SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Sylvester Stallones "The Expendables" vielleicht nur PG-13

Testpublikum und Lionsgate entscheiden zwischen R-Rating und PG-13

Eigentlich hätte für viele Old-School Actionfans Stallones 80-Millionen-Dollar Film The Expendables das Higlight des nächsten Jahren werden sollen. Mit Sylvester Stallone himself, Mickey Rourke, Jet Li, Jason Statham, Steve Austin und Dolph Lundgren in den Hauptrollen prominent besetzt, war das Projekt sehr vieversprechend.

Aber was jetzt angekündigt wurde, wird vielen Fans sauer aufstoßen. Auch wenn The Expendables nie so brutal sein sollte wie Stallones letzter Film John Rambo, erschien den Fans ein R-Rating eigentlich schon sicher. Zumindest konnte es sich keiner vorstellen, dass eine kindgerechte Version eine gute Idee ist.

Produzent Avi Lerner verriet jetzt aber, dass Regisseur Stallone 2 Versionen beim Studio Lionsgate abliefern wird. Eine Version für eine PG-13-Freigabe und eine für ein R-Rating. Diese Versionen werden dann einem Testpulikum gezeigt und zumindest im Idealfall soll dann die Version, die am besten ankommt, ins Kino kommen. Die Entscheidung trifft Lionsgate.

Genau das selbe hatte man vor einem Monat bereits mit Sam Raimis Drag Me to Hell gemacht. Die PG-13 Variante schnitt beim Testpublikum scheinbar besser ab und kam schließlich ins Kino. Zusätzlich gab es für einen Horrorfilm geradezu sensationell gute Reviews. Eigentlich hätte der Film ein Hit werden müssen. Aber er wird am Ende schlechter abschneiden als The Strangers, der im letzten Jahr unter gleichen Bedingungen gestartet ist, aber mit einem R-Rating und wesentlich schlechteren Kritiken.

Soviel zur Theorie. Aber machen wir uns mal nichts vor. Es ist nicht bekannt, wie viele Actionfans von einer zu niedrigen Freigabe abgeschreckt werden. Spätestens Stirb Langsam 4.0 hat gezeigt, dass sich das zusätzliche jugendliche Publikum lohnen kann und vermutlich jeden Verlust am anderen Ende des Spektrums ausgleicht. Zudem ist eine spätere Unrated-Fassung immer noch ein Verkaufsargument, auf die viele Studios bei sinkenden DVD-Einnahmen nicht verzichten können.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Barney Ross (Sylvester Stallone) ist der Anführer der härtesten Söldner-Truppe der Welt: The Expendables. Ihr Leben ist der Kampf. Und dabei vertrauen sie niemandem – nur sich selbst. Lee Christmas (Jason Statham), der ehemalige SAS-Messerexperte, Yin Yang (Jet Li), der Nahkampfspezialist, Hale Caesar (Terry Crews), der Feuerwaffenspezialist, Toll ... [mehr]
Quelle: Filmstarts.de
Mehr zu:

The Expendables

(OT: Expendables, The, 2010)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
3 From Hell: Kinofassung nach Berufung uncut fürs Heimkino ab 18 Jahren freigegeben
Once Upon a Time in ... Hollywood bekommt Extended Cut
Rambo: Last Blood - Uncut auf 4K-UHD+Blu-ray (Amaray & Steelbook) & DVD (Amaray) im Februar 2020
Terminator: Dark Fate - FSK-Altersfeigabe steht fest
Midsommar - Deutsche Blu-ray mit Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

20.06.2009 13:34 Uhr - Darksling
Ich bin für Mädchen :D

20.06.2009 13:46 Uhr - McClane1987
also ich bin um ehrlich zu sein überrascht, das ein R-Rating überhaupt noch zur debatte steht, ich bin bereits fest von einem PG-13 ausgegangen.
wenn eine PG-13 fassung ins kino kommt, dann wird die R-Rated zumindest auf dvd auf uns warten :)
aber ich freu mich eh auf den film wie ein kaktus im regenwald :D

20.06.2009 13:51 Uhr - Dvdfre@k
Ein Actionfilm der alten Schule für Kinder??

Mann Lionsgate, treibt Euch mit solchen Aussagen vorab schon nicht in den Ruin!

20.06.2009 13:59 Uhr -
Klar wird es ein Mädchen. Das typische Testpublikum sind Vorstadt-Idioten, die schon bei nem Tittenblitzer im TV ausrasten. Klar kommt bei denen ein homogäner Familienfilm besser an.
Bei PG-13 ist der Film für mich gestorben.TOD! TOD! TOD!

20.06.2009 14:04 Uhr - dominic242
ich will einen r-rated streifen der alten schule keinen pg-13....

20.06.2009 14:09 Uhr - gorefather1980
Hey Leutz, erstma möcht ich kurz mitteilen, das diese Seite meiner Meinung nach eine der besten und informativsten ist, die ich kenne... Freu mich nun, auch ein Teil davon zu seien... Aber jetzt zum wesentlichen... Als ich das erste Mal von dem oben aufgführten Film hörte " Actionfilm der alten Schule", " im Jungel", " die Actionsuperstars meiner Kindheit", konnte ich kaum glauben, was ich da lese... Ich machte mich darauf gefasst, in naher Zukunft einen Film sehen zu können, welcher auch aus meiner Feder hätte stammen können... Denn wer hat sich noch nie gewünscht, mal einen Film zu betrachten, welcher nur anhand der Cast schon eine Offenbarung wär... Ich wünsche mir für mich und all diejenigen die genauso in Träume verfielen, dass es spätestens zum DVD Start, irgendwo auf unserem schönen Planeten eine Unrated Fassung gäbe, die diesen Träumen gerecht wird...

20.06.2009 14:11 Uhr - KielerKai
Äääääh, Stirb Langsam 4.0 ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie man einen Film, der R-Rated hätte GEDREHT werden müssen, verhunzen kann. Eine Handvoll CGI-Treffer macht noch lange keinen echten harten Actionfilm.
Kurz und gut: THE EXPENDABLES muss einfach in der knalligen Version in die Kinos!

20.06.2009 14:17 Uhr - Nightstalker
User-Level von Nightstalker 1
Erfahrungspunkte von Nightstalker 17
Nö würde ich nicht sagen sowohl Stirb Langsam 4.0 als auch The Marine, sind gute Beispiele die troz den pg13 rating gut unterhalten..

20.06.2009 14:35 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Wird bei uns eh mindestens ab 16, egal welche Fassung. Wenn es die PG Version ist, geh ich natürlich nicht ins Kino..

20.06.2009 14:36 Uhr - Hakanator
Ich habe das Gefühl, dass er R-rated kommt. Ich meine, einen Film mit Stallone, Li, Statham, Lundgren (!) und Austin kann man doch schwer so schlecht machen, dass er ein PG-13 kriegt. :D
Und sollte das doch der Fall sein, dann werde ich ihn in der 100% sicheren Uncut-DVD- oder Blu-Ray-Version sehen.

20.06.2009 14:37 Uhr - Topf
stirb langsam 4.0 war n echt guter streifen.
hart wie die ersten,aber nicht so blutig.
für mich war nur bruce willis als mc lane mit sarkastischen sprüchen wichtig ,der rest war sowieso egal. wer braucht bei so nem helden schon ein r-rating?
die altersfreigabe ist nicht entscheidend,
sondern das produkt.
sowie fight club ein guter film ist,hätte ich ihn mir auch angesehn,wenn er eine fsk12 freigabe erhalten hätte.

der cast klingt klasse,ob pg-13 oder r-rated macht keinen unterschied,der kriegt hierzulande eh eine fsk16 freigabe.

20.06.2009 14:41 Uhr - Hakanator
Arbeitest du bei der FSK?

20.06.2009 14:46 Uhr - J.T.
wenn das ein PG-13 film wird ist mir egal wer das mitspielt dann spar ich mir den gang ins kino...

alles was nicht mindestens R-rated ist fürn müll...

20.06.2009 14:48 Uhr - WaldKnurz
@Kielerkai

W O R D !!!

20.06.2009 14:55 Uhr - Stachelhaut
Ich hoffe auf das R!

Aber selbst wenn das R-Rating in die US Kinos kommt, wird es bei uns sicher eine 16er Kirchenversion!
Bei diesem Schauspieler Line Up MUSS es einfach hart und heftig zugehen! Ich bin mal gespannt was Deutschland wieder daraus macht...

20.06.2009 14:57 Uhr - Flachzange
Alleine schon die Tatsache, dass ein Testpublikum für einen Action-Film mit diesen Schauspielern über die Freigabe entscheiden soll, ist der reinste Hohn. Bei manchen Filmen sollte es eigentlich klar sein, dass etwas anderes als eine r-rated Fassung nicht in Frage kommen sollte. Man lässt doch auch nicht ein Publikum darüber abstimmen, ob die Fortsetzung von Lauras Stern Lauras Pony oder Lauras Kettensäge heissen soll.

20.06.2009 15:06 Uhr - LastBoyScout
5. 20.06.2009 - 14:04 Uhr schrieb dominic242
ich will einen r-rated streifen der alten schule keinen pg-13....

So siehts aus!
Oldschool-Actionfilme sind für mich Filme bei denen es noch völlig egal war welche Freigabe er hatte Hauptsache er kam Uncut oder zumindest R-Rated.
Oldschool-Actionfilme sind für mich brutale Actioner, mit guten alten Bloodpacks und ohne CGI.
MfG LBS

20.06.2009 15:36 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
ich bin fürn R-rating. Scheiß auf die Schnitte fürs PG-13. Es werden genug reingehen, selbst wenn der R-rated ist.

20.06.2009 15:42 Uhr - gorefather1980
Du sprichst mir aus der Seele LBS!
Ich erinnere mich nur zu gern an die exlosiven und harten Actioner zurück...
Wir brauchen wieder mehr solcher Bloodpackballerorgien!
So nachm Motto: Robocoprambonator searching for a better tomorrow...

20.06.2009 16:06 Uhr - Yaksha
als würde der film wegen des pg-13 so schlecht werden, dass man ihn deshalb nicht gucken könne...
drag me to hell ist trotz des ratings wirklich gut.
auch ich würde zwar ein r-rating vorziehen, doch die wird dann sicher irgendwann auf scheibe erscheinen.

20.06.2009 16:10 Uhr - the game
Die gleiche Diskussion gab es hier auch damals bei SL4.0 - völlig überflssig. Selbst wenn der Film PG13 sein wird, wird er denoch gut werden. Da bin ich mir ziemlich sicher. gegen ein paar brutalere Geschichten hätte ich aber natürlich auch nichts...

Stalloen hat aber definitiv mein Vertrauen und ich werde reingehen, egal welches Rating...

20.06.2009 16:34 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
das istn en Actionfilm der an die 80er angelehnt ist. Damals kamen ja auch in den Kinos die Filme mit R-rating raus und kein Pg-13. Da können die mal ihr PG-13 weglassen. Man braucht echt mehr Bloodpackballerorgien wie sie früher immer kamen.

20.06.2009 16:44 Uhr - LinguaMendax
Off Topic: Das letzte Mal, als Liongate einen Film und seinen möglichen Erfolg geradezu "verhindern" konnte , ging es um Midnight Meat Train , um den man sich zwar streiten kann , der , so denke ich zumindest , klar eine kleine neue Perle am Horrorhimmel darstellt . LIONSGATE möchte , so habe ich langsam das Gefühl , nur noch familienfreundliche Sachen produzieren....was solln das ? Damit sind sie doch erst richtig groß geworden als INDIE-Label...so ein Sch...

20.06.2009 16:47 Uhr - OliM
Seh ich auch so.....
....der lionsgate-Vorspann war immer ein Zeichen für "hui jetz geht´s rund".

....aber so lange hinterher die DVDs und BluRays mit der "richtigen" Version ausgeliefert werden soll´s mir egal sein!

20.06.2009 16:47 Uhr -
Was für ne hammer Besetzung!
Aber wie mich das ankotzt, dass man Erwachsenenunterhaltung kindertauglich macht!
Als ob man alles #interessante# ;) aus einem Porno rausschneidet, damit Kinder ihn gucken können.
!TI KCUF

20.06.2009 - 16:10 Uhr schrieb the game
Stalloen hat aber definitiv mein Vertrauen und ich werde reingehen, egal welches Rating...

Auch wenn du vorher weißt, dass der Film geschnitten läuft, gehst du trotzdem ins Kino?
Traurig, traurig...

20.06.2009 16:58 Uhr - Nox
Ich geh kotzen...

20.06.2009 16:59 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
entweder der kommt uncut mit R-rated oder ich geh nich ins Kino. Dieses ganze rungeschneide von den fertigen Filmen nervt. Ich will den so haben wie Stallone den haben wollte und vor allen Dingen uncut.

20.06.2009 17:01 Uhr - Bokusatsu
In einen Actionfilm will ich nicht neben einen Kind sitzen.Ich wünsche mir Saw 6 mit PG13 Freigabe.

20.06.2009 17:21 Uhr - Nox
Lerner wies zudem [darauf]hin, dass bei "John Rambo" ein Großteil des Publikums durch die Brutalität verschreckt wurde und viele Leute die Kinosäle verlassen haben. Daher werde auch "Rambo 5" definitiv nicht so brutal wie sein Vorgänger.


WAAAS? Ja gehen denn nur noch Pussies ins Kino? xD Es ist fucking Rambo! Da weiß man doch was einen erwartet?! Vor allem weils Stallone mehrmals angekündigt hat? Schlimm, schlimm... (Okay, sollte es nur an den unnötigen "Zahlreiche unschuldige Dorfbewohner und Kinder kratzen ab"-Szenen gelegen haben, siehts wieder anders aus...)

Soweit ich das mitbekommen habe, hat Rambo doch bewiesen, dass man mit nem ordentlich harten Actioner nach wie vor Erfolg haben kann? Aber heutzutage macht man eben alles familienfreundlicher, um noch mehr Kohle zu kassieren. Der Unterhaltungswert für die Genreliebhaber ist ja zweitrangig. >:(

20.06.2009 17:22 Uhr - -marschl96-
Es ist doch sch... egal welche US Freigabe der Film bekommt.
Ich geh ins Kino und werde mir auch die Blu-ray kaufen, die sicher unrated kommt.

20.06.2009 17:42 Uhr - Gladion
DB-Helfer
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
20.06.2009 - 16:59 Uhr schrieb DOTD
entweder der kommt uncut mit R-rated oder ich geh nich ins Kino. Dieses ganze rungeschneide von den fertigen Filmen nervt. Ich will den so haben wie Stallone den haben wollte und vor allen Dingen uncut.

Lern doch bitte nochmal das Lesen. Stallone selbst wird die PG-13 Fassung liefern. Diese wird natürlich auch besser ankommen, da leichter verdaulich.
Möglich aber auch, dass einfach nur Schimpfworte entfernt wurden, wie beim neuen Stirb Langsam.

20.06.2009 17:44 Uhr -
20.06.2009 - 17:22 Uhr schrieb -marschl96-
Es ist doch sch... egal welche US Freigabe der Film bekommt.

Also mir ist es nicht egal, ob der Film geschnitten im Kino läuft.

20.06.2009 17:46 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
@Gladion
ok habe ich überlesen. Dennoch wäre mir lieber wenn Stallone und Lionsgate die R-rated auspackt.

20.06.2009 18:00 Uhr - Prince Goro
Noch nie was von dem Film gehört.
Sylvester Stallone, Mickey Rourke, Jet Li, Jason Statham, Steve Austin und Dolph Lundgren in einem Film? Wie geil, da werden Actionfan Träume wahr!

Den werd ich mir nicht entgehen lassen!
Die Kinofreigabe ist für mich nicht relevant solange er Uncut aud Blu-ray kommt ist alles tutti!

20.06.2009 18:21 Uhr - _JasonVoorhees_
20.06.2009 - 18:00 Uhr schrieb Prince Goro
Noch nie was von dem Film gehört.

Moin Prince,du scheinst wahrleich kein Forumsgänger zu sein,besagter Film wird dort seit längerem heiß diskutiert.
Die Kinofreigabe ist für mich nicht relevant solange er Uncut aud Blu-ray kommt ist alles tutti!

Sicher wolltest du sagen'solange er Uncut auf Blu-ray
und DVD
kommt ist alles tutti!
Wir wollen doch beide was vom Kuchen haben;)
J.V.

20.06.2009 19:24 Uhr -
20.06.2009 - 14:37 Uhr schrieb Topf
die altersfreigabe ist nicht entscheidend,
sondern das produkt.
sowie fight club ein guter film ist,hätte ich ihn mir auch angesehn,wenn er eine fsk12 freigabe erhalten hätte.


Ich bezweifle nur, dass der Film mit einer FSK ab 12 Freigabe immer noch so gut wäre, da Fight Club nun mal ein Film für Erwachsene und nicht 12er tauglich war. Wäre er es nun, wäre es auch ein ganz anderer Film.

Klingt kompliziert ist aber eigentlich ganz einfach ;)

20.06.2009 19:57 Uhr -
wenns ein pg13 wird können sie mich wohl am arsch lecken.denn dann könnten sie doch gleich stop,mami schiesst 2 drehn.sly bitte erhöre uns!!!!^^^^

20.06.2009 22:24 Uhr - Prince Goro
@ JasonVoorhees

Ja, da hab ich anscheinend was verpasst! ;)

Natürlich darf er auch auf DVD kommen, bin bloß so Blau fixiert das ich den Marktführer ausser acht gelassen hab.
Ich hoffe es ist mir verziehen.

Off-Topic:

Hab gerade Terminator 4 im Kino gesehen:
BOOM was für ein geiler Film!!!

20.06.2009 23:02 Uhr - Batman
Wie ich den Scheiss mit Probevorführungen hass. Was solln der Mist? Da werden dann immer Durchschinttsbürger ausgesucht die dann den Film beurteilen sollen. Was soll das ich will das sehen was uns der Director zeigen will und nicht das was ein paar Testgucker wollen.
Haben sie auch "Bram Stokers Dracula" gemacht und dann den Film umgeschnitten weil er angeblich zu blutig war. So schwachsinn.
Okay Terminator war auch ab 16 (PG 13) nsehr gut aber ehrlich gesagt habe ich keine Lust mehr im Kino geschnittene Film anzusehen. Da wart ich halt auf die unrated DVD/ Bluray und gut ist.

20.06.2009 23:22 Uhr - _JasonVoorhees_
20.06.2009 - 22:24 Uhr schrieb Prince Goro
Natürlich darf er auch auf DVD kommen, bin bloß so Blau fixiert das ich den Marktführer ausser acht gelassen hab.
Ich hoffe es ist mir verziehen.

Aber sicher datt min Jung;)
J.V.

20.06.2009 23:26 Uhr - Chris O.
Dann wart ich halt auch auf die Verkaufsfassung, kein bock Geld für ne Cut-Fassung ausgeben zu müssen... aber ich glaube selbst wenn der R-Rated laufen würde, würde später ne längere Fassung erscheinen, ist ja in letzter Zeit nix neues mehr -.-

20.06.2009 23:49 Uhr -
hoffentlich wirds r-rated... sonst sinkt meine vorfreude beträchtlich...

20.06.2009 23:53 Uhr -
Im Prinzip würde es mich nicht stören, zwei verschiedene Fassungen eines Films zu haben, eine für Erwachsene und eine fürs jugendliche Publikum. Allerdings nur, wenn dann auch beide Versionen ins Kino kommen und man als Erwachsener nicht nur auf die DVD/Bluray-zuhause-Variante angewiesen ist. Schließlich ist ein Film auf der großen Leinwand halt doch eine andere Erfahrung.

Aber das wäre doch mal eine Idee fürs Kino: bis etwa 22.00 Vorführungen der "Familienversion" und danach die für Erwachsene ab 18. Bei manchen Leuten könnten die Kinos eventuell zweimal absahnen, wenn Papi und Mami zuerst mit den Kindern ins Kino gehen und sich dann nochmal die Version für die Großen allein gönnen. ;)Wird zwar wohl nicht verwirklicht, aber wär doch mal ein netter Kompromiss.

21.06.2009 11:24 Uhr - Cornhoolio
Austin 3:16 whipped Stallone's Ass....haha. Was für eine Besetzung. Sly, Dolph, Jason, Jet und die Texas Rattlesnake Steve Austin. Zum perekten Film fehlen noch Van Damme, Seagal und Diesel oder ? Naja good ol' Steve wird warscheinlich eh nur ne superkleine Nebenrolle haben. Oder doch nicht ? Wer weiss mehr ? Mal schauen. Egal ob R-Rating oder PG13, der Film kann fast nur gut werden. Sly wirds schon richten...

21.06.2009 12:35 Uhr - SergioSalvati
Dass es bei solchen Entscheidungen ausschließlich darum geht, welche Fassung beim Testpublikum besser abschneidet, wage ich zu bezweifeln. Eine PG-Fassung hat gerade im Kino ganz erheblich bessere kommerzielle Chancen.

Ich vermute mal, dass in derartigen Fällen nur die R-Fassung zum Zuge kommt, wenn die PG-Version im Vergleich beim Testpublikum völlig katastrophal abgeschnitten hat.

21.06.2009 12:50 Uhr -
Das mit den UNRATED dingern find ich an sich ne gute Sache... Nur wenn man sich nicht auskennt ist das ganze sehr verwirrend...

un die doedel die ihre filme in deutschland kaufen, bekommen dann meistens eh nur die cut version

21.06.2009 13:41 Uhr - silverhaze
Schade wenn die fans so verarscht werden, dachte da kommt ein film vom kaliber wie cliffhanger oder rambo,das kommt halt raus wenn man geld vor glückliche fans stellt wie in letzter zeit so oft sehr schade!!!!

21.06.2009 15:04 Uhr - Xaitax
Von dem Film hat man noch keine Informationen bekommen. Wenn Stallone einen John Rambo ähnlichen Kracher macht,dann bin ich aber gespannt.
PG 13 werde ich mir aber nicht antun,das gleiche galt auch für Terminatot:Savalation,bei dem warte ich auch auf die DVD-Unrated.

21.06.2009 17:13 Uhr - Yugi2007
Ja die gute alte Zensur in Deutschland.
Mittlerweile ist es so schlimm geworden, das Horror Filme gucken gar keinen spaßmehr macht und die Action Filme werden auch immer Armer.
Das liegt jetzt aber nicht nur an der Zensur sondern auch an den Mangelnden ideen der Drehbuchautoren.
Aber bei den Namen die in Sly´s Film mitspielen wär ich auch eher für ein Rating - R anstatt eines PG13 Films, nur damit mehr Kids den Film sehen können und die Studio Bosse mehr Kohle eintreiben.
Dies sah man zuletzt auch bei "Drag me to Hell" ich glaub da sprech ich auch für viele wenn ich sage da hätte ich auch lieber ein Rating - R Film gesehn. Naja

21.06.2009 22:39 Uhr - Ichi The Chiller
R-Rated werde ich ihn anschauen, PG-13 nicht.

21.06.2009 22:42 Uhr - fLuXt0R
Wenn ich hier schon so Sätze lese wie: Alles was unter R-Rated ist, ist fürn Müll (siehe Kommentar Nr. 13), dann krieg ich echt das kotzen. Entweder sind Leute die solche Sätze verfassen echte Kunstbanausen oder einfach nur schon total malle in der Birne durch die ganze mediale Gewalt die sie sehen.
Versteht mich nicht falsch, auch ich bin dafür daß ein Film in vollständiger Form den Bildschirm erreichen soll. Und ich schaue auch sehr gern hartes Zeug. Blut, Gore und Gewalt sollten aber alleine immernoch keinen guten Film ausmachen!

Wo bleibt denn bitte die Flexibilität?
Soll das heissen, daß ein aufwendig gestallteter Film mit viel Liebe zum Detail und superwitzigen Dialogen wie "Ice Age" oder ein Meisterwerk schauspielerischer Kunst wie "Fluch der Karibik" mit einem renommierten Johnny Depp in der Hauptrolle einfach nur MÜLL ist????? Nur weil solche Filme nicht brutal sind? Wie Gore-Geil muss man denn sein, um einen guten Film nicht anzuerkennen nur weil er ab 6 Jahren ist?

Wie gesagt: Ich schaue und zocke auch gern brutales Zeug. Aber bei ner guten Komödie geh ich garantiert nicht zum lachen in den Keller!

21.06.2009 23:30 Uhr - Warlock1975
ich weiss ehrlich gesagt garnicht warum sich alle aufregen.der film wird in deutschland sowieso geschnitten ins kino kommen damit er eine 16 freigabe bekommt.und dann wird wieder die blue-ray oder die dvd als super uncut-version angepriesen die man sich dann auch hohlt.

die ganzen filme die ins kino kommen sind eh geschnitten.weiss daher garnicht warum sich die kinos beschweren das die leute ausbleiben.kein mensch will den geschnittenen mist sehen.da warte ich lieber und hohl mir den film auf dvd.vorallem da es mittlerweile nicht sehr lange dauert bis der film auf dvd erscheint.

21.06.2009 23:47 Uhr - Batman
@fluxtor
Nö, da haste völlig recht es gibt natürlich auch saucoole PG 13 - Filme und drunter. Wenn ich aber einen Actionfilm mit Erwachsenenthema ankündige und mach dann daraus einen Kinderfilm (Obwohl man hier ganz klar sagen muss das PG 13 einen wesentlich höheren Gewaltanteil haben darf als vergleichsweise FSK 12), dann find ich das gar nicht toll und warum soll ich mir so eine Version für teuer Geld im Kino anschauen?
Die "Henrys" Idee beide Versionen PG 13 / R-Rated im Kino zu zeigen finde ich ich sehr gut.

22.06.2009 08:20 Uhr - fLuXt0R
Ich bin auch der Ansicht daß ein Film nie geschnitten im Kino oder auf DVD landen sollte. Es ist einfach verstümmelung des Machwerkes und nicht im Sinne des Regiesseures. Aber hier schreiben auch viele Leute von wegen alles was nicht R-Rated ist, ist ein Kinderfilm. Ihr seid echt erwachsen Leute, alle Achtung! Really strong men, wie Sacha Cohen euch jetzt als Borat bezeichnen würde.
Nur weil ein Film eine PG bekommt, heisst es noch lange nicht daß er auch für Kinder bestimmt ist. Es bedeutet nur daß der Film als solches eingestuft wurde, weil man ihn nicht als Jugendgefährdend eingeschätzt hat. Oder würdet ihr sagen, daß Sweeney Todd (PG-13), Pulp Fiction (PG-13), Underworld Evolution (PG-13), Das geheime Fenster (PG-13) (nur um Beispiele zu nennen) alles Kinderfilme sind? Wieso? Nur weil in ihnen das Blut nicht bis an die Decke spritzt und sämtliche Gedärme rumfliegen? Diese Filme befassen sich trotzdem mit erwachsenen Themen.
Ich würde auch z.B. Die Simpsons nicht gleich als eine Kinderserie ansehen. Sondern eher als eine sozialkritische Animationsserie. Damals als ich kleiner war, hab ich die ganze Hiebe auf den amerikanischen Staat gar nicht wahrgenommen. Es ist einfach perfekt auf verschiedene Alterskategorien angepasst.

Aber ist jetzt auch ziemlich Off-Topic...ich bin auch der Meinung daß für so einen Oldschool-Actionfilm mit Stallone eine PG-13 etwas schwach ist.

22.06.2009 09:43 Uhr - turnstile67
@fLuXtOR:

Oder würdet ihr sagen, daß Sweeney Todd (PG-13), Pulp Fiction (PG-13), Underworld Evolution (PG-13), Das geheime Fenster (PG-13) (nur um Beispiele zu nennen) alles Kinderfilme sind? Wieso? Nur weil in ihnen das Blut nicht bis an die Decke spritzt und sämtliche Gedärme rumfliegen? Diese Filme befassen sich trotzdem mit erwachsenen Themen.


Ja genau! *rolleyes*

Bei den von dir genannten Filmen war (und ist) einzig und ausschließlich "Secret Window" PG-13. Alle anderen drei Filme (Sweeney Todd, Pulp Fiction, Underworld: Evolution) waren bereits schon in den Kinofassungen R-Rated!

Wie hier so manche ab und an mit ihrem Halbwissen "glänzen" ...

22.06.2009 11:39 Uhr - fLuXt0R
@turnstile67
Dann entschuldige ich mich und nehme die Filme zurück. Da hab ich wohl falsche Beispiele genannt *schäm*

Aber ihr wisst ja worauf ich hinaus will...

22.06.2009 11:56 Uhr -
Ich glaube selbst in diesen miesen Zeiten an Wunder und hoffe auf einen Jungen. Aber egal ob (un)geschnitten bei dem Helden auflauf bin ich dabei.

23.06.2009 10:17 Uhr - Sebastian Selig
Kurzfristig gedacht, mag ein PG-13-Cut im Kino vielleicht die Aussicht auf ein paar Teenys mehr bescheren (auch wenn das, wie das THE STRANGER-Beispiel zeigt nicht unbedingt einmal stimmen muss), was ein solches Verhalten aber langfristig kaputt macht, wiegt in meinen Augen um einiges schwerer.

Lionsgate und Lerner machen hier nichts anderes als bekannt zu geben, die Kinofassung wird nicht annähernd das bieten, wie eine mögliche R-rated DVD-Veröffentlichung verspricht, sprich: die Kinoveröffentlichung wird durch solche Bekanntgaben massiv abgewertet, wie die Reaktionen oben ja auch gut belegen.

Es ist genau solches hirnverbranntes Verhalten, was letztlich dazu führt, das Kino zunehmend an Bedeutung verliert. DVDs können problemlos kopiert und ins Netz gestellt werden. Warum es also sinnvoll sein soll, das Kino abzuwerten und ausgerechnet auf diese, vom illegalen Download weitaus heftiger betroffenen Vertriebskanäle zu setzen, ist mir mehr als schleierhaft. Da werden fast die gleichen Fehler der Musikindustrie wiederholt, entsprechend dem trifft es die Mayors verdientermaßen auch mit gleicher Härte und sie werden bald ganz weg vom Fenster sein. Schade für das Kino.

Danke Avi Lerner und Lionsgate. Ihr macht alles kaputt.

22.05.2011 07:12 Uhr - manno20
20.06.2009 - 13:51 Uhr schrieb Dvdfre@k
Ein Actionfilm der alten Schule für Kinder??

Mann Lionsgate, treibt Euch mit solchen Aussagen vorab schon nicht in den Ruin!


PG-13 ist automatisch für Kinder ja? Gott du bist so einer der selbst Filme ab 16 für Kinderkram hält

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)