SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Meister des Grauens als deutsche Blu-ray-Premiere von Wicked-Vision

Stuart Gordons The Pit and the Pendulum in drei Mediabooks ab August 2020

Meister des Grauens (Original: The Pit and the Pendulum, 1991) mit Lance Henriksen und Jeffrey Combs wurde in Deutschland auf VHS nur gekürzt herausgebracht. Erst auf DVD gab es Stuart Gordons Film dann auch uncut.

Nun folgt am 31. August 2020 die deutsche HD-Premiere von Wicked-Vision. Sie bringen die Blu-ray mit der Soundtrack-CD in drei auf 222, 444 und 333 Stück limitierten Mediabooks als Nr. 5 der Full Moon Collection heraus. Das Bonusmaterial:

  • Vorwort von Charles Band
  • Featurette: „Behind The Pit & The Pendulum: The Inquisition of Stuart Gordon“
  • verpatzte Szenen
  • Videozone
  • Bildergalerie
  • Originaltrailer
  • Original Soundtrack-CD in der autorisierten Expanded Edition mit 27 Tracks
  • 24-seitiges Booklet von Christoph N. Kellerbach

Inhaltsangabe / Synopsis:

Spanien im 15. Jahrhundert, der Großinquisitor Torquemada führt ein grausames Regiment. Er schreckt weder davor zurück, Kinder auspeitschen zu lassen, noch davor, die hübsche Maria zu foltern. Aber der impotente Torquemada hat noch ganz andere Pläne mit Maria. Aus diesem Grund lässt er ihren Ehemann Antonio verhaften und ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Beyond-Media.at:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:
Mehr zu:

Meister des Grauens

(OT: Pit and the Pendulum, The, 1991)
Schnittbericht:

Kommentare

01.08.2020 16:19 Uhr - D-P-O / 77
1x
In meinen Augen haben wir hier was ganz Feines von Stuart Gordon:
Ein paar "nette" Grausamkeiten, rabenschwarzer Humor und ein
gut aufgelegter Lance Henriksen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)