SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Jason X - BPjM entlässt den Sci-Fi-Horror nach 16 Jahren vom Index

Letzter indizierter Teil von Freitag der 13. ist wieder frei

Jason X (2001) bildete den zehnten Film in der Freitag der 13.-Reihe, nachdem die Lizenz damals von Paramount zu New Line Cinema ging. Zu dieser Zeit waren noch alle Vorgänger in Deutschland indiziert, die Teil 3+4 sogar beschlagnahmt. Daher verwunderte es nicht, dass Jason X nur mit SPIO/JK: strafrechtlich unbedenklich-Siegel zu uns kam.

Dafür war der Sci-Fi-Horror aber ungekürzt auf DVD und VHS. Im Juli 2004 indizierte die BPjM ihn dann auf Liste A, entsprechend gekürzt lief er schließlich im Pay-TV. Nachdem im Laufe der Jahre alle vorherigen Teile vom Index gestrichen wurden und ungeschnitten eine FSK-Freigabe erhielten, wurde nun auch Jason X als letzter Teil der Reihe nach 16 Jahren vom Index entlassen.

Mehr zu:

Jason X

(OT: Jason X, 2001)
Schnittbericht:

Kommentare

26.11.2020 19:48 Uhr - joecool69
8x
Schreck, hatte zuerst in der Überschrift gelesen das der jetzt ab 16 Freigegeben wäre.
Was die müden Augen einem doch für einen Schreck einjagen können.
Herzlichen Glückwunsch zur Freilassung! :)

26.11.2020 19:49 Uhr - Barry Benson
7x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.007
Wilkommen in Freiheit, Mr. Voorhees !👍🏻��

26.11.2020 19:49 Uhr - sonyericssohn
8x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.644
Bin jetzt kein Fan dieses Streifens, aber hey, jeder befreite Film ist ein guter Film.

26.11.2020 19:50 Uhr - Kaiser Soze
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 22
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 10.370
Sehr gut Nachricht; vielen Dank, Undertaker!

Jason X finde ich zwar lediglich "okay" und kein Vergleich etwa zu Freddy vs. Jason, aber dennoch ist eine Listenstreichung immer begrüßenswert. FSK 16 passt auch, KJ wäre aber auch legitim gewesen, aber vllt habe ich den Film auch nur härter in Erinnerung, als er (vor allem aus heutiger Sicht) ist^^

26.11.2020 19:52 Uhr - The Undertaker
6x
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 49.311
Er hat keine FSK 16 bekommen, die Prüfung steht noch aus.

26.11.2020 19:54 Uhr - Barry Benson
1x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.007
26.11.2020 19:50 Uhr schrieb Kaiser Soze
Sehr gut Nachricht; vielen Dank, Undertaker!

...FSK 16 passt auch, KJ wäre aber auch legitim gewesen, aber vllt habe ich den Film auch nur härter in Erinnerung, als er (vor allem aus heutiger Sicht) ist^^

Hatte ich beim "überfliegen", auch erst gelesen!😏😉

26.11.2020 19:55 Uhr - dicker Hund
4x
User-Level von dicker Hund 15
Erfahrungspunkte von dicker Hund 4.120
Ein Satz mit X...

;-)

26.11.2020 19:56 Uhr - Barry Benson
3x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.007
Der ist mir auch X mal lieber,...;-)

26.11.2020 20:28 Uhr - alex_wintermute
6x
Das wurde auch mal Zeit. "Jason X" ist für mich einer der besten Teile der Reihe.

26.11.2020 20:30 Uhr - tp_industries
8x
User-Level von tp_industries 2
Erfahrungspunkte von tp_industries 98
Ich bin warscheinlich einer der wenigen, der Jason X was abgewinnen konnte.

Als reiner Funslasher funktioniert er nämlich erstaunlich gut. Auch wie sich der Film zum Teil selbst auf die Schippe nimmt, sowie die "Freitag" - Reihe an sich, fand ich stark. Ein Gastauftritt von David Cronenberg rundet die ganze Sache ab.

Wenn man das Ding nicht ernst nimmt und einfach Spaß haben will, ist dieser Teil wirklich schwer unterhaltsam.

Die Indizierung konnte ich noch nie nachvollziehen. Die Goreszenen sind zwar hart, aber alle in einem augenzwinkernden Kontext. Dabei stellenweise so albern, das warscheinlich niemand an Nachahmung denkt. Freut mich das Jason X runter ist. Und danke für die News! ;)

26.11.2020 20:48 Uhr - D-P-O / 77
1x
Jason in Space :(
In meinen Augen Trash X, ... sonst nix!

26.11.2020 20:56 Uhr - Seán
1x
26.11.2020 19:54 Uhr schrieb Barry Benson
26.11.2020 19:50 Uhr schrieb Kaiser Soze
Sehr gut Nachricht; vielen Dank, Undertaker!

...FSK 16 passt auch, KJ wäre aber auch legitim gewesen, aber vllt habe ich den Film auch nur härter in Erinnerung, als er (vor allem aus heutiger Sicht) ist^^

Hatte ich beim "überfliegen", auch erst gelesen!😏😉


Ich auch. ^^

26.11.2020 21:09 Uhr - Thrax
3x
26.11.2020 20:30 Uhr schrieb tp_industries
Ich bin warscheinlich einer der wenigen, der Jason X was abgewinnen konnte.

Als reiner Funslasher funktioniert er nämlich erstaunlich gut. Auch wie sich der Film zum Teil selbst auf die Schippe nimmt, sowie die "Freitag" - Reihe an sich, fand ich stark. Ein Gastauftritt von David Cronenberg rundet die ganze Sache ab.

Wenn man das Ding nicht ernst nimmt und einfach Spaß haben will, ist dieser Teil wirklich schwer unterhaltsam.

Die Indizierung konnte ich noch nie nachvollziehen. Die Goreszenen sind zwar hart, aber alle in einem augenzwinkernden Kontext. Dabei stellenweise so albern, das warscheinlich niemand an Nachahmung denkt. Freut mich das Jason X runter ist. Und danke für die News! ;)


Nicht nur du, ich mag den auch.
Ebenfalls auch aus denselben Punkten und weil auch ein wenig drüber war. Einzig die CGI-Effekte waren na ja, aber das war eben dem Budget geschuldet.

Zur Indizierung/De-Indizierung:
16 Jahre ist das schon her? Die Zeit rennt echt!
Die Indizierung empfand ich allerdings immer als unnötig. Ja, der Film hat seine Härten (vor allem der Stickstoff-Kill war cool), aber so wirklich brutal war er jetzt auch nicht. Da fand ich "Jason Goes To Hell" definitiv krasser. Vor allem der selbstironische und humorige Unterton schwächt auch vieles ab.

Aber dann bin ich mal auf die Freigabe gespannt. Eine 16er würde mich durchaus nicht überraschen nachdem so saftige Filme wie "The Mangler" alleine schon eine 16er abgreifen...

26.11.2020 21:12 Uhr - cecil b
3x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.337
26.11.2020 20:30 Uhr schrieb tp_industries
Ich bin warscheinlich einer der wenigen, der Jason X was abgewinnen konnte.

Als reiner Funslasher funktioniert er nämlich erstaunlich gut. Auch wie sich der Film zum Teil selbst auf die Schippe nimmt, sowie die "Freitag" - Reihe an sich, fand ich stark. Ein Gastauftritt von David Cronenberg rundet die ganze Sache ab.

Wenn man das Ding nicht ernst nimmt und einfach Spaß haben will, ist dieser Teil wirklich schwer unterhaltsam.

Die Indizierung konnte ich noch nie nachvollziehen. Die Goreszenen sind zwar hart, aber alle in einem augenzwinkernden Kontext. Dabei stellenweise so albern, das warscheinlich niemand an Nachahmung denkt. Freut mich das Jason X runter ist. Und danke für die News! ;)


Ich sehe das genauso wie du! Für mich hat der Film vieles richtig gemacht! Zum Beispiel 5, 8 und 9 sind mMn Schrott im Vergleich zu JasonX.

26.11.2020 21:13 Uhr - cecil b
1x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.337
26.11.2020 20:28 Uhr schrieb alex_wintermute
Das wurde auch mal Zeit. "Jason X" ist für mich einer der besten Teile der Reihe.


Meine Reden! ;)

26.11.2020 21:29 Uhr - ifoundfootage
5x
User-Level von ifoundfootage 1
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 14
Geiler Film. Alleine der Face-Freeze-Kill, die Splattereffekte und Cronenbergs Cameo machen den Film zu einen der brauchbaren Teile! Und die Idee mit Jason in Space war auch mega.

Schön dass er vom Index ist. Die gesamte Reihe besitze ich schon lange uncut auf dvd.
Eine Blu ray oder besser noch 4k Komplettbox würde ich aber sofort kaufen!
Und da er ja jetzt vom Index ist, steht dem ja nichts mehr im Weg!

Und jetzt soll mir keiner kommen mit - „wirds nicht geben, da Warner und New Line Cinema“.
In den USA hats auch funktioniert und wenn ich an die Rambokomplettbox denke, da hat es auch funktioniert.

26.11.2020 21:45 Uhr - COOGAN
1x
26.11.2020 21:29 Uhr schrieb ifoundfootage
Und die Idee mit Jason in Space war auch mega.



Damals mußten so einige in den Weltraum: z.B. Leprechaun, Critters und Hellraiser - Nur Michael Myers, Freddy oder Leatherface blieben von den "Großen" verschont

26.11.2020 22:06 Uhr - Kaiser Soze
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 22
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 10.370
26.11.2020 19:52 Uhr schrieb The Undertaker
Er hat keine FSK 16 bekommen, die Prüfung steht noch aus.


Oh, da steht nach 16 Jahren... :D 16 und Deindizierung sind halt in meinem Kopf verknüpft^^ dann mal warten!


@Barry & Seán

;-D

26.11.2020 22:12 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Einer der besten Filme der Reihe! Herrlich selbstironisch!

26.11.2020 22:13 Uhr - BigPokerKing
1x
Der ist aber auch so trashig, der könnte easy ab 16!

26.11.2020 22:14 Uhr - IamAlex
1x
User-Level von IamAlex 10
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.367
26.11.2020 21:45 Uhr schrieb COOGAN
26.11.2020 21:29 Uhr schrieb ifoundfootage
Und die Idee mit Jason in Space war auch mega.



Damals mußten so einige in den Weltraum: z.B. Leprechaun, Critters und Hellraiser - Nur Michael Myers, Freddy oder Leatherface blieben von den "Großen" verschont


Najaaa. Die Critters sind ja auch Aliens,die nur auf der Erde gestrandet sind. Da war es nur logisch, dass ein Teil auch mal im All spielt.

27.11.2020 00:11 Uhr - Horstferatu
2x
26.11.2020 20:28 Uhr schrieb alex_wintermute
Das wurde auch mal Zeit. "Jason X" ist für mich einer der besten Teile der Reihe.

Vor allem der unterhaltsamste Teil

27.11.2020 00:18 Uhr - Anti-Pirat
6x
User-Level von Anti-Pirat 2
Erfahrungspunkte von Anti-Pirat 79
Die BPJM muss einem auch jeden Spaß ruinieren. Ich will doch einfach nur verruchte Filme kaufen von der eine staatliche Instanz behauptet, ich sollte es nicht tun.

27.11.2020 00:19 Uhr - Ashy Slashy OT
1x
26.11.2020 21:45 Uhr schrieb COOGAN
26.11.2020 21:29 Uhr schrieb ifoundfootage
Und die Idee mit Jason in Space war auch mega.



Damals mußten so einige in den Weltraum: z.B. Leprechaun, Critters und Hellraiser - Nur Michael Myers, Freddy oder Leatherface blieben von den "Großen" verschont

Und was ist mit Chucky? Oder zählt er nicht zu den Großen weil er so klein ist??? Also eher er als Leprachaun! 🤪

27.11.2020 00:32 Uhr - shining237
1x
Eine neue FSK:16 Freigabe für die uncut Fassung wäre aus heutiger Sicht eine gute Entscheidung.
Ich meine ernst nehmen kann man den Film sowieso nicht.
Und so schlimm ist der auch nicht.

27.11.2020 01:52 Uhr - Tom Cody
5x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.816
Ich muss gestehen: Ich war nie ein großer Freund dieser Reihe, empfand “Jason X” aber immer als extrem kurzweilig und unterhaltsam, garniert mit ein paar originellen und deftigen Kills.
Alleine die wunderbar selbstironische Idee, den Film mit den beiden Hauptdarstellerinnen aus “Andromeda” zu besetzen, habe ich abgefeiert.
Ich wusste gar nicht, dass “Jason X” wohl auch in den USA minimal bearbeitet werden musste, um ein ‘NC 17’-Rating zu vermeiden.

Und zu guter Letzt: Ich liebe diesen Dialog, wenn Jason den Trick mit dem Holodeck durchschaut:
“Whoops.”
“What do you mean, ‘whoops’?"
“Nothing.”
“No…not nothing! You said ‘oops’. You just don't say ‘oops’. What ’oops’?”
“I think he saw me.”
“ Oh maaan…!”

27.11.2020 07:30 Uhr - Onkelpsycho
4x
Neue Mediabooks in 8 verschiedenen Designs mit Schnapszahl Auflagen incoming...

27.11.2020 10:01 Uhr - Polter
4x
Ich würde, wenn eh schon grade in Bewegung, sogar noch einen Schritt weiter gehen und behaupten, dass es traurig ist, dass der Film ÜBERHAUPT indiziert wurde...

Als Halbwüchsiger war ich hinter dieser Reihe ja her, wie der Teufel hinter den armen Seelen. Damals war ich selbst noch schwer minderjährig, sowas wie das Internet gab's nicht, und die Filme waren (so Mitte/Ende der 90er, "Jason goes to Hell" war grade in der Fangoria mit reichlich reisserischem Bildmaterial angeteasert worden) bis auf den seeligen ersten für mich ungeschnitten unerreichbar. Bis zum Erscheinen auf DVD musste ich mich bei den meisten Teilen mit den gekürzten englischen Kaufkassetten begnügen... Harte Zeiten, damals!

Oft geschaut hab' ich die DVDs allerdings nicht. Und der Versuch beim Erscheinen von Jason X, die Reihe nochmal komplett durchzuschauen, erwies sich als langweiliges und stellenweise gar nervtötendes Unterfangen. Das Phänomen ist hier für mich das gleiche, wie bei den "Nightmare on Elm Street"-Filmen: das Zeug ist für Teenager produziert, und funktioniert auch nur in dem Alter so richtig gut. Dass grade solche Filme damals fleissig indiziert wurden, mag aus Sicht der Bundesprüfstelle zwar auf verdrehte Weise einleuchten (das nennt man wohl Folgerichtigkeit), wirkt aber grade heutzutage nur noch absurd.

Eine Deindizierung finde ich hier also nicht überraschend; mir war bis heute auch nicht klar, dass "X" überhaupt noch indiziert war. Und ich würde eine 16er für durchaus angebracht halten. Die könnte die komplette Reihe erhalten.

"Jason X" ist im Übrigen, zusammen mit dem eher komödiantischen sechten, der einzige Teil, den ich mir heute nochmal ansehen würde!

27.11.2020 10:03 Uhr - OllO
Sehr gut, den kenne ich nämlich noch nicht.

27.11.2020 12:57 Uhr - alex_wintermute
1x
Na dann hole den dringend mal nach. Lohnt sich.

27.11.2020 14:53 Uhr - silverhaze
1x
Eine komplett Box UNRATED währe mal eine feine Sache (bei den Teilen 4,6 und 7 währe es ja möglich mit ein bisschen Arbeit) aber das wird wohl ein Traum bleiben. Schön das die Film Inquisition langsam aber sicher normal wird.

27.11.2020 15:08 Uhr - Rated XXL
War das nicht der Bonus-Film zu "Jason goes to hell" ;-)

27.11.2020 15:15 Uhr - alraune666
2x
26.11.2020 19:48 Uhr schrieb joecool69
Schreck, hatte zuerst in der Überschrift gelesen das der jetzt ab 16 Freigegeben wäre.
Was die müden Augen einem doch für einen Schreck einjagen können.
Herzlichen Glückwunsch zur Freilassung! :)


Ok, danke, hatte ich jetzt so verstanden ... ja, ja, lesen, nicht ueberfliegen!

27.11.2020 15:18 Uhr - alraune666
1x
26.11.2020 20:30 Uhr schrieb tp_industries
Ich bin warscheinlich einer der wenigen, der Jason X was abgewinnen konnte.

Als reiner Funslasher funktioniert er nämlich erstaunlich gut. Auch wie sich der Film zum Teil selbst auf die Schippe nimmt, sowie die "Freitag" - Reihe an sich, fand ich stark. Ein Gastauftritt von David Cronenberg rundet die ganze Sache ab.

Wenn man das Ding nicht ernst nimmt und einfach Spaß haben will, ist dieser Teil wirklich schwer unterhaltsam.

Die Indizierung konnte ich noch nie nachvollziehen. Die Goreszenen sind zwar hart, aber alle in einem augenzwinkernden Kontext. Dabei stellenweise so albern, das warscheinlich niemand an Nachahmung denkt. Freut mich das Jason X runter ist. Und danke für die News! ;)


Finde den auch richtig gut als Fun-Splatter, wesentlich besser als dieser meiner Meinung nach grottenschlechte Jason goes to Hell, da gehoert der Film hin.

27.11.2020 15:40 Uhr - wolf1
1x
Sehr unterhaltsamer Teil mit den für mich besten Jasonkill.

27.11.2020 16:54 Uhr - John Wakefield
1x
Ich bin jetzt wirklich überrascht, dass der Film so wohlwollend aufgenommen wird. Okay, meine erste und einzige Sichtung liegt schon mindestens 17 Jahre zurück, aber habe ich mich so geirrt? Damals fand ich den richtig scheiße! Den muss ich wohl nochmal sichten. ;)

27.11.2020 16:57 Uhr - Horstferatu
1x
27.11.2020 15:08 Uhr schrieb Rated XXL
War das nicht der Bonus-Film zu "Jason goes to hell" ;-)

Wieso Bonus? Die Freddy Reihe teilen sich teilweise auch nur eine disc

27.11.2020 17:11 Uhr - Jack Bauer
5x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
27.11.2020 16:54 Uhr schrieb John Wakefield
Ich bin jetzt wirklich überrascht, dass der Film so wohlwollend aufgenommen wird. Okay, meine erste und einzige Sichtung liegt schon mindestens 17 Jahre zurück, aber habe ich mich so geirrt? Damals fand ich den richtig scheiße! Den muss ich wohl nochmal sichten. ;)


Ich glaube, Schuld an der eher schlechten Reputation des Films sind die bescheidenen CGI-Effekte. Klar sehen die Raumschiff- und Weltraumeffekte ziemlich schrottig aus und klar wirkt der Film dadurch nicht so "groß", wie man das vielleicht vorher annehmen würde, ansonsten liefert er aber an so ziemlich allen Fronten ab: einige der Kills gehören zu den besten der gesamten Reihe, Hodder war als Jason nie besser (und dann als Sahnehäubchen obendrauf noch sein Auftritt als Über-Jason), der Gastauftritt von David Cronenberg amüsiert mich immer wieder (er hat als Freundschaftsdienst für Regisseur Jim Isaacs zugesagt, aber nur unter der Bedingung, dass seine Figur von Jason getötet wird) und die Selbstironie zündet in vielen herrlichen Gags, Hommagen und Querverweisen, was mich zum vielleicht wichtigsten Punkt bringt: JASON X ist eine Komödie - und als solche leider auch 20 Jahre später noch komplett missverstanden.
Abzüge gibt es für die zwangsläufig fehlende Camp- und Seeatmosphäre, das muss man natürlich mögen bzw. zumindest akzeptieren können (war aber auch schon bei den Teilen 8 und 9 der Fall). Kommt man damit zurecht oder findet den Schauplatzwechsel sogar erfrischend, steht dem Spaß wenig im Wege.

27.11.2020 17:28 Uhr - John Wakefield
4x
27.11.2020 17:11 Uhr schrieb Jack Bauer
27.11.2020 16:54 Uhr schrieb John Wakefield
Ich bin jetzt wirklich überrascht, dass der Film so wohlwollend aufgenommen wird. Okay, meine erste und einzige Sichtung liegt schon mindestens 17 Jahre zurück, aber habe ich mich so geirrt? Damals fand ich den richtig scheiße! Den muss ich wohl nochmal sichten. ;)


Ich glaube, Schuld an der eher schlechten Reputation des Films sind die bescheidenen CGI-Effekte. Klar sehen die Raumschiff- und Weltraumeffekte ziemlich schrottig aus und klar wirkt der Film dadurch nicht so "groß", wie man das vielleicht vorher annehmen würde, ansonsten liefert er aber an so ziemlich allen Fronten ab: einige der Kills gehören zu den besten der gesamten Reihe, Hodder war als Jason nie besser (und dann als Sahnehäubchen obendrauf noch sein Auftritt als Über-Jason), der Gastauftritt von David Cronenberg amüsiert mich immer wieder (er hat als Freundschaftsdienst für Regisseur Jim Isaacs zugesagt, aber nur unter der Bedingung, dass seine Figur von Jason getötet wird) und die Selbstironie zündet in vielen herrlichen Gags, Hommagen und Querverweisen, was mich zum vielleicht wichtigsten Punkt bringt: JASON X ist eine Komödie - und als solche leider auch 20 Jahre später noch komplett missverstanden.
Abzüge gibt es für die zwangsläufig fehlende Camp- und Seeatmosphäre, das muss man natürlich mögen bzw. zumindest akzeptieren können (war aber auch schon bei den Teilen 8 und 9 der Fall). Kommt man damit zurecht oder findet den Schauplatzwechsel sogar erfrischend, steht dem Spaß wenig im Wege.


OKAY, OKAY, OKAY.... - ich gebe dem Film nochmal eine Chance. :)

27.11.2020 17:30 Uhr - Roland67
1x
Vorab: Sind natürlich sehr gute Nachrichten, dass der letzte Jason runter ist. Aber: Als Kind der 80/90 verdrücke ich doch ein kleines Tränchen dass die Aura des " Verbotenen " jetzt ganz aus der Reihe raus ist ;-)

27.11.2020 18:11 Uhr - Rated XXL
1x
27.11.2020 16:57 Uhr schrieb Horstferatu
27.11.2020 15:08 Uhr schrieb Rated XXL
War das nicht der Bonus-Film zu "Jason goes to hell" ;-)

Wieso Bonus? Die Freddy Reihe teilen sich teilweise auch nur eine disc

steht aber so auf dem Mediabook...war ja auch nur ironisch gemeint ;-)

27.11.2020 19:01 Uhr - Bandicoot
Find ich Gut, der geht bestimmt als 18er durch.
Zum Film selber, recht unterhaltsam, fand ihn garnicht so schlecht.
Gute Kills und Stimmung kam auch auf.


27.11.2020 20:28 Uhr - Eightcoins
1x
27.11.2020 17:28 Uhr schrieb John Wakefield
27.11.2020 17:11 Uhr schrieb Jack Bauer
27.11.2020 16:54 Uhr schrieb John Wakefield
Ich bin jetzt wirklich überrascht, dass der Film so wohlwollend aufgenommen wird. Okay, meine erste und einzige Sichtung liegt schon mindestens 17 Jahre zurück, aber habe ich mich so geirrt? Damals fand ich den richtig scheiße! Den muss ich wohl nochmal sichten. ;)


Ich glaube, Schuld an der eher schlechten Reputation des Films sind die bescheidenen CGI-Effekte. Klar sehen die Raumschiff- und Weltraumeffekte ziemlich schrottig aus und klar wirkt der Film dadurch nicht so "groß", wie man das vielleicht vorher annehmen würde, ansonsten liefert er aber an so ziemlich allen Fronten ab: einige der Kills gehören zu den besten der gesamten Reihe, Hodder war als Jason nie besser (und dann als Sahnehäubchen obendrauf noch sein Auftritt als Über-Jason), der Gastauftritt von David Cronenberg amüsiert mich immer wieder (er hat als Freundschaftsdienst für Regisseur Jim Isaacs zugesagt, aber nur unter der Bedingung, dass seine Figur von Jason getötet wird) und die Selbstironie zündet in vielen herrlichen Gags, Hommagen und Querverweisen, was mich zum vielleicht wichtigsten Punkt bringt: JASON X ist eine Komödie - und als solche leider auch 20 Jahre später noch komplett missverstanden.
Abzüge gibt es für die zwangsläufig fehlende Camp- und Seeatmosphäre, das muss man natürlich mögen bzw. zumindest akzeptieren können (war aber auch schon bei den Teilen 8 und 9 der Fall). Kommt man damit zurecht oder findet den Schauplatzwechsel sogar erfrischend, steht dem Spaß wenig im Wege.


OKAY, OKAY, OKAY.... - ich gebe dem Film nochmal eine Chance. :)


EDIT: KA warum ich die Antwort darauf nicht direkt gesehen habe.
Wünschte wir könnten eigene Kommentare löschen

28.11.2020 21:46 Uhr - Wong Fei Hung
Kann auf TNT Film dann endlich mal die Reihe komplett ausgestrahlt werden.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)