SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 58,99 € bei gameware Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Yummy - Ungeschnittener Kinostart mit Altersfreigabe ab 18 Jahren im Juli 2020

Belgischer Zombiefilm wurde im ersten Anlauf von der FSK abgelehnt, Berufung erfolgreich

Das Zombie-Genre hat über die Jahrzehnte eine Metamorphose durchgemacht. Diese lässt sich aber gar nicht so sehr an den inhaltlichen Regeln ablesen, sondern vielmehr an dem Verhalten des Jugendschutzes und der Anordnung entsprechender Zensurmaßnahmen. Einem Untoten musste man auch zu Zeiten George A. Romeros schon ziemlich unsanft den Schädel zerstören und ihren Hunger stillten die Zombies schon immer auf meist splattrige und blutige Art und Weise. Für einige Jahrzehnte war das oft ein rotes Tuch für die Freigabeinstanzen und die stets moderner werdenden Effekte hätten diese schwierige Beziehung vermutlich nur noch weiter verschärft, hätte sich nicht auch der Jugenschutz den aktuellen Sehgewohnheiten angenähert.

Der belgische Genrebeitrag Yummy ist ein gutes Beispiel für dieses Verhältnis, das einerseits entspannter wurde, aber teilweise immer noch am Rande des Möglichen wandert. Der deutsche Rechteinhaber Busch Media Group reichte den laut Marketingankündigung ersten belgischen Zombiefilm bei der FSK zur Prüfung ein und kassierte zunächst statt der erhofften Altersfreigabe eine Ablehnung - die Gewalt war den Prüfern zu zeigefreudig. Und das, obwohl Yummy schon am Trailer erkennbar eine humorige Herangehensweise an das Genre wählt.

Dazu sagen muss man, dass es sich bei der Begutachtung um die Prüfung für den Heimkinosektor handelte und dort ist die FSK bekanntlich strenger als bei der Kinoprüfung (mehr Feinheiten des deutschen Freigabesystems erklären wir hier). Busch Media ging in Berufung, legte eine entsprechende Argumentation vor und konnte das Gremium der FSK überzeugen, doch noch die 18er-Freigabe für die Uncut-Fassung zu erteilen. So kann der per Crowdfunding finanzierte Zombiesplatterfilm Yummy sowohl ab dem 23. Oktober 2020 ungeschnitten auf Blu-ray, DVD und VOD-Kanälen erscheinen, aber auch schon zuvor am 23. Juli 2020 bundesweit ungekürzt in die Kinos kommen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Michael und seine junge Frau Alison hat es in eine heruntergekommene Schönheitsklinik in Osteuropa verschlagen, weil sie sich die Brüste verkleinern lassen will. Während Alison auf die OP wartet, streift Michael durch das Gebäude. In einem verlassenen Flügel findet er eine junge Frau, die gefesselt und geknebelt im ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Quelle: Busch Media Group
Mehr zu:

Yummy

(OT: Yummy, 2019)

Kommentare

30.06.2020 07:52 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.919
Dann seien wir mal gespannt was uns der Zombiefilm neues zeigen möge. Belgien das Land der Pommes und Untote...schräge Mixtur :-D

30.06.2020 09:53 Uhr - joecool69
Yummy, yummy, sieht ja lecker aus. Naja, der scheint ja auch ne Prise Humor zu haben aber die blutigen Sachen sind auch nicht ohne. Wenn da die FSK im ersten Anlauf "Nein" sagt ist das ja schon fast ne Auszeichnung, hehe!

https://www.youtube.com/watch?v=10-33KvJJak

30.06.2020 11:49 Uhr - morkmork
2x
Ich weiß, leidiges Thema hier. Aber nach dem Trailer fiel es mir sofort wieder ein: Wird jetzt mal Zeit für die Rehabilitierung und Aufhebung der Beschlagnahme der ungekürzten BRAINDEAD Version

30.06.2020 18:52 Uhr - Cyberdyne
Wie braindead muss man sein, um diesen Murks zu gucken???

30.06.2020 20:51 Uhr - jrtripper
2x
30.06.2020 18:52 Uhr schrieb Cyberdyne
Wie braindead muss man sein, um diesen Murks zu gucken???


na ja, so kaputt wie ich.
aber wenn man ihn nicht schaut, kann man ihn nicht ein oder aussortieren.

01.07.2020 12:40 Uhr - Joe Armstrong
1x
Hmm , ich glaube das wird der erste Film sein den ich aus Belgien schauen, zumindest bewusst. Sieht lustig aus und für eine Crowdfundingproduktion gar nicht mal so billig wie erwartet. Bin gespannt und für nen lauschigen Abend bei Bier und Pommes immer gut ;-)

01.07.2020 15:47 Uhr - theNEWguy
4x
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
30.06.2020 18:52 Uhr schrieb Cyberdyne
Wie braindead muss man sein, um diesen Murks zu gucken???


Wie werden nicht gleich beleidigend, ok?

04.07.2020 09:52 Uhr - Leslie
Sieht Super aus & ist Bestellt, Danke für den Hinweis )

04.07.2020 11:28 Uhr - madmike
1x
Trailer sieht nicht schlecht aus .... erinnert vom Setting aber auch etwas an den franz. Film "Die Horde" (Hochhaus vs Klinik). Ich dachte aber immer, der erste belgische Zombiefilm wäre "Rabid Grannies" gewesen?

05.07.2020 02:23 Uhr - Cooper
04.07.2020 11:28 Uhr schrieb madmike
Trailer sieht nicht schlecht aus .... erinnert vom Setting aber auch etwas an den franz. Film "Die Horde" (Hochhaus vs Klinik). Ich dachte aber immer, der erste belgische Zombiefilm wäre "Rabid Grannies" gewesen?


Guter Gedanke, aber ich denke, dass die "Grannies" formal eher als Kannibalen gewertet werden.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)