SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Gal Gun 2 - Videospiel wurde nicht indiziert

BPjM sieht keine Jugendgefährdung, USK-Freigabe jetzt doch möglich

Im Februar 2018 berichteten wir, dass das Videogame Gal Gun 2 von der USK keine Freigabe erhalten hat. Die Berufung gegen diese Entscheidung wurde ebenfalls abgewiesen und so kam das Game nicht nach Deutschland.

Im aktuellen BPjM-Report gab es auch wieder ein paar Entscheidungen aus dem Jahr 2018, die man besonders hervorhob und erwähnte. Eine Entscheidung davon ist die Nicht-Indizierung von Gal Gun 2. So wurde die Nintendo Switch EU-Version bei der Bundesprüfstelle eingereicht, das Gremium sah allerdings in der Darstellung von Minderjährigen in Unterwäsche keine unnatürlich geschlechtsbetonende Körperhaltung, wenn dieser Darstellung keine sexuelle Präsentation innewohnt. Letztere verneinte das Gremium in dem Spiel, eine USK-Freigabe ist jetzt nachträglich doch noch möglich.

Mehr zu: Gal Gun 2 (OT: Gal*Gun 2, 2018)

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Skull: Erste Infos zu Dan Trachtenbergs Predator-Prequel
Ich spuck
Tal der Skorpione ab heute in der Originalfassung exklusiv als VOD
Heavenly Creatures erscheint im August 2021 als deutsche Blu-ray-Premiere
Alle Neuheiten hier

Kommentare

28.02.2019 00:22 Uhr - Critic
1x
Kann man sich als Anime-Fan nach dieser Diskussion noch ernst nehmen, oder findet man sich eher und endlich selbst gruselig?

28.02.2019 01:30 Uhr - FdM
3x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Kinder-Content sollte auf jeden Fall einbezogen werden ... es gibt halt auch zuviele verwirrte Geister,die umher schwirren...ab 18 und gut....obwohl,Pädophiele haben keine Altersgrenzen,vielleicht sollte man soetwas gar nicht erst in einem "Spiel" unterbringen.

28.02.2019 01:43 Uhr - Cocoloco
2x
Ja, am besten auch alle Teenie Sex-Komödie wie American Pie verbieten.

28.02.2019 01:58 Uhr - Evil Dawn
2x
28.02.2019 00:22 Uhr schrieb Critic
Kann man sich als Anime-Fan nach dieser Diskussion noch ernst nehmen, oder findet man sich eher und endlich selbst gruselig?


Nicht alle Anime-Fans stehen auf diesen widerlichen Moe und Harem (Anime) Sch***.
Mich stört diese Hypersexualisierung weiblicher Animecharaktere sowieso! Hat mich schon bei "Ghost in the shell: Sac" gestört, in dem die Heldin die meiste Zeit knapp bekleidet ist. Vor allem, wenn es überhaupt nicht zur Handlung beiträgt und sichtbar dem sexuellen Reiz des überwiegend männlichen Publikum dient.

PS: Auf welche Diskussion beziehat Du dich eigentlich konkret?


28.02.2019 02:17 Uhr - Evil Dawn
3x
28.02.2019 01:43 Uhr schrieb Cocoloco
Ja, am besten auch alle Teenie Sex-Komödie wie American Pie verbieten.


Äpfel mit Birnen.

Man kann wohl kaum einen "American Pie", indem die Hauptdarsteller volljährig sind mit einem sichtbar auf die sexuellen Reize und voyeuristischen Triebe des Publikums ausgerichteten Anime vergleichen. Vor allem wenn, die Charaktere sichtbar Minderjährige darstellen.
Wenn man sich Bilder zu diesem "Videospiel" anschaut, kommt einem schon ein natürlicher Ekel hoch (Entschuldigung, dass ich hier mein subjektives Empfinden einbringe). Ich finde es einfach pervers.

28.02.2019 02:50 Uhr - SoundOfDarkness2
3x
28.02.2019 02:17 Uhr schrieb Evil Dawn
Man kann wohl kaum einen "American Pie", indem die Hauptdarsteller volljährig sind...

Doch, kann man und das können auch unsere lieben Jugendschützer. Siehe Schulmädchen Report, Indizierung wegen Verdacht auf Kinder- und Jugendpornographie, obwohl die Darsteller allesamt volljährig sind. Aber in den Kurzgeschichten der Filme sollen sie eben minderjährig sein.
Ist in meinen Augen trotzdem Schwachsinn, genau wie das ganze Prozedere wegen Anime Mädels.

28.02.2019 08:18 Uhr - Cocoloco
3x
28.02.2019 02:17 Uhr schrieb Evil Dawn
28.02.2019 01:43 Uhr schrieb Cocoloco
Ja, am besten auch alle Teenie Sex-Komödie wie American Pie verbieten.


Äpfel mit Birnen.

Man kann wohl kaum einen "American Pie", indem die Hauptdarsteller volljährig sind mit einem sichtbar auf die sexuellen Reize und voyeuristischen Triebe des Publikums ausgerichteten Anime vergleichen.

Stimmt, Sachen wie American Pie sind noch schlimmer, weil es echte Menschen sind und keine unrealistischen Zeichnungen.

28.02.2019 08:30 Uhr - Thomi
3x
Alles fiktive muss erlaubt bleiben!! Keine Ausnahme. Ob der Inhalt Ekel verursacht ist völlig egal, das tun Saw, Hostel und Human Centipede bei vielen auch. Meine Güte, dass bei fiktiven sexuellen Dingen immer so ein Aufstand gemacht wird... Gewalt ist viel viel schlimmer.

28.02.2019 10:15 Uhr - matthias.kothe
4x
Kann man sich als Anime-Fan nach dieser Diskussion noch ernst nehmen, oder findet man sich eher und endlich selbst gruselig?


In etwa so ernst wie ein gewisses mitleiderregendes Wesen, das sich Kritiker schimpft, aber in seiner ganzen armseligen Karriere nie etwas anderes als Trolling, Hate und Whine hinbekommen hat.


Kinder-Content sollte auf jeden Fall einbezogen werden ... es gibt halt auch zuviele verwirrte Geister,die umher schwirren...ab 18 und gut....obwohl,Pädophiele haben keine Altersgrenzen,vielleicht sollte man soetwas gar nicht erst in einem "Spiel" unterbringen.


Wer glaubt, dass Pädophile sich vorrangig mit fiktiven Anime-Mädchen beschäftigen (teilweise körperlich so weit entwickelt, dass jeder Pädophile von vornherein direkt ablehnt), der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann und den Osterhasen. Diese Leute beschäftigen sich eher mit "harmlosen" Strand- und Badefotos, die manche Eltern von ihren Sprösslingen auf Facebook & Co. posten. Aber so weit zu denken, kann man hier wohl einigen nicht zumuten.


diesen widerlichen Moe und Harem (Anime) Sch***.

diese Hypersexualisierung weiblicher Animecharaktere

nicht zur Handlung beiträgt und sichtbar dem sexuellen Reiz des überwiegend männlichen Publikum dient.

auf die sexuellen Reize und voyeuristischen Triebe des Publikums ausgerichteten Anime

Wenn man sich Bilder zu diesem "Videospiel" anschaut, kommt einem schon ein natürlicher Ekel hoch

Ich finde es einfach pervers.


#metoo-"Aktivist" oder sind Sie es vielleicht, Frau von Storch? So oder so: Wunderbare Rhetorik, um den ein oder anderen unbedarften Lynchmob aufzuwiegeln.

28.02.2019 11:45 Uhr - Cocoloco
2x
Finde diese Doppelmoral hier immer witzig.

28.02.2019 11:54 Uhr - Thomi
Ich hoffe die Switch wird meine neue Go-To-Konsole für diese Spiele. PS4 ist ja diesbezüglich nicht mehr zu gebrauchen, Vita ist kurz vorm Tod und Xbox... gibs die noch? Jetzt bitte noch Criminal Girls 2 und co. und bald kommt ja schon das neue DOA Xtreme. :) Dank Zugriff auf den Japanshop gibt's ja nun in sofern keine Grenzen mehr.

28.02.2019 12:56 Uhr - FdM
2x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
28.02.2019 10:15 Uhr schrieb matthias.kothe
Kann man sich als Anime-Fan nach dieser Diskussion noch ernst nehmen, oder findet man sich eher und endlich selbst gruselig?


In etwa so ernst wie ein gewisses mitleiderregendes Wesen, das sich Kritiker schimpft, aber in seiner ganzen armseligen Karriere nie etwas anderes als Trolling, Hate und Whine hinbekommen hat.


Kinder-Content sollte auf jeden Fall einbezogen werden ... es gibt halt auch zuviele verwirrte Geister,die umher schwirren...ab 18 und gut....obwohl,Pädophiele haben keine Altersgrenzen,vielleicht sollte man soetwas gar nicht erst in einem "Spiel" unterbringen.


Wer glaubt, dass Pädophile sich vorrangig mit fiktiven Anime-Mädchen beschäftigen (teilweise körperlich so weit entwickelt, dass jeder Pädophile von vornherein direkt ablehnt), der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann und den Osterhasen. Diese Leute beschäftigen sich eher mit "harmlosen" Strand- und Badefotos, die manche Eltern von ihren Sprösslingen auf Facebook & Co. posten. Aber so weit zu denken, kann man hier wohl einigen nicht zumuten.


diesen widerlichen Moe und Harem (Anime) Sch***.

diese Hypersexualisierung weiblicher Animecharaktere

nicht zur Handlung beiträgt und sichtbar dem sexuellen Reiz des überwiegend männlichen Publikum dient.

auf die sexuellen Reize und voyeuristischen Triebe des Publikums ausgerichteten Anime

Wenn man sich Bilder zu diesem "Videospiel" anschaut, kommt einem schon ein natürlicher Ekel hoch

Ich finde es einfach pervers.


#metoo-"Aktivist" oder sind Sie es vielleicht, Frau von Storch? So oder so: Wunderbare Rhetorik, um den ein oder anderen unbedarften Lynchmob aufzuwiegeln.


Naja,in Zeiten,wo die Pädos schon die Zeiten bei Youtube Videos in den Kommentaren kommentieren,wo man kleinen Mädchen auf die Muff gucken kann...ist der Weihnachtsmann das kleinste Problem (der hatte wenigstens nur einen Rentier Fetisch)...
Ich trenne Erwachsenen-Filme und Filme für Kinder und Jugendliche,Zensur wäre nicht nötig,wenn alles heile Welt wäre,ist es aber leider nicht...wo da welcher Pädo festlegt,was noch passt und was nicht...nicht meine Materie,das kann ich 0% nachvollziehen,aber Spiele,Filme,Musik beeinflussen manche Endverbraucher nun mal.
Vielleicht sollte ich solche Spiele mit reinnehmen,um es besser zu verstehen,ich bin dann aber eher für Dead Island und sowas.

28.02.2019 15:48 Uhr - Thomi
3x

Naja,in Zeiten,wo die Pädos schon die Zeiten bei Youtube Videos in den Kommentaren kommentieren,wo man kleinen Mädchen auf die Muff gucken kann...ist der Weihnachtsmann das kleinste Problem (der hatte wenigstens nur einen Rentier Fetisch)...
Ich trenne Erwachsenen-Filme und Filme für Kinder und Jugendliche,Zensur wäre nicht nötig,wenn alles heile Welt wäre,ist es aber leider nicht...wo da welcher Pädo festlegt,was noch passt und was nicht...nicht meine Materie,das kann ich 0% nachvollziehen,aber Spiele,Filme,Musik beeinflussen manche Endverbraucher nun mal.
Vielleicht sollte ich solche Spiele mit reinnehmen,um es besser zu verstehen,ich bin dann aber eher für Dead Island und sowas.


Solange es Filme wie The Purge, Saw, Taken, usw. gibt, die genauso Gedankengut mit Gewalthandlungen als Lösung (Saw, Taken) oder Befriedigung (The Purge) verbinden und darstellen, so lange hat niemand etwas gegen fiktive Erotik in all ihrer Form zu sagen. Gewalt ist schlimmer als Sex, Sex führt nicht zum Tod sondern Gewalt. Punkt aus. Und wir sprechen hier nicht mal von Sex, sondern von leichter Erotik. Warst du schonmal nach Fast & Furious auf dem Parkplatz eines Kinos? Da siehst du unmittelbare Folgen von einem FSK 12 Film, dass dort niemand zu schaden kommt ist immer wieder erstaunliches Glück. Wenn man meint, man müsste Jugendschutz hoch halten, dann gibt es ganz andere Baustellen, als diese Spiele - weil selbst in ihrer schlimmsten Form, stibrt niemand in diesem Spiel. In jedem Ego-Shooter erschießt man selbst unzählige gesichtslose Figuren und kaum wen störts, es ist sogar ein eigenes Genre. Was wäre los, wenn man Sven Bomwollen mäßig seine Gegner vergewaltigen (nicht töten) würde... :D Eine abartige Doppelmoral.

28.02.2019 16:32 Uhr - johnwick
2x
schrieb Thomi
Solange es Filme wie The Purge, Saw, Taken, usw. gibt, die genauso Gedankengut mit Gewalthandlungen als Lösung (Saw, Taken) oder Befriedigung (The Purge) verbinden und darstellen, so lange hat niemand etwas gegen fiktive Erotik in all ihrer Form zu sagen. Gewalt ist schlimmer als Sex, Sex führt nicht zum Tod sondern Gewalt. Punkt aus. Und wir sprechen hier nicht mal von Sex, sondern von leichter Erotik.


sex bzw erotik kann einen irreversiblen exitus verursachen.......... zu tode vergewaltigt werden bzw sexuelle gewalt existiert in deiner utopischen phantasieworld nicht oder?.wenn du zu viel viagra eingeworfen hast und/oder nur ein schwaches herz hast...kannst sogar noch vor dem blowjob draufgehen.... deine infantil-naiven proklamation zeigt wie unreflektier und kurzsichtig deine ansicht zu manchen dingen ist.. bzw deine polemische dramatisierung deiner scheinargumente.

nach deiner hypothese wäre die Bundeswehr,die Polizei, auch gefählriches Gedankengut da werden Gewalthandlungen als Lösung vorgeschlagen, noch schlimmer sogar unterrichtet und kaum wen störts, man wird dafür auch noch ausgezeichnet OMG :O Eine abartig moralinsaure Welt indeed

28.02.2019 17:51 Uhr - Evil Dawn
1x
Na ja, wenn Euch die Sichtbarkeit von, völlig handlungsfern, offensiv in die Kamera gerichteten Strings und Strapsen wichtiger ist, als eine gute Handlung, könnt ihr Euch ja im Hentai-Forum anmelden.

Dieses offensive Bedienen von Paraphilien und Fetischen in Animes lenkt nur von einer sonst eigentlich soliden Handlung ab.

Was meine politische Gesinnung damit zu tun haben soll, ist mir allerdings schleierhaft. Überhaupt: wo ist die Menschheit eigentlich falsch abgebogen, dass Kinder- und Jugendschutz als etwas Rechtsextremes / Rechtes angesehen werden. Ich dachte immer das wäre ein zivilisatorisher Grundkonsens.

28.02.2019 18:00 Uhr - Cocoloco
3x
28.02.2019 17:51 Uhr schrieb Evil Dawn
Na ja, wenn Euch die Sichtbarkeit von, völlig handlungsfern, offensiv in die Kamera gerichteten Strings und Strapsen wichtiger ist, als eine gute Handlung, könnt ihr Euch ja im Hentai-Forum anmelden.
.

Ist gar nicht handlungsfern. Tatsächlich verbindet Gal Gun das Ganze mit einer herrlich doffen und selbstironischen Comedy-Handlung. Kann man lustig finden oder auch nicht. Aber ich würde mich zuerst informieren bevor ich mit Schaum im Mund über etwas herziehe.

28.02.2019 18:26 Uhr - Evil Dawn
1x
28.02.2019 18:00 Uhr schrieb Cocoloco
28.02.2019 17:51 Uhr schrieb Evil Dawn
Na ja, wenn Euch die Sichtbarkeit von, völlig handlungsfern, offensiv in die Kamera gerichteten Strings und Strapsen wichtiger ist, als eine gute Handlung, könnt ihr Euch ja im Hentai-Forum anmelden.
.

Ist gar nicht handlungsfern. Tatsächlich verbindet Gal Gun das Ganze mit einer herrlich doffen und selbstironischen Comedy-Handlung. Kann man lustig finden oder auch nicht. Aber ich würde mich zuerst informieren bevor ich mit Schaum im Mund über etwas herziehe.


Ich meinte das eher allgemein auf Animes bezogen.

28.02.2019 20:09 Uhr - hardcore1982
1x
User-Level von hardcore1982 2
Erfahrungspunkte von hardcore1982 76
28.02.2019 15:48 Uhr schrieb ThomiGewalt ist schlimmer als Sex, Sex führt nicht zum Tod sondern Gewalt. Punkt aus. Und wir sprechen hier nicht mal von Sex, sondern von leichter Erotik. Warst du schonmal nach Fast & Furious auf dem Parkplatz eines Kinos? Da siehst du unmittelbare Folgen von einem FSK 12 Film, dass dort niemand zu schaden kommt ist immer wieder erstaunliches Glück.


Der Fast and Furious vergleicht hinkt und es ist nie erwiesen worden, das Filme oder Spiele diesen Nachahmungseffekt haben. Proleten mit dicken Karren gab es vorher schon, das diese von einem Film wie Fast angezogen werden überrascht nicht. Das heißt im Umkehrschluss nicht die Leute sind so geworden durch die Filme. Gewalt ist schlimmer als Sex? Kommt auf den Kontext der Aussage an. Nicht umsonst leiden Opfer von Vergewaltigungen ect. unter Depressionen und sagen auch Sachen wie: „ich wäre lieber Tod“. Übrigens auch Kinder die das vermeintlich freiwillig gemacht haben weil es ihnen eingeredet wurde. Im Kontext von nem harmlosen schmuddelfilmchen, wie sie früher auf SAT1 liefen gegen saw von der jugendgefährdung her hast du sicher recht. An dem oben genannten Spiel erschließt sich mir der Sinn nicht. Ist das ein softes Erotikspiel mit Minderjährigen Figuren? Oder Comedy, kenne die Spiele aber auch nicht wirklich? Sind die schwer? Das der Reiz im Schwierigkeitsgrad liegt. Könnte man bei Mortal Kombat ja auch fragen wo ist der Sinn. Da wäre es definitiv die Gegner zu knacken und die Lernkurve zu meistern, auch wenn ich da SF jederzeit bevorzugen würde.

28.02.2019 02:17 Uhr schrieb Evil Dawn
28.02.2019 01:43 Uhr schrieb Cocoloco
Ja, am besten auch alle Teenie Sex-Komödie wie American Pie verbieten.


Äpfel mit Birnen.

Man kann wohl kaum einen "American Pie", indem die Hauptdarsteller volljährig sind mit einem sichtbar auf die sexuellen Reize und voyeuristischen Triebe des Publikums ausgerichteten Anime vergleichen. Vor allem wenn, die Charaktere sichtbar Minderjährige darstellen.
Wenn man sich Bilder zu diesem "Videospiel" anschaut, kommt einem schon ein natürlicher Ekel hoch (Entschuldigung, dass ich hier mein subjektives Empfinden einbringe). Ich finde es einfach pervers.

Die Aussage von Cocoloco ist nicht verkehrt. Klar sind die Darsteller in American Pie erwachsen aber sie spielen Minderjährige Kids. Die voyeuristischen schauwerte sind da auch genug vorhanden. Bei Anime werden sie gar nicht gespielt, da sie nicht echt sind aber von erwachsenen gesprochen.
Wenn man sich Bilder vom Spiel anguckt sind die Figuren auch eher fraulich als kindlich konzipiert vom Körperbau.die Klamotten dann eher Richtung Schüler.

28.02.2019 22:24 Uhr - Kaisa81
2x
28.02.2019 01:43 Uhr schrieb Cocoloco
Ja, am besten auch alle Teenie Sex-Komödie wie American Pie verbieten.



Genau!! da ist die BRD ja gut drinne

02.03.2019 14:11 Uhr - Thomi
4x

28.02.2019 20:09 Uhr schrieb hardcore1982
Der Fast and Furious vergleicht hinkt und es ist nie erwiesen worden, das Filme oder Spiele diesen Nachahmungseffekt haben. Proleten mit dicken Karren gab es vorher schon, das diese von einem Film wie Fast angezogen werden überrascht nicht. Das heißt im Umkehrschluss nicht die Leute sind so geworden durch die Filme.


Gleiches Gilt für dieses Spiel. Pädos mit dicken Eiern gab es vorher schon, das diese von einem Spiel wie Gal Gun 2 angezogen werden überrascht nicht. Das heißt im Umkehrschluss nicht die Leute sind so geworden durch die Spiele.

28.02.2019 20:09 Uhr schrieb hardcore1982
Gewalt ist schlimmer als Sex? Kommt auf den Kontext der Aussage an. Nicht umsonst leiden Opfer von Vergewaltigungen ect. unter Depressionen und sagen auch Sachen wie: „ich wäre lieber Tod“. Übrigens auch Kinder die das vermeintlich freiwillig gemacht haben weil es ihnen eingeredet wurde.


Gilt ebenso für Verkehrsopfer, die ihr Bein verloren haben, weil sie angefahren wurden oder ähnliches. Außerdem handelt keins der Spiele, die bisher in Deutschland Probleme hatten von Vergewaltigung ohne Konsens. Selbst die allermeisten so oft beschworenen Hentais stellen, auch wenns albern und unrealistisch ist, auch harte Praktiken am Ende immer mit Konsens dar. Klar ist das nicht die Wirklichkeit, klar ist das Quatsch. Aber seit wann müssen Filme oder Spiele die Wirklichkeit abbilden? Wieso ist kein Fantasy erlaubt, wenn es um Sex geht?

28.02.2019 20:09 Uhr schrieb hardcore1982
Im Kontext von nem harmlosen schmuddelfilmchen, wie sie früher auf SAT1 liefen gegen saw von der jugendgefährdung her hast du sicher recht. An dem oben genannten Spiel erschließt sich mir der Sinn nicht. Ist das ein softes Erotikspiel mit Minderjährigen Figuren? Oder Comedy, kenne die Spiele aber auch nicht wirklich? Sind die schwer? Das der Reiz im Schwierigkeitsgrad liegt. Könnte man bei Mortal Kombat ja auch fragen wo ist der Sinn. Da wäre es definitiv die Gegner zu knacken und die Lernkurve zu meistern, auch wenn ich da SF jederzeit bevorzugen würde.


Selbst wenn es ein hartes Erotikspiel wäre, es ist ganz klare Fantasy. Ich würde ja noch irgendwie verstehen, wenn man da einen Knacker spielt, der Hitman mäßig kleinen Kindern auflauert, dass da die Alamrglocken angehen - wobei es trotz allem immer noch ein fiktives, künstliches Spiel wäre - aber hier - wie bei allen Hentais oder japanischen Erotikspielen - ist es so klar und deutlich Fantasy wie sonst was.

Das Posengesetz ist das Problem. Wo es bei Echtfotografie definitiv angebracht und einzusetzen ist, macht es immer mehr Kunst kaputt - das wird auf Dauer noch schlimmer werden. Dass Gal Gun 2 zumindest nicht indiziert wurde, zeigt wenigstens ein wenig normalen Menschenverstand, jedoch ziehen die Publisher auch ihre Konsequenzen daraus. DOA Xtreme zB wird schon lange nicht mehr hierzulande veröffentlicht, genau wegen diesen dummen Terz ständig.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)