SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Predator Hunting Grounds · Lass die Jagd beginnen · ab 38,99 € bei gameware Ion Fury · Nur laufen und ballern zählt · ab 24,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Muck47

Star Wars: Episode I-VI erstmals auf 4K-Blu-ray wohl in überarbeiteten Versionen

UHD-Premiere ab April 2020, The Skywalker Saga Complete Box im Ausland

Viele Fans verbinden mit Star Wars natürlich in erster Linie die aus Krieg der Sterne (1977), Das Imperium schlägt zurück (1980) und Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983) bestehende Original-Trilogie, doch bekannterweise wurde das Universum in zwei weiteren Filmtrilogien vertieft. Der 1999 entstandene Episode I - Die dunkle Bedrohung , Episode II - Angriff der Klonkrieger aus dem Jahre 2002 und der 2005 veröffentlichte Episode III - Die Rache der Sith stellen die Prequel-Trilogie dar, während unter Disneys Vorherrschaft von 2015 bis 2019 als Sequel-Trilogie noch Das Erwachen der MachtDie letzten Jedi sowie Der Aufstieg Skywalkers nachgereicht wurden.

Nur die letzten beiden Filme erschienen auch gleich in UHD bzw. als 4K-Blu-rays auf dem Heimkino-Markt. Anfang November 2019 bot der neue Streaming-Dienst Disney+ zum amerikanischen Launch dann überraschend die Original-Trilogie erstmals in 4K an. Wir berichteten, dass dort neue Änderungen anzutreffen waren. Besonders bei Krieg der Sterne fiel dies in einer Schlüsselszene auf, aber auch Episode V+VI haben weitere Anpassungen. Gerade die drei Originalfilme wurden bekanntermaßen von VHS über DVD bis hin zu Blu-ray jeweils etwas von George Lucas überarbeitet. Die diversen, unten verlinkten Schnittberichte dröseln das im Detail auf und selbst Episode I-III waren auf Blu-ray gegenüber der vorigen DVD-Auswertung überarbeitet.

Zumindest zur Original-Trilogie war somit klar, dass tatsächlich für die höhere 4K-Auflösung nochmal Hand angelegt wurde. Wie wir als Update bei besagter News anmerken konnten, wurde bestätigt, dass George Lucas selbst diese Änderungen bereits 2012 vor dem Verkauf von Lucasfilm an Disney vorgenommen hatte. Damit dürften zumindest die neueren drei Sequel-Teile "sicher" sein hinsichtlich solcher Anpassungen.

Am 30. April 2020 geht man nun auch auf den physischen Heimkino-Medien in die Vollen, denn zumindest im Ausland erscheint als "Die Skywalker Saga" eine Komplettbox mit allen 9 Filmen auf 4K-Blu-rays. In Deutschland wiederum sind vorerst nur Einzel-Releases aller Teile für diesen Termin angekündigt. Wir haben unten die britische Limited Edition Complete Box verlinkt, welche als "exklusiv bei Amazon" beworben wird. Gut denkbar, dass auch in Deutschland verspätet noch ein entsprechendes Listing folgt. Unklar ist bislang auch, ob die britische Box deutsche Tonspuren an Bord haben wird. Wer aber nur an der/den alten Trilogie(n) interessiert ist, bevorzugt vielleicht sowieso die hierzulande kommenden Einzel-Releases.

Die Episoden I-VII sind somit erstmals auf diesem Format erhältlich. Eindeutig wurde das bislang leider noch nicht bestätigt, aber es ist wohl davon auszugehen, dass die schon von Disney+ bekannten 4K-Versionen mit den neuen Anpassungen enthalten sind. Die von vielen gewünschten Ur-Versionen hätte man sicher entsprechend angepriesen. Inwiefern auch bei den Episoden I-III vielleicht neue Änderungen enthalten, bleibt abzuwarten. Zumindest VII-IX sind aber recht wahrscheinlich identisch zu den bekannten Releases.

Star Wars - Episode I-VI auf 4K-Blu-rays

Star Wars - The Skywalker Saga UK Limited Complete Box

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.co.uk:
Mehr zu:

Krieg der Sterne

(OT: Star Wars, 1977)
Schnittberichte:
Meldungen:
Mehr zu:

Das Imperium schlägt zurück

(OT: Empire Strikes Back, The, 1980)
Schnittberichte:
Mehr zu:

Die Rückkehr der Jedi-Ritter

(OT: Return of the Jedi, 1983)
Schnittberichte:
Mehr zu:

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung

(OT: Star Wars: Episode I - The Phantom Menace, 1999)
Schnittberichte:
Mehr zu:

Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger

(OT: Star Wars: Episode II - Attack Of The Clones, 2002)
Schnittberichte:
Mehr zu:

Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith

(OT: Star Wars: Episode III - Revenge Of The Sith, 2005)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

Guns Akimbo - Mit FSK 16-Freigabe nur geschnitten in den deutschen Kinos
Justice League - Snyder Cut offiziell angekündigt
Frightmare - Alptraum ist nicht mehr indiziert
The Hunt bekommt von der FSK uncut eine Altersfreigabe ab 18 Jahren
D-Tox - Im Auge der Angst - Ursprüngliche Fassung erstmals veröffentlicht
Southland Tales bekam in 2 Versionen ein 4K-Remaster
Alle Neuheiten hier

Kommentare

04.02.2020 00:07 Uhr - 10Vorne
11x
Da fällt mir irgendwie Wolowitz aus BBT ein "Schnell, leg den Film ein, sonst hat ihn George Lucas schon wieder verändert".

04.02.2020 00:13 Uhr - Brother Jauffre
2x
Kaufen werde ich die nicht, solange nicht die originalen Kinofassungen drauf sind. Ich hab noch die erste Blu Ray Box von 2011, die 2004er DVD Box, die Limited DVDs von 4-6 und die 2 Disc Editionen von 1-3. Die alten VHS mit Kinofassungen kann ich leider nicht mehr abspielen:D. Die Cover gefallen mir gar nicht hätte mir eher die Originalen Kinoposter gewünscht bzw. bei den Covern die schwarzen Balken rechts, links, oben und unten weg und das ganze Bild ausgefüllt, ist ja aber erstmal eine vorläufige Abbildung. 7-9 werde ich mir nur mal ganz günstig zulegen, Kino hat da gereicht. Rogue One gibts im übrigen auch als 4k der wäre bei günstigerem Preis mal ne Überlegung Wert.

04.02.2020 00:44 Uhr - Anti-Pirat
1x
User-Level von Anti-Pirat 2
Erfahrungspunkte von Anti-Pirat 65
Es ist zwar schön, dass man uns sagen möchte, welche sechs Farben man erträglich auf einen schwarzen Kontrast setzen kann, aber ich finde die die Cover weit untr Potential einer wunderschönen Filmreihe.

Disney selbst ist zwar weniger auf dem MediabookTrip, aber vielleicht werden unsere geheimen Wünsche ja erhört werden, es wird eine Edition von Mediabooks mit den Originalfassungen geben, aber insbesondere dadurch festzulegen, ob es nun drei, vier oder sechs Star Wars Teile gibt (9 ist in jedem Fall die falsche Antwort)

04.02.2020 00:44 Uhr - TONKA
Mediabook's von allen Teilen wäre ganz cool,wie es bei Halloween,Freitag der 13.und Freddy gibt,und einen passenden Schuber oder Holzbox um darin alle Mediabook's zu verstauen,das wäre ein Verkaufsschlager und hat bestimmt viele Fans der Saga-Reihe.

04.02.2020 00:46 Uhr - Anti-Pirat
1x
User-Level von Anti-Pirat 2
Erfahrungspunkte von Anti-Pirat 65
04.02.2020 00:44 Uhr schrieb TONKA
Mediabook's von allen Teilen wäre ganz cool,wie es bei Halloween,Freitag der 13.und Freddy gibt,und einen passenden Schuber oder Holzbox um darin alle Mediabook's zu verstauen,das wäre ein Verkaufsschlager und hat bestimmt viele Fans der Saga-Reihe.


Hehem zwei Dumme ein Gedanke (siehe eins drüber). Das Problem an der Holzkiste wäre wohl, dass man die entstehenden Freistellen durch eine strikte "Du kommst hier nicht rein"-Haltung für Disney-SciFi mit etwas Anderem aufzufüllen wären. Bspw mit den drei "Stirb langsam"-Filmen.

04.02.2020 01:04 Uhr - CrazySpaniokel79
1x
Die 4K von A New Hope können die geschenkt haben!!! Jetzt schießt Creedo deutlich früher und zuerst was ich einfach nur noch zum Kotzen finde. Dann scheiß aufs bessere Bild aber diese Änderungen geht ja mal gar nicht!! Da ist ja Solo besser selbst da wurde definitiv bestätigt das Han wenn’s drauf ankommt zuerst schießt! So und nicht anders war es immer und wird es auch immer bleiben!!

04.02.2020 01:33 Uhr - Chímaira
3x
User-Level von Chímaira 11
Erfahrungspunkte von Chímaira 1.873
04.02.2020 00:44 Uhr schrieb Anti-Pirat
Disney selbst ist zwar weniger auf dem MediabookTrip, aber vielleicht werden unsere geheimen Wünsche ja erhört werden, es wird eine Edition von Mediabooks mit den Originalfassungen geben, aber insbesondere dadurch festzulegen, ob es nun drei, vier oder sechs Star Wars Teile gibt (9 ist in jedem Fall die falsche Antwort)

Für den Anfang wären Amarays mit den Originalfassungen mehr als ausreichend. Man muss ja nicht jede Kuh melken ;)

04.02.2020 06:05 Uhr - Pentegrin
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
Mir gefallen die Cover, bis auf den zu großen schwarzen Rand.
Noch besser gefällt mir aber, dass George Lucas mal wieder den Mut hatte, seine Version der Filme umzusetzen, egal wie vielen "Fans" er damit unsinnigerweise vor den Kopf stößt. ^^

04.02.2020 06:07 Uhr - babyface
Mmhhh....Hier wäre ein MB zu jeder Episode wirklich sinnvoll um die Fans zu bedienen.
Wäre nicht schlecht zu jeder Episode mit schickem Booklet.
Ich persönlich hasse Episode 1 nur, stellenweise komm ich mir da vor wie auf einem Kindergeburtstag wenn ich den sehe...
Der Darsteller des jungen Vader ist leider unheilbar erkrankt.

04.02.2020 07:32 Uhr - slasher82
1x
na zum Glück habe ich von der Originaltrilogie die DVDs wo noch jeweils eine BonusDisc mit der unveränderten Originalfassung drauf ist :)

04.02.2020 07:39 Uhr - RetterDesUniversums
1x
Oh Man Star Wars ist eine Dauer Baustelle!

04.02.2020 08:14 Uhr - Cocoloco
3x
Eine "Skywalker Saga"-Box brauche ich nicht, da die neuen Disney Filme für mich nicht Teil des SW-Universums sind.

04.02.2020 08:25 Uhr - jamyskis
1x
Muss sagen, dass das ganze Han/Greedo-Geheule mir langsam gewaltig auf den Keks geht. Aber egal, ist nebensächlich.

Mich interessieren 2 Dinge bei den 4K-Ausgaben hier:

1. Ist das Lilastich-Problem bei Episode I, das vor allem die Tatooine-Szenen geplagt hat, endlich behoben? Auf DVD war die Farbwiedergabe richtig, auf BD ließen sich aber ein nerviges Lilastich und eine übertriebene Rauschreduktion bemerken, so dass fast alle Figuren wie Wachsfiguren wirkten.

2. Bin auch gespannt, wie das mit Episode II laufen soll, zumal der Film als frühes Beispiel des reinen digitalen Drehs nur mit 1080p überhaupt verfilmt wurde. Upscaling bringt einen nur so weit, dass die Illusion des 4K entsteht, dafür fehlt es dem Bild dann auffällig an Detail.

04.02.2020 09:04 Uhr - marx1201
1x
Maclunkey!

Ich habe ja die Hoffnung immer noch nicht aufgegeben, dass man sich die Original Trilogie irgendwann man in der Original-Fassung kaufen kann.
Ich habe zwar auch die Star Wars Special Edition DVD's mit den Original Fassungen aber diese sind miserabel von der Bildqualität und haben einen Schliereneffekt was auf das LD-Master zurückzuführen ist.

Das man aus den alten Filmen eine spitzen Qualität rausholen kann zeigt z.B. die 4K77 Fassung von "A New Hope".

04.02.2020 10:02 Uhr - Hate_Society
3x
04.02.2020 06:07 Uhr schrieb babyface
Mmhhh....Hier wäre ein MB zu jeder Episode wirklich sinnvoll um die Fans zu bedienen.


Wer bestimmt denn wer ein Fan ist und wer nicht und wer von denen ein MB möchte? Ab besten noch wattiert mit UHD und dann sind wir bei geschätzt 45€ pro MB. Das Ganze mal 9 und wir sind bei über 400€. Dann doch lieber eine Komplettbox.

04.02.2020 08:25 Uhr schrieb jamyskis1. Ist das Lilastich-Problem bei Episode I, das vor allem die Tatooine-Szenen geplagt hat, endlich behoben? Auf DVD war die Farbwiedergabe richtig, auf BD ließen sich aber ein nerviges Lilastich und eine übertriebene Rauschreduktion bemerken, so dass fast alle Figuren wie Wachsfiguren wirkten.


Ich hatte das genau andersrum in Erinnerung. Die DVD hat einen Lilastich und auf der BD wurde es behoben. Aber auf Caps-a-Holic.com gibt es einen Screenvergleich und da haben weder DVD noch BD einen Lilastich.

Ich finde UHD bisher total überbewertet und solange ich nicht mindestens einen 82 Zoll TV oder Leinwand mit UHD Beamer habe (unn ich habe nicht vor mir sowas anzuschaffen), bleibe ich bei den normalen BDs.
Viele kaufen sich die teuren UHD Scheiben und gucken die zuhause auf ihren 32 Zoll Geräten...dann kann ichs auch lassen.

04.02.2020 11:48 Uhr - Cocoloco
04.02.2020 10:02 Uhr schrieb Hate_Society

Ich finde UHD bisher total überbewertet und solange ich nicht mindestens einen 82 Zoll TV oder Leinwand mit UHD Beamer habe (unn ich habe nicht vor mir sowas anzuschaffen), bleibe ich bei den normalen BDs.
Viele kaufen sich die teuren UHD Scheiben und gucken die zuhause auf ihren 32 Zoll Geräten...dann kann ichs auch lassen.

Die Auflösung ist auch nicht die Rede Wert. Was allerdings schon geil ist, sind die HDR Farben.
Allerdings haben UHD Discs alle das Problem dass sie viel zu dunkel gemastert sind. Da ziehe ich normale Blu-Rays, trotz fehlendem HDR, den 4K Scheiben vor.

04.02.2020 12:20 Uhr - Scarecrow
04.02.2020 07:32 Uhr schrieb slasher82
na zum Glück habe ich von der Originaltrilogie die DVDs wo noch jeweils eine BonusDisc mit der unveränderten Originalfassung drauf ist :)

Stimmt leider nicht. Darauf befinden sich die überarbeiteten Kinofassungen. Die unbearbeiteten Kinofassungen der einzig waren Star Wars-Filme hat niemand auf DVD. Tut mir leid.

Jabba als "Mensch", das werden wir auch nicht mehr zu Gesicht bekommen. ^^

04.02.2020 12:32 Uhr - Hate_Society
04.02.2020 11:48 Uhr schrieb Cocoloco
04.02.2020 10:02 Uhr schrieb Hate_Society

Ich finde UHD bisher total überbewertet und solange ich nicht mindestens einen 82 Zoll TV oder Leinwand mit UHD Beamer habe (unn ich habe nicht vor mir sowas anzuschaffen), bleibe ich bei den normalen BDs.
Viele kaufen sich die teuren UHD Scheiben und gucken die zuhause auf ihren 32 Zoll Geräten...dann kann ichs auch lassen.

Die Auflösung ist auch nicht die Rede Wert. Was allerdings schon geil ist, sind die HDR Farben.
Allerdings haben UHD Discs alle das Problem dass sie viel zu dunkel gemastert sind. Da ziehe ich normale Blu-Rays, trotz fehlendem HDR, den 4K Scheiben vor.


Und auch die Farben kommen bei vielen nicht zur Geltung, wenn sie auf die Filme auf einem 199€ TV von Real schauen.

04.02.2020 12:40 Uhr - Chímaira
3x
User-Level von Chímaira 11
Erfahrungspunkte von Chímaira 1.873
04.02.2020 12:20 Uhr schrieb Scarecrow
04.02.2020 07:32 Uhr schrieb slasher82
na zum Glück habe ich von der Originaltrilogie die DVDs wo noch jeweils eine BonusDisc mit der unveränderten Originalfassung drauf ist :)

Stimmt leider nicht. Darauf befinden sich die überarbeiteten Kinofassungen. Die unbearbeiteten Kinofassungen der einzig waren Star Wars-Filme hat niemand auf DVD. Tut mir leid.

Doch, viele haben die alten Kinofassungen als Bonus auf DVD bei der Limited Edition der einzelnen Filme dabei.

04.02.2020 12:59 Uhr - slasher82
04.02.2020 12:20 Uhr schrieb Scarecrow
04.02.2020 07:32 Uhr schrieb slasher82
na zum Glück habe ich von der Originaltrilogie die DVDs wo noch jeweils eine BonusDisc mit der unveränderten Originalfassung drauf ist :)

Stimmt leider nicht. Darauf befinden sich die überarbeiteten Kinofassungen. Die unbearbeiteten Kinofassungen der einzig waren Star Wars-Filme hat niemand auf DVD. Tut mir leid.

Jabba als "Mensch", das werden wir auch nicht mehr zu Gesicht bekommen. ^^

doch, sind jeweils zwei Discs, einmal die unbearbeiteten Kinofassungen und einmal die überarbeiteten Special Editions die in den 90ern nochmal in die Kinos kamen

04.02.2020 14:55 Uhr - mfritz
4x
Es gibt nur 3 Star Wars Filme!

04.02.2020 15:33 Uhr - Dragon50
2x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
Was ein Rumgeheule hier.

Wer mal auf YT geht, der kann Bildvergleich zu BD und 4K-Fassung (Disney+) sehen.
Da kackt die BD deutlich ab.

Das Gejammere um Han genauso, wie es gibt nur 3 Star Wars Filme oder ich bleib bei der BD oder wo bleibt die Original-Fassung blabla.

Wie ein Haufen Kleinkinder, den man die Süßigkeiten weggenommen hat.

04.02.2020 16:14 Uhr - mfritz
6x
04.02.2020 15:33 Uhr schrieb Dragon50
Was ein Rumgeheule hier.

Wer mal auf YT geht, der kann Bildvergleich zu BD und 4K-Fassung (Disney+) sehen.
Da kackt die BD deutlich ab.

Das Gejammere um Han genauso, wie es gibt nur 3 Star Wars Filme oder ich bleib bei der BD oder wo bleibt die Original-Fassung blabla.

Wie ein Haufen Kleinkinder, den man die Süßigkeiten weggenommen hat.


So etwas nennt man Meinungsfreiheit.
Hier der Wikipedia Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Meinungsfreiheit


04.02.2020 16:35 Uhr - Dragon50
2x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
Meinungsfreiheit hin oder her, das ist hier nur noch zum Fremdschämen auf Kleinkinder stand....

04.02.2020 18:38 Uhr - ThePirate
04.02.2020 15:33 Uhr schrieb Dragon50
Was ein Rumgeheule hier.

Wer mal auf YT geht, der kann Bildvergleich zu BD und 4K-Fassung (Disney+) sehen.
Da kackt die BD deutlich ab.

Das Gejammere um Han genauso, wie es gibt nur 3 Star Wars Filme oder ich bleib bei der BD oder wo bleibt die Original-Fassung blabla.

Wie ein Haufen Kleinkinder, den man die Süßigkeiten weggenommen hat.


Link?

https://www.youtube.com/watch?v=VGZmMjPJiAk

Fake HDR und wohl upscaled, genau so wie bei "The Mandalorian" es wird btw. sogar empfohlen die alten Fan Versionen aus dem Netz zu laden, weil diese eine deutlich bessere Qualität haben als der Ramsch auf Disney+ (viel zu wenig Bitrate), die sind immer mal wieder updated worden und bieten echtes natives 4K ohne DNR und sonstige Filter. Daher bitte mal einen Link zum angeblichen Bildvergleich...

04.02.2020 18:59 Uhr - Dragon50
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
Hier sieht man sehr gut, wie gut das Bild in der 4K-Fassung bearbeitet würde.

Star Wars: Episode IV - A New Hope
https://youtu.be/vBf3yfH2grU

Star Wars: Episode V - The Empire Strikes Back
https://youtu.be/7AxO6ata3Jo

Star Wars: Episode VI - Retun Of The Jedi
https://youtu.be/8KkrbD6SOUo

Und selbst wenn das kein richtiges 4K-Bild sein sollte, sieht das immer noch um weiten bessere aus, als das HD-Bild von einer BD.

04.02.2020 19:40 Uhr - GabeCash
2x
User-Level von GabeCash 1
Erfahrungspunkte von GabeCash 7
Dann wenn es die Originalversionen von 4-6 [exklusive Verschlimmbesserungen (Jabba, Solo, Ewoks Partysong!!!)] auf Blu-ray gibt, dann und nur dann werde ich mir die Filme kaufen.

Den Sxxxxxx" können die gerne Behalten.

04.02.2020 19:54 Uhr - Der-Tribun
1x
SB.com-Autor
User-Level von Der-Tribun 16
Erfahrungspunkte von Der-Tribun 4.841
04.02.2020 18:38 Uhr schrieb ThePirate
04.02.2020 15:33 Uhr schrieb Dragon50
Was ein Rumgeheule hier.

Wer mal auf YT geht, der kann Bildvergleich zu BD und 4K-Fassung (Disney+) sehen.
Da kackt die BD deutlich ab.

Das Gejammere um Han genauso, wie es gibt nur 3 Star Wars Filme oder ich bleib bei der BD oder wo bleibt die Original-Fassung blabla.

Wie ein Haufen Kleinkinder, den man die Süßigkeiten weggenommen hat.


Link?

https://www.youtube.com/watch?v=VGZmMjPJiAk

Fake HDR und wohl upscaled, genau so wie bei "The Mandalorian" es wird btw. sogar empfohlen die alten Fan Versionen aus dem Netz zu laden, weil diese eine deutlich bessere Qualität haben als der Ramsch auf Disney+ (viel zu wenig Bitrate), die sind immer mal wieder updated worden und bieten echtes natives 4K ohne DNR und sonstige Filter. Daher bitte mal einen Link zum angeblichen Bildvergleich...


Ich hatte mir schon gedacht, dass der Typ raugekramt wird. Da wurde schon mehrmals nachgewiesen, dass er Unfug redet.

Fakt ist, dass Episode IV-VI vom Negativ in 4K gescannt wurden (und das schon 2011, Disney saß darauf einfach herum). Episode I hatte schon einen 4K-Scan. Lediglich Episoden II und III, welche kein Filmmaster haben, nur digital, mussten zwangsläufig gescalt werden.

Außerdem Disney+ zum Maßstab zu erheben ist unsinnig. Auf einen physischen Scheibe sieht das alles nämlich gleich ganz anders aus, da dort technisch aus dem Vollen geschöpft werden kann.

Was die Leute angeht, die wegen ihrer auf dem hohen Sockel stehenden Originalversion herumheulen... Ich bin mit diesen Version auch aufgewachsen, und ich vermisse sie überhaupt nicht. In meinen Augen ist dieses Beharren ausdruck eines Snobismus, mit dem man sich über den "gemeinen Fan" heben will.

04.02.2020 20:10 Uhr - Cocoloco
2x
04.02.2020 19:54 Uhr schrieb Der-Tribun

Was die Leute angeht, die wegen ihrer auf dem hohen Sockel stehenden Originalversion herumheulen... Ich bin mit diesen Version auch aufgewachsen, und ich vermisse sie überhaupt nicht. In meinen Augen ist dieses Beharren ausdruck eines Snobismus, mit dem man sich über den "gemeinen Fan" heben will.

Moderne CGI-Effekte (die inzwischen auch veraltet sind) auf alte 70er und 80er Filme zu pappen sieht halt einfach scheiße aus. Totaler Stilbruch.

04.02.2020 20:23 Uhr - Stoi
1x
04.02.2020 08:14 Uhr schrieb Cocoloco
Eine "Skywalker Saga"-Box brauche ich nicht, da die neuen Disney Filme für mich nicht Teil des SW-Universums sind.


Naja, jeder bastelt sich sein eigenes Paralleluniversum, auch wenn es in Richtung Realitätsverweigerung geht.

04.02.2020 20:29 Uhr - D-P-O / 77
Ich bleibe bei der Blu-ray Box (The Complete Saga) von 2011:
Dazu habe ich allerdings noch „Rogue One: A Star Wars Story“ gepackt.

Damit ist das Thema „Star Wars“ für mich erledigt :)

04.02.2020 21:34 Uhr - Hate_Society
3x
04.02.2020 16:35 Uhr schrieb Dragon50
Meinungsfreiheit hin oder her, das ist hier nur noch zum Fremdschämen auf Kleinkinder stand....


Ich erinner dich nächstes mal im Forum daran, wenn wieder was mit Fremdschämfaktor 9000 von dir kommt.

Hier wird einfach nur ganz normal diskutiert.

04.02.2020 22:38 Uhr - Brother Jauffre
Was mich auch mal interessieren würde ist ob in den 4K Packungen auf der normalen Blu Ray Disc die gleiche Edition wie 2011 drauf ist oder die erneut überarbeitete Disney Plus Version, die ja auf der 4K Scheibe drauf sein wird.

05.02.2020 00:39 Uhr - kroenen77
2x
Ich werde erstmal in aller Ruhe die Reviews der 4k Scheiben abwarten.Bisher konnte mich 4k auch nicht wirklich überzeugen.Aber bei StarWars möchte ich natürlich immer die besten Versionen haben.

Zum Thema Originalversionen:

Ich denke dass es völlig normal ist,dass die Fans die Originalfassungen in guter Qualität haben wollen.Selbst wenn die SE technisch stellenweise moderner und zeitgemässer wirken mögen.Allein schon wegen der ganzen Farbverfälschungen/filter in den SE würde ich sehr gerne die Originale in meiner Sammlung haben.

05.02.2020 03:43 Uhr - Cocoloco
04.02.2020 20:23 Uhr schrieb Stoi
04.02.2020 08:14 Uhr schrieb Cocoloco
Eine "Skywalker Saga"-Box brauche ich nicht, da die neuen Disney Filme für mich nicht Teil des SW-Universums sind.


Naja, jeder bastelt sich sein eigenes Paralleluniversum, auch wenn es in Richtung Realitätsverweigerung geht.

Nö, kann ja jeder Honk kommen und eine Lizenz kaufen und dann mit Scheiße überhäufen.

05.02.2020 04:50 Uhr - MTZ
Hab erst vor kurzem die Originalfassungen der original Trilogie gesehen und filmmäßig ist das alles Star Wars was ich brauche.

05.02.2020 11:57 Uhr - Xena22
Da Teil II und III komplett digital in Full-HD gedreht wurden, weiß ich nicht woher die 4k-Auflösung hernehmen. Besser als das Master bzw. das Quellformat geht es nicht. Für diese beiden Filme reicht definitiv die Blu-Ray, denn 4k macht hier keinen Sinn, das kann nur hochskaliert sein.

05.02.2020 15:20 Uhr - GabeCash
4x
User-Level von GabeCash 1
Erfahrungspunkte von GabeCash 7
04.02.2020 19:54 Uhr schrieb Der-Tribun


Was die Leute angeht, die wegen ihrer auf dem hohen Sockel stehenden Originalversion herumheulen... Ich bin mit diesen Version auch aufgewachsen, und ich vermisse sie überhaupt nicht. In meinen Augen ist dieses Beharren ausdruck eines Snobismus, mit dem man sich über den "gemeinen Fan" heben will.


Finde ich n bisschen schade so über einen Kamm geschert zu werden.
Ich bin mit der Originalversion aufgewachsen und brauche da nix weiteres an Bling Bling oder Verschlimmbesserungen. Hab da nicht drum gebeten. Weshalb diese Haltung blasiert oder vornehmtuerisch sein soll will mir nicht so ganz einleuchten!?

Ich hätte gerne die altbewährte Version die ich aus meiner Kindheit kenne ohne extra viel Käse. Ich hätte gerne diese Wahl, wenn andere die Deluxe THX extended irgendwas Version mögen hab ich da kein Problem mit. Dann soll mir aber bitte auch keiner sagen das es "eingebildet" rüber kommt, sich die Normalversion zu wünschen.

05.02.2020 22:54 Uhr - kroenen77
"Eingebildet und grosskotzig"ist nur George Lucas und jetzt eben Disney.Denn sie verfügen mal eben,dass jeder nur die SE besitzen darf.

Die SEs sind ja nichtmal konsequent modernisiert worden...ansonsten hätten sie einige der echt schlecht gealterten Mattpaintings gerade in ROTJ(Falcon im Hangar oder die Gesamtansicht der Landebasis auf Endor) auch gleich etwas aufbübschen können.
Dadurch wirken die SEs wie nichts Halbes und nichts Ganzes.Dann doch lieber die komplett unbearbeiteten Versionen.Das ist 80iger Jahre Feeling pur.Wie Indy und auch BTTF.

08.02.2020 05:30 Uhr - spobob13
Als 9-10 jähriger Bub war ich damals endlos vom ersten Star Wars Film im Kino begeistert. Die beiden Nachfolger habe ich mir rund zwei Jahrzehnte später auf VHS und noch viel später endlich im Kinoformat auf DVD angeschaut. Der Funke sprang da schon nicht mehr so recht an. Ich kann den Hype um die Fortsetzungen nicht nachvollziehen. Der erste Film war aber in Anbetracht meines Alters und der damaligen techischen Möglichkeiten einfach ein Wucht. Das werde ich nie vergessen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)