SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Destroy All Humans · Ein großer Tritt für die Menschheit! · ab 28,99 € bei gameware Ion Fury · Nur laufen und ballern zählt · ab 24,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von SilentKnight

Samen des Bösen aka Inseminoid auf Blu-ray in den USA

Science-Fiction-Horrorfilm erscheint im März 2020 von Shout Factory

Samen des Bösen (OT: Inseminoid, 1981) ist ein Horror-Science-Fiction-Film mit Robin Clarke, bekannt aus dem Italowestern Django - umbarmherzig wie die Sonne (1968) und Judy Geeson die im letzten Rob Zombie-Streifen 31 (2016) eine kleine Rolle spielt.

Das Horrormovie erschien in Deutschland im Kino und später auf VHS nur gekürzt. Auch die spätere DVD-Veröffentlichung und diverse Pay-TV-Ausstrahlungen waren gekürzt. Auch im Ausland wurde bei einer Szene die Schere angesetzt. Selbst die Kürzungen halfen nichts und Samen des Bösen wurde 1982 indiziert. Im November 2007 gab es dann auch noch eine Folgeindizierung, deshalb findet sich das Schmuckstück auch in unserem Special: Folgeindizierungen - Filme, die der BPjM noch immer zu hart sind - Teil 1 wieder.

In Großbritannien erschien der Film in einer 5-Disc starken Blu-ray-Box mit dem Namen Bloody Terror: The Shocking Cinema of Norman J. Warren (1976-1987). Nun erscheint Samen des Bösen in den USA vom Label Shout! Factory auf Blu-ray im Keep-Case ohne deutschen Ton. Unabhängig davon wollen wir euch den fesselnden Trailer nicht vorenthalten.

Das Bonusmaterial umfasst:

  • NEW A Very English Exploitation: INSEMINOID And The Shock Cinema Of Norman J. Warren – A 90-Minute Documentary On The Films Of Norman J. Warren, Featuring Contributions From Warren, INSEMINOID Star Jennifer Ashley, Visual Effects Artist Jez Harris, Screenwriter And Critic David McGillivray, Author Kim Newman, And Filmmaker Pete Walker
  • NEW Audio Interview With Norman J. Warren
  • Alien Encounter – An Interview With Actor Trevor Thomas
  • Q & A With Producer Richard Gordon and Norman J. Warren (Manchester Festival Of Fantastic Films – 2008)
  • Q & A With Norman J. Warren (Manchester Festival Of Fantastic Films – 2011)
  • Q & A With Norman J. Warren (Manchester Festival Of Fantastic Films – 2019)
  • Theatrical Trailers
  • TV Spots
  • Still Gallery

Samen des Bösen ist bereits seit 10.03.2020 erhältlich.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Eine Forschungsstation auf einem kalten düsteren Planeten: Expeditionsmitglied Sandy wird von einem unbekannten Wesen vergewaltigt. Fortan trägt die Frau das Böse in sich - ihr Hunger nach blutiger Nahrung ist groß. Mit vernichtender Brutalität fällt sie über ihre Kollegen her. Ihrer Kraft ist niemand gewachsen. Als sie zwei Monsterbabys gebärt, scheint ein Entkommen aussichtslos. Nur Mark, der einzige Überlebende, stellt sich den Bestien... (e-m-s DVD-Cover)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.com:
Mehr zu:

Samen des Bösen

(OT: Inseminoid, 1981)
Schnittberichte:

Kommentare

12.03.2020 08:44 Uhr - silverhaze
1x
Ich fand den nicht übel, hoffentlich kommt auch eine deutsche Veröffentlichung auf Blu-ray.

12.03.2020 09:01 Uhr - Dissection78
3x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.904
Selbst wenn etliche mal mehr, mal weniger talentierte Low-Budget-Regisseure aus Europa, speziell aus Italien, in den 70ern und 80ern in Kassenschlagern wie "Der weiße Hai", "Star Wars", "Mad Max", "Conan - Der Barbar", "Dirty Harry" oder "Alien" Vorbilder für ihre schnell und billig produzierten, exploitationtrashigen Cash-in-Rip-offs fanden, kamen oft interessante, wenn auch anspruchslose Werke heraus, die dem geneigten B-Schundfan (wie ich es zum Teil nun mal einer bin) verdammt viel Spaß machen konnten. Und der britische Billigfilmer Norman J. Warren hat hier einen recht unterhaltsamen "Alien"-Abklatsch mit einigen gorig-deftigen Splattersequenzen abgeliefert, den man sich gut antun kann, wenn man weiß, worauf man sich denn da einläßt: Eben eine dreckige, billige, kleine "Alien"-Verwurstung mit Atmosphäre. Es gibt sicherlich viel Besseres in dem Bereich, aber eben auch viel, viiiel schlechteres Zeugs...

12.03.2020 12:37 Uhr - Hate_Society
Wurde vor gefühlt 10 Jahren von Anolis angekündigt. Vielleicht kommt ja nun wieder etwas Bewegung in die Sache.

12.03.2020 13:30 Uhr - The Machinist
User-Level von The Machinist 7
Erfahrungspunkte von The Machinist 670
Noch nie gesehen, leider. Wäre dieser Veröffentlichung prinzpiell nicht abgeneigt, auf deutsch brauche ich den jetzt nicht zwingend.

Danke für die Info.

12.03.2020 22:27 Uhr - D-P-O / 77
Diese extraterrestrische Samenschleuder ist eine lupenreine Billig-Produktion
und hat leider nur einen minimalen Trashfaktor zu bieten.

Fazit: Absolute Zeitverschwendung!

12.03.2020 23:38 Uhr - moonfk46
Samenschleuder ? Wo wird hier was verschleudert ? Jedes Aliensamen wird doch perfekt eingefügt. Oder hab ich was verpasst?

Dieser Film wird als Alien Duplicat überall aufgefürt. Aber richtig Gruselig ist wie sehr dieser Film Prometheus vorraus heilt .

20.03.2020 03:12 Uhr - Stannek
Die neue US-BluRay von Shout Factory ist inhaltsgleich mit der EMS-DVD, wie ein Vergleich beider Fassungen ergab.. Die Differenz bei der Laufzeit von 7 sec. beruht auf schnelleren Umschnitten bei der dt. Fassung. Also keine zusätzliche Dialogszene bei der US-BluRay. Sehr schade !

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)