SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 64,99 € bei gameware The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Doc Idaho

King Kong (2005) kommt auch als Extended Version

13 Minuten mehr Material für neue DVD angekündigt

Wie bereits länger bekannt, wird es auch von Peter Jacksons King Kong eine Extended Version geben. Am 14.11.2006 erscheint die DVD als 3-Disc Set bzw. als doppelt so teure Geschenkbox in den USA. Die DVDs beinhalten auch neues Bonusmaterial. Über den Inhalt der zusätzlichen Szenen ist bisher noch nichts bekannt. Ein Datum für eine deutsche Veröffentlichung, die sicher kommen wird, steht auch noch aus. Am Wochenende sollte es mehr Informationen geben, da auf der Comic Con das neue Material vorgstellt werden soll. Mittlerweile ist auf zahlreichen Seiten zu lesen, dass die Langfassung von King Kong lediglich 13 Minuten zusätzliches Material beinhalten soll.

In anbetracht der Tatsache, dass bereits die Kinofassung über eine hohe Gesamtlaufzeit von drei Stunden verfügte, sind 13 Minuten bei weitem nicht so sensationell, um den Film in ähnlichen Maßen verbessern oder bereichern zu können, wie es einstmals bei Der Herr der Ringe geschah, unabhängig davon, ob man den Film mochte oder nicht. Weitere 40 Minuten Material werden lediglich als (optional kommentierte) Deleted Scenes enthalten sein. Diese Meldung zeigt auch wieder, wie wenig auf die „Gerüchteküche Internet“ verlass ist, las mach doch schon vor Release des Films bis vor kurzem Behauptungen über die abstrusesten Lauflängenunterschiede.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Wir schreiben das Jahr 1933, die Zeit der Großen Depression in Amerika. Wie so viele findet die Varieté-Schauspielerin Ann Darrow (die Oscar©-nominierte Naomi Watts) keine Arbeit. Sie lehnt faule Kompromisse ab und will ihre Seele nicht für eine Tingeltangel-Karriere verkaufen. Ziellos streift sie durch die Straßen von Manhattan. ... [mehr]
Quelle: DVD Times
Mehr zu:

King Kong

(OT: King Kong, 2005)
Schnittberichte:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Der Herr der Ringe und Der Hobbit erscheinen als 4K-UHDs
Call of Duty: Black Ops - Cold War kommt uncut
Bereavement erscheint uncut als Director
Blade erscheint im Dezember 2020 erstmals als 4K-UHD
Irreversibel: Ungeschnittene Blu-ray mit Kinofassung & Straight Cut im Dezember 2020
Miami Vice - Kultserie aus den 80ern ab heute auf Blu-ray
Alle Neuheiten hier

Kommentare

19.07.2006 16:36 Uhr - squirrel
Ich bin bei der Kinoversion schon fast eigeschlafen :)
aber mal sehen wenn die verpackung was her macht greif ich vielleicht zu.

19.07.2006 17:25 Uhr -
oh ja das wirst du die verpackung is der hammer^^

19.07.2006 17:55 Uhr - Bl00dShed
DB-Helfer
User-Level von Bl00dShed 7
Erfahrungspunkte von Bl00dShed 631
Hab gehört die wird ab 16!?
Stimmt das jetzt?

19.07.2006 18:52 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Von wem hast du das gehört? Die Fassung ist für Deutschland noch nicht mal angekündigt, geschweige den von der FSK geprüft. Sie kann natürlich irgendwann ab 16 sein. Aber alle Spekulationen im Moment, sind reiner Blödsinn, wenn man noch nicht mal weiß, was zu sehen ist und wie die FSK das einstuft.

mfg

19.07.2006 18:54 Uhr -
Oh ja,das ist geil werde mir die DvD wenn sie in Deutschland erscheint sofort zulegen. Kann aber nicht verstehen wie man den Kauf einer DvD von der Verpackung abhänig machen kann,schließlich geht es letztendlich um den Film und nicht um die Verpackung. Außerdem wer in seine Sammlung einen,für die betreffende Person,schlechten Film aufnimmt ist meines erachtens nach schon sehr sltsam.

19.07.2006 19:14 Uhr -
Sorry, seltsam nicht sltsam

19.07.2006 23:43 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
Geil. Ich liebe den Film. Die Geschenckbox ist schon gekauft. Eines der besten Remakes, die ich kenne. Peter Jackson ist sowieso einer meiner Lieblingsregisseure. Jetz muss er nur noch mal nen neuen Splatterfilm abliefern. Das wär echt geil.

20.07.2006 08:13 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
Also ich bin im Kino eingeschlafen! Ich hoffe die neue Fassung wird ne halbe Stunde kürzer!

20.07.2006 09:05 Uhr -
na was seit ihr denn für weicheier hält keiner mehr drei stunden im kino aus...oder sind das die mtv kurzzeitgedächtnis verblödungssignale die es verursachen , man leute in münchen sind gerade die filmfestspiele und das fantasy filmfest ich bin da schon seit letzten samstag unterwegs habe schon über 40 filme gesehen....das sind doch 180 min. n scheis...wenn da filme wie blackout mit 300 min. laufen ;) hehehe

20.07.2006 09:07 Uhr -
wenn man den film scheisse findet soll man es sagen, ich finde KING KONG ist eines der besten remakes die je gemacht worden sind ...ich habe mich bei poseidon nur aufgeregt..das es ja schon die 4 verfilmung des stoffs ist...und der herr petersen immer 120 Mio. Dollar für so ne scheisse kriegt, statt nen neuen guten film zu bringen :(

20.07.2006 09:42 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Wenn ein Film langweilig ist, können selbst 90 Minuten zu lange sein. Die Spieldauer selbst ist hier nur ein untergeordnetes Kriterium und taugt rein garnix zum Angeben.

ciao

20.07.2006 13:54 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@renny: fand Petersens "Poseidon" ganz nett, gerade weil er aus ist, bevor man anfängt, auf die Uhr zu sehen. Schnörkellos und spannend, dazu grandios getrickst und hey, Dreyfuss und Russell noch einmal auf der Leinwand sehen zu können, ist doch schon den Eintritt wert! ;-)

Es waren übrigens sogar 160 Millionen Dollar, die Petersen da verpulvern durfte. =)

20.07.2006 15:40 Uhr -
sehe trotzdem nicht ein...wieso soviel für ein remake^^ da hätte er bessere filme machen können...in usa is der film bis jetzt ein floppppppp ;P

20.07.2006 15:54 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Nicht nur in den USA... ^^

"King Kong" ist doch auch ein Remake und hat weit über 200 Millionen gekostet. Da ist es dann in Ordnung oder wie? ;-)

21.07.2006 01:01 Uhr -
Na wen die RC-1 den in einer netten Geschenkpackung erscheint wie die LOTR *UND* dazu endlich DTS-ES hat, dann hole ich sie mir.

Andernfalls warte ich wohl für den EC auf die RC-2, vorausgesetzt die zusätzlichen Szennen lohnen sich und sind nicht nur noch mehr Dialog.

Die ersten 45m hätte man wirklich etwas mehr ausdünnen müssen, dafür alles ab Skull Island Action mäßig länger.

24.07.2006 15:06 Uhr - Dragon
Muss ganz ehrlich sagen, das sind Idioten! Was will man mehr aus einem Film machen wie King Kong mit 14 Minuten!? So hätte man den gerade auch so im Kino zeigen dürfen.

Um diese 14 Minuten werden es sich sicher um solche langweilige Szenen handeln, und nicht zusätzliche Actionszenen, wie es bereits bei RETURN OF THE KING so war, wo die Version um ca. ganze 40 Minuten länger war.


26.07.2006 15:34 Uhr - turnstile67
Ich weiß gar nicht, warum sich hier nahezu alle aufregen. Wem die 13 Minuten egal sind, kauft sich die Fassung nicht. Wer den Film nicht mag, kauft sich die DVD erst recht nicht. Also was stört Euch daran?
Ich freu' mich drauf, da ich den Film phantastisch finde. Und nun noch sogar in einer längeren Fassung, die hoffentlich - analog zur "Lord of the Rings"-Extended - dann auch über den englischen DTS-Ton verfügt.

26.07.2006 15:56 Uhr - Dragon
@turnstile:

Ich bin enttäuscht, dass von King Kong NUR eine um 14minuten verlängerten Version raus kommen wird, STATT um eine ca. 40-60minuten verlängerte Version.

Ich fand den Film auch recht gut, nur das Ende würde mich beim 70er-Remake eher auf die Tränendrüse drücken..


27.07.2006 18:50 Uhr -
14 Minuten?


Schade,Schade,Schade

28.07.2006 11:09 Uhr -
hi Leute.
also meine meinung zu king kong ist der film ist ein meisterwerk! tolle story perfekte effekte. das war mal wieder ein ganz großes kinoerlebnis. ich war in den film 4 mal gewesen.nur schade das der film bei einem budget von 207 millionen dollar nur etwas über 500 millionen eingespielt hat. zum vergleich alle drei herr der ringe teile kosteten 300 millionen ( so viel wie spiderman 3 der nächstes jahr im kino kommt. nur mal zur info) und spielten knapp 3 Milliarden ein.das hat sich mal gelont.was mich mal interesiert welcher film wir das einspielergebnis von titanic toppen? 1,8 Milliarden. gehts noch?
naja jedenfalls freue ich mich schon auf die extended version von king kong die ich mir auf jeden fall zu legen werde. als dvd sammler ist das ein muss.

30.07.2006 12:30 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Lol, woher hast du denn die Ende, dass "Spider-Man 3" ein Budget von 300 Mio. Dollar haben soll. Sorry, aber das ist völliger Unsinn!
Und abgesehen davon, dass die 500 Mio. Dollar Einspiel von "King Kong" absolut in Ordnung sind, wird der Film mit dem weltweiten DVD-Verkauf noch mal so viel Schotter machen, dass man ihn am Ende (und eigentlich schon jetzt!) locker als einen super Erfolg betrachten kann.

30.07.2006 12:36 Uhr - ButtHead88
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
amen bruder ... freu mich auch!

31.07.2006 08:41 Uhr -
man sieht ja das du richtig ahnung hast jack bauer!
an deiner stelle würde ich mich mal richtig informieren. da budget von spiderman 3 beträgt 300 millionen dollar! was ist daran so schwer zu verstehen.geplant waren 150 millionen aber das hat nicht ausgereicht. und somit nicht 300 drausgeworden.teil 2 kostete schon 200 millionen.
und diesmal wollen sie lles reinstecken was möglich ist.und da kommt mal halt auf so eine summe.
und 500 millionen einspielergebnis ist schwach für ein film der 207 millionen gekostet hat. sogar narnia hat mehr eingespielt.( über 700 millionen)

31.07.2006 12:53 Uhr -
Ich will mich ja nicht in den mittelpunkt drängen, aber könnten die ganzen Kleinkinder mal die Klappe halten & über die eigentliche Thematik reden/schreiben?!?!
Es ist schön und gut zu wissen wieviel der eine oder andere Film gekostet & eingespielt hat, aber das hat recht wenig damit zu tun das KING KONG eine Langfassung bekommt, oder?
Jedenfalls freue ich mich auch auf die längere Version. Weiss jemand, um was für neue Szenen es sich handelt, bzw. handeln könnte?! Im Kino-Trailer sah man ja wie der Rettungstrupp eine Gewässerüberquerung mit Booten oder so macht & von Dinos (Riesigen Krokos oder so) verfolgt werden! In der normalen Fassung wird das sumpfige Gewässer ja bereits gezeigt, direkt nachdem die Typen durch den Canyon gejagt worden sind (Raptoren & Brachios)...
Also, hat jemand einen Plan, oder Quellen?

31.07.2006 14:27 Uhr -
es hieß ja mal, daß auf der comic con material gezeigt werden sollte. diese ist nun vorbei und man weiß noch immer nichts, hoffe es gibt bald ein paar bewegte filme dazu.

das mit den 300 mio budget für spidey 3 ist nur ein gerücht, reine spekulation. vielleicht wird es sich sogar bewahrheiten, aber bisher sind es nur vermutungen.

31.07.2006 16:28 Uhr -
hör mal zu Doom04 du hast mir bestimmt nicht zu sagen das ich die klappe halten soll. man wird ja wohl noch diskutieren dürfen.
also komm hier nicht mit solchen klugen sprüchen. ok!

31.07.2006 20:49 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Passenger:

du bist vielleicht ne Gurke, mit dir würde ich gerne mal nen Tee trinken gehen!^^
Klar, geplant waren 150 Mio. Dollar und weil das nicht reichte, verpulvert das Studio einfach mal das DOPPELTE davon. Glaubst du den Mist eigentlich selber, den du da schreibst? :-P
Nur mal zur Info: in nächster Zeit kommen einige Projekte auf uns zu, die tatsächlich weit über 200 Mio. Dollar Budget haben werden (u.a. Singers "Superman Returns", Michael Bays "Transformers" oder eben "Spider-Man 3"), aber 300 Mio. Dollar kostet keiner dieser Filme.

Und was "King Kong" angeht: wie ich schon sagte, sind die 500 Mio. Dollar Einspiel absolut okay für einen Film dieser Größenordnung, durch den weltweiten DVD-Verkauf (und die Abzocke, die Universal da betreibt) wird aber noch mal ein riesen Haufen Schotter dazu kommen.
Zerbrich dir also am besten zukünftig nicht den Kopf über Dinge, von denen du augenscheinlich eh keine Ahnung hast!

@Doom:

das ist ja gerade das Schöne an diesen Foren, dass man von einem Thema auf so viele anderen kommen kann. Aber ich mach dir einen Vorschlag: wenn dich diese Beiträge nicht interessieren, dann lass sie doch einfach aus und les beim nächsten weiter.

02.08.2006 13:13 Uhr -
Jack Bauer
ich habe bestimmt mehr ahnung von diesem thema als du jemals haben wirst. denn du laberst dur dummes zeug.
wenn du keine ahnung hast dann lass du lieber die finger von diesen thema. ist nicht jeder manns sache.

02.08.2006 17:47 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Werter Passenger,
nun musst du natürlich aufpassen, dass es nicht peinlich wird für dich, nur glaub mir eins: bei der Gülle, die du hier von dir gibst, wirst du wahrscheinlich nur wenige Leute finden, die WENIGER Ahnung vom Thema "Film" haben als du. Wenn du aber so sicher bist, dass "Spider-Man 3" satte 300 Mio. Dollar kosten wird (muahaha!), dann zeig mir doch den Link, wo du das gelesen hast.

Wobei: so, wie du dich hier gibst, hast du wahrscheinlich die Pubertät noch vor dir, von daher bist du eh nicht ganz ernst zu nehmen und hast sogar Recht mit deiner Aussage, das Thema sei nicht Jedermanns Sache - DEINE Sache ist das bestimmt nicht.^^

03.08.2006 09:28 Uhr -
Jack Bauer
du hast recht das benehemen grenzt wirklich an kindergarten nivoue. Ich befasse mich schon mit filmen seit ich 11 Jahre alt bin. deswegen finde ich es nicht in ordnung das du behauptest das ich keine ahnung habe und das das nicht mein gebiet sei. Ich habe aus der TvSpielfilm entnommen das Spiderman 3 300 Millionen Dollar kostet. und bis jetzt hat die zeitung eigentlich kein mist geschrieben. sieh dir mal den teaser zu spiederman 3 an. das ist schon extrem gut gemacht.gestern habe ich wieder im netzt gelesen das der 270 millionen kostet. also wird der schon in die richtung gehen.

03.08.2006 13:42 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Passenger, der Ton macht die Musik, außerdem hast du ja zunächst MIR unterstellt, ich hätte keine Ahnung. Nur zur Info: ich beschäftige mich mit Filmen, seit ich 7 Jahre alt bin, was mittlerweile fast 15 Jahre her ist, nenne seitdem mehr als 1800 Filme mein Eigen und bin über so ziemlich alles informiert, was vor und hinter den Kameras abgeht.
Die TV Spielfilm ist eigentlich wirklich eine recht kompetente Zeitschrift, da gebe ich dir Recht, aber mit den 300 Mio. liegen sie nunmal einfach falsch. "Spider-Man 3" wird ähnlich teuer sein wie der neue "Superman", d.h. um die 250 Mio. Dollar.

07.08.2006 21:01 Uhr -
Ich bin ebenfalls mit 10 Jahren in den Genuss von Filmen gekommen. Mittlerweile bin ich 27...
SUPERMAN RETURNS hat etwa 260 Millionen Dollar gekostet & in den 1. 3-4 Tagen etwa 86 Millionen eingespielt. Nicht schlecht, der Specht. Aber auch gut genug gegen Fluch der Karibik? Oder Miami Vice, welcher angeblich alle Rekorde bricht?
Sieht man eigentlich Venom im Spiderman 3-Teaser?
Das Transformers TEUER werden soll, spricht alleine deshalb dafür weil, wer war das gleich: Michael Bay oder Jerry? Bruckheimer?, den Film macht! Aber egal wer in macht, beide klotzen eh bis zum geht nicht mehr!!! Ich persönlich freu mich drauf. Wurde mal zeit das die Transformer die Gegend/Erde unsicher machen. Der 1. Teaser läßt zumindest auf einen "Invasionfilm" hoffen!? Transformer-Invasion vom MARS... strange, but true.
Und Jack: Was du sagst (Mich bezüglich) ist eigentlich richtig. Wenn man Kritik verteilt, sollte man(n) ja auch selbst welche vertragen können. Aber ich muß ja alles lesen um erfahren zu können, ob ich nicht etwas verpasse was informativ ist. Deshalb kann ich eigentlich nichts an mir vorbei ziehen lassen. Speziell nicht kommentare von Leuten wie unser möchtegern Passagier (57)452... Das sind doch keine "klugen Sprüche", nur die wahrheit. Von Meinem stand der dinge zumindest.
Zurück zu KONG: Jackson sagte mal(stand in der WIDESCREEN, ein Filmheft) er wolle sich sehr nahe ans Original halten! Das würde dann aber auch für jene Szene(n) im Eingeborenen-Dorf gelten. Im SCHNITTBERICHT für "King Kong & die Weisse Frau" randaliert Kong ja dort & stampft die Leute platt, friesst den einen oder anderen auch (irgendwelche Hobbies muss man ja haben)! Das wäre doch wohl brauchbar im Remake?! Aber momentan rein spekulativ.

11.08.2006 11:59 Uhr -

11.08.2006 12:20 Uhr -
Hi !!!
Also ich bitte euch Leute,bin ich hier im Forum für den Film Spiderman 3 oder bei King Kong ???,oder muss ich wenn ich über King Kong was zum besten geben will auf der Spiderman Seite gehen???.Also ich fand den King Kong Streifen eher Langweilig und die albernen Schaben und Käferscenen überflüssig.Auch der T-Rex gehört lieber in Jurassic Park 4,wenn es den jemals geben solte.Hab ich nicht Recht???.Kommt mir bitte nicht mit Peter Jackson hasser,der ist auch mein Lieblingsregiseur.Hab auch viele geile Streifen von Ihm ( Bad Taste oder Dead Alive bis hin zu Herr der Ringe ).Und wenn Interessiert schon die blöde Kohle die eine Produktion kostet viel Interesanter ist doch ob das Publikum was dafür zu sehen bekommt,und schon garnicht kauf ich mir ne DVD wegen der hübschen Verpackung (so wie dervom ersten Kommentar,auch Jogurtbecher sehen hübsch aus und der Inhalt schmeckt Scheiße).Also bitte immer schön Sachlich bleiben.Euer +++teddy+++

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)