SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Mortal Shell · Die letzten Überbleibsel der Menschheit · ab 34,99 € bei gameware Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 61,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von sausagemoo81

Doctor Sleeps Erwachen - Details zum Director's Cut

Stephen King-Verfilmung mit 30 Minuten neuen Szenen

Die Stephen King-Verfilmung Doctor Sleeps Erwachen blieb an der Kinokasse leider erfolglos, vielleicht findet die Fortsetzung zu Stanley Kubricks Shining aber im Heimkino sein Publikum. Denn wie wir bereits berichtet haben, erscheint der Film, der mit 2,5 Stunden ohnehin nicht zu knapp geraten ist, ist einem verlängerten Director's Cut. Nun gibt es auch Details zum Umfang der Ergänzungen.

Insgesamt soll der Director's Cut fast 30 Minuten neues Material bieten. Ob der Film so auf 3 Stunden Laufzeit kommt, ist aber unklar, denn neben komplett neuen und erweiterten Szenen, soll es auch alternatives Material geben. Der Regisseur meldete sich dazu auch über Twitter zu Wort und bestätigt, dass beide Schnittfassungen, also sowohl die Kinofassung als auch der Director's Cut seine Fassungen sind und die kürzere Fassung seiner Ansicht nach die beste Version fürs Kino war. Trotzdem ist ihm der Director's Cut lieber, denn da scheint der Film näher am Buch von Stephen King zu sein. Er glaubt King-Fans werden es ähnlich sehen.

Regisseur Mike Flanagan: "I love them both. The theatrical cut was absolutely the best for our release, and that was also "my" cut. I do have a special place in my heart for this longer cut as a Constant Reader, though. It's closest to how I felt reading the book. I expect King fans might feel the same."

Die deutschen Fassungen sind ab dem 9. April 2020 im Handel, natürlich samt Langfassung.

  • Standard Blu-ray 1-Disc: Nur Kinofassung
  • Steelbook Blu-ray 2-Disc: Kinofassung und Director's Cut
  • Steelbook 4K UHD + Blu-ray 3-Disc: Kinofassung auf Blu-ray und 4K UHD, Director's Cut auf Blu-ray

Inhaltsangabe / Synopsis:

„Doctor Sleep“ erzählt die Geschichte von Danny Torrance weiter, 40 Jahre nach seinem grauenhaften Aufenthalt im Overlook Hotel in „Shining“. Immer noch gezeichnet von den traumatischen Erlebnissen, die er als Kind im Overlook durchmachte, musste Dan Torrance darum ringen, so etwas wie Frieden in seinem Leben zu finden. ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Quelle: Blu-ray.com

Kommentare

27.12.2019 00:09 Uhr - TheRealAsh
4x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.350
Ich glaube hier keinem mehr irgendwas, Film ist eine Geldmaschinerie und die muss laufen, da muss man bauchpinseln und loben, ob es nun stimmt oder nicht.

Fakt ist allerdings, dass der Film super ist und ein erweiterter Cut sicher noch einiges parat hält, an dem sich filmfreunde in ein paar Jahren ergötzen können, während die übernächste Fließbandarbeit im belanglosen verschwindet.

27.12.2019 00:13 Uhr - Pater-Thomas
4x
User-Level von Pater-Thomas 1
Erfahrungspunkte von Pater-Thomas 4
Laut Amazon ist der DC nicht mal deutsch synchronisiert. Ganz toll, Warner!

27.12.2019 00:13 Uhr - Ned Flanders
6x
Wenn man noch vor der Kinopremiere, von einer längeren Version fürs Heimkino erzählt, braucht man sich nicht über schlechten Kinobesuch wundern bzw beschweren.

27.12.2019 00:14 Uhr - Knochentrocken
1x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
„ Trotzdem ist ihm der Director's Cut lieber, denn (...)“

Öhm... sollte doch auch so sein bei einem DC oder nicht?! Sonst würde dieser Cut ja nicht Director‘s Cut heißen.

Warum es dieser DC aber nicht auf die 4k-Scheibe geschafft hat, sondern nur auf die BD weiß anscheinend wieder nur Chuck Norris...

27.12.2019 00:15 Uhr - Ned Flanders
5x
27.12.2019 00:13 Uhr schrieb Pater-Thomas
Laut Amazon ist der DC nicht mal deutsch synchronisiert. Ganz toll, Warner!


Warner ist und bleibt einfach nur eine Katastrophe.

27.12.2019 00:17 Uhr - Knochentrocken
5x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
27.12.2019 00:15 Uhr schrieb Ned Flanders
27.12.2019 00:13 Uhr schrieb Pater-Thomas
Laut Amazon ist der DC nicht mal deutsch synchronisiert. Ganz toll, Warner!


Warner ist und bleibt einfach nur eine Katastrophe.


Schade eigentlich. Die waren mal so cool! Wenn ich da an den ihre Filme in den 70er/80er und frühen 90ern denke...

27.12.2019 00:34 Uhr - Brother Jauffre
1x
Wenn man noch vor der Kinopremiere, von einer längeren Version fürs Heimkino erzählt, braucht man sich nicht über schlechten Kinobesuch wundern bzw beschweren.


Stimmt, deswegen bin ich nicht reingegangen :D

27.12.2019 04:13 Uhr - Brti
Aber wäre die längere Version nicht im Vorfeld kommuniziert worden hatten sich vermutlich auch wieder beschwert

27.12.2019 08:59 Uhr - Schwaab96
1x
User-Level von Schwaab96 3
Erfahrungspunkte von Schwaab96 167
27.12.2019 00:13 Uhr schrieb Pater-Thomas
Laut Amazon ist der DC nicht mal deutsch synchronisiert. Ganz toll, Warner!


Muss dir absolut recht geben, auch, wenn ich mir eigentlich nix in einer Synchro-Fassung ansehe (Gibt natürlich Ausnahmen). Die Frage ist ja, warum man nicht gleich den kompletten Film synchronisiert. Klar gibt es (hoffentlich) Untertitel, aber wenn man nur am lesen ist bekommt man halt nicht mehr viel vom Rest des Films mit.

Kann aber auch ne Masche von Warner sein. Film nur in der Kinofassung Synchronisieren und wenn der Film dann floppt wird versucht mit der billigsten Variante trotzdem abzukassieren. Dass auf der 4K Scheibe nur die Kinofassung enthalten ist, bestätigt ein wenig die Theorie, dass nur die KF auf deutsch vorliegt. Denn wer kauft in Deutschland ne 4KBR ohne deutsche Fassung. Wahrscheinlich nur die wenigsten.

27.12.2019 11:02 Uhr - Tom Cody
5x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.661
27.12.2019 00:34 Uhr schrieb Brother Jauffre
Wenn man noch vor der Kinopremiere, von einer längeren Version fürs Heimkino erzählt, braucht man sich nicht über schlechten Kinobesuch wundern bzw beschweren.

Stimmt, deswegen bin ich nicht reingegangen :D

Ich kann mich leider nur wiederholen. Ich finde es höchst bedauerlich, dass es immer wieder Leute gibt, die so kurzsichtig sind, dass sie sich solch einen Film nicht auf der großen Leinwand ansehen, nur weil in einigen seltenen Fällen im Nachhinein noch ein Extended Cut (vorab angekündigt oder nicht) nachgeschoben wird. Insbesondere dann, wenn man sich selbst z.B. als Fan des Genres sieht und entsprechende Rezensionen den Film ebenfalls loben.

Bestimmte Filme entfälten ihre Wirkung immer noch am besten im Kino (wenn ich hier alleine an die Kamerafahrt zum Overlook-Hotel zurückdenke)! Wenn mir der Film gefallen hat, ist es um so reizvoller, auf Disc noch mehr zu bekommen.
Sollte es sich um vorab bekannte Zensurkürzungen handeln, sieht die Sache selbstverständlich anders aus, denn die möchte ja keiner der kreativ am Film Beteiligten haben.
Dass der Film, gerade auch in Deutschland, völlig falsch vermarktet wurde (dämlicher Titel, schlechtes Poster, zu wenig Verbindung zu "Shining" hervorgehoben) - darüber brauche ich ja nicht noch einmal im Detail einzugehen.

Warum letztendlich Filme wie "Dr. Sleep" oder beispielsweise auch "Blade Runner 2049" nicht ihr gewünschtes Publikum finden, bleibt eine spannende Frage. Vielleicht ist tatsächlich auch zu viel Zeit zum Original vergangen, wo bei (mindestens) einer neuen Generation einfach komplett der Bezug fehlt. Vielleicht hätte man auch die eigenen Stärken mehr betonen müssen, als sich darauf zu verlassen, dass a) ein Gros der Zuschauer "Shining" kennt, b) weiß, dass es sich hier um eine direkte Fortsetzung handelt und c) der Name "King" schon genug Leute ins Kino locken wird.
So ist es natürlich auch sehr schade, dass ein im Vorfeld geplanter dritter Teil mit dem Titel "Halloran" (nicht basierend auf einer King-Vorlage), nach dem zumindest finanziellen Scheitern von "Dr. Sleep", nun nicht mehr gedreht werden wird.

Ich für meinen Teil habe mich aber im Kino bei "Dr. Sleep" bestens unterhalten gefühlt und freue mich jetzt natürlich auch auf das Steelbook.

27.12.2019 12:14 Uhr - Eh Malla
27.12.2019 00:13 Uhr schrieb Ned Flanders
Wenn man noch vor der Kinopremiere, von einer längeren Version fürs Heimkino erzählt, braucht man sich nicht über schlechten Kinobesuch wundern bzw beschweren.


Haha, so siehts aus! Bin Schnittberichte.com so dankbar für die täglichen, frischen News - habe dadurch schon echt viel Geld gespart. ;)
Das der Film so gefloppt ist tut mir zwar auch leid, andererseits freue ich mich jetzt aufs Heimkino. Trailer sah trotz allem schonmal sehr gut aus, wird natürlich nicht an seinen Vorgänger rankommen, aber ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte, dass der Film trotzdem gut ist und einen super unterhalten wird.

27.12.2019 12:37 Uhr - alex_wintermute
1x
Mich hat der Trailer vollkommen abgeschreckt, werde auf eine Sichtung verzichten.

27.12.2019 13:17 Uhr - Ned Flanders
1x
27.12.2019 11:02 Uhr schrieb Tom Cody
27.12.2019 00:34 Uhr schrieb Brother Jauffre
Wenn man noch vor der Kinopremiere, von einer längeren Version fürs Heimkino erzählt, braucht man sich nicht über schlechten Kinobesuch wundern bzw beschweren.

Stimmt, deswegen bin ich nicht reingegangen :D

Ich kann mich leider nur wiederholen. Ich finde es höchst bedauerlich, dass es immer wieder Leute gibt, die so kurzsichtig sind, dass sie sich solch einen Film nicht auf der großen Leinwand ansehen, nur weil in einigen seltenen Fällen im Nachhinein noch ein Extended Cut (vorab angekündigt oder nicht) nachgeschoben wird. Insbesondere dann, wenn man sich selbst z.B. als Fan des Genres sieht und entsprechende Rezensionen den Film ebenfalls loben.

Bestimmte Filme entfälten ihre Wirkung immer noch am besten im Kino (wenn ich hier alleine an die Kamerafahrt zum Overlook-Hotel zurückdenke)! Wenn mir der Film gefallen hat, ist es um so reizvoller, auf Disc noch mehr zu bekommen.
Sollte es sich um vorab bekannte Zensurkürzungen handeln, sieht die Sache selbstverständlich anders aus, denn die möchte ja keiner der kreativ am Film Beteiligten haben.
Dass der Film, gerade auch in Deutschland, völlig falsch vermarktet wurde (dämlicher Titel, schlechtes Poster, zu wenig Verbindung zu "Shining" hervorgehoben) - darüber brauche ich ja nicht noch einmal im Detail einzugehen.

Warum letztendlich Filme wie "Dr. Sleep" oder beispielsweise auch "Blade Runner 2049" nicht ihr gewünschtes Publikum finden, bleibt eine spannende Frage. Vielleicht ist tatsächlich auch zu viel Zeit zum Original vergangen, wo bei (mindestens) einer neuen Generation einfach komplett der Bezug fehlt. Vielleicht hätte man auch die eigenen Stärken mehr betonen müssen, als sich darauf zu verlassen, dass a) ein Gros der Zuschauer "Shining" kennt, b) weiß, dass es sich hier um eine direkte Fortsetzung handelt und c) der Name "King" schon genug Leute ins Kino locken wird.
So ist es natürlich auch sehr schade, dass ein im Vorfeld geplanter dritter Teil mit dem Titel "Halloran" (nicht basierend auf einer King-Vorlage), nach dem zumindest finanziellen Scheitern von "Dr. Sleep", nun nicht mehr gedreht werden wird.

Ich für meinen Teil habe mich aber im Kino bei "Dr. Sleep" bestens unterhalten gefühlt und freue mich jetzt natürlich auch auf das Steelbook.


Der Film ist ja nicht nur in Deutschland gefloppt. Es liegt einfach zuviel Zeit zwischen "Teil"1 (nennen wir es mal so)und diesem Werk. Genauso bei BladeRunner. Bin gespannt wie es bei BAD BOYS läuft.
Der größte Teil der Leute will heute was anderes im Kino sehen.
Auch Streamingdienste tun ihr übriges, The Irishman oder 6 Underground Aktuell, wie bequem, man muss nicht mehr das Haus verlassen.

27.12.2019 14:59 Uhr - Greg
27.12.2019 00:13 Uhr schrieb Pater-Thomas
Laut Amazon ist der DC nicht mal deutsch synchronisiert. Ganz toll, Warner!


Bei denen ist beim Steelbook auch nur eine Disc angegeben, während oben beim Steelbook 2 Datenträger angegeben sind. Ich denke, man sollte abwarten. Nicht alle Angaben bei Amazon stimmen immer. Offiziell wurde zur Synchronisation nichts gesagt, oder?

27.12.2019 21:45 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
27.12.2019 14:59 Uhr schrieb Greg
27.12.2019 00:13 Uhr schrieb Pater-Thomas
Laut Amazon ist der DC nicht mal deutsch synchronisiert. Ganz toll, Warner!


Bei denen ist beim Steelbook auch nur eine Disc angegeben, während oben beim Steelbook 2 Datenträger angegeben sind. Ich denke, man sollte abwarten. Nicht alle Angaben bei Amazon stimmen immer. Offiziell wurde zur Synchronisation nichts gesagt, oder?


Richtig...nach dem 96 Stunden Debakel,steht bei Amazon nicht mehr unbedingt alles genau drin,was die Sprachfassungen betrifft.... es könnten ja ML-Scheiben sein,die sich derjenige dann im Ausland wohlmöglich günstiger kaufen kann 😂

Es geht ja hier um eine Sprachfassung für den deutschsprachigen Raum,kann natürlich auch sein,dass Warner genug Geld hat und sich nochmehr Kunden vergraulen möchte.... Die sollen endlich mal den Hitchhiker bringen,möglich noch solange meine Augen es noch sehen können...

28.12.2019 05:19 Uhr - Dr.Ro Stoned
27.12.2019 11:02 Uhr schrieb Tom Cody
27.12.2019 00:34 Uhr schrieb Brother Jauffre
Wenn man noch vor der Kinopremiere, von einer längeren Version fürs Heimkino erzählt, braucht man sich nicht über schlechten Kinobesuch wundern bzw beschweren.

Stimmt, deswegen bin ich nicht reingegangen :D

Ich kann mich leider nur wiederholen. Ich finde es höchst bedauerlich, dass es immer wieder Leute gibt, die so kurzsichtig sind, dass sie sich solch einen Film nicht auf der großen Leinwand ansehen, nur weil in einigen seltenen Fällen im Nachhinein noch ein Extended Cut (vorab angekündigt oder nicht) nachgeschoben wird. Insbesondere dann, wenn man sich selbst z.B. als Fan des Genres sieht und entsprechende Rezensionen den Film ebenfalls loben.

Bestimmte Filme entfälten ihre Wirkung immer noch am besten im Kino (wenn ich hier alleine an die Kamerafahrt zum Overlook-Hotel zurückdenke)! Wenn mir der Film gefallen hat, ist es um so reizvoller, auf Disc noch mehr zu bekommen.
Sollte es sich um vorab bekannte Zensurkürzungen handeln, sieht die Sache selbstverständlich anders aus, denn die möchte ja keiner der kreativ am Film Beteiligten haben.
Dass der Film, gerade auch in Deutschland, völlig falsch vermarktet wurde (dämlicher Titel, schlechtes Poster, zu wenig Verbindung zu "Shining" hervorgehoben) - darüber brauche ich ja nicht noch einmal im Detail einzugehen.

Warum letztendlich Filme wie "Dr. Sleep" oder beispielsweise auch "Blade Runner 2049" nicht ihr gewünschtes Publikum finden, bleibt eine spannende Frage. Vielleicht ist tatsächlich auch zu viel Zeit zum Original vergangen, wo bei (mindestens) einer neuen Generation einfach komplett der Bezug fehlt. Vielleicht hätte man auch die eigenen Stärken mehr betonen müssen, als sich darauf zu verlassen, dass a) ein Gros der Zuschauer "Shining" kennt, b) weiß, dass es sich hier um eine direkte Fortsetzung handelt und c) der Name "King" schon genug Leute ins Kino locken wird.
So ist es natürlich auch sehr schade, dass ein im Vorfeld geplanter dritter Teil mit dem Titel "Halloran" (nicht basierend auf einer King-Vorlage), nach dem zumindest finanziellen Scheitern von "Dr. Sleep", nun nicht mehr gedreht werden wird.

Ich für meinen Teil habe mich aber im Kino bei "Dr. Sleep" bestens unterhalten gefühlt und freue mich jetzt natürlich auch auf das Steelbook.




Das sehe ich im großen und Ganzen "leider" genauso wie du.
Zum Beispiel war für mich Blade Runner 2049 ein " neo Klassiker ", der wahrscheinlich erst von der nächsten Generation entsperechend geschätzt und gewürdigt werden wird....( i hope so...)

Aber ich weiß definitv, daß die alten Klassiker halt angestaubt sind, und entsprechend nicht mehr in den Heimkinos laufen, da das Angebot manchmal einfach komplett übersättigt erscheint.
Da kann man manchmal weinen.

Ich versuche sehr oft, der nachkommenden Generation in meinem Umfeld eben genau die klassiker und Meilensteine der Filmgeschichte nahe zu bringen.

Allerdings verdrängen hirnlose Billigformate oft die wertvollen Beiträge ; wie bereits erwähnt.....


P.s.
Ich würde mir aus Interesse und zum Vergleich auf einem Medium einfach allè erdenklichen Fassungen wünschen.. ....

28.12.2019 12:50 Uhr - Cinema(rkus)
2x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Tom Cody
Dr.Ro Stoned


VOLLSTE ZUSTIMMUNG !!

Blade Runner 2049 ist für mich eines der Besten Sequels der Film-Geschichte. Die elegische, mit tollen Kamerafahrten langsam erzählte Geschichte hat mich förmlich "umgehauen". Aber - und das ist jammerschade - solch vorgetragene Geschichten kommen heute bei der jüngeren Generation nicht mehr an. Von irgendwelchen "Schnitt-Gewitter-Filmen" wurde deren Sehgewohnheit ad absurdum geführt. Wenn heute nicht alle 3 Sekunden ein Schnitt ist, dann ist ein Film langweilig erzählt. Na ja, man soll ja auch beim Fußball den Ball nach 1 Sekunde weiterspielen. Verrückte, schnelle Welt....und in den Bezirkskrankenhäusern türmen sich dann die psychisch Kranken.

Mir hat schon immer mehr gefallen, wenn sich eine Film-Serie langsam aufbaut. Deshalb habe ich persönlich nullonix gegen späte Nach-Klapps von tollen Filmen. Nur her damit; ist mir lieber, als wenn der Markt jedes Jahr mit einem neuen (gäääähnnnnnnnnn) Sequel überspült wird.

Und zu diesen ganzen "längeren Fassungen" habe ich ja auch meine eigene Meinung. Warum hier ständig Kino-Filme (Kino-Fassungen) negiert werden, nur weil später dann irgendwelche "Schneideraum-Abfälle" wieder hinzugefügt werden, das wird mir immer ein Rätsel bleiben. Jeder wartet dann auf die "Heim-Kino-Veröffentlichung", weil da wieder irgendwelche Film-Abfälle - aus geschäftlichen Gründen - hinzugefügt wurden.

Aber, he, ich muss nicht mehr alles auf dieser "schrägen" Welt kapieren und verstehen.

29.12.2019 02:36 Uhr - affenkopp
Wenn ich mir im Museum ein Bild ansehe, will ich nicht nur einen Teil davon sehen.
Das Selbse gilt auch für Filme.
Filme sind Kunst, nichts anderes. Davon möchte ich auch alles sehen.

Zig Filme kommen in die Kinos und es wird direkt ein EC angekündigt,
oder es kommt oft eine nach. Dass die Leute dann nicht mehr ins Kino gehen,
wundert nicht. Zumal man bei einem Kinobesuch ja schon 2-3 € ausgibt.

03.02.2020 19:41 Uhr - foxx77
warum kam der DC nicht gleich ins Kino?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)