SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Predator Hunting Grounds · Lass die Jagd beginnen · ab 38,99 € bei gameware Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Indizierungen Februar 2020

Nichts los diesen Monat

indizierungen

   -

listenstreichungen
Automatische Listenstreichung gemäß §18 Abs. 7 JuschG
Filme
Baby Blood II
VHS
VPS (Label: Empire)
Spiele
Crime Patrol
CD-ROM
American Laser Games
Little Orange Labbage - Erotic Stories II
Amiga
Vertrieb unbekannt
Listenstreichung gemäß §18 Abs. 7 S. 1 i.V.m §21 Abs. 5 Nr. 2 JuschG
Filme
Baby Blood II
DVD
Laser Paradise

Indizierungen und Beschlagnahmen von hetzerischen oder rassistischen Medien sowie Pornos, Zeitschriften und Bücher werden hier nicht gelistet.

Ausführliche Infos & vollständige historische Listen:

Kommentare

26.02.2020 19:42 Uhr - Rigolax
1x
*Grillenzirpen*

26.02.2020 19:47 Uhr - laurin
6x
Naja, der Monat hat ja auch nur 29 Tage :-)

26.02.2020 20:17 Uhr - antoniomontana
Bei Crime Patrol sieht man wie viel Herzblut in den 90er Games gesteckt wurde.. können sich heutige Masters ne Scheibe abschneiden! Nostalgie lässt grüßen..😎

26.02.2020 21:00 Uhr - FordFairlane
2x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Wenn das so weiter geht dann wird die Bpjm bald geschlossen, diese Instutition ist mehr oder weniger Steuerverschwendung hoch 10. In der heutige Zeit nicht mehr wirklich zeitgerecht.

26.02.2020 22:20 Uhr - Rigolax
13x
Man muss bedenken, dass die BPjM insbesondere immer wieder rassistische, extremistische, volksverhetzende, NS-verherrlichende/verharmlosende etc. Inhalte indiziert, welche SB nicht erwähnt (man beachte den Hinweistext unter der Meldung); ebenso auch kinder/jugend/gewalt/tier/sonstig-pornografische Inhalte und auch sog. Posendarstellungen von Minderjährigen unterhalb der Pornografieschwelle des StGB. Zudem werden Online-Angebote (Telemedien) bekanntlich nicht-öffentlich auf den Listenteilen C und D indiziert.

Siehe dazu auch die aktuelle Jahresstatistik in der BPjM-Aktuell. Vermutlich lädt die BPjM diese demnächst auf ihrer Website hoch. Demnach gab es im letzten Jahr von 607 "Erst- und Folgeindizierungen /Inhaltsgleichheit/Gerichtsentscheidungen" z. B. 397 (nicht-öffentlich) im Bereich von Online-Angeboten. Das können "normale" Websites sein, aber auch (Online-)Filme oder Spiele, oder Social-Media-Postings/Accounts.

Schwerpunktmäßig geht es in der aktuellen Ausgabe im Übrigen um selbstschädigendes Verhalten. Für die Spruchpraxis der BPjM sind da seit einiger Zeit inbesondere sogenannte Pro-Ana- und Pro-Mia-Seiten relevant (Anorexie, Bulimie). Die dt. Wikipedia hat einen recht ausführlichen Artikel zu Pro-Ana.

Aktuell wird das JuSchG reformiert. Die BPjM soll zu einem Kompetenzzentrum umgebaut werden, dass (neben der Indexführung) Anbieter berät und auch Bußgelder im Ernstfall verhängt (https://spielerecht.de/breaking-der-entwurf-fuer-ein-neues-jugendschutzrecht/). Zudem sollen sie den Kinder/Jugendschutz allgemein weiterentwickeln; siehe auch aktuell den veröffentlichten "Gefährdungsatlas" (https://www.bundespruefstelle.de/bpjm/service/alle-meldungen/bundespruefstelle-fuer-jugendgefaehrdende-medien-veroeffentlicht-gefaehrdungsatlas/142076).

TL;DR: Man kann den Eindruck bekommen, dass bei der BPjM nicht mehr viel los ist, was aber vielleicht täuscht. Im Bereich der gängigen Unterhaltungsmedien, insbesondere fiktive Gewaltdarstellungen, ist aber tatsächlich nicht mehr all zu viel los (vor allem bei Trägermedien). Der Jugendmedienschutz hat sich gewisser Weise anderen Themenfeldern gewidmet.

27.02.2020 02:28 Uhr - Bodycount
1x
Seit Jahren kann man sich eigentlich nur noch zu Listenstreichungen austauschen. Kennt ihr noch die Zeit wo man sich bei jedem Spio JK Titel fragte wie lange es zur Indizierung dauert? ;)

Sinnvoll wäre eine verstärkende Tätigkeit der BPJM im social Media Bereich. Bei Youtube ist eine Menge Rechtsrock-Kram zu finden und facebook und co haben verstörende, echte Inhalte die nichts für Heranwachsende sind.

Da kein Schüler gross mehr physische Medien kauft, sondern nur noch gestreamt und gesurft wird, ist dort anzusetzen. Netflix und Prime nehmen es mit Jugendschutz nämlich alles andere als genau. Viele viele Baustellen. DVDs und Blurays spielen da keine Rolle mehr.

27.02.2020 13:02 Uhr - BFG97
1x
Moderator
User-Level von BFG97 14
Erfahrungspunkte von BFG97 3.098
Erinnert euch daran, dass ihr euch hier in einem Film- und nicht in einem Politikforum befindet.

27.02.2020 19:24 Uhr - Onkelpsycho
Herrlich, Crime Patrol. Schade, dass diese Spiele schon fast in Vergessenheit geraten sind... Mad Dog McCree 1+2 und The last Bountyhunter hatten nochmal einen letzten Auftritt auf der Wii. Ich wünschte das wäre auch Crime Patrol, Drug Wars und Who shot Johnny Rock wiederfahren...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)