SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 37,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

Der Krieger und die Hexe: Erstmals ungeschnitten auf DVD im Dezember 2019

Limitiertes Uncut-Mediabook mit FSK-Freigabe ab 18 Jahren

Der Krieger und die Hexe (1984) ist eine Verfilmung der Yojimbo-Geschichte (1961), der auch bereits die Grundlage zur Dollartrilogie (1964 bis 1966) sowie zu Last Man Standing (1996) mit Burce Willis in der Hauptrolle bot. Kurzum geht es darum, dass sich ein Söldner in eine Frau verliebt und im Zuge dessen zwei Banden gegeneinander ausspielt.

Der Krieger und die Hexe erschien in Deutschland geschnitten mit Jugendfreigabe (FSK 16) auf VHS-Kassette und gehört seither zu den Filme, die auf weitere Veröffentlichungen bzw. Upgrates warten. Dieses Warten hat im Dezember 2019 ein Ende. An Nikolaus, den 06. Dezember 2019, bringt das Label M-Square Classics den Film erstmals und ungeschnitten auf DVD in Deutschland raus.

Dabei handelt es sich um ein limitiertes DVD-Mediabook. Der Krieger und die Hexe wurde digital remastered und ist erstmalig in der US-Fassung verfügbar. Die neu vorhandenen Szenen (siehe Schnittbericht) sind in OmU eingefügt. Das Mediabook trägt aufgrund der Uncut-Auswerung die Erwachsenenfreigabe (FSK ab 18 / Keine Jugendfreigabe), eine FSK-Neuprüfung ist bislang nicht verzeichnet.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Schwertkämpfer Kain (David Carradine) verdient seinen Lebensunterhalt als Söldner. Im Wüstendorf Yamatar bekommt er es nicht nur mit zwei Warlords zu tun, sondern will auch die schöne Naja (Maria Socas) befreien. Ein heikler Plan wird gestrickt... (Kaiser Soze)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Beyond-Media.at:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:
Mehr zu:

Der Krieger und die Hexe

(OT: Warrior and the Sorceress, The, 1984)
Schnittbericht:

Kommentare

19.11.2019 08:48 Uhr - TheLastPi
2x
Damit hab ich jetzt garnicht gerechnet O.O ... Endlich

hab den vor jahrzehnten mal im TV gesehen und ab und an mal geschaut, wo es den gibt ... ohne Erfolg

Wandert direkt auf meine Einkaufsliste

19.11.2019 10:29 Uhr - OllO
3x
Der Preis geht ja sogar, dafür dass es nur eine DVD ist.

19.11.2019 10:48 Uhr - Pratt
3x
DB-Helfer
User-Level von Pratt 23
Erfahrungspunkte von Pratt 11.734
Werde ich auf jeden Fall nochmal sichten, auch wenn es typischer Carradine Endzeit-Trash ist, wie später z.B. 'Dune Warriors', 'Warlords' und und und ...

19.11.2019 11:42 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
Der Trailer sieht so richtig schön scheiße aus^^ Allein wie sich Carradine bewegt zweifel ich nach wie vor daran, dass er auch jemals nur ansatzweise was mit Martial Arts gemacht hat :D

19.11.2019 18:31 Uhr - D-P-O / 77
1x
Da wünscht MANN sich doch zwei zusätzliche Hände ;)

20.11.2019 00:51 Uhr - spobob13
Der lief mal vor ewigen Jahren auf RTL. Trash ja, aber gar kein so schlechter. Extrem billig war er auch nicht gewesen sein. Kulisse und Ausstattung ist recht ordentlich und es gibt Statisten zu hauf. Also ich würde mir den nochmal anschauen wollen.
Ich habe nur ein Problem damit, wenn man heute im Zeitalter von UHD noch eine SD Version als State of Art releasen möchte. HD also Blu-ray sollte es zumindest schon sein.
Wahrscheinlich werden die Amis das Master irgendwann in 2-10 Jahren in 2K/4K neu abtasten. Dann wird sich bestimmt auch ein deutscher Verleih für eine kostengünstige Wiederverwertung finden. Und dann könnte ich mir sogar vorstellen, diese alte Trash-Klamotte als Blu-ray zu kaufen

20.11.2019 11:00 Uhr - OllO
1x
20.11.2019 00:51 Uhr schrieb spobob13
Ich habe nur ein Problem damit, wenn man heute im Zeitalter von UHD noch eine SD Version als State of Art releasen möchte. HD also Blu-ray sollte es zumindest schon sein.


Ja, ich verstehe diese DVD only Releases auch nicht. Vorallem heißt es "digital remastered", also selbst wenn die aus der Vorlage ein richtig gutes Bild rausgeholt haben, wird es durch das DVD-Format ja wieder sinnlos zunichte gemacht und die ganze Restaurierung war umsonst.

21.11.2019 13:27 Uhr - turnstile67
1x
20.11.2019 11:00 Uhr schrieb OllO
wird es durch das DVD-Format ja wieder sinnlos zunichte gemacht und die ganze Restaurierung war umsonst.


Na, da übertreibt aber jemand mal wieder so richtig!
*augenroll*

"Digital Remastered" bedeuted nicht automatisch, dass das Material nun HD-Niveau entspricht. Und nicht zu vergessen, dass Blu-ray Player eine gute DVD nochmals beim Abspielen deutlich aufwerten.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)