SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware Dying Light 2 · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Muck47

Running Man auf Blu-ray von Capelight Pictures in 3 limitierten Editionen

Mediabook, Steelbook & Retro-Edition mit Originalsynchro im Dezember 2018

Bereits im August berichteten wir, dass man in Kürze mit einer HD-Auswertung des kultigen Science-Fiction-Actioners Running Man mit Arnold Schwarzenegger rechnen kann. Nun steht ein VÖ-Termin und Capelight Pictures gibt auf der hauseigenen Facebook-Seite Stück für Stück Details dazu preis. Es stehen noch ein paar Updates aus, aber mittlerweile sind die Editionen bei allen gängigen Shops vorbestellbar und genug Infos bekannt, um einen Überblick zu geben. Am 14. Dezember 2018 werden vorerst drei limitierte Blu-ray-Sondereditionen und eine DVD erscheinen. Capelight hat schon kommentiert, dass eine unlimitierte Amaray-Blu-ray auch in Kürze nachgeschoben wird, womöglich bereits im Januar 2019.

Einerseits wird es ein Mediabook mit 4 Discs geben. Neben Blu-ray mit dem Hauptfilm bekommt man hier eine Bonus-Blu-ray mit neu produzierten Extras und exklusiv die Soundtrack-CD. Als 4. Disc im Bunde gibt es noch die DVD-Version. Des Weiteren gibt es noch eine Retro-Edition im VHS-Look und eine Steelbook-Auflage, wobei letztere geprägt ist und mit farbigem Innendruck sowie einem transparenten Schuber daher kommt. Beide werden mit 2 Discs augestattet sein und Capelight hat schon bestätigt, dass der Hauptfilm-Blu-ray hier jeweils noch die Bonus-Blu-ray beiliegt. Die Retro-Edition ist auf 3000 Exemplare limitiert, zu den Limitierungszahlen der anderen beiden Editionen wurden bislang noch keine Angben gemacht.

Ein heißer Diskussionspunkt war bei dem Film seit jeher die Frage nach der deutschen Tonspur. Capelight hat hier einerseits erfreulicherweise verkündet, dass sie die deutsche Original-Kinosynchronisation, welche die meisten Fans gegenüber der Video/DVD-Neusynchro bevorzugen, lizenzieren konnten. Außerdem wird diese in unkomprimiertem PCM-Stereo vorliegen, während frühere Auflagen nur eine blechern-schlechte Mono-Tonspur vorweisen konnten. Zusätzlich hat man eine neue 5.1-Abmischung vorgenommen, beim O-Ton gibt es zudem neben der Stereo-Originalspur gar eine 7.1-Abmischung. Erfreulich ist des Weiteren, dass man die beiden Audiokommentare der US-DVD übernommen und sogar Deutsch untertitelt hat. Außerdem [UPDATE] hat Capelight am 23.10.2018 noch verlauten lassen, dass TLEfilms auch nochmal das Bild überarbeitet hat bzw. Verschmutzungen reduziert und die Farben korrigiert hat.

Anmerkung: Uns wurde auf Nachfrage von Capelight Pictures mitgeteilt, dass die ersten in Shops kursierenden Packshots noch nicht final waren und u.a. der Schwarzenegger-Schriftzug jeweils etwas abweicht. Das aktualisierte Bild unten zeigt die finalen Covermotive.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Im Jahr 2019: Ben Richards (Arnold Schwarzenegger), ehemals Polizist, ist unschuldig verurteilt worden, ein Massaker angerichtet zu haben und leistet nun Zwangsarbeit in einem elektronisch gesicherten Gefängnis.
Nach einem Ausbruch wird er für die ultrapopuläre TV-Show „The Running Man“ zwangsrekrutiert, in dem Strafgefangene in einer tödlichen Spielzone um ihr ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Beyond-Media.at:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:
Quelle: Capelight Pictures

Mehr zu: Running Man (OT: Running Man, The, 1987)

Schnittberichte:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Resident Evil: Welcome to Raccoon City läuft ungekürzt im Kino
Don
Halloween Kills erscheint ungeschnitten und mit Extended Version im Heimkino
Censor (2017): FSK verweigert Sci-Fi-Actioner uncut die Freigabe
Vicious (2020) kommt geschnitten für die FSK ab 18-Freigabe
Indizierungen Oktober 2021
Alle Neuheiten hier

Kommentare

19.10.2018 10:13 Uhr - Bonecrusher96
Wenn das Steelbook nicht 30 Euro kosten würde, hätte ich es mir vorbestellt. So wird es halt die normale Amaray.

19.10.2018 10:41 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.388
Wenn ich den nicht schon hätte...

19.10.2018 10:42 Uhr - McQueen
1x
der preis wird sicherlich noch angepasst. andere Anbieter verlangen da keine 30€.
aber das Steel sieht schick aus. mal was anderes als die üblichen Cover

19.10.2018 11:20 Uhr - HeinzKlett
ist doch erst die 20. Veröffentlichung auf Scheibe ...da geht noch mehr nach oben.
Vielleicht noch ein paar limitierte Auflagen auf den Markt schmeißen, mit ein paar schlecht digitalisiert-gemalten Covern, damit der hiesige moderne Filmfan denkt, dass es sich um eine Wertanlage handelt.


19.10.2018 11:41 Uhr - diamond
7x
damit der hiesige moderne Filmfan denkt, dass es sich um eine Wertanlage handelt.


Für einige mag das sicher so sein,für mich spielt die Wertanlage keine große Rolle.Ich will ja nicht mit meinen Filmen handeln,sondern möchte sie haben.Und wenn man mal abtreten sollte,wird das ohnehin alles verramscht.
'Running man' ist nun ein Film,wo ich durchaus Nachholebedarf habe,mit meiner dürftigen DVD. Da bin ich gerne dabei,wenn die Amaray rauskommt

19.10.2018 13:16 Uhr - Knochentrocken
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
Geil! Bei mir wirds das in der Mitte. 😍🤗

19.10.2018 13:24 Uhr - Baron-B
11x
Das ist doch immer und immer wieder der unsäglich gleiche Denkansatz, den man natürlich zwingend der Menschheit vermitteln muss.

Glaubt Ihr denn ernsthaft, dass z.B. mein Kaufinteresse bei einer Veröffentlichung davon abhängig ist, ob ein HeinzKlett diese als sinnfrei beschreibt oder Bonecrusher96 keine 30 Euro dafür ausgeben möchte?

Derartige Beiträge sind bestenfalls drollig und sehr wahrscheinlich nicht nur für mich ähnlich interessant wie die Haarfarbe eines Busfahrers, den ich noch nie gesehen habe und den ich wahrscheinlich auch nie sehen werde.

Was versprecht Ihr Euch davon?

Oh, HeinzKlett bezweifelt die Wertigkeit. Na dann lasse ich besser mal die Finger davon. Und wenn Bonecrusher96 keine 30 Euro ausgeben möchte, kaufe ich mir stattdessen doch lieber 43,8 Becher Magerquark bei Aldi.

19.10.2018 13:49 Uhr - alex_wintermute
1x
Capelights MB-Preispolitik ist einfach nur vorbildlich! Wozu das Steelbook?!

19.10.2018 14:42 Uhr - McGuinness
1x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 9
Erfahrungspunkte von McGuinness 1.057
Ein absoluter Klassiker, mit einer zeitgemäßen Freigabe und einem recht schön gestalteten Steelbook.

19.10.2018 15:04 Uhr - Nick Rivers
Hey Lichtreklame! Hey du Flimmerheini!!!
😆 Macht sich hervorragend unterm Weihnachtsbaum 👌

19.10.2018 15:28 Uhr - DrunkenMaster88
User-Level von DrunkenMaster88 1
Erfahrungspunkte von DrunkenMaster88 17
Beim Mediabook hat Capelight genau dasselbe Motiv genommen, wie bei dem MB von "Laser Paradise".
Zumindest wird es dann inhaltlich Unterschiede geben.

19.10.2018 15:38 Uhr - Possessed
User-Level von Possessed 1
Erfahrungspunkte von Possessed 18
Schade das die 3D-Version nicht mit dabei ist.

19.10.2018 16:23 Uhr - Death Dealer
1x
DB-Helfer
User-Level von Death Dealer 22
Erfahrungspunkte von Death Dealer 10.745
Wird auch an der Zeit, die alte Laser Paradise DVD einzumotten. Schade das die Retro Edition nicht den Soundtrack dabei hat. Aber wenigstens soll die Blu-Ray des Filmes (laut Capelight), eine Remastered Version sein!

19.10.2018 17:34 Uhr - HeinzKlett
2x
19.10.2018 13:24 Uhr schrieb Baron-B
Das ist doch immer und immer wieder der unsäglich gleiche Denkansatz, den man natürlich zwingend der Menschheit vermitteln muss.

Glaubt Ihr denn ernsthaft, dass z.B. mein Kaufinteresse bei einer Veröffentlichung davon abhängig ist, ob ein HeinzKlett diese als sinnfrei beschreibt oder Bonecrusher96 keine 30 Euro dafür ausgeben möchte?

Derartige Beiträge sind bestenfalls drollig und sehr wahrscheinlich nicht nur für mich ähnlich interessant wie die Haarfarbe eines Busfahrers, den ich noch nie gesehen habe und den ich wahrscheinlich auch nie sehen werde.

Was versprecht Ihr Euch davon?

Oh, HeinzKlett bezweifelt die Wertigkeit. Na dann lasse ich besser mal die Finger davon. Und wenn Bonecrusher96 keine 30 Euro ausgeben möchte, kaufe ich mir stattdessen doch lieber 43,8 Becher Magerquark bei Aldi.


das ist ja ein richtiges Killer-Argument ... noch 3 Likes, das Kollektiv funktioniert hier doch. Fühlt sich aber einer angesprochen ...

Die Frage ist...Was versprichst DU dir (von Deinem Antwort-Kommentar - Frage)? ....Nicht ich, weil ICH nur MEINE Meinung vertreten habe ... Meine Meinung ist nicht wichtig. WIe kommst du da drauf? (Glaubt Ihr denn ernsthaft, dass z.B. mein Kaufinteresse bei einer Veröffentlichung davon abhängig ist, ob ein HeinzKlett diese als sinnfrei beschreibt oder Bonecrusher96 keine 30 Euro dafür ausgeben möchte?)
Aber wahrscheinlich hälst DU dich für extrem wichtig... Warum? Warum schreibst du das und reagierst du drauf, wenn es doch nicht wichtig ist?: "Derartige Beiträge sind bestenfalls drollig und sehr wahrscheinlich nicht nur für mich ähnlich interessant wie die Haarfarbe eines Busfahrers, den ich noch nie gesehen habe und den ich wahrscheinlich auch nie sehen werde."

Drollig ist Den Kommentar ...:)

19.10.2018 17:38 Uhr - HeinzKlett
2x
19.10.2018 11:41 Uhr schrieb diamond
damit der hiesige moderne Filmfan denkt, dass es sich um eine Wertanlage handelt.


Für einige mag das sicher so sein,für mich spielt die Wertanlage keine große Rolle.Ich will ja nicht mit meinen Filmen handeln,sondern möchte sie haben.Und wenn man mal abtreten sollte,wird das ohnehin alles verramscht.
'Running man' ist nun ein Film,wo ich durchaus Nachholebedarf habe,mit meiner dürftigen DVD. Da bin ich gerne dabei,wenn die Amaray rauskommt


Nein, man muss die Filme nicht verramschen...lass sie dir Deine Sammlung als Grabbeilage in den Sarg legen. Haben die früher auch gemacht...

"Das Millionen Spiel" verdient mal ne anständige Veröffentlichung... keiner braucht ne 20.Version von Running Man ...Das erinnert mich an ein Zitat aus Fight Club ...Die Welt ist eine Kopie, Kopie, Kopie Kopie ...

19.10.2018 17:42 Uhr - HeinzKlett
2x
19.10.2018 14:42 Uhr schrieb McGuinness
Ein absoluter Klassiker, mit einer zeitgemäßen Freigabe und einem recht schön gestalteten Steelbook.


Das Wort Klassiker und auch das Wort Kultfilm wird ja mittlerweile für jeden 2. Film angewendet ... Aber vielleicht könnten Sie mir in 2-3 kurzen Sätzen erklären Warum das ein Klassiker sein soll? (Natürlich aus ihrer Sicht)

Vielen Dank und besten Gruß :)

19.10.2018 19:08 Uhr - Der-Tribun
SB.com-Autor
User-Level von Der-Tribun 16
Erfahrungspunkte von Der-Tribun 4.841
Ah, das ist gut. Die Tonspur der alten Blu-Ray ist nämlich miserabel und auch beim Bild scheint es einen Masterfahler zu geben (mal bei caps-a-holic den rechten Rand betrachten). Ich hoffe mal, der Masterfehler wird auch korrigiert.

19.10.2018 20:10 Uhr - Grosser_Wolf
Leider finde ich noch keine Angaben über die Extras, denn auf diese bin ich gespannt. An sich ist die Blu-ray so gut wie gekauft. Aus heutiger Sicht kann man den Film mit seinen typischen Onlinern, der dazu im Kino wie auch auf Video recht erfolgreich war, durchaus als kleinen Klassiker bezeichnen. Nicht die gleiche Klasse wie andere Schwarzenegger-Streifen, aber durchaus sehr unterhaltsam!

19.10.2018 22:04 Uhr - Thrax
Coole Sache und nette Coverdesigns.

Allerdings genügt mir meine Blu ray die ich schon habe. Ist aus meiner Sicht bei genauerer Betrachtung doch einer der schwächeren Arnie Streifen, aber durch die Oneliner trotzdem schwer unterhaltsam.

19.10.2018 22:53 Uhr - danielcw
Schade, dass nicht beide Synchros drauf sind. Ich wüsste jetzt gerade nicht, welche Synchro welche ist und welche mir besser gefällt.


20.10.2018 01:58 Uhr - Kaminski 12
3x
also erstmal habe ich schon eine bluray mit remasterter originalsynchro! heisst also,kein lästiges rauschen mehr!...
glaube,die hab ich über österreich vor etlichen jahren bestellt. vielleicht war das ja auch nur ein bootleg? dann war es aber ein verdammt gutes! uups! ;) ob die 5.1 jetzt so toll ist,wird man sehen...
manchmal stimmt die tonhöhe bei neubearbeiteten tonspuren nicht mehr (siehe die rocky filme) ,oder die soundeffekte sind einfach zu übertrieben! nichts hasse ich mehr,als meine kleine soundbar ständig lauter und leiser machen zu müssen (geht euch das auch so bei manchen filmen? wenn dialoge gesprochen werden muss man lauter machen und wehe es knallt und kracht mal irgendwo,dann fliegt man fast aus dem fernsehsessel!). ich muss gestehen,ich bin nicht so der soundfreak und soundkenner! hauptsache der ton ist klar und ohne rauschen und zischen (wie z.B. bei "s -lauten",in manchen alten filmen...) und es klingt durch die soundbar nicht so blechern,wie aus den schmaalen fernsehboxen!...
ich brauche keinen "vietnamkrieg" in meinem wohnzimmer! meine kleine soundbar reicht mir völlig aus,deshalb ist mir der 5.1 mix eigentlich egal.
ich glaube aber,ich habe die 5.1 schon drauf! klingt jedenfalls vom sound her gut! müsste ich mal beim kumpel auf der richten abhöranlage dafür schauen!...

@Baron-B
hier will dir sicher keiner den kauf vermiesen! :D
dieses portal ist nunmal für meinungsaustausch da! jeder kann doch seine meinung äussern,ohne das ein anderer das gleich auf sich und sein kaufverhalten beziehen muss,oder bist du vielleicht doch beeinflussbar? ;)
ansonsten würdest du das einfach lesen und schmunzeln,weils dich nicht betrifft,oder einfach egal ist! ich hab mich jedenfalls köstlich über deinen kommi amüsiert! ;)

@HeinzKlett
ein klassiker ist,wie der name schon sagt,ein klassischer film! ein film,der überregionale bekanntheit (oft auch generationsübergreifend),einen gewissen traditionswert,oder hohen wiedererkennungswert hat,der vielleicht auch einfluss auf die kultur hatte,in diesem fall der filmkultur!
wir reden hier also von älteren projekten,die eine gewisse epoche/zeit beeinflusst haben! und arnold hat in den 80'ern nunmal die kino- und fernsehlandschaft geprägt! er und stallone waren die größten actionstars der 80'er jahre und hatten dort auch ihre höchstzeit! bis dann 1988 bruce willis noch hinzu kam und es plötzlich die "großen 3" waren,die später dann durch "the expendables" endlich mal zusammengeführt wurden! ;)
und kult ist eben das,was die fans,die medien und die zeit aus solchen werken machen!...
ich persönlich mag running man! einer der filme mit arnold,der nicht nur seine muckis in den vordergrund stellt,sondern eher auf "future effekte" und story setzt und aus heutiger sicht gar nicht so verkehrt mit dem fernsehen der zukunft lag!...
der film spielt in unserer heutigen zeit,wenn ich mich recht erinnere? man,früher hat man gedacht... "das jahr 2017 wow", und heute sind wir schon drüber hinaus! lustig zu sehen,dass man früher nicht mal dran gedacht hat,dass es mal filme auf cd's oder dateien zum downloaden gibt,sondern noch mit "digtalen videokassetten",die den damaligen "disketten" ähnelten,im film arbeitete! :D

@danielcw
die original kinosynchro ist da zu hören,wurde doch beschrieben!?
glaub mir,die ist auch die bessere! die nachsynchro is scheisse und wurde von vielen kritikern zerissen (auch von mir!)! ausser arnold hat keiner der schauspieler mehr seine richtige stimme! teilweise wurden leihen für die synchro genommen und das hört sich auch so leihenhaft an! hinzu kommt,das arni's deutsche stimme (thomas danneberg) in der neuen synchro schon etwas älter klingt (weil sie auch ca. 10 jahre später vertont wurde!),das passt nicht mehr wirklich zum jüngeren arnold! genau wie bei den nachsynchros zu terminator 2 (ultimate edition). glaub mir, da hast du nix verpasst! sei froh das nur die o synchro drauf ist! und mal ehrlich... echte fans wollen doch sowieso nur die originalsynchro eines films hören (ob nun mono,stereo,oder sonst was),so wie sie den film aus kino und fernsehen her kennen,oder?!



20.10.2018 04:43 Uhr - McGuinness
2x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 9
Erfahrungspunkte von McGuinness 1.057
@Kaminski 12

Vielen Dank für deine ausführliche Information zum Thema " Klassiker " 😉👍🏻

Das hat mir viel Zeit und Nerven erspart, es HeinzKlett nochmal zu erklären 😁

20.10.2018 05:53 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
Vllt ist die vierte Disc eine der 1000 Laser Paradise Scheiben als sog. Retro Edition mit beiden Sychros :D

20.10.2018 05:55 Uhr - Gordon-Rogers
1x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
19.10.2018 15:38 Uhr schrieb Possessed
Schade das die 3D-Version nicht mit dabei ist.

Kannstge dir am rechner selbst zusammenbasteln.

20.10.2018 09:07 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.042
Retro-Edition im VHS-Look, das "neue" Mediabook!
Die VHS-Looks sind aber eine sehr schöne Idee, für Filme aus VHS Zeiten. Da kommen demnächst noch ein paar mehr raus(John Carpenter`s DAS ENDE). John Carpenter`s HALLOWEEN würde ich mir z.B. in so einer VHS-Edition wünschen!
Ansonsten tolle Veröffentlichungen von Capelight!

20.10.2018 11:27 Uhr - HeinzKlett
1x
20.10.2018 01:58 Uhr schrieb Kaminski 12
also erstmal habe ich schon eine bluray mit remasterter originalsynchro! heisst also,kein lästiges rauschen mehr!...
glaube,die hab ich über österreich vor etlichen jahren bestellt. vielleicht war das ja auch nur ein bootleg? dann war es aber ein verdammt gutes! uups! ;) ob die 5.1 jetzt so toll ist,wird man sehen...
manchmal stimmt die tonhöhe bei neubearbeiteten tonspuren nicht mehr (siehe die rocky filme) ,oder die soundeffekte sind einfach zu übertrieben! nichts hasse ich mehr,als meine kleine soundbar ständig lauter und leiser machen zu müssen (geht euch das auch so bei manchen filmen? wenn dialoge gesprochen werden muss man lauter machen und wehe es knallt und kracht mal irgendwo,dann fliegt man fast aus dem fernsehsessel!). ich muss gestehen,ich bin nicht so der soundfreak und soundkenner! hauptsache der ton ist klar und ohne rauschen und zischen (wie z.B. bei "s -lauten",in manchen alten filmen...) und es klingt durch die soundbar nicht so blechern,wie aus den schmaalen fernsehboxen!...
ich brauche keinen "vietnamkrieg" in meinem wohnzimmer! meine kleine soundbar reicht mir völlig aus,deshalb ist mir der 5.1 mix eigentlich egal.
ich glaube aber,ich habe die 5.1 schon drauf! klingt jedenfalls vom sound her gut! müsste ich mal beim kumpel auf der richten abhöranlage dafür schauen!...

@Baron-B
hier will dir sicher keiner den kauf vermiesen! :D
dieses portal ist nunmal für meinungsaustausch da! jeder kann doch seine meinung äussern,ohne das ein anderer das gleich auf sich und sein kaufverhalten beziehen muss,oder bist du vielleicht doch beeinflussbar? ;)
ansonsten würdest du das einfach lesen und schmunzeln,weils dich nicht betrifft,oder einfach egal ist! ich hab mich jedenfalls köstlich über deinen kommi amüsiert! ;)

@HeinzKlett
ein klassiker ist,wie der name schon sagt,ein klassischer film! ein film,der überregionale bekanntheit (oft auch generationsübergreifend),einen gewissen traditionswert,oder hohen wiedererkennungswert hat,der vielleicht auch einfluss auf die kultur hatte,in diesem fall der filmkultur!
wir reden hier also von älteren projekten,die eine gewisse epoche/zeit beeinflusst haben! und arnold hat in den 80'ern nunmal die kino- und fernsehlandschaft geprägt! er und stallone waren die größten actionstars der 80'er jahre und hatten dort auch ihre höchstzeit! bis dann 1988 bruce willis noch hinzu kam und es plötzlich die "großen 3" waren,die später dann durch "the expendables" endlich mal zusammengeführt wurden! ;)
und kult ist eben das,was die fans,die medien und die zeit aus solchen werken machen!...
ich persönlich mag running man! einer der filme mit arnold,der nicht nur seine muckis in den vordergrund stellt,sondern eher auf "future effekte" und story setzt und aus heutiger sicht gar nicht so verkehrt mit dem fernsehen der zukunft lag!...
der film spielt in unserer heutigen zeit,wenn ich mich recht erinnere? man,früher hat man gedacht... "das jahr 2017 wow", und heute sind wir schon drüber hinaus! lustig zu sehen,dass man früher nicht mal dran gedacht hat,dass es mal filme auf cd's oder dateien zum downloaden gibt,sondern noch mit "digtalen videokassetten",die den damaligen "disketten" ähnelten,im film arbeitete! :D

@danielcw
die original kinosynchro ist da zu hören,wurde doch beschrieben!?
glaub mir,die ist auch die bessere! die nachsynchro is scheisse und wurde von vielen kritikern zerissen (auch von mir!)! ausser arnold hat keiner der schauspieler mehr seine richtige stimme! teilweise wurden leihen für die synchro genommen und das hört sich auch so leihenhaft an! hinzu kommt,das arni's deutsche stimme (thomas danneberg) in der neuen synchro schon etwas älter klingt (weil sie auch ca. 10 jahre später vertont wurde!),das passt nicht mehr wirklich zum jüngeren arnold! genau wie bei den nachsynchros zu terminator 2 (ultimate edition). glaub mir, da hast du nix verpasst! sei froh das nur die o synchro drauf ist! und mal ehrlich... echte fans wollen doch sowieso nur die originalsynchro eines films hören (ob nun mono,stereo,oder sonst was),so wie sie den film aus kino und fernsehen her kennen,oder?!




RUnning Man ist KEIN Klassiker ... Mögen Sie mir bitte irgendein Essay oder sonst was zeigen, wo drin steht, dass dieser FIlm als Klassiker gilt. Terminator 1 ist ein Klassiker ... Oder Predator oder Total Recall ...Aber auch nur, weil ein anständiger REgisseur DEIN Held in Szene setzte. Ohne die Regisseure wären beide absolut nicht der Rede wert. Obwohl US Stars keine Helden sein können und meistens verwirrte Holzköpfe sind, eben wie Schwarzenegger und Stallone ...Aber Running Man ist weit weg davon ein Klassiker zu sein...so einfach ist das. Aber ich respektiere DEINE Sicht eines Klassikers ...
Gerade Running Man ...ist ne reine Arnold Show ... "Das Millionenspiel" ist ein Klassiker ... authentisch, realistisch, spannend, absolut Grotesk. ..all das was Running Man nicht zu bieten hat ...


20.10.2018 11:31 Uhr - HeinzKlett
P.S. Auch die Dialoge in Running Man ...Als sie das Halsband abmachen...wie Schwarzenegger drauf reagiert und sich ne Zigarre anzündet dabei ... völlig doof.

Das beste an dem Film ist noch die Musik...und vielleicht noch der Moderator als Arschloch...

20.10.2018 11:44 Uhr - McGuinness
5x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 9
Erfahrungspunkte von McGuinness 1.057
@HeinzKlett

Schwarzenegger und Stallone sind also keine Helden, sondern verwirrte Holzköpfe ???

Demzufolge dürfte ein sogenannter Holzkopf wie Stallone es also niemals fertig gebracht haben, mit seiner Figur des " Rocky Balboa " den KLASSIKER überhaupt geschaffen zu haben ?!

Und stell dir mal vor, dieser absolute Vollidiot hat auch noch das Drehbuch geschrieben 😱

Gerade weil " Running Man " perfekt auf Schwarzenegger zugeschnitten ist, kommerziell erfolgreich gewesen ist und natürlich zynisch auf die Unterhaltungsbranche und das Verlangen der von den Medien manipulierten Zuschauer anspielt, welche nach immer neuen sensationslüsternen Formaten, in Form von menschenverachtenden Shows, giert, ist der Film unter Fans und Kritikern allgemein als Klassiker bekannt.
Hierzu empfehle ich dir mal die Lektüre von Peter Osteried, Actionstars Band 2 - Schwarzenegger

20.10.2018 12:17 Uhr - jrtripper
6x
@heinzklett
RUnning Man ist KEIN Klassiker ... Mögen Sie mir bitte irgendein Essay oder sonst was zeigen, wo drin steht, dass dieser FIlm als Klassiker gilt. Terminator 1 ist ein Klassiker ... Oder Predator oder Total Recall ...Aber auch nur, weil ein anständiger REgisseur DEIN Held in Szene setzte. Ohne die Regisseure wären beide absolut nicht der Rede wert. Obwohl US Stars keine Helden sein können und meistens verwirrte Holzköpfe sind, eben wie Schwarzenegger und Stallone ...Aber Running Man ist weit weg davon ein Klassiker zu sein...so einfach ist das. Aber ich respektiere DEINE Sicht eines Klassikers ...
Gerade Running Man ...ist ne reine Arnold Show ... "Das Millionenspiel" ist ein Klassiker ... authentisch, realistisch, spannend, absolut Grotesk. ..all das was Running Man nicht zu bieten hat ...



junge, junge, das ist aber mal wieder jemand absolut konfliktunfähig.
dann gehen ihm noch die argumente aus und es wird auf aller höchstem niveau bla, bla, bla gestrunzt.
es gibt doch lustige vögel hier.

die merkmale, die einen klassiker aus machen kannste ja mal im netz nachlesen, da wirste das meiste wieder finden, was kaminski 12 geschrieben hat.

20.10.2018 13:08 Uhr - Grrrg
2x
User-Level von Grrrg 5
Erfahrungspunkte von Grrrg 338
Running man ist doch, seien wir mal ehrlich, ein eher trashiges B-Movie und in keinster Weise mit Terminator oder Rocky zu vergleichen. Es ist mir sowieso ein Rätsel, dass Schwarzenegger so erfolgreich werden konnte. Im Vergleich zu seinem Grimassieren ist Stallone ja ein richtiger Charakterdarsteller. Schwarzenegger kam, wenn Drehbuch und Regisseur fähig waren, in guten Filmen vor, aber hat auch wirklich viel Schrott gemacht auch wenn die Nostalgie vielleicht einiges verklärt.
Und so erfolgreich war RM nun wirklich nicht (s. Box Office)

20.10.2018 14:10 Uhr - Kaminski 12
2x
@HeinzKlett

du wolltest nur eine definition von "klassiker" und "kult",nichts aderes habe ich dir pragmatisch beschrieben! der rest ist nur DEINE meinung! das ist doch alles geschmacksache!
und holzköpfe??! :D schwarzenegger ist millionär geworden,noch bevor er schauspieler wurde! der wusste von anfang an ganz genau wie er sich präsentieren musste und was die leute von ihm erwarteten! er hat studiert und den "bachelor of art" und ist nicht nur schauspieler,sondern auch unternehmer und politiker! so ein dummer holzkopp kann er ja nicht sein,oder? ;) er verkörpert den "amerikanischen traum" vom tellerwäscher zum millionär! jeder schauspieler hat nunmal sein genre,in dem er am besten ist! wenn man es so kommentiert wie du,müsstest du auch den genialen clint eastwood als holzkopf bezeichnen,der sein unbewegliches gesicht nie abgelegt hat (dirty harry) !
ach und stallone ist nun auch ein wahrer held! sein aufstieg mit dem rocky film ist doch legendär! er selbst schrieb das drehbuch und drückte durch,das er die hauptrolle übernahm! eine echte hollywood geschichte,die man ansich selbst nochmal verfilmen könnte!
ach und dein "millionenspiel",mit dieter thomas heck,ist ein interessanter film,der damals für viel aufsehen gesorgt hat! weil viele zuschauer am fernsehen nicht unterscheiden konnten,ob die show echt oder fiktion war! man kannte heck damals schon aus der hitparade und viel leute dachten wirklich,das sei real! :D man kann es ihnen zu der damaligen zeit (als das fernsehen quasi noch halb in den kinderschuhen steckte) nicht verübeln! heute haut der film aber niemanden mehr vom hocker! ;) er war auch nur in deutschland erfolgreich und kein weltbekannter film! dann war er 30 jahre gar nicht mehr im fernsehen zu sehen! und mal ehrlich... didi hallervorden in der rolle eines ernsthaften killers? :D aus heutiger sicht wirkt das eher lächerlich,nachdem er einer der größten komiker deutschlands wurde! auch hier ist das wieder nur DEINE meinung! der film war nie so kommerziell erfolgreich und weltbekannt wie "running man"! also bitte...

@Grrrg
ich weis ja nich was du unter B-movie verstehst,aber running man ist ein kinofilm gewesen,mit einem budget von 27 millionen US dollar! das ist sicher kein B-movie mehr! dein angeführter "terminator" war überzogen geschrieben eher ein b-movie,der hatte nämlich nur ein budget von ca. 4 millionen dollar! ;) jedenfalls der erste teil! wenn man mal nur vom budget ausgeht und die künstlerische seite und den krassen erfolg,den er damals hatte,bei seite lässt!
allerdings war der film,trotz des low budgets,so gut gemacht,das er heute als klassiker und kultfilm durchgeht,dem man das geringe budget kaum ansieht! was james cameron ja nun auch zu einem der erfolgreichsten regisseure hollywoods gemacht hat! ich finde den ersten teil sogar noch besser als den zweiten,weil er ironiefrei und düsterer ist,als sein nachfolger 1991!
b-movies sind heute meist "direct to dvd" produktionen,die erst gar nicht ins kino kommen!
also bitte schreib hier keinen mist,wenn du nicht mal weist was A und B movies sind! :D

20.10.2018 14:36 Uhr - Grosser_Wolf
2x
20.10.2018 11:31 Uhr schrieb HeinzKlett
P.S. Auch die Dialoge in Running Man ...Als sie das Halsband abmachen...wie Schwarzenegger drauf reagiert und sich ne Zigarre anzündet dabei ... völlig doof.

Mit dieser fragwürdigen "Argumentation" wären etliche Klassiker keine Klassiker mehr, aber etliche aus allen Jahrzenten! XD Selten so einen Quatsch gelesen. Danke aber für die Unterhaltung.

20.10.2018 01:58 Uhr schrieb Kaminski 12
...oder die soundeffekte sind einfach zu übertrieben! nichts hasse ich mehr,als meine kleine soundbar ständig lauter und leiser machen zu müssen (geht euch das auch so bei manchen filmen? wenn dialoge gesprochen werden muss man lauter machen und wehe es knallt und kracht mal irgendwo,dann fliegt man fast aus dem fernsehsessel!).

Das Thema ist bekannt, und auch mich nervt es. Wenn man im Internet recherchiert, stösst man immer wieder auf "Jurassic Park", mit dem es wohl anfing. Tatsächlich hatte ich mal die US-Laserdisc, und mir fiel schon in den 90ern auf, daß Sound (vor allem in dem Fall die Musik) und Sprache nicht ausgewogen erschienen. Ein aktuelles Beispiel ist offenbar "Blade Runner 2049", denn der Film bekam auf Amazon in verschiedenen Bewertungen die Kritik, daß man den Regler ständig laut und leise stellen müßte.

@Kaminski 12
Richtig, was du schreibst. Ich würde aber noch weiter gehen. Gerade viele B-Filme sind Kult-Klassiker geworden, siehe im Horrorbereich. "Texas Chainsaw Massacre", "Halloween", "Tanz der Teufel" und viele andere waren kleine Filme von damals eher unbekannten Filmschaffenden, die aber im Laufe der Jahre einen riesigen Einfluß auf das Genre genommen haben.

20.10.2018 14:44 Uhr - Kaminski 12
@Grosser_Wolf

recht hast du!

20.10.2018 14:44 Uhr - LemmyKravitz
1x
Ich bin doch nicht blöd ,ich warte lieber auf die 8k Version ....
So ein veraltetes Format kauf ich nicht mehr ...

20.10.2018 14:53 Uhr - Grrrg
User-Level von Grrrg 5
Erfahrungspunkte von Grrrg 338
Hat vielleicht mehr gekostet als Terminator, kommt aber wesentlich billiger rüber. Sieht ein bisschen aus wie ein italienischer Endzeitfilm. Allein die Kostüme. Teurer Trash ist immer noch Trash. Immerhin nicht gewollt auf Trash gemacht, aber das kam ja eh erst später.
Ok, ich hätte nicht B-Movie schreiben sollen. Aber am meisten hat an dem Film immer noch der Hauptdarsteller gekostet.
Dumm ist Schwarzenegger sicher nicht, aber kein guter Schauspieler.

Damals wie heute fand bzw. finde ich Running Man jedenfalls ziemlich lahm und in keinster Weise in einer Liga mit Terminator oder Predator.

20.10.2018 14:56 Uhr - Grrrg
User-Level von Grrrg 5
Erfahrungspunkte von Grrrg 338
20.10.2018 14:36 Uhr schrieb Grosser_Wolf
@Kaminski 12
Richtig, was du schreibst. Ich würde aber noch weiter gehen. Gerade viele B-Filme sind Kult-Klassiker geworden, siehe im Horrorbereich. "Texas Chainsaw Massacre", "Halloween", "Tanz der Teufel" und viele andere waren kleine Filme von damals eher unbekannten Filmschaffenden, die aber im Laufe der Jahre einen riesigen Einfluß auf das Genre genommen haben.


Da geh ich ganz konform mit.

20.10.2018 15:00 Uhr - Jack Bauer
12x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Der verwirrte und offensichtlich völlig ahnungslose Heinz bekommt hier schon wieder viel zu viel Aufmerksamkeit für seine lächerlichen Provokationen.

Punkt 1: Heinz behauptet, es brauche keine "20. Veröffentlichung" von THE RUNNING MAN und hat ganz offensichtlich keine Ahnung, dass alle bisherigen Veröffentlichungen irgendwelche Mankos bzgl. Ton, Bild und/oder Synchronisation hatten und diese "20. Veröffentlichung" den Film nun endlich in der Qualität bringt, die er verdient hat. Dass zudem extra neues Bonusmaterial produziert wurde, hat Heinz auch nicht verarbeiten können. Insofern: oh doch Heinz, der braucht eine weitere Veröffentlichung mehr als so ziemlich jeder andere Film.

Punkt 2: Heinz verlangt als Beleg für die Aussage, dass THE RUNNING MAN ein Klassiker ist (natürlich ist er das; kein perfekter Film und nicht der beste Schwarzenegger, aber natürlich trotzdem ein absoluter Klassiker, den die Leute auch nach über 30 Jahren noch gerne sehen, ansonsten würde er ja nicht immer noch zwei- bis dreimal pro Jahr im Fernsehen laufen) die Vorlage von Essays (lol!), weil er anscheinend zum Selber-Denken nicht in der Lage ist und die Bestätigung eines professionellen "Kenners" benötigt, damit der Groschen auch bei Heinz fällt. Deswegen beten Leute wie Heinz übrigens die TOP 50 der imdb runter, wenn man sie nach ihren Lieblingsfilmen fragt. Nur so können sie sich sicher sein, dass sie den Nagel auf den Kopf getroffen haben und mit Filmverstand und -wissen glänzen. Für andere Filminteressierte sind solche Meinungen meist vor allem eins: langweilig.

Punkt 3: Heinz wirft anderen Argumentationslosigkeit zu, faselt aber selber absoluten Unsinn (bzgl. PET SEMATARY schrieb es sinngemäß, er könne ja noch akzeptieren, dass die Katze von den Toten zurückkommt, aber bei Menschen wäre das nun wirklich kompletter Quatsch ^^).

Was ich damit sagen will: lasst Heinz alleine in seiner kleinen, schrägen Welt und geht nicht jedes Mal aufs Neue drauf ein. Freut euch lieber, dass dieser Klassiker nun von Capelight endlich eine würdige VÖ bekommt (ich habe hier ausnahmsweise auch das Mediabook vorbestellt, die Extras und die zusätzliche Soundtrack-CD sind ein absolutes Kaufargument, zudem wird der Preis vermutlich noch fallen und ihr habt vielerorts die Vorbesteller-Preisgarantie).

20.10.2018 15:58 Uhr - danielcw
20.10.2018 01:58 Uhr schrieb Kaminski 12
@danielcw
die original kinosynchro ist da zu hören,wurde doch beschrieben!?
glaub mir,die ist auch die bessere! die nachsynchro is scheisse und wurde von vielen kritikern zerissen (auch von mir!)! ausser arnold hat keiner der schauspieler mehr seine richtige stimme!
[...]
... echte fans wollen doch sowieso nur die originalsynchro eines films hören (ob nun mono,stereo,oder sonst was),so wie sie den film aus kino und fernsehen her kennen,oder?!


Ja, ich weiss aber nicht welche Synchro das ist. Ich glaube beide Synchros schon mal erlebt zu haben, wüsste jetzt aber nicht welche welche ist, und welche mir besser gefällt.

Als "unechter" Fan möchte ich beide haben. Als Synchron-Fan und Interessierter möchte ich erst recht beide haben.

Dann kann ich immer noch selbst entscheiden, welche ich gucke.


Gerade die kleinen Labels fallen in der Hinsicht ja eher positiv auf, während bei den Großen labels eher was verloren geht.

20.10.2018 16:13 Uhr - McGuinness
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 9
Erfahrungspunkte von McGuinness 1.057
@Jack Bauer

Da hast du natürlich absolut Recht, aber als großer Schwarzenegger und Stallone Fan ärgert es mich nunmal enorm, wenn ein völlig ahnungsloser HeinzKlett einfach irgendwelche Behauptungen aufstellt, ohne auch nur ein Mindestmaß an Hintergrundwissen zu besitzen!!!

Ich denke, dass Zitat von Dr. Silberman aus Terminator 1 trifft hier auf unseren lieben Heinz ganz gut zu...

" Dieser Junge ist großartig, wirklich, ich könnte Karriere machen durch ihn. Sehen Sie wie clever dieser Mann ist, er braucht nicht den Funken eines Beweises. Die meisten paranoiden Wahnvorstellungen sind verwirrend, aber diese hier ist brilliant "

20.10.2018 16:33 Uhr - Onkelpsycho
Dass Terminator von manchen mehr als Klassiker angesehen wird, liegt wohl eher daran dass es noch reichlich gesequelt hat in der Serie und so die Figur des Terminators in die Popkultur eingezogen ist und man generell gleich ein Bild vor Augen hat, wenn man Terminator sagt, als wenn man Ben Richards sagt.

Finde Running Man ist trotzdem immer noch einer von Schwarzeneggers besseren Filmen und eigentlich in einem Atemzug mit Terminator oder Total Recall zu nennen. Trashig sind alle auf irgend eine Art und Weise.

20.10.2018 18:41 Uhr - eisjok
3x
Moin,

sehr lustig, wie alle mal wieder auf Herrn Klett anspringen.
Oder vielmehr schade! Bemerkt keiner seine unterirdische Rethorik? Ich werfe was in den Raum (z.B. die "Klassiker"-Debatte) und weiß, dass ich Beachtung finde. Wenn schon nicht im wahren Leben... wovon man mal ausgehen dürfte... dann wenigstens hier!

Aber auch so kann man seine Zeit verbringen...

Übrigens: Die Original-Synchro ist das Mindeste.. die VHS Verpackung zumindest originel, der Film aber leider selbst unter nostalgischen Gesichtspunkten nicht unbedingt ein Meisterwerk.
Und übrigens Herr Klett: TROTZDEM KANN ER EIN KLASSIKER SEIN.

eisjok

21.10.2018 01:40 Uhr - XgFrtD
1x
User-Level von XgFrtD 2
Erfahrungspunkte von XgFrtD 84
Was ist denn hier schon wieder los? Wird Zeit, dass ich mich einmische:

Aber vielleicht könnten Sie mir in 2-3 kurzen Sätzen erklären Warum das ein Klassiker sein soll? 


Was regt ihr euch alle so auf?! Es ist ja wohl ganz klar, dass ein Film NUR ein Klassiker ist, wenn er dem unfehlbaren, allwissenden HeinzKlett gefällt. Und da das bei Running Man absolut nicht der Fall ist, ...

... all das was Running Man nicht zu bieten hat ...


... ist der Film auch kein Klassiker. Wer kam denn auf die - mit Verlaub - dämliche Idee, diesen Film als solchen zu bezeichnen?

Aber mal ernsthaft, kann DAS, ...

 ...Aber Running Man ist weit weg davon ein Klassiker zu sein...so einfach ist das. Aber ich respektiere DEINE Sicht eines Klassikers ...


... diesen Wiederspruch innerhalb von gerade mal zwei Zeilen, wirklich jemand ernstnehmen? Ich meine, wenn eine Person von seiner Auffassung so verblendet ... äh, "überzeugt" ist, dass ihm dieser geschriebene Unsinn nicht auffällt, kann ich darüber nur lachen. :p

21.10.2018 10:45 Uhr - aragami11111
1x
Ich denke die Bezeichnung "Klassiker" sollte subjektiv sein.

Zum Beispiel ist ein Film wie Cold blooded mit Jason Priestley für mich ein Klassiker weil ich mir den seit Jahren immer wieder mal anschauen kann.
Oder Tödliche Weihnachten.

Vielleicht habe ich ja etwas verpasst und es gibt ein Gremium wie die FSK das einem Film das Prädikat Klassiker verleihen darf.

Running Man ist meiner Meinung nach ganz sicher nicht Arnies bester aber immer noch besser als die meisten heutigen Actionfilme.
Nur meine persönliche Meinung.

Ach ja,Kletti sollte der Vorsitzende des Klassikergremiums sein wenn es das geben würde.

21.10.2018 13:38 Uhr - Film Boy
Warum ist das Gesicht von Arnold beim Steelbook so verschrumpelt ?
Beim Mediabook hat er schön glatte Haut. So alt ist er doch im Film noch gar nicht.

21.10.2018 15:19 Uhr - McCoy
Na endlich die Version, die seit Jahren von dem Film haben wollte um meine uralte schrottige DVD einmotten zu können.

21.10.2018 15:46 Uhr - @gar
Punkt 1: Heinz behauptet, es brauche keine "20. Veröffentlichung" von THE RUNNING MAN und hat ganz offensichtlich keine Ahnung, dass alle bisherigen Veröffentlichungen irgendwelche Mankos bzgl. Ton, Bild und/oder Synchronisation hatten und diese "20. Veröffentlichung" den Film nun endlich in der Qualität bringt, die er verdient hat. Dass zudem extra neues Bonusmaterial produziert wurde, hat Heinz auch nicht verarbeiten können. Insofern: oh doch Heinz, der braucht eine weitere Veröffentlichung mehr als so ziemlich jeder andere Film.

Punkt 2: Heinz verlangt als Beleg für die Aussage, dass THE RUNNING MAN ein Klassiker ist (natürlich ist er das; kein perfekter Film und nicht der beste Schwarzenegger, aber natürlich trotzdem ein absoluter Klassiker, den die Leute auch nach über 30 Jahren noch gerne sehen, ansonsten würde er ja nicht immer noch zwei- bis dreimal pro Jahr im Fernsehen laufen) die Vorlage von Essays (lol!), weil er anscheinend zum Selber-Denken nicht in der Lage ist und die Bestätigung eines professionellen "Kenners" benötigt, damit der Groschen auch bei Heinz fällt. Deswegen beten Leute wie Heinz übrigens die TOP 50 der imdb runter, wenn man sie nach ihren Lieblingsfilmen fragt. Nur so können sie sich sicher sein, dass sie den Nagel auf den Kopf getroffen haben und mit Filmverstand und -wissen glänzen. Für andere Filminteressierte sind solche Meinungen meist vor allem eins: langweilig.

Punkt 3: Heinz wirft anderen Argumentationslosigkeit zu, faselt aber selber absoluten Unsinn (bzgl. PET SEMATARY schrieb es sinngemäß, er könne ja noch akzeptieren, dass die Katze von den Toten zurückkommt, aber bei Menschen wäre das nun wirklich kompletter Quatsch ^^).


Echt ma', von dem kaufe ich mir bestimmt kein Ketchup mehr, so!

21.10.2018 18:06 Uhr - HeinzKlett
1x
An Jack Bauer

„Heinz behauptet, es brauche keine "20. Veröffentlichung" von THE RUNNING MAN und hat ganz offensichtlich keine Ahnung, dass alle bisherigen Veröffentlichungen irgendwelche Mankos bzgl. Ton, Bild und/oder Synchronisation hatten und diese "20. Veröffentlichung" den Film nun endlich in der Qualität bringt, die er verdient hat.“ - glaub mir, der Filmfan aus der alten Schule war mit den bisherigen Fassungen völlig zufrieden oder wolltest du noch ne Altersrestaurierung? Keiner hat was gegen 10 Veröffentlichungen, aber 20? Nicht das noch eine überzeichnete aufgepimpte (man nennt das auch Restaurieren) 4K Fassung das Nonplusultra sein soll. Man kann es auch übertreiben. ...Dein Kommentar-Fragment zielt in die absolute Leere und bestätigt nur den kritischen (völlig sinnlosen) Massenkonsum der (bekloppten) Gesellschaft, alles zu besitzen oder kaufen zu können ...Dabei ist das alles nur ne doofe Kopie und überall im Internet verfügbar... Alles wird digitalisiert, wird ins Internet verlagert und selbst der Soundtrack ist Online verfügbar (komplett) ….Wie oft sollte der Fan noch für sein Film bezahlen? Der Massenkonsument (und Alleskäufer) gibt dem Ganzen noch Futter … Auch die Wortschöpfung „Vorbesteller-Preisgarantie“ ist der Knaller … Das heißt quasi, dass ich, wenn ich den Film Vorbestelle, damit eine Preisgarantie erwerbe... Facepalm

Dein Punkt 2 ist an Dummheit kaum zu übertreffen....Nur weil ein paar Schnittberichte-User das so sagen (wie DU), dann hat das kein Gewicht und zeugt von wenig Filmwissen oder noch nicht so viele Film-Guck-Erfahrung. Lol …
Der wird im TV gezeigt, wegen Schwarzenegger´s Bekanntheit und nicht weil er besonders toll oder ein Klassiker ist. Nur weil der Film die Masse beeindruckt (wie dich) ist das noch lange kein Klassiker. Sorry aber da bist du auf dem Holzweg. Lediglich der Soundtrack könnte als Klassiker bezeichnet werden. Warum? Das bleibt im Gehirn (Musik eben), aber Deine hochgelobten durchgestylten Bilder sind (wirken) einfach nur lächerlich, ein Witz schlechthin.

„ Deswegen beten Leute wie Heinz übrigens die TOP 50 der imdb runter“ - Deswegen nenne ich mich auch Heinz Klett ...DU bist so ein Unwissender und tust so als ob. Warum sollte ich mich hier hinsetzen und DEINEN Kommentar auseinander pflücken und 30 Minuten meines Lebens verschwenden? Komme mal runter von Deinem Ross auf dem du gerne sitzen willst.

Meine Lieblingsfilme solltest du erst mal kennen eh du doof rumspekulierst.
Dann los....Deine Top10 Filme Herr Bauer! Aber wahrscheinlich ist es dir peinlich diese Top Ten Liste mir zu kommen zu lassen, weil du (wahrscheinlich) Angst hast, ich könnte was dagegen sagen und dich in deiner Ehre verletze ...Ich bin gespannt, ob man Kritik an kann.

„Nur so können sie sich sicher sein, dass sie den Nagel auf den Kopf getroffen haben und mit Filmverstand und -wissen glänzen.“ - Nein, jahrelanges konsumieren und lesen über Filme und nicht Blogs lesen und bei Schnittberichte Wichtig tun? …

Aber Dein Punkt 3 ist das Beste und zeugt von Deiner Intelligenz.... Was hat „Argumentationslosigkeit“ mit „absoluten Unsinn“ zun tun? ...Oder wolltest du einfach mal, völlig gezwungen einen Widerlegung raus kramen? ..:Du weißt was Phantastisch bedeutet?
Allgemein hat dein Punkt 3 auch gar nichts mit „Running Man“ am Hut....Warum erklärst du mir nicht Warum das ein Klassiker sein soll, aus ihrer Sicht? WO sind die Argumente, um DEINE Behauptung wenigstens ein wenig zu stützen.
Aber Nein...Ziel ist es, und da hat sich nicht viel geändert, auf Menschen und ihre Meinung einzuprügeln …

„Was ich damit sagen will: lasst Heinz alleine in seiner kleinen, schrägen Welt und geht nicht jedes Mal aufs Neue drauf ein.“ - Das sagt derjenige der den längsten Kommentar abgegebene hat und wie viel Zeit verschwendet? … Greif dich Bauer doch mal an den Kopf, was du hier für Kommentare abgibst.


Großes Kino Jungs


21.10.2018 18:18 Uhr - HeinzKlett
1x
20.10.2018 18:41 Uhr schrieb eisjok
Moin,

sehr lustig, wie alle mal wieder auf Herrn Klett anspringen.
Oder vielmehr schade! Bemerkt keiner seine unterirdische Rethorik? Ich werfe was in den Raum (z.B. die "Klassiker"-Debatte) und weiß, dass ich Beachtung finde. Wenn schon nicht im wahren Leben... wovon man mal ausgehen dürfte... dann wenigstens hier!

Aber auch so kann man seine Zeit verbringen...

Übrigens: Die Original-Synchro ist das Mindeste.. die VHS Verpackung zumindest originel, der Film aber leider selbst unter nostalgischen Gesichtspunkten nicht unbedingt ein Meisterwerk.
Und übrigens Herr Klett: TROTZDEM KANN ER EIN KLASSIKER SEIN.

eisjok


Weißt du eigentlich was das Wort Rethorik bedeutet oder schmückst du dich nur damit, um Intelligenter zu wirken? Dein Kommentar ist alles andere, aber nicht rethorisch. Er zielt auf Likes und suggeriert, dass NUR DU mich erkannt hast und mein angebliches Spiel (oder was auch immer ihr als Provokation sieht) durchschaust ...und musst anderen den Hinweis geben, DU stellst in Wirklichkeit Dein Kollegium dumm hin... Aber Warum nicht, sie fressen das ja.
Was soll ihr Kommentar eigentlich, außer einem Lächeln, hervorrufen bedeuten? ... EInfach Nichts schreiben, wenn man Nichts zu sagen hat und (wahrlich) sinnlos andere angreifen muss ... Sehen sie das von mir?

Kurz noch: "sehr lustig, wie alle mal wieder auf Herrn Klett anspringen." - und was machst du? ... du bist ein Komiker.

21.10.2018 22:17 Uhr - eisjok
2x
Oha... das scheint ja voll im Schwarzen gelandet zu sein...

eisjok

21.10.2018 22:54 Uhr - Topper_Harley
1x
User-Level von Topper_Harley 4
Erfahrungspunkte von Topper_Harley 237
Habe mir die 4 Disk Edition bestellt.
Freue mich mega, dass diese Lücke in der Sammlung endlich durch eine liebevolle Edition zu einem fairen Preis erscheint.
Hier scheint ja bezüglich Bild, Ton etc. alles Top zu werden!👌🏼
Pfeift doch auf die Frustrierten. Nervig, wie die Diskussion wieder vergiftet ablenkt.
Wir Fans dieses Klassikers freuen uns und tauschen uns hier aus🍻🍻🍻

21.10.2018 23:10 Uhr - Lukas
Sicher eine schöne Veröffentlichung für alle Schwarzenegger-Anhänger, wobei der Film unterm Strich bestenfalls mittelmäßig ist und ich ihn sicher auch nicht als Klassiker bezeichnen würde.

22.10.2018 01:25 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
21.10.2018 18:18 Uhr schrieb HeinzKlett
20.10.2018 18:41 Uhr schrieb eisjok
Moin,

sehr lustig, wie alle mal wieder auf Herrn Klett anspringen.
Oder vielmehr schade! Bemerkt keiner seine unterirdische Rethorik? Ich werfe was in den Raum (z.B. die "Klassiker"-Debatte) und weiß, dass ich Beachtung finde. Wenn schon nicht im wahren Leben... wovon man mal ausgehen dürfte... dann wenigstens hier!

Aber auch so kann man seine Zeit verbringen...

Übrigens: Die Original-Synchro ist das Mindeste.. die VHS Verpackung zumindest originel, der Film aber leider selbst unter nostalgischen Gesichtspunkten nicht unbedingt ein Meisterwerk.
Und übrigens Herr Klett: TROTZDEM KANN ER EIN KLASSIKER SEIN.

eisjok


Weißt du eigentlich was das Wort Rethorik bedeutet oder schmückst du dich nur damit, um Intelligenter zu wirken? Dein Kommentar ist alles andere, aber nicht rethorisch. Er zielt auf Likes und suggeriert, dass NUR DU mich erkannt hast und mein angebliches Spiel (oder was auch immer ihr als Provokation sieht) durchschaust ...und musst anderen den Hinweis geben, DU stellst in Wirklichkeit Dein Kollegium dumm hin... Aber Warum nicht, sie fressen das ja.
Was soll ihr Kommentar eigentlich, außer einem Lächeln, hervorrufen bedeuten? ... EInfach Nichts schreiben, wenn man Nichts zu sagen hat und (wahrlich) sinnlos andere angreifen muss ... Sehen sie das von mir?

Kurz noch: "sehr lustig, wie alle mal wieder auf Herrn Klett anspringen." - und was machst du? ... du bist ein Komiker.


Ich empfehle Dir zuerst einmal einen Kurs in Rechtschreibung und Grammatik, denn hier hast Du extreme Defizite. Danach können wir dann vielleicht über Rhetorik sprechen, Heinz. ;)
So spricht in Deinen Beiträgen einfach nur der Blinde von der Farbe.

Und im Gegensatz zum Bauer, der durchaus ein Großmaul ist, sich das aber auch erlauben kann, hast Du anscheinend weder Argumente, noch das nötige Wissen, um Deine plumpen Behauptungen zu stützen.

Du bist nach Deinen Auftritten sicher der letzte User, der sich Arroganz leisten kann.

22.10.2018 07:19 Uhr - Kaminski 12
1x
um das thema "klassiker" hier mal abzuschließen...
was ein klassiker ist und was nicht,entscheidet doch im endeffekt jeder für sich selbst!
für herrn klett ist "das millionenspiel" ein klassiker,für andere wiederum "running man".
ist doch immer subjektiv,da die geschmäcker halt verschieden sind!
ICH beispielweise finde ALLE arni und sly - filme aus den 80'ern "klasse"! erstmal weil das noch ohne CGI effekte abging,also handgemachte action war...,und weil sie vom gewaltgrad her auch meist heftiger waren!
in den 90er jahren wurden mehr komödien mit den beiden gedreht,weil es plötzlich "in" war,nachdem schwarzenegger 1988 mit "twins-zwillinge" so einen großen erfolg hatte! danach kam sowas wie "kindergarten cop","junior","stop oder meine mami schiesst","oskar-vom regen in die taufe","last action hero",oder FSK 12 Filme wie "daylight" und schwarzenegger als mr. freez in "Batman"!
selbst "true lies" hatte komödiantische züge und war nicht mehr so hart wie camerons terminator!
auch "demolition man" war komödiantisch,genauso wie "judge dredd"!..
irgendwie wurde das immer weicher mit den beiden,im laufe der 90'er jahre!
ausnahmen waren sicher "total recall" 1990,"Terminator 2" 1991,"cliffhanger" 1992,oder "end of days" 1999! diese filme waren düsterer und auch wieder härter! erst 2008 wieder,mit "john rambo" und "the expendables 1+2" 2010/12,gings nochmal heftiger zur sache! hielt aber auch nicht lange an,denn "expendables 3" war ja wieder weichgespülter und komödiantischer (antonio banderas...). die besten filme hatten sie echt in den 80'ern und deshalb sind alle filme der beiden von 1982-1989 "klassiker" und richtig gute,handgemachte "one man show" actionfilme für mich!
es gibt nur eine ausnahme (fällt mir gerade ein)... "red sonja" 1985! der film war einfach nur grottig schlecht! :D

22.10.2018 09:31 Uhr - alex_wintermute
22.10.2018 07:19 Uhr schrieb Kaminski 12

es gibt nur eine ausnahme (fällt mir gerade ein)... "red sonja" 1985! der film war einfach nur grottig schlecht! :D


Was rein subjektiv zu betrachten wäre. Ich fand den Film klasse. Brigitte Nielsen vom Feinsten. ;)

22.10.2018 14:03 Uhr - Kaminski 12
echt??! ja sicher,alles gut! wenn er dir gefällt...
ich finde den billig gemacht! dieses mechanische seeungeheuer... :D
dann die schlechten locations,die statisten,die kostüme...
der film erinnert bisschen an die italienischen sandalenfilme der 60'er jahre!
Ursprünglich sollte Red Sonja an die Conan-Reihe anschließen, doch aus lizenzrechtlichen Gründen konnte man den Namen „Conan“ nicht benutzen. Daher wurde die von Arnold Schwarzenegger gespielte Figur umbenannt!
ein glück! diesen film in einer trilogie box,mit conan 1 und 2? och nööö! ;)

22.10.2018 16:32 Uhr - Performer
Warum wurde damals eigentlich eine neue Synchronisation angefertigt ?

22.10.2018 17:22 Uhr - eisjok
Hey,

ganz erhlich... auch ich halte RED SONJA für wirklich herausragend. Auf jeden Fall um Klassen besser als die Fortsetzung von CONAN.

Der absolute Hammer: Morricones Musik...

Klar, dem Film fehlte das ganz große Geld, aber das muss ja nicht immer sein. Auf jeden Fall eine Entdeckung wert!

eisjok

22.10.2018 18:44 Uhr - danielcw
22.10.2018 16:32 Uhr schrieb Performer
Warum wurde damals eigentlich eine neue Synchronisation angefertigt ?


Das soll rechtliche Gründe haben:

http://215072.homepagemodules.de/t509703f11776731-Running-Man-Neusynchro.html#msg7086638


22.10.2018 21:18 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
21.10.2018 23:10 Uhr schrieb Lukas
Sicher eine schöne Veröffentlichung für alle Schwarzenegger-Anhänger, wobei der Film unterm Strich bestenfalls mittelmäßig ist und ich ihn sicher auch nicht als Klassiker bezeichnen würde.


Das ist nicht abhängig von der Qualität eines Films. Nicht Klassiker mit Meisterwerk verwechseln.

22.10.2018 23:46 Uhr - Lukas
@Jack Bauer: Keine Sorge, das mache ich ganz sicher nicht. Aber die Qualität eines Kunstwerkes ist durchaus (natürlich nicht nur, aber) auch eine Dimension, in der man misst, ob es als Klassiker bezeichnet werden kann oder nicht.

23.10.2018 12:26 Uhr - navynightmonster
Also ich habe für mich selber entschieden , welche Filme für mich Klassiker sind. Alle Filme bis 1970.

23.10.2018 19:19 Uhr - Kaminski 12
Glückwunsch! Klassiker wie "King Kong" 1933 und "Mighty Joe Young" 1949,Sindbads 7. Reise ",generell "Harryhausen-Katastrophen Filme",Winnetou und Edgar Wallace,oder die connery-bonds,gehören für mich absolut zu den Klassikern! Teilweise sind's sogar Meisterwerke!

19.12.2018 22:54 Uhr - foxx77
ich hab auch die neue running man fsk 16 uncut 2 dvd von capelight paramount....
saugeil das wieder die kino syncro verwendet wurde

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)