SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Yakuza 7: Like a Dragon · Its time to be a Hero · ab 58,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von sausagemoo81

Rocky IV - Director's Cut bekommt Termin und Details

Schon 2020 kommt die neue Fassung, aber es gibt auch Kürzungen

Sylvester Stallones  Rocky IV (1985) ist mit einer Netto-Laufzeit von unter 90 Minuten der kürzeste Film der Reihe. Wenn man nun noch die zahlreichen Trainings-Montagen und Boxkämpfe entfernt, bleibt nur noch wenig Zeit übrig, die der Charakterentwicklung oder Story dient. Der Film ist ein Paradebeispiel für style over substance.

Das will Sylvestern Stallone mit dem anstehenden Director's Cut wohl ändern, wie wir bereits berichtet haben. Langsam sickern auch mehrere Details durch. So wurde jetzt bekannt, dass der Roboter, den Rocky Paulie zum Geburtstag geschenkt hat, komplett aus dem Film entfernt wird.

Was an neuen Szenen dazu kommt, ist dagegen noch unklar. Da der Film ohne Roboter schnell unter die 80 Minuten-Marke rutscht, kann man aber davon ausgehen, dass Stallone irgendwas Neues ergänzen wird. Ein Termin steht auch schon fest. die 35th Anniversary Edition kommt im November 2020.


Sylvester Stallone - Seine Karriere im Zensur-Überblick: Teil 1

Inhaltsangabe / Synopsis:

Als Boxer hat er alles erreicht, was es zu erreichen gibt und deshalb will Rocky (Sylvester Stallone) dem Boxsport nun endgültig den Rücken kehren. Doch seine Pläne werden durch den sowjetischen 2-Zentner-Boxer Drago (Dolph Lundgren) durchkreuzt, der seinen Freund Apollo Creed (Carl Weathers) in einem Schaukampf zu Tode ... [mehr]
Quelle: THR
Mehr zu:

Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts

(OT: Rocky IV, 1985)
Schnittbericht:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Irreversibel: Ungeschnittene Blu-ray mit Kinofassung & Straight Cut im Dezember 2020
Miami Vice - Kultserie aus den 80ern ab heute auf Blu-ray
I Spit on your Grave - Beschlagnahme von Original und Remake aufgehoben
Crank 2: High Voltage ist vom Index
Flucht aus Absolom wurde von BPjM rehabilitiert
Der Pate III - Recut ist fertig und kommt im Dezember 2020 ins Kino
Alle Neuheiten hier

Kommentare

02.09.2020 00:07 Uhr - Malo HD
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 9
Erfahrungspunkte von Malo HD 1.181
Das ich das noch erleben darf, Wahnsinn!! Ich hoffe, das bedeutet, dass wir auch noch den Director's Cut von Teil 5 bekommen. Auch wenn Stallone da nicht Regisseur war.

02.09.2020 00:08 Uhr - Malo HD
2x
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 9
Erfahrungspunkte von Malo HD 1.181
Auf den DC von City Cobra hoffe ich dann auch noch. Ist ja wohl doch nicht so unrealistisch :)

02.09.2020 00:10 Uhr - a.uncut
2x
ich mag die szene voll gerne warum muss die raus???!!!!

02.09.2020 00:12 Uhr - Scarecrow
3x
Macht die Filme auch nicht besser. Das wird man auch beim -Snyder Cut- von Justice League sehen. Schlecht bleibt halt meistens schlecht!

02.09.2020 00:12 Uhr - Knochentrocken
2x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
3h bitte! Haha

Bin gespannt, freu mich drauf und laut Insta ist Stallone ja schon fleißig am basteln. Geil noch dieses Jahr!

Danach dann echt bitte Cobra und Cliffhanger.

02.09.2020 00:12 Uhr - Knochentrocken
7x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
02.09.2020 00:12 Uhr schrieb Scarecrow
Macht die Filme auch nicht besser. Das wird man auch beim -Snyder Cut- von Justice League sehen. Schlecht bleibt halt meistens schlecht!


Wenn man keine Ahnung hat...

02.09.2020 00:27 Uhr - FordFairlane
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Ich habe das Gefühl das man Apollos Frau und deren Kinder noch eine Szene spendieren wird. Rocky wird ihr wahrscheinlich von seinem Vorhaben erzählen, Rache für Apollo zu nehmen.

02.09.2020 00:35 Uhr - Malo HD
5x
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 9
Erfahrungspunkte von Malo HD 1.181
02.09.2020 00:12 Uhr schrieb Knochentrocken
02.09.2020 00:12 Uhr schrieb Scarecrow
Macht die Filme auch nicht besser. Das wird man auch beim -Snyder Cut- von Justice League sehen. Schlecht bleibt halt meistens schlecht!


Wenn man keine Ahnung hat...


Aber sowas von!

02.09.2020 01:12 Uhr - Ned Flanders
2x
Ich hoffe, man verzichtet hier dann auf eine neue Synchronisation

02.09.2020 01:15 Uhr - a.uncut
sly wird es schon richten...hoff ich mal

02.09.2020 02:16 Uhr - Kaminski 12
2x
so ein schwachsinn! ich wollte den film endlich mal in voller länge sehen,mit zusätzlichen szenen,nicht alte entfernte szenen,dafür neue! :(
das mit der roboterszene wird ein problem,denn der taucht öfter im film auf!...
wenn man also die schenkungsszene mit paulie entfernt,muss man auch alle anderen roboterszenen im film entfernen,weil sie sonst keinen sinn ergeben!...
????

02.09.2020 03:13 Uhr - Jimmy Conway
2x
@kaminski:
Im Text steht auch KOMPLETT entfernt.


Ansonsten: was sollen so lächerliche DCs zu alten Filmen? Genau wie bei Phantom Kommando oder John Rambo. Die bringen nichts.
Ich liebe die Filme sowie die herauskamen, also in der Uncut Kinofassung!
Und falls mich jemand belehren möchte, nein diese sind keine Vergleiche zu den berechtigten DCs zu Aliens, Der mit dem Wolf tanzt oder Leon, der Profi.

02.09.2020 04:11 Uhr - Lowmaker
2x
02.09.2020 03:13 Uhr schrieb Jimmy Conway
@kaminski:
Im Text steht auch KOMPLETT entfernt.


Ansonsten: was sollen so lächerliche DCs zu alten Filmen? Genau wie bei Phantom Kommando oder John Rambo. Die bringen nichts.
Ich liebe die Filme sowie die herauskamen, also in der Uncut Kinofassung!
Und falls mich jemand belehren möchte, nein diese sind keine Vergleiche zu den berechtigten DCs zu Aliens, Der mit dem Wolf tanzt oder Leon, der Profi.
Sieh dir mal auf You Tube die entfernten Szenen von "Cliffhanger" an und überlege dann ob du deinen Kommentar nochmal so schreiben würdest.

02.09.2020 04:38 Uhr - Barry Benson
2x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 8
Erfahrungspunkte von Barry Benson 980
02.09.2020 03:13 Uhr schrieb Jimmy Conway
@kaminski:
Im Text steht auch KOMPLETT entfernt.


Ansonsten: was sollen so lächerliche DCs zu alten Filmen? Genau wie bei Phantom Kommando oder John Rambo. Die bringen nichts.
Ich liebe die Filme sowie die herauskamen, also in der Uncut Kinofassung!
Und falls mich jemand belehren möchte, nein diese sind keine Vergleiche zu den berechtigten DCs zu Aliens, Der mit dem Wolf tanzt oder Leon, der Profi.

Ich wage bzw. probiere es trotzdem!😉
Ein D.C. kann auch ein Film/Fassung sein, in dem für das Kino bzw. einer Freigabe, Kürzungen vorgenommen werden mussten! So ist z.B. eine "Unrated" Fassung auch ein "Director's Cut", da ja das die eigentliche Wunschfassung des Regisseurs gewesen ist. Bei John Rambo z.B. habe ich mal gelesen, das Sky den DC angefertigt hat, weil ihm einfach manches CGI nicht im fertigen Film gefallen hat. Bei Phantom Kommando war es halt die von mir o.g. Gründe! Das schöne an diversen Cute ist ja, das man später seine persönliche Wunschfassung sich zu legen kann! Bei T2 ist die bevorzugte Fassung z.B. die Kinofassung, habe ich mal gelesen!😉
P.S.: Ein gutes Beispiel wären noch z.B. die hier oft erwähnten Freitag Filme!

02.09.2020 06:23 Uhr - Cinema(rkus)
1x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Die Roboter-Szenen wirkten auf mich schon immer wie ein Fremdkörper; passten irgendwie überhaupt nicht in die gesamte Rocky-Saga. Ich weiß gar nicht, was Stallone damals bewogen hat, hier einige Science-Fiction-Elemente unterzubringen. Hätte der Film jedenfalls nicht nötig gehabt.

Eigentlich bin ich gegenüber Eingriffen in Filmen - noch dazu Jahrzehnte später - aber skeptisch eingestellt. Es sollten auch immer Abbilder der damaligen Zeit bleiben. Stellt euch vor, Stallone würde jetzt im nachhinein den doch recht schablonenhaften Klassenkrieg USA-Sowjetunion auch noch entschärfen ? Gerade die schwarz/weiß-Malerei ist es aber doch, die den Film in die Mitte der 80èr Jahre verorten lässt. Es war eben "Kalter Krieg", Ronald Reagan regierte die USA. Und das darf man - finde ich - dem Film ruhig ansehen.
In Ergänzung zu Rocky IV fand ich jedoch Creed 2 klasse. Behutsam wurde dort ein differenzierteres Bild zur animalischen sowjetischen Kampfmaschine Ivan Drago gezeichnet. So einen Schachzug finde ich dann künstlerisch angebracht. Drago wurde als verletzter/verletzlicher Mensch dargestellt, was 1985 - zu Drehzeiten von Rocky IV - so einfach nicht möglich war bzw. damals in den USA nicht so gut angekommen wäre.

02.09.2020 08:04 Uhr - Freak
3x
02.09.2020 00:10 Uhr schrieb a.uncut
ich mag die szene voll gerne warum muss die raus???!!!!

Sie wird ja nicht aus Deinen alten Discs rausgeschnitten. ;)


@ Scarecrow: mimimimi?


Cinema(rkus):
Die Roboter-Szenen wirkten auf mich schon immer wie ein Fremdkörper; passten irgendwie überhaupt nicht in die gesamte Rocky-Saga. Ich weiß gar nicht, was Stallone damals bewogen hat, hier einige Science-Fiction-Elemente unterzubringen. Hätte der Film jedenfalls nicht nötig gehabt. ...

Ich glaube nicht, dass Sly damals gezielt Sci-Fi Elemente einbauen wollte, sondern dass er damit zeigen wollte, wie reich Rocky mittlerweile geworden ist. Zumindest habe ich den Roboter immer so gesehen...

02.09.2020 08:28 Uhr - Cinema(rkus)
1x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Freak

Jaaaa, könntest recht haben, wäre eine plausible Erklärung.
Wahrscheinlich zielte es darauf ab, dass sich Rocky zur damaligen Zeit so ein Gerät überhaupt leisten konnte.
Trotzdem passte es - für mich - irgendwie nie so richtig in die Szenerie.
Ist aber zumindest ein Erklärungsansatz, bei dem ich mitgehen kann....

By the Way:
Wollte das letzte mal Dein schwarz-gelbes Herz nicht treffen. Finde Dortmund einen sympathischen Verein, der sehr wichtig für die Bundesliga ist. Obwohl ich Bayern-Fan bin, finde ich Dortmund als ernst zu nehmenden sportlichen Konkurrenten als immens wichtig für den gesamten Deutschen Fußball !!

02.09.2020 08:38 Uhr - Miami72
Auch wenn der Film etwas grob geraten ist mit seiner Propaganda für die USA und mir die ersten drei Teile besser gefallen haben, werde ich mir den Director's Cut wohl trotzdem holen. Einfach der "guten alten Zeiten" wegen.

02.09.2020 12:55 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
2x
02.09.2020 00:12 Uhr schrieb Scarecrow
Macht die Filme auch nicht besser. Das wird man auch beim -Snyder Cut- von Justice League sehen. Schlecht bleibt halt meistens schlecht!


...and hater gona hate!

Wenigstens ist der Wille da etwas zu verbessern. Ich kenne genügend Directors Cuts welche ich lieber schaue als die Kinoversion. Wenn es alternatives Material zu Rocky 4 gibt, dann würde ich es gerne sehen. Der Roboter ist nunmal extrem off track in der Reihe. Ich kann mir gut vorstellen, dass es ein kuriose Studioentscheidung war, um der breiten Masse besser zu gefallen. Ich will lieber das Produkt für die Fans sehen und nicht für die Masse und das gilt auch bei Justice League.

02.09.2020 12:56 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
02.09.2020 03:13 Uhr schrieb Jimmy Conway
Ansonsten: was sollen so lächerliche DCs zu alten Filmen? Genau wie bei Phantom Kommando oder John Rambo. Die bringen nichts.
Ich liebe die Filme sowie die herauskamen, also in der Uncut Kinofassung!
Und falls mich jemand belehren möchte, nein diese sind keine Vergleiche zu den berechtigten DCs zu Aliens, Der mit dem Wolf tanzt oder Leon, der Profi.


Wer von COMMANDO heute noch lieber die "Uncut" (ähem...)-Kinofassung guckt als den unzensierten Director's Cut, der hat sie nicht mehr alle.

02.09.2020 13:17 Uhr - Der Dicke
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 19
Erfahrungspunkte von Der Dicke 7.799
02.09.2020 12:56 Uhr schrieb Jack Bauer
Wer von COMMANDO heute noch lieber die "Uncut" (ähem...)-Kinofassung guckt als den unzensierten Director's Cut, der hat sie nicht mehr alle.


Das Editing beim Sägeblatt-Opfer ist schon etwas holprig geraten.

https://www.youtube.com/watch?v=edFBdhO3zzM&t=48s

02.09.2020 13:31 Uhr - Thrax
5x
02.09.2020 06:23 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Die Roboter-Szenen wirkten auf mich schon immer wie ein Fremdkörper; passten irgendwie überhaupt nicht in die gesamte Rocky-Saga. Ich weiß gar nicht, was Stallone damals bewogen hat, hier einige Science-Fiction-Elemente unterzubringen. Hätte der Film jedenfalls nicht nötig gehabt.

Eigentlich bin ich gegenüber Eingriffen in Filmen - noch dazu Jahrzehnte später - aber skeptisch eingestellt. Es sollten auch immer Abbilder der damaligen Zeit bleiben. Stellt euch vor, Stallone würde jetzt im nachhinein den doch recht schablonenhaften Klassenkrieg USA-Sowjetunion auch noch entschärfen ? Gerade die schwarz/weiß-Malerei ist es aber doch, die den Film in die Mitte der 80èr Jahre verorten lässt. Es war eben "Kalter Krieg", Ronald Reagan regierte die USA. Und das darf man - finde ich - dem Film ruhig ansehen.
In Ergänzung zu Rocky IV fand ich jedoch Creed 2 klasse. Behutsam wurde dort ein differenzierteres Bild zur animalischen sowjetischen Kampfmaschine Ivan Drago gezeichnet. So einen Schachzug finde ich dann künstlerisch angebracht. Drago wurde als verletzter/verletzlicher Mensch dargestellt, was 1985 - zu Drehzeiten von Rocky IV - so einfach nicht möglich war bzw. damals in den USA nicht so gut angekommen wäre.


Mich hat die Roboter Szene eigentlich nie so wirklich gestört. Habe es in der Regel immer als ein 80er Ding abgetan.

Ich kann mir aber ebenfalls vorstellen das es ein bisschen symbolisieren sollte wie reich und etwas dekadent Rocky geworden ist. Und jemand der zu viel Geld hat gibt es ja bekanntlich oft für Blödsinn aus den eigentlich keiner braucht anstatt es sinnvoll zu verwalten was Rocky in Teil 5 ja dann zum Verhängnis wird.

02.09.2020 14:05 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
02.09.2020 13:17 Uhr schrieb Der Dicke
02.09.2020 12:56 Uhr schrieb Jack Bauer
Wer von COMMANDO heute noch lieber die "Uncut" (ähem...)-Kinofassung guckt als den unzensierten Director's Cut, der hat sie nicht mehr alle.


Das Editing beim Sägeblatt-Opfer ist schon etwas holprig geraten.

https://www.youtube.com/watch?v=edFBdhO3zzM&t=48s


Aber ist das ein Grund, auf die Sequenz in ihrer vollen Pracht verzichten zu wollen?

02.09.2020 14:07 Uhr - Freak
1x
02.09.2020 08:28 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Freak

Jaaaa, könntest recht haben, wäre eine plausible Erklärung.
Wahrscheinlich zielte es darauf ab, dass sich Rocky zur damaligen Zeit so ein Gerät überhaupt leisten konnte.
Trotzdem passte es - für mich - irgendwie nie so richtig in die Szenerie.
Ist aber zumindest ein Erklärungsansatz, bei dem ich mitgehen kann....

By the Way:
Wollte das letzte mal Dein schwarz-gelbes Herz nicht treffen. Finde Dortmund einen sympathischen Verein, der sehr wichtig für die Bundesliga ist. Obwohl ich Bayern-Fan bin, finde ich Dortmund als ernst zu nehmenden sportlichen Konkurrenten als immens wichtig für den gesamten Deutschen Fußball !!

Alles gut. Bin Dir da nicht böse.
Meine Frau ist auch tief-rot, und ich gebürtiger Münchner.
Trotzdem danke Dir. ;)

02.09.2020 22:50 Uhr - Kaminski 12
Die Roboter-Szenen wirkten auf mich schon immer wie ein Fremdkörper; passten irgendwie überhaupt nicht in die gesamte Rocky-Saga. Ich weiß gar nicht, was Stallone damals bewogen hat, hier einige Science-Fiction-Elemente unterzubringen. Hätte der Film jedenfalls nicht nötig gehabt.

@ Cinema(rkus)
der roboter und die "beziehung" zu paulie war noch ein kleiner,humoristischer lichtblick in dem sonst eher düsteren rocky 4!
ausserdem kam im 4.teil das familienleben von rocky auch viel zu kurz! die vorherigen teile waren da tiefgründiger!... auch rocky hat ein normales familienleben und seinen alltag,der gerade in den roboterszenen zur geltung kam! die geburtstagsparty für paulie, das gespräch beim autowaschen mit seinem sohn,wo der roboter hinzu kommt... und was ist mit dem gespräch zwischen rocky und apollo,in dem er rocky einen schaukampf vorschlägt und der roboter zu seinem verdutzen durch den raum fährt,mit musik...? all das hatte charme und wird nun rausgeschnitten?! da fehlen dann so viele szenen,das ist doch scheisse! der roboter passt voll in die 80er! es kamen damals so viele roboter/cyborg filme raus!... dann kam der "robotertanz" auf,also "breakdance"!... roboter und 80er passt genauso zusammen,wie rocky gegen sowjetunion aka der kalte krieg!

03.09.2020 09:17 Uhr - turnstile67
02.09.2020 03:13 Uhr schrieb Jimmy Conway
Ansonsten: was sollen so lächerliche DCs zu alten Filmen? Genau wie bei John Rambo. Die bringen nichts.


Ja, genau... Der DC von "John Rambo" kam ja auch bloß 2 Jahre schon nach Erscheinen der Kinofassung... Aber Äpfel lassen sich offensichtlich gut mit Birnen vergleichen...
*augenroll*

05.09.2020 13:24 Uhr - alraune666
02.09.2020 13:31 Uhr schrieb Thrax
02.09.2020 06:23 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Die Roboter-Szenen wirkten auf mich schon immer wie ein Fremdkörper; passten irgendwie überhaupt nicht in die gesamte Rocky-Saga. Ich weiß gar nicht, was Stallone damals bewogen hat, hier einige Science-Fiction-Elemente unterzubringen. Hätte der Film jedenfalls nicht nötig gehabt.

Eigentlich bin ich gegenüber Eingriffen in Filmen - noch dazu Jahrzehnte später - aber skeptisch eingestellt. Es sollten auch immer Abbilder der damaligen Zeit bleiben. Stellt euch vor, Stallone würde jetzt im nachhinein den doch recht schablonenhaften Klassenkrieg USA-Sowjetunion auch noch entschärfen ? Gerade die schwarz/weiß-Malerei ist es aber doch, die den Film in die Mitte der 80èr Jahre verorten lässt. Es war eben "Kalter Krieg", Ronald Reagan regierte die USA. Und das darf man - finde ich - dem Film ruhig ansehen.
In Ergänzung zu Rocky IV fand ich jedoch Creed 2 klasse. Behutsam wurde dort ein differenzierteres Bild zur animalischen sowjetischen Kampfmaschine Ivan Drago gezeichnet. So einen Schachzug finde ich dann künstlerisch angebracht. Drago wurde als verletzter/verletzlicher Mensch dargestellt, was 1985 - zu Drehzeiten von Rocky IV - so einfach nicht möglich war bzw. damals in den USA nicht so gut angekommen wäre.


Mich hat die Roboter Szene eigentlich nie so wirklich gestört. Habe es in der Regel immer als ein 80er Ding abgetan.

Ich kann mir aber ebenfalls vorstellen das es ein bisschen symbolisieren sollte wie reich und etwas dekadent Rocky geworden ist. Und jemand der zu viel Geld hat gibt es ja bekanntlich oft für Blödsinn aus den eigentlich keiner braucht anstatt es sinnvoll zu verwalten was Rocky in Teil 5 ja dann zum Verhängnis wird.


Glaubt nicht so recht das es so tiefgruendig gemeint war ... es reflektiert eher den enormen technischen Fortschritt der 80er, ein Roboter wurde damals nicht als Bloesinn angesehen, sondern zeigte was moeglich ist und was in Zukunft erreichbar sein wird/kann ... son 80er Ding halt ... Sci-Fi sehe ich da gar nicht ... heute eher laecherlich ... an gelangweilter, dekadenter Reicher haben die Leute bei Robertern in den 80ern nicht wirklich gedacht ... das ist eher eine Denkweise aus spaeteren Jahrzehnten ...

Bin wirklich auf die 'Neuinterpretation' gespannt ... finde solche Vorhaben immer recht spanned ... warum auch nicht ... die alte Version wird ja nicht eingezogen und vernichtet. Auch wenn am Ende Elemente fehlen ... weniger ist manchmal mehr und so viel wie moeglich in einem Film belassen ist nicht immer gut.

... verstehe da auch den Aufschrei nach etwas 'neuem' nicht der dann obligatorisch kommt ... nicht jeder muss was neues machen ... was bei Millionen von Filmen und Serienepsioden die in the letzten 100 Jahren entstanden sind auch schwer moeglich ist ... was wirklich neues zu bringen ...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)