SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 60,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von WiccanKM

The Hills have Eyes - Auch in Deutschland als Unrated Version

Härtere Fassung des Horror-Remakes kommt auf DVD

20th Century Fox Home Entertainment veröffentlich die Verleih-DVD des Horror-Remakes The Hills have Eyes am 18. September 2006, mit dem eindeutigen Aufdruck "Unzensiert".

Der Film erhielt dabei, wie die Kinofassung, überraschend uncut von der FSK keine Jugendfreigabe. Höchstwarscheinlich wird die Kaufversion (ab 16.10.2006) zur Verleih-DVD identisch sein. Extras zur DVD:

  • Audiokommentare
  • "Überleben in den Hügeln" Making Of "The Hills have eyes"
  • Musikvideo "Leave The Broken Hearts"
  • "Behind Enemy Lines 2 – Axis of Evil" Preview
  • "Das Omen 666" Preview
  • "The Ringer" Preview

Inhaltsangabe / Synopsis:

The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen ist die Geschichte der Familie Carter, die auf dem Weg nach Kalifornien auf einem scheinbar verlassenen Militärgelände strandet. Fern von der nächsten Stadt müssen sie bald realisieren, dass die scheinbar unbewohnte Wüste die Brutstätte einer blutrünstigen Mutantenfamilie ist und sie die Beute. (20th Century Fox)
Quelle: Area DVD
Mehr zu:

The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen

(OT: Hills Have Eyes, The, 2006)
Schnittberichte:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Der Pate III - Recut ist fertig und kommt im Dezember 2020 ins Kino
Rocky IV - Director
Mortal Kombat 3 - Ex-131er ist jetzt vom Index
Blast Heroes - BPjM streicht John Woos Actionfilm
Texas Chainsaw Massacre-Reboot: Regisseure wegen kreativer Differenzen gefeuert
Darkman - Sam Raimis heimliche Schnittfassung
Alle Neuheiten hier

Kommentare

05.07.2006 20:42 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
Hab ich damals schon im Forum gesagt, dass das so kommen wird.^^

05.07.2006 22:58 Uhr - Fatso82
GEEEEIIIIL!!!!!
Manchmal klappts in Deutschland doch noch.

06.07.2006 15:03 Uhr -
Ich hoffe da gar nicht mehr drauf. Wen irgendwo eine UR von einem Film angekündigt wird, dann hole ich die. RC-2 abzuwarten ist recht sinnlos, besonders wenn es Horrorfilme sind.

Bei sowas wie "Basic Instinct 2" warte ich eher, weil die Amis ja immer einen Anfall bei nackter Haut kriegen. Hier kriegen sie halt wegen ein bißchen Kunstblut einen.

Sind halt alle(FSK/MPAA/BBFC) auf ihre Art Burbs. *shrug*

Ändert nix dran das dieser Zensurkram (auch und besonders durch die Filmfirmen selbst) unheimlich nervt.

06.07.2006 22:37 Uhr - sergow
Ein guter Film. Die Aufschrift 'Unzensiert' soll wahrscheinlich mehr Geld einbringen. Mann könnte fast jeden Fim uncut in Deutschland veröffentlichen, wenn aber mehr Geld gemacht werden muss, darf der Film nicht indiziert sein.

07.07.2006 09:55 Uhr -
Da bin ich ja mal gespannt. Auch ohne die 2min ist der Film äußerst brutal, eigentlich übertrieben, fast schon krank. Ein Wunder, dass er so ins Kino kam.

07.07.2006 15:31 Uhr - sergow
der Film ist zwar brutal, ist aber gleichzeitig sehr spannend und gut gemacht. Ein Überlebenskampf ist immer brutal, ich finde den Film der heutigen Zeit angemessen.

07.07.2006 16:30 Uhr -
Ok, beim ersten Mal im Kino hat er mich auch geschockt und beeindruckt. Doch beim zweiten, dritten Mal sehen wird einem doch klar, wie unlogisch er ist und dass der Film einzig und allein von seiner überzogenen Brutalität lebt.

07.07.2006 18:12 Uhr - Chris Redfield
Moinsen ersma ,

jaaaaaaaaaa schöööön aber wie einer der obigen Leutchen schon sagte , für mich war es auch kloa das der Film selbstverständlich auch hier Unrated erscheinen wird wie man zum Beispiel auch bei "The Descent - Abgrund des Grauens" es kloa war das dieser auch Unrated rauskommt , wie auch immer , schöne Sache , freut mich sehr da mir der Streifen gut gefallen hat...

MfG: Chris

07.07.2006 19:42 Uhr - Troy
"(...)wie man zum Beispiel auch bei "The Descent - Abgrund des Grauens" es kloa war das dieser auch Unrated rauskommt (...)"
Quark... ist die Kinoversion - gibt keine Unrated! Nirgends!

07.07.2006 21:34 Uhr - sergow
Gerade bei solchen Filmen braucht Man die Logik gar nicht erst zu suchen, ein Film ist ein Kunstwerk (ob er gut ist oder nicht) und bei Kunst fehlt oft die Logik.

07.07.2006 23:12 Uhr - rammmses
ich besitze die us-unrated-dvd und muss sagen, dass es sich hier tatsächlich lohnt, außer einer kurzen handlungssequenz besteht sämtliches unrated-material tatsächlich aus gore-szenen, was den film auch sichtbar brutaler macht (keine unauffälligen frame-schnitte wie z.b. bei "saw") ... verwundert mich sehr, dass der streifen eine freigabe von der fsk erhält, die unrated gehört zu dem härtesten, was überhaupt aus hollywood kommt...

10.07.2006 18:58 Uhr -
na ja, heutzutage....
DEVILS REJEKT, LAND OF THE DEAD, TEXAS CHAINSAW haben doch auch eine FSK gekrigt und waren ja auch nicht gerade zimperlicher.
IST EBEN IMMER GLÜCHSSACHE MIT DER GUTEN ALTEN FSK.
Finde den Film zwar auch sehr brutal (und gut), finde aber das er gerade durch die spannung und härte, kaum gewaltverherlichend ist.
Bleibt nur zu hoffen das er nicht doch noch jemanden austößt und die FSK ihn doch auf den Index schmeist.
(Wie schon Starship Troopers, Blade 1, From dusk till Dawn... HATTEN JA AUCH EINE FSK FREIGABE.

Fußnote:
Da bleibt aber die kleine Frage wo MIB eigentlich alle seine Filme prüfen läßt? Diese Kommen selbst mit SPIO/JK (ODER AUCH JURISTISCH GEPRÜFT) immer nur Cut raus (sihe: Retur of the living dead, Day of the Dead, Zombie Night) und sind teils harmloser als The Hills have Eyes.

gruß Adrian

10.07.2006 18:59 Uhr -
meinte bei return of the living dead übrigends den 4. teil

10.07.2006 20:36 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 35.438
"The Hills have Eyes" kann nicht indiziert werden, weil er "keine Jugendfreigabe" hat.
Die "KJ" für die Unrated hat mich schon etwas gewundert, aber ist okay. Aber als Besitzer der RC1 werd ich die deutsche DVD wohl im Regal liegen lassen...
So, jetzt bin ich mal gespannt ob Sony die Unrated von "Hostel" durch die Freiwillige Selbstkontrolle bekommt ;)

Zu MIB: Ich kann mir vorstellen das sie schon vorher die Schere ansetzten, weil eine Prüfung ja immer Geld kostet und sie wohl das Risiko einer teuren Zweitprüfung aus dem Weg gehen wollen.

Wobei ich mal die These aufstelle, das alle diese Titel (Contagium, Return of the Living Dead 4) bei einem Major Label wie Sony ungekürzt mit "KJ" oder "JK" rausgekommen wären. Der 2. Teil von "House of the Dead" wurde letztens ungekürzte mit "Keine Jugendfreigabe" geprüft. Bei einem Label wie MIB wäre er nichtmal uncut mit "JK" durch die Prüfung gekommen!

11.07.2006 07:23 Uhr -
Was hat den KJ mit der Indizierung zu tun? KJ ist das neue FSK:18 und mehr nicht. Selbst FSK:12 Filme könnenn auf dem Index landen Fals die netten Damen und Herren von der AG-Tiergarten (bin nicht sicher ob die immernoch da sitzen) meinen das der Film exterm jugendgeferdent ist.

Was MIB angeht hast du warscheinlich recht.

11.07.2006 10:00 Uhr - motör
Zitat: "Bleibt nur zu hoffen das er nicht doch noch jemanden austößt und die FSK ihn doch auf den Index schmeist."

Die FSK indiziert nicht, sondern die BPJM.

Zitat: "Was hat den KJ mit der Indizierung zu tun? KJ ist das neue FSK:18 und mehr nicht. Selbst FSK:12 Filme könnenn auf dem Index landen Fals die netten Damen und Herren von der AG-Tiergarten (bin nicht sicher ob die immernoch da sitzen) meinen das der Film exterm jugendgeferdent ist."

Schwachsinn! Die könnten den Film beschlagnahmen, aber nicht indizieren.

Informiere dich erstmal, bevor du hier die große Welle machst. Und eine Dosis Rechtschreibung täte auch ganz gut. Hoffentlich sind die Ferien bald zuende und die Trolle wieder in der Schule.

11.07.2006 14:31 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42

11.07.2006 14:33 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Adrian, was redest du hier?!^^

Auf dem Index können nur noch Filme landen, die von der Juristenkommision (JK) geprüft wurden, normale 18er-Titel, die seit einiger Zeit nunmal "Keine Jugendfreigabe" tragen, können überhaupt nicht indiziert werden.
Wenn du dir die zahlreichen Indizierungen der letzten Monate ansiehst, wirst du feststellen, dass sie Filme alle die Freigabe "SPIO/JK - Strafrechtlich unbedenklich" hatten.
Deswegen ist es völlig unmöglich, dass "The Hills have Eyes" später noch indiziert wird.

11.07.2006 16:10 Uhr -
Jack...
Mach dich mal schlau,...
Filme kriegen nur eine SPIO/JK wen sie zu hart für eine FSK-Freigabe sind.
Die SPIO/JK ist eine Juristenkomission und Tochterfirma der FSK, die Filme nicht nach jugendgefährdendem Inhalt prüft sondern nach strafrechlichen Gesichtspunckten.
Für Indizierungen sind wieder andere Behörden zustendig; die dies vor gericht durchsetzen.
Indizierung bedeutet auch nicht gleich das ein Film nicht verkauft werden kann, sonder das der Ferkauf nur in örtlichkeiten stattfinden kann, zu dennen Kinder und Jugendliche keinen zugang haben.
Damit ein Film ganz aus dem Verkehr gezogen wird ist eine Beschlagnahmung von nöten.

11.07.2006 16:13 Uhr -
Sorry für die schlechte rechtsschreibung. Hatte einen langen harten Arbeitstag...

11.07.2006 17:36 Uhr - Troy
Zitat "Filme kriegen nur eine SPIO/JK wen sie zu hart für eine FSK-Freigabe sind."

Quark! Hängt einfach nur davon ab, wo/wen der Verleih prüfen lässt! Es ist nach wie vor auch keine Pflicht einen Film der FSK oder einer JK vorzulegen und prüfen zu lassen, um ihn zu verkaufen... es empfiehlt sich aber aus vielen Gründen, die hier den Rahmen sprengen würden und im Forum ausführlich in zig Threads erläutert wurden!

11.07.2006 20:33 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Adrian:

sorry, aber wer sich hier mal schlau machen sollte, das stelle ich noch mal zur Diskussion, denn du hast augenscheinlich überhaupt keine Ahnung!

Es kommt lediglich darauf an, ob die Verleiher die Filme bei der FSK óder gleich bei der JK vorlegen, da die JK dann in gegebenem Falle noch ihre Freigabe geben kann, die wenn FSK einem Film die Freigabe vollkommen verweigert.

Von daher ist es tatsächlich so, dass die meisten JK-geprüften Filme knüppelhart sind, allerdings hat das nichts mit deiner belächelnswerten Begründung zu tun, denn die ist übelster Kokolores! :D

Und dein Gelaber und Gedöns zum Thema "Indizierungen" kannst du dir sparen, denn das stand hier 1. überhaupt nicht zu Diskussion und 2. versuchst du da, mit Wissen zu glänzen, das jeder andere hier außer dir längst besitzt!

Wie war das noch: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!

12.07.2006 12:18 Uhr -
Ich will ja nix sagen, aber wen du keinen Schimmer hast wieso Filme der SPIO/JK vorgelegt werden solltes du selbst den Rand halten und keine Leute Beleidigen die Sich schon seit über 15 Jahren mit dem Thema bescheftigen und etwas mehr als einen Hauptschulabschluß haben.

Die FSK prüft nach eventueller Jugendgefehrdung und gibt eine (freiwillige) Altersfreigabe die SPIO/JK prüft den Film nach strafrechtlichen gesichtspunckten (Würde des Menschen, Gewaltverherlichung u.s.w).
Die FSK wollte zum beispiel der stark gekürtzten Fassung von LAST HORROR MOVIE keine FREIGABE geben, hatte bei der SPIO/JK aber mehr glück. Für eine FSK-Version muste noch mehr geschnitten werde. Genau so war es bei the Punisher (SPIO/JK- UNCUT--FSK-CUT), House of the Dead, Haus der 1000 Leiche und High Tension um nur ein Paar zu nennen. Und Hous of the dead war der einzige davon der von forne herein sofort auf dem Index landete.

Als halt besser du die schnauze und versuch nicht mit wagen Halbwissen zu glenzen Kleiner.

12.07.2006 12:39 Uhr - Troy
@ adrianirgendwas: Glaubst du den Stuss eigentlich, den du da schreibst? Und Beleidigungen müssen nun wirklich nicht sein...

Um's mal bissl bildlicher zu beschreiben:
Angenommen ich bin ein Filmverleih und habe einen tollen nuen Film, den ich auf DVD unter die Leute bringen will. Dann habe ich die Möglichkeit, den von der FSK prüfen zu lassen und kann auf eine Freigabe hoffen. Wenn das klappt ist alles wunderbar und für mich ist's recht einfach, das Ding unters Volk zu bringen. Ich muss aber nicht zur FSK! Ich kann das Teil auch ungeprüft auf den Markt bringen, was aber nur Probleme im Vertrieb bringt (automatisch ab 18, etc...) und ich könnte ggf. strafrechtlich belangt werden, falls der Film gegen irgendein Recht verstößt (z.B. Volksverhetzung). Deshalb gibt es unabhängige Juristenkommissionen die den Film auf strafrechtliche Bedenklichkeit prüfen. Wird er als unbedenklich eingestuft, so bin ich als Verleiher (meist) aus dem Schneider. Allerdings kann ein JK-geprüfter, ungeprüfter oder ehemals von der FSK nach §7 JÖSchG ab 18 freigegebener Film sehr wohl noch auf Antrag indiziert werden!

Also doch mal ausführlich.

12.07.2006 12:44 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 35.438
@ Mr. Halbwissen adrianmajewski

1. House of the Dead wurde nicht von vornherein auf den Index gesetzt. So'n ein Bullshit.
2. Last Horror Movie ist auch in der Spio/JK nicht ungekürzt. Genauso wie High Tension. Aber das weißt du ja sicher, weil du ja alles weißt und wir hier alle keine Ahnung haben.
3. Du hast recht, für ne Indizierung sind andere Behörden zuständig und zwar die BPJM. Aber die Indizierungen werden nicht vor Gericht verabschiedet. Vor Gericht kommt der Film erst, wenn es zu einer Beschlagnahme kommt.
4. Du drehst dich städnig im Kreis und erzählst immer das, was die meisten hier schon wissen und hör bitte auf so Altklug zu tun. Das nervt!

Achja: Bitte kauf die über die Sommerferien ein Rechtschreibheft. Darüber wäre ich dir echt dankbar!

12.07.2006 12:56 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Adrian, du machst es mit jedem Wort, das du von dir gibst, NOCH schlimmer als es ohnehin schon ist!

Du hast KEINE Ahnung, aus welchen Gründen ein Film eventuell der JK vorgelegt wird.
Du hast KEINE Ahnung, warum ein Film von der FSK vielleicht nut gekürzt, von der JK aber ungekürzt freigegeben wird.
Du hast KEINE Ahnung von Indizierungen (klar, "House of the Dead" wurde vorausindiziert und meine Omma is der Kaiser von China).

Da weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, was die Krönung deines stumpfsinnigen letzten Beitrages ist: die Tatsache, dass du behauptest, ich würde versuchen, hier mit Halbwissen zu glänzen (haha, was hast du dann, Ein-Tausendstel-Wissen?!) oder aber, dass du uns ernsthaft weißmachen willst, du hättest mehr als einen Hauptschulabschluss.
Abgesehen davon, dass ich gerade mein Fachabitur gemacht haben und dir intellektuell sowas von haushoch überlegen bin, glaube ich bei DEINER Rechtschreibung nicht mal, dass du die Hauptschule überhaupt GESCHAFFT hast.

Und nun geh deinen Nachholbedarf in Sachen Film und Zensur nachholen, was so ungefähr 10 Jahre dauern wird, hrhrhr.

12.07.2006 15:41 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
@ Adrian
Deinen letzten, vollkommen vulgären, Beitrag habe ich gelöscht. In meinem letzten Posting habe ich mir Mühe gegeben deine Fehlvorstellungen zu korrigieren. Inklusive eines Links der zuständigen Bundesprüfstelle, der eindeutig beweist, dass du dich irrst.

Auch wenn man dir hier zweifelsohne mit unangemessenem Ton entgegnet ist, gab es keinen Grund derart auszufallen.

Im Übrigen rate ich dir, selbst wenn du dich hier nicht mehr melden willst, die oben genannten Quellen aufzusuchen, um nicht auch in anderen Foren durch Unwissenheit zu glänzen.

Ciao
Glogcke

12.07.2006 15:55 Uhr -
Der Komentar galt übrigend Jack Bauer. Nicht das sich der rest beleidigt fühlt. Schon gar nicht Glocke dessen rat ich natürlich befolgen werde. Auch wen ich glaube das er das ganze nicht richtig ausgelegt hat.

12.07.2006 17:16 Uhr - Dr.Channard
immer wieder köstlich... bei jedem zweiten Thread die gleich Diskussion... nur die Namen ändern sich (von denen, die im Irrtum liegen)... ich lach mich echt nochmal tot. *kopfschüttel*

12.07.2006 17:50 Uhr -
Herzlichen Dank an Glocke. Habe mir den Linck angeschaut und muss sagen das ich im recht bin. Seltsam. Habe eigentlich nach all dem Geschrei gedacht
ich hätte die letzte jahrzehnte hinterm Mond gelebt.

1. Habe ich nicht behauptet das ein Film zur Prüfung forgelegt werden muss. Das ist heutzutage ja wohl selbsverständlich das die Filme geprüft werde. Die Labels wollen Geld verdienen.

2. Kann jeder FSK / SPIO/JK / und UNGEPRÜFTE FILM sowohl indiziert, als auch beschlagnahmt werden.
Steht übrigends auch auf dem Linck von Glocke (wohl selbst nicht gelesen).

3. Wurde "House of the dead" nicht vor dem erscheinen indiziert sondern gleich nach Veröffentlichung.

4. Steht bei mir nigends das High Tension oder Last Horrormovie (SPIO/JK) uncut ist.

5. Ist es eine echte Frechheit wie mir einige hier die Worte im Mund verdrehen.
Empfehle hier mal jedem ganz genau zu lesen was ich geschrieben habe, und nicht nur auf meine schlechte rechtschreibung zu achten.

6. Ich bin 28 und bin, im gegensatz zu machen leuten hier, bei der Arbeit von 6 bis 18 Uhr und nicht in den Ferien.

12.07.2006 17:59 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Zitat von www.bundespruefstelle.de:

Zu den indizierungsfähigen Medien gehören damit im Wesentlichen:

...
Videofilme, soweit sie von der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) KEIN Freigabekennzeiche erhalten haben;
...


Hast dich wohl verlesen.
Weiter oben steht nochmal das gleiche.
Im Übrigen hast du hinter dem Mond gelebt. Zwar nicht jahrzehnte, aber ziemlich genau drei Jahre, nämlich seit 2003, dem Jahr indem das Jugendschutzgesetz nach dem Erfurt-Massaker geändert wurde. Das was du hier die ganze Zeit fälschlicherweise versuchst als Wahrheit anzupreisen, war die die alte Rechtslage. FRÜHER konnte ein FSK geprüfter Film indiziert werden. Seit 2003 nicht mehr.

Lies also nochmal den Link...

Auch ist es keineswegs selbstverständlich, dass ein Film geprüft wird. Zahlreiche kleinere Labels bringen ihr Zeug immer noch ungeprüft auf den Markt. Kinowelt veröffentlichte sogar Rambo III auf DVD ungeprüft.

Des weiteren ist es eine Unverschämtheit einfach zu behaupten meine Quelle würde das Gegenteil sagen, ohne dies wenigstens mit einem Zitat zu belegen (das es nicht gibt). Ich kann nur inständig hoffen, dass eventuelle Mitleser den Link ansehen und entdecken, dass die von mir zitierte Stelle exakt im Text zu finden ist und einen eindeutigen Wortlaut hat.

Ciao

12.07.2006 18:11 Uhr - Troy
Gib’s auf - Hab mal ein klein wenig gesammelt, was du an Quark von dir gegeben hast:

„Bleibt nur zu hoffen das er nicht doch noch jemanden austößt und die FSK ihn doch auf den Index schmeist.“

„Was hat den KJ mit der Indizierung zu tun? KJ ist das neue FSK:18 und mehr nicht.“

„Filme kriegen nur eine SPIO/JK wen sie zu hart für eine FSK-Freigabe sind.
Die SPIO/JK ist eine Juristenkomission und Tochterfirma der FSK, die Filme nicht nach jugendgefährdendem Inhalt prüft sondern nach strafrechlichen Gesichtspunckten.“

„2. Kann jeder FSK / SPIO/JK / und UNGEPRÜFTE FILM sowohl indiziert, als auch beschlagnahmt werden.
Steht übrigends auch auf dem Linck von Glocke (wohl selbst nicht gelesen).“

„Ist es eine echte Frechheit wie mir einige hier die Worte im Mund verdrehen.
Empfehle hier mal jedem ganz genau zu lesen was ich geschrieben habe, und nicht nur auf meine schlechte rechtschreibung zu achten.“

Hab ich jetzt getan und sage weiterhin, dass du dich informieren bzw. genau lesen solltest, bevor du sowas in die Welt trägst! Nix für ungut… 

12.07.2006 18:13 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 35.438
@adrian

Sorry. Aber im Punkto House of the Dead muss ich dich nochmals korrigieren. Er wurde nicht gleich nach erscheinen inidziert. Er ist im August 2004 erschienen. Indiziert wurde er im Februar 2005.

12.07.2006 20:08 Uhr - Dr.Channard
@ Glogcke: Spar Dir die Mühe, die Menschen sehen nur das, was sie sehen wollen. Das gilt auch für's Verstehen. Wenn Adrian sie den Link noch tausendmal zusätzlich anschaut, wird er immernoch behaupten, dass genau das dort steht, was er behauptet. Mach Dir keine Sorgen, denn jeder ernstzunehmende User hier glaubt Dir (bzw. weiß es selbt).

12.07.2006 21:37 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
@ Jack
auch deinen Beitrag habe ich gelöscht ;)
Ich bitte darum, mit dem unproduktiven rumhacken aufzuhören... Auf diese Weise erreicht man in der Regel nur das Gegenteil.

Gruß
Glogcke

13.07.2006 00:00 Uhr -

13.07.2006 00:04 Uhr -
Troy

Letztens habe ich aber auf einer Internetseite der FSK gelesen, das von der FSK geprüfte Filme weder Indiziert, noch beschlagnahmt werden können.
Da sie von der FSK als unbedenklich eingestuft worden sind, funktioniert das nicht mehr, das wurde aber erst vor ein paar Jahren eingeführt. (so die Asusage auf der Seite)
Das macht meiner Meinung ja auch sinn, deshalb sieht man z.B. keine indizierten Filme mit einem FSK Button, außer sie stammen von vor 2003

13.07.2006 00:09 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
@ Wolf
genau darum geht es ja hier die ganze Zeit. Du hast im Prinzip das wiedergegeben, was zahlreiche vor dir schon geschrieben haben ;) :) Der einzige, der es nicht glauben wollte ist Adrian, nicht Troy...

Ciao
Glogcke

13.07.2006 07:02 Uhr -
Einigen wir uns darauf das wir uns nicht einig sind (meine mich und allle anderen.)
Warten wir es einfach mal ab was die Zuckunft für Devils Rejekt,The hills have eyes und die anderen etwas härteren KJ Tietel bereithält.
Bin mir zumindestens bei Devils Rejekts sicher.
Könnte bei einer Freundin vom Jugendamt den Film vorlegen und sie bitten die zustendige stelle dort anzusprächen; aber das wer scheiße. Will ja nicht über Leichen gehen.
Warten wir mal die nächsten Monate ab.
Danke nochmal an Glocke für den Link und die faire behandlung.
Gruß Adrian

13.07.2006 11:27 Uhr -
Wäre echt cool, wenn ihr mal zum Thema zurück kommen könntet, was da lautet: Veröffentlichung von The hills have eyes auf DVD. Um solch eine Diskussion auszutragen, könntet ihr euch ja nachmittags am Kiosk treffen aber nicht hier!Wie im Kindergarten.....

13.07.2006 16:26 Uhr - motör
"Warten wir es einfach mal ab was die Zuckunft für Devils Rejekt,The hills have eyes und die anderen etwas härteren KJ Tietel bereithält.
Bin mir zumindestens bei Devils Rejekts sicher."

Sicher inwiefern? Wie gesagt, indiziert können die KJ-Titel nach dem neuen Jugendschutzgesetz von 2003 nicht mehr werden. Aber ein Gericht könnte die DVD beschlagnahmen. Aber theoretisch können Gerichte auch Biene Maja beschlagnahmen, wenn sie es denn begründen können.

13.07.2006 19:16 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
Bin der Meinung von Snoop: Für solche Diskussionen gibts das Forum. Wenn Adrian sich nich belehren lassen will, soll er halt dumm sterben, aber diese Diskussion sollte endlich beendet werden.
Mich würde viel mehr interessieren, ob das alle Extras sein werden oder ob auf der US-Unrated noch was is, was hier nich aufgezählt wurde.

13.07.2006 22:11 Uhr -
@ adrianmajewski

also The devils rejects ist es nicht wert indiziert oder beschlagnahmt zu werden, aber filme wie Land of the dead auf jeden Fall.


20.07.2006 10:07 Uhr - fulci1978
Also Land of the Dead sollte echt unter den Ladentisch verschwinden. Dann werde ich wenigstens nicht mehr tagtäglich an diese entäuschung erinnert die ich empfand als ich dieses CGI mistwerk angeschaut habe.
Bei "The Devil´s Rejekt" versteh ich wirklich nicht wie dieser Film durch die FSK kommen konnte, da er neben seiner schon recht herben Gewaltdarstellungen doch ziemlich Menschenverachtende szenen beinhaltet.
Gott sei dank bleibt diesem Titel eine Indizierung erspart.

P.S.
nette diskussion hier, finde es schon lustig wie einige ihr fachwissen hier zum besten geben ohne dabei selbst ahnung von der materie zu haben.
Bin froh postings von leuten wie Gloqcke zu lesen in solchen diskusionen.
Wenigstens einer der versucht auf ruhigem wege und mit angaben von richtigen quellen falsche angaben richtig zu stellen...

22.07.2006 13:31 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.959
soviel härter ist die unrated im vergleich zur kinofassung nun auch nicht. wirkt halt alles etwas runder aber kein grund zur beschlagnahmung!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)