SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Muck47

Death Kiss erhält in 2. Prüfung ungekürzt das FSK-Siegel Keine Jugendfreigabe

Selbstjustiz-Thriller mit Charles Bronson-Klon uncut auf Blu-ray im Dezember 2018

Charles Bronsons Auftritte in Ein Mann sieht rot (Originaltitel: Death Wish) sowie den diversen, z. T. deutlich ruppigeren Nachfolgern bleiben unvergessen und erst kürzlich hat Eli Roth durch die Neuinterpretation Death Wish mit Bruce Willis ein neues Kapitel aufgeschlagen. Diese neue Aufmerksamkeit versuchten sich natürlich auch kleinere Produktionen zunutze zu machen und Regisseur René Perez hat für den vorliegenden Death Kiss ein besonderes Ass im Ärmel: Robert Kovacs ist ein Charles Bronson-Lookalike, entsprechend stark setzt der Film auf den Wiedererkennungswert bei Fans der Originalreihe.

Schon die alten Filme haben bekanntermaßen ausführlich Probleme mit der deutschen Zensur bekommen und auch in Death Kiss scheint Kovacs seine Widersacher nicht mit Wattebällchen anzugehen. Der deutsche Rechteinhaber Busch Media fiel deshalb bei der ersten FSK-Prüfung auch kurzerhand durch bzw. erhielt keine Freigabe. Das ließ man aber nicht auf sich sitzen und versuchte es erneut. Wie Busch Media uns mitteilte, hatte man nun im zweiten Anlauf doch noch Erfolg und erreichte erfreulicherweise ohne Kürzungen den FSK-Segen. Entsprechend sprach die Prüfbehörde hier ihre höchste Einstufung "Keine Jugendfreigabe" aus.

Wie wir vom Label exklusiv erfuhren, erreichte man den Durchbruch bei den Prüfern letztlich durch einen Kompromiss. Bei Selbstjustiz-Filmen kommt es bekanntermaßen oft auf den Kontext an, in den die Taten eingebettet sind. Wird sie glorifiziert oder etwa durch Gesetzeshüter sogar befürwortet und unterstützt, hat ein Film oft schlechte Karten beim Jugendschutz. Bei zu krasser Gewaltdarstellung letztlich natürlich ebenfalls. Bei Death Kiss gibt es einen Radiomoderator, der sich ziemlich rassistisch über die Taten äußert. Busch Media schwächte daraufhin die deutsche Synchronisation ab und erreichte so sein Ziel, betonte uns gegenüber aber auch, dass diese Eingriffe nicht die ebenfalls auf der DVD und Blu-ray auswählbare englische Tonspur betreffen.

Die deutsche Blu-ray (und DVD) ist ab dem 14. Dezember 2018 erhältlich.

Inhaltsangabe / Synopsis:

In Zeiten zunehmender, öffentlicher Gewaltkriminalität taucht in einer amerikanischen Großstadt "Mr. K" (Robert Bronzi) auf und macht Jagd auf Kriminelle, sich immer weiter annähernd an den Großkriminellen und Gangsterboss Tyrel, welcher andauernd entkommt. Niemnand weiß, wer Mister K ist, die einzige Verbindung ist die junge Mutter Ana, deren ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Quelle: Busch Media
Mehr zu:

Death Kiss

(OT: Death Kiss, 2018)
Meldungen:

Kommentare

27.10.2018 00:22 Uhr - Gary Lee
Krasse Ähnlichkeit!

27.10.2018 01:32 Uhr - voorheeskrüger
2x
Charkes Bronson Gott habe ihn seelig.

27.10.2018 03:00 Uhr - diamond
4x
Wow,jemand der wie Bronson aussieht und wie der Bayern Trainer heißt.
Den schaue ich mir auf jeden Fall an,fand auch das 'Death wish' Remake nicht so schlecht.

27.10.2018 03:26 Uhr - Romero Morgue
2x
User-Level von Romero Morgue 3
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 168
Autsch! Der Trailer ist schon mal mal ziemlich C-Film lastig und nur wenn ein Darsteller so aussieht wie Bronson heisst das noch lange nicht das dieser auch Schauspielern kann. Und wenn dann noch eine Namensverwandschaft zum Bayern Trainer dazu kommt, mache ich einen großen Bogen drum. 😉

27.10.2018 05:09 Uhr - diamond
1x
Und wenn dann noch eine Namensverwandschaft zum Bayern Trainer dazu kommt, mache ich einen großen Bogen drum. 😉


Ich korrigiere mich mal,es ist 'nur' der Bayern Co-Trainer
Ich fand den Trailer recht vielversprechend

27.10.2018 05:52 Uhr - Laughing Vampire
3x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Oha, sieht doch sehr brauchbar aus! Schöne Digitaloptik, gefällt mir (digitaler "Film" ist eine eigene Kunstform und der Fehler ist eigentlich immer, wenn man versucht, damit echten Film zu simulieren -- hier offenbar nicht der Fall), und der Typ sieht wirklich aus wie Bronson. Würde ich für einen Zehner mitnehmen. Mich interessiert auch nur der O-Ton, sollen die in der Synchronfassung zensieren was sie wollen.

27.10.2018 07:36 Uhr - Knochentrocken
1x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 441
Der absolute Wahnsinn, einfach genial! 😂😍
Was heißt hier eigentlich C-Ware? Death Wish 1-5 sind auch purer trash!

27.10.2018 08:24 Uhr - Dissection78
7x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.903
27.10.2018 07:36 Uhr schrieb Knochentrocken
(...)
Was heißt hier eigentlich C-Ware? Death Wish 1-5 sind auch purer trash!

Sehe ich nicht so. Der überzogene Trash bei "Death Wish" fängt in meinen Augen erst mit Teil 3 an. Der erste Film ist (zumindest für mich) keiner. Und C-Ware ist "Death Wish" ebenso wenig.

Bei "Death Kiss" bin ich vorsichtig. Regisseur Rene Perez ist nämlich tatsächlich eher für stümperhaften, hastig heruntergekurbelten Billigst-Ramsch der C- bis Z-Kategorie berüchtigt. So hat er es in gut acht Jahren auf immerhin 20 amateurhaft wirkende Filme gebracht. Alleine das lässt schon mal gewisse Zweifel an der Qualität des vorliegenden Streifens zu ;)

27.10.2018 09:30 Uhr - meteor83
1x
User-Level von meteor83 1
Erfahrungspunkte von meteor83 13
Stellt die Abschwächung der dt. Synchronisation eigentlich keine Zensur dar? Sonst wären sie ja beim 2.Anlauf nicht durchgekommem. Somit wäre es doch nicht 100% uncut. Schade.

27.10.2018 10:20 Uhr - Odessa-James
3x
Wird warscheinlich sowas sein wie, Cop sagt im Original "Manchmal würde ich das auch gerne tun!" und in der Synchro "Ich kann nicht verstehen wie man sowas tun kann!"

27.10.2018 13:07 Uhr - Tom Cody
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.384
Hmm...ich bin da auch erst einmal ziemlich skeptisch (trotz meiner Vorliebe für derartige Selbstjustiz-Filme)

Auch wenn die Ähnlichkeit wirklich verblüffend ist, erinnert das Ganze ein wenig an so traurige Versuche wie damals, als man sich mit Paul Smith und Michael Coby ein Stück vom Spencer/Hill-Kuchen abschneiden wollte. Von den unzähligen Bruce Lee-Kopien fange ich gar nicht erst an.
Das bisherige Output von René Perez lässt mich auch nicht so wirklich optimistisch sein.
Sollte sich der Film wider Erwarten trotzdem als echter Geheimtipp herausstellen, würde ich mich natürlich gerne anderweitig überzeugen lassen.

27.10.2018 13:59 Uhr - Eisenherz
1x
27.10.2018 09:30 Uhr schrieb meteor83
Stellt die Abschwächung der dt. Synchronisation eigentlich keine Zensur dar? Sonst wären sie ja beim 2.Anlauf nicht durchgekommem. Somit wäre es doch nicht 100% uncut. Schade.


Unterm Strich ist es natürlich Zensur, aber eben keine Gewaltzensur. War seinerzeit bei der abgeschwächten deutschen Synchro von Starship Troopers ja genauso.

27.10.2018 14:39 Uhr - Thomi
27.10.2018 13:07 Uhr schrieb Tom Cody
Das bisherige Output von René Perez lässt mich auch nicht so wirklich optimistisch sein.
Sollte sich der Film wider Erwarten trotzdem als echter Geheimtipp herausstellen, würde ich mich natürlich gerne anderweitig überzeugen lassen.


Havoc war klasse. Scheinbar hat sich da was gewandelt bei dem.

05.12.2018 13:58 Uhr - Stoi
27.10.2018 03:26 Uhr schrieb Romero Morgue
... und nur wenn ein Darsteller so aussieht wie Bronson heisst das noch lange nicht das dieser auch Schauspielern kann....

Als ob Bronson schauspielern konnte.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2020)