SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Maneater · Werde ein Menschenfresser · ab 38,99 € bei gameware Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von BFG97

Party des Grauens (Death Weekend) - 7 limitierte Blu-ray-Mediabooks

NSM Records veröffentlicht immer noch indizierten Rape 'n' Revenge-Thriller im Juli 2019

In den 1970er Jahren hat ein ganz bestimmtes Genre einige Filme hervorgebracht, die ihre Zuschauer bis heute erschüttern und oft sprachlos zurücklassen. Die Rede ist von dem Rape 'n' Revenge-Genre, dessen Vertreter regelmäßig Probleme mit unseren Behörden bekamen, sodass Filme, wie I spit on your grave oder The Last House on the Left, aufgrund ihrer expliziten Darstellung von Gewalt und Vergewaltigungen indiziert und beschlagnahmt wurden.

Nur selten wird die Beschlagnahme bei diesen Filmen aufgehoben und selbst wenn es doch einmal dazu kommt, bedeutet dies noch lange nicht, dass er auch den Index verlassen und somit öffentlich vertrieben werden darf, wie man am Beispiel von Wes Cravens The Last House on the Left leicht sieht, dessen Beschlagnahme im Jahr 2017 zwar aufgehoben wurde, der aber noch immer auf Liste A indiziert ist.

Ein ähnliches Schicksal ereilte den 1976 erschienen Rape 'n' Revenge-Film Party des Grauens von William Fruet, der im Jahr 1983 indiziert und nach Ablauf der 25 Jahre auf Liste A folgeindiziert wurde, wo er bis heute verweilt. Dies mag zwar ein Hindernis für eine Veröffentlichung in Deutschland darstellen, aber nicht für Österreich, wo das Label NSM Records den Film erstmals auf Blu-ray veröffentlichen wird. Dafür hat man insgesamt sieben limitierte Mediabooks entworfen, die den Film nicht nur in seiner völlig unzensierten Fassung beinhalten werden, sondern auch noch einen Audiokommentar und ein 16-seitiges Booklet von Lars Dreyer-Winkelmann.

Die Mediabooks werden am 28. Juni 2019 mit einer Coverlimitierung von 333-333-111-111-222-111-111 erscheinen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Auf ihrer Fahrt zu einem Wochenendhaus wird ein junges Paar im Auto von vier gewaltbereiten Männern verfolgt und über die Straßen gehetzt. Schließlich können die beiden ihre Verfolger abschütteln. Doch die Männer lauern dem Paar in ihrem Häuschen auf. Es beginnen schreckliche Stunden voller Schmerz und Angst.... (VPS Covertext)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Beyond-Media.at:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:
Mehr zu:

Party des Grauens

(OT: Death Weekend, 1976)

Kommentare

05.06.2019 00:11 Uhr - Stannek
2x
Sehr geile News. Endlich wird der Superfilm aus seiner Bedeutungslosigkeit herausgeholt und bekommt seine Würdigung.

05.06.2019 00:26 Uhr - Dissection78
6x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.904
Einer der besseren Rape-and-Revenge-Thriller. Solide-routiniert inszeniert, effektiv und geradlinig, recht spannend und besonders von Brenda Vaccaro und Don Stroud überzeugend gespielt. Heutzutage vielleicht 'harmlos' anmutend, enthält der Streifen, vor allem gegen Ende, doch einige Härten. Produziert von "Ghostbusters"-Regisseur Ivan Reitman, der in den 70ern noch die Exploitation-/Horrorschiene fuhr (siehe "Parasiten-Mörder", "Rabid - Der brüllende Tod", "Cannibal Girls", "Ilsa - Die Tigerin"). "Death Weekend" ist übrigens nicht zu verwechseln mit "Long Weekend" und "Savage Weekend", zwei Horrorfilmen, die ebenfalls aus den 70ern stammen :)

05.06.2019 01:15 Uhr - Filme-Narr
2x
In Finnland beschlagnahmt, in Schweden verboten und in England seinerzeit nur gekürzt erschienen, flimmerte dieser Streifen im Jahre 1976 uncut über unsere westdeutschen Leinwände. Das ist ein Umstand, der belohnt und mit einem Kauf gewürdigt werden muss. Ich bin dabei!

05.06.2019 07:57 Uhr - SikkiNixx
2x
Der ist irgendwie komplett an mir vorbeigegangen. Werd ich mal im Auge behalten.

05.06.2019 09:24 Uhr - RedArrow
User-Level von RedArrow 2
Erfahrungspunkte von RedArrow 63
Nur sieben Mediabooks, nicht 8, 11 oder 14? Ich kann warten...

05.06.2019 10:08 Uhr - radioactiveman
Nun ja, der Film lohnt. Keine Frage. Hab immer noch das Tape hier, welcher bald in die Mülltonne gehen wird. Allerdings erscheint mir der Vergleich mit The Last House on the Left unpassend. Der hat einen höheren Härtegrad. Wie auch immer, hab das überteuerte MB bestellt. Und weil hier immer großen Wert auf Cover gelegt wird, das von der VHS gefällt mir.

05.06.2019 11:17 Uhr - Sir Quiekeschwein1
@Bill Williamson
Filme-Narr scheint auf jeden Fall einen höheren Schulabschluss als Du erlangt zu haben, wenn man das Geschreibsel liest, dass Du hier beständig produzierst und wahrscheinlich für die deutsche Sprache hältst.

05.06.2019 12:59 Uhr - Filme-Narr
@Sir
Danke für deine Verteidigung. Ich sehe in der Tat auch keinen Grund für Bill Williamson, abfällig zu werden.

05.06.2019 13:33 Uhr - Sammy Davis
2x
Den Film kenne ich noch aus meiner Jugendzeit und habe ihn schon als ziemlich hart in Erinnerung. Brenda Vaccaro und alle anderen Schauspieler liegen weit über dem Durchschnitt, was das Acting angeht. Und das ist es auch, was den Film von anderen Rape n`Revenge Filmen unterscheidet. Unheimlich intensiv gespielt und die Kamera ist superb.

Auf den Film warte ich schon lange, toll, daß er gleich auf BD erscheint.

05.06.2019 15:10 Uhr - Postman1970
Hatte den auch nicht schlecht in Erinnerung.
Auf VHS war er zumindest recht selten wenn auch ungekürzt.

Ich bin auf die Bildqualität gespannt.
Habe ihn mir bestellt.


05.06.2019 15:40 Uhr - COOGAN
1x
05.06.2019 10:08 Uhr schrieb radioactiveman
Nun ja, der Film lohnt. Keine Frage. Hab immer noch das Tape hier, welcher bald in die Mülltonne gehen wird. Allerdings erscheint mir der Vergleich mit The Last House on the Left unpassend. Der hat einen höheren Härtegrad. Wie auch immer, hab das überteuerte MB bestellt. Und weil hier immer großen Wert auf Cover gelegt wird, das von der VHS gefällt mir.


Ich nehme die VHS gern, auch gegen Entgelt

05.06.2019 21:44 Uhr - Postman1970
05.06.2019 15:40 Uhr schrieb COOGAN
05.06.2019 10:08 Uhr schrieb radioactiveman
Nun ja, der Film lohnt. Keine Frage. Hab immer noch das Tape hier, welcher bald in die Mülltonne gehen wird. Allerdings erscheint mir der Vergleich mit The Last House on the Left unpassend. Der hat einen höheren Härtegrad. Wie auch immer, hab das überteuerte MB bestellt. Und weil hier immer großen Wert auf Cover gelegt wird, das von der VHS gefällt mir.


Ich nehme die VHS gern, auch gegen Entgelt

Respekt bei aller Sammlerverbeugung.

Die abgedunkelten VHS Cassetten, welche meist noch geschnitten sind (ok diese hier nicht) sind doch praktisch wertlos. Bei Platten hat man das Knistern, bei VHS knistert es eher früher oder später wegen des Bandsalats.

06.06.2019 15:38 Uhr - D-P-O / 77
1x
Grüß Gott Österreich, ... Cover A bestell' ich gleich :)

07.06.2019 01:03 Uhr - FordFairlane
3x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Verbot hin oder her. Ein ganz mieses und fast schon unbedeutendes Filmchen. 7 Mediabooks die keine Mensch braucht.

07.06.2019 13:47 Uhr - filmcollector
wie viel kriegt man eigentlich dafür, wenn man selbst solchen Schrott noch umher hyp?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)