SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty Black Ops Cold War · Mit Zombiemodus · ab 67,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von BFG97

African Kung-Fu Nazis: Karate-Film kommt uncut im November 2020

Actioner erhält laut Busch Media in der ungekürzten Fassung keine Jugendfreigabe

Viele Filme beschäftigen sich mit der Nazi-Thematik auf die unterschiedlichsten Arten und Weisen. Während manche versuchen den Werdegang Hitlers oder Ereignisse dieser Zeit möglichst genau zu beschreiben, wie beispielsweise in Hitler: Aufstieg des Bösen oder Schindlers Liste, gibt es auch einige Filme, die es mit der Historie weniger genau nehmen und einfach nur unterhalten wollen.

Zu letzteren gehört auch die Martial-Arts-Komödie African Kung-Fu Nazis, die Hitlers Geschichte etwas anders erzählt. So begibt er sich nach Afrika, um von dort aus die Weltherrschaft an sich zu reißen. Selbstverständlich kann er dafür auf übermenschliche Karate-Fähigkeiten zurückgreifen.

Interessenten können sich den Film ab dem 06. November 2020 im Mediabook und auf DVD zulegen. Zum Bonusmaterial gehören neben einem 100 Minuten langen Making-of, auch noch Deleted Scenes, Blooper, sowie persönliche Grußbotschaften. Ein Booklet darf bei einem Mediabook ebenfalls nicht fehlen.
Wie uns das Label Busch Media bestätigte, wird African Kung-Fu Nazis ungekürzt mit keiner Jugendfreigabe der FSK erscheinen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Wie jeder weiß, hat sich Adolf Hitler nach Kriegsende per U-Boot nach Westafrika, an die Küste Ghanas, retten können. Mit seiner neuen rechten Hand, dem japanischen Oberbefehlshaber Hideki Tojo und „Horse-Man Göring“ im Schlepptau, will er die Welt von Afrika aus erobern: Mithilfe seiner gehirngewaschenen neuen Kameraden der ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel im Shop von Alive-ag.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Mediamarkt.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Saturn.de:
Mehr zu:

African Kung-Fu Nazis - The Movie

(OT: African Kung-Fu Nazis, 2020)

Aktuelle Meldungen

Irreversibel: Ungeschnittene Blu-ray mit Kinofassung & Straight Cut im Dezember 2020
Miami Vice - Kultserie aus den 80ern ab heute auf Blu-ray
I Spit on your Grave - Beschlagnahme von Original und Remake aufgehoben
Crank 2: High Voltage ist vom Index
Flucht aus Absolom wurde von BPjM rehabilitiert
Der Pate III - Recut ist fertig und kommt im Dezember 2020 ins Kino
Alle Neuheiten hier

Kommentare

18.10.2020 00:07 Uhr - lappi
User-Level von lappi 3
Erfahrungspunkte von lappi 175
Klingt nach nem Kung-Fury Rip-off/Spin-off... und das schon wieder zu bescheuert. Ghollywood?

18.10.2020 00:26 Uhr - FdM
5x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Die Synchro und der Trailer haben mich schon amüsiert,wird mal vermerkt,danke für die Info.

18.10.2020 00:32 Uhr - Dissection78
3x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.904
Ghollywood = ghanaische Filmindustrie; Nollywood = nigerianische Filmindustrie.

Wenn das vorliegende Trashzeugs genauso bekloppt-abgefahren und mit solch enorm viel Herzblut gefertigt zwischen geil und ultranervtötend wie "Who Killed Captain Alex?" (der kommt allerdings aus Uganda) und, ähem, "Fury Blood Warrior 3" changiert, könnte die ganze Chose ein so spezielles wie cooles Erlebnis werden. Jedenfalls ist sowas oft um Lichtjahre abgefahrener, bizarrer und erinnerungswürdiger als manche / viele / die meisten (?) Big-Budget-Blockbuster aus Hollywood. Die Amis brauchen zwischenzeitlich für großen Actionkrawall anscheinend 300 Millionen, die Afrikaner nur 300 Dollar ;D

PS:
Irgendwie kommen mir bei der Synchro gerade "Der Dampfhammer von Send-Ling" und "Der Superfighter" in den (Un-)Sinn :)

18.10.2020 00:44 Uhr - RetterDesUniversums
Irgendwann grabelt der mal zu mir, der Streifen bekommt max. 1 bis 2 € aus meiner Schatzkammer😁

18.10.2020 01:04 Uhr - Nick Toxic
2x
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Wenn man glaubt man hat alles gesehen, dann kommt so was daher.
Das sieht alles so bekloppt aus und hat einen Touch "Isle of the Damned" das ich wohl nicht Nein sagen kann.

18.10.2020 14:49 Uhr - Xena22
1x
Nicht mal ein Eintrag auf IMDB. Sowas gab es ja noch nie ;p

18.10.2020 16:46 Uhr - Tom Öozen
DB-Helfer
User-Level von Tom Öozen 13
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
Ist Jochen Taubert nach Afrika ausgewandert, oder was? Klingt nach dummer Flashgurke.

18.10.2020 18:22 Uhr - D-P-O / 77
Hier haben wir wohl die nächste Fuhre Film-Gülle XXL!

18.10.2020 19:11 Uhr - morkmork
1x
Das ist ja wohl mal die beste deutsche Synchro Arbeit aller Zeiten :D
Ich mach ganz selten einen Blindkauf, aber der hier ist noch vor dem Kommentar im Einkaufswagen von Amazon gelandet ^^

Der Trailer ist auf jeden Fall schon deutlich witziger als die beiden IRON SKY Filme.
Musste bisschen an STORY OF RICKY denken bei der letzten Szene im Trailer.


OffTopic: Sollte nicht eigentlich ein zweiter KUNG FURY Film kommen, mit Schwarzenegger und so? ^^

18.10.2020 19:43 Uhr - deNiro
4x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Ich verfluche den Tag, an dem Handy- Kameras so gut waren, dass sie jeden x-beliebigen Trottel dazu befähigten "Filme zu drehen".

18.10.2020 21:48 Uhr - Rigolax
4x
18.10.2020 19:43 Uhr schrieb deNiro
Ich verfluche den Tag, an dem Handy- Kameras so gut waren, dass sie jeden x-beliebigen Trottel dazu befähigten "Filme zu drehen".


Und als im Christentum angefangen wurde, in allgemeinverständlichen, nicht Gelehrtensprachen zu predigen (Luther, Hus etc), gab's Kritik von der vermeintlichen Elite, und als der Buchdruck entstand, kam die Angst auf, dass dadurch gefährlicher Schund verbreitet wird und die Leute verdummen lässt.

Alls nicht neu, alles recht kulturpessimistisch. Wir leben nun einmal in Zeiten, in denen eine enorm hohe potentiell Ausdrucksvielfalt herrscht, weil neuere technische Produktions- und Verbreitungsmittel diese ermöglichen, und als Beiprodukt kann man vermehrt mit aus der eigenen Sicht "minderwertigen" Ware konfrontiert werden. Da muss man sich dann wohl mal besinnen und schauen, dass man das konsumiert, was den eigenen Ansprüchen gerecht wird. -- Nimmt denn der vermeintliche 'Schund' einem wirklich etwas weg? Ich denke ja nicht.

18.10.2020 21:52 Uhr - Lukas
Puh, die Bluteffekte sind ja echt ultra-billig... der Film hat zwar ne witzige Grundidee, aber das reicht mir persönlich jetzt nich zum Kauf.

19.10.2020 05:59 Uhr - Ashy Slashy OT
Ja die billigen Bluteffekte stören mich auch sehr. Ansonsten sieht es eigentlich ganz witzig aus.

19.10.2020 08:59 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
18.10.2020 21:48 Uhr schrieb Rigolax
18.10.2020 19:43 Uhr schrieb deNiro
Ich verfluche den Tag, an dem Handy- Kameras so gut waren, dass sie jeden x-beliebigen Trottel dazu befähigten "Filme zu drehen".


Und als im Christentum angefangen wurde, in allgemeinverständlichen, nicht Gelehrtensprachen zu predigen (Luther, Hus etc), gab's Kritik von der vermeintlichen Elite, und als der Buchdruck entstand, kam die Angst auf, dass dadurch gefährlicher Schund verbreitet wird und die Leute verdummen lässt.

Alls nicht neu, alles recht kulturpessimistisch. Wir leben nun einmal in Zeiten, in denen eine enorm hohe potentiell Ausdrucksvielfalt herrscht, weil neuere technische Produktions- und Verbreitungsmittel diese ermöglichen, und als Beiprodukt kann man vermehrt mit aus der eigenen Sicht "minderwertigen" Ware konfrontiert werden. Da muss man sich dann wohl mal besinnen und schauen, dass man das konsumiert, was den eigenen Ansprüchen gerecht wird. -- Nimmt denn der vermeintliche 'Schund' einem wirklich etwas weg? Ich denke ja nicht.



Alles richtig was du sagt, nur was hat das mit meinem Kommentar zu tun?

19.10.2020 09:48 Uhr - Roderich
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Dieser Quatsch lehnt sich offenbar auch sehr an Mortal Kombat bzw. Street Fighter-Videospiele an. Ich fand den Trailer eigentlich recht witzig, denn wenn geschmacklos, dann richtig!

(Ich kann übrigens bis heute nicht glauben, dass 'Surf Nazis Must Die' irgendwie so gewirkt hat, als hätten die Macher den wirklich ernst gemeint.)

19.10.2020 10:07 Uhr - Eisenherz
"Entschuldigen Sie bitte, ich heiße Horst". xD

Die haben doch tatsächlich absichtlich ne Deppensynchro drübergezogen. Rainer Brandt lässt grüßen! Herrlich!


19.10.2020 13:02 Uhr - Rigolax
4x
19.10.2020 08:59 Uhr schrieb deNiro
18.10.2020 21:48 Uhr schrieb Rigolax
18.10.2020 19:43 Uhr schrieb deNiro
Ich verfluche den Tag, an dem Handy- Kameras so gut waren, dass sie jeden x-beliebigen Trottel dazu befähigten "Filme zu drehen".


Und als im Christentum angefangen wurde, in allgemeinverständlichen, nicht Gelehrtensprachen zu predigen (Luther, Hus etc), gab's Kritik von der vermeintlichen Elite, und als der Buchdruck entstand, kam die Angst auf, dass dadurch gefährlicher Schund verbreitet wird und die Leute verdummen lässt.

Alls nicht neu, alles recht kulturpessimistisch. Wir leben nun einmal in Zeiten, in denen eine enorm hohe potentiell Ausdrucksvielfalt herrscht, weil neuere technische Produktions- und Verbreitungsmittel diese ermöglichen, und als Beiprodukt kann man vermehrt mit aus der eigenen Sicht "minderwertigen" Ware konfrontiert werden. Da muss man sich dann wohl mal besinnen und schauen, dass man das konsumiert, was den eigenen Ansprüchen gerecht wird. -- Nimmt denn der vermeintliche 'Schund' einem wirklich etwas weg? Ich denke ja nicht.



Alles richtig was du sagt, nur was hat das mit meinem Kommentar zu tun?


War dein Kommentar jetzt ironisch, sarkastisch oder sonst wie tongue-in-cheek gemeint? Wird imho nicht klar.

Sonst versteh ich wirklich nicht, wie das von mir Geschriebene nichts mit deinem Kommentar zu tun haben soll. Darum geht's doch, also eine ggf. mögliche "Trash"-Welle durch u.a. "Handy-Kameras"?

19.10.2020 16:16 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
19.10.2020 13:02 Uhr schrieb Rigolax
19.10.2020 08:59 Uhr schrieb deNiro
18.10.2020 21:48 Uhr schrieb Rigolax
18.10.2020 19:43 Uhr schrieb deNiro
Ich verfluche den Tag, an dem Handy- Kameras so gut waren, dass sie jeden x-beliebigen Trottel dazu befähigten "Filme zu drehen".


Und als im Christentum angefangen wurde, in allgemeinverständlichen, nicht Gelehrtensprachen zu predigen (Luther, Hus etc), gab's Kritik von der vermeintlichen Elite, und als der Buchdruck entstand, kam die Angst auf, dass dadurch gefährlicher Schund verbreitet wird und die Leute verdummen lässt.

Alls nicht neu, alles recht kulturpessimistisch. Wir leben nun einmal in Zeiten, in denen eine enorm hohe potentiell Ausdrucksvielfalt herrscht, weil neuere technische Produktions- und Verbreitungsmittel diese ermöglichen, und als Beiprodukt kann man vermehrt mit aus der eigenen Sicht "minderwertigen" Ware konfrontiert werden. Da muss man sich dann wohl mal besinnen und schauen, dass man das konsumiert, was den eigenen Ansprüchen gerecht wird. -- Nimmt denn der vermeintliche 'Schund' einem wirklich etwas weg? Ich denke ja nicht.



Alles richtig was du sagt, nur was hat das mit meinem Kommentar zu tun?


War dein Kommentar jetzt ironisch, sarkastisch oder sonst wie tongue-in-cheek gemeint? Wird imho nicht klar.

Sonst versteh ich wirklich nicht, wie das von mir Geschriebene nichts mit deinem Kommentar zu tun haben soll. Darum geht's doch, also eine ggf. mögliche "Trash"-Welle durch u.a. "Handy-Kameras"?


Dein kleiner geschichtlicher Exkurs mag beweisen, dass es seit jeher "Trash" gegeben hat. Nur was hat das mit meiner Kritik daran zu tun? Nur weil es etwas seit vielen Jahren gibt, macht das die Kritik daran ja nicht obsolet.

19.10.2020 17:28 Uhr - Rigolax
4x
19.10.2020 16:16 Uhr schrieb deNiro
Dein kleiner geschichtlicher Exkurs mag beweisen, dass es seit jeher "Trash" gegeben hat. Nur was hat das mit meiner Kritik daran zu tun? Nur weil es etwas seit vielen Jahren gibt, macht das die Kritik daran ja nicht obsolet.


Das war dahingehend gemeint, dass gewisse kulturpessimistische Sorgen (Stichwort auch Dekadenz) schon gefühlt ewig geäußert werden und sie sich quasi nie bewahrheitet haben. Warum sollte das hier anders sein? Die Geschichte zeigt für mich eher, dass man das alles etwas entspannter sehen sollte.

Natürlich darf aber dennoch Kritik geäußert werden und auch grundsätzliche Unterschiede könnten durch die modernen Verbreitungs-/Herstellungsmöglichkeiten ausgemacht werden (das Internet ist schon ein ziemlicher Gamechanger).

19.10.2020 17:51 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
19.10.2020 17:28 Uhr schrieb Rigolax
19.10.2020 16:16 Uhr schrieb deNiro
Dein kleiner geschichtlicher Exkurs mag beweisen, dass es seit jeher "Trash" gegeben hat. Nur was hat das mit meiner Kritik daran zu tun? Nur weil es etwas seit vielen Jahren gibt, macht das die Kritik daran ja nicht obsolet.


Das war dahingehend gemeint, dass gewisse kulturpessimistische Sorgen (Stichwort auch Dekadenz) schon gefühlt ewig geäußert werden und sie sich quasi nie bewahrheitet haben. Warum sollte das hier anders sein? Die Geschichte zeigt für mich eher, dass man das alles etwas entspannter sehen sollte.

Natürlich darf aber dennoch Kritik geäußert werden und auch grundsätzliche Unterschiede könnten durch die modernen Verbreitungs-/Herstellungsmöglichkeiten ausgemacht werden (das Internet ist schon ein ziemlicher Gamechanger).


Wie gesagt, ich hab dich schon verstanden.
Darüber hinaus hat mein Kommentar keinerlei "Anspannung" erkennen lassen - hoffe ich.

...und sie sich quasi nie bewahrheitet haben.


Ohne da jetzt zu tief einzusteigen, die Infantilisierung weiter Teile der Gesellschaft, gemessen an den heutigen Möglichkeiten der Information und Bildung, dürfte durchaus gestiegen sein. Egal...

Am Ende des Tages bleibt der Konsum solcher "Hypertrash-Werke" sicher Geschmacksache, mir ist das ne Spur zu dilettantisch, übrigens ganz im Gegensatz zu
durchaus unterhaltsamen Werken wie dem oben bereits erwähnten "Kung Fury"

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)