SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Halloween (2018) - FSK gibt ungeschnittene Fassung ab 16 Jahren frei

Michael Myers kehrt in deutsche Kinos zurück - uncut mit Altersfreigabe für Jugendliche

Halloween (2018) wird ein direktes Sequel von John Carpenters Horrorklassiker werden und alle anderen Teile ignorieren. Jamie Lee Curtis ist wieder als Laurie Strode zu sehen, John Carpenter steuerte erneut den Soundtrack bei.

In den USA erhielt der Horrorfilm, der von vielen bisherigen Kritiken als der beste Teil der Reihe nach dem Original erachtet wird, wie erwartet ein R-Rating (wir berichteten). Auch die BBFC vergab für Großbritannien bereits ihren Segen, hier gab es eine 18er-Einstufung. Jetzt legte auch die FSK nach, das Gremium vergab eine Freigabe ab 16 Jahren. Die Laufzeit beträgt 106:17 Minuten und wie wir auf Nachfrage von Universal erfahren haben, handelt es sich hier um die ungeschnittene Fassung.

Deutscher Kinostart ist am 25.10.2018.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Seit er vor 40 Jahren mit einer brutalen Mordserie die amerikanische Kleinstadt Haddonfield terrorisierte, sitzt Michael Myers (Nick Castle), abgeschottet von der Außenwelt, in einer psychiatrischen Anstalt in Haft. Als er zusammen mit anderen hochgefährlichen Insassen verlegt werden soll, passiert die Katastrophe: Der Gefangenentransport verunglückt nachts auf offener ... [mehr]
Quelle: Universal Pictures

Aktuelle Meldungen

Alfred Hitchcocks Psycho weltweit erstmals uncut auf Blu-ray von Turbine Medien
Suspiria (2018) - FSK-Freigabe ab 16 Jahren steht fest
Last Boy Scout wurde vom Index gestrichen
Wrong Turn-Reihe kommt ungekürzt von Nameless Media
Braindead - Peter Jackson arbeitet an 4K-Restauration
Freitag der 13. (2009) -
Alle Neuheiten hier

Kommentare

09.10.2018 16:31 Uhr - Melvin-Smiley
19x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Möge das Gejammer der Gorebauer-Fraktion losgehen ... ;)

Ich freue mich auf den Film; der Trailer verspricht zumindest atmosphärische Slasher-Unterhaltung.

09.10.2018 16:38 Uhr - Jack Bauer
8x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Da kommt eines des Highlights des ansonsten schwachen Kinojahres 2018 auf uns zu.

Wobei, in Sachen Horror habe ich noch Hoffnung, dass das Beste dieses Jahr zum Schluss kommt: HALLOWEEN, MANDY, SUSPIRIA und OVERLORD - Feuer frei! ;-)

09.10.2018 16:38 Uhr - Roughale
3x
Erstaunt mich etwas, aber sollte nach den neuen FSK Bewertungen passen, ich war zwar erstaunt, dass es teilweise recht hart zur sache geht, aber das wohl eher im Vergleich zum Original und Gorebauern ist eh nicht zu helfen^^

09.10.2018 16:41 Uhr - Bonecrusher96
5x
Ich hoffe ja immer noch darauf, dass ein Kino, in erreichbarer Nähe, ein Double-Feature anbietet.
Das wäre richtig klasse.

09.10.2018 16:49 Uhr - FordFairlane
7x
ich will keinen harten Slasher, ich will eine würdige Fortsetzung des Originals und ich denke da ist der film besonders gut.

09.10.2018 17:07 Uhr - Thomi
Passt gut. Auch hier viel Ironie und Humorbrechung am Start, blutig aber manchmal völlig überzogen und alles nicht besonders ernst. Geht auch nie so richtig an die Nerven, weil man Myers ständig sieht. Passt schon, trotzdem erschreckend unterhaltsam. Wer die Sequels ansich mochte, hat auch hier Spaß. :)

09.10.2018 18:33 Uhr - HeinzKlett
Bei den zahlreichen Halloween-Aufgüßen fällt mir der Spruch aus "Talk Radio" ein: "Ihr kriecht wie ein Kind unter die Decke, habt Angst vor dem schwarzen Mann aber ohne ihn könnt ihr nicht leben. Eure Angst, euer ganzes Leben sind nur noch eine Show für euch."

Solange Menschen an den schwarzen Mann glauben gibt es "schwarzer Mann mit Maske" Filme ... als "Halloween" verkauft sich die warme Brühe (noch) am besten und er wird nicht Orgineller, weil Carpenter mit an Bord ist und den Score von seinem Original kopiert. Ohne die (unschlagbare) Musik würde der Film eh nicht funktionieren.

09.10.2018 18:50 Uhr - Roland67
5x
Mir ist es eigentlich egal ob der eine 18 oder 16 Freigabe hat, wenn nur der Film gut ist. Der einzige Nachteil bei einer FSK 16 ist der, dass dann wieder lauter quasselnde und Handy spielende Teenies im Kino sind, obwohl , ich glaube auf Old School Horror stehen die gar nicht mehr. ( meine Hoffnung)

09.10.2018 18:50 Uhr - Thomi
09.10.2018 18:33 Uhr schrieb HeinzKlett
Bei den zahlreichen Halloween-Aufgüßen fällt mir der Spruch aus "Talk Radio" ein: "Ihr kriecht wie ein Kind unter die Decke, habt Angst vor dem schwarzen Mann aber ohne ihn könnt ihr nicht leben. Eure Angst, euer ganzes Leben sind nur noch eine Show für euch."

Solange Menschen an den schwarzen Mann glauben gibt es "schwarzer Mann mit Maske" Filme ... als "Halloween" verkauft sich die warme Brühe (noch) am besten und er wird nicht Orgineller, weil Carpenter mit an Bord ist und den Score von seinem Original kopiert. Ohne die (unschlagbare) Musik würde der Film eh nicht funktionieren.


Das stimmt tatsächlich, ohne die Musik wäre er deutlich schlechter, weil er so nur eine ungewöhnlich lustigere Fortsetzung wäre. H20 war diesbezüglich besser und ernster.

09.10.2018 18:54 Uhr - Roadie
4x
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 22
Die alte Halloween Reihe, war im vergleich zu anderen wie Freitag, Nightmare oder Hellraiser ja eher unblutig.
Selbst Halloween II könnte heut zu Tage mit etwas glück die FSK 16 bekommen.

Freu mich und bin schon gespannt auf diesen Film.
Hab halt nen Hang zu "abgehalfterten Stars (wie Terence Hill oder J.Lee Curtis) im Gegensatz zu Melvin. LOL

09.10.2018 19:11 Uhr - Thrax
2x
Na passt doch!
Und die paar Gorebauern die sich jetzt in den Schlaf weinen....sollen sie ihn halt nicht gucken.

Ist der Film spannend, atmosphärisch und sogar gruselig, habe ich persönlich was ich will.

09.10.2018 19:55 Uhr - EinFilmFan
1x
Jaaaaaaa!!!!!! Kinogang ist gebucht!!!!

09.10.2018 19:59 Uhr - René
3x
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
Wenn wir dran glauben, dann FSK 12 für die Blu-ray.
Dann 3 Schnitte für FSK 6, um es im Mittagsprogramm sehen zu dürfen.
Ick freu mir.

09.10.2018 20:07 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.247
09.10.2018 19:59 Uhr schrieb René
Wenn wir dran glauben, dann FSK 12 für die Blu-ray.
Dann 3 Schnitte für FSK 6, um es im Mittagsprogramm sehen zu dürfen.
Ick freu mir.



Da wird der Vorspann noch das grusligste sein... :-D

09.10.2018 20:14 Uhr - McMurphy
1x
User-Level von McMurphy 1
Erfahrungspunkte von McMurphy 8
guck an, wer da wieder internetzugang hat..

09.10.2018 20:16 Uhr - Bill Williamson
1x
Bin mal gespannt wie der ist, die Trailer haben mir gefallen.
Als Halloween Fan freue ich mich besonders, da ich Michael Meyers sehr mag, für mich persönlich der coolste Killer in diesen Genre.

09.10.2018 20:22 Uhr - Hate_Society
3x
09.10.2018 20:16 Uhr schrieb Bill Williamson
Bin mal gespannt wie der ist, die Trailer haben mir gefallen.
Als Halloween Fan freue ich mich besonders, da ich Michael Meyers sehr mag, für mich persönlich der coolste Killer in diesen Genre.


*Myers

09.10.2018 21:20 Uhr - Malo HD
1x
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 8
Erfahrungspunkte von Malo HD 989
Ohne FSK 18 kann das kein guter Film werden. Schade um den Kinobesuch. Aber immerhin Geld gespart :)

09.10.2018 21:24 Uhr - contaminator
2x
Na wer Gore will, da is Halloween wohl nix.. Die Atmosphäre lebt eben ohne viel Splatter aber trotzdem mit der nötigen Gewalt. Is ja auch kein Kindergeburtstag.

Zu der Freigabe muss ich sagen das ich 16er Filme kenne die derber abgehen wie 18er..
Hat also nix zu sagen.

09.10.2018 21:27 Uhr - Knochentrocken
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 346
Pff, egal ob 16 oder 18, der Film wird hammer.
Ich freu mich!
Am 21. der hier und am 24. gönn ich mir den allerersten nochmal im Kino 😍🤩

09.10.2018 21:50 Uhr - Jack Bauer
8x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
09.10.2018 18:50 Uhr schrieb Roland67
Mir ist es eigentlich egal ob der eine 18 oder 16 Freigabe hat, wenn nur der Film gut ist. Der einzige Nachteil bei einer FSK 16 ist der, dass dann wieder lauter quasselnde und Handy spielende Teenies im Kino sind, obwohl , ich glaube auf Old School Horror stehen die gar nicht mehr. ( meine Hoffnung)


Das macht natürlich einen großen Unterschied, ob die pausenlos quasselnden, unentwegt am Handy spielenden, nervenden, laut essenden, permanent unglaublich störenden Kinobesucher 16 oder 18 Jahlte alt sind, in euren Ghettos voller Gesocks und euren Kinos voller Asis. ^^
In welchen Städten herrschen noch gleich derartige Zustände?

09.10.2018 22:23 Uhr - PeregrinTuk
User-Level von PeregrinTuk 1
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 21
09.10.2018 18:50 Uhr schrieb Roland67
Mir ist es eigentlich egal ob der eine 18 oder 16 Freigabe hat, wenn nur der Film gut ist. Der einzige Nachteil bei einer FSK 16 ist der, dass dann wieder lauter quasselnde und Handy spielende Teenies im Kino sind, obwohl , ich glaube auf Old School Horror stehen die gar nicht mehr. ( meine Hoffnung)


Die meisten mit Handy sind die Erwachsenen bei mir :p
Und Quasseln ist in etwa gleich verteilt. Aber mit 'ner ordentlich Ansage zieht meistens Ruhe ein, egal bei welcher Altersgruppe.

09.10.2018 22:24 Uhr - PeregrinTuk
User-Level von PeregrinTuk 1
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 21
Yes, perfekt! Ich freue mich sehr auf den Film!

09.10.2018 22:26 Uhr - Romero Morgue
User-Level von Romero Morgue 2
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 77
Soll soll es sein, wunderbar! 👍🏻

09.10.2018 22:42 Uhr - Jimmy Conway
1x
09.10.2018 16:38 Uhr schrieb Jack Bauer
Da kommt eines des Highlights des ansonsten schwachen Kinojahres 2018 auf uns zu.

Blubb, bla bla. So etwas liest man JEDES Jahr.

Ich denke den neuen Halloween kann ich mir im Kino geben, davor wird noch mal natürlich Carpenters Original geguckt.

09.10.2018 23:07 Uhr - Oberstarzt
1x
09.10.2018 16:38 Uhr schrieb Jack Bauer
Da kommt eines des Highlights des ansonsten schwachen Kinojahres 2018 auf uns zu.

Hö, nach fast 2 Jahren ist Jack Bauer wieder da, wo waren Sie so lange?

09.10.2018 23:15 Uhr - Thomi
Hyped euch mal alle nicht zu viel. xD Es ist kein Knüller wie der Es letztes Jahr, der wirklich funktionierenden mainstreamigen Horror mit einer guten Balance zwischen Drama, Comedy und Horror gebracht hat. Das ist eine solide H-Fortsetzung, die besser als ein Resurrection ist und sich qualitativ neben H20 einreiht. Je nachdem, welche Variante man bevorzugt, mag man H20 oder diesen hier mehr. H20 war düsterer und ernster, und dieser ist etwas lockerer und erfinderischer. H1 und H2 sind alleine und definitiv zusammen aber weiterhin deutlich besser. Ich persönlich mag sogar Teil 4 lieber, aber das ist nur eine persönliche Sache. :-)

10.10.2018 01:05 Uhr - Gordon-Rogers
1x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
09.10.2018 23:15 Uhr schrieb Thomi
Hyped euch mal alle nicht zu viel. xD Es ist kein Knüller wie der Es letztes Jahr, der wirklich funktionierenden mainstreamigen Horror mit einer guten Balance zwischen Drama, Comedy und Horror gebracht hat. Das ist eine solide H-Fortsetzung, die besser als ein Resurrection ist und sich qualitativ neben H20 einreiht. Je nachdem, welche Variante man bevorzugt, mag man H20 oder diesen hier mehr. H20 war düsterer und ernster, und dieser ist etwas lockerer und erfinderischer. H1 und H2 sind alleine und definitiv zusammen aber weiterhin deutlich besser. Ich persönlich mag sogar Teil 4 lieber, aber das ist nur eine persönliche Sache. :-)


Der Knüller war ES auch nicht.

10.10.2018 01:06 Uhr - RetterDesUniversums
Oh ja bei Teil 4 die Scheriffs Tochter und ihre dicken Möpse;-)Armer Brady wird er doch tatsächlich gestört

10.10.2018 01:28 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
10.10.2018 01:05 Uhr schrieb Gordon-Rogers
09.10.2018 23:15 Uhr schrieb Thomi
Hyped euch mal alle nicht zu viel. xD Es ist kein Knüller wie der Es letztes Jahr, der wirklich funktionierenden mainstreamigen Horror mit einer guten Balance zwischen Drama, Comedy und Horror gebracht hat. Das ist eine solide H-Fortsetzung, die besser als ein Resurrection ist und sich qualitativ neben H20 einreiht. Je nachdem, welche Variante man bevorzugt, mag man H20 oder diesen hier mehr. H20 war düsterer und ernster, und dieser ist etwas lockerer und erfinderischer. H1 und H2 sind alleine und definitiv zusammen aber weiterhin deutlich besser. Ich persönlich mag sogar Teil 4 lieber, aber das ist nur eine persönliche Sache. :-)


Der Knüller war ES auch nicht.


Mit der Meinung stehst Du (imho vollkommen zurecht) ziemlich allein da.

10.10.2018 01:48 Uhr - contaminator
1x
10.10.2018 01:28 Uhr schrieb Melvin-Smiley
10.10.2018 01:05 Uhr schrieb Gordon-Rogers
09.10.2018 23:15 Uhr schrieb Thomi
Hyped euch mal alle nicht zu viel. xD Es ist kein Knüller wie der Es letztes Jahr, der wirklich funktionierenden mainstreamigen Horror mit einer guten Balance zwischen Drama, Comedy und Horror gebracht hat. Das ist eine solide H-Fortsetzung, die besser als ein Resurrection ist und sich qualitativ neben H20 einreiht. Je nachdem, welche Variante man bevorzugt, mag man H20 oder diesen hier mehr. H20 war düsterer und ernster, und dieser ist etwas lockerer und erfinderischer. H1 und H2 sind alleine und definitiv zusammen aber weiterhin deutlich besser. Ich persönlich mag sogar Teil 4 lieber, aber das ist nur eine persönliche Sache. :-)


Der Knüller war ES auch nicht.


Mit der Meinung stehst Du (imho vollkommen zurecht) ziemlich allein da.


Na und.. lass ihm doch seine Meinung.

10.10.2018 01:51 Uhr - Melvin-Smiley
3x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
10.10.2018 01:48 Uhr schrieb contaminator
Na und.. lass ihm doch seine Meinung.


Habe ich sie ihm irgendwo abgesprochen, Prinzesschen?

10.10.2018 02:01 Uhr - contaminator
10.10.2018 01:51 Uhr schrieb Melvin-Smiley
10.10.2018 01:48 Uhr schrieb contaminator
Na und.. lass ihm doch seine Meinung.


Habe ich sie ihm irgendwo abgesprochen, Prinzesschen?


Sprichst du hier für alle oder wie?

10.10.2018 02:51 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
10.10.2018 02:01 Uhr schrieb contaminator
10.10.2018 01:51 Uhr schrieb Melvin-Smiley
10.10.2018 01:48 Uhr schrieb contaminator
Na und.. lass ihm doch seine Meinung.


Habe ich sie ihm irgendwo abgesprochen, Prinzesschen?


Sprichst du hier für alle oder wie?


Hast Du ein Problem, oder willst Du Dich einfach nur wichtig machen? Vermutlich beides, hm?
Aber ich erkläre es einfach mal so, dass selbst Du es verstehen solltest: Der Gordon hat eine Behauptung aufgestellt, die seine Meinung, die wir ihm auch alle herzlich gönnen, widerspiegelt, aber eben nicht dem entspricht, was der Großteil der Kinogänger, Genre-Fans und Kritiker denkt.

So. Und wenn Du jetzt tatsächlich noch etwas Sinnvolles beizutragen hast, das ggf. auch das “Halloween“-Thema aufgreift, dann wäre das wirklich klasse. Ansonsten sei einfach still, oder, falls Du noch Redebedarf haben solltest, schreib mir eine PN. :)

10.10.2018 05:14 Uhr - Nachteule
Vom Filmkritiker Robert Hofmann wurde auf YouTube ja bereits eine ernüchternde Kritik abgegeben, allerdings kommt es eben immer drauf an, was man als Zuschauer erwartet.
Ich erwarte ein Filmchen mit Myers & Strode, der mich 90 Minuten gut unterhält und ein würdiger Nachfolger zum Original darstellt.
Ein paar Spannungsmomente, ein guter Score und ein paar Myers-Opfer - viel mehr braucht es eigentlich nicht. :)

10.10.2018 07:17 Uhr - DerHorrorTyp
1x
09.10.2018 18:54 Uhr schrieb Roadie
Die alte Halloween Reihe, war im vergleich zu anderen wie Freitag, Nightmare oder Hellraiser ja eher unblutig.
Selbst Halloween II könnte heut zu Tage mit etwas glück die FSK 16 bekommen.

Du, Halloween 6 und Resurrection waren schon sehr harte Filme.

10.10.2018 08:28 Uhr - PeregrinTuk
User-Level von PeregrinTuk 1
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 21
10.10.2018 02:01 Uhr schrieb contaminator
10.10.2018 01:51 Uhr schrieb Melvin-Smiley
10.10.2018 01:48 Uhr schrieb contaminator
Na und.. lass ihm doch seine Meinung.


Habe ich sie ihm irgendwo abgesprochen, Prinzesschen?


Sprichst du hier für alle oder wie?


Nicht dein Ernst, oder?

10.10.2018 08:30 Uhr - PeregrinTuk
User-Level von PeregrinTuk 1
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 21
10.10.2018 05:14 Uhr schrieb Nachteule
Vom Filmkritiker Robert Hofmann wurde auf YouTube ja bereits eine ernüchternde Kritik abgegeben, allerdings kommt es eben immer drauf an, was man als Zuschauer erwartet.
Ich erwarte ein Filmchen mit Myers & Strode, der mich 90 Minuten gut unterhält und ein würdiger Nachfolger zum Original darstellt.
Ein paar Spannungsmomente, ein guter Score und ein paar Myers-Opfer - viel mehr braucht es eigentlich nicht. :)


Naja, aber schlecht bewertet hat er ihn nicht, 6,5 wenn ich mich recht erinnere.

10.10.2018 09:52 Uhr - Midnight Meat Man
....um Himmels willen was war das für ein Halloween ? Irgendwas hat da ma so garnicht gepasst und irgendwie reiht er sich auch für mich nicht so wie erwartet an teil 1 ran wie es gedacht war.
Also Filmtechnisch war zombies Halloween um "längen" besser.
Oder den alten 2 Teil der für mich die wesentlich besserer fortsetzung war....

10.10.2018 12:21 Uhr - contaminator
10.10.2018 02:51 Uhr schrieb Melvin-Smiley
10.10.2018 02:01 Uhr schrieb contaminator
10.10.2018 01:51 Uhr schrieb Melvin-Smiley
10.10.2018 01:48 Uhr schrieb contaminator
Na und.. lass ihm doch seine Meinung.


Habe ich sie ihm irgendwo abgesprochen, Prinzesschen?


Sprichst du hier für alle oder wie?


Hast Du ein Problem, oder willst Du Dich einfach nur wichtig machen? Vermutlich beides, hm?
Aber ich erkläre es einfach mal so, dass selbst Du es verstehen solltest: Der Gordon hat eine Behauptung aufgestellt, die seine Meinung, die wir ihm auch alle herzlich gönnen, widerspiegelt, aber eben nicht dem entspricht, was der Großteil der Kinogänger, Genre-Fans und Kritiker denkt.

So. Und wenn Du jetzt tatsächlich noch etwas Sinnvolles beizutragen hast, das ggf. auch das “Halloween“-Thema aufgreift, dann wäre das wirklich klasse. Ansonsten sei einfach still, oder, falls Du noch Redebedarf haben solltest, schreib mir eine PN. :)


Weder noch..

10.10.2018 13:26 Uhr - Eh Malla
FSK 16? Nein danke, das wars dann für mich mit dem Kinobesuch, so ein Weichspühlkäse brauche ich nicht, ich warte auf meine Great Movies, die ist ab 18 und wenigstens cut!

10.10.2018 16:13 Uhr - RandyMeeks
09.10.2018 21:20 Uhr schrieb Malo HD
Ohne FSK 18 kann das kein guter Film werden. Schade um den Kinobesuch. Aber immerhin Geld gespart :)


die trailer warn solala...der Film konnte mehr

10.10.2018 20:08 Uhr - Dr.Ro Stoned
Hallo zusammen!
Wer kennt zufällig wmv.gmbh???
Warte seit wochen auf die pubisher mediabooks.

Keine lieferung, keine emails beantwortet, nur anrufbeantworter...
Hat jemand das gleiche problem???
Lg

10.10.2018 23:27 Uhr - Sawyer_81
Freigabe ist wurscht, Hauptsache uncut! Auf den freue ich mich total! :-)

11.10.2018 00:47 Uhr - uzi
Am 21.10 geht es in die Vorpremiere. Freue ich mich schon sehr drauf.

11.10.2018 11:12 Uhr - Frank Drebin
User-Level von Frank Drebin 2
Erfahrungspunkte von Frank Drebin 40
Das wird der 1. Carpenter-Film überhaupt, den ich im Kino sehen werde, da freu ich mich doch riesig drauf.

Der Trailer ließ mich zumindest vermuten, dass 1. JLC ein bestimmtes Ziel mit Michael hat, das sie auch 4- 5 Mal nennt, aber iwie ist mir das grad wieder entfallen... ;). 2. dass das Resultat filmisch nicht so schlimm werden wird wie bspw. das The Fog-Remake.

Jetzt muss ich nicht mehr immer nur Dead by Daylight zocken, um einen "modernen" Michael Myers zu sehen. :)

11.10.2018 16:34 Uhr - muffin
Ich lasse mich überraschen und bin gespannt. Ob eine FSK 16 oder 18 ist mir bei einem Film, der sehr von seiner Atmosphäre leben sollte, absolut schnuppe.

11.10.2018 18:04 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
11.10.2018 11:12 Uhr schrieb Frank Drebin
Das wird der 1. Carpenter-Film überhaupt, den ich im Kino sehen werde, da freu ich mich doch riesig drauf.


Wie kommst du denn darauf, dass das ein Carpenter ist? Das ist ein David Gordon Green.

11.10.2018 19:42 Uhr - Roland67
1x
09.10.2018 21:50 Uhr schrieb Jack Bauer
09.10.2018 18:50 Uhr schrieb Roland67
Mir ist es eigentlich egal ob der eine 18 oder 16 Freigabe hat, wenn nur der Film gut ist. Der einzige Nachteil bei einer FSK 16 ist der, dass dann wieder lauter quasselnde und Handy spielende Teenies im Kino sind, obwohl , ich glaube auf Old School Horror stehen die gar nicht mehr. ( meine Hoffnung)


Das macht natürlich einen großen Unterschied, ob die pausenlos quasselnden, unentwegt am Handy spielenden, nervenden, laut essenden, permanent unglaublich störenden Kinobesucher 16 oder 18 Jahlte alt sind, in euren Ghettos voller Gesocks und euren Kinos voller Asis. ^^
In welchen Städten herrschen noch gleich derartige Zustände?


Kann schon was ausmachen, Bsp:

Ich war bei Evil Dead ( Remake-KJ-Freigabe ) im Kino, parallel lief F&F 6, das ganze Foyer war mit lärmenden Teenies voll, so dass ich mir schon dachte: Evil-Dead-Filmgenuß ade, aber mein Glück war dass, fast, die ganze Meute in F&F 6 ging. Die paar 18 jährigen verhielten sich dann bei Evil Dead absolut ruhig und korrekt.



11.10.2018 22:55 Uhr - r2d2
Predator
Alien
Terminator
Hellraiser
Nightmare on Elmstreet
Freitag der 13
TCM
Chucky
Exorzist
Omen

und auch Halloween. Überall hätte ein einziger Teil als Kult Horror Film gereicht. Jeder der ersten Teile war ( manchmal ) was neues innovatives und beim ersten Film noch Horror, dreckig, düster. Rau. Mit Ecken und Kanten.

Nur weil geldgierige Studios mehr wollten in den 70ern & 80ern kam nur noch eine völlig unnötige Weiterführung. Die den Schrecken genommen hat. Sonst wär keine dieser Figuren oder Erzählweisen ( Freitag der 13 ) zur lächerlichkeit, Coolness Faktor verkommen.

Bei Halloween war ich Rob Zombies Remake dankbar. Entmystifikation Mist aber Michael war hier endlich in Hlfte 2 mal eine Bedrohung, der man es abgekaufr hat.


12.10.2018 00:12 Uhr - PeregrinTuk
User-Level von PeregrinTuk 1
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 21
11.10.2018 22:55 Uhr schrieb r2d2
Predator
Alien
Terminator
Hellraiser
Nightmare on Elmstreet
Freitag der 13
TCM
Chucky
Exorzist
Omen

und auch Halloween. Überall hätte ein einziger Teil als Kult Horror Film gereicht. Jeder der ersten Teile war ( manchmal ) was neues innovatives und beim ersten Film noch Horror, dreckig, düster. Rau. Mit Ecken und Kanten.

Nur weil geldgierige Studios mehr wollten in den 70ern & 80ern kam nur noch eine völlig unnötige Weiterführung. Die den Schrecken genommen hat. Sonst wär keine dieser Figuren oder Erzählweisen ( Freitag der 13 ) zur lächerlichkeit, Coolness Faktor verkommen.

Bei Halloween war ich Rob Zombies Remake dankbar. Entmystifikation Mist aber Michael war hier endlich in Hlfte 2 mal eine Bedrohung, der man es abgekaufr hat.



Was?! Terminator - da war Teil 2 doch wohl der Beste!

12.10.2018 00:57 Uhr - contaminator
12.10.2018 00:12 Uhr schrieb PeregrinTuk
11.10.2018 22:55 Uhr schrieb r2d2
Predator
Alien
Terminator
Hellraiser
Nightmare on Elmstreet
Freitag der 13
TCM
Chucky
Exorzist
Omen

und auch Halloween. Überall hätte ein einziger Teil als Kult Horror Film gereicht. Jeder der ersten Teile war ( manchmal ) was neues innovatives und beim ersten Film noch Horror, dreckig, düster. Rau. Mit Ecken und Kanten.

Nur weil geldgierige Studios mehr wollten in den 70ern & 80ern kam nur noch eine völlig unnötige Weiterführung. Die den Schrecken genommen hat. Sonst wär keine dieser Figuren oder Erzählweisen ( Freitag der 13 ) zur lächerlichkeit, Coolness Faktor verkommen.

Bei Halloween war ich Rob Zombies Remake dankbar. Entmystifikation Mist aber Michael war hier endlich in Hlfte 2 mal eine Bedrohung, der man es abgekaufr hat.



Was?! Terminator - da war Teil 2 doch wohl der Beste!


Das ist deine Ansicht.. ich bevorzuge da den ersten bzw. T1 ist eh mein absoluter Lieblingsfilm!

12.10.2018 01:28 Uhr - MartinRiggs
Hab das noch nie zuvor gemacht, aber was soll's?!

Star Trek
Alien
Zurück in die Zukunft
Lethal Weapon
Die Hard
Evil Dead
Nightmare on Elm Street

Das sind die Filmreihen, die ich wirklich liebe.

PS: Ich bin dann mal wieder in einer Untersuchung von Scotch.

12.10.2018 18:58 Uhr - Greos
Warum ist Michael eigendlich bei den ersten Trailern Linhshander und bei den späteren wieder Rechtshänder?


Falls ihr mir nicht glaubt, schaut euch den Trailer#2 auf dieser Seite an.


Den auf english bitte.

Edit: Ich hab das überprüft, Michael war immer Rechtshänder, auch bei den Zombie Filmen.

12.10.2018 22:09 Uhr - r2d2
12.10.2018 01:28 Uhr schrieb MartinRiggs
Hab das noch nie zuvor gemacht, aber was soll's?!

Star Trek
Alien
Zurück in die Zukunft
Lethal Weapon
Die Hard
Evil Dead
Nightmare on Elm Street

Das sind die Filmreihen, die ich wirklich liebe.

PS: Ich bin dann mal wieder in einer Untersuchung von Scotch.

Hey. Ich sprach von Horror^^ ;) :)

Natürlich haben Star Trek, Stirb Langsam ganz gute Filme bei den Weiterführungen dabei und Star Trek auch neue Ideen. Lethal Weapon ist mein absoluter Favorit, wo Fortsetzungen alle super sind.

Bei Zurück in die Zukunft hab ich noch nie die Liebe zu Teil 2&3 verstanden. Muss ich aber auch nicht.

Aliens mag ich zwar auch, ist mir aber trotzdem zu Achtionlastig und hat mir die Angst vor dem Wesen genommen. Hab als Kind natürlich im TV Alien als erstes gesehen. Dann Aliens und dann Alien 3 und 4. Schon als Kind mochte ich Alien 3 und 4 nicht. Heute noch weniger.

Evil Dead/Tanz der Teufel war mir nach Teil 1, obwohl der Regisseur diesen eigenen Film nicht mag ( Ich liebe ihn. Viele andere auch. ), immer alles zu doof. Bin froh, dass es die Tanz der Teufel Serie gibt. Die erste Staffel hat mir richtig Spaß gemacht. Anders als 2&Armee der Finsternis. Die nur als Kind.

Nightmare on Elmstreet war bei Teil 2 und ist gegen alle Logiken aus 1. Das hat mir noch nie gepasst. Teil 3 wird mir schon zu klamukig ( obwohl ich den wie 4 auch noch mag ) und ab 5 & 6 ( Der ist wenigstens unterhaltsamer als 5 in der Gruppe. Letztens die Reihe bis 6 gesehen mit Freunden ) gings nur noch abwärts und Freddy wurde endgültig zum totalen Clown und einer Lachnummer.

Erst 7 fand ich wieder richtig gut.

13.10.2018 08:57 Uhr - rene
ENDLICH IST MICHAEL MYERS ZURÜCK! ICH FREUE MICH WAHNSINNIG AUF DEN FILM! HOFFENTLICH WIRD ER SO GUT WIE H20!

14.10.2018 13:32 Uhr - Assholedestroyer
Moin Moin,

es nervt hier total, dass einige User einfach nicht neutral und sachlich schreiben können. Liegt wahrscheinlich am Alter.
Halloween ab FSK16 ist für mich ein absolutes NoGo. Diese Art der Filmreihe gehört in FSK 18 Abteilung. Was soll mich an diesem Film noch reizen??? Der Film ist nicht Kult geworden, weil er ein Familiendrama erzählt oder Kinder beim Süßigkeiten einsammeln zeigt!! Ich bin ein Fan der Reihe, weil es um die brachiale Art und Weise von Michael geht. Diese ganzen Kinderfilm-Remakes sind für mich komplett überflüssig. Man macht, finde ich, ihren Kultstatus damit zunichte. Was sich dann natürlich an der Kinokasse widerspiegelt. Und da freut man sich schon, dass Sylvester noch ein Rambo dreht, der nicht für Teenies vorgesehen ist. Und der lässt, wenn er sich treu bleibt, wieder richtig die Kassen klingeln. Es ist eben kein Mainstream Materialfür die bereite Masse.

14.10.2018 13:32 Uhr - Assholedestroyer
Moin Moin,

es nervt hier total, dass einige User einfach nicht neutral und sachlich schreiben können. Liegt wahrscheinlich am Alter.
Halloween ab FSK16 ist für mich ein absolutes NoGo. Diese Art der Filmreihe gehört in FSK 18 Abteilung. Was soll mich an diesem Film noch reizen??? Der Film ist nicht Kult geworden, weil er ein Familiendrama erzählt oder Kinder beim Süßigkeiten einsammeln zeigt!! Ich bin ein Fan der Reihe, weil es um die brachiale Art und Weise von Michael geht. Diese ganzen Kinderfilm-Remakes sind für mich komplett überflüssig. Man macht, finde ich, ihren Kultstatus damit zunichte. Was sich dann natürlich an der Kinokasse widerspiegelt. Und da freut man sich schon, dass Sylvester noch ein Rambo dreht, der nicht für Teenies vorgesehen ist. Und der lässt, wenn er sich treu bleibt, wieder richtig die Kassen klingeln. Es ist eben kein Mainstream Materialfür die bereite Masse.

15.10.2018 15:28 Uhr - Olivenbaum
2x
Dann ist wohl en Großteil der Halloween Serie nichts für dich ! Soweit ich mich erinnere sind Teil 1,3,4,5 und H20 alle ab 16 :)

20.10.2018 10:52 Uhr - Assholedestroyer
Moin,
genau das meine ich. Hier werden Kommentare geschrieben, die total falsch sind und auch weit am Thema vorbeigehen!!! Aber man muss ja seine Meinung um jeden Preis stützen, wenn nötig auch mit Falschaussagen!!!
@Olivenbaum Halloween 2 war/ist beschlagnahmt in Deutschland!!!! Genauso waren Halloween 4/5 bei Veröffentlichung ab FSK18 und dazu in Deutschland geschnitten!!!! Halloween 6 hat keine Jugendfreigabe. H20 war für der schlechteste Film in der Reihe, da hat man es nämlich schon versucht auf Mainstream/Kinderfilmchen zu machen. Die Rob Zombie Remakes, wo der erste indiziert ist und der zweite in Deutschland massiv geschnitten und dann noch SPIO/JK: k.s.J.!!!! Und Teil 3 hat überhaupt nichts mit der Reihe ansich und Michael Myers zu tun!!!
Aber Hauptsache man gibt hier seinen Senf ab!!!!! Ich meine, dass hier einige User besser bei Facebook aufgehoben wären...

21.10.2018 12:11 Uhr - Der Dicke
3x
20.10.2018 10:52 Uhr schrieb Assholedestroyer
Aber Hauptsache man gibt hier seinen Senf ab!!!!! Ich meine, dass hier einige User besser bei Facebook aufgehoben wären...


Ein Blick in den Spiegel verrät dir auch, welcher.

21.10.2018 14:00 Uhr - Assholedestroyer
😂😂Danke auch für Deinen „Senf“!

25.10.2018 09:48 Uhr - emano
Achutng leichter Spoiler!!!
Bei der Version, die ich gesehen habe, war das auch so. Etwa in der Hammerszene. Ich glaube erst ab der Szene Messer durch den Kopf ist er wieder Rechtshänder.
12.10.2018 18:58 Uhr schrieb Greos
Warum ist Michael eigendlich bei den ersten Trailern Linhshander und bei den späteren wieder Rechtshänder?


Falls ihr mir nicht glaubt, schaut euch den Trailer#2 auf dieser Seite an.


Den auf english bitte.

Edit: Ich hab das überprüft, Michael war immer Rechtshänder, auch bei den Zombie Filmen.

25.10.2018 10:59 Uhr - Kein Piranha
@ Assholedestroyer: Ist sicher Geschmacksache. Für mich ist H20 einer der besten Teile der Reihe. Teil 4 finde ich zwar auch okay, aber der hat für mich irgendwie so einen direct-to-video Charakter (obwohl er im Kino lief) während H20 in jeder Hinsicht professioneller und hochwertiger wirkt.

25.10.2018 13:25 Uhr - PeregrinTuk
4x
User-Level von PeregrinTuk 1
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 21
14.10.2018 13:32 Uhr schrieb Assholedestroyer
Halloween ab FSK16 ist für mich ein absolutes NoGo. Diese Art der Filmreihe gehört in FSK 18 Abteilung. Was soll mich an diesem Film noch reizen???


Mmh ... vielleicht das es ein guter Film ist? Und das nicht nur Gewalt einen Film gut macht, sondern auch eine dichte Atmosphäre, oder Spannung und gute Charakterentwicklung? Bist du ernsthaft nicht in der Lage, diese Komponenten in einem Film wahrzunehmen?!

Der Film ist nicht Kult geworden, weil er ein Familiendrama erzählt oder Kinder beim Süßigkeiten einsammeln zeigt!! Ich bin ein Fan der Reihe, weil es um die brachiale Art und Weise von Michael geht. Diese ganzen Kinderfilm-Remakes sind für mich komplett überflüssig. Man macht, finde ich, ihren Kultstatus damit zunichte.


Sind dir die vielen brutalen Filme zu Kopfe gestiegen, oder hast du die Realität wirklich so weit verdrängt? Die Reihe ist Kult geworden, wegen des grandiosen Ersten Teils! Und in dem war nichts, absolut nichts brutal, er war wegen seiner Atmosphäre gut! Und durch ihn wurde Teil 2 ermöglicht, und so weiter, und so fort! Die Reihe wurde NICHT Kult, weil irgend ein Zombie-Regisseur Spio-JK Schauwerte zeigte, begreifst du das denn nicht?!

Was sich dann natürlich an der Kinokasse widerspiegelt. Und da freut man sich schon, dass Sylvester noch ein Rambo dreht, der nicht für Teenies vorgesehen ist. Und der lässt, wenn er sich treu bleibt, wieder richtig die Kassen klingeln. Es ist eben kein Mainstream Material für die bereite Masse.


Und vergiss bitte nicht, dass BEIDE Filme ein R-Rating tragen, also nichts von wegen Mainstream! Als ob irgendein Regisseur schon im Vorhinein auf die Deutsche Freigabe schaut! O Gott, Hilfe!

Hier werden Kommentare geschrieben, die total falsch sind und auch weit am Thema vorbeigehen!!! Aber man muss ja seine Meinung um jeden Preis stützen, wenn nötig auch mit Falschaussagen!!!


Deiner zum Beispiel. So einen Unsinn habe ich lange nicht mehr gesehen.

H20 war für der schlechteste Film in der Reihe, da hat man es nämlich schon versucht auf Mainstream/Kinderfilmchen zu machen.


Nein, hat man eben NICHT! Auch der Film ist R-Rated! Seit wann ist ein Film mit R-Rating ein Kinderfilm?!

Die Rob Zombie Remakes, wo der erste indiziert ist und der zweite in Deutschland massiv geschnitten und dann noch SPIO/JK: k.s.J.!!!!


Na und?! Die gezeigte Gewalt hat NICHTS mit der Qualität des Filmes zu tun!

Aber Hauptsache man gibt hier seinen Senf ab!!!!! Ich meine, dass hier einige User besser bei Facebook aufgehoben wären...


Ja, du zum Beispiel. Obwohl ... nichtmal Facebook würde ich dich wünsche. Denn von allem abgegebenen Senf ist deiner der schlimmste.

es nervt hier total, dass einige User einfach nicht neutral und sachlich schreiben können. Liegt wahrscheinlich am Alter.


So wie du, der tausend Ausrufezeichen setzt, und Aussagen anderer zu Unrecht als Falschaussagen abstempelt?

25.10.2018 14:44 Uhr - Ash aus WOB
Viel zu lang geraten, zu behäbig im Aufbau und irgendwie fehlt das richtige Tempo und Feuer unterm Arsch. Der Look ist nicht dreckig genug (alles sieht viel zu modern aus), die Blumhouse typischen Jumpscares sind vorhersehbar wie immer und der eine oder andere Charakter agiert höchst fragwürdig.

Auf der Habenseite steht eine starke Jamie Lee Curtis, ein starkes Sounddesign, der Score, der mit mindestens zwei neuen Stücken aufwartet neben den bekannten Main Title und Laurie´s Theme sowie der eine oder andere Oneliner.

Zur Gewalt: Zunächst spielt sich alles im Off statt, dann gibt es eine sehr harte Messerszene zu bewundern und schließlich einen zertretenen Schädel. Beide Szenen sind äußerst derbe inszeniert und lassen die 16er Freigabe durchaus anzweifeln.

Unterm Strich bleibt ein solider Film, mehr nicht. Im direkten Vergleich zu dem kurzweilig knackigen H20 stinkt der hier jedenfalls gewaltig ab.

25.10.2018 15:08 Uhr - contaminator
Ich könnte grad selbst nen Mord begehen.. schreibt doch tatsächlich son Schmierfink in unsrer regionalen Tageszeitung nen kurzen Bericht über Halloween und spoilert rum wie ein Wahnsinniger!!
Verrät Details u.a. z.B. wo Michael seine Maske her hat.
Kannste dir nicht ausdenken sowas..

25.10.2018 15:30 Uhr - emano
1x
Mit dem Tempo kam ich gut klar, erinnerte mich an den ersten Teil - abgesehen von dessen Eröffnungssequenz.

Bei Curtis bin ich zwiegespalten. Sie hat starke Szenen, in denen sie auch gut spielt. Leider wurde ihrer Figur, ihrem Trauma, das sie und ihre Familie zerstört hat, etwas zu wenig Raum gegeben, bzw. der vorhandene zu eindimensional gefüllt. Etwa die Restaurant-Szene wirkte auf mich überstürzt, da passte was nicht. Das ewige "Ich bin ne Oma mit Waffe und bin auf Rache aus" war mir zu wenig. Da hätte ich mir mehr psychologischen Tiefgang gewünscht. Ich denke, das hätte dem Film gutgetan.

Angenehm überrascht war ich, dass die Teens nicht all zu nervig dargestellt wurden, pubertierend, aber nicht so überdreht wie in einigen anderen Filme dieser Art.

Auch bei der Gewalt bin ich eher zwiegespalten. Die beiden Kopfszenen waren schon derbe, vor allem die zweite: "Say something". - Matsch. Auch die Szene mit dem Jungen fand ich recht hart. Überflüssig fand ich hingegen die Hammerszene, die man eh nicht sieht. Dass Michael gewissenlos ist, zeigte bereits die Szene mit dem Jungen im Auto.

Vieles in dem Film ist weder Fisch noch Fleisch, die Atmosphäre und die Darsteller überzeugen, das Drehbuch hat zu viele Schwächen. Insgesamt - ohne den Nostalgiebonus, den ich in meinem Alter vergebe und auf den der Film mit seinen bewusst eingestreuten selbstrefrenziellen Zitaten setzt - bleibt ein durchschnittlicher Film, dessen größte Stärke in meinen Augen ist, dass er eher auf Atmosphäre und Spannung statt auf zu harte Gewalt setzt.

Insgesamt hab ich mich ganz gut unterhalten - allemal besser als bei dem unerträglichen The Nun.



25.10.2018 14:44 Uhr schrieb Ash aus WOB
Viel zu lang geraten, zu behäbig im Aufbau und irgendwie fehlt das richtige Tempo und Feuer unterm Arsch. Der Look ist nicht dreckig genug (alles sieht viel zu modern aus), die Blumhouse typischen Jumpscares sind vorhersehbar wie immer und der eine oder andere Charakter agiert höchst fragwürdig.

Auf der Habenseite steht eine starke Jamie Lee Curtis, ein starkes Sounddesign, der Score, der mit mindestens zwei neuen Stücken aufwartet neben den bekannten Main Title und Laurie´s Theme sowie der eine oder andere Oneliner.

Zur Gewalt: Zunächst spielt sich alles im Off statt, dann gibt es eine sehr harte Messerszene zu bewundern und schließlich einen zertretenen Schädel. Beide Szenen sind äußerst derbe inszeniert und lassen die 16er Freigabe durchaus anzweifeln.

Unterm Strich bleibt ein solider Film, mehr nicht. Im direkten Vergleich zu dem kurzweilig knackigen H20 stinkt der hier jedenfalls gewaltig ab.

25.10.2018 18:09 Uhr - Hate_Society
1x
25.10.2018 15:08 Uhr schrieb contaminator
Ich könnte grad selbst nen Mord begehen.. schreibt doch tatsächlich son Schmierfink in unsrer regionalen Tageszeitung nen kurzen Bericht über Halloween und spoilert rum wie ein Wahnsinniger!!
Verrät Details u.a. z.B. wo Michael seine Maske her hat.
Kannste dir nicht ausdenken sowas..


Spätestens beim ersten Spoiler hätte ich nicht weiter gelesen. Aber du hast ja scheinbar den kompletten Artikel gelesen, also selbst schuld.

25.10.2018 18:29 Uhr - contaminator
1x
25.10.2018 18:09 Uhr schrieb Hate_Society
25.10.2018 15:08 Uhr schrieb contaminator
Ich könnte grad selbst nen Mord begehen.. schreibt doch tatsächlich son Schmierfink in unsrer regionalen Tageszeitung nen kurzen Bericht über Halloween und spoilert rum wie ein Wahnsinniger!!
Verrät Details u.a. z.B. wo Michael seine Maske her hat.
Kannste dir nicht ausdenken sowas..


Spätestens beim ersten Spoiler hätte ich nicht weiter gelesen. Aber du hast ja scheinbar den kompletten Artikel gelesen, also selbst schuld.


Natürlich hast du recht, ich hätte nicht weiterlesen dürfen. Aber der Artikel war wie gesagt recht kurz so das einem schon fast beim übrfliegen alles ins Auge gefallen ist. Ich hab halt weiter gelesen, weil ich dachte da weiter informatives zu finden generell über Halloween.. aber die Spoiler hörten nimmer auf.
Wie dem auch sei, sowas sind einfach keine guten Redakteure, die netmal wissen wie man ne gute Rezi oder Kritik schreibt.

26.10.2018 01:17 Uhr - Kaminski 12
1x
Halloween ab FSK16 ist für mich ein absolutes NoGo. Diese Art der Filmreihe gehört in FSK 18 Abteilung. Was soll mich an diesem Film noch reizen??? Der Film ist nicht Kult geworden, weil er ein Familiendrama erzählt oder Kinder beim Süßigkeiten einsammeln zeigt!! Ich bin ein Fan der Reihe, weil es um die brachiale Art und Weise von Michael geht. Diese ganzen Kinderfilm-Remakes sind für mich komplett überflüssig. Man macht, finde ich, ihren Kultstatus damit zunichte. Was sich dann natürlich an der Kinokasse widerspiegelt.


@assholedestroyer

was du schreibst ist doch fürn "arsch"! ;)
viele halloweens sind mitlerweile FSK16!
(ich meine nur die klassischen teile,nicht die rob zombie reboots!)
nur noch teil 2,6 und 8 sind nicht jugendfrei!
ehrlich gesagt sind auch nur teil 2 und 6 für mich "echte" 18'er,die es auch bleiben sollten,da es dort doch etwas heftiger zugeht! ansonsten finde ich alle FSK 16'er dieser reihe mitlerweile gerechtfertigt!
vor 20 jahren waren alle teile noch FSK 18 (ausser H20,der war ja schon immer ab 16),aber das war auch eine andere zeit! wenn man die filme heute sieht,wirken sie im gegensatz zu neuen horrorfilmen (saw) eher harmlos! die tötungsszenen sind doch gar nicht mehr zeitgemäß (von der tricktechnik und der hölzernen darstellung her)! die heutige generation ist gar nicht mehr beeindruckt von den goreszenen solcher alten schinken,auch mir geht das mitlerweile so! die halloween filme (besonders das Original) sind für mich eher gruselthriller,denn als echte horrorfilme!
sie waren nie richtige "slasher",wie beispielsweise die "jason" filme! die waren härter in der gewaltdarstellung!...

26.10.2018 11:29 Uhr - babayarak
2x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
War gestern Abend drin, netter guter Film. Bißchen Mainstream Trash durch die schwache Handlung, aber war nicht schlecht, hat seine Härten und spannenden Szenen.

Wenn man diesen Film unabhängig von den anderen betrachtet ist es ein interessanter und sogar ziemlich gelungener Horror Thriller.

Die Musik war lobenswert , manche Schockszenen, rausgerissene Szene, durchbohrter Kopf, zermantschter Kopf, mit Messer an die Wand genagelt oder durch den Hals gestochen, konnten überzeugen.


26.10.2018 18:50 Uhr - Assholedestroyer
1x
Ich wäre gern so cool und gebildet, wie PegerinTuk oder Kaminski12. Wie ihr die Meinung anderer abwertend schreibt, zeigt, dass ihr falsch seid! Eine Meinung ist eine Meinung. Fakten sind Fakten. Und noch nicht mal die Fakten habt ihr auf den Kasten.....

26.10.2018 20:51 Uhr - contaminator
Würd mich echt mal interessieren wie alt hier die meisten sind.. schätzungsweise 15 Jahre jünger als meine Wenigkeit bestimmt.
Überheblichkeiten, Klugscheisserei und ekelhafte Arroganz ohne Ende, was es hier oft zu lesen gibt.

26.10.2018 21:34 Uhr - Nick Rivers
Hier in München läuft der jetzt am So. um 10.00h in der OV.. das wär doch mal was, da ist die räudige Jugend sicher in der Kirche XDXDXD

Btw Jamie Lee Curtis ist guuut gealtert 😍

26.10.2018 23:12 Uhr - Kaminski 12
Ich wäre gern so cool und gebildet, wie PegerinTuk oder Kaminski12. Wie ihr die Meinung anderer abwertend schreibt, zeigt, dass ihr falsch seid! Eine Meinung ist eine Meinung. Fakten sind Fakten. Und noch nicht mal die Fakten habt ihr auf den Kasten.....


@assholedestroyer

:D DAS SIND FAKTEN! deine FSK 18er sind heute FSK 16 und das heisst,dass das gewaltniveau des neuen films auch so angelegt sein kann! also quasi ein film werden kann,der früher FSK 18 bekommen hätte! ;)
sicher wäre es schöner gewesen,wenn der neue film FSK 18 erreicht hätte,dann hätte man (nach heutigen maßstäben) was hartes erwarten können! aber wie gesagt,ausser teil 2und 6 waren die halloweens nie wirklich hart! teil 1 war blutleer! teil 5 hab ich früher schon nicht als 18er empfunden und nur die "gartenkralle-szene" war etwas heftiger. schau dir den film doch erstmal an,bevor du enttäuscht bist! solange der film nicht so harmlos wird wie H20,is für mich alles gut!

27.10.2018 00:12 Uhr - PeregrinTuk
User-Level von PeregrinTuk 1
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 21
26.10.2018 20:51 Uhr schrieb contaminator
Würd mich echt mal interessieren wie alt hier die meisten sind.. schätzungsweise 15 Jahre jünger als meine Wenigkeit bestimmt.
Überheblichkeiten, Klugscheisserei und ekelhafte Arroganz ohne Ende, was es hier oft zu lesen gibt.


Stimmt. Mmh, wenn wir mal davon ausgehen, dass Du 30 bist, dann müssen hier aber viele Minderjährige rumlaufen. Obwohl ich mir das bei einigen durchaus vorstellen könnte, nichts gegen jüngere an dieser Stelle.

27.10.2018 00:18 Uhr - PeregrinTuk
1x
User-Level von PeregrinTuk 1
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 21
26.10.2018 18:50 Uhr schrieb Assholedestroyer
Ich wäre gern so cool und gebildet, wie PegerinTuk oder Kaminski12. Wie ihr die Meinung anderer abwertend schreibt, zeigt, dass ihr falsch seid! Eine Meinung ist eine Meinung. Fakten sind Fakten. Und noch nicht mal die Fakten habt ihr auf den Kasten.....


Danke. Lernst du auch noch mit der Zeit. Wenn du genug Lebenserfahrung gesammelt hast, geht dir vielleicht auch auf, dass wir nicht "falsch" sind. Und sehr wohl "die Fakten auf dem Kasten" haben, auch wenn du sie nicht hören willst.

Hier werden Kommentare geschrieben, die total falsch sind und auch weit am Thema vorbeigehen!!! Aber man muss ja seine Meinung um jeden Preis stützen, wenn nötig auch mit Falschaussagen!!!


Wie ihr die Meinung anderer abwertend schreibt, zeigt, dass ihr falsch seid!


So, jetzt beide deiner Aussagen vergleichen und dann bitte ruhig sein. Danke.

Und ja, der Kommentar war absichtlich arrogant und herablassend.

27.10.2018 07:08 Uhr - jrtripper
25.10.2018 15:08 Uhr schrieb contaminator
Ich könnte grad selbst nen Mord begehen.. schreibt doch tatsächlich son Schmierfink in unsrer regionalen Tageszeitung nen kurzen Bericht über Halloween und spoilert rum wie ein Wahnsinniger!!
Verrät Details u.a. z.B. wo Michael seine Maske her hat.
Kannste dir nicht ausdenken sowas..


das müsste aber dann ein selbstmord werden.
oder zwingt dich jemand dazu, diesen artikel zu lesen?

ihr immer mit eurem spoilerquatsch.
spoiler ist für mich ein teil, das man ans auto schraubt.
von mir aus, her mit allen informationen über den film, kann auch eine inhaltsangabe sein.
deshalb werde ich ihn im kino immer noch genießen.

27.10.2018 12:32 Uhr - Thomi
26.10.2018 23:12 Uhr schrieb Kaminski 12
Ich wäre gern so cool und gebildet, wie PegerinTuk oder Kaminski12. Wie ihr die Meinung anderer abwertend schreibt, zeigt, dass ihr falsch seid! Eine Meinung ist eine Meinung. Fakten sind Fakten. Und noch nicht mal die Fakten habt ihr auf den Kasten.....


@assholedestroyer

:D DAS SIND FAKTEN! deine FSK 18er sind heute FSK 16 und das heisst,dass das gewaltniveau des neuen films auch so angelegt sein kann! also quasi ein film werden kann,der früher FSK 18 bekommen hätte! ;)
sicher wäre es schöner gewesen,wenn der neue film FSK 18 erreicht hätte,dann hätte man (nach heutigen maßstäben) was hartes erwarten können! aber wie gesagt,ausser teil 2und 6 waren die halloweens nie wirklich hart! teil 1 war blutleer! teil 5 hab ich früher schon nicht als 18er empfunden und nur die "gartenkralle-szene" war etwas heftiger. schau dir den film doch erstmal an,bevor du enttäuscht bist! solange der film nicht so harmlos wird wie H20,is für mich alles gut!


SPOILER

Die Zuschauer wollen keine richtige, realistische Gewalt sehen. Das ist doch der Kernunterschied zwischen größeren amerikanischen Horrorfilmen und dem Rest der Welt. Myers hätte nur das Baby umbringen müssen (wie er es auch getan hätte normalerweise) oder die Leute vermehrt on-screen mit dem Messer wirklich abstechen müssen. Wir sind im großen Zeitalter der Messerstechernews im TV und in lokalen Zeitungen, hier wäre der Horror zu suchen gewesen. Das hier ist flauschige Popcorn-Kinounterhaltung mit Pseudo-Retro-Anstrich, die für einen "Teil 2" aus dem Vorgänger viel zu viel kopiert, spiegelt und rekonstruiert. Stellt euch mal vor ES 2 würde so viele Szenen aus dem ersten Teil "nachspielen" und "nachdrehen" - was da los wäre. xD H20 war diesbezüglich die deutlich bessere Fortsetzung. Und den Film mit alten Teilen zu vergleichen ist Quatsch, damals war eine andere Zeit - da wurde harmloseres als viel schockierender wahrgenommen als heute. Heute gelten Filme wie Saw 3 als Popcornunterhaltung und erst Filme wie Inside und Martyrs als "richtige" Horrorfilme.

27.10.2018 12:37 Uhr - PeregrinTuk
2x
User-Level von PeregrinTuk 1
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 21
War gestern zu dem Film im Kino. Mein Gott, der Film war verdammt gut und kommt nah an Teil 1 heran. Allein schon die ganzen Anspielungen an diesen waren total geil, die Atmosphäre war klasse und der Film war extrem spannend. Die Handlung entwickelt sich sehr schön langsam und wird dann immer schneller und schneller, was toll anzusehen war. Die Kills waren herrlich Kreativ, aber dennoch nicht übertrieben und ausreichend brutal. Das man vieles nur angedeutet hat und nur einzelne Gewaltspitzen drin hatte, war perfekt.
Michael war genial in Szene gesetzt und der Soundtrack war sogar besser als in Teil 1. Das einzig Negative war die teilweise fehlende Charaktertiefe, aber die Schwäche hat auch Teil 1, von daher war das hier ein klasse Film. Absolut zu empfehlen!

27.10.2018 13:53 Uhr - contaminator
27.10.2018 07:08 Uhr schrieb jrtripper
25.10.2018 15:08 Uhr schrieb contaminator
Ich könnte grad selbst nen Mord begehen.. schreibt doch tatsächlich son Schmierfink in unsrer regionalen Tageszeitung nen kurzen Bericht über Halloween und spoilert rum wie ein Wahnsinniger!!
Verrät Details u.a. z.B. wo Michael seine Maske her hat.
Kannste dir nicht ausdenken sowas..


das müsste aber dann ein selbstmord werden.
oder zwingt dich jemand dazu, diesen artikel zu lesen?

ihr immer mit eurem spoilerquatsch.
spoiler ist für mich ein teil, das man ans auto schraubt.
von mir aus, her mit allen informationen über den film, kann auch eine inhaltsangabe sein.
deshalb werde ich ihn im kino immer noch genießen.


Man nennt es halt so.. und ne Inhaltsangabe verrät normal nicht zuviel.
Na klar, ich verrate dir mal von nem Film jedes Detail und du gehst dann ins (Home-)Kino und genießt den genauso, wie wenn du von dem Streifen weniger weisst?! So ein Blödsinn!

27.10.2018 14:29 Uhr - Thomi
27.10.2018 12:37 Uhr schrieb PeregrinTuk
War gestern zu dem Film im Kino. Mein Gott, der Film war verdammt gut und kommt nah an Teil 1 heran. Allein schon die ganzen Anspielungen an diesen waren total geil, die Atmosphäre war klasse und der Film war extrem spannend. Die Handlung entwickelt sich sehr schön langsam und wird dann immer schneller und schneller, was toll anzusehen war. Die Kills waren herrlich Kreativ, aber dennoch nicht übertrieben und ausreichend brutal. Das man vieles nur angedeutet hat und nur einzelne Gewaltspitzen drin hatte, war perfekt.
Michael war genial in Szene gesetzt und der Soundtrack war sogar besser als in Teil 1. Das einzig Negative war die teilweise fehlende Charaktertiefe, aber die Schwäche hat auch Teil 1, von daher war das hier ein klasse Film. Absolut zu empfehlen!


Sie haben nicht mal verstanden, wie man Carpenter's ikonischen Filmgeräusche richtig einsetzt. Das ist fast das Peinlichste am Film. Als Myers in die Kinder läuft wird im Trailer der korrekte Sound abgespielt, im Film jedoch der völlig falsche. :-D Das war eigentlich der deutlichste Moment, der dem geneigten H-Fan verdeutlicht hat: Wir haben das Original leider nicht verstanden, aber bitte habt trotzdem Spaß. :-D

27.10.2018 15:22 Uhr - Kaminski 12
Sie haben nicht mal verstanden, wie man Carpenter's ikonischen Filmgeräusche richtig einsetzt. Das ist fast das Peinlichste am Film. Als Myers in die Kinder läuft wird im Trailer der korrekte Sound abgespielt, im Film jedoch der völlig falsche. :-D Das war eigentlich der deutlichste Moment, der dem geneigten H-Fan verdeutlicht hat: Wir haben das Original leider nicht verstanden, aber bitte habt trotzdem Spaß. :-D


da carpenter hier wieder seine finger im spiel hatte (und sicherlich nicht nur musikalisch,der hat auch garantiert ein auge drauf geschmissen während der produktion!) und die macher selbst halloween fans sind und der produzent der sohn des früheren produzenten der H filme,glaube ich NICHT das die den ersten teil nicht verstanden haben! gerade deshalb gab es ja so viele anspielungen auf den ersten teil!... ;)
aber es ist halt kein carpenter film,das macht den unterschied! jeder regisseur hat seinen eigenen stil und das wirkt sich nunmal auf den film gravierend aus! mir haben die rob zombie filme nicht so gefallen,besonders der zweite teil war totaler müll! man sollte den neuen teil nicht mit dem ersten teil vergleichen und ihn so nehmen wie er ist,nämlich eine alternative fortsetzung! das gleiche problem werden wir auch bei terminator 6 haben! meiner meinung nach war der dritte teil nicht mehr so gut,weil er versucht hat elemente aus den ersten beiden teilen zu kopieren (die sonnenbrille und lederjacke,arni aufm motorrad bei einer verfolgungsjagd,mit einer flinte in der einen hand! all das gab es bereits in den ersten beiden teilen zu sehen!)! ich glaube nicht das wir das im 6 teil der reihe sehen werden! da wird was ganz anderes geboten werden! vielleicht mal der terminator als arzt verkleidet,oder als bauarbeiter! wieso sollte der terminator immer so aussehen wie im ersten teil,mit sonnenbrille und lederjacke? bei michael myers geht es nicht anders,der trägt immer die halloween maske,der terminator hingegen hat die auswahl in welcher kostümierung er sich infiltriert...
sicher sollte es immer einen gewissen bezug zum original geben,das will der zuschauer auch,aber es sollte ein eigenständiger film sein,nicht nur ein abklatsch des vorgängers...! deshalb waren alle H teile nach teil 2 für mich irgendwie arschlos! ich mag nur die teile 1 und 2,die ja eigentlich zusammen nur einen film bilden,da teil 2 die geschichte in der selben nacht weiterspielen lässt! nach teil 2 und der explosion im krankenhaus hätte ruhe sein müssen!

27.10.2018 20:05 Uhr - jrtripper
27.10.2018 13:53 Uhr schrieb contaminator
27.10.2018 07:08 Uhr schrieb jrtripper
25.10.2018 15:08 Uhr schrieb contaminator
Ich könnte grad selbst nen Mord begehen.. schreibt doch tatsächlich son Schmierfink in unsrer regionalen Tageszeitung nen kurzen Bericht über Halloween und spoilert rum wie ein Wahnsinniger!!
Verrät Details u.a. z.B. wo Michael seine Maske her hat.
Kannste dir nicht ausdenken sowas..


das müsste aber dann ein selbstmord werden.
oder zwingt dich jemand dazu, diesen artikel zu lesen?

ihr immer mit eurem spoilerquatsch.
spoiler ist für mich ein teil, das man ans auto schraubt.
von mir aus, her mit allen informationen über den film, kann auch eine inhaltsangabe sein.
deshalb werde ich ihn im kino immer noch genießen.


Man nennt es halt so.. und ne Inhaltsangabe verrät normal nicht zuviel.
Na klar, ich verrate dir mal von nem Film jedes Detail und du gehst dann ins (Home-)Kino und genießt den genauso, wie wenn du von dem Streifen weniger weisst?! So ein Blödsinn!


ich weiß ja nicht, was du in der schule gelernt hast, was eine inhaltsangabe ist aber, zu meiner zeit sollte da der komplette inhalt enthalten sein.

deiner aussage nach, muss ein film den ich im kino geschaut habe, fürs heimkino total uninteressant sein, weil ich ihn schon kenne.
sehr interessante philpsophie.
du könntest ,mir den ganzen film hier erzählen, dass wäre mir sowas von gleichgültig, ich würde ihn trotzdem im kino genießen und wenn ich ihn für gut befinde, im heimkino ebenfalls.

und zum abschluß, definiere mal blödsinn.

27.10.2018 23:48 Uhr - PeregrinTuk
1x
User-Level von PeregrinTuk 1
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 21
27.10.2018 20:05 Uhr schrieb jrtripper
deiner aussage nach, muss ein film den ich im kino geschaut habe, fürs heimkino total uninteressant sein, weil ich ihn schon kenne.
sehr interessante philpsophie.
du könntest ,mir den ganzen film hier erzählen, dass wäre mir sowas von gleichgültig, ich würde ihn trotzdem im kino genießen und wenn ich ihn für gut befinde, im heimkino ebenfalls.


So, dann schau dir zum ersten mal Shutter Island, Westworld, The Sixth Sense, etc. an und sieh mal, ob du von den Plottwists immer noch so geschockt bist und dieses Gefühl der Überraschung immer noch so genießen kannst, wie wenn du es nicht gewusst hättest. Ich beantworte das für dich: nicht mal annähernd so gut.
Also, was du erzählst ist Quatsch und das ist nicht böse gemeint.

28.10.2018 00:41 Uhr - jrtripper
27.10.2018 23:48 Uhr schrieb PeregrinTuk
27.10.2018 20:05 Uhr schrieb jrtripper
deiner aussage nach, muss ein film den ich im kino geschaut habe, fürs heimkino total uninteressant sein, weil ich ihn schon kenne.
sehr interessante philpsophie.
du könntest ,mir den ganzen film hier erzählen, dass wäre mir sowas von gleichgültig, ich würde ihn trotzdem im kino genießen und wenn ich ihn für gut befinde, im heimkino ebenfalls.


So, dann schau dir zum ersten mal Shutter Island, Westworld, The Sixth Sense, etc. an und sieh mal, ob du von den Plottwists immer noch so geschockt bist und dieses Gefühl der Überraschung immer noch so genießen kannst, wie wenn du es nicht gewusst hättest. Ich beantworte das für dich: nicht mal annähernd so gut.
Also, was du erzählst ist Quatsch und das ist nicht böse gemeint.


was für dich quatsch ist, mag ich nicht wirklich zu erfassen, also mache das auch nicht für andere, dass ist nur anmaßend und ignorant.
dass das nicht böse gemeint ist, ist mir vollkommen klar.

28.10.2018 09:55 Uhr - PeregrinTuk
1x
User-Level von PeregrinTuk 1
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 21
28.10.2018 00:41 Uhr schrieb jrtripper
was für dich quatsch ist, mag ich nicht wirklich zu erfassen, also mache das auch nicht für andere, dass ist nur anmaßend und ignorant.
dass das nicht böse gemeint ist, ist mir vollkommen klar.


Hat damit nichts zu tun. Wenn du bei Game of Thrones schon weißt, dass die (Achtung, SPOILER) rote Hochzeit stattfindet, bist du nicht annähernd so geschockt und mitgenommen, wie wenn du dies nicht gewusst hättest. Das ist keine Meinung, sondern eine Tatsache.

28.10.2018 15:46 Uhr - contaminator
27.10.2018 20:05 Uhr schrieb jrtripper
27.10.2018 13:53 Uhr schrieb contaminator
27.10.2018 07:08 Uhr schrieb jrtripper
25.10.2018 15:08 Uhr schrieb contaminator
Ich könnte grad selbst nen Mord begehen.. schreibt doch tatsächlich son Schmierfink in unsrer regionalen Tageszeitung nen kurzen Bericht über Halloween und spoilert rum wie ein Wahnsinniger!!
Verrät Details u.a. z.B. wo Michael seine Maske her hat.
Kannste dir nicht ausdenken sowas..


das müsste aber dann ein selbstmord werden.
oder zwingt dich jemand dazu, diesen artikel zu lesen?

ihr immer mit eurem spoilerquatsch.
spoiler ist für mich ein teil, das man ans auto schraubt.
von mir aus, her mit allen informationen über den film, kann auch eine inhaltsangabe sein.
deshalb werde ich ihn im kino immer noch genießen.


Man nennt es halt so.. und ne Inhaltsangabe verrät normal nicht zuviel.
Na klar, ich verrate dir mal von nem Film jedes Detail und du gehst dann ins (Home-)Kino und genießt den genauso, wie wenn du von dem Streifen weniger weisst?! So ein Blödsinn!


ich weiß ja nicht, was du in der schule gelernt hast, was eine inhaltsangabe ist aber, zu meiner zeit sollte da der komplette inhalt enthalten sein.

deiner aussage nach, muss ein film den ich im kino geschaut habe, fürs heimkino total uninteressant sein, weil ich ihn schon kenne.
sehr interessante philpsophie.
du könntest ,mir den ganzen film hier erzählen, dass wäre mir sowas von gleichgültig, ich würde ihn trotzdem im kino genießen und wenn ich ihn für gut befinde, im heimkino ebenfalls.

und zum abschluß, definiere mal blödsinn.


Eine Inhaltsangabe gibt es auch in Kurzform, die eben nicht alle Details enthält!

Dann bist du wohl einer der wenigen, seltenen Menschen, die ihr Gehirn vollständig abschalten können, so das sie sich an das vorher schonmal gesehene nicht mehr erinnern können.. :D

So Begriffe wie Blödsinn, Unsinn etc. kannste dir von mir aus selbst zurechtdefinieren :)

28.10.2018 18:31 Uhr - jrtripper
1x
28.10.2018 15:46 Uhr schrieb contaminator
27.10.2018 20:05 Uhr schrieb jrtripper
27.10.2018 13:53 Uhr schrieb contaminator
27.10.2018 07:08 Uhr schrieb jrtripper
25.10.2018 15:08 Uhr schrieb contaminator
Ich könnte grad selbst nen Mord begehen.. schreibt doch tatsächlich son Schmierfink in unsrer regionalen Tageszeitung nen kurzen Bericht über Halloween und spoilert rum wie ein Wahnsinniger!!
Verrät Details u.a. z.B. wo Michael seine Maske her hat.
Kannste dir nicht ausdenken sowas..


das müsste aber dann ein selbstmord werden.
oder zwingt dich jemand dazu, diesen artikel zu lesen?

ihr immer mit eurem spoilerquatsch.
spoiler ist für mich ein teil, das man ans auto schraubt.
von mir aus, her mit allen informationen über den film, kann auch eine inhaltsangabe sein.
deshalb werde ich ihn im kino immer noch genießen.


Man nennt es halt so.. und ne Inhaltsangabe verrät normal nicht zuviel.
Na klar, ich verrate dir mal von nem Film jedes Detail und du gehst dann ins (Home-)Kino und genießt den genauso, wie wenn du von dem Streifen weniger weisst?! So ein Blödsinn!


ich weiß ja nicht, was du in der schule gelernt hast, was eine inhaltsangabe ist aber, zu meiner zeit sollte da der komplette inhalt enthalten sein.

deiner aussage nach, muss ein film den ich im kino geschaut habe, fürs heimkino total uninteressant sein, weil ich ihn schon kenne.
sehr interessante philpsophie.
du könntest ,mir den ganzen film hier erzählen, dass wäre mir sowas von gleichgültig, ich würde ihn trotzdem im kino genießen und wenn ich ihn für gut befinde, im heimkino ebenfalls.

und zum abschluß, definiere mal blödsinn.


Eine Inhaltsangabe gibt es auch in Kurzform, die eben nicht alle Details enthält!

Dann bist du wohl einer der wenigen, seltenen Menschen, die ihr Gehirn vollständig abschalten können, so das sie sich an das vorher schonmal gesehene nicht mehr erinnern können.. :D

So Begriffe wie Blödsinn, Unsinn etc. kannste dir von mir aus selbst zurechtdefinieren :)


ja kann ich.

um auf dem selben level von blödsinn und unsinn reden zu können, muss ich schon deine definition wissen, sonst redet man aneinander vorbei.

02.11.2018 15:44 Uhr - SierreHenry82
09.10.2018 21:20 Uhr schrieb Malo HD
Ohne FSK 18 kann das kein guter Film werden. Schade um den Kinobesuch. Aber immerhin Geld gespart :)



@Malo HD selten so`n Murks gelesen.

Das Orginal von `78 , Teil 3,4,5, H20 sind alle ab 16 .


Eine FSK macht kwinen guten Film aus und ausserdem lebt Halloween nicht von Splatter!

Ich war am 31.10.18 um 20:15 Uhr im Kino und fand den super. Sehr gute Fortsetzung von den übergreifenden Teilen 1&2 !


PS: Wird mal allerhöchste Zeit das Teil 2 begnadigt wird und die Beschlagnahme und Indizierung aufgehoben wird.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)