SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von theNEWguy

Risen verpasst Freigabe in Australien

Veröffentlichung ausgeschlossen

Wir berichteten bereits darüber, dass der potentielle Rollenspielhit Risen einer internationalen Zensur unterzogen wurde, um in Großbritannien eine Altersfreigabe ab 15 Jahren zu bekommen. Anders sieht es jedoch nun in Australien aus. Dort wurde das Spiel nun durch die OFLC geprüft. Leider verpasste das Spiel die sehr wichtige Altersfreigabe MA 15+. Da dies in Australien immer noch die höchste Altersfreigabe ist, darf das Spiel nun nicht verkauft werden. Wie schon bei Fallout 3 war hier der im Spiel vorkommende Drogenkonsum der wichtigste Grund für die Verweigerung der Altersfreigabe. Weiterhin war die OFLC nicht begeistert von der Tatsache, dass im Spiel Prostitution vorkommen soll. Somit ist ein Release in Down Under momentan erst einmal ausgeschlossen. Möglich wäre, dass der Publisher eine zensierte Version bei der OFLC vorlegt um noch eine 15er Freigabe zu erwirken. Allerdings ist dazu bislang nichts bekannt. Unzensierte Versionen (alle Systeme) bei Gameware.at bestellen. Unzensierte Version (PC) Unzensierte Version als Collectors Box (PC) Unzensierte Version (Xbox 360)
Quelle: Gamecaptain

Mehr zu: Risen (OT: Risen, 2009)

Aktuelle Meldungen

Muttertag (1980) - FSK gibt den Horrorklassiker ungekürzt frei
Tanz der Teufel - Ab Oktober 2021 uncut als 4K-UHD
Killer
Don
Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Alle Neuheiten hier

Kommentare

12.08.2009 00:14 Uhr - Bommelmütze
Und da beklagen wir uns über Deutschland :D

12.08.2009 00:15 Uhr - MERIC
Drogen und Nutten ! Geil!

12.08.2009 00:19 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
MA 15+ die höchste Altersfreigabe in Australien?

Bei Filmen zumindest ist die höchste Altersfreigabe in Down Under R 18+ . Mag ja sein, dass das bei Spielen anders ist...?

12.08.2009 00:22 Uhr - S.Madness
Ich weiß ja nicht mit dem Fehlen von abplatzenden Köpfen, herrausquellenden Eingeweiden und dem Abtrennen von Gliedmaßen kann ich mich ja noch anfreuden aber der Verzicht auf Grass und Nutten fällt mir da schon einiges schwieriger.
Armes Australien. Immerhin gibts hier Titten.

12.08.2009 03:04 Uhr - X-Rulez
Die MA 15+ ist ganz sicher die höchste Freigabe in Australien, zumindest was die Spiele angeht.
Bei Filmen gibts ja wie schon von dir erwähnt das R 18+ Rating.

Dürfen die Australier das Spiel noch spielen bzw. besitzen oder ist das auch verboten?

12.08.2009 04:48 Uhr - CoD Zocker
Also mir wäre es lieber wen sexuelle inhalte und drogen rauskommen als brutalität

12.08.2009 08:10 Uhr - causa45
Würde mich auch interessieren, ob keine Einstufung in Austalien einem kompletten Besitzverbot oder nur einem Bewerbeverbot wie hier gleich kommt.

12.08.2009 08:27 Uhr - Lamar
lol @ S.Madness (Ironie pur)

Ich lach mich gerade dermaßen von schlapp über dein POSTING.

Gras und Nutten sind ein muß in einem GAME *g*

Auf Splatter, rotes Blut, Gewalt, Ballern, kämpfen etc, kann ruhig verzichtet werden. :-))

Ich spiele diese Art von Spielen ja nicht. Brauche zu meiner Splatter & Gore Geilheit in Filmen, ruhigen ausgleich am PC. Da jibbet dann nur schöne ruhige ganz tolle ADVENTURE "Point & Klick" Games.

12.08.2009 09:28 Uhr - kditd
lieber wie die 30 verbotene spiele - als wie wir 600 indizierte!

12.08.2009 10:08 Uhr - Singler
Dir ist aber schon klar, das eine Indizierung nichts, aber auch rein garnichts mit einem Veröffentlichungsverbot zu tun hat? Bei uns gibts ein "Veröffentlichungsverbot" in der Form wie es die Australier haben nicht wirklich, am ehesten käme da eine Beschlagnahme gleich, denn ein Verbot könnte nur ein Gericht oder eine andere staatliche Institution durchsetzen.

Indizierte Spiele sind also nicht verboten.

12.08.2009 10:12 Uhr - Absurd
Was interessiert mich Down Under..

12.08.2009 10:17 Uhr - Roughale
Ich habe gerade mal den Link zu der unzensierten X-Box 360 Version angeklickt - bei uns ab 12? Also das ist dann die international vorzensieerte Version, oder was? Ungünstig gewählter Linktitel, wie ich finde ;-)

Ignoriert doch alle lieber die Dumpfbackenposts, manche Leute trollen sich hier nur rum und haben Spass...

Wenn man den Newstext liest, dann ist nur eine Veröffentlichung in Australien damit unwahrscheinlich oder gar ausgeschlossen, das heisst aber nicht, dass die sich den Titel nicht aus einem anderen Land bestellen können.

12.08.2009 11:05 Uhr - Chaosritter
Ich finde es erstaunlich keiner rafft das man alles was verboten wird blitzschnell schwarz aus dem Netz bekommt, bei mir hats gerademal ne dreivirtel Stunde gedauert die PC version von Manhunt zu ziehen, die Australier haben sogar noch weitaus bessere ausreden. In Australien sind ca. 68% der Bevölkerung überzeugte Christen, da wundert es mich nicht das man ohne rücksicht auf verluste alles tut um die eigenen wertvorstellungen hochzuhalten und der Jugend alles zu verbieten das nicht 100% damit übereinstimmt damit sich ja nichts ändert.

Naja, hauptsache den schein wahren, die finanziellen einbußen muss man halt in kauf nehmen um die unschuldige Jugend vor so schlimmen dingen wie virtuellen Joints und Brüsten zu schützen, aufklärung ist ketzerei!

12.08.2009 12:33 Uhr - Paulee
Ist doch egal welche Kriterien man für Zensur herzieht. Ich finde es okay dass in Australien Drogenkonsum, Nacktes und Prostitution zu diesen Kriterien gehören. Bei uns ist es nun eben Gewalt. Wen kümmerts...wir leben im Zeitalter von Globalisierung...also bestellt man es wo anders...oder lädt es illegal aus dem Internet runter wenn es nicht zu bestellen geht.

12.08.2009 12:49 Uhr - Gnu
13. 12.08.2009 - 11:05 Uhr schrieb Chaosritter

In Australien sind ca. 68% der Bevölkerung überzeugte Christen, da wundert es mich nicht das man ohne rücksicht auf verluste alles tut um die eigenen wertvorstellungen hochzuhalten und der Jugend alles zu verbieten das nicht 100% damit übereinstimmt damit sich ja nichts ändert.


"Australien ist nicht "Gods own country"
Internationaler Religionsmonitor registriert Australien als eines der am wenigsten religiösen Länder"
http://idw-online.de/pages/de/news269062

Die "68% überzeugte Christen" sind ja wohl ein Kalter.

12.08.2009 13:39 Uhr - Chaosritter
Na gut, wer kann auch ahnen das von den 68% ganze 43% gerademal lippenbekenntnisse gemacht haben, bei den kriterien hätte man etwas mehr überzeugung erwartet.

12.08.2009 17:37 Uhr -
The question is.. who cares?

12.08.2009 22:17 Uhr - Emilio Estevez
ich glaub, es wird echt langsam zeit, dass sich mal einige informieren, wann es 'denn', 'den', 'wen' oder 'wenn' heißt.. das is ja peinlich.

13.08.2009 11:39 Uhr - Stefan84
In Australien ist es nicht so einfach aus dem Ausland zu bestellen. Das Land ist geographisch relativ isoliert. Bei uns geht das nur so gut, weil wie die EU haben und alle Länder nahe beinander sind. Neuseeland bekommt i.d.R. ebenfalls die Aussie Versionen und scheidet damit aus. Also bleiben nur Asien oder die USA. Das dauert, kostet und geht durch den Zoll.

Was hier auch einige wieder mal nicht kapieren ist dass ein überwältigender Teil der Bevölkerung und auch einige Politiker ein R-Rating für Spiele wollen. Das Problem liegt darin, dass für die nötige Gesetzesänderung (und Versuche gab es da schon) alle Generalstaatsanwälte der Bundesstaaten zustimmen müssen. Alle bis auf EINEN würden dies tun. Dass es kein R-Rating gibt liegt wirklich praktisch nur an einer einzigen Person: Michael Atkinson. Der ist entsprechend das Ziel von vielen Angriffen von Spielern sowie der Industrie.

13.08.2009 14:12 Uhr - kditd
@singler, ja mir ist wohl bekannt das eine indizierung kein gesetzliches verbot ist - jedoch wirst du auch kein indiziertes spiel in deutschland offiziell vertrieben finden, außer mal nen paar ausnahmen für pc. und somit kommt es einem verbot gleich auch wenn es so nicht im gesetzbuch steht! (und dort unten stehen diese 600 spiele im regal ab 15)

13.08.2009 18:31 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Schade dass Risen nicht für die PS3 rauskommt..

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)