SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

The Riffs I und II erhalten HD-Premiere in limitierten Mediabooks (DVD & Blu-ray)

X-Cess spendiert den ehemaligen Indexfilmen je 3 Covervarianten im November 2019

Die italienische Actionfilmtrilogie The Riffs (1982 bis 1984) rund um die titelgebende Straßengang in der Bronx (New York City, USA) erschien in Deutschland nur geschnitten im Kino sowie auf VHS-Kassette - von Bottlegs mal abgesehen. Die späteren DVD-Auswertungen waren hingegen (zumeist) ungekürzt, mitunter aber auch FSK-ungeprüft.

Von 1983 (Teil 1) bzw. 1984 (Teile 2 und 3) standen die Actionfilme auf dem Index. 2008 wurde Teil 1 auf Liste A folgeindiziert. 2009 wurden die beiden Fortsetzungen hingegen deindiziert. Nachdem es abermals ruhig um die Filme geworden war, kam 2015 wieder Schwung in die Sache. Es wurde ein Mediabook angekündigt, welches allerdings lediglich mit DVDs erschien, weitere, unzensierte DVD-Neuauflagen wurden veröffentlicht und Teil 1 wurde 2018 doch noch vom Index gestrichen (siehe Special).

Am 8. November 2019 wird das Label X-Cess die ersten beiden Filme, The Riffs - Die Gewalt sind wir (1982 - OT: 1990 i guerrieri del Bronx) und The Riffs II - Flucht aus der Bronx (ebenfalls 1982 - OT: Fuga dal Bronx), erstmals und ungeschnitten in HD veröffentlichen. Je Titel wird es drei limitierte Mediabooks (DVD+Blu-ray) geben - Cover A und B: je 333 Stück, Cover C: 222 Stück.

Bonusmaterial - The Riffs:

  • 16-seitiges Booklet mit einem Text von Thorsten Hanisch
  • Audiokommentar von Prof. Dr. Marcus Stiglegger & Dr. Kai Naumann
  • Interview mit Autor Dardano Sacchetti
  • Deutsche Kinoschnittfassung
  • Originaltrailer
  • Alternative Titel- und Endcredits
  • Deutscher Kinoaushang
  • Easter-Egg


Bonusmaterial - The Riffs II:

  • 16-seitiges Booklet mit einem Text von Thorsten Hanisch
  • Video-Feature mit Prof. Dr. Marcus Stiglegger
  • Interview mit Kameramann Blasco Giurato
  • Originaltrailer
  • Dt. Trailer
  • Alternative Titel- und Endcredits
  • Deutscher Kinoaushang

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei unserem Partner Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei unserem Partner Beyond-Media.at:
Kaufen Sie diesen Titel im OFDb-Shop:
Mehr zu:

The Riffs - Die Gewalt sind wir

(OT: 1990 i guerrieri del Bronx, 1982)
Schnittbericht:
Mehr zu:

The Riffs II - Flucht aus der Bronx

(OT: Fuga dal Bronx, 1982)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino
Sex und Zen (1991) - Indizierung aufgehoben
Torso - Die Säge des Teufels ist vom Index
Wolfenstein - The New Order ist jetzt unzensiert in Deutschland erhältlich
Rise of the Footsoldier 3 - FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
Alle Neuheiten hier

Kommentare

18.10.2019 04:00 Uhr - babyface
4x
Schöne gezeichnete Cover Motive, ist mir aber ( wie immer ) zu teuer.Nostalgie Bonus hin und her, leider sind die Filme schlecht gealtert.

18.10.2019 08:17 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
Bei den Dingern wäre der Preis für ein MB gerechtfertigt! ..... wenn alle drei Teile in einem wären, denn mehr kosten die Rechte da sicherlich nicht^^

18.10.2019 10:01 Uhr - Baron-B
4x
Dieser gebetsmühlenartige Mediabook-Verweigerungsautismus auf Knopfdruck bei gefühlt jeder zweiten Veröffentlichung gibt dem Begriff "ermüdend" zwischenzeitlich eine völlig neue Bedeutung.

Wir reden hier nach wie vor nicht über ein Grundnahrungsmittel, welches zum unmittelbaren Tod führt, sollte man aus welchen Gründen auch immer nicht in der Lage sein dieses käuflich zu erwerben.

Wenn Euch die Mediabooks nicht passen oder zu teuer sind, dann kauft sie nicht. Oder glaubt Ihr ernsthaft, dass ein Label seine Verkaufspolitik ändert, nur weil in irgend einem Forum ein Amaray-Ultra bei der Veröffentlichung eines Mediabooks unmittelbar in Tränen ausbricht?

Abseits dessen warte ich schon sehr lange auf eine hoffentlich gelungene Umsetzung dieser beiden Nostalgie-Gurken und auch der dritte Teil wäre noch nett, obwohl eher wenig ansehenswert. Und meine Nostalgie-Wahrnehmungsstörungsliste lichtet sich.

Anfang 2020 ist "Der Schrecken der Medusa" angekündigt. Nun fehlen mir nur noch "Der Herrscher des Central Parks", "Holt Harry raus", "Die Chorknaben", "Die Prophezeiung" (ja, ich mag den), "Near Dark", "Razorback", "The Bronx" und "Wolfen". Und schon kann ich gemütlich gen Rente schreiten.

18.10.2019 10:42 Uhr - Trollhunter
1x
DB-Helfer
User-Level von Trollhunter 5
Erfahrungspunkte von Trollhunter 434
kam 2015 wieder Schwung in die Sache. Es wurde ein Mediabook angekündigt, welches allerdings nicht erschien


warum sollte das MB nicht erschienen sein ? Das MB von 2015 enthält die Teile 1-3 (nach dt. Betitelung) auf DVD, die Qualität war soweit okay, derTon von Teil 2 wurde hier mehrfach bemängelt...

Ein Sammel-MB in HD wäre ein willkommenes Upgrade, die Einzel-Veröffentlichungen lass ich dann mal aus

18.10.2019 11:58 Uhr - JasonXtreme
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
18.10.2019 10:01 Uhr schrieb Baron-B
Dieser gebetsmühlenartige Mediabook-Verweigerungsautismus auf Knopfdruck bei gefühlt jeder zweiten Veröffentlichung gibt dem Begriff "ermüdend" zwischenzeitlich eine völlig neue Bedeutung.

Wir reden hier nach wie vor nicht über ein Grundnahrungsmittel, welches zum unmittelbaren Tod führt, sollte man aus welchen Gründen auch immer nicht in der Lage sein dieses käuflich zu erwerben.

Wenn Euch die Mediabooks nicht passen oder zu teuer sind, dann kauft sie nicht. Oder glaubt Ihr ernsthaft, dass ein Label seine Verkaufspolitik ändert, nur weil in irgend einem Forum ein Amaray-Ultra bei der Veröffentlichung eines Mediabooks unmittelbar in Tränen ausbricht?

Abseits dessen warte ich schon sehr lange auf eine hoffentlich gelungene Umsetzung dieser beiden Nostalgie-Gurken und auch der dritte Teil wäre noch nett, obwohl eher wenig ansehenswert. Und meine Nostalgie-Wahrnehmungsstörungsliste lichtet sich.

Anfang 2020 ist "Der Schrecken der Medusa" angekündigt. Nun fehlen mir nur noch "Der Herrscher des Central Parks", "Holt Harry raus", "Die Chorknaben", "Die Prophezeiung" (ja, ich mag den), "Near Dark", "Razorback", "The Bronx" und "Wolfen". Und schon kann ich gemütlich gen Rente schreiten.


Ich sehe es bei manchen Filmen (u. a. fast alle von Dir genannten!) ja sogar ein die in nem schicken MB mit guten Extras zu bringen - aber eben nicht bei jedem Murks für horrende Preise ;) zumal bei Filmen, bei denen die Rechte sicherlich nen Appel und n Ei kosten

18.10.2019 13:24 Uhr - Baron-B
4x
Werter JasonXtreme. Ich erahne mal, das hat etwas damit zu tun, dass die Label so auch Schrott refinanzieren können, denn wie viele Menschen kaufen sich im Jahr 2019 ernsthaft Mediabooks von "The Riffs"?

Ich empfinde es aber als sehr erstrebenswert, wenn ein Label sich um diese Filme kümmert, denn Schrott ist bekanntlich Geschmackssache. Und wenn ich genau diese beiden Alternativen habe, ein Film wird in einem Mediabook veröffentlicht oder ein Film wird nie veröffentlicht, dann ziehe ich die erste Variante vor und unterstütze diese Label mit meinem Kauf.

Was aber garantiert zu keinem Ergebnis führt, ist das von mir beschriebene Jammern, Schluchzen und Meckern in ein Forum hinein. Und was ich ganz persönlich fast schon als tragisch empfinde, wenn man aus der Jammerei herausliest, dass schlicht das Geld fehlt. Denn genau dann sind wir wieder beim Grundnahrungsmittel.

Mein Hobby frisst Geld, sofern mein Hobby nicht aus dem Sammeln von Papiertütenresten besteht. Und wenn ich mir mein Hobby nicht leisten kann, dann muss ich meinen Frust hierüber nicht zwingend in ein Forum kippen. Leise mit den Fäusten auf eine Wand einschlagen reicht völlig aus.

18.10.2019 13:30 Uhr - Kaiser Soze
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 16
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 4.494
@Trollhunter
Da hatte ich mich verzettelt, ist korrigiert - danke Dir!
Ich wollte eigl ohne Blu-rays vö schreiben, aber iwas ist da durcheinander geraten.

@Baron-B
Sich über Auswahl zu beschweren, nur weil man diese persönlich nicht benötigt, ist immer etwas... naja. Ich würde mir diese MBs auch nicht kaufen, habe die News aber für Fans der Filme und solcher Editionen verfasst. :)

@Jason
Ein Label wird es aber nie hinbekommen, dass jeder sagt "tolle Edition, toller Preis".
Wir beide haben bestimmt auch unterschiedliche Geschmäcker und kaufen verschiedene Filme und Editionen. Solange zeitnah oder nach einige Monaten spätestens eine günstige(re) Alternative folgt, soll man den Labeln die Mehreinnahmen dank Sammlereditionen und den Sammlern Ihren Kaufrausch lassen, denke ich. "Der Film hat diese Edition nicht verdient" ist nun einmal nur eine subjektive Einschätzung, keine objektive Tatsache.

18.10.2019 19:48 Uhr - JasonXtreme
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
18.10.2019 13:24 Uhr schrieb Baron-B
Werter JasonXtreme. Ich erahne mal, das hat etwas damit zu tun, dass die Label so auch Schrott refinanzieren können, denn wie viele Menschen kaufen sich im Jahr 2019 ernsthaft Mediabooks von "The Riffs"?

Ich empfinde es aber als sehr erstrebenswert, wenn ein Label sich um diese Filme kümmert, denn Schrott ist bekanntlich Geschmackssache. Und wenn ich genau diese beiden Alternativen habe, ein Film wird in einem Mediabook veröffentlicht oder ein Film wird nie veröffentlicht, dann ziehe ich die erste Variante vor und unterstütze diese Label mit meinem Kauf.

Was aber garantiert zu keinem Ergebnis führt, ist das von mir beschriebene Jammern, Schluchzen und Meckern in ein Forum hinein. Und was ich ganz persönlich fast schon als tragisch empfinde, wenn man aus der Jammerei herausliest, dass schlicht das Geld fehlt. Denn genau dann sind wir wieder beim Grundnahrungsmittel.

Mein Hobby frisst Geld, sofern mein Hobby nicht aus dem Sammeln von Papiertütenresten besteht. Und wenn ich mir mein Hobby nicht leisten kann, dann muss ich meinen Frust hierüber nicht zwingend in ein Forum kippen. Leise mit den Fäusten auf eine Wand einschlagen reicht völlig aus.


wieviele das kaufen ist mir eigentlich latte, ich brauch die Dinger nicht, weil für mich eine SE eine SE sein solmte und solange jeder xbeliebige Film im MB erscheint... aber egal.

Ja das liebe Geld... das ist so eine Sacve, wenn man das Hobby über Geld definiert. Ich kaufe sammle nunmehr Filme seit ich denken kann, sammle sie aber nicht nur um volle Regale zu haben. Seit es DVDs gibt kaufe ich sie, seit es BDs gibt ebenso. Weißt Du, es ist sonst nicht meine Art sowas zu sagen, aber ich persönlich stehe mitten im Leben, sowohl familiär als auch beruflich, und ich muss mir nix vom Mund absparen wie manch MB Sammler hier, deswegen kaufe ich sie dennoch nicht ;) aber ich denke man braucht hier nicht um Vermögen... oder Unvermögen zu streiten, wenn Du verstehst was ich meine. Man darf aber auch nicht meinen jeder der eine Filmseite besucht ist ein PC Nerd mit 1100 Euro nett aus dem Keller seiner Mama wohnend...

20.10.2019 17:30 Uhr - prince akim
2x
@Baron-B
Ich stimme mit deinen Aussagen über die Veröffentlichung von MBs grundsätzlich überein,werde wohl auch bei "The Riffs" als MB zuschlagen müssen.Jedoch klingt es trotzdem irgendwie ganz schön anmassend, hier irgendwelchen Usern zu bescheinigen, daß sie anscheinend kein Geld haben, um ihrem Hobby nachzugehen...
Wenn jemand sagt, das ist mir das Geld nicht wert, dann ist das doch völlig okay!
Ich würde jetzt auch nicht z.B. zum "Schuhbeck" essen gehen, das wär´s mir auch nicht wert...ausserdem ist mir der auch zu unsymphatisch! Aber das werde ich doch wohl erwähnen dürfen, ohne gleich ein "Tja,Digga, haste wohl kein Geld für sowas!" hören zu müssen! 😉

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)