SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Feast - Unrated Version in den USA

Als R-Rated im Kino, auf DVD dann verlängert

Feast ist der erste Film aus der Schmiede von Project Greenlight. Gegründet von Ben Afflek, Matt Damon und Chris Moore, ist das Ziel des Labels jungen Talenten eine Chance zu geben, um ihre Idee zu verwirklichen. Zusammen mit Wes Craven als weiteren Produzenten und mit der Weinstein Company im Rücken erscheint der Film nun am 17. Oktober 2006 in einer Unrated Edition. Die R-Rated Fassung darf man allerdings schon ab 22. September in einigen US-Kinos begutachten.

John Gulagers Debütfilm erzählt die Geschichte von einer Gruppe Fremden, welche sich in einer Bar treffen und dort von fliegenden Monstern auf natürlich brutalste Weise dezimiert werden. Die DVD kommt in einem anamorphen Widescreen Transfer daher und wartet soundtechnisch mit einem Dolby Digital 5.1 Track auf. Als Extras werden folgende Specials angekündigt:

  • commentary track by director John Gulager and members of the production staff
  • deleted scenes
  • "Horror Under the Spotlight: The Making of FEAST" featurette
  • "The Blood and Guts of Gary Tunnicliffe" featurette 
  • outtakes & bloopers
  • trailer gallery

Inhaltsangabe / Synopsis:

West Texas. Mitten in der Wüste. Eine neue Waffe wurde entwickelt. Nicht erkennbar. Nicht verfolgbar. Nicht zu stoppen. Und - lebendig! Bevor sie gegen Feinde eingesetzt wird, muss sie getestet werden. In absoluter Abgeschiedenheit, so dass niemand etwas davon mitbekommt … na ja, fast niemand: Ein zusammen gewürfelter ... [mehr]
Quelle: DavisDVD
Mehr zu:

Feast

(OT: Feast, 2005)
Schnittbericht:
Meldung:

Kommentare

21.08.2006 17:56 Uhr - ButtHead88
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
ButtHead schrieb:
klingt gut ... schafft es dis gute teil auch nach deutschland?

21.08.2006 18:07 Uhr - silas
From executive Producers: Wes Craven, Matt Damon (?!), Ben Affleck (?!?) & Chris Moore

21.08.2006 19:02 Uhr - ButtHead88
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
wo is da dein problem? wenn die junge nachwuchstalente fördern finde ich das sogar ziemlich gut!

kapier net worauf du hinaus willst? oO

22.08.2006 13:43 Uhr - WiccanKM
Ach, das wird wohl der Film sein, der aus der TV-Show "Project Greenlight" resultiert ist.

01.09.2006 23:15 Uhr - omahabitch
User-Level von omahabitch 3
Erfahrungspunkte von omahabitch 160
Im Artikel sind leider ein paar kleine Fehler:

Project Greenlight ist kein Label, sondern eine US-Realityserie in der junge Filmemacher gesucht werden, die dann am Ende einen Film drehen. Label ist vielmehr Dimension mit der neuen Weinstein Company als Verleiher.

Feast ist auch nicht der erste Film der aus dem Projekt hervorgeht, zuvor gab es schon Stolen Summer (erste Staffel) und The Battle of Shaker Heights (zweite Staffel).

20.11.2006 20:57 Uhr -
hab den film gesehen und ich muß sagen, daß ich den sehr cool fand. schöner splatter gepaart mit humor. und dazu noch gut in szene gesetzt.

06.07.2007 23:21 Uhr - graf orlock
seit langem ein sehr sapßiger action/splatter film. demon knight meets from dusk till dawn.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)