SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

Die Frauen des Shogun mit DVD-Premiere in zwei Fassungen im Oktober 2020

Japanischer Erotikfilm als DVD-Amaray von SchröderMedia

Asiawerke hatten es viele Dekaden nicht einfach, erschienen oftmals nur geschnitten und wurden mitunter (trotzdem) indiziert. Dabei kam es teilweise auch zu der ein oder anderen kuriosen Situation, dass eine deutsche Fassung zwar gekürzt war, dennoch Zusatzszenen beinhaltete, die wiederum in der Asiafassung fehlten - ähnlich, wie man es etwa von Werken kennt, die als Kinofassungen sowie als Director's Cuts vorliegen.

Der Erotikfilm Die Frauen des Shogun (Japan, 1977 - OT: Ôoku ukiyo-buro) um einen Ganoven, einem Shogun und viele, willige Damen ist ein entsprechendes Beispiel, da in der alten, deutschen Fassung Szenen gekürzt wurden, aber auch in der japanischen Fassung andere Szenen fehlen, die in Deutschland zu sehen waren. Eiko Matsuda, bekannt aus dem Kultfilm Im Reich der Sinne (Frankreich & Japan, 1976 - OT: Ai no korîda), spielt hier ebenfalls mit.

Nach der deutschen VHS-Auswertung steht anno 2020 nun die DVD-Premiere an. SchröderMedia bringt Die Frauen des Shogun am 01. Oktober 2020 erstmals als DVD-Amaray in Deutschland heraus. Auf Rückfrage wurde uns bestätigt, dass die Veröffentlichung auf der remasterten, japanischen Fassung basiert und somit die Zusatzszenen der deutschen Fassung fehlen. Nur auf Japanisch ohne Untertitel vorliegende Momente wurden auch entfernt. Als Bonus hat man aber noch eine Version erstellt, bei der das deutsche Exklusivmaterial und kleinere Zensurschnitte in diese Version soweit möglich ergänzt wurde.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Eine Dirne wird zur Lieblingsfrau eines mächtigen Statthalters im Japan der Samurai-Epoche und schenkt diesem scheinbar den ersehnten Sohn. Als sie bei der Geburt stirbt, entmannt der wirkliche Vater des Kindes in überschäumendem Zorn den Shogun. (SchröderMedia)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:
Mehr zu:

Die Frauen des Shogun

(OT: Ôoku ukiyo-buro, 1977)
Schnittbericht:

Aktuelle Meldungen

Irreversibel: Ungeschnittene Blu-ray mit Kinofassung & Straight Cut im Dezember 2020
Miami Vice - Kultserie aus den 80ern ab heute auf Blu-ray
I Spit on your Grave - Beschlagnahme von Original und Remake aufgehoben
Crank 2: High Voltage ist vom Index
Flucht aus Absolom wurde von BPjM rehabilitiert
Der Pate III - Recut ist fertig und kommt im Dezember 2020 ins Kino
Alle Neuheiten hier

Kommentare

19.09.2020 10:10 Uhr - Cinema(rkus)
2x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Hoffentlich schau`ich nicht so "beschränkt, begrenzt, grenzdebil, belämmert wollüstig", wenn ich neben meiner Frau liege. Gott sei Dank, sieht man sich dabei (meist) selbst nicht.
Ihr Gesichtsausdruck dagegen, gefällt mir irgendwie.
Das Cover wäre ästhetischer, wenn man ihn irgendwie weggeschnitten hätte. zwinker, zwinker.....

Asiatische Frauen und ansehnliche, tolle Erotik, eingebettet in eine raffinierte Filmhandlung.
Nein, leider, ich rede nicht von diesem Film (den ich nicht kenne), sondern von
"Die Taschendiebin"......Eine 1000 % - Empfehlung von mir.

19.09.2020 10:32 Uhr - mikafu
2x
Auf Rückfrage wurde uns bestätigt, dass die Veröffentlichung auf der remasterten, japanischen Fassung basiert und somit die Zusatzszenen der deutschen Fassung fehlen.


Das ist ja in Ordnung.

Aber das ist bescheuert:

Nur auf Japanisch ohne Untertitel vorliegende Momente wurden auch entfernt.

19.09.2020 11:02 Uhr - Ashy Slashy OT
2x
19.09.2020 10:10 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Hoffentlich schau`ich nicht so "beschränkt, begrenzt, grenzdebil, belämmert wollüstig", wenn ich neben meiner Frau liege. Gott sei Dank, sieht man sich dabei (meist) selbst nicht.
Ihr Gesichtsausdruck dagegen, gefällt mir irgendwie.
Das Cover wäre ästhetischer, wenn man ihn irgendwie weggeschnitten hätte. zwinker, zwinker.....


😅😅👍👍👍

19.09.2020 11:07 Uhr - Der Dicke
10x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 19
Erfahrungspunkte von Der Dicke 7.895
19.09.2020 10:32 Uhr schrieb mikafu
Aber das ist bescheuert:

Nur auf Japanisch ohne Untertitel vorliegende Momente wurden auch entfernt.


Klar ist das bescheuert, aber manchen Fans kann man es eh nie recht machen.

Verleih bringt uncut-Fassung mit den neuen Szenen unbearbeitet.

Fans: "Was soll das? Was sagen die da? Ich versteh' nix."

Verleih bringt uncut-Fassung mit den neuen Szenen untertitelt.

Fans: "Was soll das? Wer liest schon Untertitel? Da kann ich gleich ein Buch lesen. Voll der Stimmungstöter!"

Verleih bringt uncut-Fassung mit den neuen Szenen nachsynchronisiert.

Fans: "Was soll das? Den Unterschied hört man ja sofort! Schwach, ey!"

Verleih bringt uncut-Fassung komplett neu synchronisiert.

Fans: "Was soll das? Wo ist die alte, viel viel bessere Synchro?"

19.09.2020 12:32 Uhr - TheInferno7
Von Schröder-Media kann man außer Bastelfassungen nicht viel erwarten. Und nur als DVD? Schwach.

19.09.2020 15:48 Uhr - Laughing Vampire
1x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
"Nur auf Japanisch ohne Untertitel vorliegende Momente wurden auch entfernt." — Was zur Hölle?! Wer braucht so einen absoluten verstümmelten Müll??

19.09.2020 17:23 Uhr - spannick
"absolut verstümmelt" ergibt sich aus genau was? die Japanische Version ist stärker gekürzt als die Deutsche, also wie haben die Japaner es bis heute damit überlebt?

19.09.2020 18:52 Uhr - John Wakefield
4x
19.09.2020 11:02 Uhr schrieb Ashy Slashy OT
19.09.2020 10:10 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Hoffentlich schau`ich nicht so "beschränkt, begrenzt, grenzdebil, belämmert wollüstig", wenn ich neben meiner Frau liege. Gott sei Dank, sieht man sich dabei (meist) selbst nicht.
Ihr Gesichtsausdruck dagegen, gefällt mir irgendwie.
Das Cover wäre ästhetischer, wenn man ihn irgendwie weggeschnitten hätte. zwinker, zwinker.....


😅😅👍👍👍



Genau! Ganz toll!
Echt Leute, ganz toll!
Habe ich schon erwähnt, dass ALLES ganz toll ist?

20.09.2020 11:05 Uhr - Laughing Vampire
3x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
19.09.2020 17:23 Uhr schrieb spannick
"absolut verstümmelt" ergibt sich aus genau was? die Japanische Version ist stärker gekürzt als die Deutsche, also wie haben die Japaner es bis heute damit überlebt?

Erstens ist das die Originalfassung. Zweitens reden wir hier von einer Fassung, in der sowohl die deutschen Zusatzszenen wie auch nicht synchronisierte (lol) Szenen fehlen. Muß ja furchbar schwierig sein, einfach nur die OV mit UT (und unvollständiger Synchron-Tonspur) und gegebenenfalls eine deutsche Kinofassung in schlechter Qualität als Extra zu veröffentlichen, wie es etwa Retrofilm oder Anolis bei diversen Veröffentlichungen öfter mal getan haben. Original geht immer vor. Das hier ist ein schlechter Witz.

20.09.2020 12:44 Uhr - mikafu
Im Grund zwei Bastard-Fassungen. Jetzt hat man weder die japanische- noch die deutsche Version.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)