SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Candymans Fluch erscheint in der Unrated Version von Turbine Medien

Horrorfilm mit Tony Todd kommt in Mediabooks auf Blu-ray & DVD

Candymans Fluch (Original: Candyman, 1992) mit Tony Todd erschien in Deutschland auf VHS als FSK 16-Fassung um über acht Minuten cut und in der Unrated Version (Schnittbericht). Auf DVD gab es dann die ungekürzte R-Rated-Fassung, welche zur Unrated aber nur minimal anderes Material enthält.

Während es im Ausland schon länger eine Blu-ray existierte, dauerte es bei uns bis 2016 (wir berichteten). Dort wurde aber eine Ortsangabe geblurrt und mit deutschen Untertiteln überdeckt. Im letzten Jahr kam dann in den USA und auch in Großbritannien eine neue Veröffentlichung auf den Markt, nachdem Candymans Fluch neu in 4K abgetastet wurde.

Diesen Scan vom Originalnegativ wird Turbine Media am 14. Februar 2020 nun auch erstmals zu uns auf Blu-ray und DVD bringen. Außerdem wird auch hier die Unrated Version erstmals auf Blu-ray erscheinen. Es wird drei Mediabooks geben (limitiert auf 1500, 1000 und 500 Stück), wobei Cover C exklusiv im Turbine-Shop erhältlich ist. Die Extras:

  • Audiokommentar von Bernard Rose und Tony Todd
  • Audiokommentar von Bernard Rose, Clive Barker, Alan Poul, Tony Todd, Virginia Madsen und Kasi Lemmons
  • Audiokommentar von Stephen Jones und Kim Newman
  • Interview mit
    • Clive Barker (Buchvorlage / Executive Producer)
    • Tony Todd (Darsteller)
    • Virginia Madsen (Darstellerin)
    • Douglas E. Winter (Autor)
    • Ted Raimi (Darsteller)
    • Jane Ann Stewart (Production Design)
    • Tananarive Due und Steven Barnes (Autoren)
    • Bob Keen, Gary J. Tunnicliffe und Mark Coulier (Special Makeup Effects)
    • Bernard Rose (Regie), Clive Barker, Alan Poul (Produzent), Tony Todd, Virginia Madsen und Kasi Lemmons (Darsteller)
  • Tonspur mit Soundeffekten und der Filmmusik von Philip Glass
  • Storyboards von Bernard Rose
  • Kinotrailer
  • 4:3 Open Matte DVD-Version (R-Rated)
  • Booklet von Tobias Hohmann

Inhaltsangabe / Synopsis:

21 abscheuliche Morde, der Täter auf freiem Fuß. Im Ghetto regiert die Angst. Ein Gerücht macht die Runde: Der Candyman (Tony Todd), vor langer Zeit grausam zu Tode gequält, ist aus dem Jenseits zurückgekehrt. Wer immer seinen Namen fünfmal in den Spiegel ruft, erweckt ihn zu neuem Leben ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Beyond-Media.at:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:
Mehr zu:

Candyman's Fluch

(OT: Candyman, 1992)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Muttertag (1980) - BPjM streicht den Horrorfilm vom Index
Possessor: FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren - Ungeschnitten, aber nicht unrated
Horrorfilm Spare Parts scheitert an der FSK
Jugendschutzgesetz - Novellierung soll im Mai 2021 in Kraft treten
Wrong Turn - The Foundation: Uncut mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren
The Tax Collector - Uncut-Fassung kommt mit SPIO/JK-Freigabe im April 2021
Alle Neuheiten hier

Kommentare

30.01.2020 00:13 Uhr - Thrax
1x
Ich habe den Film auf DVD in der R-rated und bin mit der vollkommen happy aktuell, da der Film für mich nicht über den Gore als mehr durch unglaublich einnehmde Atmosphäre überzeugt und fesselt.
Deshalb finde ich auch Cover B (also das alte VHS Cover am besten. Es spiegelt diese Atmosphäre wieder und gibt dem Candyman durch seine schattenhafte Silhouette den mysteriösen Touch den er im Film auch hat.

30.01.2020 00:16 Uhr - Ralle87
Gestern Cover A vorbestellt und heut bezahlt.
Lang genug musste der Filmfreund ja auf die
deutsche BD mit der Unrated Version warten.

30.01.2020 06:29 Uhr - Oifox
2x
Nach dem kurzen Hype (Dread, Midnight Meat Train, Book of Blood) ist es um Barker-Verfilmungen ja inzwischen leider sehr ruhg geworden... Noch immer hängt "Jaqueline Ess" in der production-hell, das Remake von Hellraiser kommt auch nicht in Schwung, da kommen mir diese News grad sehr recht. :) Allerdings fehlen hier einige Features, die die BluRay von Meteor Films hat: "Sweets to the sweet" geht knapp ne halbe Stunde, "Raising Hell" auch 11 Minuten. Schade...

30.01.2020 07:15 Uhr - Postman1970
2x
Das magische Film an diesem Films macht die gute Kamera (schon die Titelsequenz Kamerafahrt über das symmetrische Straßennetz - wow) und vor allem einer der schönsten Soundtracks.
Alles in allem strömt der Film vom Start bis zum Ende eine latente Bedrohung aus.

Zudem sind die Darsteller talentiert (zudem Virginia Maden wunderhübsch und Tony Todd sehr unheimlich) und das Setting sehr gut gewählt und man nimmt dem Film auch das Sozialmilieu ab, in dem es stellenweise spielt.

Ich werde diese Turbine Fassung kaufen und glücklicherweise hatte ich mich die R-Version verkniffen, aber die Mini-Unterschiede rechtfertigen keinen Neukauf, für jene die schon die gekürzte Fassung haben.

30.01.2020 07:57 Uhr - TheMovieStar
2x
User-Level von TheMovieStar 9
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 1.296
Ich habe die Unrated noch auf VHS und die R rated auf DVD. Als Mediabook werde ich mir ihn nicht nochmal holen, wenn dann später irgendwann mal als Amaray, falls da eine kommt.

30.01.2020 09:22 Uhr - Knochentrocken
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
Danke Turbine, ihr habt es mal wieder geschafft!
Endlich die Unrated!
Ich liebe diesen Film, einer der besten Barkerverfilmungen!

@Oifox

Vom Remake von Peele von „Candyman“ hat man auch lange nichts gehört.

30.01.2020 10:19 Uhr - Boo´ya Man
User-Level von Boo´ya Man 2
Erfahrungspunkte von Boo´ya Man 56
Tony Todds beste Rolle.
Die Candyman Trilogie hatte ich vor Jahren mal auf Pro7 oder Kabel 1 gesehen.
Wäre mal eine Überlegung wert, die Trilogie (Uncut ) zu besorgen.

30.01.2020 11:20 Uhr - OllO
29,99€, da kann man wirklich nicht meckern. Mir reicht aber erstmal die letzte Sichtung bei Amazon Prime.

30.01.2020 14:07 Uhr - humptydumpty
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 516
30.01.2020 09:22 Uhr schrieb Knochentrocken
Vom Remake von Peele von „Candyman“ hat man auch lange nichts gehört.
Ist immerhin schon abgedreht, anscheinend wieder mit Tony Todd und hat einen Starttermin im Juni. Taucht bestimmt auch bald der erste Trailer auf.

30.01.2020 21:51 Uhr - Oifox
30.01.2020 14:07 Uhr schrieb humptydumpty
30.01.2020 09:22 Uhr schrieb Knochentrocken
Vom Remake von Peele von „Candyman“ hat man auch lange nichts gehört.
Ist immerhin schon abgedreht, anscheinend wieder mit Tony Todd und hat einen Starttermin im Juni. Taucht bestimmt auch bald der erste Trailer auf.


Tony Todd spielt dort aber nur nen Cameo und NICHT den Candyman. (den spielt Yahya Abdul-Mateen II) Peele ist auch NICHT mehr der Regisseur. Ein "spirituelles Sequel" soll es sein. Nun ja...

30.01.2020 22:22 Uhr - humptydumpty
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 516
30.01.2020 21:51 Uhr schrieb Oifox
30.01.2020 14:07 Uhr schrieb humptydumpty
30.01.2020 09:22 Uhr schrieb Knochentrocken
Vom Remake von Peele von „Candyman“ hat man auch lange nichts gehört.
Ist immerhin schon abgedreht, anscheinend wieder mit Tony Todd und hat einen Starttermin im Juni. Taucht bestimmt auch bald der erste Trailer auf.


Tony Todd spielt dort aber nur nen Cameo und NICHT den Candyman. (den spielt Yahya Abdul-Mateen II) Peele ist auch NICHT mehr der Regisseur. Ein "spirituelles Sequel" soll es sein. Nun ja...
Jordan Peele war nie der Regisseur. Der war schon immer als Produzent angekündigt und hat das Drehbuch geschrieben. Ich glaube es ist bisher nicht bekannt wie groß die Rolle von Tony Todd ist, aber er spielt als "Daniel Robitaille/Candyman" mit. Der Rollenname von Yahya Abdul-Mateen II ist Anthony McCoy.

31.01.2020 00:14 Uhr - Rated XXL
Kommt leider zu spät, da ich die r-rated Blu-Ray hab' und ich nicht so der große Fan von dem Film bin, da hilft auch nicht, daß ich ein Uncut-Maniac bin, der schon einige Filme, wegen paar Sekunden mehr Gore neu gekauft hat :-)
Aber trotzdem, bin ich natürlich froh, daß es ihn jetzt uncut zu kaufen gibt, für den mündigen Bürger ;-)

31.01.2020 09:00 Uhr - The Undertaker
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 50.204
30.01.2020 22:22 Uhr schrieb humptydumpty
Der Rollenname von Yahya Abdul-Mateen II ist Anthony McCoy.

Cool, Anthony McCoy war das Baby in Candyman (1992), Anne-Marie McCoy seine Mutter. Sollte Beweis genug für ein Sequel sein, ich freue mich schon auf den neuen Film :)

06.02.2020 23:30 Uhr - Oifox
30.01.2020 22:22 Uhr schrieb humptydumpty
30.01.2020 21:51 Uhr schrieb Oifox
30.01.2020 14:07 Uhr schrieb humptydumpty
30.01.2020 09:22 Uhr schrieb Knochentrocken
Vom Remake von Peele von „Candyman“ hat man auch lange nichts gehört.
Ist immerhin schon abgedreht, anscheinend wieder mit Tony Todd und hat einen Starttermin im Juni. Taucht bestimmt auch bald der erste Trailer auf.


Tony Todd spielt dort aber nur nen Cameo und NICHT den Candyman. (den spielt Yahya Abdul-Mateen II) Peele ist auch NICHT mehr der Regisseur. Ein "spirituelles Sequel" soll es sein. Nun ja...
Jordan Peele war nie der Regisseur. Der war schon immer als Produzent angekündigt und hat das Drehbuch geschrieben. Ich glaube es ist bisher nicht bekannt wie groß die Rolle von Tony Todd ist, aber er spielt als "Daniel Robitaille/Candyman" mit. Der Rollenname von Yahya Abdul-Mateen II ist Anthony McCoy.


Kannst du mir bitte mal die Quelle nennen? Die IMDB hat das offenbar noch nicht aktualisiert. Dort steht bei Todd noch "Styx" als Rolle, Abdul-Mateen II als offenbare Hautrolle und nirgendwo Daniel Robitaille/Candyman.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)