SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Elite V2 · Uncut Shooter für PS4, Xbox und Switch · ab 39,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Dragged Across Concrete - Uncut-Fassung besteht die FSK-Prüfung

S. Craig Zahlers Copthriller mit Vince Vaughn und Mel Gibson kommt ungeschnitten ab 16 Jahren

Der Regisseur S. Craig Zahler hat mit wenigen Werken einen Hype um sein Schaffen kreiert. Zunächst mit dem ruhigen Kannibalen-Western Bone Tomahawk mit Kurt Russell und dann mit dem famosen Knast-Prügler Brawl in Cell Block 99 mit Vince Vaughn, dessen Vorgehen bei der FSK auf deutlichen Widerstand stieß. Zahler schrieb auch das Drehbuch für den Funsplatter Puppet Master - Das tödlichste Reich, der ebenfalls von der FSK abgelehnt wurde.

Nun kommt mit Dragged Across Concrete der nächste Titel des Filmemachers und neben einem Wiedersehen mit Vince Vaughn hat er auch Mel Gibson für den nihilistischen Cop-Film gewinnen können. Vom Stil her ist der deutlich über zwei Stunden dauernde Film ziemlich dialoglastig, hat aber auch die ein oder andere Gewaltspitze zu bieten. In der Gesamtbetrachtung hat die FSK bei Dragged Across Concrete aber kein übermäßig strenges Urteil gefällt, denn am Ende erteilten die Prüfer sogar schon die Altersfreigabe ab 16 Jahren und unterbot damit auch die englische BBFC, die dem Werk die 18er-Einstufung verpasste.

Wir haben uns mit dem deutschen Rechteinhaber Universum Film in Verbindung gesetzt und erhielten die Bestätigung, dass Dragged Across Concrete somit ungekürzt erscheinen wird. Am 27. September 2019 erscheint er auf Blu-ray und DVD im deutschen Handel.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Die beiden Cops Brett Ridgeman und Anthony Lurasetti werden aufgrund eines Videos, das sie bei einem außergewöhnlich hart ausgeführten Einsatz gegen einen Drogenkriminellen zeigt, suspendiert. Ridgeman fühlt sich ungerecht behandelt und befürchtet, dass er durch das fehlende Gehalt nicht mehr richtig für seine Familie sorgen kann. Gemeinsam mit ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel im OFDb-Shop:
Quelle: Universum Film
Mehr zu:

Dragged Across Concrete

(OT: Dragged Across Concrete, 2018)

Aktuelle Meldungen

Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr ist vom Index
Wolfenstein: Youngblood erhält unzensiert eine USK-Freigabe
Zombie - Dawn of the Dead hat seine FSK-Freigabe
Men in Black: International - Kinofassung ist nicht der Director
Call of Duty: Modern Warfare (2019) - Fans fürchten Zensur, Studio spricht von Vision
Avengement - Blutiger Freigang wird dreimal von der FSK abgelehnt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

11.07.2019 00:05 Uhr - Knochentrocken
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 413
Cool!

11.07.2019 00:48 Uhr - DerHausmeister
1x
Der Film wird auf jeden Fall "nachträglich" gekauft. Hat mir richtig gut gefallen. Schade, dass wir hierzulande selbst jetzt noch über 2 1/2 Monate warten müssen. Zahler hat sich mir mittlerweile hinreichend bewiesen. Die FSK 16 finde ich schon dezent überraschend, auch wenn die Gewaltspitzen bei der langen Laufzeit natürlich weit auseinander liegen, gab's dann nämlich doch die ein oder andere, ziemlich deftige Szene.

11.07.2019 01:02 Uhr - Filme-Narr
In Australien und Irland, ebenfalls wie in UK, erst ab 18 Jahren freigegeben. Bei Down Under wundert mich, angesichts unserer FSK 16, diese hohe Freigabe doch erheblich, wird sie doch nur noch selten angewendet. Könnte ein Hinweis darauf sein, dass die FSK mal gute Laune hatte und gnädig war. Passiert ja ab und zu mal (zum Glück).

11.07.2019 01:50 Uhr - A_Spooner
1x
Bin echt gehyped! Weiß bereits jemand, ob Elmar Wepper mit an Bord ist? Meiner Meinung nach steht und fällt alles mit seiner Stimme. Bei Blood Father war es ja bereits leider ein Desaster. Kann das Release kaum abwarten.

11.07.2019 06:33 Uhr - Trollhunter
DB-Helfer
User-Level von Trollhunter 5
Erfahrungspunkte von Trollhunter 434
11.07.2019 01:02 Uhr schrieb Filme-Narr
... Bei Down Under wundert mich, angesichts unserer FSK 16, diese hohe Freigabe doch erheblich, wird sie doch nur noch selten angewendet. Könnte ein Hinweis darauf sein, dass die FSK mal gute Laune hatte und gnädig war. ...


andere Länder, andere Freigabekriterien... wo die Briten auf asiatische Waffen etc. allergisch reagier(t)en, sind den Australiern besonders Drogenbezüge etc. ein Dorn im Auge, die höhere Freigabe muss also für unsere Sehgewohnheiten und Befindlichkeiten gar nichts bedeuten .....

Der Film ist auf jeden Fall fest vorgemerkt

11.07.2019 06:59 Uhr - RedArrow
1x
User-Level von RedArrow 2
Erfahrungspunkte von RedArrow 63
Schöne Nachricht. Nachdem Zahlers Vorgängerwerke mir gut gefallen haben, ist sein Neuer absolutes Pflichtprogramm.

11.07.2019 12:29 Uhr - redvega389
Was für ein langatmiger Streifen ,einmal und nie wieder,der einzig richtig gute Film von Zahler ist Bone Tomahawk,auch war ich von Brawl in Cell Block nicht wirklich begeistert,Geschmäcker sind nun mal verschieden.

11.07.2019 13:18 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
11.07.2019 12:29 Uhr schrieb redvega389
Was für ein langatmiger Streifen ,einmal und nie wieder,der einzig richtig gute Film von Zahler ist Bone Tomahawk,auch war ich von Brawl in Cell Block nicht wirklich begeistert,Geschmäcker sind nun mal verschieden.


Naja, Zahlers Filme sind eben ruhig inszenierte Genre-Streifen, die Gewalt nur punktuell, dafür dann aber auch exzessiv nutzen und genau diese krassen Gegensätze bleiben haften und machen die Intensität aus. Das wird hoffentlich bei "Dragged Across Concrete" genauso sein; "Bone Tomahawk" fand ich gut und "Brwal in Cell Block 99" war für mich durch seine an das Grindhouse-Kino angelehnte Machart und seine Figurenzeichnung wirklich ein kleines Highlight.

Aber wenn Du seinen neusten Streich langatmig fandest, warum findest Du denn "Bone Tomahawk" gut? Das war imho bisher sein unspektakulärster und langsamster Film, der erst zum Ende hin aufdreht.

11.07.2019 13:55 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
11.07.2019 12:29 Uhr schrieb redvega389
Was für ein langatmiger Streifen ,einmal und nie wieder,der einzig richtig gute Film von Zahler ist Bone Tomahawk,auch war ich von Brawl in Cell Block nicht wirklich begeistert,Geschmäcker sind nun mal verschieden.


Einige nennen das "langatmig", ich nenne das "entschleunigt". Das behutsame Einführen der Figuren, der mustergültige Suspenseaufbau, der die Spannung immer weiter anzieht und sich erst im letzten Drittel explosionsartig entlädt, als man wirklich völlig "drin" ist in dieser Welt und die Figuren gerade lieb gewonnen hat und wie dann um sie herum einfach nur die Hölle losbricht - alles genau mein Ding. Ich bin der ganzen Hektik und maßlosen Übertreibungen einfach überdrüssig und BONE TOMAHAWK hat mich - relativ unerwartet - getroffen wie ein Dampfhammer. Vermutlich ist das tatsächlich eher Kino, mit dem der 08/15-Kinogänger, der sich einfach zwei Stunden berieseln lassen will, wenig anfangen kann, aber trotzdem - oder vielleicht auch gerade deswegen! - bleibt das ganz großes Kino!

Bei BRAWL... war es ähnlich, allein die Sequenz, als Udo Kier im Knast auftaucht und Vaughn mit dem konfrontiert, was passiert ist und unter Umständen noch passieren wird - mehr wert als mindestens die letzten zehn Filme, die ich im Kino gesehen habe, zusammengenommen.

Zahler hat es einfach drauf und macht es sich gerade in einer kleinen Nische gemütlich, die lange überhaupt niemand und eine halbe Ewigkeit niemand so effektiv bearbeitet hat wie er. Ausnahmefilme in jeder Hinsicht, die das aktuelle Kino dringend nötig hat. DRAGGED ACROSS CONCRETE ist einer meiner am sehnlichsten erwarteten Filme dieses Jahres.

11.07.2019 15:31 Uhr - redvega389
@Melvin-Smiley
Wahrscheinlich hat mir Bone Tomahawk auch nur aus dem Grund gefallen da ich davor auf einer Geburtstags Feier 5 Bier gezischt habe,naja werd denn Film Heute mal nüchtern anschauen.

11.07.2019 15:34 Uhr - redvega389
@Jack Bauer
Zahler seine Filme sind reine Geschmackssache meine ist es nicht.Ich kenne viele die seine Streifen auch nicht mögen,und die stehen auf alles andere als Mainstream.

11.07.2019 16:20 Uhr - Filme-Narr
11.07.2019 06:33 Uhr schrieb Trollhunter
11.07.2019 01:02 Uhr schrieb Filme-Narr
... Bei Down Under wundert mich, angesichts unserer FSK 16, diese hohe Freigabe doch erheblich, wird sie doch nur noch selten angewendet. Könnte ein Hinweis darauf sein, dass die FSK mal gute Laune hatte und gnädig war. ...


andere Länder, andere Freigabekriterien... wo die Briten auf asiatische Waffen etc. allergisch reagier(t)en, sind den Australiern besonders Drogenbezüge etc. ein Dorn im Auge, die höhere Freigabe muss also für unsere Sehgewohnheiten und Befindlichkeiten gar nichts bedeuten .....

Der Film ist auf jeden Fall fest vorgemerkt


Wusste ich von den Australischen Filmprüfern gar nicht, aber die britische BBFC hält auch nicht viel illegalen Drogen, weshalb PULP FICTION bei einer Neuprüfung vor fünf Jahren erneut BBFC 18 bekam.
Zum Vergleich: Bei uns ist Tarantinos Meisterwerk bereits seit 1994 ab 16 freigegeben

11.07.2019 21:52 Uhr - Intofilms
Ich würde Zahlers Inszenierungsstil einfach als ruhig bezeichnen. Ruhig und gründlich wird hier erzählt und das gefällt mir. Überhaupt haben seine Filme eine stark ausgeprägte narrative Komponente, woran man, meine ich, auch sehen kann, dass er vor seiner Regiekarriere bereits als Schriftsteller tätig war (ziemlich erfolgreich, glaube ich). "Bone Tomahawk" und "Brawl" fand ich beide wirklich gut. Ich muss aber auch sagen, dass sie so überragend, wie von einigen hingestellt, nun auch nicht sind (mMn). Die heftigen Splattereinschübe fühlen sich für mich immer noch ein wenig selbstzweckhaft an (besonders in "Bone Tomahawk") und wirken fast ein wenig deplatziert (Selbstzweckhaftigkeit kann man Splatter natürlich grundsätzlich vorwerfen). Das kann aber auch daran liegen, dass ich beide Filme bisher erst ein einziges Mal gesehen habe. Was ich übrigens besonders sympathisch an Zahlers Filmen finde, sind die schön eingängigen, selbst komponierten Songs. Auf "Dragged Across Concrete" bin ich jedenfalls gespannt und FSK16 kann durchaus einige Härten beinhalten. Das dürfte ja bekannt sein. ;)

11.07.2019 23:47 Uhr - Der Dicke
2x
User-Level von Der Dicke 5
Erfahrungspunkte von Der Dicke 302
11.07.2019 16:20 Uhr schrieb Filme-Narr
die britische BBFC hält auch nicht viel illegalen Drogen, weshalb PULP FICTION bei einer Neuprüfung vor fünf Jahren erneut BBFC 18 bekam.


Das war wohl kaum der einzige Grund.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/List_of_films_that_most_frequently_use_the_word_%22fuck%22

"Verreckt, Ihr Schweine, verreckt!" ist nun mal ein anderer Härtegrad als "Die, motherfuckers, die!"

Dazu der durchgehend erhöhte "threat level", das mehrmals fallende böse Wort mit N, die Vergewaltigungsszene mit den Rednecks....

Es kann auch sein, dass die BBFC schlicht ein Problem mit Episodenfilmen hat. "Short Cuts" und "Magnolia" sind nach all den Jahren auch noch BBFC 18.

12.07.2019 00:17 Uhr - Filme-Narr
@Der Dicke

Ich weiß, "Very Strong Language" ist für die BBFC häufig ein Problem. Und wenn dann der Konsum illegaler Drogen auch noch verherrlicht wird, zeigen sie dem Film eben meistens die rote 18-er Karte. Das Thema Drogen hat für die FSK häufig keinen allzu großen Stellenwert, dafür scheinen die Damen und Herren unserer Filmprüfstelle oftmals allergisch gegen grafische Gewalt zu sein, was wiederum für unsere Insulaner weniger schlimm ist.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)