SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Braindead - Peter Jackson arbeitet an 4K-Restauration

Auch Bad Taste und Meet the Feebles sollen in Arbeit sein

Peter Jacksons Braindead (1992) wurde in den USA für ein R-Rating um fast 18 Minuten zensiert und auch die Unrated Version lässt 6,5 Minuten im Vergleich zur Originalversion vermissen. In Deutschland kam die Splatterkomödie sowohl uncut, als auch um sechs Minuten geschnitten auf VHS heraus.

1993 gab es die Indizierung, 1999 dann die erste von bisher acht Beschlagnahmen. Auch Bad Taste (1987) hatte es bei uns nicht leicht, ist aber seit 2001 "nur" indiziert. Meet the Feebles (1989) ist von der deutschen Zensur verschont geblieben.

Seit einigen Jahren gab es immer wieder Gerüchte, dass Peter Jackson seine alten Filme restauriert. Jetzt bestätigte er das in einem Interview mit The Empire im Film Podcast (ab 27:40). Demnach arbeitet er an einer 4K-Restauration der Filme und das Ergebnis soll seiner Aussage nach fantastisch aussehen. Wie lange die Arbeiten noch dauern und wann die Titel dann auf Blu-ray oder sogar UHD erscheinen, wird sich zeigen müssen.

Quelle: bloody-disgusting.com
Mehr zu:

Braindead

(OT: Braindead, 1992)
Schnittberichte:
Meldungen:
Mehr zu:

Bad Taste

(OT: Bad Taste, 1987)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

Der Goldene Handschuh kommt ungeschnitten ab 18 Jahren in die deutschen Kinos
Wrong Turn: Details zu den deutschen Uncut-Mediabooks von Nameless
The Bad Man - FSK lehnt sogar um 20 Minuten geschnittene Fassung ab
Blade - Horrorfilm mit Wesley Snipes ist nicht mehr indiziert
Jason goes to Hell - Die Endabrechnung ist vom Index
Das Ding aus einer anderen Welt: 4-Disc Deluxe Edition von Turbine im März 2019
Alle Neuheiten hier

Kommentare

23.10.2018 00:07 Uhr - Death Dealer
2x
DB-Helfer
User-Level von Death Dealer 19
Erfahrungspunkte von Death Dealer 7.597
Ich glaub mein Schwein pfeift. Endlich. Endlich kommt eine würdige Fassung!

23.10.2018 00:14 Uhr - Oberstarzt
5x
Wenn der rauskommt, könnte die qualitativ hochwertige Neuveröffentlichung einen guten Grund darstellen, dass ein Label (Studiocanal ?!?) sich der Rehabilitierung dieses Streifens annimmt, wobei ich dafür gute Chancen sehe.

Gemessen an den neuen Bewertungsmaßstäben, die die FSK an den Tag legt, dürfte eine 16er Freigabe absolut im Bereich des möglichen liegen.

23.10.2018 00:17 Uhr - Fulgento
3x
23.10.2018 00:07 Uhr schrieb Death Dealer
Ich glaub mein Schwein pfeift. Endlich. Endlich kommt eine würdige Fassung!


Solange der aber immer noch beschlagnahmt ist, leider hier zu Lande nicht offiziell. Hoffe ja, das sich Turbine oder Capelight mal irgendwann drum kümmern.

Hätte gern ne gute deutschsprachige Fassung, da hier die Synchro auch echt genial ist.

"Dainer Muutterr hat mainen Huund gegässen"

Und Homer Simpson (R.I.P. Norbert Castell) quiekt auch hier herrlich unverwechselbar!
;-)

23.10.2018 00:18 Uhr - voorheeskrüger
8 Beschlagnahmungen ,Wahnsinn hat das Gremium damals und jetzt den Spassfaktor das der Film hat nicht gemerkt? 4K längst fällig und super tolle Sache.

23.10.2018 00:18 Uhr - Asphyxia
3x
User-Level von Asphyxia 11
Erfahrungspunkte von Asphyxia 1.902
DAS...wäre nach Jahren des Wartens eine SENSATION.

Jeder der Filme,vor VÖ rehabilitiert, mit massig Extras, schicken MB´s oder Sammlerboxen in ausreichender Stückzahl auf dem Markt von Capelight, Turbine oder den Köchen...

Ja, man wird ja nochmal träumen dürfen....

23.10.2018 00:39 Uhr - Death Dealer
DB-Helfer
User-Level von Death Dealer 19
Erfahrungspunkte von Death Dealer 7.597
23.10.2018 00:17 Uhr schrieb Fulgento
Solange der aber immer noch beschlagnahmt ist, leider hier zu Lande nicht offiziell. Hoffe ja, das sich Turbine oder Capelight mal irgendwann drum kümmern.


Genauso wie "Tanz der Teufel" und "Texas Chainsaw Massacre", wird Braindead wahrscheinlich ein Juristischer Alptraum werden. Aber einer, der sich für Turbine sehr lohnen wird!

23.10.2018 02:14 Uhr - LemmyKravitz
Scarymovie mässig , keine Ahnung warum der Quatsch beschlagnahmt ist ?

23.10.2018 02:27 Uhr - Alex_Gorbatschow
User-Level von Alex_Gorbatschow 3
Erfahrungspunkte von Alex_Gorbatschow 189
23.10.2018 02:14 Uhr schrieb LemmyKravitz
Scarymovie mässig , keine Ahnung warum der Quatsch beschlagnahmt ist ?


Damals kamen Zombiefilme nicht so gut an und wurden gerne einkassiert. Nach dem Die Horde (welcher in keinster Weise besonders brutal war) noch 2009 beschlagnahmt wurde, war dieser Irrsinn endlich vorbei, zumindest beim Thema Untote, denn dann begann die Walking dead Zeit.

23.10.2018 02:45 Uhr - PlotholeBundy
User-Level von PlotholeBundy 4
Erfahrungspunkte von PlotholeBundy 234
Hoffentlich folgt nicht noch die enttäuschende Nachricht, dass es sich wie bei dem HD-Master um die US-Unrated-Fassung mit ihren 6,5 Fehlminuten handeln wird. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, ein 4k-remastered Bundle aus den drei Jackson-Frühwerken wäre mir auch sehr willkommen, alleine schon damit "Meet the Feebles" endlich einmal eine würdige VÖ hierzulande erhält.

23.10.2018 05:28 Uhr - Pasadena
https://soundcloud.com/empiremagazine/peter-jackson-interview-special
Peter Jackson Interview Special


WOW! Darauf warte ich schon seit vielen Jahren.
Terminator 2 war ganz nett in 4K aber das was es davor gab war für meine ANsprüche ausreichend gut.
Aber Dead Alive war mir schon immer zu alt vom look her.

Welche Freigabe, welche Fassung und welche Extras interessiert doch nicht.
Viel interessanter ist ob es eine 48p-Version wird :D


23.10.2018 06:09 Uhr - babyface
Wäre gerne mal dabei und würde den Machern über die Schulter schauen.Soll ja ziemlich aufwendig sein die Filme in 4K zu ändern.Jackson soll ja auch auf eine neue Technik setzen, deshalb die 1 Weltkriegs Doku.(schätze mal Australier im 1 Weltkrieg, fallengelassen vom Kommando im osmanischen Herschaftsgebiet )

23.10.2018 06:15 Uhr - Grosser_Wolf
5x
Na aber hallo! Dabei gleich Bad Taste vom Index schaffen und Braindead rehabilitieren. Braindead ist dermaßen überdreht, daß mir die Beschlagnahmung bis heute ein Rätsel ist. Blutig, ja. Vielleicht etwas verstörend, ja. Aber albern und herrlich slapstickartig. :-)

23.10.2018 08:11 Uhr - Pzycho_Patti
richtig geile Nachricht, darauf wart ich schon seit Jaaahrreeen
jetzt noch Unrated und mit Deutscher Syncro ;)

23.10.2018 09:24 Uhr - Freaky69
Das ist die beste Nachricht seit langem. Braindead und Meet the Feebles werden wohl ein FIRST DAY BUY werden (sofern Braindead die wirklich UNRATED ist).

23.10.2018 09:25 Uhr - Berny
Hab Braindead anfang der 2000er erstmals mit 12 oder 13 bei nem Kumpel gesehen - hat mich damals im Gegensatz zu Evil Dead schon extrem geflasht. Wie eine FSK den heutzutage einstufen würde, würde mich schon sehr interessieren! Bin auf die nächsten News hierzu gespannt!

23.10.2018 09:41 Uhr - Fulgento
2x
Eine Entschlagnahme ist längst überfallig. Blutig, Ja. Aber nicht hart.
Der ultimative Funsplatter.
In Zeiten von TdT, Hellraiser und Co verdient der eine angemessene Behandlung.
Aber FSK 16 fänd ich jetzt trotz den unbesireitbar hohen Comedyfaktors sehr wagemutig.

Bei der Puddingszene wird mir immer noch schlecht.

;-)))

23.10.2018 10:43 Uhr - Bearserk
4x
Daumen drücken und hoffen, das die Situation anständig genutzt wird!!!

23.10.2018 10:45 Uhr - Steifi
Oh ja, die Puddingszene ist wirklich eklig. *lach*

Die verstörenden Szenen bei Braindead sind meiner Meinung nach nicht die Splatterszenen, sondern vielmehr die mit dem nervig schreienden Baby und die, wenn Lionels Mutter im Bild ist. Da gruselt es mich immer noch am meisten. :D

Eine restaurierte uncut Version auf BD wäre wirklich ein feuchter Traum, also her damit, Mr. Jackson! Wenn es schnell geht, mach nichts.

23.10.2018 10:46 Uhr - antoniomontana
1x
Darauf ess ich jetzt genüßlich meinen Pudding..😎

23.10.2018 11:49 Uhr - Casablanca
Die für mich beste Szene ist die Prügelei auf dem Friedhof.😁 Es wird auch Zeit für die Freigabe.

23.10.2018 12:45 Uhr - voorheeskrüger
23.10.2018 00:14 Uhr schrieb Oberstarzt
Wenn der rauskommt, könnte die qualitativ hochwertige Neuveröffentlichung einen guten Grund darstellen, dass ein Label (Studiocanal ?!?) sich der Rehabilitierung dieses Streifens annimmt, wobei ich dafür gute Chancen sehe.

Gemessen an den neuen Bewertungsmaßstäben, die die FSK an den Tag legt, dürfte eine 16er Freigabe absolut im Bereich des möglichen liegen.






Nach heutigen Masstäben sogar ab 12 der Comedy Inhalt ist so hoch den kann man nicht ernst nehmen. Ab 12 ist sogar im Bereich des möglichen.

23.10.2018 12:46 Uhr - Fulgento
1x
23.10.2018 10:46 Uhr schrieb antoniomontana
Darauf ess ich jetzt genüßlich meinen Pudding..😎


Denk dran:
Fett und cremig.
;-)))

23.10.2018 12:53 Uhr - Fulgento
23.10.2018 12:45 Uhr schrieb voorheeskrüger
23.10.2018 00:14 Uhr schrieb Oberstarzt
Wenn der rauskommt, könnte die qualitativ hochwertige Neuveröffentlichung einen guten Grund darstellen, dass ein Label (Studiocanal ?!?) sich der Rehabilitierung dieses Streifens annimmt, wobei ich dafür gute Chancen sehe.

Gemessen an den neuen Bewertungsmaßstäben, die die FSK an den Tag legt, dürfte eine 16er Freigabe absolut im Bereich des möglichen liegen.






Nach heutigen Masstäben sogar ab 12 der Comedy Inhalt ist so hoch den kann man nicht ernst nehmen. Ab 12 ist sogar im Bereich des möglichen.


Ab 12? Nie im Leben.
Grad der Rasenmäher!

Comedy hin oder her. Und die Kids heute sind anderes gewöhnt inzwischen, dennoch hat der Film nix in Kinderhände zu suchen.

Aber lasst den erstmal entschlagnahmt werden.
Das könnt eh noch dauern.
Dann werden (buchstäblich) die Toten gezählt!
;-)

23.10.2018 13:10 Uhr - Cryptkeeper78
Soweit ich weiß, hat Turbine nicht die Rechte, würde sie aber gern haben. Die Rechtelage ist wohl unklar. Hoffe, dies wird bald entschieden. Sonst werden wir nicht so schnell eine Veröffentlichung in Deutschland erleben.

23.10.2018 13:53 Uhr - Eh Malla
6x
23.10.2018 13:10 Uhr schrieb Cryptkeeper78
Soweit ich weiß, hat Turbine nicht die Rechte, würde sie aber gern haben. Die Rechtelage ist wohl unklar. Hoffe, dies wird bald entschieden. Sonst werden wir nicht so schnell eine Veröffentlichung in Deutschland erleben.


Leute vereinigt euch! Geht mit dem Rasenmäher auf die Straße und lasst sie unsere wütenden Motoren hören! Wir wollen den Film endlich mal uncut sehen... :p

23.10.2018 17:32 Uhr - dok
da ist sicher was rauszuholen aus dem material , aber mehr als die normale full hd auflösung dürfte unnötig sein . immerhin war braindead von a-z ein amateurfilm und wurde auch mit amateurmaterial gedreht . da ist einfach nicht genug auflösung vorhanden für 4k . eine ordentliche unrated full hd bluray würde allemal reichen .

23.10.2018 18:02 Uhr - Mar
9x
23.10.2018 17:32 Uhr schrieb dok
da ist sicher was rauszuholen aus dem material , aber mehr als die normale full hd auflösung dürfte unnötig sein . immerhin war braindead von a-z ein amateurfilm und wurde auch mit amateurmaterial gedreht . da ist einfach nicht genug auflösung vorhanden für 4k . eine ordentliche unrated full hd bluray würde allemal reichen .


Braindead war mit einem Budget von 3.000.000 $ laut imdb.com weder ein Amateurfilm noch wurde er auf "Amateurmaterial" (was auch immer damit gemeint ist) gedreht, sondern es wurde 35mm-Film verwendet.

23.10.2018 18:33 Uhr - Grosser_Wolf
3x
23.10.2018 18:02 Uhr schrieb Mar
Braindead war mit einem Budget von 3.000.000 $ laut imdb.com...

Die Frage wäre US- oder australische Dollar. Wobei mir auch Quellen bekannt sind, und zwar aus alten Filmzeitschriften, die eine viel niedrigere Summe von etwa 1,5 M Dollar nannten. Die wahren Kosten kennt wohl nur Jackson selbst.

Finanziell gesehen war "Braindead" jedenfalls der erfolgreichste neuseeländische Spielfilm, was damals viele Filmkritiker verwirrt hat, anhand der absurden Geschichte und all dem Splatter. :-D

23.10.2018 18:51 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.890
Laut allmächtigem Weltnetz betrug das Budget umgerechnet drei Millionen US-Dollar. Keine Ahnung, ob das hundertprozentig stimmt. Aber der Amateurfilm ist nicht "Braindead", sondern "Bad Taste". Der wurde für umgerechnet 20 - 30.000 US-Dollar über einen Zeitraum von vier Jahren auf 16 mm mit Freunden, Bekannten, Verwandten realisiert. Die Effekte sind dort auch zum größten Teil von Jackson selbst kreiert. Bei "Braindead" wirkten vor und hinter der Kamera dann eher professionelle Beteiligte.

23.10.2018 22:17 Uhr - meteor83
Entschlagmahmen lassen, Antrag auf listensteichung und eine ordentlichen FSK uncut VÖ in DE auch wenn’s dauert. Ich würde es mit einem Kauf belohnen.

23.10.2018 22:22 Uhr - ondy1978
mein plus ist gleich auf das doppelte gestiegen :D das ist die beste Nachricht in Jahr 2018 für mich :D

23.10.2018 22:26 Uhr - Mar
1x
23.10.2018 18:33 Uhr schrieb Grosser_Wolf
23.10.2018 18:02 Uhr schrieb Mar
Braindead war mit einem Budget von 3.000.000 $ laut imdb.com...

Die Frage wäre US- oder australische Dollar.

Das habe ich mich natürlich auch gefragt. Keine Ahnung. Mir gings nur um die Amateurfrage.

23.10.2018 22:39 Uhr - Pasadena
Von einer dt. Veröffentlichung sind wir weit entfernt!
Wie funktioniert so eine "entschlagnahme" genau?

24.10.2018 10:09 Uhr - Raskir
3x
23.10.2018 22:39 Uhr schrieb Pasadena
Von einer dt. Veröffentlichung sind wir weit entfernt!
Wie funktioniert so eine "entschlagnahme" genau?

Ein Label muss eine Neuauflage des Films zur Prüfung einreichen. Da alle bisherigen uncut VÖ´s beschlagnahmt sind (korrigiert mich bitte fals ich hier falsch liege), braucht es eine neue. Diese wird dann wegen Inhaltsgleichheit direkt Indiziert und da eine Beschlagnahme wahrscheinlich ist direkt auf Liste B. Wenn das Teil dann einem Richter vorgelegt wird, müsste dieser Feststellen, dass der Straftatbestand des § 131 StgB nicht erfüllt ist.
Zur Frage, warum dann nicht direkt gegen die bestehenden Beschlüsse vorgehen: Das ist nicht ganz so trivial. Die Beschlagnahmebeschlüsse sind rechtskräftig. Sobald ein Beschluss rechtskraft erlangt hat, wird es mehr als schwierig dagegen vorzugehen. Daher ist es einfacher eine neue VÖ einzureichen und diese erneut prüfen lassen. Wenn dann alles positiv gelaufen ist, sind die alten VÖ´s zwar immer noch beschlagnahmt, aber der Film kann ab sofort beliebig oft neu aufgelegt werden.
Ist ein ziemlich langer, steiniger und auch m.M.n. kostpieliger Weg. Daher habe ich umso mehr Respekt vor Labels wie Turbine, dass sie sich diesen juristischen Wahnsinn antun und uns mit wirklich tollen VÖ´s beglücken.

24.10.2018 10:58 Uhr - Nick Rivers
HAH!!! I knew it! Man muß nur ein bissl Geduld aufbringen, dann gibt´s auch irgendwann das ersehnte Zuckerl ;)
Wenn Jackson selbst das Aufpolieren überwacht, dürfte das Ergebnis mehr als zufriedenstellend sein, ist ja bekannt, was er für ein Perfektionist ist. Und ich hoffe, daß auch endlich mal entsprechendes Bonusmaterial geliefert wird, das hatte ich immer vermisst bei den unzähligen VÖ bisher.

24.10.2018 13:32 Uhr - Brainchild79
Hoffentlich wird das etwas und wir kommen in den Genuss einer gebührenden Veröffentlichung mit geiler Aufmachung. Darauf warten würde ich aber nicht. Ich denke das dauert noch eine gute Zeit bis ich das Ergebnis in Händen halten kann.

24.10.2018 13:59 Uhr - Postman1970
1x
Mit Bad Taste das Beste von Peter Jackson bevor Herr der Ringe kam.
Ich wäre da gleich dabei.

24.10.2018 14:14 Uhr - The Undertaker
1x
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 40.504
24.10.2018 10:09 Uhr schrieb Raskir
23.10.2018 22:39 Uhr schrieb Pasadena
Von einer dt. Veröffentlichung sind wir weit entfernt!
Wie funktioniert so eine "entschlagnahme" genau?

Ein Label muss eine Neuauflage des Films zur Prüfung einreichen. Da alle bisherigen uncut VÖ´s beschlagnahmt sind (korrigiert mich bitte fals ich hier falsch liege), braucht es eine neue. Diese wird dann wegen Inhaltsgleichheit direkt Indiziert und da eine Beschlagnahme wahrscheinlich ist direkt auf Liste B. Wenn das Teil dann einem Richter vorgelegt wird, müsste dieser Feststellen, dass der Straftatbestand des § 131 StgB nicht erfüllt ist.

Es sind nicht alle Uncut-VÖs beschlagnahmt, aber dieser beschriebene Fall war soweit ich weiß nur ganz am Anfang bei TCM 1 von Turbine versucht worden (und gescheitert, da der Staatsanwalt keinen Verstoß gegen §131 StGB sah), weil sie zu der Zeit selbst nicht genau wussten, wie man vorgehen kann und ist afaik danach nie wieder von einem der Rechteinhaber diverser Filme, die vor Gericht befreit wurden, so gemacht worden.

24.10.2018 10:09 Uhr schrieb Raskir
Zur Frage, warum dann nicht direkt gegen die bestehenden Beschlüsse vorgehen: Das ist nicht ganz so trivial. Die Beschlagnahmebeschlüsse sind rechtskräftig. Sobald ein Beschluss rechtskraft erlangt hat, wird es mehr als schwierig dagegen vorzugehen. Daher ist es einfacher eine neue VÖ einzureichen und diese erneut prüfen lassen. Wenn dann alles positiv gelaufen ist, sind die alten VÖ´s zwar immer noch beschlagnahmt, aber der Film kann ab sofort beliebig oft neu aufgelegt werden.

Laut Turbine bei Cinefacts damals ist eine Beschlagnahme keine rechtskräftige Entscheidung, es ist eine Beweissicherung und es kann jederzeit Beschwerde dagegen eingelegt werden, was auch bis jetzt immer erfolgreich gemacht wurde.

Die alten Beschlagnahmen sind dann nicht automatisch trotzdem weiterhin gültig (die Durchsetzbarkeit einer Beschlagnahme verjährt auch nach ein paar Jahren), denn mit der Beschwerde wird der Beschluss, gegen den Beschwerde eingelegt wurde, aufgehoben. Schreibt der Richter noch Begründungen mit rein, warum der Film nicht gegen §131 StGB verstößt, reicht das der BPjM, dass sie einen Antrag auf Listenstreichung annehmen und danach kann es auch zur FSK zur Prüfung gehen. Oder man lässt alternativ jede Beschlagnahme vor Gericht aus formalen Gründen aufheben, reicht der BPjM auch.

Jedenfalls kann dann jede Fassung wieder frei verkauft werden, auch wenn die mal beschlagnahmt war. Es gab Fälle, da wurde nur eine Beschlagnahme aufgehoben (aber halt vom Richter begründet) oder wie bei Tanz der Teufel alle vor verschiedenen Gerichten, vermutlich weil Sony einfach extrem auf Nummer sicher gehen wollte.

24.10.2018 16:36 Uhr - redvega389
Armes spiessiges Deutschland ich frage mich warum man in Deutschland in einer angeblichen Demokratie immer noch Filme aus dem Verkehr zieht oder sie indiziert?????Mit Demokratie hat das nichts zu tun in der ganzen EU steht Deutschland als einziges Land da das immer noch Filme aus dem Verkehr zieht das ganze ist auch heute noch mehr als lachhaft,ob Braindead Entschlagnahmt wird das wird die Zukunft zeigen???Ich denke wenn sich ein Label drum kümmert stehen die Chancen gut.Glaube aber das selbst nach einer Entschlagnahme er auf Liste B umgetragen wird und indiziert sein wird.

24.10.2018 16:53 Uhr - PeregrinTuk
3x
User-Level von PeregrinTuk 2
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 42
23.10.2018 12:45 Uhr schrieb voorheeskrüger
Nach heutigen Masstäben sogar ab 12 der Comedy Inhalt ist so hoch den kann man nicht ernst nehmen. Ab 12 ist sogar im Bereich des möglichen.


Sorry, aber das ist Unsinn. Also komplett, in allen Belangen. Nenn mir einen Film, der ähnlich brutal wie Braindead ist und eine FSK 12 trägt, weil er lustig ist.
Nein, mindestens bekommt er eine 16er, eben wegen der Comedy, aber weniger niemals. Und das auch absolut zu recht.

24.10.2018 18:01 Uhr - OliM
Hoffen wir mal, dass er von Braindead auch die wirkliche Originalfassung veröffentlicht und nicht nur die US unrated!

Vielleicht kommt ne schicke Box wieder mit T-Shirt oder so (wie damals von JPV Austria die riesige Pappschachtel! :D )

24.10.2018 18:08 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
24.10.2018 16:36 Uhr schrieb redvega389
Armes spiessiges Deutschland ich frage mich warum man in Deutschland in einer angeblichen Demokratie immer noch Filme aus dem Verkehr zieht oder sie indiziert?????Mit Demokratie hat das nichts zu tun in der ganzen EU steht Deutschland als einziges Land da das immer noch Filme aus dem Verkehr zieht das ganze ist auch heute noch mehr als lachhaft,ob Braindead Entschlagnahmt wird das wird die Zukunft zeigen???Ich denke wenn sich ein Label drum kümmert stehen die Chancen gut.Glaube aber das selbst nach einer Entschlagnahme er auf Liste B umgetragen wird und indiziert sein wird.


Abgesehen davon, dass Dein Demokratie-Verständnis putzig ist, legst Du Dich mit dem letzten Satz komplett auf die Nase. ;)

24.10.2018 18:23 Uhr - redvega389
@Melvin-Smiley
Das sind leider Fakten da ist rein gar nichts putziges dran wie alt bist du eigentlich?????Bei The Last House on the Left war es doch so das dieser nach der Entschlagnahme sofort indiziert wurde denke das es bei Braindead ähnlich kommen wird sollte er von der Baschlagnahme befreit werden.

24.10.2018 19:07 Uhr - solo13
@redvega389:
Ein Film wird bei der Beschlagnahme automatisch auf Liste B indiziert und nicht erst im Nachhinein. Bei Aufhebung der Beschlagnahmung bleibt er somit weiter auf dem Index - es muss eine Listenstreichung beantragt werden.

Demokratie heißt Herrschaft der Mehrheit. D.h. wenn es eine Mehrheit (im Staatswesen) für das Zensieren bzw. Beschlagnahmen von Filmen gibt, dann ist dies auch demokratisch.

Zum Thema: Mir reicht fürs erste meine DVD, bei einer sehr aufwendigen VÖ werde ich aber vieleicht trotzdem zuschlagen.

24.10.2018 19:19 Uhr - redvega389
@solo13
Ok gut zu wissen naja habe da meine Zweifel das Braindead es je Uncut mit einer FSK 18er Freigabe in denn Müller oder Saturn schafft,aber das habe ich bei Tanz der Teufel vor ein paar Jahren auch gedacht,mal schauen vielleicht kommt nächstes Jahr auch bei Braindead die Überraschung wenn nicht dann wird der bei einer ordentlichen BluRay Restauration aus dem Ausland bestellt.

24.10.2018 21:47 Uhr - Pasadena
1x

Vorschlag (falls nicht schon geschehen):
Ein SB.com-Spezial zum Thema "Entschlagnahme".
Wie funktioniert "Entschlagnahmung", wieso kann von einer Rehabilitation und Kunst sprechen, welche Rolle hat Turbine/Sony etc.
Darin könnte man vielleicht auch den Zensurbegriff mit dem Jugendschutz und dem Strafrecht abwägen.

24.10.2018 22:51 Uhr - KoRn
1x
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.892
ich glaube das ähnlich wie bei tanz der teufel sowas in UHD einfach nicht mehr so wirkt wie früher in der abgenudelten vhs quali. irgendwie hat das bei so alten filmen viel mehr charme :)

25.10.2018 00:30 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
23.10.2018 00:39 Uhr schrieb Death Dealer
23.10.2018 00:17 Uhr schrieb Fulgento
Solange der aber immer noch beschlagnahmt ist, leider hier zu Lande nicht offiziell. Hoffe ja, das sich Turbine oder Capelight mal irgendwann drum kümmern.


Genauso wie "Tanz der Teufel" und "Texas Chainsaw Massacre", wird Braindead wahrscheinlich ein Juristischer Alptraum werden. Aber einer, der sich für Turbine sehr lohnen wird!


Turbine kriegt ihn nicht. Grund: Die Rechtelage ist in Deutschland unklar!!!

25.10.2018 00:42 Uhr - Muck47
1x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 45.819
24.10.2018 21:47 Uhr schrieb Pasadena

Vorschlag (falls nicht schon geschehen):
Ein SB.com-Spezial zum Thema "Entschlagnahme".
Wie funktioniert "Entschlagnahmung", wieso kann von einer Rehabilitation und Kunst sprechen, welche Rolle hat Turbine/Sony etc.
Darin könnte man vielleicht auch den Zensurbegriff mit dem Jugendschutz und dem Strafrecht abwägen.

Aufgehobene Beschlagnahmen nach §131 StGB

Hoffen wir mal, dass BRAINDEAD da früher oder später auch noch seinen Eintrag bekommt.
:)

Ansonsten haben wir die Thematik hier auch schon mal zusammengefasst: Kann eine Beschlagnahme aufgehoben werden und wie geht man vor?

25.10.2018 00:52 Uhr - spobob13
Peter Jackson scheint nach dem Hobbit nun genügend Geld gescheffelt zu haben, und kann endlich alles das tun, was ihm Spass macht.
Nix gegen HdR, der war bis auf einige Blödheiten ja ganz ok. Aber die Hobbit-Reihe (zumindest was ich davon bis zum Aus-Knopf gesehen habe) war nur noch langweiliger kommerzieller Müll.
Hoffentlich mach Peter Jackson mal was ganz anderes. Von mir aus einen emotionsbeladenen Liebes-Beziehungskistenfilm. Da hat Jacksons mit King Kong ja auch schon stellenweise gezeigt, das er sowas drauf hat.

25.10.2018 05:07 Uhr - foxx77
ich finde es unnötig, ich habe alle 3 gut und uncut auf BR

25.10.2018 06:23 Uhr - PeregrinTuk
1x
User-Level von PeregrinTuk 2
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 42
25.10.2018 00:52 Uhr schrieb spobob13
Nix gegen HdR, der war bis auf einige Blödheiten ja ganz ok. Aber die Hobbit-Reihe (zumindest was ich davon bis zum Aus-Knopf gesehen habe) war nur noch langweiliger kommerzieller Müll.
Hoffentlich mach Peter Jackson mal was ganz anderes. Von mir aus einen emotionsbeladenen Liebes-Beziehungskistenfilm. Da hat Jacksons mit King Kong ja auch schon stellenweise gezeigt, das er sowas drauf hat.


Nix gegen dich, dein Kommentar war bis auf einige Blödheiten ganz ok. Aber die Grundaussage (zumindest was ich davon bis zu einem heftigen Kopfschüttel-Anfall gelesen habe) war nur noch unbegründeter Müll.
Hoffentlich machst du in Zukunft etwas ganz anderes. Von mir aus auch gar keine Kommentare, da kann man schließlich nichts falsch machen.

Ach ja ... bitte nicht ernstnehmen.

25.10.2018 16:20 Uhr - Ash aus WOB
1x
23.10.2018 22:39 Uhr schrieb Pasadena
Wie funktioniert so eine "entschlagnahme" genau?


Das erklärt Christian Bartsch von Turbine im folgenden Video ab Minute 30:30 in aller Ausführlichkeit:

https://www.youtube.com/watch?v=JOUYwyfOEfQ&t=2016s

25.10.2018 20:33 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
25.10.2018 00:52 Uhr schrieb spobob13
Peter Jackson scheint nach dem Hobbit nun genügend Geld gescheffelt zu haben, und kann endlich alles das tun, was ihm Spass macht.
Nix gegen HdR, der war bis auf einige Blödheiten ja ganz ok. Aber die Hobbit-Reihe (zumindest was ich davon bis zum Aus-Knopf gesehen habe) war nur noch langweiliger kommerzieller Müll.
Hoffentlich mach Peter Jackson mal was ganz anderes. Von mir aus einen emotionsbeladenen Liebes-Beziehungskistenfilm. Da hat Jacksons mit King Kong ja auch schon stellenweise gezeigt, das er sowas drauf hat.


Kann mit dem überlangen Fantasy-Gedöns auch so gar nichts anfangen und finde die Filme schlichtweg langweilig. Trotzdem kann ich ihnen ihre technische Perfektion nicht absprechen und die Fans der Vorlagen werden sie sicher zurecht in den Himmel loben.
Und ich denke, dass Jackson lieber noch 25 Hobbit-Ring-Streifen drehen würde, als noch einen Braindead. Die HDR/Hobbit-Filme waren Herzensangelegenheiten und das merkt man selbst, wenn man sie öde findet.

25.10.2018 21:46 Uhr - PeregrinTuk
User-Level von PeregrinTuk 2
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 42
25.10.2018 20:33 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Kann mit dem überlangen Fantasy-Gedöns auch so gar nichts anfangen und finde die Filme schlichtweg langweilig. Trotzdem kann ich ihnen ihre technische Perfektion nicht absprechen und die Fans der Vorlagen werden sie sicher zurecht in den Himmel loben.
Und ich denke, dass Jackson lieber noch 25 Hobbit-Ring-Streifen drehen würde, als noch einen Braindead. Die HDR/Hobbit-Filme waren Herzensangelegenheiten und das merkt man selbst, wenn man sie öde findet.


Da hast Du absolut recht. Wenn man das Genre nicht mag, okay, Geschmack ist verschieden, aber das ...

Aber die Hobbit-Reihe (zumindest was ich davon bis zum Aus-Knopf gesehen habe) war nur noch langweiliger kommerzieller Müll. 


... ist kompletter Unsinn, was er da erzählt. :)

25.10.2018 23:16 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
25.10.2018 21:46 Uhr schrieb PeregrinTuk
25.10.2018 20:33 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Kann mit dem überlangen Fantasy-Gedöns auch so gar nichts anfangen und finde die Filme schlichtweg langweilig. Trotzdem kann ich ihnen ihre technische Perfektion nicht absprechen und die Fans der Vorlagen werden sie sicher zurecht in den Himmel loben.
Und ich denke, dass Jackson lieber noch 25 Hobbit-Ring-Streifen drehen würde, als noch einen Braindead. Die HDR/Hobbit-Filme waren Herzensangelegenheiten und das merkt man selbst, wenn man sie öde findet.


Da hast Du absolut recht. Wenn man das Genre nicht mag, okay, Geschmack ist verschieden, aber das ...

Aber die Hobbit-Reihe (zumindest was ich davon bis zum Aus-Knopf gesehen habe) war nur noch langweiliger kommerzieller Müll. 


... ist kompletter Unsinn, was er da erzählt. :)


Da bin ich absolut bei Dir! ;) :)

27.10.2018 09:12 Uhr - great owl
ZANGAJAAA :(=)

06.12.2018 19:52 Uhr - muffin
Na endlich, ist ja wohl absolut überfällig und dann bitte gleich auch eine FSK 16.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)