch vergessen.Die Rückkehr der Ninja. Hier müsste es auch noch mehr Material geben. Wenn ich an einige Szenen aus dem Trailer denke die es nicht im Film gibt dann könnte es sein das es davon vielleicht einen Workprint gibt.
So ein Mediabook mit diesem Material dazu die Kombination Original +Deutsche Synchro wäre ich Geld Wert :)

25.10.2018 18:31 Uhr - Malo HD
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 10
Erfahrungspunkte von Malo HD 1.343
25.10.2018 17:05 Uhr schrieb Mc Claud
Was auch eine gute Idee wäre auf Mediabooks noch andere Versionen der Bildformate als Extras raus zu bringen wie bei bei:
Air Force One und Phantomkommando . Diese beiden Titel würde ich gerne im 4:3 Format sehen.


Wieso willst du die beiden Filme im 4:3 Format sehen? Welchen Mehrwert hat das?

25.10.2018 18:51 Uhr - wulord
1x
Habe den Streifen nun zum 10 Mal mir angeschaut und er konnte sie immer noch nicht retten

25.10.2018 19:55 Uhr - Mc Claud
1x
25.10.2018 18:31 Uhr schrieb Malo HD
25.10.2018 17:05 Uhr schrieb Mc Claud
Was auch eine gute Idee wäre auf Mediabooks noch andere Versionen der Bildformate als Extras raus zu bringen wie bei bei:
Air Force One und Phantomkommando . Diese beiden Titel würde ich gerne im 4:3 Format sehen.


Wieso willst du die beiden Filme im 4:3 Format sehen?

Welchen Mehrwert hat das?


Kann ich dir sagen . Ist eine alternative Einstellung. Du siehst eben unten und oben ein bisschen mehr vom Format. Natürlich kein Panorama wie bei Widescreen oder 16:9.
Ich gebe mal ein Beispiel:: Bei Phantomkommando konnte man viel besser den Igelschnitt von Arnie sehen im 4:3Modus
Welches man jetzt durch die Panoramaoptik nicht mehr so war nimmt als vorher. Bei Top Gun zum Beispiel habe ich mir neben die Widescreenfassung auch die 16:9 Fassung geholt damit ich auch bei den Fliegern zum Beispiel die Räder sehen konnte beim Landen auf den Flugzeugträgern. Ist ja immer Geschmacksache aber diese Bildformatverschiebungen die man früher von Vhs als 4:3 kennt die dann aber auf Dvd anders ausgewertet werden als Kinoformat ist gewöhnungsbedürftig. Es ist doch nicht schlecht wenn man bei den Mediabooks zwischen zwei Formaten wählen könnte.
Für das Geld was dieser Dinger kosten kann man solche Extras hinzufügen.

25.10.2018 20:25 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
25.10.2018 19:55 Uhr schrieb Mc Claud
25.10.2018 18:31 Uhr schrieb Malo HD
25.10.2018 17:05 Uhr schrieb Mc Claud
Was auch eine gute Idee wäre auf Mediabooks noch andere Versionen der Bildformate als Extras raus zu bringen wie bei bei:
Air Force One und Phantomkommando . Diese beiden Titel würde ich gerne im 4:3 Format sehen.


Wieso willst du die beiden Filme im 4:3 Format sehen?

Welchen Mehrwert hat das?


Kann ich dir sagen . Ist eine alternative Einstellung. Du siehst eben unten und oben ein bisschen mehr vom Format. Natürlich kein Panorama wie bei Widescreen oder 16:9.
Ich gebe mal ein Beispiel:: Bei Phantomkommando konnte man viel besser den Igelschnitt von Arnie sehen im 4:3Modus
Welches man jetzt durch die Panoramaoptik nicht mehr so war nimmt als vorher. Bei Top Gun zum Beispiel habe ich mir neben die Widescreenfassung auch die 16:9 Fassung geholt damit ich auch bei den Fliegern zum Beispiel die Räder sehen konnte beim Landen auf den Flugzeugträgern. Ist ja immer Geschmacksache aber diese Bildformatverschiebungen die man früher von Vhs als 4:3 kennt die dann aber auf Dvd anders ausgewertet werden als Kinoformat ist gewöhnungsbedürftig. Es ist doch nicht schlecht wenn man bei den Mediabooks zwischen zwei Formaten wählen könnte.
Für das Geld was dieser Dinger kosten kann man solche Extras hinzufügen.


Unnötig.
Niemand braucht ernsthaft heutzutage von Blockbustern eine 4:3-Version. Diese Gülle würde den kompletten Ausschnitt verfälschen und ist weit entfernt vom Originalformat.
Wer 4:3 möchte, der soll sich VHS besorgen; im HD-Zeitalter hat das nichts zu suchen.

Die 4k-Version könnte zumindest optisch ein Highlight bieten; zwar nur als R-Rated-Version, aber der Film rockt ja trotzdem. ;)

25.10.2018 21:47 Uhr - Mc Claud
25.10.2018 20:25 Uhr schrieb Melvin-Smiley
25.10.2018 19:55 Uhr schrieb Mc Claud
25.10.2018 18:31 Uhr schrieb Malo HD
25.10.2018 17:05 Uhr schrieb Mc Claud
Was auch eine gute Idee wäre auf Mediabooks noch andere Versionen der Bildformate als Extras raus zu bringen wie bei bei:
Air Force One und Phantomkommando . Diese beiden Titel würde ich gerne im 4:3 Format sehen.


Wieso willst du die beiden Filme im 4:3 Format sehen?

Welchen Mehrwert hat das?


Kann ich dir sagen . Ist eine alternative Einstellung. Du siehst eben unten und oben ein bisschen mehr vom Format. Natürlich kein Panorama wie bei Widescreen oder 16:9.
Ich gebe mal ein Beispiel:: Bei Phantomkommando konnte man viel besser den Igelschnitt von Arnie sehen im 4:3Modus
Welches man jetzt durch die Panoramaoptik nicht mehr so war nimmt als vorher. Bei Top Gun zum Beispiel habe ich mir neben die Widescreenfassung auch die 16:9 Fassung geholt damit ich auch bei den Fliegern zum Beispiel die Räder sehen konnte beim Landen auf den Flugzeugträgern. Ist ja immer Geschmacksache aber diese Bildformatverschiebungen die man früher von Vhs als 4:3 kennt die dann aber auf Dvd anders ausgewertet werden als Kinoformat ist gewöhnungsbedürftig. Es ist doch nicht schlecht wenn man bei den Mediabooks zwischen zwei Formaten wählen könnte.
Für das Geld was dieser Dinger kosten kann man solche Extras hinzufügen.


Unnötig.
Niemand braucht ernsthaft heutzutage von Blockbustern eine 4:3-Version. Diese Gülle würde den kompletten Ausschnitt verfälschen und ist weit entfernt vom Originalformat.
Wer 4:3 möchte, der soll sich VHS besorgen; im HD-Zeitalter hat das nichts zu suchen.

Die 4k-Version könnte zumindest optisch ein Highlight bieten; zwar nur als R-Rated-Version, aber der Film rockt ja trotzdem. ;)



25.10.2018 22:13 Uhr - Mc Claud
3x
Diesen 4K Schwachsinn halte ich für unnötig.
Wer braucht 4K. In zwei Jahren gibt es 8 K und dann kommt 12 K. Alle 4-5 Jahre muss man sich dann einen neuen Fernseher sowie neue Abspielgeräte kaufen.
Eines Tages wird es sowieso keine tragbaren Medien mehr geben, dann gibt ehe nur noch Streamingdienste .Nee ich brauch den ganzen Trend nicht. Ultra HD ist für mich der größte Blödsinn aber jedem das seine. Der Unterschied zwischen einer Blu Ray und einer Ultra HD ist so gering aber man kann sich ja auch ein besseres Bild einbilden. Einbildung ist auch eine Bildung ;) Es sind immer noch nicht alle Titel die es auf Vhs gab auf Dvd erschienen das ist auch einer der Gründe warum ich diesen Trend für absoluten Quatsch halte

25.10.2018 23:28 Uhr - Kaminski 12
1x
Kann ich dir sagen . Ist eine alternative Einstellung. Du siehst eben unten und oben ein bisschen mehr vom Format. Natürlich kein Panorama wie bei Widescreen oder 16:9.
Ich gebe mal ein Beispiel:: Bei Phantomkommando konnte man viel besser den Igelschnitt von Arnie sehen im 4:3Modus
Welches man jetzt durch die Panoramaoptik nicht mehr so war nimmt als vorher. Bei Top Gun zum Beispiel habe ich mir neben die Widescreenfassung auch die 16:9 Fassung geholt damit ich auch bei den Fliegern zum Beispiel die Räder sehen konnte beim Landen auf den Flugzeugträgern. Ist ja immer Geschmacksache aber diese Bildformatverschiebungen die man früher von Vhs als 4:3 kennt die dann aber auf Dvd anders ausgewertet werden als Kinoformat ist gewöhnungsbedürftig. Es ist doch nicht schlecht wenn man bei den Mediabooks zwischen zwei Formaten wählen könnte.
Für das Geld was dieser Dinger kosten kann man solche Extras hinzufügen.

is das dein ernst??! nur weil du den haaransatz von arni besser sehen kannst und ein parr flugräder,willst du filme in 4:3?! :D
das wirkt heute doch gar nicht mehr auf nem großen fernseher. mir reicht das schon,wenn ich alte fernsehserien bei amazone prime schaue,da kommt es mir plötzlich vor,als würde der fernseher 5 m weiter weg stehen,weil das bild so klein ist...
sicher waren die damals auf VHS so zu sehen,aber das lag doch daran,das es damals nur 4:3 fernseher gab!
die filme wurden fürs kino 16:9 gefilmt und später fürs fernsehen auf 4:3 umgewandelt! meistens wurde das bild noch gezoomt,so dass bildmaterial verloren gegangen ist...,oder die filme waren auf VHS gekürzt,wie beispielsweise die FSK 16 kaufversion von "red heat"! die war nicht nur in actionszenen,sondern auch in dialogszenen geschnitten,um videoband zu sparen,oder was weis ich warum! :D
ich hoffe,ich erzähle dir hier nichts neues?
ach nochwas...,mit dem "4 k schwachsinn" gebe ich dir recht! in japan sind sie schon dabei 16k zu realisieren! ;)
ich finde,eine gute bluray (1080P),deren bild überzeugen kann,reicht erstmal für die nächsten 10 jahre! man,wenn ich alle meine lieblingsfilme immer wieder qualitativ updaten soll,werde ich ja arm dabei! ausser es ist der fall wie hier bei cliffhanger,da werde ich mir auf jedenfall die neue bluray holen,wenns remastertes material sein wird,da mich das bisherige HD master nicht überzeugt!

25.10.2018 23:48 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Zu 4k und der Aktualität bis zum Erscheinen eines neuen Mediums kann man ja stehen, wie man will.
Aber zu behaupten, dass zwischen einer Blu-ray und einer hochwertig gemasterten UHD auf brauchbarem Equipment (!) kaum ein Unterschied zu erkennen ist, ist vollkommener Schwachsinn.
Wer das behauptet, der hat entweder keine Ahnung, extrem schlechte Augen, oder minderwertige Technik.

Klar braucht man es nicht zwingend, es ist schließlich Luxus, aber den qualitativen Aspekt kann man nicht wegdiskutieren.

26.10.2018 07:08 Uhr - Mc Claud
@Melvin-Smiley
Selten so ein Quatsch gelesen.
Das einzige wo Ultra HD gegenüber Full HD einen großen Unterschied ausmacht ist wenn man sich Sport ansieht durch die weite Kameraperspektive
wie beim Fußball, Handball oder Basketball dann kann man hier den Unterschied zu den Kontrasten wahrnehmen. Verpixelungen sieht man jetzt nicht mehr das Bild ist noch schärfer. Der Unterschied zwischen einem aktuellen Hollywoodblockbuster zwischen Blu Ray und Ultra HD ist so minimal also was soll der Blödsinn?

26.10.2018 15:19 Uhr - LemmyKravitz
2x
Es soll halt Leute geben mit 3 Meter Diagonale Fernseher,die berichten über ein leicht schärferes Bild ,haha

26.10.2018 18:27 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
26.10.2018 07:08 Uhr schrieb Mc Claud
@Melvin-Smiley
Selten so ein Quatsch gelesen.
Das einzige wo Ultra HD gegenüber Full HD einen großen Unterschied ausmacht ist wenn man sich Sport ansieht durch die weite Kameraperspektive
wie beim Fußball, Handball oder Basketball dann kann man hier den Unterschied zu den Kontrasten wahrnehmen. Verpixelungen sieht man jetzt nicht mehr das Bild ist noch schärfer. Der Unterschied zwischen einem aktuellen Hollywoodblockbuster zwischen Blu Ray und Ultra HD ist so minimal also was soll der Blödsinn?


Sorry, das ist schlicht und ergreifend vollkommener Unsinn.
Ich empfehle einen Besuch beim Augenarzt, die Anschaffung von vernünftigem Equipment (,oder vielleicht erstmal eobe professionelle Kalibrierung) und eine Auseinandersetzung mit dem Thema.
Ansonsten ist das genauso blödsinnig wie das Beharren auf eine separate 4:3-Version.

26.10.2018 23:12 Uhr - Mc Claud
1x
@ Melvin-Smiley
Wenn ich mir manche Kommentare durchlese möchte ich schon gar nicht mehr wissen wiviele hier als "Statlich geprüfter Börsenverkàufer "unterwegs sind mit der Mission jeden Gegner des neuen Mediums in Grund und Boden zu stampfen.
Höre endlich auf von deiner Seite aus so einen Unsinn zu behaupten. Der Kontrast bei Blockbustern zwischen Blu ray und Ultra Hd ist minimal. Ich sag dir mal was: Der Unterschied zwischen Vhs und Dvd war groß. Der Unterschied zwischen Dvd und Blu ray war ja fast noch größer aber der Unterschied zwischen Blu ray und Ultra Hd bei aktuellen Filmen ist nicht so groß wie es vorher der Fall war also wer erzählt hier Unsinn. Na bleib du bei deiner Meinung ich bleib bei meiner. Wenn ich daran denke das bei Blu ray Veröffentlichung immer Glück dabei sein muß wenn alte Filme raus kommen das diese hoffentlich dann auch uber einen guten Partikelfilter gelaufen sind da packt mich manchmal die Wut. Ich hasse diese weisen krieselnden Punkte so sehr das ich hier oft dann noch die Dvd hole um diese Schlechte Filterung nicht zu sehen. Ja das Bild ist dann unschärfer und viel schlechter von den Kontrasten aber wenigstens gibt es keine Partikel zu sehen oder beziehungsweise sind schlechter darauf zu erkennen.
Deswegen was soll der Quatsch mit 4 K. In zehn Jahren kommt Sissi in 100 K wirkt dann so als ob der Film gerade abgedreht wurde. Nein danke brauch ich nicht.

26.10.2018 23:24 Uhr - Kaminski 12
@Mc Claud

probiers mal mit HDR +,falls dein fernseher sowas schon hat! ich habe einen 4k fernseher und wenn ich HDR+ einschalte,oder LED clear motion,habe ich kein grieseln/filmkorn mehr im bild! das wird dann weich gefiltert! natürlich musst du dann am kontrast,helligkeit,schärfe etc. auch noch manuell rumstellen,damit das bild so ist,wie du es als optimal empfindest...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)