SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Die Rückkehr der Untoten erhielt ungekürzt eine FSK-Freigabe

Ex-§131er Horrorfilm von Tom Savini weiter frei ab 18 Jahren

Tom Savinis Die Rückkehr der Untoten (Original: Night of the Living Dead, 1990) mit Tony Todd und Patricia Tallman ist ein Remake von George A. Romeros Horrorklassiker Die Nacht der lebenden Toten (1968) und erschien in Deutschland ungekürzt auf VHS und Laser-Disc.

Nach der Indizierung 1992 erfolgte vier Jahre später die erste Beschlagnahme des Titels, von der es noch ein paar weitere gab. Auf DVD oder Blu-ray wurde der Film lange auf Deutsch nicht offiziell ausgewertet. In den USA erschien im Oktober 2012 vom Label Twilight Time eine limitierte Blu-ray-Auflage, die relativ zügig vergriffen war und in der allerdings ein bläulicher Farbfilter über das Bild gelegt wurde. 2016 gab es dann eine neue HD-Version in Australien, ohne Farbfilter (wir berichteten).

Die Beschlagnahmen vom AG Tiergarten wurden im Februar 2020 aufgehoben, da der Film nach heutigen Maßstäben keinen im Sinne von § 131 StGB gewaltverherrlichenden Inhalt hat. Im Juni 2020 gab die BPjM auch die Listenstreichung nach über 28 Jahren bekannt. Seit einigen Wochen gibt es den Horrorfilm auf DVD und Blu-ray erstmals seit vielen Jahren wieder legal in Deutschland zu kaufen. Nun folgte mit der FSK-Prüfung der letzte Schritt der vollständigen Rehabilitierung, das Gremium vergab "Keine Jugendfreigabe".

Quelle: FSK

Mehr zu: Die Rückkehr der Untoten (OT: Night of the living Dead, 1990)

Schnittbericht:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen April 2022
Evil Dead: The Game erhielt nun doch unzensiert eine USK-Freigabe
Ted und Ted 2 kommen erstmals in den Extended Versionen nach Deutschland
Death Wish II: US-UHD-Premiere mit Unrated Version & Extended TV-Version
Hostel 2 bleibt nach Aufhebung der Beschlagnahme indiziert
Redo of Healer - FSK gibt Folge 2 nur stark zensiert frei
Alle Neuheiten hier

Kommentare

29.06.2021 00:08 Uhr - Bearserk
6x
Hätte mit FSK 16 gerechnet, aber vermutlich ist das Ende da ausschlaggebend gewesen.

29.06.2021 00:22 Uhr - enemy
2x
User-Level von enemy 1
Erfahrungspunkte von enemy 4
Letztes Wochenende erst geschaut. Habe vor ein paar Wochen die australische BD direkt über Umbrella bestellt, für umgerechnet rund 10 Euro, zusammen mit Night of the Creeps und dem 2000er Slasher Cut. War doch überrascht, dass trotz modernen Special Make-up Effekten das Remake gefühlt weniger graphisch daher kommt, als das '68er Original. Finde es aber sehr gut, wie Romero hier den Charakter von Barbara völlig neu definiert hat. Ich glaube mich zu erinnern, dass Romero mal in irgendwelchem Bonusmaterial (ich glaube zu Dawn) gesagt hat, dass er es rückwirkend bereute, wie er Barbara im Original geschrieben hat. Darum ist auch Fran in Dawn wesentlich willensstärker und am Ende auch viel aktiver. Dies spiegelt sich auch bei Sarah in Day of the Dead wieder. Und ich muss sagen, '90s Barbara ist ein Badass. Hat mir gut gefallen.

29.06.2021 00:49 Uhr - Cocoloco
4x
29.06.2021 00:22 Uhr schrieb enemy
Letztes Wochenende erst geschaut. Habe vor ein paar Wochen die australische BD direkt über Umbrella bestellt, für umgerechnet rund 10 Euro, zusammen mit Night of the Creeps und dem 2000er Slasher Cut. War doch überrascht, dass trotz modernen Special Make-up Effekten das Remake gefühlt weniger graphisch daher kommt, als das '68er Original. .

Liegt daran, dass es für ein R-Rating ziemlich geschnitten wurde.

29.06.2021 01:40 Uhr - CrazySpaniokel79
5x
Die ganze Beschlagnahme ist ein Witz gewesen.

29.06.2021 04:31 Uhr - Ludwig
6x
29.06.2021 01:40 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Die ganze Beschlagnahme ist ein Witz gewesen.

Der ganze §131 StGB ist ein schlechter Witz.

29.06.2021 06:27 Uhr - Postman1970
2x
Hatte ihn mir als Mediabook zugelegt.
Ärgerlich wenn der Film nun für einen 10er in die FSK-Grabbelkiste kommt.

Da das Drehbuch ziemlich ein 1:1 Klon vom Original ist, war es es für mich leider ziemlich vorhersehbar. Die etwas mutigere Barbara alleine hat das Ganze nicht flotter gemacht.

Mich persönlich nervt auch jedes mal der Vater aus dem Keller.
Ich könnte mich jedes Mal dermaßen darüber aufregen, dass ich fast nicht weiterschauen konnte. Ähnlich war es bei "Der Nebel" mit der Fanatikern.

29.06.2021 09:18 Uhr - Cryptkeeper78
1x
29.06.2021 06:27 Uhr schrieb Postman1970
Hatte ihn mir als Mediabook zugelegt.
Ärgerlich wenn der Film nun für einen 10er in die FSK-Grabbelkiste kommt.

Da das Drehbuch ziemlich ein 1:1 Klon vom Original ist, war es es für mich leider ziemlich vorhersehbar. Die etwas mutigere Barbara alleine hat das Ganze nicht flotter gemacht.

Mich persönlich nervt auch jedes mal der Vater aus dem Keller.
Ich könnte mich jedes Mal dermaßen darüber aufregen, dass ich fast nicht weiterschauen konnte. Ähnlich war es bei "Der Nebel" mit der Fanatikern.


Nach erneutem Sichten fand ich den Film auch sehr anstrengend. Nicht nur wegen dem Vater, sondern auch den Klischees wie Türauflassen, damit die Zombies reinwatscheln oder der geisteskranke Schusseinsatz an der Tankstelle. Wobei ich das schon damals dämlich fand. Ich bevorzuge das Romero-Original um Längen.

29.06.2021 10:36 Uhr - Kaiser Soze
4x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 26
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 17.218
29.06.2021 06:27 Uhr schrieb Postman1970
Hatte ihn mir als Mediabook zugelegt.
Ärgerlich wenn der Film nun für einen 10er in die FSK-Grabbelkiste kommt.


Was sollte daran ärgerlich sein? Du hast Dir freiwillig ne Sammleredition gegönnt, konntest den Film seit Monaten gucken, was Du anscheinend auch mindestens einmal getan hast und die Möglichkeiten das MB zu verkaufen, existiert ebenfalls. Wenn man nach Schema "vllt bekomme ich den Film später billiger" vorgeht, wirst Du selten zufrieden sein ;-D als ärgere Dich doch nicht über sowas.

29.06.2021 11:15 Uhr - Superfly
3x
29.06.2021 00:49 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 00:22 Uhr schrieb enemy
Letztes Wochenende erst geschaut. Habe vor ein paar Wochen die australische BD direkt über Umbrella bestellt, für umgerechnet rund 10 Euro, zusammen mit Night of the Creeps und dem 2000er Slasher Cut. War doch überrascht, dass trotz modernen Special Make-up Effekten das Remake gefühlt weniger graphisch daher kommt, als das '68er Original. .

Liegt daran, dass es für ein R-Rating ziemlich geschnitten wurde.


Die Schnitte für das R-Rating sind ein ziemlicher Witz und machen den zahmen Film auch nicht bedeutend härter; der war, wie das Original, nie auf exzessive Gewalt ausgelegt.

29.06.2021 06:27 Uhr schrieb Postman1970
Hatte ihn mir als Mediabook zugelegt.
Ärgerlich wenn der Film nun für einen 10er in die FSK-Grabbelkiste kommt.


Dass hier eine günstige Amaray kommen wird, war von Anfang an klar, aber spätestens dann, als der Film vollständig rehabilitiert worden ist. Oder denkst Du ernsthaft, dass ein Label, das für Amaray-Nachrücker (egal, ob über Sony, oder unter eigener Flagge) hinlänglich bekannt ist, diese Kosten auf sich nimmt, damit es bei ein paar ungeprüften Mediabook-Varianten bleibt?
Ist doch eher positiv zu werten, dass der Film so der breiten Masse frei zugänglich ist und jeder die Wahl zwischen limitiertem MB und unlimitierter Amaray hat.

Ich fand den zu DvD-Zeiten auch ganz nett, konnte aber die Beschlagnahme nie nachvollziehen. Die hat den Film aber hierzulande zumindest im Status aufgewertet und die Beliebtheit geschürt.
Mit etwas Glück wäre aber sicher auch eine Freigabe ab 16 Jahren drin gewesen.
Soll mir aber so auch recht sein; ich bin mit dem MB gut aufgestellt.

29.06.2021 11:28 Uhr - Thodde
3x
Dass der heute noch ne 18 kriegt ist ein Witz. Der ist sogar harmloser als viele aktuelle FSK-12-Filme. Da saß, wie bei TCM damals, wahrscheinlich mal wieder jemand im Prüfgremium, der vehement argumentiert hat, dass ein Film, der vor Kurzem noch beschlagnahmt war, nicht plötzlich ab 16 sein kann.

29.06.2021 13:20 Uhr - turnstile67
3x
29.06.2021 11:28 Uhr schrieb Thodde
Dass der heute noch ne 18 kriegt ist ein Witz. Der ist sogar harmloser als viele aktuelle FSK-12-Filme.

Um Travolta in "Pulp Fiction" zu zitieren: "DAS bezweifle ich ernsthaft!"

29.06.2021 13:26 Uhr - Roughale
1x
Na dann muss der Film nur noch den Abzockerlabels abgenommen werden...

29.06.2021 14:41 Uhr - Cocoloco
2x
29.06.2021 11:15 Uhr schrieb Superfly
29.06.2021 00:49 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 00:22 Uhr schrieb enemy
Letztes Wochenende erst geschaut. Habe vor ein paar Wochen die australische BD direkt über Umbrella bestellt, für umgerechnet rund 10 Euro, zusammen mit Night of the Creeps und dem 2000er Slasher Cut. War doch überrascht, dass trotz modernen Special Make-up Effekten das Remake gefühlt weniger graphisch daher kommt, als das '68er Original. .

Liegt daran, dass es für ein R-Rating ziemlich geschnitten wurde.


Die Schnitte für das R-Rating sind ein ziemlicher Witz und machen den zahmen Film auch nicht bedeutend härter; der war, wie das Original, nie auf exzessive Gewalt ausgelegt.

Der Film wäre zwar auch dann kein Gore-Fest, blutige Headshots samt explodierendem Kopf waren aber trotzdem dabei.

29.06.2021 17:03 Uhr - Cryptkeeper78
2x
29.06.2021 14:41 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 11:15 Uhr schrieb Superfly
29.06.2021 00:49 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 00:22 Uhr schrieb enemy
Letztes Wochenende erst geschaut. Habe vor ein paar Wochen die australische BD direkt über Umbrella bestellt, für umgerechnet rund 10 Euro, zusammen mit Night of the Creeps und dem 2000er Slasher Cut. War doch überrascht, dass trotz modernen Special Make-up Effekten das Remake gefühlt weniger graphisch daher kommt, als das '68er Original. .

Liegt daran, dass es für ein R-Rating ziemlich geschnitten wurde.


Die Schnitte für das R-Rating sind ein ziemlicher Witz und machen den zahmen Film auch nicht bedeutend härter; der war, wie das Original, nie auf exzessive Gewalt ausgelegt.

Der Film wäre zwar auch dann kein Gore-Fest, blutige Headshots samt explodierendem Kopf waren aber trotzdem dabei.


Echt? Gibt es dafür Quellen? Ich hörte nur vom Rohschnitt und da war sowas nicht drin. Alles recht harmlos.

29.06.2021 18:47 Uhr - Rigolax
4x
Eine "vollständige[] Rehabilitierung" wäre nur gegeben, wenn auch von der als stigmatisierend intendierten und faktisch großenteils kontraproduktiven 18er-Altersfreigabe abgesehen worden wäre.

Das knallig rote Logo, die Verweigerung der Jugendfreigabe, die Erklärung der allgemeinen "Entwicklungsbeeinträchtigung": der letzte greifbare Wurmfortsatz der Ächtungspolitik der deutschen Medienregulierung im Gewand des Jugendmedienschutzes, nachdem die Erklärung zur "Jugendgefährdung" großenteils ihre Relevanz verloren hat.

Eine Alterseinstufung, die sich nicht hinreichend mit dem Schutz von 16- und 17-Jährigen plausibilisieren lässt, so wie es die Jugendmedienschutzeinrichtungen als ihr Raison d'Être verlautbaren: Kaum ein Jugendlicher in diesem Altersbereich wird sich in seinem selbstbestimmten, reflektierten Medienkonsum von der Auseinandersetzung mit entsprechenden Medien durch diese nominelle Erwachseneneinstufung abhalten lassen, vielmehr stattdessen den Thrill der vermeintlichen Grenzüberschreitung genießen, den Reiz des vermeintlich Verbotenen und Anrüchigen bewusst erstreben. Selbst jüngere Jugendliche und gar Kinder, also unter 14-Jährige, werden zu potentiellen Rezipienten dieser durch das 18er-Rating derart hervorgehobenen Medienerfahrung. Dazu kommen manchen Erwachsenen, die in der Grabbelabteilung im Kaufhaus vorzugsweise zu Genreware greifen, die das rote Logo trägt, wohlwissentlich durch die Labels mittels Trailers installiert; "blau" wird zu "rot" und damit vermeintlich aufgewertet.

29.06.2021 18:47 Uhr - Roland67
2x
Sehr schön... da kann ich die BD bei meinem " alten MB" ersetzen. PS: Weiß jemand ob der Bildtransfer besser ist als bei der " alten" BD ? Thx im Voraus.
PS: Hatte auch mit einer FSK 16 gerechnet, aber ist ja egal..

29.06.2021 20:38 Uhr - Cobretti
Der müsste dann demnächst hoffentlich im mm als steelbook erscheinen, wie fast alle nameless / Sony Titel zuletz, zb Maniac, schlafwandler, todeskandidaten oder beide Punisher. Hatte den damals in der Videothek im Regal zwar stehen sehen, zum leihen wars aber leider zu spät irgendwann. Sah immer den Trailer auf der "Cabal" Kassette und wunderte mich, dass der auf einmal unauffindbar war. Kenne den nicht, erwarte Dank euch auch absolut nichts mehr, trotzdem gespannt.
Es gibt einen Film, wo Savini sehr allergisch darauf reagiert, wenn er darauf angesprochen wird oder er den signieren soll. Habe vergessen welcher das war. Hoffentlich nicht dieser hier?

29.06.2021 22:40 Uhr - Cocoloco
1x
29.06.2021 17:03 Uhr schrieb Cryptkeeper78
29.06.2021 14:41 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 11:15 Uhr schrieb Superfly
29.06.2021 00:49 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 00:22 Uhr schrieb enemy
Letztes Wochenende erst geschaut. Habe vor ein paar Wochen die australische BD direkt über Umbrella bestellt, für umgerechnet rund 10 Euro, zusammen mit Night of the Creeps und dem 2000er Slasher Cut. War doch überrascht, dass trotz modernen Special Make-up Effekten das Remake gefühlt weniger graphisch daher kommt, als das '68er Original. .

Liegt daran, dass es für ein R-Rating ziemlich geschnitten wurde.


Die Schnitte für das R-Rating sind ein ziemlicher Witz und machen den zahmen Film auch nicht bedeutend härter; der war, wie das Original, nie auf exzessive Gewalt ausgelegt.

Der Film wäre zwar auch dann kein Gore-Fest, blutige Headshots samt explodierendem Kopf waren aber trotzdem dabei.


Echt? Gibt es dafür Quellen? Ich hörte nur vom Rohschnitt und da war sowas nicht drin. Alles recht harmlos.

In Youtube gibt es einige Szenen in mäßiger Quali und ohne Ton:
https://www.youtube.com/watch?v=p58GF4Ekov0

EDIT: hier in besserer Qualität aus dem Making of:
https://youtu.be/hyor-Hyibh8?t=1273

30.06.2021 13:22 Uhr - Eightcoins
Also jetzt endlich erhältlich im 40€ Mediabook?

30.06.2021 14:40 Uhr - Cryptkeeper78
29.06.2021 22:40 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 17:03 Uhr schrieb Cryptkeeper78
29.06.2021 14:41 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 11:15 Uhr schrieb Superfly
29.06.2021 00:49 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 00:22 Uhr schrieb enemy
Letztes Wochenende erst geschaut. Habe vor ein paar Wochen die australische BD direkt über Umbrella bestellt, für umgerechnet rund 10 Euro, zusammen mit Night of the Creeps und dem 2000er Slasher Cut. War doch überrascht, dass trotz modernen Special Make-up Effekten das Remake gefühlt weniger graphisch daher kommt, als das '68er Original. .


Liegt daran, dass es für ein R-Rating ziemlich geschnitten wurde.


Die Schnitte für das R-Rating sind ein ziemlicher Witz und machen den zahmen Film auch nicht bedeutend härter; der war, wie das Original, nie auf exzessive Gewalt ausgelegt.

Der Film wäre zwar auch dann kein Gore-Fest, blutige Headshots samt explodierendem Kopf waren aber trotzdem dabei.


Echt? Gibt es dafür Quellen? Ich hörte nur vom Rohschnitt und da war sowas nicht drin. Alles recht harmlos.

In Youtube gibt es einige Szenen in mäßiger Quali und ohne Ton:
https://www.youtube.com/watch?v=p58GF4Ekov0

EDIT: hier in besserer Qualität aus dem Making of:
https://youtu.be/hyor-Hyibh8?t=1273


OK, danke! Wusste gar nicht mehr, dass da ein Kopf explodiert. Insgesamt aber wirklich nicht besonders ausufernd.

Scheinbar wollte Savini nicht wirklich einen extrem brutalen Film drehen.

01.07.2021 19:40 Uhr - SierreHenry82
User-Level von SierreHenry82 2
Erfahrungspunkte von SierreHenry82 44
29.06.2021 11:28 Uhr schrieb Thodde
Dass der heute noch ne 18 kriegt ist ein Witz. Der ist sogar harmloser als viele aktuelle FSK-12-Filme. Da saß, wie bei TCM damals, wahrscheinlich mal wieder jemand im Prüfgremium, der vehement argumentiert hat, dass ein Film, der vor Kurzem noch beschlagnahmt war, nicht plötzlich ab 16 sein kann.



Die/derjenige muss aber ganz schön dumm sein. Tanz der Teufel kam auch als FSK 16 nach der Afhebung der Beschlagnahme

02.07.2021 10:01 Uhr - djcj
Das AG Tiergarten Mal wieder. Feinde der Kunstfreiheit, wenn man mich fragt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)