SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von VideoRaider

Paranormal Activity - Für Kino-Release massiv umgeschnitten

Steven Spielberg persönlich empfahl Nachdreh

Am 19.11.2009 kommt nun endlich der US-amerikanische Independent-Horror „Paranormal Activity“ (freigegeben ab 16 Jahren) auch nach Deutschland. Innerhalb weniger Wochen spielte der Überraschungshit alleine in den USA 104 Millionen Dollar ein (Stand: 17.11.2009) - und das bei Produktionskosten von lediglich 15.000 US-Dollar.

Doch „Paranormal Activity“ ist kein neuer Film. Er wurde bereits 2007 produziert und erhielt seine (offizielle) Weltpremiere beim Slamdance Film-Festival Anfang 2008. Von da an geisterte der Spuk-Horror durch zig Festivals, auf denen Regisseur Oren Peli, der zuvor noch nie einen Film realisiert hatte, Vertreter der US-Filmindustrie Gratis-DVD-Screener in die Hand drückte, welcher quasi seinen „Director’s Cut“ beinhaltete. Dieser fiel Steven Spielberg in die Hände, der sich für ein nationales Release bei Paramount einsetzte.



Doch für ein Kino-Release wurde der Film zwar nicht grundlegend, aber dennoch massiv umgeschnitten und überarbeitet. Ein Grund dürfte sein, dass durch die Veröffentlichung des DVD-Screeners der Film de facto der Öffentlichkeit bereits zugänglich gemacht wurde.

Die größte Veränderung stellt das Ende des Films dar, welches nach einer Idee von Steven Spielberg komplett neugedreht wurde. Somit besitzt „Paranormal Activity“ nun drei alternative Enden - das Kino-Ende nach einer Idee von Steven Spielberg, das originale DVD-Screener-Ende, sowie ein weiteres alternatives Ende, welches Oren Peli bereits 2007 drehte. Der Inhalt der unterschiedlichen Enden soll an dieser Stelle nicht näher beschrieben werden.

Die weiteren Unterschiede zwischen dem ursprünglichen „Director’s Cut“ (dem DVD-Screener) und der Kino-Fassung lassen sich wie folgt zusammenfassen:

 

Mindestens drei neue Szenen wurden hinzugefügt, u.a. eine Spuk-Attacke am Tage, bei dieser der Dämon ein Bild von Hauptdarsteller Micah zerkratzt.

 

 

 

Andere Szenen wurden dahingegen gekürzt oder komplett herausgeschnitten, um die Zeit zwischen Tag und Nacht schneller verstreichen zu lassen. Dadurch ist die Kino-Fassung kürzer.

 

 

Viele Soundeffekte wurden verändert, weggelassen oder hinzugefügt. Der Dämon gibt sich im DC nicht zu erkennen, wenn er sich der Kamera nähert. Dafür wurden einzelne Soundeffekte des Schocks wegen drastisch verstärkt.

 

 

Das Internet-Video der besessenen Diane ist im DC weitaus länger. Man sieht u.a. wie sie sich das Fleisch von ihrem Arm abbeißt, solange bis der Arm abbricht.

 

 

Für die Kino-Fassung wurden einige digitale Effekte hinzugefügt, u.a. wurde der Schatten des Dämons leicht verändert und tritt nun häufiger auf.



Es ist davon auszugehen, dass auf dem kommenden DVD-/BluRay-Release beide Fassungen, sowie das dritte alternative Ende enthalten sein werden.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Katie und Micah haben gerade ihr erstes eigenes Haus bezogen. Aber die Freude darüber währt nicht lange, denn Katie spürt die Anwesenheit eines dämonischen Wesens. Und dieses hat seine aktivsten Phasen mitten in der Nacht, wenn Katie und Micah schlafen. Um dem unsichtbaren Übel auf die Spur zu kommen, stellen die beiden eine Überwachungskamera im Schlafzimmer auf. 21 Nächte lang filmen sie, wie die Katastrophe ihren Lauf nimmt... (Universum Film)
Quelle: VideoRaiders.net ScreenRant.com Cinematical.com
Mehr zu:

Paranormal Activity

(OT: Paranormal Activity, 2007)
Schnittberichte:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Alfred Hitchcocks Psycho weltweit erstmals uncut auf Blu-ray von Turbine Medien
Suspiria (2018) - FSK-Freigabe ab 16 Jahren steht fest
Last Boy Scout wurde vom Index gestrichen
Wrong Turn-Reihe kommt ungekürzt von Nameless Media
Braindead - Peter Jackson arbeitet an 4K-Restauration
Freitag der 13. (2009) -
Alle Neuheiten hier

Kommentare

18.11.2009 16:12 Uhr - Partyboy Nr. 1
Bestes Beispiel dafür das gute Filme nicht immer ein riesiges Budget benötigen.

18.11.2009 16:24 Uhr - gniwerj
les gerad zum ersten mal davon. vllt. n feiner halloween 2-ersatz, auch wenn 'n ganz anderes genre

18.11.2009 16:37 Uhr - DereN
Wurd in Amerika sehr gehypt, gehalten hats scheinbar die Hälfte. Mal schauen

18.11.2009 16:38 Uhr - Kitamuraaa
Wenigstens wurden keine Riesenaliens und Laserschwerter eingefügt.

18.11.2009 16:43 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
@ Kitamuraaa:

Oder Walkie-Talkies. ;)

18.11.2009 16:45 Uhr - OliM
:D OMG Spielberg hat neu gedreht und umgeschnitten....
na wenigstens gibt´s voraussichtlich die Origial-Fassung ja auf dem Silberling....

18.11.2009 16:49 Uhr - psych0
Hab ihn im Kino gesehen (Sondervorstellung in Hamburg). Hoffentlich ist das Ende gleich, das war nämlich super.

18.11.2009 16:50 Uhr - Titus
@OliM

Ich hab beim Lesen der News genau das gleiche gedacht!

Dann lieber auf die DVD warten ;)

18.11.2009 16:52 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
@ psych0:

Wenn du den Film im Kino gesehen hast, dann kann es nur das Spielberg-Ende gewesen sein - es sei denn es war vor dem Juni 2009 - bis dahin geisterte der DVD-Screener, quasi der DC, noch durch die Festivals.

18.11.2009 16:58 Uhr - Roba
schaut nach nem echt coolen schocker aus werd mir irgendwann mal beide versionen antun. Wetten wir das die spielberg fassung ultra der rotz is!? :D

18.11.2009 16:59 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Der Film ist der totale Schocker mit Panikgarantie!! In bester Blair Witch Marnier, der das große Vorbild für diesen Horrorschocker war.
Definitiv ein super ausnahmefilm, was grusligeres gibts zurzeit nicht!

18.11.2009 17:02 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
@ ~ZED~:

Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, noch Gleichgesinnte zu finden - ich liebe PARANORMAL ACTIVITY. Polarisiert aber wohl aufgrund seiner Machart zu sehr - die einen lieben's, die anderen nicht. Ich kann den Streifen echt nur jeden ans Herz legen. Rein ins Kino, sich wirklich drauf einlassen und gruseln. ;)

18.11.2009 17:11 Uhr - graf orlock
fand den eher von death of a ghost hunter inspiriert als von the blair witch project.
um einige nummern furchteinflößender als beide zusammen, allerdings nur für leute, die mit dem thema auch was anfangen können und sich solche geschehnisse vorstellen können.
ich finde ihn großartig.

18.11.2009 17:13 Uhr - hudemx
Ab wie viel Jahren soll der Film freigegeben sein?
Würde gerne meinen jüngeren Bruder mitnehmen, aber nur wenn er eine 16ner Freigabe bekommt!
Blair Witch hatte damals ja auch ne 12/16ner freigabe und die beiden Filme dürften sich eh recht ähnlich sein!

18.11.2009 17:17 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
18.11.2009 - 17:13 Uhr schrieb hudemx
Ab wie viel Jahren soll der Film freigegeben sein?
Würde gerne meinen jüngeren Bruder mitnehmen, aber nur wenn er eine 16ner Freigabe bekommt!
Blair Witch hatte damals ja auch ne 12/16ner freigabe und die beiden Filme dürften sich eh recht ähnlich sein!


Der Film wurde ab 16 freigegeben. Ist nicht sehr brutal, aber äußerst spannend. Die Freigabe geht schon in Ordnung (ab 14 wäre perfekt, gibts ja leider nicht). Ich werde das mal in den News miterwähnen, guter Hinweis. Danke.

18.11.2009 17:23 Uhr - Green_Hornet
Hmm, ich find die Spielberg-Fassung hört sich nach den Infos besser an. Übrigens hat Spielberg nix gedreht, da steht nur nach einer Idee von ihm. Kenn die OV und die zieht sich schon etwas, aber wenns abgeht dann richtig. Werde sicher nochmal ins Kino gehen, der Film ist einfach der Wahnsinn!

18.11.2009 17:54 Uhr - Dr. Vannacut
Wird denke ich so wie REC!
Wenn der Spannungsbogen dagenauso gehalten wird, wird es ein super Filmchen!

18.11.2009 18:06 Uhr - manno20
Wow Spielberg hat da dran mitgearbeitet? Das wusste ich nicht aber konnte ich mir schon irgendwie denken. Den Film werd ich in Ehren halten ich beachte Spielberg.

18.11.2009 18:08 Uhr - manno20
Er hat grandiose Filme und Serien gemacht und produziert immer noch tolle Filme.

18.11.2009 18:09 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
18.11.2009 - 18:06 Uhr schrieb manno20
Wow Spielberg hat da dran mitgearbeitet? Das wusste ich nicht aber konnte ich mir schon irgendwie denken. Den Film werd ich in Ehren halten ich beachte Spielberg.


Offiziell hat er es nicht - wird jedenfalls nicht gelistet. Eigentlich sollte Dreeamworks, quasi sein eigenes Studio, den Film veröffentlichen. Da die Zukunft der Firma aber ungewiss war, gab er es an Paramount weiter. Seine Ideen und Tipps für einen anderen Cut wurden trotzdem umgesetzt.

18.11.2009 19:40 Uhr - oligiman187
Wird boycottiert, wie kann solch ein Geisterfilm erfolgreicher im US Kino sein als Saw VI? Großer hype und nichts dahinter! Wenn die Presse schreibt, einer der grusligsten Filme aller Zeiten, dann sind da vielleicht Angsthasen in der Redaktion! Vor Geistern grusle ich mich schon seit Kindestagen nicht mehr!
Ich hoffe nur, dass es mit Saw nicht bergab geht! Saw VII in 2010 ein totaler Flop wegen Kinder Horror Filmen! Ich sehe es kommen!

18.11.2009 20:04 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
@ oligiman187.

Nicht ernst gemeint oder?
PA spielt mit den Urängsten des Publikums, und will nicht, dass sich sein Publikum an seiner Blutrünstigkeit aufgeilt.
Der Horror entsteht in der Vorstellung des Zuschauers. Gezeigt wird nur wenig bis gar nichts.
Ich habe einige Szenen sehen können, und die werden im Kino garantiert für Panik sorgen.
Übrigens spielte auch SAW I zumeist mit diesem Konzept (IMHO der einzig gute Film der Reihe, der den Anspruch hat sich Film, und nicht Folter-Webcam zu nennen).
Der beste Horror ist der, der in dem Kopf der Zuschauer entsteht.
Im Unterschied zu SAW (gääääähn) VI werde ich mir PA gerne im Kino ansehen.

18.11.2009 21:28 Uhr - UglyBastard
Ja voll dumm der Film, werde auch lieber Saw angucken, das ist wenigstens noch ein richtiger Horrormovie und nicht sone Kinderkacke.

Überhaupt was hat die News hier zu suchen, sind ja nichtmal Splatterbilder bei!










nicht.

18.11.2009 21:59 Uhr - El_Hadschi
@ oligiman187 und UglyBastard
Nach euren Kommentare zu urteilen seid ihr auch nicht grad älter als 15 Jahre.
Immer diese Spladd0r Kiddies...

Ihr seid bestimmt die ganz harten, die mal an Papis Bier riechen durften und sich jetzt für die coolsten halten. xD

S

18.11.2009 21:59 Uhr - MAJORI
@oligiman187:
jetzt hab ich mir ja wirklich schon Gedanken gemacht wie ich auf deinen Beitrag reagieren kann ohne ausfallend zu werden.... aber kein Ding.... ich glaube UglyBastard hat schon alles gesagt!

Zum Film: Von dem hat mir heute auch schon jemand erzählt, dass er saugrußelig sein soll. Stehe normalerweise nicht auf Grusel, weil ich nie Angst bekomme, aber dieser Film interessiert mich jetzt doch sehr :) Der könnte was sein für mich. Aber natürlich der DC... klingt ja so als ob die Spielberg-Version halt vermainstreamt ist ;)

edit:
@El Hadschi:
les den Beitrag von UglyBastard nochmal in Ruhe ;)

18.11.2009 22:01 Uhr - gniwerj
@ oligiman187:

mal ehrlich: saw ist spätestens ab teil 3 gefloppt, und das nicht wegen der zuschauerzahlen;). gut, dass meinungen subjektiv sind.

18.11.2009 22:10 Uhr - oligiman187
Ich gucke Saw VI nicht nur wegen der Gewalt, sondern wegen dem Abschluss bzw. eigentlich Weiterführung der Story! Ich fand bis jetzt jeden Teil sehr gut!
Allerdings finde ich, PA völlig überhyped, seht euch mal das Cover an "Don't see it alone". Wie oft habe ich das schon gesehen und habe mich gelangweilt. Naja, und Steven Spielberg, da ist Grusel eigentlich ausgeschlossen.
Ich bin 24 und finde Bier gehört verboten :P

Wenn ich ehrlich bin, habe ich sowieso keine Zeit und Geld, mir auch noch diesen Film anzusehen! Meine Kino Liste für dieses Jahr noch ist ziemlich voll!
Und jetzt lasst mich bei meiner Meinung, wenns euch gefällt bitte, mir nicht :P

18.11.2009 23:31 Uhr - meinnachbartotoro
Hab den Film in den Staaten im Kino gesehen und muss sagen:WOW!
Danke an das Publikum,das sich (genau wie ich) vorbehaltlos und begeistert in die Hände dieses Films begeben hat. Ich glaube alle im Saal haben sich gefürchtet wie kleine Mädchen.Was für eine Erfahrung.
Totenstille wechselte sich mit Schreien und Raunen ab, der Film ist eine Manipulationsmaschine sondergleichen. Hut ab vor diesem Billigprodukt,das ist aussergewöhnlich kreatives und handwerklich kompetentes Kino!

Splatter gibts kaum, ALLES spielt sich im Kopf ab. Ausser man wehrt sich als Zuschauer dagegen,dann könnte der Film tatsächlich als harmlos eingestuft werden.Aber dann ist man selber schuld...

19.11.2009 00:05 Uhr - mancer
18.11.2009 - 16:49 Uhr schrieb psych0
Hab ihn im Kino gesehen (Sondervorstellung in Hamburg). Hoffentlich ist das Ende gleich, das war nämlich super.

Hehe, da war ich auch, war auch sehr begeistert (... ;)).
Zum Punkt Nr. 3: Habe gelesen, dass im DC das Brummen, das nachts auftritt, wenn der Zeitraffer stoppt, noch gar nicht vorhanden war und nur hinzugefügt wurde, damit die Zuschauer aufmerksamer wurden.
Edit: Um den Trailer sollten man unbedingt nen Bogen machen, da dort einige der spannendsten Szenen (wenn auch ohne Zusammenhang) auftauchen. Sogar das Fast-Ende wird gezeigt...

19.11.2009 00:21 Uhr - Cellarwork
Im Gegensatz zu den meisten hier habe ich den DC gesehen und hoffe, in der Kinoversion wurden noch ein paar Dinge glatt gebügelt. Das Ende kann eigentlich nur besser sein. Begeistert war ich nicht, aber Respekt dem Macher gegenüber habe ich schon...

19.11.2009 10:54 Uhr - KingMajet
Ich hab mich wahnsinnig auf den Film gefreut und gehofft, dass mir da richtig der Schauder den Rücken runterkommt. Leider wars absolut nix besonderes und keineswegs furchteinflößend. Glaub aber mit 24 is man zu alt um sich richtig zu gruseln/fürchten :-)

19.11.2009 15:26 Uhr - Pyri
Hörte von dem Film heute erstaunlicherweise zum ersten Mal... Die kleingeistige Zeitung bei mir hat den Film schonmal verrissen, also kann er demnach fast nur gut sein ;-)

19.11.2009 20:09 Uhr - MAJORI
18.11.2009 - 22:10 Uhr schrieb oligiman187
Und jetzt lasst mich bei meiner Meinung, wenns euch gefällt bitte, mir nicht :P


Ich lasse dich ja bei deiner Meinung... fände sie nur nachvollziehbarer wenn du den Film wenigstens schon gesehen hättest!!!

19.11.2009 20:26 Uhr - Critic
so kacke dass steven sich beschwert.

und amerikaner scheinen sich trotzdem über alles derart zu gruseln, wenn man den trailern glauben schenken darf (entweder sind die trailer mit den versteckten kameras fake oder amis sind waschlappen).

20.11.2009 20:53 Uhr - Heady
Also ich komme grad aus dem Kino und diesen Film mit Saw in einem Luftzug zu nennen oder zu vergleichen ist schon ne Frechheit!Dieser Film ist um EINIGES besser als diese abgelutschte Saw reihe in die man nur noch geht um zu sehen wie diverse typen zersemmelt werden....SUPER FILM! Alle Achtung...
Hier bekommt man feinsten grusel serviert und der packt einem wirklich!!!Die Veränderung sind jetzt nicht so schlimm da der film noch immer sehr gut wirkt!!!!Umso mehr freut man sich dann auf DVD wenn man die anderen Fassungen dann sieht :).Wer Rec klasse fand der wird hier seine Freude haben!!! Einfach perfektes grusel kino mit genialen schock momenten!!!

21.11.2009 01:23 Uhr - Superstumpf
Habe den DC vorhin gesehen, und mich haben Horrorfilme mein ganzes Leben lang kaltgelassen. Dieser hier ist anders. Es gibt keine billigen Schockeffekte, die mit plätzlicher lauter Musik und Soundeffekten vor die Linse schießt, sondern es wird eine gruselige Grundstimmung erzeugt und auf Standeinstellungen entblößt sich das Grauen. Ein sehr guter Film, der aber vieles der Imagination des Zuschauers überlässt.
Und hier kommt mein Problem. Spielberg. Kein Name für Subtilität. Ich schaue mir die Kinofassung heute noch im Kino an. Aber was Besseres als den DC erwarte ich nicht. Der DC war nahezu perfekt, was die ausgewogene Anzahl an Spukszenen und den am Tag darauf folgenden Reaktionen mit Verschnaufpausen angeht. Wenn da auf einmal mehr Spukszenen reinkommen sollen, mehr "Schattenwesen", mehr Soundeffekte.... befürchte ich wird das genauso ein 08/15-Schocker wie man sie immer im Kino sieht. Allein wenn ich lese, dass sich bei Spielberg, nachdem er den DVD-Screener gesehen hat, die Tür des Zimmers, in dem er saß, von alleine schloß und er nur noch mithilfe eines Schlüsseldienstes rauskonnte, kann ich nur die Augen verdrehen. Was für ein Spinner. Wahrscheinlich ist nur ihm sowas passiert, weil von allen Personen, die den DVD-Screener gesehen haben, er die meisten Ocsars hat!?! o.O Idiot!

21.11.2009 20:28 Uhr - Superstumpf
So, da ich nun beide Versionen gesehen habe, hier mein Vergleich:
-in der News steht, es wurden 3 Szenen hinzugefügt. Bemerkt habe ich nur eine, und zwar die bereits erläuterte Szene mit dem Bild. Kann sein, dass ich die anderen nicht erkannt hab, weil sie eben nicht markant waren, sprich keine Spukszenen.
-In der News steht, die Schattengestalt käme öfters vor, das stimmt nicht. Sie kommt zweimal im DC vor und zweimal in der Kinofassung. Auch der Sound, der den Dämon begleitet, war auch schon im DC enthalten, das ist in der News einfach falsch. Auch das Flüstern war im DC lauter und erkennbarer als in der Kinofassung, kann aber auch nur an der Technik liegen, ist ja ein Unterschied zwischen Heimanlage und Kinosound.
-die KF ist um etwa 10 Minuten kürzer, was ich u.a. begrüße, denn im DC sind die Tagesszenen etwas länger und halten so von den interessanten Nachtszenen ab. Das Exorzismusvideo ist extrem kurz und verwackelt in der KF, was ich besser fand, da dieses Video im Original ein bisschen billig daher kommt, als wenn die sich ein B-Movie angucken würden, weiß nicht, Der Exorzist VI oder so....
-Das wichtigste: Das Ende. Es ist kürzer als im DC und wie ich schon erwartet habe, nicht so subtil. Die KF hat einen sehr grafischen Schockeffekt, der für einen Moment zieht, das Ende des DC schockt nicht so billig, bleibt in der Wirkung aber stärker. Übrigens merkt man, dass das Kino-Ende neugedreht wurde, denn die Hauptdarstellerin sah mir etwas dicker aus *g*

Insgesamt trotzdem ein sehr lohnenswerter Horrorfilm, aber ich bevorzuge das Original, da das Ende besser ist. Dafür ist die KF etwas straffer.

22.11.2009 10:59 Uhr - Heady
Also ich fand das ende im Kino genial.Wie ist das denn im DC? oder gibts im netzt irgendwo Infos wie die Enden aussehen?

22.11.2009 13:53 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
@ Superstumpf:

in der News steht, es wurden 3 Szenen hinzugefügt. Bemerkt habe ich nur eine, und zwar die bereits erläuterte Szene mit dem Bild. Kann sein, dass ich die anderen nicht erkannt hab, weil sie eben nicht markant waren, sprich keine Spukszenen.


Laut mehreren Quellen drei Szenen.

In der News steht, die Schattengestalt käme öfters vor, das stimmt nicht. Sie kommt zweimal im DC vor und zweimal in der Kinofassung.


Ebenfalls laut den Quellen mindestens dreimal in der Kino-Fassung. Somit öfter.

Auch der Sound, der den Dämon begleitet, war auch schon im DC enthalten, das ist in der News einfach falsch.


Das Katie-Flüstern war im DC drin - das aukkustische Erkennen, wenn sich der Dämon nahe der Kamera befindet wurde hingegen hinzugefügt.

Alle genannten Infos in der News wurden durch Quellen gecheckt - natürlich kann es sein, das eine Quelle daneben lag oder etwas anders interpretiert wurde. Gut möglich. Kein Problem. Es dient ja auch nur als Überblick. Aber der Schnittbericht wird demnächst alles ans Tageslicht führen. ;)


22.11.2009 15:51 Uhr - Superstumpf
Ich kann nur sagen, was ich gesehn und gehört habe, ich erfinde die Sachen ja nicht! Wie gesagt, der Ton wenn der Dämon kommt ist im DC deutlich zu vernehmen. Und die anderen hinzugefügten Szenen habe ich wohl einfach übersehen, weil ich mich nicht mehr an alle erinnern konnte. Genauso habe ich dann wohl die Schattengestalt übersehen ;)

22.11.2009 18:27 Uhr - dowplus
Mir hat der DC eideutig besser gefallen, vorallem das alternative Ende im Theatrical Cut hat mir garnicht behagt. Das ist aber wieder mal ein Film den man sich eideutig im englichen originalton anschauen sollte, da die deutsche Syncro mal wieder garnicht passt. Trotzdem mir hat der Film gefallen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)