SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

KJM beanstandet erneut TV-Sendungen

Jugendschutzverstöße im dritten Quartal

Im Juli haben wir bereits über die Jugendschutzverstöße der deutschen TV-Sender im zweiten Quartal berichtet, welche von der KJM (Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten) beanstandet wurden. Jetzt hat die Kommission erneut eine Liste an Verstößen herausgegeben. Dieses Mal für das dritte Quartal 2009. So wird dem Sender Das Vierte vorgeworfen in der Erotik-Sendung Voulez vous...? pornographisches Material gezeigt zu haben, was aber bekanntlich im deutschen Fernsehen nicht erlaubt ist. Auch der DSF wurde von der KJM kritisiert. In der fünften Folge der Reihe The Real Football Factories International gäbe es massive Fan-Gewalt, welche unter 16-jährige in der Entwicklung beeinträchtigen könnte. An sich nicht das Problem, hätte der Sportsender die Sendung nicht zur besten Sendezeit gezeigt. Aufgrund der Darstellung von einseitigen und stereotypen Geschlechterrollen wurde die MTV-Show I love New York an den Pranger gestellt, welche im Nachmittagsprogramm ausgestrahlt wurde und für 12-jährige nach Ansicht der KJM nicht geeignet sei. Einen weiteren Verstoß fand man beim Nachrichtensender N24, welche die Dokumentation Nürnberg - Görings letztes Gefecht ausgestrahlt haben. Hier waren Bilder aus Konzentrationslagern als zu problematisch für Kinder angesehen. Die Pay-TV-Plattform Sky bekam für einen Programmtrailer der ersten beiden Stirb Langsam-Filmen einen Rüffel; Tele 5 verstieß mit Klingentonwerbung im Tagesprogramm gegen die Regeln und DMAX wurde vorgeworfen für ein indiziertes Computerspiel Werbung gemacht zu haben.
Quelle: DWDL

Aktuelle Meldungen

Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Skull: Erste Infos zu Dan Trachtenbergs Predator-Prequel
Ich spuck
Tal der Skorpione ab heute in der Originalfassung exklusiv als VOD
Heavenly Creatures erscheint im August 2021 als deutsche Blu-ray-Premiere
Alle Neuheiten hier

Kommentare

03.10.2009 00:04 Uhr - Nightmareone
Was soll man da sagen... Manche haben echt zu viel Zeit und zu viele Fernsehprogramme... lol

03.10.2009 00:05 Uhr - CutCut-92
Um welches Spiel handelt es sich denn bei DMAX? Ging es um die bloße Nennung oder wurde ein Werbespot ausgestrahlt? Würde mich interessieren...

03.10.2009 00:05 Uhr - Lenox Parker
Oh man was will diese dämliche Behörde eigentlich. Ist das überhaupt eine Behörde? Haben die hier überhaupt was zu melden?

03.10.2009 00:06 Uhr - CoD Zocker
die fan gewalt könnte die entwicklung eines 16 jährigen beinflussen wen ich so einen quatsch höre dann wird mir anders der film hooligans ist auch ab 16 und da gibt es auch fan gewalt das ist so ein schwachsinn

03.10.2009 00:10 Uhr - detschnuerchen
@Zocker Das Problem war nicht, dass das gezeigte nicht für 16jährige geeignet war, sondern für Unter-16jährige. Zur besten Sendezeit wird vermutlich das Abendprogramm ab 20 Uhr gewesen sein. Somit ist der Rüffel nicht ganz unberechtigt.

Ansonsten kann ich mich der Meinung von Nightmareone nur anschliessen.

03.10.2009 00:12 Uhr - Topf
hmm und die uncutausstrahlung von the hills have eyes2 wurd nicht beanstandet o.ô
diese behörde hat n schuss

03.10.2009 00:15 Uhr - OMG!
Sagt mal, bezahlt jemand die KJM oder jammern die auch ohne Entgelt? Und kann man die auch für langweilige Partys engagieren?

03.10.2009 00:20 Uhr -
Einen weiteren Verstoß fand man beim Nachrichtensender N24, welche die Dokumentation Nürnberg - Görings letztes Gefecht ausgestrahlt haben. Hier waren Bilder aus Konzentrationslagern als zu problematisch für Kinder angesehen.

Ja, ist ja nicht so, als wenn so etwas nicht schon in der vierten Klasse im Geschichtuntericht gezeigt würde.
Auch habe ich ganz leichte Zweifel, dass dieser Sender bei Kids und Jugendlichen unter 16 hoch im Trend liegt.

Was für ein bekloppter Verein.

03.10.2009 00:20 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Haben die keine Hobbies?

03.10.2009 00:32 Uhr - Thodde
Hmm. Also Bilder aus KZs, von denen man als Kind Alpträume bekommen kann, finden sich in jedem Geschichtsbuch für Fünftklässler...

03.10.2009 00:47 Uhr -
03.10.2009 - 00:32 Uhr schrieb Thodde
Hmm. Also Bilder aus KZs, von denen man als Kind Alpträume bekommen kann, finden sich in jedem Geschichtsbuch für Fünftklässler...


Gut so.

03.10.2009 00:56 Uhr - DisasterMaster
ARMES ARMES DEUTSCHLAND...ich könnte nur noch kotzen wenn ich so nen scheiss lese....hauptsache die kinderficker ungeschoren davonkommen lassen, aber sich über jeden belanglosen stuss aufregen....--..--

03.10.2009 00:57 Uhr -
Okay wer macht mit? als nächstes kommmt Salesch und Co. dran;)!

Gruß

Stahlkoenig

03.10.2009 01:13 Uhr -
03.10.2009 - 00:57 Uhr schrieb Stahlkoenig
Okay wer macht mit? als nächstes kommmt Salesch und Co. dran;)!


Hier! Bin dabei, denn manche Themen gehen manchmal dermaßen unter der Gürtellinie...

03.10.2009 01:18 Uhr - Mikey
Vielleicht sollte der Verein lieber mal hergehen und seine
Kritik gegenueber Formaten aeussern, die allgemein zur Volksverbloedung beitragen wie Big Brother oder Dschungelcamp...

Dass es solche Vereine ueberhaupt geben muss ist doch schon
genug Armutszeugnis. Die sollten viel mehr den Eltern sagen:

Leute, es sind eure Kinder. Entscheidet ihr, was euren Kindern zumutbar ist und was nicht und wenn die Kinder was sehen, womit sie dann vielleicht nicht klarkommen, dann redet mit ihnen darueber...
In der Cinema gab`s da kuerzlich einen guten Absatz in einem Johnny Depp Interview...Er hatte erzaehlt, dass er seinen beiden Kindern Edward mit den Scherenhaenden gezeigt hatte, weil er wohl das Gefuehl hatte, es waere ok...hinterher mussten sie weinen und er sah ein, dass es ein Fehler und doch noch etwas frueh war...

Ich habe neulich mit einer Bekannten gesprochen, die urspruenglich aus Ungarn kommt, aber in Serbien in der ungarischen Minderheit geboren wurde. Durch die Filme, die ich ihr ausgeliehn hatte, kamen wir auf das Thema Alterfreigaben und Jugendschutz. Bei denen ist es so, dass
es allein im Ermessen der Eltern liegt, was sich die Kinder ansehen duerfen...Bei Filmen und seien die auch noch so hart, die gibt`s unzensiert und es ist dir alleine ueberlassen: Will ich das sehen oder nicht??

Da braucht es keine ueberfluessige Behoerde, die Szenen aus einem KZ beanstandet...ausserdem, so intensiv, wie Deutschland seit Jahren Vergangenheitsaufarbeitung betreibt, bekommen die Kinder das sowiso mit, die Frage ist nur, ab welchem Alter sie anfangen das Ganze einigermassen zu erfassen und verstehen..aber glauben die ernsthaft, ein meinetwegen 7 oder 8 Jaehriger schaut sich eine Doku auf N24 an? zumal manche Dokus erst um abends zu Zeiten laufen, wo kleinere Kinder ins Bett gehoeren Hallo? Fuer den ist der KIKA, wo meinetwegen Wickie oder sonst was laeuft, viel interessanter..

Mal schauen, was die Herren als naechstes beanstanden..

03.10.2009 01:21 Uhr -
manchmal fragt man sich echt ob die nichts besseres zutun haben...

03.10.2009 01:22 Uhr - Yaksha
03.10.2009 - 00:56 Uhr schrieb DisasterMaster
ARMES ARMES DEUTSCHLAND...ich könnte nur noch kotzen wenn ich so nen scheiss lese....hauptsache die kinderficker ungeschoren davonkommen lassen, aber sich über jeden belanglosen stuss aufregen....--..--

und das hat jetzt was genau mit diesem thema zu tun?

der jugendschutz ist auf diesem sektor deutlich wichtiger als bei medien die in erster linie sowieso nur für erwachsene gedacht sind.
dies trifft besonders dann zu, wenn leute wie du ihre ignoranz auch noch für etwas selbstverständliches halten.
ich wage sogar zu behaupten, dass du gar keine ahnung hast worum es hier überhaupt geht, sonst wäre eine derartige aussage nicht gefallen.

03.10.2009 01:25 Uhr - prince2k2
Stereotypen bei I Love New York? Ok... und die ganzen Kandidaten bei den Talkshows sind Diplom-Wissenschaftler.

03.10.2009 01:51 Uhr -
03.10.2009 - 01:22 Uhr schrieb Yaksha
03.10.2009 - 00:56 Uhr schrieb DisasterMaster
ARMES ARMES DEUTSCHLAND...ich könnte nur noch kotzen wenn ich so nen scheiss lese....hauptsache die kinderficker ungeschoren davonkommen lassen, aber sich über jeden belanglosen stuss aufregen....--..--

und das hat jetzt was genau mit diesem thema zu tun?

der jugendschutz ist auf diesem sektor deutlich wichtiger als bei medien die in erster linie sowieso nur für erwachsene gedacht sind.
dies trifft besonders dann zu, wenn leute wie du ihre ignoranz auch noch für etwas selbstverständliches halten.
ich wage sogar zu behaupten, dass du gar keine ahnung hast worum es hier überhaupt geht, sonst wäre eine derartige aussage nicht gefallen.


Gleiches würde ich mal von dir behaupten. Denn ich habe die Aussage verstanden. Erfordert nur mal zwei Minuten Nachdenken, welche ich dir ans Herz legen würde, um mir für dich eine lange Erklärung zu sparen.

MFG

03.10.2009 02:12 Uhr - hellium
Super interessanter Bericht, danke für das Recherchieren!

Gerade Szenen aus dem KZ im Nachmittagsprogramm finde ich bedenklich. Erinnere mich heute noch dran, wie ich als ca. 10yo Bub gesehen habe wie Leichen mit dem Bulldozer weggeschoben werden. DAS verstört wirklich, weil es kein Kunstblut ist oder es um sexuelle Liebe geht.

Der Rest ist auch nicht okay, aber für mich der Wichtigste Punkt mit einer möglichen zu frühen Konfrontation mit unserer deutschen Vergangenheit.

03.10.2009 02:49 Uhr - colman
schwachsinnig ist das alles, abgesehen von dem kz ding vielleicht.

03.10.2009 08:50 Uhr - Alex1710
Ich für meinen Teil finde diese Beanstandungen recht okay.
Fernsehen ist halt für jeder Mann zugänglich, auch für Kinder die sich Nachts noch vor die Glotze schleichen (auch wenn das wohl ein Seltenheitsfall ist.)

@AndreasPort:
N24 ist beliebt bei den etwas...Kultur-, Wirtschafts- und Geschichtsinteressierteren Jugendlichen.
Ich spreche aus Erfahrung.

03.10.2009 09:06 Uhr - Dead
die ham Probleme............

03.10.2009 09:06 Uhr - PaulBearer
@Film Clown: Gab es nur zwei oder wie?
@AndreasPort: Vielleicht kannst du deine Weisheit doch mit uns teilen, ich sehe den Zusammenhang zwischen Kinderschändern und KJM auch nicht so ganz.

Grundsätzlich ist es ja gut, daß es einen Verein gibt, der auf den ganzen Rotz im Fernsehen ein wenig ein Auge wirft. Die armen Prüfer, die sich das ganze antun müssen, haben mein Mitgefühl.

03.10.2009 09:17 Uhr - 7even
Die sollen mal lieber was vernünftiges machen und nicht den ganzen Tag in die Glotze gucken!!!!

03.10.2009 10:14 Uhr - detschnuerchen
@PaulBearer

Ich denke, es geht darum, dass vor nicht allzu langer Zeit Kinderschänder wegen richterlichen Personalmangels auf freien Fuß gekommen sind. Die Verfahren wurden einfach nicht fristgerecht weiterbearbeitet, weil keiner da war, der sich darum kümmerte. Interessanter weise hat unser armes Deutschland aber genug Geld um ein Gremium, einen Verein, eine Behörde oder was auch immer zu finanzieren, die zwar Rüffel verteilt, aber so gesehen auch nicht mehr zu melden hat... aber die Zeit findet um Fernseh zu gucken.

Zumndest so in etwa... und ich kann mich dem nur anschlissen.

03.10.2009 10:16 Uhr - 10Vorne
'Voulez vous' (was es nicht so gibt im deutschen TV) hat also pornographisches Material gezeigt, was so nicht zulässig ist ? Hallo ? In letzter Zeit schon mal Arte oder 3SAT geschaut, da wird permanent irgendwas gezeigt, was man locker als Porno bezeichnen könnte - Nine Songs, 29 Palms etc....

Ach ja, sind ja Kunstsender, ich vergaß.

03.10.2009 10:45 Uhr - Samachan
blablabla...
Haben die denn kein Leben?

03.10.2009 10:48 Uhr -

Ich denke, es geht darum, dass vor nicht allzu langer Zeit Kinderschänder wegen richterlichen Personalmangels auf freien Fuß gekommen sind. Die Verfahren wurden einfach nicht fristgerecht weiterbearbeitet, weil keiner da war, der sich darum kümmerte.


Hack nicht so auf die armen Richter ein, die waren mit viel wichtigerem beschäftigt, Hostel II und Storm Warning zu beschlagnahmen! Wem interessiert ein Kinderschänder?

03.10.2009 10:57 Uhr - lo igom
ihr deutschen müsst einfach österreichische tv sender sehen!

auf puls 4 und am orf läuft ständig zeug, dass bei euch indiziert ist!

03.10.2009 11:01 Uhr - Trainspotter
Ist schon erbärmlich, was für eine unreflektierte Scheiße die meisten hier so schreiben.

03.10.2009 11:04 Uhr - Humanum
"Aufgrund der Darstellung von einseitigen und stereotypen Geschlechterrollen wurde die MTV-Show I love New York an den Pranger gestellt"
Von mir aus können die den ganzen Sender aus dem Kabel schmeißen(Was ich bei meinem Fernseher getan habe)Diese ganzen MTV-Shows sind dermaßen blöde...

03.10.2009 11:23 Uhr - Psyon
03.10.2009 - 11:01 Uhr schrieb Trainspotter
Ist schon erbärmlich, was für eine unreflektierte Scheiße die meisten hier so schreiben.



Allerdings...

Di KjM wird durch die GEZ-Gebühren und nicht durch irgendwelche Steuergelder finanziert. Ein Zusammenhang mit irgendwelchen überlasteten Gerichten ist also völlig polemischer Blödsinn.
Man kann sich ja über Sinn und Zweck eines solchen Gremiums streiten, aber die Freilassung von irgendwelchen Kinderschändern damit in Verbindung zu bringen ist wirklich völlig daneben...

03.10.2009 11:31 Uhr - blackbelt
Die ham wohl echt nix zu tun^^...

03.10.2009 11:42 Uhr - Chaosritter
Die KJM hat leider mehr zu melden als man denkt, ich war grade auf deren Hauptseite und nach eigenen angaben arbeiten die eng mit der BPJM zusammen, wenn ich das richtig verstanden habe haben die u.a. bei jeder indizierung, egal ob Spiel, Film, CD, Buch oder Internetseite, das letzte wort.

Und es handelt sich dabei um eine Behörde wie ein blick in die Wikipedia verrät, also werden sie mit Steuergeldern finanziert die an anderer stelle dringender gebraucht werden.

Sie sind auch für den "Jugendschutz" im Internet verantwortlich, also könnten die bald noch wesentlich mehr probleme machen.

03.10.2009 11:49 Uhr - Chazzer
SB.com-Autor
User-Level von Chazzer 7
Erfahrungspunkte von Chazzer 739
[DMAX wurde vorgeworfen für ein indiziertes Computerspiel Werbung gemacht zu haben]

Mich würde mal interessieren welches Spiel das war.

03.10.2009 11:51 Uhr -
Die KJM hat das Recht einen Indiezierungsantrag zu stellen, das heißt sie kann die BPJM sogar dazu zwingen eine Indizierungsverfahren einzuleiten ;)

03.10.2009 11:56 Uhr - Tollwütiger
Einen weiteren Verstoß fand man beim Nachrichtensender N24, welche die Dokumentation Nürnberg - Görings letztes Gefecht ausgestrahlt haben. Hier waren Bilder aus Konzentrationslagern als zu problematisch für Kinder angesehen.


Die Themen 'Holocaust' und 'Drittes Reich' sind noch nichts für Kinder, aber muss man deshalb eine Doku an den Pranger stellen? Außerdem bezweifle ich, dass sich 9-jährige freiwillig eine Dokumentation über die Nazi-Verbrechen anschauen.

DMAX wurde vorgeworfen für ein indiziertes Computerspiel Werbung gemacht zu haben.

Welches denn? Manhunt 2?

'Das Vierte' mutiert allmählich zum Erotik-Sender und auf 'MTV' sind 98 % der Sendungen primitver Scheiß aus Ami-Land.


03.10.2009 12:08 Uhr - Psyon
03.10.2009 - 11:42 Uhr schrieb Chaosritter
Und es handelt sich dabei um eine Behörde wie ein blick in die Wikipedia verrät, also werden sie mit Steuergeldern finanziert die an anderer stelle dringender gebraucht werden.



Das ist einfach nicht richtig. Die KJM wird von den Landesmedienanstalten finanziert und diese wiederum finanzieren sich ausschließlich aus den Rundfunkgebühren (=GEZ). Eine Finanzierung aus Steuergeldern würde sogar gegen das Grundgesetz verstossen, da die Politik dadurch direkten Einfluss auf den Rundfunk/ die Presse hätte.

Nachzulesen ist das alles im Rundfunkstaatsvertrag und im Rundfunkfinanzierungsstaatsvertrag.


03.10.2009 12:40 Uhr - Alex1710
Wahrscheinlich war für das Spiel nichtmal Werbung vorgesehen sondern es lag in irgendner "Reality-TV-Show" aufm Tisch rum oder einer hats gezockt und der Bildschirm wurde nicht geblurrt oder so :D
Nur gut, dass in allen "Killerspiele-Dokus" Szenen aus indiziertem/ab 18 Zeug Mittags und vor 22 Uhr gezeigt werden.

03.10.2009 12:42 Uhr - LastBoyScout
Nicht nur N24 hat diese Bilder schon im Nachmittagsprogramm gezeigt, sondern auch schon NTV, ja sogar VOX in den Sonntagvormittag-Wiederholungen ihrer Spiegel-TV Themenabende. Also wenn, sollte man diese Sender auch beanstanden.

@ Alex1710
N24 ist beliebt bei den etwas...Kultur-, Wirtschafts- und Geschichtsinteressierteren Jugendlichen.
Ich spreche aus Erfahrung.
Okay, aber die wollen ja diese Doku's sehen und werden die Bilder verkraften können, denke ich mal. Das musst du doch zugeben, wenn du aus eigener Erfahrung sprichst. Also ich möchte nicht, das es auch noch dazu kommt das Dokumentationen zensiert werden...

P.S.: Manche meiner Argumente sind nur dazu da um die Diskussion noch mehr anzufachen.^^
MfG LBS

03.10.2009 12:44 Uhr - detschnuerchen
@Psyon

Berechtigter Einwand, muss man so gelten lassen. Trotzdem finde ich es traurig, dass es eben so abläuft. Gebühren oder Steuern. Beides sind Zwangsabgaben öffentlichen Rechts wegen. Für mich, der es zahlt, ist es egal ob Vater Staat persönlich seine Hand dafür aufhält oder sein medialer Günstling. Aber das ist nur eine Meinung.

03.10.2009 12:48 Uhr - LastBoyScout
@ Psyon

Fakt ist aber, das der Großteil von uns hier auch noch dafür bezahlt kontrolliert zu werden, ob jetzt durch Steuergelder oder Rundfunkgebühren, es ist doch trotzdem irgendwie ärgerlich.

03.10.2009 12:52 Uhr - AsiaFreak
User-Level von AsiaFreak 3
Erfahrungspunkte von AsiaFreak 126
Oh man, was ist das denn schon wieder für ein Schwachsinn. Mein Gott! Manche Leute haben echt nichts zu tun. Diese Sendungen sind sowieso der letzte Schwachsinn, deswegen sollte man sie komplett aus dem Programm nehmen. Das deutsche Fernsehprogramm hat in den letzten Jahren ganz stark an Niveau verloren. Es gibt echt nur noch ganz wenige Sendungen, die man sich gemütlich anschauen kann.

Bald dürfen die Fernsehsender "SpongeBob" nur noch um 22 Uhr zeigen, weil dort ja auch "brutale" Szenen vorkommen. LOL! Total lächerlich!

03.10.2009 13:02 Uhr - AuD!
ja und...hat das jetz irgentwelche folgen ? oder meckern die bloß nur ?

03.10.2009 13:04 Uhr - Trainspotter
@LastBoyScout
Jetzt stelle ich mir mal vor, was im Fernsehen so los wäre, wenn es überhaupt keine Kontrollinstanzen gäbe. Sex und Gewalt rund um die Uhr wären mit Sicherheit eine Folge davon bei einigen Sendern.
ABER ist ja kein Problem, die Eltern wissen ja über jeden Film genaustens Bescheid und passen auf, dass die Kleinen nicht das falsche Programm auswählen. Natürlich...

03.10.2009 13:04 Uhr - Mikey
03.10.2009 - 10:57 Uhr schrieb lo igom
ihr deutschen müsst einfach österreichische tv sender sehen!

auf puls 4 und am orf läuft ständig zeug, dass bei euch indiziert ist!


Seitdem wir bei uns auf Digital umgeruestet haben, bekommen wir auch ORF 2, Hitradio OE3 und GoTV rein....
Ich hab auf GoTV bisher 2 oder 3 mal das unzensierte Video
zu Papa Roach`s Hollywood Whore gesehen, da es im dt. Musik TV nicht gezeigt wird, weil es fuer uns angeblich zu hart ist.

03.10.2009 13:11 Uhr - lo igom
da bekommt ihr aber nur dreckssender rein! orf 2 ist scheisse..., die besten filme laufen nämlich auf orf 1...

03.10.2009 13:12 Uhr - Mulimann
Solch ein Blödsinn, anstatt das die Eltern evtl. mal mehr darauf achten, dass die Kinder nicht schon mit 5 eine Glotze ins Zimmer bekommen und sie rund um die Uhr Fernsehen gucken, sollte man die Erziehung an erster Stelle nennen! Mal ehrlich, als ich ein Kind war, da lief der ganze Krams doch auch im nachmittagsprogramm, kann mich noch erinnern, Excalibur um 15Uhr oder so auf Sat1... und ich denke nicht das das meine Entwicklung zum erwachsenwerden zerstört hat!
Und mal ganz ehrlich, in jedem Geschichtsbuch findet man Bilder über KZ-opfer! Und das prägt die Kinder, im positiven Sinne, da die sich schon im jungen Alter damit auseinandersetzen und genau aufgeklärt werden, um nicht in die rechte Schiene zu gleiten!

03.10.2009 13:12 Uhr - Psyon
@ detschnuerchen + LastBoyScout

Wie gesagt, über Sinn und Zweck solcher Institutionen kann man verschiedener Meinung sein. Da bin ich ganz bei euch. Ich finds halt nur idiotisch das hier Leute insinuieren, dass Kinderschänder frei 'rumlaufen, weil es sowas wie die KJM gibt...und das ist einfach Quatsch.

Genrell finde ich die Idee, dass das Fernsehen kontrolliert wird, nicht so ganz schlecht. Als "Echtzeit-Medium" ist es kaum jemandem möglich, eine Sendung (inkl. Werbung) vorher mal anzuschauen bevor man seinen Kindern sowas erlaubt. Dass also jemand aufpaßt, dass z.B. während des Vorabendprogramms keine Gewaltfilme/Pornos beworben oder gar gezeigt werden ist tendenziell sicher ok....die Auswüchse die das Ganze dann aber haben kann, sind ja oben zu lesen...

Zu Zeiten des Internets ist die Illusion man könnte die Kinder durch irgendwelche Jugendschutzgremien vor "gefährlichen" Inhalten schützen sowieso ziemlich hinfällig. Jeder 12-jährige kann heute viel härtere und vor allem ungefilterte Inhalte im Internet mit seinem Handy abrufen...da hilft auch keine KJM...

03.10.2009 13:56 Uhr - detschnuerchen
@Psyon

Dann hast du meinen Einwand nicht richtig verstanden. Ich habe nicht gesagt, es laufen Kinderschänder herum weil es die KJM gibt, sondern es laufen Kinderschänder herum, weil es zuwenig Richter gibt, weil es zu wenig Geld für sie und die Gerichte gibt, und weil Richter die Verfahren nicht schnell genug ab arbeiten können.
Gleichzeitig findet man aber Mittel für eine Einrichtung wie die KJM, die, wie du richtig beschreibst, durchaus ihre Existenzberechtigung hat, die aber in Priorität meines Erachtens HINTER einer funktionierenden Judikative stehen sollte.

Und das war letztlich auch, so habe ich es wenigstens verstanden, der ursprüngliche Gedanke des Posts, auf den sich meine Antwort (Nr. 27) weiter oben bezogen hat.

03.10.2009 14:29 Uhr - Jomei2810
Dauerberieselungen mit Daily-Soaps wie STURM DER LIEBE, ROTE ROSEN, GZSZ und Konsorten sind weitaus schädlicher und das nicht nur für Jugendliche. Dort wird der Eindruck erweckt, das man nur mit Manipulation und Intrigen ans Ziel kommt...

03.10.2009 14:51 Uhr - Psyon
03.10.2009 - 13:56 Uhr schrieb detschnuerchen
@Psyon

Dann hast du meinen Einwand nicht richtig verstanden. Ich habe nicht gesagt, es laufen Kinderschänder herum weil es die KJM gibt, sondern es laufen Kinderschänder herum, weil es zuwenig Richter gibt, weil es zu wenig Geld für sie und die Gerichte gibt, und weil Richter die Verfahren nicht schnell genug ab arbeiten können.
Gleichzeitig findet man aber Mittel für eine Einrichtung wie die KJM, die, wie du richtig beschreibst, durchaus ihre Existenzberechtigung hat, die aber in Priorität meines Erachtens HINTER einer funktionierenden Judikative stehen sollte.

Und das war letztlich auch, so habe ich es wenigstens verstanden, der ursprüngliche Gedanke des Posts, auf den sich meine Antwort (Nr. 27) weiter oben bezogen hat.


Und ich wollte klar machen, dass die KJM eben nichts mit der Judikative oder deren Staatsetat zu tun hat. Die Mittel die für die KJM verwendet werden sind eben keine "staatlichen" Mittel...und damit macht auch die Verbindung zu unterbesetzten Gerichten keinen Sinn (so seh ich das jedenfalls).

Es macht mMn wenig Sinn an dieser Stelle über das Thema weiter zu diskutieren. Es ging hier ja ursprünglich um das deutsche Fernsehen und die KJM...und nicht über fehlende Richter :p

03.10.2009 14:55 Uhr - Sl@yer
Weiß jetzt schon wer was das für ein Spiel war das auf Dmax gezeigt wurde?
Ich kann mich nur drann erinnern da mahl werbung für Dark Sector gesehen zu haben (da gabs die PC version noch nicht)

03.10.2009 15:28 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
Ich denke dass man mit dem Argument die ganzen kiddies können sowieso viel härteres sehen wenn sie wollen nicht wirklich weiterkommt. Es stimmt dass kein Erwachsener 24 Stunden auf sein Kind aufpassen kann und gerade deshalb können Kontrollinstanzen sehr wohl einen Sinn erfüllen. Dennoch ist natürlich die Frage nach welchen Grundsätzen diese Instanzen entscheiden und ob die ein oder andere Bewertung nicht über das Ziel hinausschießt.
Wenn man alles mit der Begründung abschmettert, dass es sowieso umgangen werden kann dann könnten wir so ziemlich alle Instanzen abschaffen, die dafür da sind Gesetze in die Realität umzusetzen. Es sollte viel mehr um die Frage gehen wie Sinnvoll und Transparent eine solche Kontrolle ist.

03.10.2009 15:41 Uhr - Lionheart
Haben die wirklich nichts besseres zu tun? Solche unnötigen Institutionen werden dann noch von unseren Steuergeldern bezahlt... das Geld sollten die lieber in die Bildung investieren... "Hallo Studiengebühren" -.-

03.10.2009 15:47 Uhr - generalcartman
welches game auf dmax war es?? das interessiert mich jz aber echt :D

03.10.2009 15:55 Uhr - detschnuerchen
@Psyon

Der Vollständigkeit halber: die wird KJM auch aus den Haushalten der Länder mit finanziert, auch wenn es sich hierbei in erster Linie um die Finanzierung von Jugendschutz.net handelt. § 14 Abs. 9 JMStV. Ich möchte deswegen nicht streiten, sondern gerne die Tiefe dieser Thematik aufzeigen. Wo immer auch die Unterschrift eines Landes-, Bundesministers oder Ministerpräsidenten steht, und das ist auch bei den Staatsverträgen so, fliessen immer bedingt auch Steuergelder.
Du möchtest die Diskussion beenden, weil es deiner Meinung nicht um Fehlende Richter ging. Nein, dir ging es darum, dass [ich zitiere] "Ein Zusammenhang mit irgendwelchen überlasteten Gerichten ... also völlig polemischer Blödsinn" sei. Ich wollte dir aufzeigen, das dem nicht so ist, oder zumindest nicht vollständig.
Mal abgesehen von der Finanzierung solcher Gremien, wer meinst du wird sich mit möglichen Sanktionen gegen die genannten Fernsehsender beschäftigen müssen?

Schönen Tag noch ^^

03.10.2009 16:45 Uhr - guilstein
@Mikey

Ich habe neulich mit einer Bekannten gesprochen, die urspruenglich aus Ungarn kommt, aber in Serbien in der ungarischen Minderheit geboren wurde. Durch die Filme, die ich ihr ausgeliehn hatte, kamen wir auf das Thema Alterfreigaben und Jugendschutz. Bei denen ist es so, dass
es allein im Ermessen der Eltern liegt, was sich die Kinder ansehen duerfen...Bei Filmen und seien die auch noch so hart, die gibt`s unzensiert und es ist dir alleine ueberlassen: Will ich das sehen oder nicht??


Zensurwut und angemessene Alterskontrollen sind 2 verschiedene Dinge. Ich weiß nicht ob dir das schon aufgefallen ist, aber Serben und Ungarn sind nicht gerade für ihre Ablehnung von Gewalt bekannt, vielleicht wissen wir jetzt warum.

Natürlich gibt es Medien, die nicht für Kinder geeignet sind und da sollten auch nicht gleichgültige Eltern drüber entscheiden dürfen. Dieses Problem tritt allerdings auch in Deutschland auf, denn nur weil ein Medium eine hohe Alterseinstufung hat, so heißt das nicht, dass die Eltern ihrem Sprößling den Zugang dazu nicht ermöglichen könnten. Wo wir eigentlich bei der Wurzel von Jugendgewalt wären, denn das sind die faulen Eltern, die meinen, dass nach der Geburt ihre Aufgabe erfüllt sei und der Staat sich um den Rest kümmern muss.

03.10.2009 16:45 Uhr - Topf
ich fand ja auf phoenix tv diese 100 jahre doku heftig,e
da wo dieser asiate erschossen wird.. damals habe ich auf die uhr gesehn und war geschockt, dass die eine hinrichtung
um 15 uhr zeigen,egal obs nun dokumentarisch und historisch wertvoller mitschnitt ist,es ist einfach verwerflich zu zeigen wie ein realer mensch in nahaufnahme sein leben aushaucht.

die jugendlichen sollten sich lieber phoenix tv ansehn, n24 ist propaganda/meinungsfreiheitsfrei (was für ein wort, ich weiß)
pheonix tv ist viel distanzierter als n24.
außerdem hat er die besten dokus.
ich weiß,
ich hab eine doppelmoral,
aber wenn ein nachrichtensender von prosieben mitfinanziert wird, seh ich ihn mir aus protest schon nicht an.
außerdem widmet sich phoenix tv mehr der politik, was durchaus brauchbar4 ist.
n24 hat ein thema was in zehn minuten erklärt hat noch ca 30mal(!) wiederholt:
busunglück bla,ohne unterbrechung..ja toll dass die innerhalb von einer stunde keine infos haben..
aber dann so draufrumhacken ist jawohl sinnfrei
die sollten eher ungenaues recherchieren und verfälschte tatsachen an den pranger stellen,anstatt sich die wahrheit vorzunehmen...
das wäre als würde man merkel zensiern, ihr anblick verstöhrt mich nämlich XD
irgenwie wollen die uns immer mehr etwas aufzwingen,was wir nicht verstehen..
kommt mir das nur so vor?

03.10.2009 17:19 Uhr - 4tyn
ich würd auch gern wissen welches spiel das war

03.10.2009 17:22 Uhr - lomaxxx
Weg mit solch sinnlosen, typisch deutschen Behörden-Blödsinn!

03.10.2009 17:44 Uhr - And1
Jaaaaaa super beschützt die Kinder vor solchen Sendungen
die meisten 12 Jährigen Kinder in Deutschland haben ja keine Eltern diese Rolle müsst ihr jetzt übernehmen.

03.10.2009 18:07 Uhr - -t-j-
tolle idee, man bezahlt leute die den ganzen tag fernsehn und dannach (!!) sagen was falsch war, dann ist es nämlich schon zuspät, um irgendwen zu schützen.

klar beim fernsehn ist es nich möglich davor alles anzuschaun, aber dann soll man es doch auch lassen dannach zu sagen was falsch war.


03.10.2009 18:24 Uhr - Critic
Einfach alles raus.
Weg mit dem Dreck.

03.10.2009 18:25 Uhr - Critic
03.10.2009 - 17:44 Uhr schrieb And1
Jaaaaaa super beschützt die Kinder vor solchen Sendungen
die meisten 12 Jährigen Kinder in Deutschland haben ja keine Eltern diese Rolle müsst ihr jetzt übernehmen.


1. Das stimmt, die meisten 12 jährigen Kinder in Deutschland haben asoziale Eltern die sich nen Scheiß kümmern und das Balg vor die Glotze setzen.

2. Einfach den ganzen Scheiß der kritisiert wird aus dem TV entfernen, nicht zur Zensur, sondern gegen Verdummung.

03.10.2009 19:10 Uhr - Mikey


Zensurwut und angemessene Alterskontrollen sind 2 verschiedene Dinge. Ich weiß nicht ob dir das schon aufgefallen ist, aber Serben und Ungarn sind nicht gerade für ihre Ablehnung von Gewalt bekannt, vielleicht wissen wir jetzt warum.

Natürlich gibt es Medien, die nicht für Kinder geeignet sind und da sollten auch nicht gleichgültige Eltern drüber entscheiden dürfen. Dieses Problem tritt allerdings auch in Deutschland auf, denn nur weil ein Medium eine hohe Alterseinstufung hat, so heißt das nicht, dass die Eltern ihrem Sprößling den Zugang dazu nicht ermöglichen könnten. Wo wir eigentlich bei der Wurzel von Jugendgewalt wären, denn das sind die faulen Eltern, die meinen, dass nach der Geburt ihre Aufgabe erfüllt sei und der Staat sich um den Rest kümmern muss.



Was deine beschriebene Nichtablehnung von Gewalt der Serben und Ungarn angeht, da kannst du auch nicht alle
unter einen Hut kehren...Nur weil es dort im TV und in dem Medien keine Zensur gibt und es den Eltern ueberlassen ist, was die Kinder konsumieren, muss das nicht heissen, dass deswegen gleich jeder Gewalt befuerwortet...Und dortige Eltern werden ihren Kindern bestimmt nicht erlauben, Sendungen mit gewalttaetigem Inhalt zu sehen..schon allein aus gesundem Menschenverstand....

Und wie bereits einer unserer oesterreichischen Nachbarn hier gesagt hat, in Oesterreich gibt es im TV auch keinerlei Zensur oder Beanstandungen und dies und das koennte ungeeignet sein...Da liegt es auch nur an den Eltern, ihrer Aufsichtspflicht nach zukommen und sagen, was geht und was nicht...

Ich hab neulich erst auf NRJ Paris eine Folge unserer dt. Serie Im Namen des Gesetzes gesehen, bei uns ist die ab 12 freigegeben...Im Intro wurde angezeigt: -10...es ist zwar
eine Alterseinstufung, aber letztlich muessen es auch wieder die Eltern verantworten.

Deswegen versteh ich nicht, warum es bei uns neben der eh schon etablierten FSF, die schon Alterempfehlungen
fuer Sendungen vergibt noch zusaetzlich eine KJM braucht.
Aber in Deutschland muss ja alles doppelt und dreifach abgesichert sein....Aber wir sind eh das Land, wo alles 100fach und dreimal um die Ecke bedacht wird....


03.10.2009 19:34 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
03.10.2009 - 10:57 Uhr schrieb lo igom
ihr deutschen müsst einfach österreichische tv sender sehen!

auf puls 4 und am orf läuft ständig zeug, dass bei euch indiziert ist!

Na ja, hab' gehört, dass die dort auch schon freiwillig die Schere angesetzt haben, von daher...

Ich empfehle aber SF2, ein Schweizer Sender und mein persönlicher Lieblingskanal. Dort bringen sie wirklich nur unzensierte Filme, einmal haben sie sogar Battle Royale völlig uncut (!!!) MIT Zweikanalton Deutsch/Japanisch gesendet. Das ist Service. Und Zweikanalton gibt's dort auch bei den Serien, außerdem keine bis kaum Werbeunterbrechungen.
Und ich habe auch mal ein Interview mit (oder einen Bericht über) irgendeinem Programmchef des Schweizer Fernsehen gelesen, wo er meinte, dass der Sender strikt gegen Filmzensur wäre und härtere Filme einfach später sendet, wie man es für passend hält. Zu harte Filme würde man von sich aus gar nicht erst senden, aber das ist ja auch selbstverständlich.

Außerdem ist das Programm meist auch relativ gut, also lege ich es jedem Filmfreund, der die Möglichkeit hat, nahe, SF2 zu schauen :)

03.10.2009 20:59 Uhr - Onkelpsycho
Soweit ich mic herinner wurde zuletzt der Sender 3ATV abgesägt, weil er erotische Livesendungen zeigte...

Wenn man mal länger drangeblieben ist, hat der Kameramann aus Langeweile immer auf bestimmte Körperzonen gezoomt, während die Damen einen ganz speziellen Ausblick ermöglichten... ;)

Bei sowas sind se immer schnell dabei...

03.10.2009 23:39 Uhr - Lightraver
endecken die das beim zappen?
ZU KRASS...!!!wer guckt den den ganzen tag im fernsehn nach regelverstOß ???

04.10.2009 11:30 Uhr - Psyon
03.10.2009 - 15:55 Uhr schrieb detschnuerchen
@Psyon

Der Vollständigkeit halber: die wird KJM auch aus den Haushalten der Länder mit finanziert, auch wenn es sich hierbei in erster Linie um die Finanzierung von Jugendschutz.net handelt. § 14 Abs. 9 JMStV. Ich möchte deswegen nicht streiten, sondern gerne die Tiefe dieser Thematik aufzeigen. Wo immer auch die Unterschrift eines Landes-, Bundesministers oder Ministerpräsidenten steht, und das ist auch bei den Staatsverträgen so, fliessen immer bedingt auch Steuergelder.
Du möchtest die Diskussion beenden, weil es deiner Meinung nicht um Fehlende Richter ging. Nein, dir ging es darum, dass [ich zitiere] "Ein Zusammenhang mit irgendwelchen überlasteten Gerichten ... also völlig polemischer Blödsinn" sei. Ich wollte dir aufzeigen, das dem nicht so ist, oder zumindest nicht vollständig.
Mal abgesehen von der Finanzierung solcher Gremien, wer meinst du wird sich mit möglichen Sanktionen gegen die genannten Fernsehsender beschäftigen müssen?

Schönen Tag noch ^^



Ok, ok, ok...du hast gewonnen :p

Die ganze Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Sender, der Landesmedienanstalten und ihrer vielzähligen Kommissionen, Gremien und Versammlungen ist einfach ein interessantes Thema...vor allem weil das ja auch - zumindest indirekt - unsere Grundrechte (Pressefreiheit, Meinungsfreiheit) betrifft.

Es ist jedenfalls klasse, dass auch solche Infos auf dieser Seite gepostet werden. :)

04.10.2009 13:45 Uhr - Sonysonic
Kommen wir zu dem Konsenz, dass ein Kritikgremium für öffentlich ausgestrahlte Inhalte, mögen die verlautbarten (teils sanktionierten) Fingerklopfereien für den einen oder anderen auch noch so abstrus klingen, sicherlich seine Daseinsberechtigung behält. Entscheidend bleibt jedoch, dass die (gerichtliche) Kontrollrolle dieser Institution im Kompetenzradius des gesunden Menschenverstandes verbleibt!

04.10.2009 15:15 Uhr - Stachelhaut
Meine Güte! Am besten nur noch Bibel TV oder was? Uii soo schlimme Bilder von KZs die kööönnten ja unter 16 beeinflussen. Na und? So wars halt damals... Wollen die jetzt Geschichtliche Tatsachen verfälschen um Jugendliche zu "schützen"?

04.10.2009 19:54 Uhr - lo igom
bilder von KZs könnten also kinder schockieren? so solls auch sein, die sollen sich zuscheissen vor angst, das war damals eben so!

04.10.2009 20:53 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Gut dass die Kinder in Deutschland so fürsorglich geschützt und vor Gefahren bewahrt werden. Echt klasse..pffff....

05.10.2009 01:39 Uhr - Daniel83
Vereine, die die Welt nicht braucht.

05.10.2009 10:09 Uhr -
absoluter blodsinn diese art von jugendschutz....beinah jeder 10-jährige hat inet un bestimmt 90% davon ham sich schonma n porno oder sowas dort angeschaut...100 pro....un schaden wird das auch nich....meine güte, was die immer wieder für probs ham...da denk ich mir blos immer 'in afrika sterben kinder, weil sie nix zu fressen haben...' -.-

05.10.2009 22:22 Uhr - Sonysonic
....es ist immer wieder eine Freude unter Gleichgesinnten zu verweilen, schön dass wir uns einig sindXD

07.10.2009 15:43 Uhr - aspie_87
Mich wundert das Kenny vs. Spenny nicht beanstandet wurde. Sie Serie ist in Kanada erst ab 18 freigegeben und läuft Sonntags um 21.15 Uhr.

in der letzten Folge gab es Dildos, inszenierte Selbstverletzung- und -befriedigung sowie das Essen von eigenen Fäkalien zu sehen. Dies war zwar nur Fake und ein Stilmittel von Kenny um Spenny zu parodieren aber es wirkte alles sehr echt und krass.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)