SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

Vier Schlitzaugen rechnen ab & 2 tödliche Fäuste im Schatten der Schlange auf Blu-ray im Juli 2021

Eastern Grindhouse Double Feature Vol. 2 mit HD-Weltpremiere in zwei Fassungen (Langfassung in SD)

Asiatische Filme, etwa Eastern und Actioner, hatten es in der Vergangenheit nicht leicht in Deutschland. Viele Veröffentlichungen waren zensiert, diverse Fassungen wurden indiziert. Mittlerweile wird das Ganze insgesamt entspannter gesehen und durch Editionen, wie den Asia Line- sowie IFD-Reihen, stehen jede Menge Uncutversionen im deutschen Heimkino zur Verfügung.

Zwei dieser Hongkong-Filme, Vier Schlitzaugen rechnen ab (1977 - OT: Si Dai Bo Quan) & der Ex-Indexfilm 2 tödliche Fäuste im Schatten der Schlange (1979 - OT: Hau Jing Kau Sau), sind bereits auf DVD ungeschnitten erschienen (wir berichteten hier & hier), nachdem zuvor die VHS-Auflage gekürzt war bzw. eine Langfassung existiert.

Am 23. Juli 2021 steht die weltweite HD-Premiere an. Mr. Bankers Films & Cargo Records bringen die beiden Actioner im Eastern Grindhouse Double Feature Vol. 2 erstmals auf Blu-ray heraus. Kerndaten:

  • Uncut Edition
  • Amaray im Schuber
  • Limitiert und durchnummeriert auf 1.000 Stück
  • digital 2K remastert
    • Langfassung in SD als Bonus

Die Eastern Grindhouse Double Feature Vol. 1 bietet die beiden Eastern Im Auftrag der Todeskralle (Südkorea, 1980 - OT: Ying Quan) und Ex-Indexfilm Shaolin - Der Todesschrei des Panthers (Hongkong, 1974 - OT: Da tie nu) - wir berichteten.

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Mediamarkt.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Saturn.de:
Mehr zu:

Vier Schlitzaugen rechnen ab

(OT: Si Dai Bo Quan, 1979)
Schnittbericht:
Mehr zu:

2 tödliche Fäuste im Schatten der Schlange

(OT: Hau Jing Kau Sau, 1979)
Schnittbericht:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Heavenly Creatures erscheint im August 2021 als deutsche Blu-ray-Premiere
Super Mario Bros. - Rohschnitt der Verfilmung wurde veröffentlicht
Dune - Der Wüstenplanet: Originalversion mit 4K-UHD-Premiere im August 2021
Saw: Spiral - Ungeschnitten mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren in deutschen Kinos
Mortal Kombat (2021) kommt im Juli 2021 als Blu-ray, 4K-UHD & DVD
The Dare: Uncut mit SPIO-Siegel im Juli 2021, FSK-Fassung (ab 18) cut
Alle Neuheiten hier

Kommentare

07.06.2021 00:36 Uhr - Ned Flanders
16x
Vier Schlitzaugen? was für ein herrlicher politisch unkorrekter Titel, das wird doch glatt gekauft.
Super 👍🏻

07.06.2021 00:51 Uhr - Kaiser Soze
8x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 23
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 12.146
07.06.2021 00:36 Uhr schrieb Ned Flanders
Vier Schlitzaugen? was für ein herrlicher politisch unkorrekter Titel, das wird doch glatt gekauft.
Super 👍🏻


Ja und viel Spaß! ;-D

07.06.2021 06:37 Uhr - Cinema(rkus)
8x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Ned Flanders

Schnell, flott, flink, rasch, beeile Dich !!
Ich sehe förmlich eine Indizierung, eine Beschlagnahmung, eine Vernichtung sämtlicher Veröffentlichungen dieses Titels auf uns zukommen.
Gewalt ? Wegen Gewalt ? Wegen brutaler Szenen ?
Quatsch, das war früher. Heute ist es dann wegen dem Titel. Habe eben gelesen, dass nun schon Bilder von Edvard Munch neue Titel erhalten. Also, schnell eintüten. Die DVD könnte dann in Deiner Sammlung, als eine der letzten Kuriositäten gelten; Deine späteren Enkel werden diesbezüglich grooooooße Augen machen.

So, und jetzt gehen wir Beide aber aus dem Kommentarstrang raus, oder ?
Sonst werden auch wir 2 hier noch beschlagnahmt und gelöscht. War ja erst kürzlich der Fall.

07.06.2021 10:05 Uhr - Loredanda Ferreol
20x
Was für ein lächerliches Gefasel.

Aber mal zu den Munch Gemälden. Sechs der sieben Bilder, die jeweils einen Afrikaner darstellen, erhielten keinen spezifischen Titel, nur eines nannte er zunächst "Araber mit grünem Schal". Als Munch später klar wurde, dass es sich bei dem Portraitierten um keinen Araber handelt, benannte er es in "Neger mit grünem Schal" um. Erst nach seinem Tod 1944 erhielten die Bilder Titel wie z. B. "Neger mit grünem Mantel".

Im Jahr 2008 wurden die Bilder vom Osloer Munch-Museum dann für den aktualisierten Katalog in "Afrikaner mit . . ." umbenannt. Und nun lädt das Museum die Besucher dazu ein, sich mit den Titeln auseinanderzusetzen.

07.06.2021 13:00 Uhr - tanzderteufelmaniac
8x
07.06.2021 10:05 Uhr schrieb Loredanda Ferreol
Was für ein lächerliches Gefasel.

Aber mal zu den Munch Gemälden. Sechs der sieben Bilder, die jeweils einen Afrikaner darstellen, erhielten keinen spezifischen Titel, nur eines nannte er zunächst "Araber mit grünem Schal". Als Munch später klar wurde, dass es sich bei dem Portraitierten um keinen Araber handelt, benannte er es in "Neger mit grünem Schal" um. Erst nach seinem Tod 1944 erhielten die Bilder Titel wie z. B. "Neger mit grünem Mantel".

Im Jahr 2008 wurden die Bilder vom Osloer Munch-Museum dann für den aktualisierten Katalog in "Afrikaner mit . . ." umbenannt. Und nun lädt das Museum die Besucher dazu ein, sich mit den Titeln auseinanderzusetzen.


Eben mal den Titel den der Künstler selbst vergeben hat ändern.
Cancel Culture at its best!🤦‍♂️

07.06.2021 14:47 Uhr - Loredanda Ferreol
16x
07.06.2021 13:00 Uhr schrieb tanzderteufelmaniac
Eben mal den Titel den der Künstler selbst vergeben hat ändern.
Cancel Culture at its best!🤦‍♂️


Davon abgesehen, dass es den Begriff "Cancel Culture" oder vielmehr eine damit heute gemeinte angbl. herrschende Zensur-Kultur 2008 so noch nicht gab, ist die damals getroffenen Entscheidung durchaus diskussionswürdig. Und wie bereits geschrieben, handelt es sich dabei nur um den Titel eines der sieben Bilder. Die anderen N-Titel wurden erst nach Munchs Tod vergeben und inklu. diesem '08 geändert.

Zur Intention der aktuellen #callmebymyname Aktion des Munch Museums meint der Kurator: „Wir könnten die jetzigen Titel behalten, zurück zum Original gehen oder ganz neue Namen finden. Ziel ist es, dass das Publikum seine eigenen Vorurteile besser verstehen lernt. Damals hielt man Afrikaner für primitiv und sexuell. Man sah sie als Menschen, die man im Zirkus vorführen kann.“

Ich halte es grundsätzlich für keinen schlechten Ansatz, wenn man wie in diesem Fall anhand einiger eher unbekannter Werke eines bedeutenden Künstlers der Moderne zur Diskussion anregt.

07.06.2021 15:16 Uhr - theNEWguy
17x
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
07.06.2021 06:37 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Ned Flanders

Schnell, flott, flink, rasch, beeile Dich !!
Ich sehe förmlich eine Indizierung, eine Beschlagnahmung, eine Vernichtung sämtlicher Veröffentlichungen dieses Titels auf uns zukommen.
Gewalt ? Wegen Gewalt ? Wegen brutaler Szenen ?
Quatsch, das war früher. Heute ist es dann wegen dem Titel. Habe eben gelesen, dass nun schon Bilder von Edvard Munch neue Titel erhalten. Also, schnell eintüten. Die DVD könnte dann in Deiner Sammlung, als eine der letzten Kuriositäten gelten; Deine späteren Enkel werden diesbezüglich grooooooße Augen machen.

So, und jetzt gehen wir Beide aber aus dem Kommentarstrang raus, oder ?
Sonst werden auch wir 2 hier noch beschlagnahmt und gelöscht. War ja erst kürzlich der Fall.


Kommst du dir selbst besonders eloquent vor, wenn du so etwas schreibst? Du wurdest hier beschlagnahmt, gar gelöscht? Du bist doch noch da. Falls einzelne Kommentare entfernt worden sind, hatte das wohl zweifellos seine Gründe, spiele die Opferkarte also bitte an anderer Stelle.

07.06.2021 17:36 Uhr - Cinema(rkus)
9x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
theNEWguy

Na ja, die Kommentare sind jedenfalls nicht mehr aufrufbar; selbst wenn man mit seinem Account auf der Seite ist. Selbst für sich sieht man die geschriebenen Gedanken nicht mehr,
Aber, ja, ist ja kein Problem. Es gibt Regeln, dagegen verstößt man (scheinbar) mal, dann fliegt man entweder vom Platz oder die Kommentare sind eben nicht mehr einsehbar.

Finde es halt immer wieder etwas dings, dass Themen zur Auswahl gestellt werden, und wenn (erwartbare, kontroverse) Kommentare veröffentlicht werden, dann zieht man die rote Karte. Dann berichtet evtl. eben nicht mehr über kontroverse Themen, dann gibt es auch keine kontroversen Kommentare. Was erwartet heutzutage ein Autor, der Schauspieler:innen schreibt ? Das keiner darauf eingeht ? Das ist auch etwas heuchlerisch, oder ? Er - es war, meine ich, Blade -kann es ja schreiben, aber dann soll auch darüber diskutiert werden dürfen.
Noch dazu, aus der Erinnerung, es wurde auch keiner direkt beleidigt.
Aber, theNEWguy, passt jetzt so, alles im grünen Bereich.

07.06.2021 18:13 Uhr - theNEWguy
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
Ok alles gut. Bitte back to toppic.:)

07.06.2021 20:17 Uhr - Loredanda Ferreol
3x
07.06.2021 17:36 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Was erwartet heutzutage ein Autor, der Schauspieler:innen schreibt ? Das keiner darauf eingeht ? Das ist auch etwas heuchlerisch, oder ?


Nein, das ist sicher nicht heuchlerisch, Cinema(rkus)! Denn mit dieser Formulierung unterstellt du Blade41, dass er so nicht aus eigenem Antrieb schrieb, sondern sich einer angbl. Doktrin beugend so geäussert und die daraufhin hier erwartbaren Kommentare absichtlich oder zumindest fahrlässig provoziert hat. Und das war ganz sicher nicht der Fall.

Und es ja auch "heutzutage" im Leben immer noch so, dass jeder für seine Handlungen selbst verantwortlich ist. Die 'Schuld' für diesen teilweisen "Gross out" nun auf Blade41 zu schieben, finde ich ziemlich arm.

07.06.2021 20:24 Uhr - theNEWguy
3x
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
Bleibt beim Thema. Es ist jetzt auch mal gut.

07.06.2021 20:26 Uhr - Loredanda Ferreol
Okay. ;-)

07.06.2021 21:03 Uhr - Baron-B
1x
Immerhin hatten die beiden Werke eine Aufmerksamkeitsspanne von ca. 20 Stunden, die sie in dieser Form vermutlich weltweit nie wieder erreichen werden. Und wenn Jemand jetzt noch das Thema findet, bin ich konzentriert und voller Enthusiasmus mittig dabei. Und was mich ernsthaft interessiert. Ist das Ganze jetzt wirklich auf Grindhouse getrimmt, oder hat man hier lediglich zwei Schinken hintereinander auf eine Scheibe gepresst und dem Gesamtkunstwerk eine werbewirksame Verpackung spendiert?

07.06.2021 21:09 Uhr - tanzderteufelmaniac
3x
07.06.2021 17:36 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Schauspieler:innen


Ist das überhaupt so richtig?
Ist das große Binnen-I oder die Kunstpause vor der zweiten Worthälfte nicht besser?

War nur Spaß.😂
Wer sich auf diesen Schwachsinn einlässt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Oder ihm (Ja OK, ihr auch.) ist Orthographie wurscht.

Zum Thema:
Ich finde den "Schlitzaugen" Titel gut.
Ist halt ein Film aus den 70ern.

08.06.2021 00:19 Uhr - Ned Flanders
2x
07.06.2021 21:09 Uhr schrieb tanzderteufelmaniac
07.06.2021 17:36 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Schauspieler:innen


Ist das überhaupt so richtig?
Ist das große Binnen-I oder die Kunstpause vor der zweiten Worthälfte nicht besser?

War nur Spaß.😂
Wer sich auf diesen Schwachsinn einlässt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Oder ihm (Ja OK, ihr auch.) ist Orthographie wurscht.

Zum Thema:
Ich finde den "Schlitzaugen" Titel gut.
Ist halt ein Film aus den 70ern.


Naja, "Vom Winde verweht" ist auch nicht gerade von neu und was da so abgezogen wird, ist auch nicht mehr normal.

08.06.2021 06:46 Uhr - tanzderteufelmaniac
4x
07.06.2021 14:47 Uhr schrieb Loredanda Ferreol
07.06.2021 13:00 Uhr schrieb tanzderteufelmaniac
Eben mal den Titel den der Künstler selbst vergeben hat ändern.
Cancel Culture at its best!🤦‍♂️


...eine heute gemeinte angbl. herrschende Zensur-Kultur 2


Ja, klar. eine "angeblich" herrschende Zensur Kultur.
Ist leider so echt wie deine glatte Lüge.
Die unzähligen Denkmäler und Statuen wurden ja nicht nur angeblich von Meinungsterroristen abgerissen.
https://www.youtube.com/watch?v=IrKG6zLBggE&ab_channel=TopVideos

Und BBC und Netflix haben z.B. Little Britain auch nicht nur angeblich aus dem Programm genommen.
https://www.bbc.com/news/entertainment-arts-52983319

Die Liste dieser unsäglichen Kultur Zensur lässt sich endlos fortsetzen.
Und ob oder seit wann dieser Meinungsterror einen Namen hat spielt doch keine Rolle.
Wohin so eine Kultur Revolution führen kann, ist ja bekannt.

08.06.2021 10:59 Uhr - Baron-B
6x
Werter tanzderteufelmaniac.

Dass in den USA Statuen des US-Präsidenten Andrew Jackson umgerissen werden, könnte auch daran liegen, dass Jackson Sklavenhalter war und in großem Umfang Ureinwohner umsiedeln ließ, um Raum für weiße Siedler zu schaffen.

Und ich erahne Du folgerst, dass uns eine solche Kulturrevolution vielleicht eines Tages in eine Welt führen könnte, in der Rassismus schlicht und ergreifend keinen Platz mehr hat.

Was das Ganze mit "Little Britain" zu tun hat, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis. Hier fehlt mir offensichtlich die querdenkende Phantasie.

08.06.2021 11:09 Uhr - theNEWguy
2x
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
Und vor allem hat es nichts mit "Vier Schlitzaugen ... " zu tun. Es gibt auch keine Bestrebungen irgend einer "Kulturrevolution", egal aus welcher Ecke, diesen Film umzubenennen. Manchmal echauffieren sich die Leute aber auch wirklich über ungelegte Eier.

08.06.2021 15:39 Uhr - turnstile67
08.06.2021 11:09 Uhr schrieb theNEWguy
Manchmal echauffieren sich die Leute aber auch wirklich über ungelegte Eier.

Vollste Zustimmung !!

Meine Fresse...

08.06.2021 16:03 Uhr - Loredanda Ferreol
4x
08.06.2021 06:46 Uhr schrieb tanzderteufelmaniac
07.06.2021 14:47 Uhr schrieb Loredanda Ferreol
07.06.2021 13:00 Uhr schrieb tanzderteufelmaniac
Eben mal den Titel den der Künstler selbst vergeben hat ändern.
Cancel Culture at its best!🤦‍♂️


...eine heute gemeinte angbl. herrschende Zensur-Kultur 2


Ja, klar. eine "angeblich" herrschende Zensur Kultur.
Ist leider so echt wie deine glatte Lüge.
Die unzähligen Denkmäler und Statuen wurden ja nicht nur angeblich von Meinungsterroristen abgerissen.


Sorry NEWguy, aber wenn ich hier der Lüge(!) bezichtigt werde, muss ich mich wohl doch nochmal Off-topic äussern.

Du, tanzderteufelmaniac, schreibst hier von "Meinungsterroristen" und "Kulturrevolution" und bedienst damit ganz offenkundig Narrative mindestens rechtspopulistischer Agitation. Bilderstürmerei hat es immer gegeben und wird es in der einen oder anderen Form auch weiterhin geben. Und dass dabei angesichts des immer noch herrschenden Rassismus' in der ach so aufgeklärten westlichen Welt, den du wohl kaum bestreiten wirst, auch mal übers Ziel hinausgeschossen wird (z. B. Denkmalbeschädigung oder das Niederreißen solcher), ist ein Ausdruck der Wut und vlt. auch der "Überemotionalität" der Handelnden. Was bei diesem Thema nicht allzu unverständlich sein sollte - rem. George Floyd.

Und mich kotzt echt an, tanzderteufelmaniac, wenn jemand die Chinesische Kulturrevolution imzuge derer unzählig viele Menschen ermordet wurden 'aus der Hose holt', um z. B. eine Zensur auf Netflix zu beklagen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)