SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 37,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Justice League - Snyder Cut offiziell angekündigt

Director's Cut wird 2021 auf HBO Max zu sehen sein

Im Dezember 2019 berichteten wir ausführlich über die Entstehungsgeschichte von Justice League (2017) mit allen bis dahin bekannten Informationen und den teils widersprüchlichen Aussagen vor und nach dem Kinostart von Beteiligten, sowie über die ursprüngliche Schnittfassung des Regisseurs Zack Snyder und die letztendliche Kinofassung von Joss Whedon, der von Warner Bros. mit Nachdrehs beauftragt wurde.

Schon damals wurde über eine Veröffentlichung auf Warners eigenem Streamingdienst HBO Max spekuliert, der am 27. Mai 2020 in den USA an den Start geht. Nachdem sich in den letzten Tagen Berichte auf diversen Filmseiten häuften, die aus verschiedenen Quellen von einer baldigen Ankündigung erfahren haben wollen, wurde dies nun nach 2,5 Jahren des Wartens endlich offiziell bestätigt.

Denn wie Zack Synder gerade nach der Man of Steel-Watchparty in einem Q&A, an dem auch Henry Cavill teilnahm, auf seinem Vero-Profil bekanntgab, wird der "Snyder Cut" 2021 bei HBO Max zu sehen sein. Wie Hollywood Reporter berichtet, werden bis dahin die Effekte fertiggestellt, sowie die restliche Postproduktion. Es werden zusätzliche Kosten zwischen 20 und 30 Million Dollar erwartet, die dafür investiert werden. In welcher Form die Veröffentlichung sein wird, ob als knapp vierstündiger Film oder als sechsteilige Miniserie, steht aktuell noch nicht fest.

Sicher ist nur: der "Snyder Cut" wird nicht einfach nur eine stark verlängerte Filmfassung, sondern mit total anderer Musik, neuen Charakteren und vielen neuen und anderen Handlungssträngen ein komplett neuer Film werden. Man darf gespannt sein.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Motiviert durch seinen neu gefundenen Glauben an die Menschheit und inspiriert von Supermans selbstloser Handlung, bittet Bruce Wayne seine neue Verbündete, Diana Prince, um Hilfe, einen noch größeren Feind zu besiegen. Gemeinsam arbeiten Batman und Wonder Woman schnell daran, ein Team aus Metamenschen zu finden und zu rekrutieren, ... [mehr]

Kommentare

20.05.2020 20:30 Uhr - wollex81
Es wird wirklich wahr, ich hoffe nur er wird wirklich gut und kann den Vorschusslorbeeren gerecht werden.

20.05.2020 20:59 Uhr - Horstferatu
2x
Die frage ist nur, ob dadurch der film besser ist.

20.05.2020 21:02 Uhr - Jack Bauer
7x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
20.05.2020 20:59 Uhr schrieb Horstferatu
Die frage ist nur, ob dadurch der film besser ist.


Zumindest ist er sicher nicht schlechter. ^^

20.05.2020 21:08 Uhr - Samyx
1x
Hate me, aber ich freu mich sehr darauf!
Hätte auch eigentlich nicht mehr damit gerechnet.
Ich bin mir nur leider nicht sicher ob es diese Fassung so bald nach Deutschland schafft, geschweige denn in einer nachsynchronisierten Fassung..

Das jahrelange warten von Watchmen ist ein guter Grund für pessimismus der DE-Fassung. Auch WB, auch Snyder, war kein VOD-exclusive in den USA & hatte sogar eine neue Serie im Rücken - alles Punkte die hier nicht gegeben sind.
Aber mal schauen, vielleicht wird man ja noch überrascht

20.05.2020 21:12 Uhr - The Undertaker
4x
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 46.044
Watchmen war in Europa aber von Paramount und es war alleine deren Entscheidung, damals nicht den DC oder Ultimate Cut zu uns zu bringen. Und ich bin mir zu 100% sicher, dass es nur daran lag, weil man sich die Kosten für mehrere Sprachen der Nachsynchros sparen wollte, weil es nicht nur 2 Minuten waren die neu dazukamen. Außerdem war der Film im Kino leider ein Flop. Durch die Serie kam wieder Schwung rein und man sah die Chance, sonst hätten wir den hier auch nicht bekommen.

20.05.2020 21:21 Uhr - Samyx
20.05.2020 21:12 Uhr schrieb The Undertaker
Und ich bin mir zu 100% sicher, dass es nur daran lag, weil man sich die Kosten für mehrere Sprachen der Nachsynchros sparen wollte, weil es nicht nur 2 Minuten waren die neu dazukamen.


Aber das ist leider ein weiterer guter Grund für schlechte Karten in DE (zumindest für eine Synchron-Fassung).
Ich denke hier wird mindestens mal ähnlich viel an neuem / verändertem Material dazu kommen

20.05.2020 21:28 Uhr - The Undertaker
3x
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 46.044
Es wird noch mehr neues Material dazukommen, es wird ein ganz anderer Film sein, nicht nur eine verlängerte Version eines Films. Snyder sagte in dem verlinkten Interview oben, dass etwa ein Viertel der Kinofassung von ihm waren, also etwa 30 Minuten. Von mindestens 3,5 Stunden die der Snyder Cut laufen wird (vllt am Ende sogar etwas mehr).

Ich mache mir da ehrlich gesagt keine Sorgen, die einzige Möglichkeit diese Fassung überhaupt in Deutschland, Spanien/Lateinamerika, Italien, Frankreich etc. rauszubringen ist mit Neusynchro. Und wenn Warner da so viele Millionen noch mal zusätzlich reinsteckt, nachdem der Film schon im Kino kein wirklicher Erfolg war, dann machen die das nicht nur um den Film in einigen wenigen Ländern, wo es HBO Max geben wird, als Stream anzubieten. Der wird sicher auch später noch im Heimkino erscheinen und dafür müssen sie ihn in diversen Sprachen synchronisieren.

20.05.2020 21:33 Uhr - BedtimeStory
Mal abwarten wie gut der SC werden wird, wenigstens dauerte es nicht so lange wie beim Watchmen UC

20.05.2020 21:47 Uhr - Knochentrocken
3x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 441
Ja man! Endlich! Es wird wahr. #releasethesnydercut hatte Erfolg!

Der Über 3h Director’s Cut. So wie er von Snyder erdacht war.

Düster, Brutal und mit Apokalips!!!!

Vielleicht kommt ja doch noch der Snyder - Film „Justice League 2“, an dem Batman am Ende ja sterben sollte durch Apokalips.

20.05.2020 21:48 Uhr - Samyx
1x
20.05.2020 21:28 Uhr schrieb The Undertaker
Ich mache mir da ehrlich gesagt keine Sorgen, die einzige Möglichkeit diese Fassung überhaupt in Deutschland, Spanien/Lateinamerika, Italien, Frankreich etc. rauszubringen ist mit Neusynchro. Und wenn Warner da so viele Millionen noch mal zusätzlich reinsteckt, nachdem der Film schon im Kino kein wirklicher Erfolg war, dann machen die das nicht nur um den Film in einigen wenigen Ländern, wo es HBO Max geben wird, als Stream anzubieten.

Hoffen wirs. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass die ihren Streaming-Service damit pushen wollen, das war wahrscheinlich das stärkste Argument das überhaupt zu genehmigen. Glaube kaum dass es dann zeitnah irgendwo noch auf Disc angeboten wird, dann würden die Amis ja auch via Import ganz leicht um das hbomax-Abo rumkommen

20.05.2020 21:53 Uhr - Jay Acid
3x
Na endlich! Damit hat wohl kaum jemand gerechnet, aber mit solchen News kann man natürlich einen Streaming-Dienst pushen.
Bleibt zu hoffen, dass der Snyder Cut irgendwann auch auf haptischen Medien zu kaufen sein und nicht nur in digitaler Form versauern wird.

20.05.2020 22:02 Uhr - Deafmobil
Hoffentlich wird dann auf Bluray und 4K UHD Datenträger nachgereicht.
Auf eine 3D Format glaube ich nicht mehr.

20.05.2020 22:10 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
4x
Interessant, hätte ich nie gedacht, dass Warner da nachgibt. 30 Mio sind schon krass für eine 2. Post Production. Ich denke viel besser wird der Cut nicht, ich würde da jetzt nicht soviele Erwartungen reinstecken. Aber zumindest wird der Film optisch besser in die Trilogie passen. Die Farbpalette war echt übel die Whedon da drübergeknallt hat.

20.05.2020 22:23 Uhr - Horstferatu
1x
20.05.2020 21:02 Uhr schrieb Jack Bauer
20.05.2020 20:59 Uhr schrieb Horstferatu
Die frage ist nur, ob dadurch der film besser ist.


Zumindest ist er sicher nicht schlechter. ^^

Du hast den snyder cut wohl schon gesehen ;-)

20.05.2020 22:26 Uhr - Jack Bauer
7x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
20.05.2020 22:23 Uhr schrieb Horstferatu
20.05.2020 21:02 Uhr schrieb Jack Bauer
20.05.2020 20:59 Uhr schrieb Horstferatu
Die frage ist nur, ob dadurch der film besser ist.


Zumindest ist er sicher nicht schlechter. ^^

Du hast den snyder cut wohl schon gesehen ;-)


Nein, aber die Kinofassung. ;-)

20.05.2020 22:53 Uhr - Thrax
3x
Entweder hat das Fördern der Fans was gebracht oder es war ausgeklügeltes Marketing.

Man bringt die "Gerüchte" so lange in Umlauf um den Fans den Mund wässrig zu machen bis ihn so viele fordern bzw. die Nachfrage so groß ist, dass sich die Investition in Rekonstruierung lohnt.
Sprich: Man hatte die ganze Zeit vor ihn raus zu bringen, man wollte nur den richtigen Zeitpunkt rauskitzeln und provozieren.

Wie man es nimmt, ich bin durchaus gespannt drauf.

Die Kinofassung hätte durchaus funktionieren können, wenn man bei Snyders Material geblieben wäre und nicht Whedon hätte versuchen lassen einen weiteren Avengers daraus zu basteln mit einem Gegenspieler den eigentlich kaum einer kennt.
Die düsteren Vorgänger "MOS" und "BVS" und dann auf einmal ein heiterer "JL" mit einem Batman der nichts gebacken kriegt und den man im Vorgänger so super eingeführt hat?
Nee, dass war nichts!

20.05.2020 23:18 Uhr - Tom Cody
5x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.482
Oh...toll. Klingt ganz interessant...vorausgesetzt ich kriege das Ding überhaupt irgendwann zu sehen.

Vor 2022 rechne ich schon mal nicht damit (möglicherweise wird's auch 2023). War ja auch irgendwie klar, dass man das Ganze (erst einmal???) im hauseigenen Streamingdienst verwursten muss. Vielleicht kommt da ja irgendwann mal eine Blu-ray raus (deutscher Ton wäre mir egal, UK auch 'ne Möglichkeit.) Aber bis dahin werde ich garantiert nicht nagelkauend die Tage zählen und auf eine Veröffentlichung warten, die im schlimmsten Falle gar nicht als physisches Medium erscheint.

Ich erinnere mich gerade daran, dass vorher sehr viele was an Snyder und seinem Stil zu mäkeln hatten, insbesondere auch bei "Man of Steel" und "Batman v Superman".

21.05.2020 00:01 Uhr - jamyskis
3x
20.05.2020 23:18 Uhr schrieb Tom Cody
Vor 2022 rechne ich schon mal nicht damit (möglicherweise wird's auch 2023). War ja auch irgendwie klar, dass man das Ganze (erst einmal???) im hauseigenen Streamingdienst verwursten muss.


Ich gehe stark davon aus, dass die Rechte für die internationale VÖ an einem etablierten Streaming-Dienstler verscherbelt werden. Das machen in der Regel auch u.a. Starz, CBS, Hulu, z.B. mit Star Trek Discovery und Ash vs Evil Dead. Die meisten US-Sender wollen keine Präsenz in Europa aufbauen, da es für sie wenig Sinn macht - die Markt ist jetzt schon übersättigt.

Ich tippe somit auf eine VÖ auf Prime Video oder Netflix in 2021 und vielleicht eine physische BD/4K-Pressung früher oder später danach.

21.05.2020 00:06 Uhr - Bearserk
1x
Nach dem extrem durchwachsenem Batman v Superman bin ich da eher skeptisch, das das besser wird....
Andererseits hat man viel Material und mehr Zeit.
Ne Chance gibt es ja immer.

21.05.2020 00:15 Uhr - TheRealAsh
2x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.350
Ist in Zeiten von Corona ja sinnig, die alten Dinger doch noch rauszubringen, die man vorher verschmäht hat, da ja momentan nichts gedreht wird, oder?

Auf den Cut freue ich mich sehr, ich finde auch trotz aller Mängel die Kinoversion im Gesamtkontext okay bis gut. Aber ich bin Fan.

21.05.2020 00:42 Uhr - lappi
2x
User-Level von lappi 3
Erfahrungspunkte von lappi 161
Ich hoffe inständig, dass der Film dadurch erheblich besser wird. Nicht, dass ich ihn mir angucken wollen würde. Die Kinofassung habe ich nach dem ersten Drittel abgebrochen, weil der visuelle Stil mMn unglaublich scheisse und billig aussah bzw. wirkte. Ich hoffe es, weil es den rumpfuschenden Produzenten zeigen würde, dass sie die Finger aus andern Leuten Töpfen lassen sollen und die Regisseure machen lassen sollen. Das ewige Reingrätschen produziert so viel Mangelware, dass am Ende kaum was vernünftiges dabei herauskommt (K. Kennedy, ich meine dich!)

21.05.2020 02:01 Uhr - CrazySpaniokel79
@realAsh dann hoffe ich mal auf eine super mega uncut unrated Evil Dead von Alvarez!! 👍👍👍

21.05.2020 02:31 Uhr - Thomi
1x
Ja geil, ein totes hässliches Pferd nochmal ausgraben und neu arrangieren. Wird dadurch natürlich wesentlich besser aussehen. 🙄 Superhelden sind nicht sein Ding.

21.05.2020 03:25 Uhr - spobob13
Streaming ist Mist. Manchmal nur ein etwas schlechteres Bild bei sehr guten Veröffentlichungen, aber immer ein richtig mieser Ton. Also im Vergleich zu HD Tonspuren auf den Kaufscheiben.

21.05.2020 03:29 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.350
21.05.2020 02:01 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
@realAsh dann hoffe ich mal auf eine super mega uncut unrated Evil Dead von Alvarez!! 👍👍👍


daran hab ich noch gar nicht gedacht, bin ich sofort dabei;-)

21.05.2020 03:52 Uhr - CrazySpaniokel79
@therealAsh ausgerechnet du 🤣🤣🤣🤣🤣

21.05.2020 06:59 Uhr - Frisbee
Es sollen übrigens 6 Folgen zu je 35min werden...

21.05.2020 08:53 Uhr - humptydumpty
2x
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 516
20.05.2020 21:47 Uhr schrieb Knochentrocken
Düster, Brutal und mit Apokalips!!!!

Vielleicht kommt ja doch noch der Snyder - Film „Justice League 2“, an dem Batman am Ende ja sterben sollte durch Apokalips.
Bei DC gibt es keinen "Apokalips". Darkseid und Steppenwolf sind von Apokolips.

21.05.2020 00:01 Uhr schrieb jamyskis
Ich gehe stark davon aus, dass die Rechte für die internationale VÖ an einem etablierten Streaming-Dienstler verscherbelt werden. Das machen in der Regel auch u.a. Starz, CBS, Hulu, z.B. mit Star Trek Discovery und Ash vs Evil Dead. Die meisten US-Sender wollen keine Präsenz in Europa aufbauen, da es für sie wenig Sinn macht - die Markt ist jetzt schon übersättigt.
Warner ist kein US-Sender, kann man also gar nicht vergleichen und für Netflix oder Prime macht es meiner Meinung nach gar keinen Sinn viel Geld dafür zu bezahlen. Der wird vermutlich ganz normal bei Sky landen, entweder auf dem Sky-Sender Sky Atlantic (wo beispielsweise auch Game of Thrones und Westworld laufen) oder auf einem der Kanäle von Warner und dann hoffentlich auch noch physich ausgewertet werden.

21.05.2020 06:59 Uhr schrieb Frisbee
Es sollen übrigens 6 Folgen zu je 35min werden...
Du hast das Wort "vielleicht" vergessen und über eine mögliche Laufzeit der sechs "Kapitel" wurde nichts gesagt. Wie in der News erwähnt, steht noch nicht fest, ob es ein einzelner Film wird oder 6 Folgen.

21.05.2020 09:22 Uhr - Wong Fei Hung
2x
Mich würde der Ayer Cut von Suicide Squad mehr interessieren.

21.05.2020 14:59 Uhr - Freak
1x
Einfach nur geil!!! …...hoffentlich.
Ich -im Gegensatz zu so einigen anderen- liebe BvS, und daher kann ich es kaum glauben, dass der JL DC kommt.
Wahnsinn!

21.05.2020 15:44 Uhr - OllO
1x
Generell würden mich ja auch die alten Christopher Reeve Superman Filme total interessieren, ich kenne sie nur aus dem TV. Da gibt es ja auch diverse Fassungen und verschiedene Synchros. Es gab mal eine 8 Disc Blu-Ray Box die halbwegs alles hatte aber nicht mehr zu bekommen ist, außerdem wurde die Ultralang-TV-Fassung vom ersten Teil ja noch in den USA rausgebracht, wäre toll wenn man das in Deutschland auch mal alles bekommen könnte.

21.05.2020 19:00 Uhr - LukeSkywalker007
1x
Ich freue mich darauf. Hatte eigentlich die Hoffnung schon aufgegeben, aber Warner hatte zum Glück ein Einsehen. Ist auch nicht das erste Mal, dass sie eine alternative Fassung eines Films bringen. Bei Superman II haben sie Richard Donner auch die Möglichkeit gegeben, seine Version des Films herauszubringen. Zum Glück für Fans dauert es diesmal keine dreissig Jahre.

@OIIO dass die TV Fassung von Superman I jemals nach Deutschland kommt, wage ich zu bezweifeln. Dafür müsste man den kompletten Film neu synchronisieren. Und da schon die Neusynchro von der Superman Special Edition auf wenig Gegenliebe stieß
(mich eingeschlossen), habe ich ich diesbezüglich keine große Hoffnung. Ich würde mich schon darüber freuen, wenn es endlich mal die deutsche Kinofassung von Superman IV gäbe, mit korrigierter Tonspur. Von der ursprünglichen Langfassung des Films will ich gar nicht reden. Da sind wohl nicht mehr alle Aufnahmen zu finden.
Aber wer weiss, in weiteren dreissig Jahren finden sich in irgendeinem vergessenen Archiv dann doch die fehlen Filmschnippsel. :-)

21.05.2020 19:10 Uhr - Cocoloco
2x
Der Film an sich interessiert mich zwar nicht die Bohne, aber zu sehen wie ein Werk von einem Studio nachträglich verschandelt wurde und dann mit der Ur-Version zu vergleichen, ist richtig spannend.

21.05.2020 23:08 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
21.05.2020 19:00 Uhr schrieb LukeSkywalker007
Ich freue mich darauf. Hatte eigentlich die Hoffnung schon aufgegeben, aber Warner hatte zum Glück ein Einsehen. Ist auch nicht das erste Mal, dass sie eine alternative Fassung eines Films bringen. Bei Superman II haben sie Richard Donner auch die Möglichkeit gegeben, seine Version des Films herauszubringen. Zum Glück für Fans dauert es diesmal keine dreissig Jahre.

@OIIO dass die TV Fassung von Superman I jemals nach Deutschland kommt, wage ich zu bezweifeln. Dafür müsste man den kompletten Film neu synchronisieren. Und da schon die Neusynchro von der Superman Special Edition auf wenig Gegenliebe stieß
(mich eingeschlossen), habe ich ich diesbezüglich keine große Hoffnung. Ich würde mich schon darüber freuen, wenn es endlich mal die deutsche Kinofassung von Superman IV gäbe, mit korrigierter Tonspur. Von der ursprünglichen Langfassung des Films will ich gar nicht reden. Da sind wohl nicht mehr alle Aufnahmen zu finden.
Aber wer weiss, in weiteren dreissig Jahren finden sich in irgendeinem vergessenen Archiv dann doch die fehlen Filmschnippsel. :-)


Wegen Synchro...
Von den alten Superman gibt es doch Solar + Warner,welche Synchros sind da besser ?

21.05.2020 23:46 Uhr - LukeSkywalker007
4x
Es gibt von nur von Superman der Film zwei Synchros. Einmal die Original Kinosynchro von 1979, die auch auf allen VHS Versionen zu finden ist und die Neusynchro von 2002, die gemacht wurde, als Superman zum ersten Mal in Deutschland auf DVD herauskam. Auf der gab es die Langfassung des Fims, und vermutlich auch um eine 5.1 Spur zu erstellen, wurde neu synchronisiert.
Nur Superman hat den gleichen Sprecher wie in der Kinofassung und dass er zwanzig Jahre älter ist, kann er stimmlich nicht verbergen und passt damit einfach nicht mehr auf den Mittzwanziger Christopher Reeve. Er macht immer noch einen guten Job, aber es passt einfach nicht. Zudem hat Hans Jürgen Dittberner, so heißt der Sprecher, in der Originalsynchro auch den jungen Clark Kent, gespielt von Jeff East, ebenfalls gesprochen, da East im Englischen von Reeve nachsynchronisiert.
Die anderen Darsteller haben alle neue Sprecher und wenn man so wie ich den Film in- und auswendig kennt, jeden Satz, jede Stimme, jeden Tonfall, dann ist eine Neusynchro immer enttäuschend. Die ganze harte Arbeit, die damals in die Synchro gesteckt wurde ist damit quasi hinfällig. Ich bin einfach kein Fan von Neusynchros und nehme lieber einen Stimmwechsel in den neuen Szenen in Kauf.

22.05.2020 00:45 Uhr - Nick Toxic
4x
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
20.05.2020 21:47 Uhr schrieb Knochentrocken
Ja man! Endlich! Es wird wahr. #releasethesnydercut hatte Erfolg!

Der Über 3h Director’s Cut. So wie er von Snyder erdacht war.

Düster, Brutal und mit Apokalips!!!!

Vielleicht kommt ja doch noch der Snyder - Film „Justice League 2“, an dem Batman am Ende ja sterben sollte durch Apokalips.

Der Kerl heißt DARKSEID! Herrscher über Apokolips!
Er ist der Neffe von STEPPENWOLF.

Apokalips gibbet nicht.
Und APOCALYPSE ist bei Marvel zu Hause und ein ganz anderer Charakter vom Schlag als es Uxas aka DARKSEID ist.

22.05.2020 08:47 Uhr - Freak
1x
22.05.2020 00:45 Uhr schrieb Nick Toxic
20.05.2020 21:47 Uhr schrieb Knochentrocken
Ja man! Endlich! Es wird wahr. #releasethesnydercut hatte Erfolg!

Der Über 3h Director’s Cut. So wie er von Snyder erdacht war.

Düster, Brutal und mit Apokalips!!!!

Vielleicht kommt ja doch noch der Snyder - Film „Justice League 2“, an dem Batman am Ende ja sterben sollte durch Apokalips.

Der Kerl heißt DARKSEID! Herrscher über Apokolips!
Er ist der Neffe von STEPPENWOLF.

Apokalips gibbet nicht.
Und APOCALYPSE ist bei Marvel zu Hause und ein ganz anderer Charakter vom Schlag als es Uxas aka DARKSEID ist.

Danke. Wollte es eigentlich auch schreiben, hab mich dann aber erst zurückgehalten.
Wie angesprochen, Apokolips ist ein Planet im DC-Universum, und keine Figur.
Und Darkseid wurde ja sogar in der KF kurz erwähnt - was Sinn macht, da er ja nach Steppenwolfs Versagen selbst erscheinen sollte.
Er ist im Grunde das DC-Gegenstück zu Marvels Thanos.
Wäre sehr interessant gewesen, wenn es weiter auf ihn zugesteuert hätte.
Aber, wer weiss, dank Aquaman und Wonder Woman ist die Reihe ja noch nicht begraben.
Ich fürchte nur, dass nun zuviel Humor miteinfließen wird/würde, was dann doch ein zu starker Kontrast zum Anfang mit MoS und BvS wäre...

22.05.2020 11:10 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.959
Da Snyder ja schon mit Man of Steel und Batman vs Superman zwei echt Kultklassiker abgeliefert hat, kann der neue SC nur genial werden!!!

Ironie off! :D

22.05.2020 12:55 Uhr - Pedro De Pacas
1x
Für solche die auf den Teenie-Humor von Marvel voll abfahren (Den kenn ich von der Arbeit), könnte es sein dass sie den eher ernsteren Ton, den die DC-Snyder Filme bisher angeschlagen hatten, wohl nicht so genial finden werden.

22.05.2020 13:21 Uhr - Jay Acid
1x
22.05.2020 12:55 Uhr schrieb Pedro De Pacas
Für solche die auf den Teenie-Humor von Marvel voll abfahren (Den kenn ich von der Arbeit), könnte es sein dass sie den eher ernsteren Ton, den die DC-Snyder Filme bisher angeschlagen hatten, wohl nicht so genial finden werden.


Für die bleibt dann ja immer noch die Kinofassung. ;)

22.05.2020 18:34 Uhr - Cabal666
User-Level von Cabal666 6
Erfahrungspunkte von Cabal666 521
Das ist doch mal 'ne richtig gute Nachricht! Snyder hatte ja bisher leider bei so gut wie jedem seiner Filme (abgesehen vielleicht "300" und "Die Legende der Wächter") Ärger mit den Warner-Bossen. Bei "Justice League" ist es dann anscheinend eskaliert. Ich hätte nicht gedacht, dass seine Fassung überhaupt noch erscheinen würde. Aber wie bei "Watchmen" gibt es jetzt wohl doch noch ein Happy End (hoffe ich zumindest). Der einzige Snyder-Film, bei dem jetzt noch die urprüngliche Version fehlt, wäre "Sucker Punch". Er hat ja oft genug verlauten lassen, dass auch der Extended Cut nicht seine Wunschfassung ist.
Und wie Wong Fei Hung schrieb: David Ayers ursprüngliche Fassung von "Suicide Squad" sollte auch erscheinen. Diese ständigen Eingriffe in künstlerische Visionen von Studioseite haben schon viele Filme verdorben. Wann begreifen die da oben endlich, dass sie auch mal was riskieren müssen, wenn sie erfolgreiche Filme haben wollen? Und wieso heuert man überhaupt Kreativköpfe an, wenn man diese dann nicht ihre Vision verfolgen lässt?

23.05.2020 07:27 Uhr - Horstferatu
Das riecht alles sehr nach PR

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)