SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware Yakuza 7: Like a Dragon · Its time to be a Hero · ab 58,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bittersweet5

Alien (1979) kommt im Oktober erneut ins Kino und zwar 4K-restauriert

Xenomorph-Kultklassiker von Ridley Scott erhält am Alien-Day 4K-Kinostart-Termin

Am Alien-Day, dem 26. April 2019, ließ 20th Century Fox die zwei letzten, der angekündigten 40th-Anniversary-Kurzfilme veröffentlichen (siehe hier). Das 40 Jahre zurückliegende Erscheinen des Kult-Klassikers Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (OT: Alien) von Ridley Scott setzte im Jahre 1979 neue Maßstäbe im Bereich (Sci-Fi-)Horror und kaum ein Filmfan verbrachte anschließend sein Leben ohne die Begriffe "Facehugger" und "Xenomorph" (siehe auch unser Special: Die Alien- und Predator-Reihen im Zensur-Überblick). 

Nun gab das zu Disney gehörende Unternehmen im vierzigsten Jahr nach Alien bekannt, dass das Horror-Kultwesen wieder auf Facehugging-Liebende Kinofans losgelassen werden soll und zwar am 13., 15. und 16. Oktober 2019 in über 600 Lichtspielhäusern der USA. Ob dies bedeutet, dass es ausschließlich in den USA Leinwand-Vorstellungen geben wird oder auch andere Länder, wie Deutschland, eine mögliche 4K-Kino-Vorstellung präsentiert bekommen dürfen, steht noch nicht fest. Wir werden allerdings gegebenenfalls darüber berichten. 

Noch im Jahre 2018 gab es eine neue 4K-Restauration von Alien und so manchen Fan würde es vermutlich freuen, diese Neuheit auf den Leinwänden seines favorisierten Kinos sehen zu können. Auch wenn es nahe liegt, dass die Kinofassung zu sehen sein wird, wäre es durchaus interessant, wenn man sich dazu entscheiden sollte auch die zweite von Ridley Scott angefertigte Fassung zu zeigen. Wobei man letztere wohl kaum als Extended Cut oder Directors Cut bezeichnen kann, da die neuere Schnittfassung gestraffter ist und die Kinofassung laut Regisseur eher seiner favorisierten Version von Alien entspreche (siehe Schnittbericht). 

Sollten wir leer ausgehen, bleibt deutschen Interessenten zumindest die 4K-Blu-ray, über dessen Veröffentlichung wir erst kürzlich berichteten. Seit dem 18. April 2019 ist diese ebenfalls mit der komplett neu restaurierten Ultra HD-Version zu erhalten und an Bord sind natürlich wieder Kinofassung und "Director's Cut". Bis zum Oktober 2019 werden allerdings gewiss noch einige Neuigkeiten zu den Kinoaufführungen durchsickern und wer sich gewundert haben sollte: Der Alien-Tag resultierte aus der Zahl 426 (April 26th) des als LV-426 bezeichneten Planetens aus Alien und Aliens.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Der Raumfrachter Nostromo befindet sich Lichtjahre von der Erde entfernt, als die Besatzung vom Steuercomputer aus dem Hyperschlaf geweckt wird. Ein unbekanntes Signal veranlasst die Mannschaft zur Landung auf einem fremden Planeten. Ein Besuch der ihnen zum Verhängnis wird: Ein Besatzungsmitglied wird von einem 'Parasiten' befallen und stirbt. ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:
Quelle: 20th Century Fox
Mehr zu:

Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt

(OT: Alien, 1979)
Schnittberichte:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Wonder Woman 1984 - Infos zum unwahrscheinlichen Director
Indizierungen Dezember 2020
Vendetta - FSK verweigert dem Actionfilm die Freigabe
Der Herr der Ringe und Der Hobbit erscheinen als 4K-UHDs
Call of Duty: Black Ops - Cold War kommt uncut
Bereavement erscheint uncut als Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

28.04.2019 00:09 Uhr - Knochentrocken
2x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
Uuuuuuuh... ist denn schon Weihnachten?

Da werd ich mir den doch glatt im Kino geben, sollte er hier auch im Kino laufen. 😍

28.04.2019 00:11 Uhr - voorheeskrüger
6x
Alien dazu John Carpenters Das Ding und Predator Sind die Besten die besten (Sci-Fi-)Horror
Filme der Filmgeschichte.Alien ist ein Meilenstein dieses Genre.Wer diese Filme nicht gesehen hat einfach was verpasst.

28.04.2019 00:21 Uhr - Fulgento
Wat is n Alien????

Spass.

Was mich interessieren würd... bei der neuen Alien (4K) Bluray.....
Hat die Kinofassung da die vollständige alte deutsche Tonspur?

Beispiel.....
Lambert: Ich mags gespenstisch.....

Hardcorefans, wissen, was ich meine.....

Und neben Xenomorph (übrigens erst seit Aliens geprägt) und Facehugger, fehlt noch der Chestburster!
🤓😁

28.04.2019 00:35 Uhr - Bittersweet5
1x
User-Level von Bittersweet5 7
Erfahrungspunkte von Bittersweet5 643
28.04.2019 00:21 Uhr schrieb Fulgento
Was mich interessieren würd... bei der neuen Alien (4K) Bluray.....
Hat die Kinofassung da die vollständige alte deutsche Tonspur?

Ich denke der bald folgende Schnittbericht wird, neben anderen interessanten Aspekten, auch darüber Aufschluss geben können ;-)
(nur noch ein wenig Geduld)

28.04.2019 00:41 Uhr - Fulgento
1x
Danke....
Bei Aliens wär die komplette ton- und synchrofehler freie Tonspur der Kinofassung auch mal wünschenswert.....

28.04.2019 02:48 Uhr - shane54
2x
Bei uns im Cineplex in Münster kommt Alien am 25. Oktober im "kleinen Rahmen" erneut ins Kino (Director´s Cut). Der Termin dafür steht aber schon über zwei Monate fest. Ob das dann in 4K gezeigt wird, kann ich wohl noch in Erfahrung bringen.

https://www.cineplex.de/film/alien-das-unheimliche-wesen-aus-einer-fremden-welt/20692/muenster/

28.04.2019 07:15 Uhr - Deafmobil
Wieso sollte man ins Kino gehen? Es gibt jetzt schon 4K UHD im Handel.

28.04.2019 07:30 Uhr - MartinRiggs
7x
28.04.2019 07:15 Uhr schrieb NicoRau
Wieso sollte man ins Kino gehen? Es gibt jetzt schon 4K UHD im Handel.


Weil die Filme im Kino einfach rocken. Hatte vor Jahren mal das Vergnügen alle 4 Filme samt Prometheus in einer Alien-Nacht im Kino gesehen zu haben. Obwohl ich als Hardcore-Fan die Filme bereits in und auswenig kenne, war es dennoch ein geiles Erlebnis. Auf der großen Leinwand kommen viel mehr Details zum Vorschein, die auf einem Fernseher (egal wie groß) einfach verschluckt werden. Würde jederzeit wieder die Chance nutzen, um die Filme auf der Leinwand zu sehen. <3

28.04.2019 08:25 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
28.04.2019 00:41 Uhr schrieb Fulgento
Danke....
Bei Aliens wär die komplette ton- und synchrofehler freie Tonspur der Kinofassung auch mal wünschenswert.....


kannst du das mal bitte weiter erläutern...dann leite ich das ggf. weiter :)

28.04.2019 08:52 Uhr - Fulgento
1x
@FdM

Aber klar.

Nei der Bluray, auch der DVD der Kinofassung von Aliens sind an 2 Stellen, als die Marines die Station durchsuchen mit furchtbaren Sprechern neu nachsynchronisiert worden.

Und später, als Hudson den Tunnel zuschweisst, hört man den mit 2 Synchronsprechern reden. Das hat mich schon immer gestört.

Kann doch nicht so schwer sein, den Ton der alten Kinofassung wieder zu rekonstruieren. Mist, dass ich die VHS nicht mehr habe.
:-(

28.04.2019 09:06 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
28.04.2019 08:52 Uhr schrieb Fulgento
@FdM

Aber klar.

Nei der Bluray, auch der DVD der Kinofassung von Aliens sind an 2 Stellen, als die Marines die Station durchsuchen mit furchtbaren Sprechern neu nachsynchronisiert worden.

Und später, als Hudson den Tunnel zuschweisst, hört man den mit 2 Synchronsprechern reden. Das hat mich schon immer gestört.

Kann doch nicht so schwer sein, den Ton der alten Kinofassung wieder zu rekonstruieren. Mist, dass ich die VHS nicht mehr habe.
:-(


Hast du die Fassungen mal miteinander verglichen ?
Sind bei der DVD/BD ggf. die erwähnten Szenen länger bzw. waren sie bei der Cassette/Kinorolle (wie auch immer) eventuell beschädigt ?
Das Thema Ton macht einigen Labeln zuviel Arbeit...

Eine Vermutung,die mir gerade kommt :
Hast du schonmal die Premiere Fassungen gecheckt ?
Oftmals verfügen die TV-Anstalten über besserer,komplettere Master,als jene,die für Heimkino in Umlauf gekommen sind.
Ich kümmere mich um das Tape und werde mal genau hinhören,danke für die Info :)

28.04.2019 09:30 Uhr - Batmobil
2x
28.04.2019 07:30 Uhr schrieb MartinRiggs
Weil die Filme im Kino einfach rocken. Hatte vor Jahren mal das Vergnügen alle 4 Filme samt Prometheus in einer Alien-Nacht im Kino gesehen zu haben.


Bei mir würde da nichts mehr rocken.

Also ich komme bei 4*Alien + Prometheus auf eine Gesamtlaufzeit von 595 Minuten.
Also ohne Pausen, am Stück. 10 Stunden?

Also habe ich um 20:00 Uhr Alien, weil 16:00 Uhr macht atmosphärisch keinen Sinn, um 22:15 Aliens, bevor ich dann bei Alien3 ein Nickerchen mache, bei Alien4 ca 3:45 Uhr mal wieder ein paar Minuten schaue, um dann beim blauen Glatzkopf endgültig wegzudösen, bevor ich dann 7:45 Uhr morgens vom Besenwagen geweckt werde?

28.04.2019 09:51 Uhr - Fulgento
1x
@FdM

Nein. Die Szenen waren nicht länger.
Die 2 Tonstellen waren schon damals bei der Erstauflage der Langfassung weg.
Sind dann später mit pornosynchro neu eingesprochen worden.
Wurde auch für die Kinofassung dann übernommen. Auch der Patzer mit der Tunnelversiegelung.
Der Hudson sagt zum Beispiel in der alten Synchro, als er zur Decke leuchtet: "Ist doch mal was nettes."

Und jetzt nur noch der gelangweilte Pornosprecher:" Wenn Euch das schon gefällt, gefällt Euch das hier noch viel besser!"

Auf der alten VHS definitiv vollständig zu hören gewesen.


Wollt da jetzt nicht so ausschweifen. Aber da ich Alien und Aliens in den klassischen Kinofassungen vorziehe, wärs doch grad im HD oder Ultra HD Zeitaltermachbar, die alten deutschen Tonspuren zu rekonstruieren.
Hat Turbine bei der Ding Neuauflage doch auch geschafft.

28.04.2019 10:28 Uhr - MartinRiggs
28.04.2019 09:30 Uhr schrieb Batmobil
28.04.2019 07:30 Uhr schrieb MartinRiggs
Weil die Filme im Kino einfach rocken. Hatte vor Jahren mal das Vergnügen alle 4 Filme samt Prometheus in einer Alien-Nacht im Kino gesehen zu haben.


Also ich komme bei 4*Alien + Prometheus auf eine Gesamtlaufzeit von 595 Minuten.
Also ohne Pausen, am Stück. 10 Stunden?


Japp. Das war so. Ein richtiger Marathon für Hartärsche. XD
Zwischen den Filmen gab es jeweils 10 oder 15 Minuten Pause. So genau weiß ich das nicht mehr, das war 2013. Um halb 8 morgens war auf jeden Fall Feierabend. Danach gabs noch gratis Kaffee und Brötchen. Bei 15€ für 5 Filme, konnte man also echt nicht meckern. War auf jeden Fall ein Erlebnis.

Neben Star Trek ist Alien mein absolutes Lieblings-Franchise. Egal wie oft ich die Filme schon gesehen habe, die Welt der Alien-Filme fasziniert mich immer wieder aufs Neue. (Speziell Teil 1-3) Und aufgrund der Atmosphäre und des düster-dreckigen Set-Designs, ziehe ich mir hin und wieder gerne auch mal Outland mit Sean Connery als Weltall-Bulle rein. Btw ein Film, den ich Fans von düsterer Sci-Fi wärmstens empfehlen kann. ;-)

28.04.2019 10:43 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
28.04.2019 10:28 Uhr schrieb MartinRiggs
28.04.2019 09:30 Uhr schrieb Batmobil
28.04.2019 07:30 Uhr schrieb MartinRiggs
Weil die Filme im Kino einfach rocken. Hatte vor Jahren mal das Vergnügen alle 4 Filme samt Prometheus in einer Alien-Nacht im Kino gesehen zu haben.


Also ich komme bei 4*Alien + Prometheus auf eine Gesamtlaufzeit von 595 Minuten.
Also ohne Pausen, am Stück. 10 Stunden?


Japp. Das war so. Ein richtiger Marathon für Hartärsche. XD
Zwischen den Filmen gab es jeweils 10 oder 15 Minuten Pause. So genau weiß ich das nicht mehr, das war 2013. Um halb 8 morgens war auf jeden Fall Feierabend. Danach gabs noch gratis Kaffee und Brötchen. Bei 15€ für 5 Filme, konnte man also echt nicht meckern. War auf jeden Fall ein Erlebnis.


Habe vor zwei Jahren das Vergnügen gehabt, ALIEN im Kino zu sehen und hätte einiges dafür gegeben, wenn sie im Anschluss zumindest noch ALIENS gezeigt hätten. Atemberaubendes Kinoerlebnis, obwohl ich den Film schon locker 15 Mal gesehen hatte.

Würde an so einer Nacht auch sofort teilnehmen, hätte im Falle dieser Reihe aber nach RESURRECTION das Kino verlassen. ;-)

28.04.2019 10:52 Uhr - Batmobil
28.04.2019 10:28 Uhr schrieb MartinRiggs
...düster-dreckigen Set-Designs, ziehe ich mir hin und wieder gerne auch mal Outland mit Sean Connery als Weltall-Bulle rein. Btw ein Film, den ich Fans von düsterer Sci-Fi wärmstens empfehlen kann. ;-)


Steht hier auch im Regal ;)

Design ist super, man muß nur geistig immer wieder abschütteln, daß es eigentlich ein High Noon Ripoff ist ;)

28.04.2019 11:59 Uhr - Sawyer_81
28.04.2019 10:28 Uhr schrieb MartinRiggs
... Und aufgrund der Atmosphäre und des düster-dreckigen Set-Designs, ziehe ich mir hin und wieder gerne auch mal Outland mit Sean Connery als Weltall-Bulle rein. Btw ein Film, den ich Fans von düsterer Sci-Fi wärmstens empfehlen kann. ;-)

Oh ja, da stimme ich dir voll und ganz zu! Gerade als Fan der (ersten) Alienteile kommt man eigentlich an "Outland - Planet der Verdammten" nicht vorbei! 😁
Wurde der Film nicht auch in ein paar übriggebliebenen Sets von Alien 1 gedreht? Meine, das einmal gelesen zu haben. Von der Atmosphäre und den "dreckigen" Sets her ist der einfach eine Wucht. Sean Connery war selten besser, als in Outland! :-)

Auch einer meiner Liebingsfilme!

28.04.2019 13:01 Uhr - Youma
2x
28.04.2019 08:52 Uhr schrieb Fulgento
@FdM

Aber klar.

Nei der Bluray, auch der DVD der Kinofassung von Aliens sind an 2 Stellen, als die Marines die Station durchsuchen mit furchtbaren Sprechern neu nachsynchronisiert worden.

Und später, als Hudson den Tunnel zuschweisst, hört man den mit 2 Synchronsprechern reden. Das hat mich schon immer gestört.

Kann doch nicht so schwer sein, den Ton der alten Kinofassung wieder zu rekonstruieren. Mist, dass ich die VHS nicht mehr habe.
:-(


Das stört mich auch jedes Mal. Habe die VHS noch halb im Kopf aber leider nicht mehr zuhause.

Es fehlen auch Funksprüche von Apone als die Marines den Komplex betreten. Später wenn alle um den Tisch stehen und beraten was gemacht werden soll wechselt die Synchro auch in der Kinofassung zur anderen Synchro.
Und als Ripley Burke verfolgt fehlt auch wie sie „machen Sie die verdammte Tür auf“ oder so ähnlich durch die Tür ruft.

Wäre toll wenn wir hier die vollständige alte Kinofassung vom Ton her bekommen würden.

Auf der neuen 4k vom ersten Teil kommt der „ich mags gespenstisch“ Teil statt „Ich jammere aber gern“. Es sind sogar noch mehr Sachen neu synchronisiert wurden als sie sich dem Wrack nähern.
Habe gestern noch mal den Ton der Laserdisk mit der ersten alten DVD verglichen.
Auf der Laserdisk ist komplett der richtige Ton und auf der alten DVD nur der erste Abschnitt mit dem Jammern noch intakt. Einige Geräusche wurden da auch schon ausgetauscht. Alles sehr merkwürdig und fällt aber wohl wirklich nur den Hardcorefans auf ;o)

28.04.2019 14:25 Uhr - redvega389
Noch einmal werde ich mir den ganz sicher nicht im Kino ansehen,werde mir demnächst die UHD BluRay zulegen die reicht mir vollkommen.

28.04.2019 15:31 Uhr - RedArrow
User-Level von RedArrow 2
Erfahrungspunkte von RedArrow 63
Entschuldigung für's Offtopic, aber hier wurde von Sean Connery im Zusammenhang mit Performance geschrieben. "Outland" ist stark, keine Frage, aber ich muss da einfach den Film "The Offence" respektive "Sein Leben in meiner Gewalt" einwerfen. Was Sidney Lumet, in meinen Augen einer der besten Regisseure der 1970er Jahre, da abgedreht hat ist fast unglaublich. Einen so düster - dreckigen und gemeinen Thriller habe ich jedenfalls selten gesehen. Und S. Connery als Polizist und Ian Bannen als Tatverdächtiger geben bei einem Verhör einfach alles, ein absolut intensiver Schlagabtausch ist das. Unbedingte Empfehlung für jeden, der das noch nicht gesehen hat. Meines Wissens leider auch so ein Film ohne deutsche BD - Veröffentlichung.

Zum Thema: Würde "Alien" hier in der Nähe im Kino laufen, wäre ich wohl dabei. Starker Film und garantiert ein geiles Kinoerlebnis.

28.04.2019 15:54 Uhr - Midnight Meat Man
1x
Ich warte auf 8K 4K is doch schon völlig ausgelutscht 🤣

28.04.2019 15:59 Uhr - redvega389
@Midnight Meat Man
Muahhh der war gut.

28.04.2019 16:26 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
28.04.2019 09:51 Uhr schrieb Fulgento
@FdM

Nein. Die Szenen waren nicht länger.
Die 2 Tonstellen waren schon damals bei der Erstauflage der Langfassung weg.
Sind dann später mit pornosynchro neu eingesprochen worden.
Wurde auch für die Kinofassung dann übernommen. Auch der Patzer mit der Tunnelversiegelung.
Der Hudson sagt zum Beispiel in der alten Synchro, als er zur Decke leuchtet: "Ist doch mal was nettes."

Und jetzt nur noch der gelangweilte Pornosprecher:" Wenn Euch das schon gefällt, gefällt Euch das hier noch viel besser!"

Auf der alten VHS definitiv vollständig zu hören gewesen.


Wollt da jetzt nicht so ausschweifen. Aber da ich Alien und Aliens in den klassischen Kinofassungen vorziehe, wärs doch grad im HD oder Ultra HD Zeitaltermachbar, die alten deutschen Tonspuren zu rekonstruieren.
Hat Turbine bei der Ding Neuauflage doch auch geschafft.


Die alte CBS Fox war nur in Stereo nicht HiFi-Stereo (zumindest die alte 1st Auflage),dafür muss man sich einen speziellen Abspiel-Rekorder besorgen (ich habe sowas z.B.),die wenigsten kennen überhaupt den Unterschied und wissen,dass es vor Hi-Fi Stereo noch ein anderes Stereo Format gab (Video 2000 hat es auch genutzt)... da gibt es einge Cassetten,diese werden auf einem Hi-Fi Rekorder allerdings nur mit der Mono-Spur abgespielt...

28.04.2019 16:28 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
28.04.2019 15:54 Uhr schrieb Midnight Meat Man
Ich warte auf 8K 4K is doch schon völlig ausgelutscht 🤣


Kannst du dann aber nur per Streaming geniessen,da das Format für Heimkino schon eingestellt wurde...

28.04.2019 16:54 Uhr - Nemesis200SX
Es wurde allerdings nur die Kinoversion in 4K neu abgetastet. Die Szenen des "Director's Cut" haben zwar die HDR Nachbearbeitung und das neue Color Grading erhalten, fallen von der Bildqualität teilweise aber doch recht ab.

28.04.2019 20:12 Uhr - contaminator
28.04.2019 00:11 Uhr schrieb voorheeskrüger
Alien dazu John Carpenters Das Ding und Predator Sind die Besten die besten (Sci-Fi-)Horror
Filme der Filmgeschichte.Alien ist ein Meilenstein dieses Genre.Wer diese Filme nicht gesehen hat einfach was verpasst.


Amen.

28.04.2019 20:26 Uhr - calvin-85
Schade dass es Ridley Scott wieder nicht geschafft hat die fürs Kino gekürzten Szenen Mord an Brett etc nicht wieder einzufügen, da die damaligen Kinogänger von der Brutalität sehr geschockt waren. Einfach bei YouTube Alien uncut Brett extended Death eingeben und jeder weiß was ich meine.
Der umgeschnittene Mord macht viel mehr Sinn. Gladiator hat leider das gleiche Schicksal

28.04.2019 20:47 Uhr - Sawyer_81
1x
28.04.2019 15:31 Uhr schrieb RedArrow
Entschuldigung für's Offtopic, aber hier wurde von Sean Connery im Zusammenhang mit Performance geschrieben. "Outland" ist stark, keine Frage, aber ich muss da einfach den Film "The Offence" respektive "Sein Leben in meiner Gewalt" einwerfen. Was Sidney Lumet, in meinen Augen einer der besten Regisseure der 1970er Jahre, da abgedreht hat ist fast unglaublich. Einen so düster - dreckigen und gemeinen Thriller habe ich jedenfalls selten gesehen. Und S. Connery als Polizist und Ian Bannen als Tatverdächtiger geben bei einem Verhör einfach alles, ein absolut intensiver Schlagabtausch ist das. Unbedingte Empfehlung für jeden, der das noch nicht gesehen hat. Meines Wissens leider auch so ein Film ohne deutsche BD - Veröffentlichung.

Hey, vielen Dank für den Tipp! Ich habe lediglich mal den Titel gelesen, leider den Film noch nicht gesehen. Hoffe, dass der mal im TV kommt oder ich erkundige mich nach der DVD. Klingt auf jeden Fall sehr interessant!
Sorry, für's Off-Topic... ;-)

28.04.2019 20:48 Uhr - Fulgento
@calvin.

Hmmmmm.... den Mord an Brett sieht man doch.....
Wenn auch nur sekundenbruchteilhaft....

Oder meintest Du den Mord an Lambert?

29.04.2019 09:48 Uhr - Ash aus WOB
1x
28.04.2019 07:15 Uhr schrieb NicoRau
Wieso sollte man ins Kino gehen? Es gibt jetzt schon 4K UHD im Handel.


OMG was für ein intelligentes Posting.....

Weil Ridley Scott den Film fürs Kino gemacht hat! Das zeigt er schon beim Titel. Der ist nicht umsonst über den kompletten Screen verteilt. "Alien" ist das Paradebeispiel für Spannungskino, was im Kino noch so viel mehr zündet als zu Hause auf dem Sofa.

29.04.2019 09:50 Uhr - Ash aus WOB
28.04.2019 14:25 Uhr schrieb redvega389
Noch einmal werde ich mir den ganz sicher nicht im Kino ansehen,werde mir demnächst die UHD BluRay zulegen die reicht mir vollkommen.


Wäre schon wenn du solch eine Aussage begründen würdest.
Ich hab ihn schon 2 x im Kino gesehen und freue mich aufs dritte Mal...

29.04.2019 18:49 Uhr - Passfinder
1x
Wieviel besser wird die 4K Bildqualität dann eine damalige 70mm analog Uraufführung übertreffen? Kenne mich hierbei gar nicht aus, deshalb die Frage hier.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)