SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Absurd erscheint ungekürzt auf Blu-ray im Mediabook von XT Video

Joe D'Amatos mehrfach beschlagnahmter Horrorfilm mit George Eastman

Joe D'Amatos Absurd (Original: Rosso Sangue) von 1981 kam in Deutschland in mehreren gekürzten Fassungen auf dem Markt. Auf VHS fehlten einige Minuten und nach der Indizierung 1983 und der ersten Beschlagnahme vier Jahre später, kamen auf DVD noch eine um acht Minuten geschnittene FSK 18-Fassung und eine in den Gewaltszenen etwas zeigefreudigere FSK 16 Version.

Auf DVD gab es dann auch die ungekürzte Originalfassung, sowie von XT Video auch die Langfassung. 2017 brachte ihn 88 Films in Großbritannien uncut mit beiden Filmfassungen und neu in 2K abgetastet erstmals weltweit auf Blu-ray heraus. Am 17. Juni 2019 wird XT Video den Horrorfilm mit George Eastman auch erstmals auf Deutsch als Blu-ray veröffentlichen. Das Mediabook ist auf 1000 Stück limitiert und enthält neben beiden Filmfassungen und der DVD noch diese Extras:

  • Mini-Doku
  • Aushangfotos
  • Trailer
  • Booklet

Inhaltsangabe / Synopsis:

Wirklichkeit ist nicht alles, was wir sehen, denn sie kann tausend Gesichter eines Alptraums annehmen. Existiert sie wirklich, die kleine Hexe der Legende, welche sich daran erfreut, ihre Opfer grausam zu verstümmeln. Vielleicht läßt sich die Antwort in Dr. Kramers Villa finden, die, im grünen Wald gelegen, zur ... [mehr]
Mehr zu:

Absurd

(OT: Rosso Sangue, 1981)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr ist vom Index
Wolfenstein: Youngblood erhält unzensiert eine USK-Freigabe
Zombie - Dawn of the Dead hat seine FSK-Freigabe
Men in Black: International - Kinofassung ist nicht der Director
Call of Duty: Modern Warfare (2019) - Fans fürchten Zensur, Studio spricht von Vision
Avengement - Blutiger Freigang wird dreimal von der FSK abgelehnt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

17.04.2019 00:16 Uhr - FordFairlane
2x
Eine Spur besser als Man-Eater, doch trotzdem ein ziemlicher Langweiler.

17.04.2019 04:48 Uhr - zombiefresser
4x
Sie haben keine Ahnung der Film ist Super

17.04.2019 06:45 Uhr - Postman1970
1x
Ja ist es nun auch bei XT die neue 2K Fassung oder das unsagbar schlechte Bild der vorherigen Österreich Fassung? Viele haben doch den Film schon und wollen wissen ob sich eine Neuanschaffung lohnt?

Was irgendwann mal in England remastered oder nur dort herausgekommen ist interessiert mich da erst mal nur sekundär.
Manchmal habe ich den Eindruck, dass die Information absichtlich so ungenau gehalten wird, auf dass ein paar Dumme die gleichen Fassungen nur in neuer Umhüllung immer wieder kaufen.

Es gibt aber auch Gegenbeispiele, welche aber auch nicht gut beworben werden.
Z.B. das Mediabook von Death Trap aka Blurausch von Tobe Hooper.

War die DVD damals noch schwammig überraschte mich das Mediabook komplett.
Absolut scharf im Bild, kein Bildrauschen und auch keine Bildsprünge vom Master und auch bei den vielen eingesetzten Filmfiltern alles einwandfrei, als wenn der Film gerade erst gedreht worden ist und auch der Ton passte, weshalb das für mich einer der bisher besten Neuveröffentlichung 2019 ist.

17.04.2019 07:38 Uhr - The Undertaker
3x
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 41.028
17.04.2019 06:45 Uhr schrieb Postman1970
Ja ist es nun auch bei XT die neue 2K Fassung oder das unsagbar schlechte Bild der vorherigen Österreich Fassung?

Ich glaube du verwechselst den mit Man-Eater, bei Absurd gab es bisher noch keine deutschsprachige BD.

17.04.2019 08:41 Uhr - radioactiveman
3x
Die DVD von XT ist echt gut. Werde daher kein MB für 35 Ocken kaufen.

17.04.2019 08:59 Uhr - Postman1970
1x
17.04.2019 07:38 Uhr schrieb The Undertaker
17.04.2019 06:45 Uhr schrieb Postman1970
Ja ist es nun auch bei XT die neue 2K Fassung oder das unsagbar schlechte Bild der vorherigen Österreich Fassung?

Ich glaube du verwechselst den mit Man-Eater, bei Absurd gab es bisher noch keine deutschsprachige BD.

Ich weiß, dass es vorher keine Bluray gab - aber meistens sind XT Blurays nicht arg viel besser als die DVDs, weil das gleiche schlechte Ausgangsmaterial genommen wird.
17.04.2019 08:41 Uhr schrieb radioactiveman
Die DVD von XT ist echt gut. Werde daher kein MB für 35 Ocken kaufen.

Gut?
Ich habe sie als sehr schlecht in Erinnerung, aber vielleicht war es auch nur die Integralfassung.


17.04.2019 09:25 Uhr - Dr.Ro Stoned
3x
Ich hab den noch ziehmlich hart in erinnerung....
Thema backofen.....
Fand das echt übel😉👍.
Und aufgrund des tollen Soundtracks fand ich die Atmosphäre sehr gelungen!

Soweit ich mich erinnern kann, fand ich den auch recht spannend.

Aber auch man eater fand ich lange nicht so schlecht, wie von den meißten bewertet..
Naja. Geschmacksache.

17.04.2019 12:34 Uhr - jimmy_jam
Ich hab die 88 Films Version. Die reicht da locker ;-).

17.04.2019 13:29 Uhr - radioactiveman
3x
17.04.2019 09:25 Uhr schrieb Dr.Ro Stoned
Ich hab den noch ziehmlich hart in erinnerung....
Thema backofen.....
Fand das echt übel😉👍.
Und aufgrund des tollen Soundtracks fand ich die Atmosphäre sehr gelungen!

Soweit ich mich erinnern kann, fand ich den auch recht spannend.

Aber auch man eater fand ich lange nicht so schlecht, wie von den meißten bewertet..
Naja. Geschmacksache.


Die Sequenz im Schlachthaus hat auch was - Bandsäge.

17.04.2019 13:47 Uhr - Dr.Ro Stoned
1x
17.04.2019 13:29 Uhr schrieb radioactiveman
17.04.2019 09:25 Uhr schrieb Dr.Ro Stoned
Ich hab den noch ziehmlich hart in erinnerung....
Thema backofen.....
Fand das echt übel😉👍.
Und aufgrund des tollen Soundtracks fand ich die Atmosphäre sehr gelungen!

Soweit ich mich erinnern kann, fand ich den auch recht spannend.

Aber auch man eater fand ich lange nicht so schlecht, wie von den meißten bewertet..
Naja. Geschmacksache.


Die Sequenz im Schlachthaus hat auch was - Bandsäge.


Das weiß ich gar nicht mehr😕😕😕...
Muss den echt nochmal gucken.
Weiß nur, dass die effekte echt gut waren.


Nachtrag: jetzt hab ich mir grad nochmal die sb's angeguckt....
Jo... Bandsäger war auch echt gut gemacht.

17.04.2019 13:49 Uhr - Dogger
1x
Hab die BR von 88 Films.
Bild ist sehr gut fuer so einen alten Italo Horror Film.
Die Effekte sind so naja und die schauspielerische Leistung von diesem gorge Eastman ist unterirdisch.
Das hab ich auf jeden Fall noch in Erinnerung.
Ist bei Man-Eater nicht anders, wobei mir da eine Sequenz sehr gut gefallen hat.

17.04.2019 13:55 Uhr - radioactiveman
1x
Gut?
Ich habe sie als sehr schlecht in Erinnerung, aber vielleicht war es auch nur die Integralfassung.
=====================================
XT-Fassung:
In der ofdb nachzulesen.
Ungekürzte Originalfassung & Langfassung (teilweise Originalton mit Untertiteln).

In der Langfassung weist die DVD wärend den eingefügten, verschollenen, Szenen eine schlechtere Bildqualität auf.

Hab die XT eben mal in den Rechner gelegt und bin weiterhin zufrieden. Was die BD bringen wird weiß ich natürlich nicht, aber 35 Ocken ist es mir nicht wert. Halte es eh nicht für gut, dass mittlerweile die gleichen Filme immer wieder neu aufgelegt werden. Neue Verpackung (wattiert - wer braucht so was), neue 2K, neue 4K, BD oder sonst was. Wäre es nicht sinnvoller auch Filme zu bringen, die es bisher nur zensiert gibt? Z. B. Killer´s Moon oder Requiem.

17.04.2019 14:18 Uhr - Dr.Ro Stoned
3x
Ich bin der meinung, dass man halt auch hier mal wieder das Alter nicht vergessen sollte.
Wenn ich mir überlege, dass solche alten kultfilme bald 40 jahre alt sind, bewerte ich sie auch entsprechend.
Solche effekte sind in meinen augen kreative filmkunst in ihrem genre.


17.04.2019 15:50 Uhr - Roland67
2x
Einer meiner Faves und damals , zu VHS-Zeiten, einer der härtesten Filme überhaupt, auch der Orgelsynti-Mix passt sehr gut zu dem Film. Der würde mich sehr interessieren, aber für 35 Tacken finde ich die Austattung etwas mager. ( kein Audiokommentar, kein, ausführliches, Making of, keine Interviews) Da warte ich dann lieber auf eine abgespeckte Variante-was aber auch schiefgehen kann-siehe Terrifier.

17.04.2019 18:26 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Ein grauenhaft mieser Schundfetzer, der bis auf 2-3 Halbjahre Splatter-Szenen und eine fetzigen Soundtrack rein gar nichts zu bieten hat.
Langeweile, miese Darsteller (allen voran Arschloch-Kind Kasimir-Berger) und haufenweise Logiklücken vermiesen das Vergnügen fast durchgängig; dagegen ist selbst der leicht behäbige „Man-Eater“ ein Meisterwerk in sämtlichen Belangen und selbst die Obergurke „Porno Holocaust“ ist unterhaltsamer als dieser Müll. Wäre er nicht „verboten“ worden, dann würde sich keine Sau für diesen Driss interessieren.
Ob es davon eine Blu-Ray braucht? Für die Fanbase sicher, aber der Rest darf gern aussetzen.

17.04.2019 19:30 Uhr - Postman1970
3x
17.04.2019 18:26 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Ein grauenhaft mieser Schundfetzer, der bis auf 2-3 Halbjahre Splatter-Szenen und eine fetzigen Soundtrack rein gar nichts zu bieten hat.
Langeweile, miese Darsteller (allen voran Arschloch-Kind Kasimir-Berger) und haufenweise Logiklücken vermiesen das Vergnügen fast durchgängig; dagegen ist selbst der leicht behäbige „Man-Eater“ ein Meisterwerk in sämtlichen Belangen und selbst die Obergurke „Porno Holocaust“ ist unterhaltsamer als dieser Müll. Wäre er nicht „verboten“ worden, dann würde sich keine Sau für diesen Driss interessieren.
Ob es davon eine Blu-Ray braucht? Für die Fanbase sicher, aber der Rest darf gern aussetzen.


Ultra spannend ist er sicherlich nicht liegt vor allem am Regisseur, welcher in allem nur Geld sah und irgendwann nur noch billige Softpornos drehte. Aber das Finale mit dem blinden tastenden Eastman ist doch gut gemacht.

Eine Bluray muss es auch nicht sein, aber auch kein Filmkorn oder dass eine Integralfassung beim Schauen eher zum Fortlaufen einlädt als zum Schauen.

Die Morde sind aber herrlich bizarr und alleine Eastmans Fresse als er den Typen in die Bandsäge reindrückt bleibt unvergessen. So etwas kann man nicht spielen wenn man nicht ein kleines bisschen verrückt ist ;-) Aber mir gefällt auch Man Eater, welchen auch viele hassen ...

Zudem gibt es noch nervigere italienische Kinderdarsteller.
Denke bitte an Giovanni Frezza (Haus an der Friedhofmauer oder Amulett des Bösen, usw.).

17.04.2019 20:50 Uhr - _JasonVoorhees_
9x
17.04.2019 18:26 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Wäre er nicht „verboten“ worden, dann würde sich keine Sau für diesen Driss interessieren.


Deine leider zu pauschalisierende Aussage, mein lieber Melvin, ist etwas arg weit hochgesteckt. Den Film sah ich damals auf Grund eines befreundeten Videothekars welcher mir das Tape in die Hand drückte, und seine Empfehlung aussprach! Zu diesem Zeitpunkt stand Absurd noch nicht auf dem Index bzw. war geschweige denn beschlagnahmt! Seit Erstsichtung mochte ich diesen atmosphärischen Film schon immer, was besonders an George Eastman lag welcher hier eine sehr gute Performance abgibt, und die Morde sind teils auch nicht ohne. Vom ansprechenden Score ganz zu schweigen. Und im gegensatz zu mir, bist du doch (sogar bekennender) 131er Sammler, daher würde ich jetzt mal sagen, ohne diesen Status würdest eher Du dich nicht für den interessieren. So, lieber Melvin, so sehr ich manch deiner Kommentare hin und wieder zustimme, hier, liegst du leider falsch.

J.V.

17.04.2019 23:01 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
@Postman

Der Kinderdarsteller hier ist für mich mit meilenweitem Abstand das nervigste Balg in der Geschichte des Films; ein solch gestörtes Kind hätte den deftigsten Kill im Film verdient gehabt.

@Jason

Das ist Deine Meinung und die mag sicher geteilt werden, aber sind wir doch mal ehrlich: der Film ist nicht gut. Darstellerisch kommt gar nichts dabei rum, der Plot plätschert lustlos vor sich hin und die oftmals hochgelobten Effekte kommen zu keinem Moment über das Mittelmaß hinaus. Einzig der Score ist wirklich klasse; der Rest ist für die Katz. Und es tut mir auch irgendwo leid, das so zu sehen, denn mittlerweile habe ich mir den Film über die Jahre sicher 5-6x angetan und wirklich versucht, ihn gut zu finden; im Gegensatz zu anderen Titeln gelingt es mir nicht und auch der 131er-Status wertet die Chose für mich nicht auf. Ich liebe schmuddeligen Irali-Sleaze und dümmliche Splatter-Streifen (nichts anderes ist dieser Hirnquark), aber der hier versagt in zu vielen Belangen, als dass er mich jemals überzeugen könnte. Da kann ich auch zwei Augen aufgrund von Nostalgie und Zensur-Historie zudrücken; spätestens Kasimir Berger versaut den Film vollends.
Das Beste daran ist und bleibt das Cover; allein deswegen würde ich das Heeres-Tape auch nicht hergeben. “Absurd“ selbst bleibt seinem dt. Titel treu und überzeugt mich so gar nicht.

Ein größtenteils treffendes und putzig formuliertes Review zu diesem Semi-Totalausfall findet man u.a. bei den Jungs von Bad Movies: http://wiki.badmovies.de/index.php/Antropophagus_2_-_Absurd

18.04.2019 00:23 Uhr - _JasonVoorhees_
4x
@Melvin:
Vollkommen ok wenn jemand (was ich absolut verstehen kann) den Film kritisert & zumindest sachlich begründet. Zuzustimmen ist dir bezüglich des Jungen, gleichwohl der Bengel es bei mir nicht schafft das teils fesselnde Machwerk zu ruinieren. George Eastman in Begleitung der fantastischen Komposition von Carlo Maria Cordio, erzeugt eine unglaubliche Präsenz & Spannung welche ihresgleichen sucht. Selbst in Anbetracht der Tatsache, dass die inhaltlichen Morde woanders härter in Szene gesetzt werden, doch sie wirken kompromißloser (besonders Bandsäge & Backofen - rückführend erneut dank Eastman & Score) als in so manch anderem Horrorflick und verleiht dem ganzen seine ganz eigene Note. Höchstens über den etwas überzogenen Schluß, lässt sich "streiten", insbesondere vermag die zu haarige Kopfattrappe so garnicht nach Eastman aussehen, verfehlt jedoch andererseits nicht wirklich was von seiner Wirkung. Es gibt schlechtere Filme, als den.

J.V.

18.04.2019 03:33 Uhr - Rated XXL
2x
In Watte? Das ist doch absurd!?

19.04.2019 20:19 Uhr - Roland67
Unglaublich: Das MB scheint bei den bekannten Ösi-Shops schon ausverkauft zu sein......

20.04.2019 07:42 Uhr - 666
1x
19.04.2019 20:19 Uhr schrieb Roland67
Unglaublich: Das MB scheint bei den bekannten Ösi-Shops schon ausverkauft zu sein......


Verdammt wollte gerade bestellen. Naja, kommt bestimmt noch als normales Mediabook raus.

22.04.2019 08:29 Uhr - Jolly-Joker
Da bin Ich aber Froh das Ich diesen Film Vorbestellt habe, und Ich mich dran erfreuen kann wenn ER im Preis steigt ,,,,

24.04.2019 23:20 Uhr - SierreHenry82
Wenn eine uncut BD im amaray kommt, ist es eine Überlwegung wert, die Astro Blaurücken DVD auszutzauschen. Ansonsten lohnt es sich nicht für mich. So toll finde Ich den nicht, daß Ich dem ein Mediabook gönnen würde

06.05.2019 02:35 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Selten einen so dummen und langweiligen Film gesehen wie dieses Machwerk von D'Amato.
In meinen Augen ist der Typ einer der unfähigsten Regisseure überhaupt, denn nicht mal seine Pornos waren toll.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)