SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von sausagemoo81

Irreversibel - Skandalfilm bekommt einen Straight Cut

Recut des Dramas von Gaspar Noé in chronologischer Reihenfolge

Gaspar Noés Film Irreversibel sorgte bei seiner Cannes-Premiere im Jahr 2002 für einen gewaltigen Skandal, was vor allem an der langen Vergewaltigungsszene liegt, die ohne Schnitte auskommt und deshalb dem Publikum keine Chance gibt wegzusehen. Auch sonst legt es der Film mit seinen zahlreichen Verfremdungseffekten und seiner nicht chronologischen Erzählweise darauf an, es dem Publikum so schwer wie möglich zu machen. In Deutschland gab es dafür eine Freigabe ab 18 Jahren.

Gerade der umgedrehte Handlungsverlauf ist es aber nun, der für eine neue Version des Films mit der Bezeichnung Straight Cut geändert wurde. Nun sind die einzelnen Szenen im Uhrzeigersinn chronologisch zu sehen. Regisseur Noe macht aber deutlich, dass die alte Fassung weiterhin sein Director's Cut des Films ist und auch die "echte Version". Der Straight Cut sei nun "ein anderer Film" und es gab auch ein paar Schnitte im Recut. Insgesamt fehlen 5 Minuten im Vergleich zum Original, aber Noe betont, dass es sich hierbei nicht um Zensur handelte. Stattdessen fehlen nur Szenen ohne Dialog, die entfernt werden, damit die Szenenabfolge besser passt.

Ohne die künstliche Veränderung der Filmstruktur sieht der Regisseur den Film nicht mehr als Tragödie an, sondern als Drama und vor allem die schauspielerischen Leistungen kämen nun viel besser zur Geltung.

Noe: “Removing the anti-clockwise structure, a mentally invasive formal concept, brings out the actors’ performances that much more forcefully. The gentleness or violence of the situations and the emotional states of the characters become even more apparent”

Ursprünglich sollte diese Version nur als Bonus auf der neu angekündigten Blu-ray dabei sein, aber dem Regisseur gefällt die neue Version so gut, dass er einen eigenen Release anstrebte. Die Fassung feierte nun auf den Filmfestspielen in Venedig Premiere.

Wann sie auch im Heimkino erscheint, ist noch unklar. Generell warten wir alle gespannt auf eine gute Blu-ray des Films. Von Studiocanal war eine zeitlang bereits eine mit konkretem VÖ-Termin 10. Oktober 2019 angekündigt, dieser wurde uns vom Label aber als inkorrekt genannt. Man bestätigte uns auf Rückfrage zumindest, dass man daran arbeitet, sowohl zum tatsächlichen VÖ-Termin als auch den enthaltenen Fassungen konnte man allerdings noch keine Angaben machen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Die Zeit zerstört alles: IRREVERSIBEL ist die Geschichte einer einzigen Nacht – einer Nacht, die das Leben aller Beteiligten für immer verändern wird.

Alex (Monica Bellucci), ihr Partner Marcus (Vincent Cassel) und ihr Ex-Freund Pierre (Albert Dupontel) wollten nur einen fröhlichen Abend verbringen, doch falsche Entscheidungen im falschen Moment ... [mehr]
Quelle: The Playlist
Mehr zu:

Irreversibel

(OT: Irreversible, 2002)

Aktuelle Meldungen

Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino
Sex und Zen (1991) - Indizierung aufgehoben
Torso - Die Säge des Teufels ist vom Index
Wolfenstein - The New Order ist jetzt unzensiert in Deutschland erhältlich
Rise of the Footsoldier 3 - FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
Alle Neuheiten hier

Kommentare

04.09.2019 00:20 Uhr - TheRealAsh
3x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.272
An sich gute Idee und bin gespannt, ob der Film so auch diesen Sog hat - oder einen ganz anderen.

Wie du aber so schön schreibst, Sausagemoo mit "warten wir alle gespannt auf eine gute Blu-ray", ja, zu denen gehöre ich auch;-)

04.09.2019 00:21 Uhr - GhostShit
2x
Finde ich überflüssig. Das Interessante an dem Film war ja gerade sein nonlinearer Erzählstil.
Aber ein Blu-ray-Release könnte langsam kommen 🤩

04.09.2019 00:21 Uhr - Mucki1979
2x
User-Level von Mucki1979 6
Erfahrungspunkte von Mucki1979 504
Braucht Noe etwa Geld, weil sich seit 2009 nix mehr wirklich verkauft?

Ich bin verwirrt....!

04.09.2019 05:11 Uhr - naSum
4x
User-Level von naSum 12
Erfahrungspunkte von naSum 2.085
Den Effekt der chronologischen Reihenfolge habe ich per Kapiteltaste der Fernbedienung bereits erreichen können, dafür braucht es kein neues Release.
Zudem sitzen die Pointen nicht mehr richtig, da sie immernoch falschherum aufeinander aufbauen. Bereits bei Memento hat das Hidden Feature mit chronologischer Reihenfolge den Film negativ verfremdet.

04.09.2019 05:28 Uhr - Bloodyhorseface
Den Film finde ich genial. Hab den damals nur auf DVD und nur auf französisch gesehen. Von daher wäre eine Bluray mit deutschem Ton und beiden Versionen äusserst interessant gewesen. Entweder / Oder kommt wohl eher nicht in Frage

04.09.2019 07:50 Uhr - Dr. Caligari
4x
User-Level von Dr. Caligari 1
Erfahrungspunkte von Dr. Caligari 2
Der Film hat mir damals ganz ordentlich in die Eier getreten. Gut gemacht; keine Frage. Aber ein zweites Mal muss ich den jetzt nicht sehen. Egal in welcher Reihenfolge...

04.09.2019 09:56 Uhr - alex_wintermute
4x
Klasse Film, aber was soll man bitte mit nem Straight Cut indem auch noch 5 Minuten fehlen?

04.09.2019 10:30 Uhr - Nick Rivers
5x
Naja... same same but different würd' ich mal sagen..

Dieser bizarre Filmtrip hat mich zwar gut eingesogen damals, muß ich mir aber nicht unbedingt erneut geben.
Die Filme dieses Regisseurs sind sicherlich genial, aber auch sau anstrengend, wahrscheinlich isses völlig wurscht, wie auch immer er's letztendlich hindreht, der Zuschauer bekommt jedes Mal eine zentriert 😝

04.09.2019 12:23 Uhr - Stoi
04.09.2019 05:11 Uhr schrieb naSum
... Bereits bei Memento hat das Hidden Feature mit chronologischer Reihenfolge den Film negativ verfremdet.

Das war - eben nur ein hidden Feature - und diese Version war nie als eigener Release gedacht. Schon ein Unterschied.

04.09.2019 12:52 Uhr - jonsí
User-Level von jonsí 1
Erfahrungspunkte von jonsí 16
Handelt es sich hier um eine völlig neu erstellte Version oder ist diese inhaltsgleich mit der vor Jahren auf einem Japan-DVD-Release vorhandenen "Chronological Version (Reverse Sequence)"?

* The Film - Theatrical Version
* The Film - Chronological Version (Reverse Sequence)

http://www.dvdcompare.net/comparisons/film.php?fid=3607#10

04.09.2019 12:57 Uhr - ETXGonzo
4x
User-Level von ETXGonzo 3
Erfahrungspunkte von ETXGonzo 128
...und schon ist der Gag weg.

Im Grunde wird dadurch auch das gesamte Filmkonzept ad absurdum geführt vom Titel bis zum "komplett schnittfreien Film".

Kann man machen ist aber überflüssig wie die Re-Releases der alten Star Wars-Filme. Wobei man die wenigstens öfter konsumieren kann als den hier. Seit gut 10 Jahren besitze ich die DVD und einmal sichten hat mir (bisher) gereicht.




04.09.2019 16:14 Uhr - Intofilms
1x
Die letzten beiden Filme waren schon enttäuschend. Und nun dies! Filmtitel (und formales Konzept) in der Tat „ad absurdum geführt“. Und in chronologischer Folge sollen die schauspielerischen Leistungen noch einmal an Intensität gewinnen...? Verstehe ich überhaupt nicht...

04.09.2019 16:25 Uhr - ondy1978
Ein Film den man nicht vergisst, klasse wie der in Erinnerung geblieben ist. Ich war echt geschockt und freue mich ihn mal in einer anderen Perspektive zu sehen. Abwarten ob er mir genau so gut gefällt wie die Uhrfassung.

04.09.2019 16:31 Uhr - HeinzKlett
2x
Die Feuerlöscher Szene ist so mit das krasseste was es bis dato zu sehen gab. EIne Mischung zwischen hand gemachten und Computer Effekten. Es war die perfekte Kombinantion und das Ergebnis hat mich schwer beeindruckt (damals) ...Krass fand ich, dass die Vergewaltigung digital überarbeitet wurde (Penis modifiziert), um es noch realistischer aussehen zu lassen. Einer der unbequemsten Szenen überhaupt und es mich gewundert das der Uncut nach Deutschland kam.

Ich weiß nicht wie ich den FIlm bezeichnen soll, ich konnte ihn nur einmal schauen.

04.09.2019 17:48 Uhr - McKingstarr
User-Level von McKingstarr 5
Erfahrungspunkte von McKingstarr 331
Finde ich überflüssig. Das Interessante an dem Film war ja gerade sein nonlinearer Erzählstil.
Aber ein Blu-ray-Release könnte langsam kommen 🤩


Im Prinzip geb ich dir Recht. Das Original ist halt so wie es ist und sein soll.
Als Fan von diesem Film werde ich auch nur diese Version als originalen Film akzeptieren.
Ihn aber mal chronologisch zu sehen, finde ich trotzdem irgendwie interessant.
Spaßeshalber eben.

Ist halt wie bei Pulp Fiction. Diese zeitliche unordnung in dem Film ist genial. Aber trotzdem wäre es mal interessant ihn geordnet zu sehen.

04.09.2019 19:51 Uhr - Der Dicke
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 16
Erfahrungspunkte von Der Dicke 4.433
Als nächstes dann "Memento"...

05.09.2019 02:29 Uhr - foxx77
ich hab auch keinen bock auf den recut, straight cut und
dann auch noch 5 min. geschnitten - ich mag den memento stiel

05.09.2019 07:43 Uhr - Ralle87
1x
Einer der wenigen Filme, bei denen ich bösartig mitgelitten hab und der auch lange nachweht.

05.09.2019 11:32 Uhr - Oifox
1x
05.09.2019 02:29 Uhr schrieb foxx77
ich mag den memento stiel


Nen Stiel gab es aber nur in Irreversible zu sehen. :D

07.09.2019 13:59 Uhr - Mr.Brown-1602
Dachte bei "Straight Cut" zunächst an eine Version ohne die Homosexuelle Szenen ^^

08.09.2019 12:13 Uhr - elvis the king
04.09.2019 19:51 Uhr schrieb Der Dicke
Als nächstes dann "Memento"...

Kannste doch auf DVD "rückwärts" schauen, gibt dafür sogar die Einstellung!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)