SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Indiana Jones-Collection ab Juni 2021 in Deutschland als 4K-UHDs

Steven Spielbergs Kultreihe mit Harrison Ford kommt in zwei Boxsets

Steven Spielbergs Jäger des verlorenen Schatzes (1981) mit Harrison Ford und Karen Allen ist seit der Kinoaufführung in Deutschland ungeschnitten ab 16 Jahren freigegeben. Im Free-TV werden entsprechend oft für frühere Ausstrahlungen Kürzungen vorgenommen. Die Schnittberichte dazu finden sich auf der Titelseite.

Doch auch Indiana Jones und der Tempel des Todes (1984) wurde mit einer FSK 16-Freigabe in Deutschland auf den Markt gebracht. Im Fernsehen wurden dann für eine Ausstrahlung zur Primetime fünf Minuten entfernt, für die Nachmittagsausstrahlung sogar 13 Minuten. Im Oktober 2016 ließ ProSiebenSat.1 den Film neu von der FSK prüfen, die ihn ab 12 Jahren freigab. Die Laufzeitangaben der FSK waren jedoch drei Minuten kürzer als für die ungeschnittene Fassung, daher war unklar ob eine gekürzte Version vorgelegt wurde oder die Laufzeiten falsch angegeben wurden. Auf Kabel 1 lief er dann aber zwei Monate später uncut um 20:15 Uhr (wir berichteten), weshalb er also wohl wirklich schon für 12-jährige ist.

Die weiteren Sequels Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (1989) und Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (2008) waren stehts ungekürzt mit FSK 12 freigegeben, liefen im Free-TV aber auch teilweise gekürzt. Nach diversen DVD- und Blu-ray-Veröffentlichungen werden alle vier Teile ab dem 10. Juni 2021 erstmals in Deutschland als 4K-UHD erscheinen.

Dabei werden die Filme laut Ankündigung in Steelbooks und Digipak (jeweils 9-Disc Boxsets) neben den 4K-UHDs auch auf Blu-ray inkl. Bonus-Disc enthalten sein. Bei den Steelbooks dürfte es sich laut ersten Produktbildern aber vermutlich um Futurepaks handeln. Während die deutschen Tonspuren auf Blu-ray noch in Dolby Digital waren, wird es auf den 4K-UHDs nun deutschen Dolby TrueHD 5.1-Ton geben. Der englische Originalton wird dagegen auch in Dolby Atmos dabei sein. Von Teil 1 ist neben der Neusynchro auch wieder die Originalsynchro an Bord.

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Mediamarkt.de:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Saturn.de:

Mehr zu: Jäger des verlorenen Schatzes (OT: Raiders of the Lost Ark, 1981)

Schnittberichte:

Mehr zu: Indiana Jones und der Tempel des Todes (OT: Indiana Jones and the Temple of Doom, 1984)

Schnittberichte:

Meldung:

Mehr zu: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (OT: Indiana Jones and the Last Crusade, 1989)

Schnittberichte:

Mehr zu: Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (OT: Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull, 2008)

Schnittberichte:

Meldung:

Aktuelle Meldungen

Muttertag (1980) - FSK gibt den Horrorklassiker ungekürzt frei
Tanz der Teufel - Ab Oktober 2021 uncut als 4K-UHD
Killer
Don
Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Alle Neuheiten hier

Kommentare

14.04.2021 00:15 Uhr - CrazySpaniokel79
1x
Oh cool dann kann ich mir ja 1-3 im Futurepack holen denn der 4. war ja richtiger Murks und kein wirklicher Indy mehr!! Wie schön das ich mir das so komplett machen kann ohne Teil 4 👍👍 Terminator endet bei mir in der Sammlung auch nach Teil 2

14.04.2021 01:27 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.212
Teil 4 ist zum einmaligen Ansehen ganz nett, liegt aber weit unter der Original-Trilogie.
Bei Terminator kann ich meinem Vorredner nur zustimmen. Alles ab Teil 3 war Murks.

14.04.2021 01:32 Uhr - Death Dealer
7x
DB-Helfer
User-Level von Death Dealer 22
Erfahrungspunkte von Death Dealer 10.471
Anstatt immer und immer wieder die Indy Kinofilme neu aufzulegen, sollte man endlich "Die Abenteuer des jungen Indiana Jones" hier auf DVD veröffentlichen!

14.04.2021 05:05 Uhr - CrazySpaniokel79
2x
Auf DVD 🤣🤣 der war gut zu Zeiten des UHD Formats 🤣👍 geil 😉🎉

14.04.2021 08:35 Uhr - Großadmiral Thrawn
6x
14.04.2021 05:05 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Auf DVD 🤣🤣 der war gut zu Zeiten des UHD Formats 🤣👍 geil 😉🎉


Es gibt auch Leute, mich eingeschlossen, denen reicht ne DVD. Im übrigen kommen immer noch viele Sachen DVD only

14.04.2021 09:01 Uhr - Miami72
Die aktuelle bluray von "Jäger des verlorenen Schatzes" (1981) hat zu Beginn kein gutes Bild. Die Szene, in der der Franzose die von Indy geklaute Goldstatue in die Luft hält, sieht "matschig" aus, schlechter als auf der DVD. Den Film würde ich gerne nochmal in neuer Abtastung haben. Bei den anderen Teilen reichen mir die aktuellen blurays. Allerdings habe ich gelesen, dass der 1. Teil schon für die alte bluray Veröffentlichung neu abgetastet wurde. Hoffentlich hat Paramount für die neue Veröffentlichung nocheinmal Hand angelegt.

14.04.2021 09:07 Uhr - Freak
2x
14.04.2021 05:05 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Auf DVD 🤣🤣 der war gut zu Zeiten des UHD Formats 🤣👍 geil 😉🎉

Also 'ich' esse auch einen normalen Apfel, unbekannter Herkunft. Und das in Zeiten von BIO und ÖKO Angeboten. Hab keine grünen Haare, und laufe nicht gerne gedankenlos dem Menschen vor mir hinterher (das wäre dann ein 'Lemming').
;)
Eine DVD-VÖ von "Die Abenteuer des jungen Indiana Jones" wäre klasse!

14.04.2021 09:57 Uhr - GrimReaper
2x
Und weiter gehts mit dem merkwürdigen Trend, bei UHDs die Blu-Rays dabei zu packen und damit den Preis unnötig in die Höhe zu treiben. Als wären UHDs nicht eh schon viel zu teuer.
Ich bin mittlerweile auch einigermaßen skeptisch bei UHD-VÖs von älteren Filmen. Gibt ja leider so ein paar Beispiele, wo nur ein 2k Upscale genutzt, mit zu viel DNR gearbeitet und/oder künstlich nachgeschärft und damit das Bild verwurstet wurde, aktuellste Beispiel ist ja Herr der Ringe. So lange es nicht mehr Infos, Screencaps etc. gibt, wie genau hier remastered wurde und wie das Ergebnis aussieht, bleibe ich bei meinem schicken Blu-Ray Digipack. Davon ist die Box wie gesagt eh viel zu teuer und ich glaube auch nach wie vor nicht, dass man aus diesen alten Schinken noch soooo furchtbar viel mehr rausholen kann, dass man unbedingt nochmal upgraden müsste. Kleine Feinheiten, Farbgebung usw. mag man noch minimal verbessern können, aber ein großer Sprung kommt da nicht mehr. Ich weiß, das hat man beim Sprung von der DVD zu Blu-Ray auch gesagt, aber der war IMO deutlich größer als von der BD zu UHD.

14.04.2021 10:37 Uhr - Cocoloco
1x
14.04.2021 09:57 Uhr schrieb GrimReaper
Und weiter gehts mit dem merkwürdigen Trend, bei UHDs die Blu-Rays dabei zu packen und damit den Preis unnötig in die Höhe zu treiben. Als wären UHDs nicht eh schon viel zu teuer.
Ich bin mittlerweile auch einigermaßen skeptisch bei UHD-VÖs von älteren Filmen. Gibt ja leider so ein paar Beispiele, wo nur ein 2k Upscale genutzt, mit zu viel DNR gearbeitet und/oder künstlich nachgeschärft und damit das Bild verwurstet wurde, aktuellste Beispiel ist ja Herr der Ringe. So lange es nicht mehr Infos, Screencaps etc. gibt, wie genau hier remastered wurde und wie das Ergebnis aussieht, bleibe ich bei meinem schicken Blu-Ray Digipack. Davon ist die Box wie gesagt eh viel zu teuer und ich glaube auch nach wie vor nicht, dass man aus diesen alten Schinken noch soooo furchtbar viel mehr rausholen kann, dass man unbedingt nochmal upgraden müsste. Kleine Feinheiten, Farbgebung usw. mag man noch minimal verbessern können, aber ein großer Sprung kommt da nicht mehr. Ich weiß, das hat man beim Sprung von der DVD zu Blu-Ray auch gesagt, aber der war IMO deutlich größer als von der BD zu UHD.


Nicht nur bei älteren Filmen wird of 2k Upscale genommen, sondern bei sehr vielen aktuellen auch. Liegt daran, dass diese grundsätzlich von Anfang an nicht in 4K gemastert wurden was Effekte etc angeht.
Ist aber halb so wild, da die große Stärke von UHD nicht die Auflösung ist, sondern das HDR (wodurch Herr der Ringe zB. fantastisch aussieht)

14.04.2021 11:52 Uhr - Jimmy Conway
14.04.2021 09:01 Uhr schrieb Miami72
Die aktuelle bluray von "Jäger des verlorenen Schatzes" (1981) hat zu Beginn kein gutes Bild. Die Szene, in der der Franzose die von Indy geklaute Goldstatue in die Luft hält, sieht "matschig" aus, schlechter als auf der DVD. Den Film würde ich gerne nochmal in neuer Abtastung haben. Bei den anderen Teilen reichen mir die aktuellen blurays. Allerdings habe ich gelesen, dass der 1. Teil schon für die alte bluray Veröffentlichung neu abgetastet wurde. Hoffentlich hat Paramount für die neue Veröffentlichung nocheinmal Hand angelegt.


So so, ich sehe nur bei der DVD Matsch!

https://caps-a-holic.com/c.php?d1=1519&d2=1520&c=760

Es ist ja schön, wenn manche sich noch eine DVD gönnen, mache ich auch, wenn ich keine andere Wahl habe und weiß, dass das Bild dennoch gelungen ist, aber zu behaupten, dass eine DVD besser als eine BD ist, ist schlicht hanebüchen, sowie erstunken und erlogen!


Ansonsten kann ich jedem, der den vierten Teil nicht mag, nur empfehlen auf Einzelveröffentlichungen der 4k UHDs zu warten.
Der fünfte Teil nimmt tatsächlich durch die Verpflichtung von Phoebe Waller Bridge als Darstellerin Konturen an und für mich wäre die im Juni erscheinende Box halt keine Komplettbox.
Schön, dass man anscheinend was beim deutschen Ton gemacht hat, da frage ich mich aber, ob die Kinosynchro auf TrueHD bekommt oder bei der Stereoabmischung bleibt?
Von "Tempel des Todes" und "Der letzte Kreuzzug" hat man ja auch geschafft den Ton aufzupitchen ohne dafür eine Neusynchro anfertigen zu müssen.

14.04.2021 12:02 Uhr - Elwood Blues
4x
14.04.2021 09:57 Uhr schrieb GrimReaper
Und weiter gehts mit dem merkwürdigen Trend, bei UHDs die Blu-Rays dabei zu packen und damit den Preis unnötig in die Höhe zu treiben. Als wären UHDs nicht eh schon viel zu teuer.


Ich sehe das genau anders herum. Eine Blu-ray muss für mich bei der Veröffentlichung der Ultra HD Blu-ray auf jeden Fall dabei sein. Zum einen, da auf den UHD Discs oftmals das Bonusmaterial der Blu-rays fehlt (ja, das schaue ich mir an). Und zum anderen, wenn man den Film mal zu Freunden zum Filmabend mitnimmt. Einen Player für Blu-rays haben nun mal eine ganze Menge Leute, Player für Ultra HD Blu-rays sind dagegen eher bei Enthusiasten zu finden. Und Kosten? Ultra HD Blu-rays sind generell teurer, egal ob da eine Blu-ray dabei ist oder nicht (siehe z.B. Sony)...

14.04.2021 12:48 Uhr - Miami72
3x
14.04.2021 11:52 Uhr schrieb Jimmy Conway
14.04.2021 09:01 Uhr schrieb Miami72
Die aktuelle bluray von "Jäger des verlorenen Schatzes" (1981) hat zu Beginn kein gutes Bild. Die Szene, in der der Franzose die von Indy geklaute Goldstatue in die Luft hält, sieht "matschig" aus, schlechter als auf der DVD. Den Film würde ich gerne nochmal in neuer Abtastung haben. Bei den anderen Teilen reichen mir die aktuellen blurays. Allerdings habe ich gelesen, dass der 1. Teil schon für die alte bluray Veröffentlichung neu abgetastet wurde. Hoffentlich hat Paramount für die neue Veröffentlichung nocheinmal Hand angelegt.


So so, ich sehe nur bei der DVD Matsch!

https://caps-a-holic.com/c.php?d1=1519&d2=1520&c=760

Es ist ja schön, wenn manche sich noch eine DVD gönnen, mache ich auch, wenn ich keine andere Wahl habe und weiß, dass das Bild dennoch gelungen ist, aber zu behaupten, dass eine DVD besser als eine BD ist, ist schlicht hanebüchen, sowie erstunken und erlogen!


Ansonsten kann ich jedem, der den vierten Teil nicht mag, nur empfehlen auf Einzelveröffentlichungen der 4k UHDs zu warten.
Der fünfte Teil nimmt tatsächlich durch die Verpflichtung von Phoebe Waller Bridge als Darstellerin Konturen an und für mich wäre die im Juni erscheinende Box halt keine Komplettbox.
Schön, dass man anscheinend was beim deutschen Ton gemacht hat, da frage ich mich aber, ob die Kinosynchro auf TrueHD bekommt oder bei der Stereoabmischung bleibt?
Von "Tempel des Todes" und "Der letzte Kreuzzug" hat man ja auch geschafft den Ton aufzupitchen ohne dafür eine Neusynchro anfertigen zu müssen.


Du hast nicht aufmerksam genug gelesen. Es geht nicht um die grundsätzliche Qualität einer DVD gegenüber einer bluray, sondern nur um die eine, konkrete Szene, in welcher die Bildqualität auf einmal stark abfällt. Falls du die bluray hast, sieh bei Gelegenheit nochmal rein.

14.04.2021 13:49 Uhr - Jimmy Conway
1x
Dann vergleiche DIESE Szene nochmal mit der DVD und BD. Wenn du nicht merken solltest, dass der Satz "schlechter als auf der DVD" blödsinnig ist, dann stell dir irgendwie 2 TVs und Player nebeneinander auf.


14.04.2021 12:02 Uhr schrieb Elwood Blues
14.04.2021 09:57 Uhr schrieb GrimReaper
Und weiter gehts mit dem merkwürdigen Trend, bei UHDs die Blu-Rays dabei zu packen und damit den Preis unnötig in die Höhe zu treiben. Als wären UHDs nicht eh schon viel zu teuer.


Ich sehe das genau anders herum. Eine Blu-ray muss für mich bei der Veröffentlichung der Ultra HD Blu-ray auf jeden Fall dabei sein. Zum einen, da auf den UHD Discs oftmals das Bonusmaterial der Blu-rays fehlt (ja, das schaue ich mir an). Und zum anderen, wenn man den Film mal zu Freunden zum Filmabend mitnimmt. Einen Player für Blu-rays haben nun mal eine ganze Menge Leute, Player für Ultra HD Blu-rays sind dagegen eher bei Enthusiasten zu finden. Und Kosten? Ultra HD Blu-rays sind generell teurer, egal ob da eine Blu-ray dabei ist oder nicht (siehe z.B. Sony)...

So ein Quark. Genau wie der dumme Trend damals BD mit DVDs zu verkaufen.
Wenn ICH eine BD will, habe ich auch den Player dazu. Wenn ICH eine 4k UHD will, habe ich ebenfalls den Player.
Ansonsten BD einzeln kaufen, wenn man noch darauf besteht. Kommt man wahrscheinlich sogar billiger davon, als diese 4k UHD + BD Boxen.
Ich muss aber gestehen, dass ich bei der Skywalker Saga Star Wars Box eine Ausnahme gemacht habe, weil die Box schick aussieht, während die normale BD-Box hässlich ist.

Und das Thema bei Freunden schauen:
dann schaut doch halt was der andere zuhause hat. Mein Kumpel hat auch einen 4k BD Playxer und TV, bei ihm schaue ich halt die Sachen, die er hat.
Ich habe noch einen normalen BD-Player, da wird geschaut, was ich habe.

14.04.2021 14:11 Uhr - Miami72
2x
14.04.2021 13:49 Uhr schrieb Jimmy Conway
Dann vergleiche DIESE Szene nochmal mit der DVD und BD. Wenn du nicht merken solltest, dass der Satz "schlechter als auf der DVD" blödsinnig ist, dann stell dir irgendwie 2 TVs und Player nebeneinander auf.


14.04.2021 12:02 Uhr schrieb Elwood Blues
14.04.2021 09:57 Uhr schrieb GrimReaper
Und weiter gehts mit dem merkwürdigen Trend, bei UHDs die Blu-Rays dabei zu packen und damit den Preis unnötig in die Höhe zu treiben. Als wären UHDs nicht eh schon viel zu teuer.


Ich sehe das genau anders herum. Eine Blu-ray muss für mich bei der Veröffentlichung der Ultra HD Blu-ray auf jeden Fall dabei sein. Zum einen, da auf den UHD Discs oftmals das Bonusmaterial der Blu-rays fehlt (ja, das schaue ich mir an). Und zum anderen, wenn man den Film mal zu Freunden zum Filmabend mitnimmt. Einen Player für Blu-rays haben nun mal eine ganze Menge Leute, Player für Ultra HD Blu-rays sind dagegen eher bei Enthusiasten zu finden. Und Kosten? Ultra HD Blu-rays sind generell teurer, egal ob da eine Blu-ray dabei ist oder nicht (siehe z.B. Sony)...

So ein Quark. Genau wie der dumme Trend damals BD mit DVDs zu verkaufen.
Wenn ICH eine BD will, habe ich auch den Player dazu. Wenn ICH eine 4k UHD will, habe ich ebenfalls den Player.
Ansonsten BD einzeln kaufen, wenn man noch darauf besteht. Kommt man wahrscheinlich sogar billiger davon, als diese 4k UHD + BD Boxen.
Ich muss aber gestehen, dass ich bei der Skywalker Saga Star Wars Box eine Ausnahme gemacht habe, weil die Box schick aussieht, während die normale BD-Box hässlich ist.

Und das Thema bei Freunden schauen:
dann schaut doch halt was der andere zuhause hat. Mein Kumpel hat auch einen 4k BD Playxer und TV, bei ihm schaue ich halt die Sachen, die er hat.
Ich habe noch einen normalen BD-Player, da wird geschaut, was ich habe.


Ich gehe davon aus, dass du die bluray nicht hast und damit den Bildaussetzer an der Stelle auch nicht gesehen hast.

14.04.2021 18:39 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
5x
14.04.2021 08:35 Uhr schrieb Großadmiral Thrawn
14.04.2021 05:05 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Auf DVD 🤣🤣 der war gut zu Zeiten des UHD Formats 🤣👍 geil 😉🎉


Es gibt auch Leute, mich eingeschlossen, denen reicht ne DVD. Im übrigen kommen immer noch viele Sachen DVD only


Ganz ehrlich, ich hab neulich mal wieder eine DVD reingeschoben und ziemlich abgefeiert was für geile Menüs und Extras und Easter Eggs usw hatten. Heute werden die Filme irgendwie lieblos auf den Markt geschissen.

Leider ist Indiana Jones 4 einer der wenigen Filme die sich nicht wie ein Spielberg Film anfühlt. Der ist mehr wie eine Hollywood Produktion aus dem Computer und so sieht der Film leider auch aus. Harrison Ford als Indy war aber noch gut genug, so dass der Film auch kein Totalausfall war wie ihn alle beschreiben und genug John Williams ist auch drin.

14.04.2021 18:41 Uhr - Jimmy Conway
1x
@Miami72:
Jetzt wirst du sogar unverschämt albern. Ich hatte die DVD Box und besitze auch die BD Box. Alleine "Raiders" gucke ich jedes Jahr.
Und wahrscheinlich möchtest du es nicht begreifen, obwohl ich in meinem letzten Beitrag DEUTLICH darauf verwies, dass deine Aussage "schlechter als auf DVD" Unfug ist.
Bzw.: ich habe mir diese Szene gerade nochmal angeschaut und bleibe bei meiner Meinung.
Vielleicht neigst du auch nur zur Übertreibung? Matschig ist was anderes.

@LazerPistolero:
Kommt auf die Studios oder Filme an. Gab auch extrem billige DVD Menüs, extrem billige.
Dafür auch schöne BD Menüs. Was ich aber bestätigen kann, dass man sich damals mehr für die Außenverpackung Mühe gemacht hat. Also mit Booklets etc.
Heute sind das nur spezielle Mediabooks etc., weil man damit Geld machen möchte.

14.04.2021 19:05 Uhr - Randolph Carter
User-Level von Randolph Carter 3
Erfahrungspunkte von Randolph Carter 109
Ich glaube ich bin der einzige Mensch hier, welcher den ersten Teil eher mäßig finde. Die anderen habe ich nicht gesehen. Somit gehört der Streifen zu einen dieser Kultfilme, die mich eher mit einem Fragezeichen über dem Kopf zurücklassen, als Begeisterungsstürme auszulösen. Aber ich gönne natürlich jedem seinen Spaß mit den Filmen :-)

14.04.2021 19:32 Uhr - Miami72
3x
Jimmy Conway, es scheint, dass du dich schwer damit tust, zu akzeptieren, dass andere Leute eine andere Meinung haben als du. Verschiedene Ansichten sind ganz normal, da braucht man nicht unhöflich werden, wenn man mal nicht auf einen Nenner kommt.

15.04.2021 00:29 Uhr - Jimmy Conway
2x
Miami72, andere Meinung haben ist schön und gut, nur ob diese auch der Wahrheit entspricht oder maßlos übertrieben ist, steht auf einem anderen Blatt Papier.
Wenn man freilich nicht mehr argumentieren kann oder latent den eigenen übertriebenen Unfug erkennt, muss halt die "andere Meinung"-Keule her.

Schon Schade, dass du auch noch für deinen "andere Meinung"-Keule Beitrag ein Like bekommst, obwohl die Ur-Aussage, zum wiederholten Male, schlicht übertrieben ist.
Aber das ist ja das Schreckliche an dieser Internet Kultur, da wird einfach wild drauf los behauptet und bei Kontern, suhlt man sich als Opfer.

15.04.2021 12:16 Uhr - OllO
1x
14.04.2021 08:35 Uhr schrieb Großadmiral Thrawn
14.04.2021 05:05 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Auf DVD 🤣🤣 der war gut zu Zeiten des UHD Formats 🤣👍 geil 😉🎉


Es gibt auch Leute, mich eingeschlossen, denen reicht ne DVD. Im übrigen kommen immer noch viele Sachen DVD only


Bei denen ich mich dann auch ärgere, dass die nur DVD only sind.

15.04.2021 19:58 Uhr - deNiro
4x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
14.04.2021 19:05 Uhr schrieb Randolph Carter
Ich glaube ich bin der einzige Mensch hier, welcher den ersten Teil eher mäßig finde.


Sehe ich auch so...also, dass du der einzige Mensch bist ;)

15.04.2021 23:49 Uhr - Jimmy Conway
Jetzt wurde auch MADS MIKKELSEN für Teil 5 bestätigt, somit machen DIESE Editionen für Komplettisten wirklich keinen Sinn mehr.

17.04.2021 12:57 Uhr - McReedy
2x
15.04.2021 00:29 Uhr schrieb Jimmy Conway
Miami72, andere Meinung haben ist schön und gut, nur ob diese auch der Wahrheit entspricht oder maßlos übertrieben ist, steht auf einem anderen Blatt Papier.
Wenn man freilich nicht mehr argumentieren kann oder latent den eigenen übertriebenen Unfug erkennt, muss halt die "andere Meinung"-Keule her.

Schon Schade, dass du auch noch für deinen "andere Meinung"-Keule Beitrag ein Like bekommst, obwohl die Ur-Aussage, zum wiederholten Male, schlicht übertrieben ist.
Aber das ist ja das Schreckliche an dieser Internet Kultur, da wird einfach wild drauf los behauptet und bei Kontern, suhlt man sich als Opfer.

Also, ich habe dir einen Like hinterlassen und stimme dir demnach voll zu: Es gibt einen Unterschied zwischen Meinung und Faktum. Ersteres ist subjektiv, gefühlsmäßig bzw. emotional behaftet, das andere objektiv beweisbar. Da sich unter anderem dank caps-a-holic schnell direkte Vergleiche anstellen lassen, ist Unhaltbares ebenso schnell als solches entlarvt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)