SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Die Ballade von Jimmie Blacksmith mit zwei Fassungen auf Blu-ray

Eureka bringt australische Gangsterbiografie in England im August 2019

Die Ballade von Jimmie Blacksmith (OT: The Chant of Jimmie Blacksmith) ist ein australisches Biopic aus dem Jahr 1978, das das Leben des gleichnamigen Gangsters nachzeichnet. Die Kritiken überschlagen sich teilweise mit Lob und bezeichnen den Film als einen wichtigen Beitrag zum australischen Kino der 1970er-Jahre. Erzählt wird die Geschichte des Halb-Aboriginie Jimmie Governor, der sich Rassismus und Ausbeutung ausgesetzt sieht. Als man dann noch seine Vaterschaft anzweifelt und ihn weiter demütigt, wird Jimmie zum gesuchten Mörder.

In Deutschland erschien Die Ballade von Jimmie Blacksmith bislang nie auf Heimkinomedien, lediglich eine TV-Ausstrahlung vor vielen Jahren ist dokumentiert, von wo wohl auch der deutsche Name stammt. Wird eigentlich mal Zeit. In England ist man da schon weiter. Das Label Eureka! bringt eine aufwendige Blu-ray auf den dortigen Markt und sie enthält gleich zwei Fassungen. Zwischen der Originalversion und der internationalen Fassung ergibt sich eine Differenz von fünf Minuten und auch die restliche Ausstattung klingt interessant. Kino Lorber will in den USA demnächst auch noch nachziehen, doch in England gibt es schon ein konkretes Datum für die Blu-ray, nämlich den 19. August 2019.

  • LIMITED EDITION O-CARD (First 2000 copies only) - featuring newly commissioned artwork by Nathanael Marsh
  • The Chant of Jimmie Blacksmith Australian Version [122 mins] presented in 1080p on Blu-ray (with a progressive encode on the DVD), from a restoration completed by Umbrella Entertainment
  • The Chant of Jimmie Blacksmith International Version [117 mins] from a brand new restoration completed in 2019 from the original film elements (Blu-ray only)
  • Uncompressed monaural soundtrack (on Blu-ray)
  • Optional English subtitles for the deaf and hard-of-hearing
  • Brand new and exclusive audio commentary by film critic and writer Alexandra Heller-Nicholas (Australian Version)
  • Audio commentary by director Fred Schepisi (Australian version)
  • Interview with Fred Schepisi [39 mins]
  • Celluloid Gypsies: Making The Chant of Jimmie Blacksmith [36 mins]
  • A conversation with director Fred Schepisi and cinematographer Ian Baker [64 mins]
  • The Chant of Tom Lewis interview with Tom E. Lewis [26 mins]
  • Q&A session with Fred Schepisi and Geoffrey Rush, from the 2008 Melbourne International Film Festival [34 mins]
  • Making us Blacksmiths Documentary on the casting of Aboriginal lead actors Tom E. Lewis and Freddy Reynolds
  • Stills Gallery
  • Theatrical Trailer
  • Reversible sleeve
  • PLUS: A collector s booklet featuring a new essay by Travis Crawford; a reprint of Pauline Kael s original review of the film; and rare archival imagery

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.co.uk:
Mehr zu:

Die Ballade von Jimmie Blacksmith

(OT: Chant of Jimmie Blacksmith, The, 1978)

Aktuelle Meldungen

47 Meters Down: Uncaged - FSK 12-Fassung in den Kinos geschnitten
3 From Hell läuft uncut in deutschen Kinos mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren
Maniac (1980) - Beschlagnahme aufgehoben
Irreversibel - Skandalfilm bekommt einen Straight Cut
Rambo: Last Blood - FSK-Altersfreigabe steht, uncut ab 18 in deutschen Kinos
The Punisher (2004) - Nach Indexstreichung im Oktober 2019 im Handel
Alle Neuheiten hier

Kommentare

12.07.2019 00:58 Uhr - Filme-Narr
4x
Der Film wurde seit 1978 bislang vier Mal von der BBFC geprüft. Jedes Mal erhielt er uncut das höchste Rating (BBFC 18 bzw. im Jahre 1978 noch X-Rated, was aber BBFC 18 gleichkommt). Und wie "Mike Lowrey" bereits andeutete, lief er bei uns wohl nur einmal (im Jahre 1980 und scheinbar ungekürzt) im TV und bekam seitdem keine deutsche Aufführung bzw. Release mehr spendiert. Hoffentlich ändert da sich in naher Zukunft was, denn die ARD-Synchro von 1980 kann sich bestimmt hören lassen und grundsätzlich scheint dieser Film ein wichtiger Vertreter der australischen Filmindustrie der 1970er Jahre zu sein.
Ist für Pidax, Explosive Media oder Filmjuwelen sicherlich ein interessanter Kandidat für eine VÖ.

12.07.2019 03:18 Uhr - Dr.Ro Stoned
3x
12.07.2019 00:58 Uhr schrieb Filme-Narr
Der Film wurde seit 1978 bislang vier Mal von der BBFC geprüft. Jedes Mal erhielt er uncut das höchste Rating (BBFC 18 bzw. im Jahre 1978 noch X-Rated, was aber BBFC 18 gleichkommt). Und wie "Mike Lowrey" bereits andeutete, lief er bei uns wohl nur einmal (im Jahre 1980 und scheinbar ungekürzt) im TV und bekam seitdem keine deutsche Aufführung bzw. Release mehr spendiert. Hoffentlich ändert da sich in naher Zukunft was, denn die ARD-Synchro von 1980 kann sich bestimmt hören lassen und grundsätzlich scheint dieser Film ein wichtiger Vertreter der australischen Filmindustrie der 1970er Jahre zu sein.
Ist für Pidax, Explosive Media oder Filmjuwelen sicherlich ein interessanter Kandidat für eine VÖ.


Hey film narr!
Ich bin positiv überrascht über den wandel deiner kommentare.

Wo erst fragen kamen, die mich aufgrund deines avatar-namens eher schockierten, zeigst du plötzlich eine komplett neue facette von dir.
Mir scheint fast, als ob du bisher vielen nur etwas vorgespielt hast.
Und zwar aufgrund solcher beiträge wie hier.
So täuschen sich die menschen gegenseitig.....

12.07.2019 08:08 Uhr - Postman1970
3x
Ein wunderschönes Cover wie ich finde.

12.07.2019 21:51 Uhr - Filme-Narr
4x
@Doc Stoned

Danke für die positive Rückmeldung!
Ich wollte nie die User hier täuschen, war allerdings zu Beginn etwas unsicher, was möglicherweise zu der einen oder anderen irritierenden Frage und Aussage geführt hat.
Ich bin nun weiter gekommen, werde aber weiterhin Fragen stellen, wenn mir etwas unklar ist. Nur nicht mehr in einer unangemessenen Art und Weise, wie noch vor einigen Monaten.

Nochmals, besten Dank für dein Feedback und weiterhin viel Freude auf Schnittberichte.com

12.07.2019 22:35 Uhr - D-P-O / 77
Ich habe dieses Meisterwerk bereits Ende Juni bei Amazon UK vorbestellt!

"Eureka" ist einfach sensationell und ich habe zahlreiche
"Masters of Cinema"-Veröffentlichungen in meiner Sammlung!

Mit ca. 19 £ kein Schnäppchen, aber es wird sich trotzdem lohnen :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)