SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 61,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

47 Meters Down: Uncaged erscheint uncut auf Blu-ray und DVD

Originalfassung mit FSK 16 geprüft und ab Februar 2020 im Handel

47 Meters Down: Uncaged lief in den deutschen Kino im Oktober 2019 sowohl in einer um etwa 2,5 Minuten zensierten Version mit FSK 12-Freigabe als auch ungekürzt (wir berichteten). Spannend war, welche Version am Ende fürs Heimkino ausgewertet wird.

Die FSK listet nun entsprechende Prüfungen. Neben der geschnittenen Kinofassung, die vermutlich als VOD erscheint, wurde auch die Originalfassung freigegeben, mit FSK 16. So kommt der Haihorror am 20. Februar 2020 auf Blu-ray und DVD zu uns.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Nicole (Sistine Rose Stallone), Sasha (Corinne Foxx), Alexa (Brianne Tju) und Mia (Sophie Nélisse) entdecken bei einem gemeinsamen Tauchgang eine versunkene Maya-Stadt. Doch ihr Staunen über die unerforschten Ruinen bleibt ihnen im Halse stecken und der Tauchgang wird zum Horror-Trip! Denn die Unterwasser-Stadt entpuppt sich als Jagdgebiet riesiger, ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:
Mehr zu:

47 Meters Down: Uncaged

(OT: 47 Meters Down: Uncaged, 2019)
Meldung:

Kommentare

15.12.2019 00:14 Uhr - Pazuzu13
Gute Entscheidung!
Ohne unnötige Special-Edition (in jeglicher Weise), keine Medium-Limitierung (4K), schlicht & einfach Amaray.

(Vorerst...)

15.12.2019 08:14 Uhr - Dr.Ro Stoned
2x
Die amary kostet aber wie sonst auch fast jede andere Neuerscheinung 17,98€.
Wenn ich mir als Filmfan und sammler ein steelbook für 2€ mehr kaufen könnte, würde ich da natürlich zuschlagen.

Außerdem sind in den meißten Special Editions tolle Hintergrundinformationen über den Film usw. enthalten .
Mich persönlich interessiert so etwas.

Liegt also immer im Auge des Betrachters, welche edition man bevorzugt.


Zum Film selbst:
Teil 1 fand ich sau spannend bis zum Schluss.

Teil 2, so liest man, kann dem Vorgänger wohl nicht das "Wasser" reichen....
Ich warte erstmal auf einen Streaming Dienst.

15.12.2019 09:31 Uhr - TommyHolmes
Gehört mit zu den dümmsten Filmen, die ich in meinem Leben gesehen habe.


15.12.2019 10:48 Uhr - Schenkel
3x
15.12.2019 09:31 Uhr schrieb TommyHolmes
Gehört mit zu den dümmsten Filmen, die ich in meinem Leben gesehen habe.


Dann hast du wirklich noch nicht allzu viele Filme gesehen ^^
Ich fand ihn ziemlich gut, zumal der Wechsel des Settings im Vergleich zum ersten Teil eine willkommene Abwechslung ist, und blendet man die wissenschaftlichen Ungereimtheiten, was Haie und ihr Verhalten angeht, aus, wird man erstaunlich gut unterhalten. Der schemenhafte erste Blick auf den gespenstischen Hai, der sich durch den Hintergrund schleicht, hat mir zudem doch schon eine kleine Gänsehaut bereitet. Überhaupt hat Regisseur Johannes Roberts es geschafft, sowohl in Teil 1 wie auch in Teil 2, seine Haie wieder angsteinflößend und sogar gruselig zu gestalten. Das kriegen heutzutage kaum noch Filmemacher hin...

15.12.2019 10:58 Uhr - Schwaab96
User-Level von Schwaab96 3
Erfahrungspunkte von Schwaab96 167
Ist es eigentlich so schwer, sich für eine Filmreihe immer den gleichen Publisher auszusuchen? Kaufe mir nämlich gerne Boxen der Filme, da sie billiger sind als einzeln und auch häufig Platz sparen.

Habe mehrere Beispiele:

Rambo 1-3: Studiocanal
Rambo 4: Warner
Rambo 5: Universum



Chucky 1: 20th Century Fox
Chucky 2,3,6,7, Remake: Universal
Chucky 4: Studiocanal
Chucky 5: Constantin



Sin City 1: Studiocanal
Sin City 2: Splendid



Taken 1: 20th Centuty Fox
Taken 2,3 Universum

Ich finde dies nur nervig...

15.12.2019 11:36 Uhr - humptydumpty
3x
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 516
15.12.2019 10:58 Uhr schrieb Schwaab96
Ist es eigentlich so schwer, sich für eine Filmreihe immer den gleichen Publisher auszusuchen? Kaufe mir nämlich gerne Boxen der Filme, da sie billiger sind als einzeln und auch häufig Platz sparen.
Ist halt eine Rechte-Frage. Produktionsfirmen gehen pleite oder werden aufgekauft. Sie lassen die Rechte auslaufen oder geben sie ab, weil sie kein Interesse an einem weiteren Teil haben. Vertriebsdeals werden nur auf Zeit oder sogar nur für einen bestimmten Film geschlossen. Ein Film wird co-produziert und der nächste nicht mehr. Viele Produzenten haben in einem Land keinen festen Vertriebspartner und suchen sich mehr oder weniger für jeden neuen Film auch einen neuen Vertrieb und der, der die besten Konditionen verspricht, bekommt auch den Zuschlag. Gibt viele Gründe warum Teile einer Reihe von unterschiedlichen Firmen vertrieben werden.

15.12.2019 11:41 Uhr - Carno
2x
15.12.2019 00:14 Uhr schrieb Pazuzu13
Gute Entscheidung!
Ohne unnötige Special-Edition (in jeglicher Weise), keine Medium-Limitierung (4K), schlicht & einfach Amaray.

(Vorerst...)

Eine echt gute Entscheidung wäre es imo auch gewesen, wenn Concorde oder der Verantwortliche solch einen Nonsens mit den 2,5 Minuten weniger im Kino sein gelassen hätte. - Was soll sowas mit nem FSK16 Streifen? Es werden sich hier sicher viele an diverse Filme erinnern, die fürs Heimkino uncut -oder erweiterte Fassungen bekamen, doch sind das gemeinhin 18er Titel gewesen. Aber ein 16er??? - Ach ne, ich verstehe. Um ein breiteres Publikum auch unter 16 Jahren zu locken. ;)
War mir nur nicht so bewusst, das Uncaged bei den Teens so Fame ist...

15.12.2019 14:13 Uhr - Pazuzu13
@Dr.Ro Stoned
Du beziehst dich momentan auf den Vorverkaufspreis, der wir mit Sicherheit noch sinken.

Außerdem @Carno gab es dieses Vorgehen schon ein paar Mal, siehe Kommentare zur letzten News.
Mir ging es grundsätzlich nur darum, daß man sich für's Hekmkino direkt für die längere Vassung entschieden hat!

Keine Umwege, keine Limitierung.
& wie Dr.Ro Stoned schon schrieb, hätte eine Special-Edition zwar durch Bonus-Material oder ne Sonderverpackung schon nen Mehrwert, aber bei vielen Filmen reicht mir persönlich einfach nur die optimale (manchmal längste) Fassung.

Warten wir doch einfach auf nen Schnittbericht.

15.12.2019 19:31 Uhr - Carno
1x
15.12.2019 14:13 Uhr schrieb Pazuzu13
Außerdem @Carno gab es dieses Vorgehen schon ein paar Mal, siehe Kommentare zur letzten News.
Mir ging es grundsätzlich nur darum, daß man sich für's Hekmkino direkt für die längere Vassung entschieden hat!

Warten wir doch einfach auf nen Schnittbericht.

Ist mir auch durchaus bewusst, das dieses Verfahren auch mit 16er Titeln stattfand/stattfindet, als auch respektive anhand der vorigen News zu "Uncaged".
- Daher sagte ich auch "gemeinhin mit 18er Titeln".
Daneben befürworte ich auch deine Zeilen bezüglich "gerne die längste Fassung haben".
Meine Worte bezogen sich im Grunde lediglich auf die für mich persönlich unsinnige Philosophie generell einen 16er Titel fürs Kino zu stutzen.

16.12.2019 00:43 Uhr - Pazuzu13
1x
15.12.2019 19:31 Uhr schrieb Carno
unsinnige Philosophie generell einen 16er Titel fürs Kino zu stutzen.


Das is ne Sache die ich eben auch überhaupt nich verstehe.
Kommt aber in den TV-Zensuren wesentlich häufiger vor.

16.12.2019 12:16 Uhr - Carno
16.12.2019 00:43 Uhr schrieb Pazuzu13
15.12.2019 19:31 Uhr schrieb Carno
unsinnige Philosophie generell einen 16er Titel fürs Kino zu stutzen.


Das is ne Sache die ich eben auch überhaupt nich verstehe.
Kommt aber in den TV-Zensuren wesentlich häufiger vor.

Im TV hat es ja zeitliche Gründe da vom Gesetzgeber veranlasst.
Ab 20:00 Uhr - FSK12 Uncut*
Ab 22:00 Uhr - FSK16 Uncut*
Ab 23:00 Uhr - FSK18 Uncut*
*Sofern vorhanden

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)